Naturkosmetik, Shops

Einkaufs-Guide: Naturkosmetik in Hamburg

Letzten Donnerstag habe ich einen Naturkosmetik-Tag in Hamburg eingelegt. Ich habe davor ein bisschen recherchiert, welche Läden es gibt und welche Marken sie führen. Für mich gibt es in diesem Bereich immer viel zu entdecken, weil sich der Markt schnell entwickelt und ständig neue Marken auftauchen.

Natürlich konnte ich nicht in alle Läden gehen, die Naturkosmetik in Hamburg führen. Deswegen habe ich mich aufgemacht, diejenigen mit dem interessantesten Angebot zu besuchen. Falls ich einen besonderen Laden übersehen habe, könnt ihr mir das gerne ergänzend in die Kommentare schreiben 🙂 .

Da meine Gastgeberin in Altona wohnt, kannte ich den Laden Secret Emotion schon von früher, er ist vor einigen Wochen in die nahegelegene Bergiusstraße umgezogen. Ich habe eine ganz Weile die Orangenblüten-Gesichtscreme der Eigenmarke SE verwendet. In einem Kommentar von euch wurde ich ebenfalls nochmals auf den Shop hingewiesen.

Er passt mit seiner alternativen und „esoterisch“ angehauchten Art ziemlich gut nach Altona. Die Inhaberin ist Gisela Vecker, die den Laden 1978 gegründet hat. Naturkosmetik, Aromatherapie, Ayurveda, Edelsteinkunde und eine von ihr so genannte „altorientalische Lebensphilosophie“ prägen die Auswahl ihres Sortiments.

Angeboten werden bei Secret Emotion neben den vielfältigen Produkten der Eigenlinien auch Kosmetikbehandlungen und Massagen. Räucherwerk, Parfüms und Öle zum Abfüllen ergänzen das Sortiment.

Früher gab es dort auch Produkte von Naturkosmetik-Marken wie Dr. Hauschka und Weleda zu kaufen. Als ich am Donnerstag meinen Rundgang mit Secret Emotion startete, war ich erstaunt, dort fast nur noch pflegende Kosmetik der Eigenmarke SE vorzufinden.

Aus Tradition habe ich einen kleinen Glastiegel (25 ml) der Orangenblüten-Gesichtscreme mitgenommen. Leider befindet sich unter den Inhaltsstoffen Propylen Glycol. Der Tiegel kostet ca. 8,50 EUR. Die Relax-Bodylotion mit 200 ml riecht zwar gut, wird jedoch mit Parabenen konserviert. Sie kostet ca. 9 EUR.

Ein bisschen erinnern mich die Linien an meine Selbstrühr-Experimente, bei denen ich anfangs ähnliche Zutaten verwendet habe. Sie waren auch nicht 100% bio.

Bemerkenswert finde ich, dass die verschiedenen Produktlinien (z.B. Ayurveda, Edelstein-Gesichtspflege, ätherische Öle, Körperpflege, Dreams of Sheherazade) in schön aufgemachten Prospekten erklärt werden.

Adresse: Bergiusstraße 3, 22765 Hamburg (Altona/Ottensen). Edit August 2015: Mittlerweile biete Secret Emotion keine Kosmetik mehr an!

Ein weiterer Traditionsladen für Naturkosmetik in Hamburg ist Mimulus im Schanzenviertel.  Er wurde 1994 gegründet und passt ebenfalls in die alternative Umgebung. Das Lädchen ist nicht groß, die Produkte werden in einfachen Holzregalen angeboten. Man kann sich gut alleine umgucken, bei Bedarf aber auch gern die Beratung in Anspruch nehmen.

Folgende interessante Marken habe ich vorgefunden: Dr. Hauschka, pflegende Linie von Living Nature, Neobio, Regulat Beauty (neue Kosmetik-Linie mit Enzymen), ein kleines Sortiment von Martina Gebhardt, pflegende Produkte von Korres, Duschgels und Bodylotions von Kings&Queens, L’Occitane (keine Naturkosmetik ), Monoi Öle von Tiki, Cowshed (englische Kultmarke), dekorative Kosmetik von Couleur Caramel (sind auch im Guide Cosmétiques erwähnt).

Kosmetikbehandlungen gibt es auch, hinter dem Ladengeschäft befindet sich die Kabine.

Adresse: Schanzenstr. 39a, 20357 Hamburg.

Der nächste Laden, den ich aufsuchte, war Purissima. Er liegt im Stadteil Hoheluft und wurde von der Diplom-Ökotrophologin Bettina Karrasch gegründet.

Es ist vielleicht der bekannteste Laden für Naturkosmetik in Hamburg. Die Gründerin von Santaverde, die aus Hamburger stammt, hat Purissima in der Bio-Zeitschrift „Schrot&Korn“ ausdrücklich empfohlen. Bei dem schönen Sortiment verwundert mich das nicht.

Folgende Marken werden dort geführt: Living Nature (dekorative und pflegende Linie), San Floriano (eine neue deutsche Linie, die von Demeter zertifiziert ist), Primavera, Young Blood (sehr bekannter Mineralpuder aus den USA), Regulat Beauty (Anti-Aging-Kosmetiklinie mit fermentierten Enzymen), Benecos (dekorative Linie), Dr. Hauschka, große Auswahl von Martina Gebhardt, Lavera, Wellments, Düfte von Florascent, pflegende Kosmetik von Oceanwell (mit Algen aus Kiel), I&M aus Berlin, Dr. Grandel, Santaverde, Luvos, Alva (auch dekorative Produkte), Farfalla, Shampoos von Urtekram, und mir völlig unbekannt: Mineral-Puder-Foundation von der österreichischen Firma Wimmer.

Der kleine Laden ist hell, gepflegt und einladend aufgemacht. Zuerst habe ich mich eine Weile allein umgeschaut, dann kam ein interessantes Gespräch mit der sympathischen Verkäuferin (deren Namen ich leider nicht weiß) zustande. Bestellen kann man übrigens telefonisch, ab 50 EUR erfolgt der Versand kostenfrei.

Kosmetikbehandlungen werden u.a. nach Dr. Hauschka, Living Nature, Oceanwell, Dr. Grandel und Martina Gebhardt angeboten. Sie scheinen sehr beliebt zu sein, es herrschte während meines Aufenthaltes im Laden reger Betrieb.

Adresse: Hoheluftchausee 81, 20253 Hamburg.

Zum Schluss meines Rundganges habe ich noch einen der Neuzugänge der Bio-Beauty-Geschäfte in Hamburg aufgesucht. Die Boutiquen der Marke Aliqua gibt es seit 2008. Die Produkte der Eigenmarke werden auch im Budni vertrieben. Nun interessierte mich natürlich, welche Marken in einer Aliqua-Boutique sonst noch angeboten werden.

Aliqua ist bisher mit drei Filialen in Hamburg vertreten: in der Europa Passage, in Wandsbek und in Poppenbüttel. Aliqua gehört zu Budni, weshalb man hier die Budni-Karte an der Kasse einsetzen kann.

Marken, die ich gefunden habe, sind: Korres (auch die dekorative Linie), The Organic Pharmacy, Börlind, Benecos, Logona, Weleda, Sante, Alva, Lavera, Dadosens, Burt’s Bees, Raumdüfte von Durance, Munio, Speick, Oceanwell, Alverde, Alviana, Balance me, Heliotrop, Michael Droste-Laux (Basen-Kosmetik), i+m, Primavera, Tautropfen, Aubrey Organics, Living Nature, Melvita, Dr. Bronners, John Masters Organics, Organic Glow (dekorative Linie), die Eigenmarke Aliqua, Acorelle, Intelligent Nutrients (Haarpflege aus den USA) und Jislaine.

In den Filialen des Drogeriemarkts Budnikowsky gibt es mittlerweile übrigens ebenfalls ein schönes Sortiment an Naturkosmetik von Weleda, Alverde, Logona, Lavera, Primavera, i+m, Tautropfen, Alva oder Melvita.

Neu seit 2012 wird exklusive Naturkosmetik von Nischenmarken in der Amarantus Lounge angeboten. In diesem Post habe ich von meinem Einkauf in der Amarantus Lounge berichtet.

Dort gibt es z.B. Julisis, Annané, Dr. Alkaitis, Bakel, IQV, Shamanic, Mawilove, Klotz Labs, Popup, Konjac Sponge, Testa Maura, Peach&Mitchell, Dr. Bronner, Arty Fragrance, Rich Hippie oder Marc Booten. Dekorative Kosmetik von Organic Glam, Studio 78 Paris und Zuii.

Edit 21.1.2014: Leider hat die Amaratus Lounge geschlossen!

Ebenfalls zu den Neuzugängen gehört der Laden Pure Schönheit in Wellingsbüttel, er liegt nur 50m von der S-Bahn-Station entfernt. Dort sind u.a. die Marken Dr. Hauschka, Lavera, Snowberry, Soley, Eco Cosmetics, Martina Gebhardt, Yes to, Bio Select, Susanne Kauffmann, Santaverde, Madara, Ilia Beauty, Cowshed, Dr. Alkaitis, Konjac Sponge, Ekia, Heia Poa, Priti NYC oder Naturelle d’Argan vertreten.

Adresse: Rolfinckstraße 15, 22391 Hamburg.

Damit hatte ich dann letzte Woche meinen großen Naturkosmetik-Rundgang abgeschlossen. Abends war ich erst mal richtig toll in einer großen Runde chinesisch essen, um wieder Kräfte zu tanken 😉 .

Natürlich kann man in Hamburg auch in Biosupermärkten wie Alnatura Naturkosmetik kaufen. Dort habe ich jedoch „nur“ die üblichen deutschen Marken gefunden. Im Reformhaus Engelhardt (18 Filialen im Stadtgebiet) wird ebenfalls eine Auswahl an Naturkosmetik angeboten.

Besucht habe ich auch die Filiale des veganen Supermarkts Veganz in Altona (Schützenstraße 21). Auch dort gibt es ein kleines Angebot an Naturkosmetik (z.B. Lavera, Alva, Logona, Crazy Rumors, Hurraw! und die naturnahe Marke Beauty without Cruelty).

Aktualisiert am 3.8.2015.

Verwendet ihr Naturkosmetik? Wo kauft ihr sie? In kleinen Läden, die auf Bio-Beauty spezialisiert sind, in Bio-Supermärkten oder in Kaufhäusern/Parfümerien? Kennt jemand von euch diese Läden in Hamburg? Welche seltene Bio-Marke interessiert euch besonders?

Auch interessant:

Alverde: Rasierschaum Limette Verbene
Primavera: Bodylotion Wacholder Zypresse
Springerle

Comments are disabled.

12 thoughts on “Einkaufs-Guide: Naturkosmetik in Hamburg
  • Kaddi sagt:

    ich benutze in der pflege (fast) nur nk. und ich liebe all diese ausgefalleneren marken, nur sind manche davon hier in berlin schwer zu bekommen. hört sich erstmal paradox an, aber das allgemeine einkommensniveau ist eben so niedrig, dass alles was teurer ist als hauschka sehr schlecht läuft und ich hier beispielsweise living nature noch nie in einem geschäft gesehen habe. vll muss ich mal in den p-berg fahren…

    • beautyjagd sagt:

      Auf der Living Nature-Seite kann man ja Händler suchen, in Berlin habe ich vier gefunden (u.a. Rosavelle in der Schönhauser Allee, P-Berg war also schon richtig vermutet). Ich liebe auch ausgefallene Marken, eben immer das, was ich nicht so einfach haben kann 😉 .

  • keimonish sagt:

    Die Boutique Aliqua find ich sehr schön und einladend, passend zu NK. Ich hoffe, ich finde Deine Seiten über HH schnell wieder, wenn ich mal fahre (ist schon in Planung), Danke also für Deine Vorstellung, gleich noch mit Adressen,find ich toll, erspart mir langes Suchen :-D)
    Wo ich lieber einkaufe, die Frage stellt sich für mich nicht, da ich hier nicht so viele Möglichkeiten habe. Da der Biobeautymarkt (über 2 Etagen) sozusagen bei mir nebenan ist, gehe ich nat. vorzugsweise da hin. Aber hübscher finde ich kleine Boutiquen.
    Von den angeführten Marken würde mich jetzt so spontan, die Anti-Aging-Kosmetiklinie mit fermentierten Enzymen von Regulat Beauty interessieren. Da ich Enzyme sehr gern zur Immunstimulation verwende und von der Wirkung überzeugt bin, denk ich mir so, dass es für die Haut sicher auch gut ist ?! (keine Ahnung…., klingt aber gut 🙂 )

    • beautyjagd sagt:

      Ich kaufe eigentlich auch lieber bei kleinen inhabergeführten Boutiquen ein. Aber das Sortiment muss eben auch stimmen, deswegen gehe ich überall hin und lege mich nicht fest. Die Verkäuferin von Purissima war von der Regulat Beauty auch sehr angetan, bei mir „muss“ es im Moment ja pur sein 😉 , also ohne Hyaluronsäure (die ist da auch drin) etc.
      Ich werde übrigens noch einen Beauty-Shopping-Guide für Hamburg schreiben und ihn auf der Startseite des Blogs unter den Shopping-Guides verlinken, da findest du dann alles wieder, wenn ihr nach HH fahrt 🙂 .

      • keimonish sagt:

        Ja, das ist gut 🙂 ich dachte schon, da kommen nur ausländische Shopping-Guid`s -Hinweise hin….;-)
        Ich bin, glaube ich, schon mit unserem Beauty-Biomarkt überfordert 🙂 Ich finde hier bei der Beschreibung von Dir immer Marken und denke, ich kenne es nicht (kenn ich ja auch nicht) dabei gibt es die dort auch, z.B.Living Nature und auch Regulat Beauty. Letzteres hab ich mir heute mal angesehen und den Feuchtigkeitsschaum fand ich ja richtig gut. Aber wie Du schon schreibst, sind ja noch einige andere Stoffe drin….für mich aber gut. Nur, bin ich ja im Mom bei Martina Gebhardt „zu Gange“….

      • beautyjagd sagt:

        Ich bin ja auch nicht total Anti-Hyaluron etc., aber im Moment probiere ich es mit MG pur aus 🙂 . Euer Bio-Markt scheint ja toll zu sein, bei uns gibt es da kein Living Nature, und Regulat Beauty habe ich bisher nur in HH gesehen.

  • Naturalio sagt:

    Schöne Übersicht für alle „Hamburger“ 🙂 Als Händler bekomme ich die Ware zwar geliefert, aber es kann nicht schaden zu schauen was die Konkurrenz macht 😉

    ps. zwischen 27.5 und 29.5 findet die goodgoods Messe in HH statt, die Naturkosmetik wird auch dort zu finden sein.

  • […] Thema „Naturkosmetik in Hamburg kaufen“ habe ich hier bereits einen eigenen Post erstellt. Neben den einschlägigen und sehr zu empfehlenden Läden […]

  • sirrpa sagt:

    huhu! hast du zufällig ahnung wie lange mimulus am samstag geöffnet hat?
    haben die von living nature auch die haarpflege?

    • beautyjagd sagt:

      Ich wohne ja nicht in HH, sondern war im Mai nur eine Freundin besuchen. Deswegen weiß ich die Öffnungszeiten leider nicht. Von Living Nature habe ich das Sortiment als nicht zu groß in Erinnerung. Dafür gibts dort Couleur Caramel :). Ich würde an deiner Stelle vielleicht einfach mal dort anrufen. Liebe Grüße

  • […] besucht und möchte euch noch meinen kleinen Einkauf zeigen. Dieser Post wird dann auch meinen Naturkosmetik-Einkaufsführer Hamburg ergänzen, den ich bereits in einigen Abschnitten aktualisiert […]

  • […] kurzerhand an das Ladengeschäft von Pure Schönheit und Julie von Beautyjagd machte mich auf ihren Einkaufsguide: Naturkosmetik in Hamburg […]