Branche, Dekorative Kosmetik

Nivea: Dekorative Kosmetik wird vom Markt genommen

Heute war ich letztmalig in diesem Jahr beim Drogeriemarkt dm und habe meine Abschiedsrunde gedreht. Und prompt habe ich noch was entdeckt: An der Nivea-Theke mit dekorativer Kosmetik hing ein Schild, dass sich die Marke „Nivea Beauté“ vom deutschen Markt zurückzieht.

Mich wundert es nicht so sehr, denn richtig interessante Produkte habe ich schon länger bei Nivea nicht mehr entdecken können. Allerdings wurde doch erst kürzlich die neue „Max Volume Twist“-Mascara und die neue „Pure&Natural“-Linie lanciert.

Nach Meldungen im Internet von z.B. horizont.net scheint der Vorstand eine Strategie zu fahren: „Focus on skin care. Closer to markets.“ Dabei soll das gesamte Sortiment überprüft werden und lediglich an absatzstarken Produkten festgehalten werden. Ob „Nivea Beauté“ in anderen Ländern bleibt, wird dort entschieden.

Habt ihr dekorative Kosmetik von „Nivea Beauté“? Mir hat zuletzt die Kollektion von Chantal Thomass gefallen, allerdings lediglich das Blush und der Lippenstift davon, die es in Deutschland nicht gab. Vielleicht kein Wunder, dass es mit Nivea-Deko in Deutschland nicht geklappt hat…

Viel spannender finde ich, was dm und Rossmann statt „Nivea Beauté“ ins Sortiment nehmen werden! Ich hätte da schon Ideen… 🙂

Edit 4.1.2011: Nachfolger für die Nivea-Beauté-Theke scheint eine vergrößerte Maybelline-Theke zu werden. Von Catrice werden nur LEs ins Programm übernommen.

Auch interessant:

Zuii: Flora Mascara Lapis - ein Farbkracher!
Beauty-Notizen 19.10.2012
Mein Makeup-Täschchen (28): Arabeske

Comments are disabled.

One thought on “Nivea: Dekorative Kosmetik wird vom Markt genommen