Drogeriemarkt, Gesichtspflege, Neuheiten

Balea: Handgel Lemon

Es riecht zitronig und ist ein Handprodukt = ich teste es 😉 . Von dem „Handgel Lemon“ von Balea hatte ich schon vor einigen Wochen bei Innen und Außen gelesen. Letzte Woche habe ich es bei meinem ersten dm-Rundgang nach meiner Lissabon-Reise gleich gekauft.

Das Handgel verspricht eine ultraleichte Pflege und einen erfrischenden Duft. Ich habe das Gel auf den Schreibtisch gestellt und immer wieder zwischendurch verwendet. Denn eine fettverschmierte Tastatur ist für den Laptop ja nicht so schön. Mein Wochenend-Test konnte beginnen…

Das transparente Gel riecht stark nach Zitronengras und lässt sich sehr leicht verteilen. Es zieht blitzschnell ein und hinterlässt keine Rückstände, die Hände fühlen sich direkt nach dem Eincremen komplett fettfrei an.

Meine Tastatur hat sich zwar gefreut, von absolut trockenen Fingern angefasst zu werden. An meinen Händen konnte ich aber fast keine Pflegewirkung feststellen, sondern eher ein leicht spannendes Hautgefühl. Ich brauche eine Handcreme mit Fett, das steht fest. Auch wenn sich die Haut auf den Händen nach der Verwendung des Gels sogar weich anfühlte.

Die Inhaltsstoffe sind nicht bio und basieren auf Wasser und Glycerin:

Glycerin ist ein Feuchthaltemittel, das allerdings bei übermäßiger Dosierung die Haut austrocknet.

Die Tube enthält 100 ml und kostet 1,45 EUR. Das „Handgel Lemon“ ist bei dm und Budni erhältlich.

Mein Fazit: Eine blitzschnell einziehende und trockene Hände hinterlassende Handpflege ist zwar schön, wenn die Pflegewirkung jedoch so gering wie hier ist, nutzt sie auch nichts. Der Duft ist für den Sommer ganz nett, kann aber die fehlende Pflege nicht ausgleichen.

Habt ihr das neue „Handgel Lemon“ schon gesehen oder probiert? Verwendet ihr quasi fettfreie Handpflege (wie z.B. Aloe Vera-Gel)? Wieviele Handcremes habt ihr in Gebrauch?

Auch interessant:

Douces Angevines: Lumière Exfoliant Powder
Meine Gesichtspflege (18): Sina
Meine Gesichtspflege (42): Ida

Comments are disabled.

10 thoughts on “Balea: Handgel Lemon
  • keimonish sagt:

    Deine Frage: wieviele Handcremes habt ihr in Gebrauch….erinnert mich gerade daran, dass ich ja auch noch die Handbutter von P2 habe…:-), die in Vergessenheit geraten ist, seit ich die Citrus-Hand-und Nagelcreme von Weleda gekauft habe.
    Also: 2 Handcremes habe ich aber die letzten Wochen hab ich nur die von Weleda benutzt. Da ich mit der sehr zufrieden bin und auch seitdem meine Nägel deutlich besser geworden sind, werde ich mir in nächster Zeit auch keine andere kaufen (hatte ja 4 Tuben gekauft und die 1. ist auch noch nicht leer 🙂 ) Aber die Handbutter von P2 werde ich jetzt gelegentlich über Nacht auch noch verwenden.
    Zwischenzeitlich hab ich mir noch eine SOS-Nagelpflege von essence gekauft, die ich aber nur nach Anwendung von Nagellackentferner einmal benutze.
    Ich hatte früher mal (schon sehr viel früher 🙂 ) eine flüssige Glycerinpflege für die Hände….,weiß nicht mehr wie die hieß, weiß aber noch, dass sie nicht so toll war, roch scheußlich und klebte irgendwie, war aber nicht fettig.
    Wenn ich meine Hände tagsüber eincreme und hab zu viel erwischt, dass sie nicht schnell genug eingezogen ist, nehme ich den „Überschuss“ mit einem Kosmetiktuch ab. Das reicht bei mir eigentlich im Normalfall auch aus, um keine Spuren zu hinterlassen 🙂
    Liebe Grüße und einen schönen Wochenanfang

  • Naekubi sagt:

    Beim Namen „Handgel“ hatte ich schon befürchtet, dass die Pflegewirkung eher naja sein würde. Handcremes müssen für mich schon Fett enthalten, ansonsten könnte ich es auch gleich bleiben lassen 😉

    Aktuell habe ich drei verschiedene Cremes in Benutzung, wovon zwei Aufbrauchkandidaten sind.

  • Jana sagt:

    Ich habe schon geahnt, dass die Haut nach dem Gel spannt. Zur Zeit hab ich drei Handcremes in Gebrauch, die alle geleert werden wollen. Die von CATTIER, selbstredend, dann noch die Granatapfel von Weleda und die Citrus von Weleda. Fettfreie Handcremes kommen mir suspekt vor…

  • Klaine sagt:

    Ich habe es letztens auch bei dm gesehen, aber der starke Geruch hat mich abgehalten. Du hast auch bestätigt, was ich mir schon dachte: dass es nicht wirklich pflegt.
    Ich habe einige Handcremes… momentan benutze ich gerne die von MNY, die riecht schön blumig und pflegt ganz nett.
    LG

  • Rosa sagt:

    Das Gel wäre für meine Hände auch nichts, sie benötigen immer sehr viel fetthaltige Creme.
    Zur Zeit verwende ich die Handcreme der Alnatura Eigenmarke Alviana “ Handcreme intensiv mit Bio-Arganöl“ und mit dieser bin ich seeehr zufrieden. Sie zieht relativ schnell ein. Es gibt auch die softe Variante mit Aloe Vera.

  • Louisa sagt:

    Das Balea Handgel habe ich auch schon gesehen und den Tester genutzt, aber ich habe auch keinerlei Pflege feststellen können.

    Meine beiden Handcremes sind die Weleda Citrus für nachts (entweder normal eincremen oder dick und dann Handschuhe drüber) und die Lavera Wildrose für zwischendrin, da sie nicht so fettig ist und ziemlich gut einzieht.
    Beide habe ich eigentlich nur gekauft, weil sie bei dm runtergesetzt waren, aber ich würde sie auch für den Originalpreis kaufen, wobei ich dann noch mal die Lavera Sanddorn(?)/Orange ausprobieren würde. Meine Mutter besitzt die nämlich und die duftet soooo gut.

    • beautyjagd sagt:

      Hier sind echt schon einige Fans der Weleda-Zitrus-Creme 🙂 Die beiden von Lavera habe ich noch nicht ausprobiert, aber werde ich mal tun! Liebe Grüße

  • Julia sagt:

    Meine sind alle schon fast leer (auch die Riesenpackung von IKEA), deshalb durfte letzte Woche rasch ein billiges von ISANA mit. Ist gar nicht mal schlecht für den Preis.
    Wenn es ganz arg kommt, creme ich mit Jojobalöl und Aloe Vera Gel, dann ist ne Weile Ruhe.
    Übrigens hab ich gehört, man soll immer nur direkt nach dem Händewaschen cremen und nicht zwischendurch.

  • XX sagt:

    Ich habe derzeit eine Handcreme in Gebrauch, eine zweite liegt schon im Schrank und wartet auf ihren Einsatz. Handgel habe ich noch gar nicht ausprobiert, vielleicht schau ich mir das demnächst mal an 🙂

    • beautyjagd sagt:

      Ich bin auch weiterhin nicht ganz so begeistert davon, weil das Gel eben hauptsächlich aus Glycerin besteht. Außerdem muss für mich eine Handpflege fettiger sein 🙂 .