Dekorative Kosmetik, Drogeriemarkt, Limited Edition, Nail Polish

Essence: @Holografics.com-LE

Als ich heute Vormittag im Internet gelesen habe, dass die neue meet_me@Holografics.com-LE von Essence bereits gesichtet worden ist, habe ich augenblicklich meinen Laptop ausgeschaltet und bin zum Ihr Platz gerannt. Ich kam mir völlig gaga vor, aber auf einige Sachen aus der LE habe ich schon länger gewartet.

Im Vorfeld hatte ich zwar schon mitbekommen, dass die Produkte nicht wirklich holographisch sind, aber ich mag ja auch Duochrome. Von den sechs Aufstellern, die es in meinem Ihr Platz gab, waren die meisten schon ziemlich leer geräumt. Wie schnell sich das Erscheinen einer LE immer herumspricht, ist wirklich faszinierend.

Trotzdem habe ich gerade noch alles bekommen, was ich wollte 🙂 . Besonders wild war ich auf die Nagellacke. Bis auf den weißlichen (die Nummer 4) habe ich mir alle gekauft. Meine Duochrome-Sammlung muss größer werden 😉 .

Auf dem Foto seht ihr von links nach rechts:  01 Gagalectric, 02 Lilac, 03 Blue Ray und 05 Holoberry.

Geswacht sehen die Lacke dann in der gleichen Reihenfolge so aus:

Gagalectric ist ein sehr helles, fast weißliches Rosa mit hellblauem bzw. hellgrünem Schimmer. Der Lack ist ziemlich transparent. Für den Swatch brauchte ich drei Schichten. Ganz deckend ist er immer noch nicht.

Lilac zeigt zwar im Fläschchen einen grünen Schimmer, wirkt geswatcht aber wie ein schimmerndes, dunkles Lila. Dafür wird der Lack mit zwei Schichten deckend.

Ähnlich verhält es sich mit Blue Ray. Der leichte Blaulila-Schimmer im Fläschchen ist auf dem Swatch kaum mehr sichtbar, es handelt sich um eine schimmernde, dunkle türkise Farbe. Mit der Deckkraft war ich aber auch hier zufrieden.

Auf Holoberry habe ich mich am meisten gefreut. Im Fläschchen schimmert der Lack rosa, grün und gelblich. Aufgetragen ist er weniger spektakulär, aber immerhin nicht einfarbig wie die beiden letzten Lacke. Ich würde ihn als ein schimmerndes Apricotrosa mit leichtem Gold-Touch beschreiben. Die Deckkraft ist in Ordung, aber nicht so stark wie bei Blue Ray und Lilac.

Zum Vergleich hier noch der Holoberry (links) neben dem Iron Mermaiden von Catrice (rechts). Dieser ist deutlich dunkler und schimmert lila, eine Nuance, die der Holoberry nicht hat:

Außerdem habe ich den Out Of My Mind aus dem Essence-Standard-Sortiment (rechts) mit dem Blue Ray (links) verglichen. Auch diese beiden Lacke unterscheiden sich deutlich, Blue Ray ist dunkler und geht mehr ins Petrol, Out Of My Mind ist heller und tendiert ins hellere Türkisgrün:

Die limitierten Nagellacke enthalten je 10 ml und kosten 1,75 EUR.

Die Lacke waren für mich die interessantesten Produkte aus der LE. Die Eyeliner, der Bodyshimmer und die Glosse haben mich nicht so interessiert. Von den Holografic Eyeshadows gab es sogar Tester, so dass ich schließlich zwei der Töpfchen mitgenommen habe:

Der türkise Cream to Powder-Lidschatten mit leichtem goldenem Schimmer heißt „01 Gagalectric“. Daneben seht ihr den „02 Lilac“, einen irisierenden hellen Fliederton.

Geswatcht sieht man, dass der Duochrome-Schimmer eher dezent ist:

Die Deckkraft der Lidschatten ist ziemlich schwach. Wenn man die Farben zu dick aufträgt, geht das auf Kosten des Schimmers. Wenn man also einen Duochrome-Schimmer sehen möchte, muss man den Lidschatten sehr dünn auftragen – womit er dann transparent und nicht deckend wirkt. Der Lidschatten Gagalectric schimmert irisierend türkisblau mit etwas Gold, Lilac wirkt durch die Vermischung des rosa und hellblauen Schimmers wie ein fliederfarbener Lidschatten (mit hohem Weißanteil).

Die Textur der Lidschatten ist glitschig und hält bei mir ohne Base keine Stunde, ohne in die Lidfalte zu rutschen. Ich habe die Lidschatten für den ersten Test mit den Fingern auf meinen Lidern aufgetragen, was ganz gut funktioniert hat. Ich sehe also gerade kurios aus mit zwei verschieden geschminkten Augen. Auf keinen Fall darf ich vergessen, die Lidschatten wieder abzuschminken, bevor ich nachher noch weggehe 😉 .

Die Lidschatten der LE beinhalten je 5 gr und kosten 2,25 EUR.

Mein Fazit: Die beiden Lidschatten schimmern irisierend, sind aber sehr transparent und nicht deckend. Wem das reicht, der wird den Effekt auf den Lidern mögen. Einen richtigen Duochrome-Effekt haben von meinen vier Lacken nur der Holoberry und der Gagalectric. Die anderen beiden Lacke haben mich von der Farbe her enttäuscht.

Habt ihr die neue Holographics-LE von Essence schon gesehen? Habt ihr euch etwas gekauft? Wie wild seid ihr auf Duochrome-Produkte?

Auch interessant:

Von Medium zu Light
Beauty-Notizen 20.7.2012
Beauty-Notizen 30.1.2015

Comments are disabled.

17 thoughts on “Essence: @Holografics.com-LE
  • Arinna sagt:

    Du hast ja die halbe LE aufgekauft, Junkie 😀
    Schade, dass die Lidschatten keine gute Deckkraft haben und kaum halten, hätten mich sehr interessiert…

    Zu deiner Frage: Der grüne Alverde Mineral Concealer ist kein Wundermittel, aber ich finde dass er BEI MIR(!) meine rötliche Nase neutralisiert und sie sogar etwas „weichzeichnet“. Ich bin zufrieden 🙂

    • beautyjagd sagt:

      Na die halbe LE war es nicht ganz, aber die Lacke musste ich einfach testen 🙂 . Danke noch für deine Antwort zum Alverde Concealer, werde ich mal beim dm genauer angucken gehen 🙂 .

    • Mia sagt:

      Da muss ich noch mal nchfragen wie rot Deine Nase ist ? Ich habe dank Rosacea ab und an ne sehr rote Nase+Wangen. Ist das der Puder oder das grüne Fluid was Du benutzt ?

  • Ich kaufe Duochrome Lacke gerne von Zoya oder Nubar, da ich diese in den USA bestelle, sind sie nicht so arg teuer.
    Schade, dass Essence viele Leute mit der Bezeichnung „Holographic“ in die Irre führt, die tatsächlich Holo-Effekte erwarten. Blue Ray gefällt mir auf Anhieb ganz gut. Danke fürs Zeigen. 🙂

  • keimonish sagt:

    Changierend gefällt mir aber wenn es noch metallisch dazu ist, dann wieder nicht. Ich erkenne den Unterschied von Duochrom und Holographic irgendwie nicht :-%
    Ich hab mir gestern von American Nails einen Lack bestellt,(bei Kryolan) bei dem ich mir auch nicht sicher bin, unter welche Kategorie der fällt. Er changiert braungraulila und glänzt. Je nach Lichteinfall sieht man an der Oberfläche aber auch Regenbogenfarben.

    Von der essence- LE hab ich nix mitgekriegt. Mal sehen ob ich es mir morgen mal aus der Nähe ansehen kann, wenn noch etwas da ist.Kaufen werde ich davon sicher nix 🙂

    • beautyjagd sagt:

      Changierend, Duochrome oder FlipFlop-Lacke sind für mich Synonyme. Unter Holo verstehe ich, wenn der Lack in allen Farben des Regenbogens schimmert. Der Lack von American Nails hört sich ja höchst interessant an. Wenn der auch noch in den Regenbogenfarben schimmert, wow! Der würde ich auch interessieren 🙂 .

  • Kim sagt:

    Seit es Blogs gibt, spricht es sich halt schneller rum 😀

  • Mia sagt:

    Ich sehe schon, ioh will einfach alle Lacke…auch den weissen (Weine immer noch einem einzigen Fairytale Lack nach, den ich nicht gekauft habe 😉 weil er mir erst zu fad erschien und ich vernünftig sein wollte ;-)) Der Rest wird mal angeschaut und die Tester geswatcht, vielleicht darf was mit….

    • beautyjagd sagt:

      Der weiße sah echt toll im Fläschchen aus, ich glaube, dass der richtig gut duochrome ist. Aber an mir sehen so helle Nägel leider eher seltsam aus.

  • mylanqolia sagt:

    Die Lacke sind wirklich wunderhübsch, aber eine Anschaffung würde sich in meinem Fall nicht lohnen. Ich musste meine Nägel wieder stark kürzen, weil sie nur noch eingerissen sind. Ich habe mir zwangsweise wieder eine Nagellackpause verordnet. Enttäuscht bin ich allerdings von den Lidschatten. Ich sehe keinen duochromatischen Effekt. Na ja, ich warte dann eben ab, bis Essence endlich einen gescheiten Duochromelidschatten zusammengemixt hat. 🙂

    • beautyjagd sagt:

      Abundzu müssen meine Nägel auch pausieren, gerade müssen sie mal wieder viele Neulackierungen ertragen… Ein richtig toller Lidschatten mit Duoeffekt und dann noch als Puderlidschatten zu einem günstigen Preis, das wärs *träum* 🙂

      • mylanqolia sagt:

        Schlimm, dass Mutter Natur uns nicht mit den perfekten Nägeln gesegnet hat. 😉 Dann wäre auch ich ein überzeugter Nagellack-Junkie. 🙂

      • beautyjagd sagt:

        Och, meine Nägel sind auch nicht perfekt, aber trotzdem bin ich den Nagellacken verfallen 😉 🙂

  • […] bereits letzte Woche von Beautyjagd gesichtet und einige Produkte hat sie sich auch gekrallt und […]

  • Mamamulle sagt:

    eine schöne LE, die ich leider verpasst habe 🙁