International, Shops

Einkaufs-Guide: Beauty-Shopping in Istanbul


Zum Abschluss meines Ausflugs in die türkische Kosmetikwelt gibt es heute einen Beauty-Guide für Istanbul. Ich möchte ein wenig Orientierung bieten, was es wo gibt. Ein bisschen kam ich mir vor wie eine Forscherin, da ich im Internet leider noch relativ wenig kompakt Zusammengefasstes über das türkische Kosmetik-Angebot lesen konnte.

Wie auch in Paris und England hatte ich in Istanbul immer meinen Fotoapparat und mein Blöckchen dabei, um mir Notizen machen zu können. Da Istanbul sehr groß ist, war ich natürlich nicht in allen Shopping-Malls oder Stadtteil-Parfümerien.

Außerdem ist die Türkei im Moment sehr dynamisch und verändert sich ständig. Neue Shopping-Malls sprießen wie Pilze aus dem Boden (2011 eröffnet z.B. das neue Sapphire), türkische Kosmetik-Marken werden neu überarbeitet.

Trotzdem hoffe ich, dass euch dieser Einkaufsführer bei eurem nächsten Istanbul-Besuch dabei behilflich ist, euch zurecht zu finden. Eine Übersicht über türkische Marken mit dekorativer Kosmetik und ein Post zu den Preisen für Kosmetik in Istanbul ergänzen diesen Shopping-Guide.

Die erste Frage die sich einer Beautyjägerin stellt, ist natürlich: Wo kann ich Kosmetik in Istanbul kaufen? In welchen Stadtvierteln oder Shopping Malls ist es besonders interessant?

Erst mal pauschal: Beliebte Einkaufsstraßen sind die Istiklal Caddesi auf der europäischen Seite und die Bağdat Caddesi auf asiatischen Seite. Dazu kommen die jeweiligen Einkaufsstraßen in den Vierteln. Und davon gibt es eine Menge! Ich picke mal zwei attraktive heraus: Rund um die Teşvikiye Caddesi in Nişantaşı (europäische Seite) ist sehr schick und modisch mit vielen High-Fashion-Stores. Dagegen sind die Straßen rund um das Marktviertel in Kadıköy (asiatische Seite) eher normal bis alternativ (aber gleich mit vier Parfümerien und einem Drogeriemarkt ausgestattet).

Im Detail gibt es dort folgende Beauty-Geschäfte:

  • Istiklal Caddesi (Metro Taksim): Sephora, D&P Perfumum, Gratis, Rebul-Apotheke, L’Adresse des Parfums, Bargello, The Body Shop, M.A.C., L’Occitane (in Seitenstraße), Clinique.
  • Bağdat Caddesi (Bahn-Haltestelle Suadiye): Boyner, Flormar, L’Occitane, Nars, Gratis, Watsons, M.A.C., Tecin Acar, Pro Nails, Sevil.

  • Rund um die Teşvikiye Caddesi (Metro Osmanbey): Viele High-Fashion-Stores (Prada, Boss, Armani, Cavalli etc.), im City’s Shopping Center finden sich Nars, Lush, Douglas, Golden Rose.
  • Kadıköy Marktviertel (nicht weit vom Fähranleger): Parfümerie Olay, Parfümerie Eda, Parfümerie Buket, Parfümerie T Shop.

Dazu kommen die Shopping Malls, von denen es ungefähr 70 Stück in Istanbul gibt. Sie verteilen sich über das ganze Stadtgebiet. Das ist natürlich ein Wahnsinn! Ich war in acht davon, die bekannter sind und ein gutes Angebot für Beautyjägerinnen haben. Die Shopping Center Istinye Park und Kanyon sind sehr luxuriös und angesagt. Ältere Malls haben mit Leerstand zu kämpfen, weil die Kundschaft zum neuesten Center weiter gezogen ist.

Die Abkürzung AVM (für Alışveriş Merkezi) heißt übrigens Shopping Center und steht häufig hinter dem Namen, z.B. Cevahir AVM. Die Shopping Malls liegen nicht in der touristischen Zone, sondern etwas weiter draußen. Man kann sie aber sehr gut erreichen, teils mit Metro und S-Bahn, manche besser mit dem Bus oder Dolmuş bzw. Taxi. Jedes Shopping Center hat eine Sicherheitskontrolle am Eingang, durch die man durch muss.

  • Istinye Park ist ein sehr schickes Einkaufscenter. Türkische Kosmetik konnte ich dort so gut wie gar nicht finden. Dafür gibt es Inglot, Sevil, Boyner, The Body Shop, Sephora, M.A.C., L’Occitane, Apotheke (mit Nuxe, Caudalie, Dr. Mourad), Nars.

  • Der zweite Teil des riesigen Istinye-Shopping Centers liegt außerhalb des Gebäudes. Dort sind die Flagship-Stores der High-Fashion und Juweliere etc. vertreten. Eine Dependance von Ladurée (die Macarons aus Paris) gibt es auch:

  • Kanyon (Metro Levent) ist nicht nur sehr stylish, sondern auch architektonisch sehenswert. Folgende Beauty-Läden habe ich dort gefunden: L’Occitane, Harvey Nichols, Douglas, Muji, The Body Shop und Jo Malone.

  • Metrocity (Metro Levent) ist etwas demokratischer und nicht ganz so teuer, aber sehr beliebt. Ich habe dort auch Marks&Spencer und Dorothy Perkins gefunden. An Beauty-Shops gibt es dort: Sevil, Golden Rose, Watsons, Boyner, Flormar, The Body Shop, Inglot, Yves Rocher, Gratis.

  • Astoria (Metro Gayrettepe) macht auf schick, hat aber schon bessere und frequentiertere Zeiten gesehen. Es gab nur mehr drei Beauty-Shops: Sephora, Flormar und Yves Rocher.

  • Cevahir (Metro Şişli) ist sehr groß und war beim Bau eines der größten Shopping Center der Türkei. Dort gibt es Debenhams (Angebot beschränkt sich allerdings auf die bekannten und auch in Deutschland erhältlichen High-End-Marken), zwei Kioske von Bellápierre (Mineralkosmetik), Lush, Flormar und Watsons.

  • City’s (Metro Osmanbey) liegt im modischen Viertel Nişantaşı. Das Shoppingcenter ist nicht ganz so groß wie die bisher vorgestellten, bietet aber eine gute Auswahl an Kosmetik: Nars, Lush, Douglas, Watsons, Golden Rose.

  • Im Palladium in Kadıköy und Capacity in Bakırköy war ich nicht, dort soll es jedoch auch Nars, Sephora und M.A.C. geben.

Jetzt zur nächsten Frage, die sich mir stellte. Welche Geschäfte gibt es denn überhaupt in Istanbul und was haben die so im Angebot?

An klassischen Parfümerien mit gehobenem Sortiment habe ich in Istanbul folgende Ketten gefunden:

  • Sephora befindet sich in den Shopping Malls Palladium, Istinye Park, Capacity und Astoria und neu in der Istiklal Caddesi. Folgende Marken werden dort u.a. angeboten: Cargo, Smashbox, Nars, Lancôme, Chanel, Dior, Clinique, Clarins, Estée Lauder, YSL, Benefit, Two Faced.

  • Douglas (z.B. in City’s und Kanyon) bietet ein ähnliches Sortiment wie in Deutschland an. Es gibt u.a. folgende Marken: Lancôme, Clinique, Estée Lauder, Chanel, Dior, OPI, Guerlain, La Prairie, MBR.

  • Sevil ist die türkische Top-Parfümerie-Kette. Folgende Marken werden dort u.a. angeboten: Smashbox, Chanel, Dior, YSL, Clinique, Carita, Eigenmarke Sevilla, Lancôme, Clarins. In der Filiale im Istinye Park gibt es auch By Terry, Armani und La Prairie.

  • Tecin Acar Cosmetics (z.B. in der Bağdat Caddesi) ist eine weitere türkische High-End-Parfümerie. Allerdings bietet sie nicht ganz so exklusive Marken wie Sevil an. Neben den üblichen auch bei uns erhältlichen High-End-Marken wie Dior, Chanel und YSL gibt es dort: Bourjois, Christian Breton, Ultra Extreme (eine türkische Marke, die ich nur dort gefunden habe).

Einzel-Parfümerien verkaufen meist nicht nur High-End-Produkte, man findet dort auch ein Angebot an Kosmetik der türkischen Marken. Empfehlen kann ich hierfür:

  • Erkul Cosmetics mit den Marken: L’Oréal, Maybelline, Beyu, Makeup Factory (die von Müller!), Cecile, Barbara Bort, Golden Rose, Carmina, Nivea, Pastel, Alix Avien.
    Das Sortiment an pflegender Kosmetik besteht aus türkischen Klassikern (Hobby, Arko, Bebak etc.) und den in Deutschland üblichen mittleren Drogeriemarken (L’Oréal, Nivea, Dove, Vaseline etc). Parfüms gibt es dort von türkischen Marken und eine große Auswahl an Deodorants. Nagellacke werden in separaten Regalen angeboten. Edit: 23.2.2014: Leider geschlossen!
  • T Shop (z.B. Kadıköy Marktviertel und Sultanahmet, Tram-Haltestelle Çemberlitaş) hat ein ähnliches Sortiment wie Erkul Cosmetics: Flormar, Golden Rose, Maybelline, Alix Avien sowie pflegende und duftende Kosmetik aus dem deutschen Drogerie-Sortiment.

  • Cosmo-City (vier Filialen, eine in der Haupteinkaufstraße in Fatih, der Fevzi Paşa Caddesi) ist mit den beiden vorher beschriebenen Parfümerien vergleichbar.

Kleinere Parfümerien findet man in allen Einkaufsstraßen. Ich nenne euch mal vier, die ich in Kadıköy gefunden habe: Parfümerie Eda, Olay und Buket. Dort gibt es klassische Drogeriemarken (sowohl türkische als auch Marken wie L’Oréal und Maybelline).

Dann gibt es noch ganz neu in Istanbul die Drogeriemärkte. Die beiden Ketten, die ich gefunden habe, heißen Gratis und Watsons.

  • Gratis (36 Filialen im Stadtgebiet und in den Einkaufscentern) ist ein Istanbuler Unternehmen, das folgende Marken vertritt: Golden Rose, Pastel, Maybelline, Max Factor. Nagellacke von Golden Rose, Flormar und Pastel stehen in einem separaten Regal.
    Die pflegende Kosmetik ähnelt dem deutschen Drogeriemarkt-Sortiment (L’Oréal, Garnier, Nivea etc.). Daneben gibt es einige türkische Marken wie Arko und Hobby. In jedem Gratis gibt es Zeitschriften, Getränke und Schokoriegel.

  • Watsons (viele Filialen im Istanbuler Stadtgebiet, Einkaufscentern und in den größeren Orten der Türkei) agiert vorwiegend im asiatischen Raum und gehört zur A.S. Watson Group aus Hongkong.
    An dekorativer Kosmetik habe ich dort gefunden: Rimmel, Nivea, L’Oréal, Maybelline, Golden Rose, Flormar, Pastel, Alix Avien. Pflegende Kosmetik gibt es nicht nur von den bei uns üblichen Drogeriemarken, sondern erstaunlichweise auch die Produkte der Eigenmarken von ausländischen Drogeriemärkten (z.B. Superdrug, Rossmann und Kruidvat). Watsons bietet zudem eine eigene Linie an Duschgels und Bodylotions an. Meist gibt es außerdem einen Counter mit Clinique-Produkten am Eingang des Shops.
  • Rossmann (z.B. in Üsküdar): Dort sind sowohl türkische als auch internationale Drogeriemarken vertreten. Das gesamte Sortiment von Alterra ist erhältlich.

Marken-Shops gibt es selbstverständlich auch in Istanbul. Die Firmen, die sich keinen Shop in einer Mall oder Einkaufsstraße leisten wollen, haben die Möglichkeit, einen kleinen Stand oder Kiosk in einem Shopping Center aufzustellen. Flormar und Golden Rose machen davon regen Gebrauch.

  • Flormar (viele Shops und Kioske in Istanbul, z.B. auf der Bağdat Caddesi oder im Astoria Center) bietet in den eigenen Shops das Vollsortiment, das viel größer ist als das bei Douglas in Deutschland oder in den Kiosken.

  • Die Marke Golden Rose hat keine Shops, in denen nur die Produkte der eigenen Marke angeboten werden. Dafür gibt es das Sortiment an Kiosken in vielen Einkaufs-Centern oder in den genannten Drogeriemärkten.

  • GNC (Filialen in den Shopping Malls) bietet Produkte mit Schwerpunkt Nahrungsergänzung und Wellness an. Es war übrigens der einzige Laden, den ich gesehen habe, der Kosmetik von Dr. Hauschka führt.
  • Nars unterhält in Istanbul eigene Shops in Einkaufsstraßen (z.B. Bağdat Caddesi) und in Shoppingcentern (z.B. City’s). Das Sortiment gibt es jedoch auch bei Harvey Nichols oder Sephora.

  • Clinique führt einen Laden in der Istiklal Caddesi, in dem nur die eigenen Produkte angeboten werden.
  • Von M.A.C. gibt es im Istanbul acht Filialen. Sie befinden sich sowohl in Einkaufsstraßen (Istiklal Caddesi, Bağdat Caddesi) als auch in Shopping Centern (z.B. Istinye Park, Palladium).

  • The Body Shop ist in Istanbul weit verbreitet und findet sich in vielen Einkaufsstraßen (z.B. Istiklal Caddesi) und Shopping Malls (z.B. Cevahir, Metro City, Istinye Park).
  • Die Düfte von Jo Malone gibt es im Kanyon Shopping Center direkt neben Harvey Nichols im markeneigenen Shop.

  • L’Occitane habe ich in Einkaufsstraßen (z.B. Bağdat Caddesi) und Shoppingcentern (z.B. im Kanyon) gefunden. Das Sortiment ist sehr aktuell, die Frühlingseditionen mit dem Pflaumenblüten-Duft gab es dort früher als in Deutschland.
  • Yves Rocher unterhält sowohl Kioske (z.B. im Astoria Center) als auch eigene Shops (z.B. im Metrocity).
  • Die polnische Marke Inglot ist in Istanbul in fünf Shopping Malls vertreten, z.B. Cevahir Mall, Istinye Park und Metrocity. Sie gehört zur Park Bravo Gruppe und befindet sich deswegen häufig am Eingang des Fashion-Stores. Edit 23.2.2014: Inglot habe ich bei meinem letzten Besuch nicht mehr in Istanbul gefunden!

  • Lush-Produkte werden ausschließlich in den drei markeneigenen Shops angeboten. Ich habe z.B. im Cevahir AVM und im City’s einen kleinen Laden entdeckt.
  • Bellápierre bietet amerikanische Mineralkosmetik an. Ich konnte die Firma mit zwei Kiosken im Shopping Center Cevahir ausfindig machen.

In Istanbul gibt es auch Departmentstores. Neben einem türkischen haben sich zwei englische Häuser etabliert.

  • Der türkische Store heißt Boyner. Eine der neun Filialen in Istanbul findet man z.B. in der Bağdat Caddesi (sehr  groß) oder in den größeren Malls (Istinye Park, Metrocity). Dort werden die auch in Deutschland erhältlichen High-End-Marken angeboten, zusätzlich gibt es z.B. Bourjois und eine Eigenmarke.

  • Debenhams konnte ich in der Cevahir Shopping Mall finden. Die Auswahl an Kosmetik ist aber nicht mit der in den Londoner Filialen vergleichbar. Es gibt eigentlich nur das auch in Deutschland erhältliche pflegende und dekorative Sortiment der High-End-Marken wie Chanel, Clinique, Dior etc.
  • Harvey Nichols im Kanyon Shopping Center hat ein deutlich exklusiveres und interessanteres Marken-Portfolio. Dort wird Kosmetik von Bobbi Brown, Nars, Laura Mercier, Armani, By Terry und Tom Ford angeboten. Parfüms stammen z.B. von Nischenmarken wie Bond No. 9. Es gibt auch provencalische Kosmetik von Durance.

Apotheken führen ebenfalls Kosmetik im Angebot. In der Rebul Apotheke auf der Istiklal Caddesi gibt es nicht nur das hauseigene Limon Kolonyası, sondern auch Kosmetik von Glo Minerals.


Bereits in diesem Post habe ich erwähnt, dass man Kosmetik auch in Läden für alternative Medizin, Tees und Gewürze bekommt, also Läden mit Doğal Ürünler (natürlichen Produkten). Man kann dort Olivenöl-Seifen, Luffa-Schwämme und Cremes mit ätherischen Ölen kaufen. Biozertifiziert sind die Produkte jedoch nicht.

Nennen möchte ich die vielen Parfum-Shops, in denen man zu sehr günstigen Preisen Nachbauten bekannter Parfums in schlichten Flakons kaufen kann. Davon gibt es mehrere Ketten, ich nenne hier D&P Perfumum, Bargello oder L’Adresse des Parfums. Filialen dieser drei Parfümhersteller findet man z.B. auf der Istiklal Caddesi. Meist kostet ein Eau de Toilette ca. 10 EUR, ab zwei Flakons sinkt der Preis noch zusätzlich.

Sehr beliebt sind in der Türkei übrigens die Produkte der Firma Avon, die bestellt und über Netzwerke vertrieben werden. In der türkischen Vogue von April lag sogar ein Promotion-Heftchen bei. Versandhandel und Netzwerkvertriebe haben den Vorteil, dass man dadurch auch auf dem Land (und davon gibt es in der Türkei viel!) an Kosmetikprodukte kommt.


Friseure sind streng getrennt zwischen Frauen und Männern. Wenn ihr einen Friseur für Frauen sucht, müsst ihr auf den Hinweis Bayan Kuaför Salonu achten. Wenn es sich nicht um Salons in Shopping Malls handelt, befindet sich der Frauen-Friseur häufig im ersten Stock eines Hauses, die Fenster sind zugehängt. Das Angebot in solchen Salons ist im Vergleich zu Deutschland günstig. Haarentfernung und kosmetische Behandlungen werden meist auch gleich noch angeboten.

Erwähnen möchte ich noch die vielen Hamams, die es in Istanbul gibt. In historischen Gebäuden kann man traditionelle türkische Bäder nehmen (z.b. im Çemberlitaş Hamamı). Auch die großen Hotels haben mittlerweile alle Spas, in denen man sich verwöhnen lassen kann. Meist kann man in den kleinen dazugehörigen Shops Seifen oder Badezubehör (wie die schönen Handtücher oder den Peeling-Handschuh) kaufen.

Damit beschließe ich meinen Kosmetik-Rundgang durch Istanbul. Ich hoffe, der Artikel hat euch nicht erschlagen, sondern Lust auf eine Beauty-Reise nach Istanbul gemacht. Falls ihr schon mal in Istanbul ward, würde mich interessieren, ob ihr Shopping Malls besucht habt und wie ihr die so fandet. Ich muss gestehen, ich bin und bleibe ein Fan der Istiklal Caddesi oder der Viertels-Einkaufsstraßen, weil es dort nicht so exklusiv und für mich letztlich interessanter ist.

Über Ergänzungen, Hinweise und Feedback freue ich mich wie immer 🙂 . Ich brauche jetzt erst mal eine kleine Pause, ich habe richtig lange an diesem Post gesessen *schwitz* *Schweiß von der Stirn wisch*.

Auch interessant:

Make Up Store aus Schweden: Cupol und Jazmine
Beautyjagd in Hamburg
Bourjois: Anti-Choc 10 Jours Nagellack Nr. 23

Comments are disabled.

14 thoughts on “Einkaufs-Guide: Beauty-Shopping in Istanbul
  • Arinna sagt:

    Wow! Du hast dir echt Mühe gegeben. Wusste garnicht, dass man in Istanbul so gut shoppen kann O.O Woher kennst du dich da so gut aus? Wohnst du drüben?

  • smilla sagt:

    auch wenn schick-schoppen mich eher kalt lässt weckt dieser Psot doch wieder mal heftig mein istanbulfernweh!!
    wo hast du denn gewohnt, und warum warst du dort? Urlaub oder Arbeit?

    Und dass der Post viel Mühe gekostet hat kann ich mir lebhaft vorstellen.
    Zu Istanbul muss man ja noch dazusagen, dass es garnicht sooo leicht ist, etwas per Stadtplan dort zu finden…

    • beautyjagd sagt:

      Ich habe in Tarlabasi gewohnt, was mir sehr gefallen hat. Und Du? Grund für meinen Aufenthalt waren eigentlich Inspiration und Horizonterweiterung 🙂 . Mit den Stadtplänen und v.a. mit Google Maps ist es echt ein Kreuz, da ist so viel falsch eingezeichnet. Deswegen habe ich die Metro-Stationen dazugeschrieben, die Shopping Malls sind meistens ja doch richtig verzeichnet.

  • Erbse sagt:

    Danke für deine Mühen. 🙂 Da steckt ja eine ganze Menge Arbeit drin.

    Hoffentlich komme ich irgendwann mal wieder nach Istanbul. Ich vermisse diese Stadt so sehr.

    LG

  • Corinne sagt:

    Wow, Istanbul muss echt eine Reise wert sein, sehr cooler Post, danke! Ich will shoppen :))

  • Mylanqolia sagt:

    Oha, ich bin ja eigentlich total auf GB fixiert, aber dein bebildeter Shopping-Guide macht wirklich Lust auf die Türkei. Ich sollte beizeiten meine Bekannte fragen, ob sie mir etwas von Golden Rose mitbringen kann, wenn sie wieder dort ist. 🙂

    • beautyjagd sagt:

      Ich stehe ja auch ziemlich auf GB, für Beauty-Shopping ein wahres Paradies. Istanbul ist echt toll, nicht nur wegen Beauty 🙂

  • Nadja sagt:

    Hallo, schöner Bericht und tolle Tipps ! Daher kann man daraus schließen, das man wirklich zunächst mal die Läden besucht, die es hier nicht gibt. Danke für die Tipps. LG Nadja

  • Arnie sagt:

    Hallo,

    vielen Dank für die Infos :-).. Habe gehört, dass es in Istanbul auch so ein türkisches H&M gibt. Kennst du das und weißt du wie der Laden heißt?

    Würde mich über ne kurze Antwort freuen.

    Grüße
    Arnie

    • beautyjagd sagt:

      Villeicht meinst Du die Marke Mavi? Die haben schöne und bezahlbare Sachen. Ansonsten fällt mir noch LC Waikiki oder LTB Jeans ein… In den Einkaufsstraßen und Shopping-Center gibt es eine Menge günstiger Läden in Istanbul. Viele Grüße 🙂

  • ililalu sagt:

    Hallo,

    will auch bald nach Istanbul fliegen und dachte mir, dass ich in „Istinye Park“ am ehesten alles was ich an Shopping -Läden besuchen wollte, auf einem fleck finde. Stimmt es wirklich, dass ich dort auch nars und inglot finde? Konnte auf der Website nämlich nichts finden. Gibt es auch einen forever 21 dort?

    vielen lieben Dank und Grüße aus Frankfurt

    • beautyjagd sagt:

      Ich war 2011 in Istanbul im Istinye Shopping Center (da enstand auch dieser Post), und danach nicht mehr. Deswegen weiß ich leider nicht, wie es dort aktuell aussieht. Inglot hat oft keinen eigenen Shop, sondern befand sich oft im Bekleidungsgeschäft Park Bravo (so war es auch im Istinye Park, wenn ich mich richtig erinnere). Allerdings wird auch diese Kette nicht mehr im Istinye gelistet – auf der Homepage von Inglot wird die Türkei überhaupt nicht mehr aufgeführt! Wie es so ausieht, vertreibt die Gruppe Inglot nicht mehr und die Marke ist vom türkischen Markt verschwunden. Nars gibt es im Sephora im Istinye-Park, das steht auch noch so auf der Homepage von Nars. Istanbul verändert sich wirklich sehr schnell!
      Liebe Grüße und viel Spaß 🙂