International, Limited Edition, Nail Polish

Backstage bei der Show von Chanel HW 2011/2012


Letzte Woche hatte ich die doch tatsächlich die Gelegenheit, Backstage bei den Chanel Herbst/Winter-Shows in Paris einen Blick auf die Schminktische werfen zu können. Schließlich kann man da ja manchmal schon den übernächsten Nagellack erblicken, der mich natürlich sehr interessiert.

Und tatsächlich, da lag er auch gleich mitten unter den Pinseln, Lidschatten und Lippenstiften. Ein dunkler Silberton, der sich „Graphite“ nennt. Schnell habe ich ein Bild davon gemacht, damit ihr euch vorstellen könnt, was im Herbst/Winter 2011/12 angesagt sein wird.

Sina von Sugar&Cream war übrigens auch da, allerdings hat sie ihre Fotos deutlich schneller veröffentlicht als ich. Ich bin eben noch eine Anfänger-Bloggerin, die zu allem Zeit braucht 😉 .

Ist euch aufgefallen, dass Peter Phillips, der Star-Creative-Makeup-Director von Chanel anscheinend Pinsel aus good old Germany verwendet? Könnte das nicht sogar einer von Kosmetik-Kosmo sein, der da vorne im Bild liegt? Und die Chanel-Nagellacke scheinen auch eine neue runde Form zu haben, oder es handelt sich erst um einen Prototyp … ?

Natürlich alles Blödsinn, aber das habt ihr ja bestimmt schon sofort aufgrund des äußerst laienhaft nachgestellten Fotos bemerkt 😉 !

Bei einem Nachmittags-Ausflug gestern habe ich mir einen Nagellack von Gosh (Nr. 555) gekauft, der mich stark an den neuen „Graphite“ von Chanel erinnert hat. Die liebe Sina (die natürlich auch nicht da war! Sorry, ich hoffe, Du bist nicht sauer, dass ich dich in diese Geschichte reingebastelt habe. Bei Dir gab es einfach die besten Bilder!) zeigt die Originalfotos von Chanel auf ihrem Blog.

Im nächsten Post zeige ich euch auch gleich, wo ich gestern war und was ich dort noch gefunden habe.

Wie steht ihr zu diesem neuen Nagellack von Chanel? Hattet ihr die Bilder von dem übernächsten Chanel-Lack schon gesehen?

Auch interessant:

Käufe in New York 4: Dekorative (konventionelle) Kosmetik
Beauty-Shopping in Metz
Beauty-Notizen 1.5.2015

Comments are disabled.

5 thoughts on “Backstage bei der Show von Chanel HW 2011/2012
  • keimonish sagt:

    DU kannst Träume haben…….:-P:-D))), wär schön, mal so ein Backstage-Erlebnis, nicht wahr ? 🙂
    Naja nun auch noch Nagellacke von übermorgen zu entdecken, da bin ich leicht überfordert :-)) wo ich doch noch Nachholebedarf habe 🙂 Aber silbrige Lacke gefallen mir auch, passen ja auch gut zu schwarzer Kleidung und hab auch einige aber nicht den von GOSCH (kenne die Marke auch nicht)

    • beautyjagd sagt:

      Ja, so ein Backstage-Erlebnis das wäre was – aber wahrscheinlich stehen da schon genug Leute nur im Weg rum 😉 Ich finde den silbrigen Nagellack auch nicht schlecht, aber nicht sooo besonders. Aber mal gucken, wie er dann in echt aussieht. Der kommt ja nicht vor August raus.
      Gosh ist übrigens eine dänische Marke, die ich aus England und den Niederlande kenne. In ein paar ausgewählten Douglas-Filialen soll es sie jetzt auch in Deutschland geben.
      PS: DU bist ja eigentlich immer auch Backstage, darum beneide ich dich 🙂 , den Visagisten auf die Finger gucken zu können!

      • keimonish sagt:

        Ja, das stimmt. Am Anfang wusste ich gar nicht, wo ich mich hinstellen durfte, um nicht im Weg zu stehen. Da kam ich mir in jeder Position so vor, als steh ich im Weg und hab bei dem Trubel gar nix mitgekriegt. Aber mittlerweile, weiß ich wo ich mich hinstellen kann, um was mitzukriegen oder sehe, wann mal ein bissel Zeit zum Quatschen ist oder seh mir auch einfach nur das ganze Equipment an.:-)

  • Arinna sagt:

    Haha! Genial 🙂 schön wärs aber… Die Nagellacke von Chanel haben mich ehrlich gesagt noch nie wirklich interessiert, sorry :-/

    • beautyjagd sagt:

      Mich interessieren die Chanel-Trends schon, aber ein bisschen amüsiere ich mich auch über diesen Hype, der darum gemacht wird 😉 .