Dekorative Kosmetik, International, Neuheiten

Sleek: „Oh So Special“ iDivine Lidschatten-Palette

Komplett unvorbereitet bin ich über eine neue Sleek-iDivine Palette gestolpert, die „Oh So Special“ heißt. Sie lag im Sephora in Chiado/Lissabon in einem Regal mit Geschenkpackungen, fast hätte ich dort nicht geschaut.

Von der „Oh So Special“-Palette hatte ich noch nie etwas gehört und sie schien auch gerade erst eingeräumt worden zu sein, der Tester war noch fast unberührt. Im Beautyjunkie-Forum habe ich dann erfahren, dass es sich um eine Lidschatten-Palette handelt, die es exklusiv bei Sephora und nur in Europa gibt.

Nach Sparklz and Shine wurde die Palette bereits auf der IMATS in London vorgestellt. Sephora und Sleek haben die Palette gemeinsam entwickelt. Ziel war, dass sie zu allen Hautfarben und Altersgruppen passt und zu jeder Tageszeit einsetzbar ist.

Die Palette ist in einem sehr hübsch bedruckten Umkarton verpackt. Die Palette selbst ist aus schwarzem Kunststoff. Der Schriftzug hebt sich glänzend schwarz ab.

Und hier kommt der erste Blick in die geöffnete Palette! Wie auch bei der Bad Girl– und der Sparkle-Palette liegt über den zwölf Lidschatten eine Folie mit den aufgedruckten Namen der einzelnen Farben:

Die Lidschatten gehen von Rosa und Beige über Lila hin zu Schwarz. Kühle und warme Töne wechseln sich ab. Das Finish ist unterschiedlich, sechs der Lidschatten sind schimmernd, die andere Hälfte ist matt. Neutrale und nude Farben überwiegen. Keiner der Lidschatten enthält Glitzer.


Zuerst habe ich die obere Reihe geswatcht.

Ganz links seht ihr „Bow“, einen zarten Elfenbeinton mit mattem Finish. Leider ist er etwas staubig und neigt beim Auftragen leicht zum Bröseln. Die Farbe ist eher transparent.

„Organza“ daneben ist ein helles Rosé, das schimmert und sich leicht auftragen lässt. Die Textur des Lidschattens ist weich.

Es folgt „Ribbon“, ein mattes, warmes, intensives Rosa mit leichtem Lachs-Einschlag. Die Farbe ist gut pigmentiert und ebenfalls weich.

Mit „Gift Basket“ kommt ein schimmernder Kupferton, der sich gut auftragen lässt.

„Glitz“ ist ein metallisches Grau, das stark pigmentiert ist und bläulich  schimmert. Einer der interessanteren Töne aus der Palette, der sich schön verarbeiten lässt.

„Celebrate“ schließt die obere Reihe ab. Es handelt sich dabei um ein metallisch schimmerndes, rauchiges Braunlila, das gut pigmentiert ist. Auch die Haltbarkeit dieser Farbe ist gut.

Im nächsten Foto kommt habe ich die untere Reihe der Lidschatten geswatcht:

Mit „Pamper“, einem matten, hellen Apricotrosa startet die Reihe. Es ist leicht staubig und eher schwach pigmentiert.

Mein Lieblingston aus der Palette ist „Gateau“, ein kühles Rosa mit reflektierendem Goldschimmer. Er sieht wirklich wunderschön aus und findet sich nicht so einfach in anderen Paletten.

Es folgt „The Mail“, ein schöner, matter Karamelton, der sich gut auftragen lässt und nicht staubig ist. Er wirkt sehr nude.

„Boxed“ ist ein kühles, mattes Braun mit mittlerer Farbstärke. Auch hier war ich mit dem Auftrag zufrieden.

Daneben liegt „Wrapped Up“. Ein Lila, das kaum ins Rötliche geht. Das Finish ist matt, die Pigmentierung mittel.

Zum Schluss kommt „Noir“, ein mattes Schwarz, mit dem ich schon in anderen Sleek-Paletten auf Kriegsfuss stehe, weil es mir zu schnell fleckig wird und der Auftrag nicht so gut gelingt. Die Textur des Lidschattens ist eher hart.

Alle Lidschatten lassen sich wesentlich besser mit einer Base auftragen. Ich verwende die UDPP, sie verlängert auch die Haltbarkeit. Sleek-Lidschatten neigen bei mir dazu, in die Lidfalte zu rutschen.

Die Inhaltsstoffe entsprechen denen der sonstigen Sleek-Paletten. Sie sind nicht hochwertig und schon gar nicht bio:

Die iDivine-Palette beinhaltet 12x 1,1 gr. Sie wurde in China hergestellt. Bei Sephora in Lissabon habe ich 10 EUR dafür bezahlt.

Da die Palette nur bei Sephora verkauft wird und dies auch nur in Europa, muss man ins benachbarte Ausland (Polen, Frankreich) reisen, um „Oh So Special“ zu bekommen. Online ist sie bei sephora.fr (noch?) nicht erhältlich.

Mein Fazit: Ich finde die Farbkombi sehr gelungen und ausgewogen, einfach frühlingshaft! Die Palette dürfte zu meiner Lieblings-Palette von Sleek avancieren. Nude Töne und raffinierte Nuancen wechseln sich ab. Klar könnte die Qualität höher sein, aber in Relation mit dem Preis (es sind keine Armani-Lidschatten 😉 !) gefällt mir „Oh So Special“ gut.

Kennt ihr Sleek-Paletten? Wusstet ihr von der „Oh So Special“-Edition oder seid ihr ebenso überrascht wie ich? Wie gefällt sie euch?

Auch interessant:

Alverde: Meine Favoriten aus der neuen Theke
So’Bio étic: BB Cream und BB Compact Concealer
Beauty-Shopping in Metz

Comments are disabled.

4 thoughts on “Sleek: „Oh So Special“ iDivine Lidschatten-Palette
  • keimonish sagt:

    Bei youtube und auf blog`s hatte ich das erst immer so verstanden, dass es die Palette nur mit schimmrigen Lidschatten gibt. Hatte aber nun bei EnKore zwischenzeitlich gesehen/gehört, dass es da auch matte Paletten (oder eine?) gibt. Da hat sie mich nun auch interessiert 🙂 Hätte auch gern eine, wenn ich sie einfacher bekommen könnte, mit den abwechslungsreichen Farben.:-) Von der„Oh So Special“-Edition hab ich nat. noch nix gehört. Die Mischung gefällt mir darin auch gut und ich freu mich für Dich, dass Du sie nun so zufällig entdeckt hast 🙂
    Liebe Grüße

    • beautyjagd sagt:

      Mir gefällt auch, dass die Palette dieses Mal sechs matte Farben beinhaltet! Bei meinen anderen Sleek-Paletten waren das immer nur 2-3 Lidschatten. Liebe Grüße!

  • Andreea sagt:

    Schöne Farben für einen Sommertyp! Matte Töne sind allerdings generell für mich sehr schwierig, sie sind bei mir einfach nur – stumpf.

  • Mylanqolia sagt:

    Hat Sleek nicht selbst bei FB darauf aufmerksam gemacht? Ich verfolge übrigens auch Sparklz&Shine (und 1000 andere brit. Blogs, weil ich meine verdörrten Englischkenntnisse aufpolieren muss), darum war mir die gezeigte Platte nicht unbekannt. Schöne Farben – keine Frage, aber ich freue mich umso mehr auf die Nude Collection-Palette, die gegen Ende des Jahres erscheinen soll. Endlich wieder Nudefarben (habe ich DAS wirklich soeben getippt? *g*)!!!