Drogeriemarkt, Nail Polish, Neuheiten

Catrice: Nagellacke aus dem neuen Sortiment

Endlich konnte ich auch das neue Sortiment von Catrice besichtigen! Ich weiß nicht, wie oft ich im Ihr Platz angerufen habe oder vorbei gegangen bin. Wegen Karneval hat sich anscheinend alles verzögert. Besonders schön war, als eine Verkäuferin mich am Telefon gefragt hat, wann denn das neue Sortiment käme – eigentlich war das meine Frage an sie.

Auf die Nagellacke war ich besonders gespannt, weil ich ja seit einiger Zeit im Nagellack-Fieber bin und auf etwas ausgefallenere Nuancen achte. Wenn es die dann noch zum vernünftigen Preis von 2,49 EUR gibt, freut mich das um so mehr.

Bei der Sortimentsumstellung von P2 wurden die interessanteren Finishes meiner Meinung nach vernachlässigt. Bei Catrice gibt es nun sowohl einen Flip Flop-Lack als auch Glitzerlacke in schönen Farben. Mit dem Wort Holo bin ich etwas vorsichtig, bei guter Beleuchtung kann man vielleicht davon sprechen.

Ich habe sechs der neuen Lacke gekauft und eine alte Farbe durfte auch noch mit. Von links nach rechts im Foto oben und im Swatch unten sind das: 490 Iron Mermaiden, 430 Purplelized, 420 Dirty Berry, 440 I wear my Sunglasses at Night, 500 Sir! Yes, Sir!, 140 Let’s Mauve on!, 060 Mona Lisa is Staring Back.

Ich habe die Nagellacke der Übersichtlichkeit halber in kleine Gruppen aufgeteilt, um sie euch genauer vorzustellen.

Die ersten drei Lacke sind „Iron Mermaiden“, „Purplelized“ und „Dirty Berry“.

„Iron Mermaiden“ ist ein Flip Flop-Lack, der je nach Lichteinfall lila und hellgrün schimmert. „Purplelized“ ist ein dunkleres Lila mit kleinen silbernen Schimmerpartikeln. „Dirty Berry“ hat nichts mit einem beerenfarbenen Lack zu tun. Die blaulila Grundfarbe ist mit kleinen Partikeln mit leichtem Holo-Effekt durchsetzt.

Die nächsten beiden Lacke sind „I wear my Sunglasses at Night“ und „Sir! Yes, Sir!“.

Auf den „I wear my Sunglasses at Night“ habe ich mich besonders gefreut, weil ich schon länger nach einem Schwarz mit pinken oder buntem Glitzer suche. Allerdings sind die bunten (grün, rot, lila, gold) Glitzerpartikel sehr fein und nur bei guten Lichtverhältnissen sichtbar. „Sir! Yes, Sir!“ gefällt mir dafür richtig gut. Der olive Schlammton ist neutral und steht auch kühlen Hauttypen.

Die letzten beiden Lacke unterscheiden sich von den bisherigen dunklen Lacken. „Let’s mauve on!“ gibt es schon länger, aber erst gestern fiel mir das schimmernde, lilastichige Rosa ins Auge. „Mona Lisa is staring back“ gehört zur neuen „Ultimate Nudes“-Collection, die aus mehreren hellen Beige-, Braun- und Rosatönen besteht. Teilweise ist das Finish schimmernd. Bei meinem Mona Lisa-Lack wird der Cremeton mit Apricoteinschlag durch feine goldene Glitzerpartikel ergänzt.

Auf dem Swatch sieht man den schimmernden Effekt leider nicht so gut:

„Mona Lisa is staring back“ war im Auftrag ziemlich schlecht. Ich brauchte drei Schichten, bis er halbwegs deckend war. Die Trockenzeit war zudem deutlich länger als bei den anderen Catrice-Lacken.

Die Pinsel sind bei allen Lacken mittelbreit. Der Auftrag gelingt mir im allgemeinen gut, bei einigen Lacken musste ich mit der etwas flüssigen Textur der Lacke kämpfen.

Zur Haltbarkeit der neuen Nagellacke kann ich noch nichts sagen, weil ich mir die Lacke erst gestern gekauft habe. Seit gestern Abend laufe ich mit unterschiedlich lackierten Nägeln herum. Ich musste einfach alle Farben direkt ausprobieren 😉 .

Bei Codecheck habe ich Infos zu den Inhaltsstoffen gefunden:

Butyl Acetate, Ethyl Acetate, Nitrocellulose, Adipic Acid/Neopentyl Glycol/ Trimellitic Anhydride Copolymer, Acetyl Tributyl Citrate, Isopropyl Alcohol, Silica, Stearalkonium Hectorite, Etocrylene, Barium Sulfate, Mica, Tin Oxide. May Contain: Cl 15850 (Red 6 Lake/ Red 7 Lake), Cl 15880 (Red 34), Cl 19140 (Yellow 5 Lake), Cl 42090 (Blue 1 Lake), Cl 77266 (Black 2), Cl 77491, Cl 77499 (Iron Oxides), Cl 77510 (Ferric Ferrocyanide), Cl 77891 (Titanium Dioxide).

Demnach wären die Nagellacke von Catrice Big-3-free.

Die Ultimate Nail Laquer von Catrice haben 10 ml Inhalt und kosten 2,49 EUR. Produkte von Catrice gibt es bei Budni, Müller, Ihr Platz und Kaufhof. Kleine Aufsteller kann man auch bei Douglas oder Karstadt finden.

Mein Fazit: Die neuen Lacke im Catrice-Sortiment gefallen mir. Sie ergänzen meine cremigen Lacke von P2 gut. Nur um die Nudes von Catrice werde ich einen Bogen machen.

Habt ihr die neuen Lacke von Catrice schon gesehen? Haben euch die neuen Farben angesprochen? Welcher Lack ist eurer Meinung nach besonders beliebt bzw. begehrt?

Auch interessant:

Zeitschriften mit Nagellacken von Ciaté, Nails Inc. und missguided
Hüte sind eine Wissenschaft für sich
Limited Edition Universe Beauty von Alverde - meine Eindrücke

Comments are disabled.

6 thoughts on “Catrice: Nagellacke aus dem neuen Sortiment
  • keimonish sagt:

    Ich hab sie mir heute alle angesehen. Für mich ist keine Farbe dabei. Ich hab mir dann einen von Alessandro gekauft (weil ich einen im Bad hab fallen lassen :-/:-/…kaputt…musste ganz schön putzen:-( )

    • beautyjagd sagt:

      So ein Mist, Lack aufputzen, das macht ja Spaß…

      • keimonish sagt:

        stimmt 🙂 ist aber alles relativ…..:-)
        Wie schlimm, hätte der „Unfall“ (die Flasche war auch noch offen) ausgehen können, wenn mir das im Wohnzimmer, mit Teppich u.s.w. passiert wäre …….:-(

  • keimonish sagt:

    Gestern hab ich von Estée Lauder ein Kosmetiktäschchen (aus Stoff) geschenkt bekommen (hab den Blending Shadow Brush gekauft), in dem u.a. ein Catrice Nagellack war, von dem ich nicht weiß , aus welchem Sortiment er stammt aber ich finde ihn wunderschön 🙂
    Er hat ein glänzend cremiges Finish und die Farbe ist ein lilaschwarzbraun, dunkel und kräftig nach dem 2. Auftrag. (110, Poison Me, Poison You)
    wollt ich nur mal hier im Thema loswerden 🙂 weil ich ihn so schön finde.

    P.S.: mit Estée Lauder hatte das Täschchen eigentlich gar nix zu tun, es waren noch Duschgele von Bogner drin, eine Handcreme und Wattepads. Vllt. war es auch ein Goodie von Karstadt und nicht von der Marke ?! Catrice hab ich jedoch bei Karstadt nicht gefunden.

    • beautyjagd sagt:

      Den Nagellack habe ich auch 🙂 . Ich muss ihn mal wieder rausholen, denn zum Herbst passt er gut.
      Hört sich nach einem Täschchen von Karstadt an, wenn alle Marken so bunt gemischt vertreten sind. Und Catrice gibt es ja in vielen Karstadts, kommt vielleicht auch noch in euren…?

  • […] Das hier ist ja schon fast ein Retro-Post, ja? Immerhin ist Iron Mermaiden von Catrice ja nun schon ein Weilchen im Sortiment, genauer gesagt – seit einem Jahr. […]