Dekorative Kosmetik, Drogeriemarkt, Neuheiten

Catrice Lippenstifte: Simply Rosewood und Call the Ambulance

Angesteckt vom Catrice-Fieber in der Beauty-Community habe ich mir zwei Lippenstifte aus dem neuen Sortiment gekauft. Die Lippenstifte sind in zwei Finishes aufgeteilt, bei „Ultimate Colour“ steht die Farbe im Fokus, bei „Ultimate Shine“ der Glanz.

Um es gleich mal vorweg zu nehmen: Ich bin nicht zufrieden mit den neuen Lippenstiften. Weder mit der Farbauswahl noch mit dem Finish. Beide Sorten glänzen auf meinen Lippen unschön. Ich vermisse die alten cremigen Finishes von Catrice. Gegen Farbe habe ich bekanntlich nichts, aber billig darf sie nicht wirken.

Ist euch die Form des eigentlichen Lippenstiftes aufgefallen? Die obere Kante ist leicht abgerundet geschwungen, was bei meinen Lippen einen Auftrag mit dem Stift direkt auf die Lippen fast unmöglich macht.

Die neue Verpackung der Lippenstifte liegt schwer und wertig in der Hand, was mir gefällt. Die Hülse der „Ultimate Shine“-Lippenstifte ist silber, die der „Ultimate Colour“-Lippenstifte schwarz. Beide sind in Italien hergestellt, enthalten 3,5 gr und kosten je 3,99 EUR.

Ich habe mir aus der „Ultimate Shine“-Serie den „Simply Rosewood“ (050) gekauft. Deutlich farbkräftiger ist der „Call the Ambulance“ (120) aus der „Ulimate Colour“-Reihe.

„Simply Rosewood“ ist ein Rosenholzton mit leichtem Lilastich und glänzendem Finish. Bei einem stärkeren, geschichteten Auftrag wird der Glanz perlig. Das steht mir leider überhaupt nicht. Auch die Farbe wirkt auf meinen Lippen, als ob ich erfroren wäre. Und das, obwohl die Farbe eigentlich sehr natürlich ist und mir prinzipiell kühle Töne stehen. Diese hier aber leider gar nicht.

Die Farbe ist bis zu einer mittleren Stärke modulierbar – allerdings wird der weißliche, unschöne Glanz dann auch stärker. Der Geruch ist erträglich, er riecht leicht süßlich und fruchtig mit einem Schuss Vanille. Das Tragegefühl fand ich trotz der glänzenden Textur nicht so angenehm, meine Lippen haben sich nach einer Weile etwas brennend angefühlt.

Auf dem Swatch befindet sich „Simply Rosewood“ links, rechts der „Call the Ambulance“:

„Call the Ambulance“ konnte man schon auf einigen Blogs sehen, er scheint sich großer Beliebtheit zu erfreuen. Es ist ein Kirschrot mit leichtem Stich ins  Pinke. Auch hier ist das Finish mit Partikeln schimmernd und wirkt bei stärkerem Auftrag auf meinen Lippen unschön weißlich. Die Deckkkraft ist aufbaubar bis zu einer mittleren Stärke.

Den Geruch würde ich als leicht himbeerig und süßlich beschreiben, er ist für mich gerade so akzeptabel. Leider mögen meine Lippen auch diese Formulierung nicht so sehr, sie fühlen sich aufgerauht an (vielleicht wegen der Schimmerpartikel?).

Die Haltbarkeit empfand ich bei beiden Stiften als durchschnittlich. Dazu muss ich sagen, dass ich bei Lippenstiften mit glänzenden Finishes aus dem Drogeriemarkt keine allzu hohen Erwartungen habe.

Die Inhaltsstoffe konnte ich nicht herausfinden, weil die Website von Catrice bis April überarbeitet wird.

Die neuen Lippenstifte von Catrice gibt es z.B. bei Budni, Ihr Platz und Kaufhof.

Mein Fazit: Fällt leider nicht so gut aus, dabei hatte ich mich sehr auf die neuen Lippenstifte gefreut und die Verpackung wirkte vielversprechend. Der Inhalt ist leider nichts für mich, diese beiden Lippenstifte werden bei mir nicht zum Einsatz kommen.

Habt ihr schon die neuen Lippenstifte von Catrice ausprobiert? Wie findet ihr sie? Könnt ihr Farben empfehlen?

Auch interessant:

Golden Rose: Ball Blusher
Beauty-Notizen 7.3.2013
Beauty-Notizen 29.5.2015

Comments are disabled.

One thought on “Catrice Lippenstifte: Simply Rosewood und Call the Ambulance
  • keimonish sagt:

    Ich besitze mehrere Lippenstifte von Catrice aber nicht aus dem neuen Sortiment. Auf den 1. Blick waren sie mir alle zu hell oder ZU pink, so dass ich nicht automatisch nach den Testern gegriffen habe. Aber diese, hier vorgestellte Farbe, Call the Ambulance“ (120) gefällt mir eigentlich ganz gut auf Deinem Bild 🙂
    Shine-Texturen, hab ich von anderen Marken. Sie halten nicht so gut aber das Finish gefällt mir bei denen. 🙂