Dekorative Kosmetik, International

Golden Rose: Ball Blusher

Lange Zeit habe ich Rouge und Puder in Form von Perlen vernachlässigt. Nachdem ich jedoch die Alverde Korrektur-Puderperlen gekauft hatte, begann ich mich mehr damit zu beschäftigen. Am Flughafen habe ich kürzlich die Météorites von Guerlain untersucht und sogar erfolgreich widerstanden 😉 .

In Istanbul fiel mir auf, dass die türkischen Kosmetik-Marken wie Flormar, Pastel oder Golden Rose alle Rouge oder Bronzer in Perlenform im Sortiment haben. Auch gebackene Lidschatten sowie Wangenrouges sind hier übrigens sehr angesagt.

Meist gibt es drei Variationen der Rouge-Puderperlen: Einmal werden helle Rosa- und Brauntöne kombiniert, dann gibt es dunkleres Rosa mit Braun und schließlich einen reinen Braunton mit unterschiedlichen Nuancen (also ein klassischer Bronzer).

Ich habe bei der Golden Rose-Theke zugegriffen und die „Ball Blusher“ in der Nuance 01 gekauft. Es gibt drei Farb-Varianten davon zur Auswahl. Das Rouge kostete 15 TL, das sind umgerechnet etwa 7,50 EUR. Für ein Pouderrouge in Perlenform finde ich das günstig, weshalb meine Erwartungen nicht allzu hoch angesetzt waren.

Die Dose ist (für türkische Verhältnisse) relativ schlicht, der Deckel ist transparent mit einem goldenen Rand. Der schwarze Umkarton trägt einen goldenen Schriftzug.

In der Dose sind 27 gr des Produkts enthalten, was ich ganz schön viel finde. Zum Vergleich: In der Alverde Puderperlen-Dose befinden sich nur 9 gr. Die Perlen belegen den Boden der Dose und werden durch einen transparenten Zwischendeckel an Ort und Stelle gehalten.

Der Geruch ist sehr neutral, die Perlen riechen nur leicht pudrig und nicht parfümiert.

Die Puderperlen haben drei Farbnuancen: Ein helles Rosa, ein rötlicheres Pink und einen Braunton.

Die Mengenanteile sind unterschiedlich. Der bräunliche Ton dominiert, das hellere Rosa und der rötlichere Ton sind viel weniger vertreten.

Ich habe die Perlen erst einzeln geswatcht (links auf dem Foto). Mit etwas Abstand habe ich dann rechts einen Swatch mit allen drei Farben gemischt aufgetragen:

Ganz links der helle Rosaton, der stark schimmert. Besonders farbintensiv ist der rötliche Ton in der Mitte. Die bräunliche Kugel hat eine mittlere Intensität. Alle drei Perlen ließen sich leicht auftragen.

Zusammen gemischt ergibt sich ein sehr schöner Rosa-Koralle-Ton, der aber nicht zu sehr ins Braun-Orange geht (denn dann könnte ich ihn nicht tragen). Zurzeit habe ich übrigens ein Faible für Rosatöne, die leicht ins Korallige spielen (nicht umgekehrt!). Das Finish des Rouges ist schimmernd mit ein wenig ganz feinen Glitzerpartikeln.

Ich trage den „Ball Blusher“ mit dem dem M.A.C.-Pinsel 109 auf, der einer meiner treuen Reisebegleiter ist. Für mich ist er ein tolles Allroundtalent.

Der Blush lässt sich auch zart auftragen, was ich zuerst bezweifelt habe. Überhaupt war ich – warum auch immer – erst recht skeptisch eingestellt und wurde dann eines Besseren belehrt 😉 .

Aber auch für eine stärkere Konturierung eignet sich der Blush. Er lässt sich problemlos in mehreren Schichten layern. Das Rouge lässt sich gut verblenden, bleibt dann aber an seiner Stelle und rutscht nicht im Schimmer davon. Den leichten Schimmer bzw. Glitzer sieht man im Gesicht nur, wenn man sehr nahe an mich heranrückt oder ich im direkten Sonnenlicht sitze.

Das Farbergebnis ist tendenziell eher warm, jedoch steht es auch mir kühlem bis neutralem Hauttyp. Besonders praktisch finde ich, dass man bei Puder in Perlenform einfach die Kugeln der Farbe herausnehmen kann, die einem nicht so gut stehen und damit die Farbe beeinflussen kann.

Die Inhaltsstoffe sind natürlich nicht Bio. Talk und Mica sind die Hauptbestandteile:

Zum Abschluss nochmals ein Gesamt-Swatch. Ganz links mit dem Pinsel aufgetragen, dann folgen die drei Einzelswatches und schließlich ganz rechts alle drei Farben gemischt.

Erhältlich sind Produkte von Golden Rose in der Türkei in Drogeriemärkten wie Gratis und Watsons, in Parfümerien oder bei Ständen in Einkaufscentren. In Deutschland gibt es die Produkte in einigen Kosmetikstudios (meist wenn die Inhaberin türkisch ist) oder online bei amazon.de. Dort kostet der „Ball Blusher“ allerdings 17 EUR. Also besser aus der Türkei mitbringen (lassen) 😉 .

Mein Fazit: Meine Erwartungen waren nicht sehr hoch und ich wurde positiv überrascht. Die Puderkugeln verbinden sich zu einer schönen, nicht zu warmen Farbe. Sie lassen sich gut auftragen (und layern) und haben nicht zuviel Schimmer oder groben Glitzer. Für den Preis ist der „Ball Blusher“ sein Geld absolut wert!
Ich trage das Rouge im Moment jeden Tag, mein M.A.C.-Blush „Fleur Power“ hat deswegen eine kleine Pause eingelegt. Schließlich möchte ich Istanbuler Gewohnheiten annehmen, da darf türkische Kosmetik nicht fehlen. Ich prophezeie schon jetzt, dass ich Verpackungen ohne Gold bald doof finden werde 😉 .

Wie findet ihr den „Ball Blusher“ von Golden Rose? Verwendet ihr Rouge in Form von Puderperlen? Falls ja, von welchen Firmen? Und steht ihr auf pompöse Verpackungen mit Gold oder mögt ihr es lieber schlicht?

Auch interessant:

Chanel Paradoxal: Vergleich und Dupes
Makeup-History 3: Die charaktervolle Schönheit der Nofretete
M.A.C.: Quite Cute - Herzchen, Textmarker etc.

Comments are disabled.

5 thoughts on “Golden Rose: Ball Blusher
  • la pop sagt:

    Wie sind denn eigentlich die Istanbulerinnen so geschminkt? Eher kräftig, z. B. in Sachen Puder, oder dezent? Gibt es markante Trends? Oder wird das eher individuell gehandhabt?

    • beautyjagd sagt:

      Dazu werde ich auf jeden Fall noch was schreiben 🙂 ! Im Moment bin ich am beobachten und sammeln. Das kann sich sehr unterscheiden, kommt sehr auf Schicht, Herkunft (ländlich/städtisch) und auf das Alter an. Aber eins kann ich schon mal sagen, die dunkle Lippenkontur gibt es auch hier nicht mehr 😉 . Bis bald 🙂

  • Andreea sagt:

    Hm, kein Blush, keine Perlen, Verpackungenstechnisch stehe ich auf alles was edel wirkt, ob sleek oder golden. Ich mag YSL genauso wie Shiseido.
    Am schönsten fand ich allerdings tatsächlich die laten Shiseido verpackungen vor etwa zehn Jahren. Der Inbegriff von Schlichtheit und Eleganz. Nobelhobel!

  • Andreea sagt:

    Oh sorry für die typos – die laten heisst nicht late wie spät sondern alt- Wobei – lustiger „pun“.

  • […] der mittleren Reihe geht es mit dem Ball Blusher von Golden Rose weiter. Definitiv eine Istanbul-Liebe. Wie überrascht war ich, als mir die Farbe […]