Dekorative Kosmetik, International

Beauty-Blender: Dupes von Cosmopolitan und Sephora

Im englischen Drogeriemarkt Superdrug habe ich kürzlich einen interessant geformten Schminkschwamm gefunden. Sofort fühlte ich mich an den Beautyblender erinnert, dem auf vielen Blogs diskutierten Schminkei. Vielleicht, weil der Blend Perfection Sponge auch pink ist. Die Form ist jedoch ganz anders (siehe im Foto rechts).

Da ich den Beautyblender selbst nicht besitze, schlug ich zu. Er kostete 4,99 Pfund und stammt von der Firma Cosmopolitan Beauty Expert. Der Schwamm ist sehr feinporig und mein Alverde-Mineralmakeup lässt sich damit hervorragend auftragen,  das Finish wird wesentlich gleichmäßiger als mit den Fingern. Die anatomische Form eignet sich dazu, Übergänge zu verwischen und Ränder zu verblenden. Der Schwamm ist übrigens latexfrei und hypoallergen.

Aus ähnlichem Material ist das Blend-Ei von Sephora, das ich zu Hause hatte. Es kostete 9,90 EUR und ist gelblich.  Die Oberfläche des Sephora-Eies ist grobporiger als die des pinken Schwamms von Cosmopolitan. Dafür entspricht die Form der des originalen Beauty-Blenders. (Sephora gibt es leider in Deutschland nicht mehr, dafür in England, Polen oder Frankreich.)

Beide Schwämme habe ich nicht angefeuchtet verwendet, da mir das Ergebnis sonst zu transparent wird. Die Reinigung ist kein Problem, ich verwende einfach ein bißchen Shampoo, lauwarmes Wasser und sofort sind alle Makeup-Spuren verschwunden. Das scheint beim Original-Beautyblender anders zu sein, der sich schwerer reinigen lässt.

Ich trage übrigens auch meine Studio-Fix-Powder-Foundation von MAC damit auf. Auch dies gelingt sehr gut.

Im Vergleich zu den gewöhnlichen Torten-Schwämmchen aus dem Drogeriemarkt liegen übrigens Welten. Die Blender-Sponges von Cosmopolitan und Sephora sind feinporiger und fester, der Auftrag gelingt damit ebenmäßiger.

Mein Fazit: Der Blender-Sponge von Cosmopolitan wird nicht mehr aus der Hand gelegt. Das Ergebnis kann ich mir auch beim Beautyblender nicht besser vorstellen, und der Preis liegt bei einem Drittel. Wenn ihr das nächste Mal in England seid, müsst ihr im Superdrug zugreifen!

Auch interessant:

Catrice Lippenstifte: Simply Rosewood und Call the Ambulance
Mein Makeup-Täschchen (36): Julie
Beauty-Notizen 18.12.2015

Comments are disabled.

3 thoughts on “Beauty-Blender: Dupes von Cosmopolitan und Sephora
  • keimonish sagt:

    Heute habe ich Zeit, da meine Familie im Bett liegt, keiner zu Besuch kommt :-(…..und ICH nix zu tun habe. Deshalb hab ich mich jetzt mal durch Dein Archiv geblättert 🙂 Da ich selbst nicht kosmetikverrückt bin (um beautyjunkie nicht zu verwenden, was ich selbst als Unwort bezeichnet habe 🙂 ), kann ich bei vielen Themen gar nicht mitreden, weil ich es gar nicht kenne, keine Meinung dazu habe oder es nicht brauch. Trotzdem interessiere ich mich ja für Kosmetik.:-) DIESEN Schwamm hier, bzw. den Originalschwamm, das „rosa Ei“, habe ich neuerdings bei meinen „Einsätzen“ oft gesehen und neugierig bestaunt. Ich habe mich auch mit einer Maskenbildnerin darüber unterhalten und sie meinte,er wäre ganz super toll, aber dass ICH ihn nicht bekommen könnte, weil er nur in speziellen (und auch nicht in allen) Visagistenläden zu kaufen wäre.
    Nun lese ich bei Dir, dass diese speziellen Schminkschwämme auch in der „Beautywelt“ im Gespräch sind und offensichtlich sie doch zu kaufen gibt ? aber er wohl doch nicht so leicht zu beschaffen ist ? Ist eigentlich schade, denn ich hätte auch gern so einen. Aber, da er offensichtlich doch recht neu ist, habe ich Hoffnung, dass er irgendwann nachgemacht wird und auch in mir zugängigen Läden zu kaufen sein wird bzw.. sich mehr verbreitet ?.

    • beautyjagd sagt:

      Du hast recht, eigentlich ist Beautyjunkie kein so positiver Ausdruck, der Begriff Junkie hat doch etwas selbstzerstörerisches und das ist meine Beautyliebe bei mir gar nicht.
      Den Original-Beautyblender gibt es in Deutschland z.B. bei Pink Püppis Shop „Shades of Pink„. Er kostet dort 14,99 EUR. Mich wundert auch, dass die Drogerien in Deutschland noch nicht auf den Zug aufgesprungen sind und eine günstige Version davon anbieten. Zurzeit bin ich wieder eher auf dem Foundation-Pinsel-Tripp, aber mich hat mein Beauty-Ei sehr überzeugt.

  • […] am Anfang meiner Blogkarriere habe ich übrigens meine beiden Schminkeier von Sephora und Cosmopolitan kurz vorgestellt. Als ich den Artikel gerade nochmals durchlas, musste ich über manche ungelenke […]