Drogeriemarkt, Körperpflege, Limited Edition, Naturkosmetik

Alverde: Bodyspray Wasserminze

Ein bisschen ist mir immer noch sommerlich zumute. Die letzten Tage in Lissabon waren richtig warm und nachts war es schon lau. Deswegen habe ich wahrscheinlich heute morgen beim dm zum Bodyspray “Wasserminze” von Alverde gegriffen und gehofft, dass es in Deutschland auch bald Sommer wird.

Im letzten Jahr gab es im Sommer schon das Bodyspray “Pamplemuse-Kiwi” als Sommer-Edition. In diesem Jahr gibt es ein weiteres Bodyspray von Alverde, das ein frisch-minziges Dufterlebnis verspricht. Darauf hatte ich mich schon gefreut, weil ich minzige Düfte sehr gern mag, wenn es heiß ist.

Das Bodyspray ist ein ganz leichtes Wässerchen, das man bei Hitze aufsprüht, um sich etwas zu erfrischen. Es hat nichts mit einer pflegenden Lotion zu tun und es ist auch nicht so alkoholstark wie ein traditionelles Kölnisch Wasser.

Das Bodyspray “Wasserminze” duftet frisch aufgesprüht für meine Nase leicht krautig und zugleich fruchtig nach Maracuja. Erst nach ein paar Minuten ist für mich die Minze riechbar. Es riecht nicht so fruchtig wie das “Pamplemuse-Kiwi”-Bodyspray und ist insgesamt frischer.

So richtig lange hält der Duft natürlich nicht. Aber kein Wunder, die Duftkonzentration ist ja auch nicht sehr hoch. Das Bodyspray basiert auf Wasser:

Die Inhaltsstoffe sind von Natrue zertifiziert und das Produkt ist vegan.

Das Bodyspray enthält 100 ml und kostet 2,45 EUR. Erhältlich ist es bei dm und bei Budni.

Mein Fazit: Das Bodyspray wird an warmen Tagen auf jeden Fall zum Einsatz kommen. Es kühlt beim Aufsprühen und der Duft ist angenehm.

Habt ihr die beiden Bodysprays schon gesehen und ausprobiert? Welches gefällt euch besser? Verwendet ihr prinzipiell Bodysprays?

  

Auch interessant:

Einige Gedanken zur Pflegeumstellung auf Naturkosmetik
Florascent Eco Parfums: Japanischer Duft Hana
Kivvi: Body Marmelade Sweet Orange

20 thoughts on “Alverde: Bodyspray Wasserminze
  • Arinna sagt:

    Ich mag Bodysprays im Sommer sehr. Das Wasserminze Spray habe ich mir auch gekauft, mag aber das “alte” Pamplemuse-Kiwi mehr :)

  • Klaine sagt:

    Ich habe mir letztes Jahr schon das Pampelmuse-Kiwi Spray gekauft und fand es furchtbar: babbig süßlich, mein Freund dagegen mochte es (benutzt aber sowas nicht). Umso erfreuter war ich dieses Jahr eine neue Sorte zu entdecken und ich finde sie viel besser und frischer.
    LG

  • la pop sagt:

    Ich liebe das Alverde-Deo Limette Salbei! Von daher klingt dieses Bodyspray sehr vielversprechend. Letzten Sommer habe ich mir vor lauter Verzweifelung gegen die brütende Hitze das Wasserspray von Evian gekauft. Half ein bisschen, war aber SEHR schnell leer. Da erhoffe ich mir doch von dem Alverde-Produkt etwas mehr Effektivität.
    Eine kleine Anregung, da Schönheit ja auch von Innen kommt: Wenn Du Minze magst, kann ich die Sorte “Lotus” von Yogi-Tee empfehlen. Eine sehr feine Note haben die da mit hinein komponiert. Richtig lecker und erfrischend.

    • beautyjagd sagt:

      Eine feine Note klingt gut, denn zu starken Pfefferminztee verträgt mein Magen nicht (das klingt zimperlich, Wahnsinn!). Werde ich gleich mal heute gucken gehen. Danke für den Tipp!

  • keimonish sagt:

    Die beiden hatte ich nicht und kenne sie auch nicht. Klingt lecker…Wasserminze…:-) Das andere wäre mir sicher auch zu fruchtig, klingt zumindest so. Letzten Sommer habe ich auch das Spray von Evian und von Avéne benutzt. Das nehme ich auch manchmal über dem Make up, zum Fixieren. Aber das duftet ja nicht, erfrischt aber auch ganz gut. Ein duftendes Wässerchen hatte ich mal von DIOR…das DUNE FEMME. Da hatte ich als Parfüm, gibt es ja auch noch, aber gab es auch als BodySpa (gibt es, glaube ich, nicht mehr).

    • beautyjagd sagt:

      Das Dune-Wässerchen kannte ich auch :) ! Die beiden von Evian und Avène verwende ich auch fürs Gesicht, das von Alverde sprühe ich nur auf den Körper. Liebe Grüße!

  • Jana sagt:

    Also ich fand bis jetzt solche Bodysprays irgendwie sinnlos. Aber da es ja ein Plastikflakon (Handtasche!) ist und ich ja solchen Experimenten auch nicht gänzlich abgeneigt bin, versuche ich es mal.

    • beautyjagd sagt:

      Ich fand Bodysprays auch immer nutzlos, aber vor einigen Jahren als es so heiß war, habe ich sie für mich entdeckt. Ich verwende sie zwischendurch auf den Armen oder Beinen, sehr angenehm :) .

  • Louisa sagt:

    Das Spray mit Pampelmuse und Kiwi hatte ich letztes Jahr. Ich fand es aber nicht so toll: Der Duft war nicht sehr dezent (aber nicht so schlimm wie die von Balea, von denen ich Kopfschmerzen bekomme), es klebte ziemlich auf der Haut und eignete sich deswegen auch nicht als (sehr) leichte Körperpflege.

    Zur kurzen Erfrischung nehme ich lieber ein Thermalwasserspray, was zwar teurer ist, aber seinen Zweck erfüllt. Außerdem kann man es so oft aufsprühen wie man lustig ist ohne dass man anfängt zu kleben.

    Am neuen habe ich vor ein paar Wochen im dm schon geschnuppert, aber ich werde das Geld lieber wieder für ein neues Thermalwasserspray sparen.
    Als Duft eignet es sich vielleicht wirklich gut, aber da habe ich noch so eine Riesenflasche “Rain” von Marc Jacobs *liebe*

    • beautyjagd sagt:

      Das Rain von Marc Jacobs muss ich auch mal genauer beschnuppern, von den Beschreibungen her könnte mir das auch gefallen :) . Die Bodysprays von Balea mochte ich übrigens auch nicht. Und ich finde, dass das Bodyspray Wasserminze nicht klebt (wenn ich mich erinnere, fand ich das Bodyspray Pampelmuse-Kiwi letztes Jahr klebriger). Liebe Grüße!

  • Kaddi sagt:

    hab ich mir geholt und mag es. allerdings war mein gedanke eher, es unter körperöl anzuwenden. denn “öl auf noch feuchte haut” passt irgendwie nicht in meine routine, will mich nach der dusche immer sofort abtrocknen. und auf trockener haut trocknet öl ja sehr aus -> kontraproduktiv. in dieser hinsicht fand ich echt nicht schlecht. das mit kiwi letztes jahr mochte ich nicht so sehr.

    thermalwasserspray ist für mich irgendwie die dekadenz in der sprüflasche :D teuer und halt nur… wasser! habe eins von avene und nehme es im sommer manchmal nach dem schminken zum setten des puders oder einfach zur erfrischung im gesicht. einen beruhigenden effekt kann ich nicht wirklich feststellen. und für den körper ist es mir zu schade. ich denke in zukunft werde ich für solche zwecke dann doch lieber ein schönes hydrolat nehmen.

    • beautyjagd sagt:

      Das ist auch eine gute Idee, es unter dem Öl anzuwenden. Thermalwasserspray verwende ich auch nur fürs Gesicht/Puder, ansonsten ist mir das zu teuer.
      Und ein echtes Hydrolat halte ich eigentlich sowieso für das beste :)

  • keimonish sagt:

    Ich hab mir auch eine kleine Sprühflasche gekauft (für Parfüm). In die fülle ich immer Wasser mit Hyaluron pur-Tropfen. Das nehme ich für unterwegs mit, zum Gesicht erfrischen, wenn`s ein langer Tag wird, egal ob Sommer oder in beheizten Räumen, im Winter.
    Und für die Beine hab ich so ein Cool-Spray von Food Locker für den Sommer.
    War mir vorher gar nicht so bewusst, was ich alles so für “Wässerchen” benutze :-) Also kann`s auch ruhig mal Wasserminze-Bodyspray von Alverde sein.:-)
    lG

  • keimonish sagt:

    ein echtes Hydrolat ? Das sind doch Pflanzen-oder Blütenwässer ?!
    Da hab ich auch Rosenwasser (aus dem Spinnrad) Das hab ich aber bis jetzt immer nur benutzt, um mir Gesichtswasser selbst zu mischen. Aber als Körperspray könnte ich das ja dann auch verwenden ?!, gute Idee :-)

  • Kaddi sagt:

    ja hydrolate sind eine tolle sache.

    @keimonish: und wenn man die beim rohstoffhändler bestellt auch nicht teuer. zumal du ja schon ein sprühfläschchen hast :)

  • keimonish sagt:

    Ja, Danke :-) Hab gerade mal auf meiner Flasche nachgesehen…..Das Rosenwasser (Lebensmittelqualität)kostet 4,65 Euro (250 ml) Das fand ich jetzt nicht so teuer. Da ist das Orangenblütenwasser teurer (im Spinnrad). Werd mich mal auf die Suche machen.

  • Andreea sagt:

    Ich habe so etwas hier von Tautropfen. Hmmm, ist nichts für mich. Ich will entweder cremen oder duften – das Spray tut beides, aber beides schlecht.
    Als leichten Duft im Sommer sind die Produkte okay, man sollte wohl aber aufpassen sich die nicht auf die Kleidung zu sprühen. Ich bin ja so ein Kandidatmit Parfümflecken auf der Seidenbluse *depp*

    Als Minze gegen Hitze Starprodukt empfehle ich Kibio Beinlotion – das hatte ich letzten Sommer weil ich dermassen geschwollen Füsse und Beine hatte. Es war toll, wie Beine in den Kühlschrank. Aber wirklich lange geholfen hat es nicht – nichts hat geholfen, weder Fußbad, Massage noch etwas. Ist wohl das Alter *schnieff*

    Zum Minzetee trinken kriegt mich allerdings keiner ;-) nur in Coktails!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

CommentLuv badge

Copy Protected by Chetans WP-Copyprotect.