Dekorative Kosmetik, International

Zwei Zauberpinsel von Sephora


2 in 1-Produkte ziehen mich magisch an. Sie sind platzsparend und praktisch beim Verreisen. Wer träumt nicht vom Minimalgepäck beim Ausflug über das Wochenende, ohne auf Komfort verzichten zu müssen?

Meine ganze Garderobe ist übrigens so aufgebaut, dass (fast) alles zueinander passt und nur mittels Accessoires individualisiert wird. Diese Methode erleichtert mir auch das Packen enorm. Wie das geht? Ich trage fast nur schwarz, natürlich 😉 .

In dieses praktische Konzept passen die 2-in-1 Pinsel von Sephora perfekt. Ich besitze davon zwei Stück, den einen schon seit zwei Jahren, der andere ist erst bei diesem Paris-Aufenthalt in mein Körbchen gesprungen.

Meine neue Errungenschaft ist der „2 in 1-Kabuki Flex 53“ mit pink gefärbtem Ziegen-Pinselhaar. Es ist sowohl ein angeschrägter Puder- als auch ein Blush-Pinsel. Auf dem Deckel der Verpackung wird die Zauberei erklärt:

Der Pinsel ist also in der Mitte teilbar, man klappt ihn auf:





Eine tolle Idee, finde ich. Allerdings lässt die Qualität der Pinselhaare (Ziegenhaar) zu wünschen übrig. Sie sind relativ locker gebunden und verhältnismäßig weich.

Für den Auftrag von Puder reicht es definitiv, jedoch möchte ich damit keine lose Mineralfoundation auftragen.

Auch Wangenrouge aufzutragen wird zum Abenteuer, da der Pinsel die Farbe sehr unregelmäßig aufnimmt und ich die Farbe schlecht kontrollieren kann. Für Bronzer, den man großzügiger aufträgt, geht es noch, aber eine exakte Kontur zu schminken ist fast unmöglich. Ich muss aber dazu sagen, dass ich für Rouge am liebsten Pinsel mit fester gebundenen, kürzeren Haaren mag.

Nach einigen Gebrauchs-Einsätzen zeigen sich stark abstehende Haare. Auch die Weichheit des Pinsels lässt leider nach. Der Klappmechanismus mit Scharnier ist jedoch gut verarbeitet und funktioniert einwandfrei.

Der Klapp-Kabuki kostet 13,9o EUR (klar, zu billig für einen ordentlichen Kabuki!) und ist bei Sephora oder online unter sephora.fr erhältlich.


Der zweite 2-in-1 Pinsel ist der „Smokey Eye Brush“. Die Qualität liegt deutlich höher als die des Kabukis. Eine Seite des Pinsels ist ein schräger Eyeliner-Pinsel, den ich heiß und innig liebe. Exakte Linien gelingen mir damit am besten. Er ist angemessen fest gebunden und perfekt geschnitten. Auch Anfängern wird damit ein sauberer Lidstrich auf Anhieb gelingen.

Die andere Seite des Pinsels ist ein rundgeschnittener kurzer Lidschattenpinsel. Er ist bei mir nicht ganz so häufig im Einsatz, aber er eignet sich gut für den einfachen Auftrag des Lidschattens wie auch zum Verblenden.

Es gibt diese kleine Wunderwaffe ebenfalls bei Sephora und online bei sephora.fr für 17 EUR.

Mein Fazit: Leider wird der Kabuki nicht zu meinen treuen Reisebegleitern gehören, auch wenn er durch die Möglichkeit des Aufklappens Aufmerksamkeit erregt. Schade, dass ich nur etwas mattierenden transparenten Puder mit ihm auftragen mag. Der „Smokey Eye“-Pinsel hingegen wird auch weiterhin im Dauereinsatz sein.

Mögt ihr auch so gerne 2 in 1-Produkte wie ich? Oder habt ihr die Erfahrung gemacht, dass die Qualität dabei häufiger nicht stimmt?

Auch interessant:

Käufe in New York 3: Düfte
Verlosung: Big in Japan 2
Zwei neue Wimperntuschen von RMS Beauty

Comments are disabled.

4 thoughts on “Zwei Zauberpinsel von Sephora
  • keimonish sagt:

    2 in 1 Produkte mag ich nicht so gern, wegen der Aufbewahrung. Aber zum Reisen, sicher nicht schlecht. Ich besitze von H&M einen Pinsel, der dem von Sephora fast gleich ist. (hab sie ja nun auch life gesehen).
    Auf der Seite von Sephora.com hab ich einen Pinsel, speziell für cremiges und flüssiges Rouge gesehen. Da diese meine bevorzugten Wangenprodukte sind, wollte ich mir den kaufen. Aber ich hab ihn nicht gefunden. Die Verkäuferin wollte mir einreden, es gäbe keinen solchen und „man“ trägt cremige Produkte mit den Fingern, dem Schwämmchen oder mit dem Foundationpinsel auf. Mag ja stimmen aber ICH wollte eben gern DIESEN Pinsel :-)))
    Werde es beim nächsten Sephorabesuch nochmal versuchen (Ostern). Habe ihn gerade wieder auf der Seite von Sephora gefunden (hatte mich nicht getäuscht)
    Ein paar andere (4) Sephorapinsel habe ich aber mitgenommen und finde sie sehr gut. Vor allem die Synthetikpinsel (mit dem pinken Stil) haben es mir angetan.Hab aber davon nur einen mitgenommen (für die Augen….zum Auftragen und zum Verblenden gleich gut benutzen)