Dekorative Kosmetik, Drogeriemarkt, Limited Edition, Nail Polish

Essence: LE Ballerina Backstage

Nachdem ich bei Frau Shopping schon ein Foto des Aufstellers der neuen LE „Ballerina Backstage“ von Essence bewundert habe, bin ich gestern in meinem dm auch fündig geworden. Essence liegt mit dem Ballerina-Thema ganz im Trend, vor noch gar nicht langer Zeit lief schließlich der Ballett-Film „Black Swan“ im Kino.

Da die LE nicht nur aus typisch mädchenhaften Farben besteht, sondern auch ein paar dunklere Töne beinhaltet, war ich schon seit den Previews an der LE interessiert.

Die Verpackung ist ganz hübsch gemacht, die schwarzen Deckel sind mit einem weißen Spitzen-Aufdruck verziert. Die Click&Go-Nails sowie das Satinarmband habe ich allerdings nicht groß beachtet.

Enttäuscht war ich von dem Blush Soufflé „Prima Ballerina“, auf das ich mich sehr gefreut hatte. Die Textur war mir zu schmierig und die Farbe auf meiner Haut so gut wie nicht sichtbar. Die rosa Tönung ist so zart und hell, dass ich mir das Blush aufgrund des Schimmers nur als eine Art rosé Highlighter auf dunkler Haut vorstellen kann.

Von den Lipglossen gab es leider keine Tester, sie sollen aber mit einem Pinselapplikator ausgestattet sein. Die drei Eye Soufflés kommen ebenfalls ohne Tester. Der helle Rosé-Weißton „Dance The Swan Lake“ sieht auf Swatches ziemlich deckend aus.

Dem hübschen schimmernden Kupferton „Pas de Copper“ habe ich bezüglich der Haltbarkeit wenig zugetraut (vielleicht zu unrecht?). Edit 3.7.2011: Mittlerweile habe ich ihn noch gekauft und er ist gar nicht schlecht. Er fühlt sich längst nicht so schmierig an, wie ich befürchet habe. Sogar mit der Haltbarkeit bin ich einverstanden.

Ich habe mich schließlich dazu entschlossen, das schwarze Eye Soufflé „03 Grand-Plié In Black“ mitzunehmen. Schon auf vereinzelten Swatches im Internet habe ich gesehen, dass das Finish matt ist.

Im Töpfchen wirkte der Lidschatten zunächst schmierig, was aber aufgetragen nicht der Fall war. Er trocknet an, das hat mich positiv überrascht. Die Pigmentierung ist leider nicht besonders, auf dem Lid kommt die Farbe eher als ein gebrochenes Grauschwarz heraus. Außerdem gelingt der Auftrag nicht so gleichmäßig, wie ich mir das gewünscht hätte. Seltsamerweise neigt der Lidschatten nach einer Weile sogar dazu, leicht krümelig zu werden.

Dafür hält der Lidschatten dann gar nicht so schlecht. Aus Testgründen habe ich ihn heute morgen um acht Uhr direkt aufgetragen, Smoky Eyes am frühen Morgen 😉 . Bisher (12 Uhr) hält er gut, er ist nur ein wenig in die Lidfalte gerutscht. Das hatte ich mir bei dem Preis noch viel schlimmer vorgestellt. Ich werde den cremigen Lidschatten deswegen auch als schwarze Basis testen.

Die Inhaltsstoffe habe ich leider nirgends gefunden, es fühlt sich aber ziemlich nach Silikon an.

Das „Eye Soufflé“ enthält 2,8 gr und kostet 2,25 EUR.

Zwei Nagellacke durften auch mit. Auf den dunklen „05 Grand-Plié In Black“ war ich besonders gespannt. Der korallige „03 On Your Gracile Tiptoe“ war schon fast ausverkauft im dm, die Farbe scheint im Moment beliebt zu sein. Die Nagellacke wurden übrigens in Luxemburg hergestellt, das hatte ich noch nicht.

Auf dem Swatch seht ihr links den „On Your Gracile Tiptoe“, dann folgt „Grand-Plié In Black“ und zum Vergleich ganz rechts „Undead?“ aus der Eclipse-LE von Essence:

„On Your Gracile Tiptoe“ ist ein sommerliches Korall-Orange mit cremigem Finish. Die orangen Glitzerpartikel in „Grand-Plié In Black“ sind gut sichtbar, aber auch relativ grob.

Ich fühlte mich direkt an den „Undead?“-Lack aus der Eclipse-LE erinnert und musste feststellen, dass der pinke Glitzer darin sehr viel feiner ist. Dafür ist der schwarze Basislack von „Undead?“ weniger deckend. Auf dem Foto kann man die unterschiedliche Wirkung ganz gut erkennen:

Die Nagellacke der Ballerina-LE sind mit einem mittelbreiten Pinsel ausgestattet und waren beide mit zwei Schichten deckend.

Die Inhaltsstoffe weiß ich leider nicht, wenn ich sie noch finde, werde ich sie ergänzen.

Die Nagellacke enthalten je 10 ml und kosten 1,75 EUR.

Mein Fazit: Das Thema „Ballerina Backstage“ finde ich sehr ansprechend. Mir gefällt auch, dass in der LE nicht nur Pastelltöne zu finden sind. Das Eye Soufflé „Grand-Plié in Black“ finde ich für den Preis gar nicht so schlecht. Enttäuscht war ich vom Blush Soufflé, das ich mir gerne gekauft hätte, mir aber leider zu unsichtbar war.

Habt ihr die LE auch schon gefunden? Spricht euch das Thema an? Gefallen euch die Produkte? Habt ihr schon was im Auge? Oder wartet ihr auf die „50’s Girls Reloaded“-LE von Essence?

Auch interessant:

Sleek: "Sparkle" i-Divine Lidschatten Palette
Beauty-Notizen 8.2.2013
Beauty-Notizen 10.5.2013

Comments are disabled.

18 thoughts on “Essence: LE Ballerina Backstage
  • Marta sagt:

    Der schwarze Nagellack, den habe ich im Auge… daher sofort ab zu dm.
    Und das obwohl ich kein Orange mag.
    Als alte Balletmaus spricht mich das Thema natürlich an, sogar das Haarband finde ich süss, doch so „Gummiteile“ rutschen immer in meinem Haar.
    GLG Marta

  • keimonish sagt:

    Die LE hab ich heute Vormittag auch gesehen und ich hab mich für „Dance The Swan Lake“ interessiert, weil ich doch immer noch einen hellen Lidschatten gesucht habe, der zwar matt ist aber nicht so sehr trocken. Es waren nur noch 2 da und da kein Tester da war, hab ich einen aufgemacht (der war ohne Spuren) und sowohl auf dem Handrücken als auch auf dem Lid probiert, weil ich wissen wollte, ob ich den 2. auch noch mitnehme. (hätte es zwar auch zurückbringen können…..)dann hab ich zu Hause das AMU erneuert und seitdem ist der Lidschatten unverändert und gut deckend drauf, färbt auch nicht auf das „Überlid“ ab, da er antrocknet, worüber ich nun sehr glücklich bin. Kriecht auch nix in die Falten…. Jetzt hab ich das AMu noch vervollständigt (mit 2. Farbe) und gemerkt, dass es auch wie eine Base wirkt (hatte keine unter dem hellen)
    Nun bin ich auch froh, dass ich alle beide genommen habe:-)
    Da ich ja Cremeblush`es an mir besser finde als Puder, hab ich es auch mitgenommen. Ich finde es nicht so schlecht. Es färbt nur ganz wenig, das stimmt aber für eine subtile Färbung durchaus sichtbar auf meinen Wangen. Es schimmert bei mir nicht. Ob es länger hält, weiß ich noch nicht, das hab ich jetzt erst 2 Stunden drauf und es ist was zu sehen 🙂

    Die Nagellacke hab ich mir leider gar nicht angeguckt, muss ich wohl nochmal hin 🙂 Der schwarze mit den orangenen Partikeln, interessiert mich auch. 😉

    • beautyjagd sagt:

      Also wenn der kupferfarbene Lidschatten auch so schön antrocknen würde, dann wäre ich fast verführt 😉 . Vielleicht gehe ich morgen nochmals zu dm – deswegen danke für deine Info über den weißen Lidschatten! Toll, dass er so gut hält und nicht aufs Überlid abfärbt 🙂

      • keimonish sagt:

        der Kupferfarbene glänzt aber, oder ? da hat er vllt. auch eine andere Textur ?! Falls Du Dich entschließt, würde es mich mal interessieren, ob der auch antrocknet.
        Liebe Grüße

      • beautyjagd sagt:

        Ich befürchte auch, dass er eine andere Textur hat, weil er schimmert. Ich sollte die Finger davon lassen, bis ich was darüber gelesen habe. Liebe Grüße 🙂

  • Naekubi sagt:

    Den schwarzen Lack mit Glitzer wollte ich mir ansehen, aber den Bildern nach zu urteilen ist er doch nicht ganz so schön. Schade, da haben die Promo-bilder wieder einmal getäuscht.

    • beautyjagd sagt:

      Ich habe ihn heute Nachmittag direkt lackiert 🙂 und mag ihn ganz gern, aber er ist nicht soooo außergewöhnlich.

      • keimonish sagt:

        …..dann haben wir ja heute Abend Partnerlook :-D:-D, ich hab ihn auch aufgetragen, find ihn ganz gut, hatte mir aber von den Glitzerpartikeln auch mehr erhofft 🙂

        Das Cremeblush hab ich übrigens nach dem Abschminken nochmal solo aufgetragen und fand es…….. überflüssig 🙁 🙂 Es hat wohl getäuscht, weil das Rouge darunter beim Auftragen nicht vollständig ab war 🙁 Und die „schmierige Krümelei“ hatte ich auch vorher nicht so gemerkt, weil es sich offenbar mit der Foundation verbunden hatte. (?!) Wenn die „Krümel“ weg sind, ist auch die Farbe wech….:-( :-P:-D

        Schade, dass ich Deinen Bericht nicht vorher gelesen hatte. Was ich jetzt damit mach, weiß ich nun auch noch nicht.
        Naja, wenigstens hat mich der Lidschatten nicht enttäuscht 🙂 (und der Nagellack eigentlich auch nicht, hab ihn mir nur anders vorgestellt)

      • beautyjagd sagt:

        Ach schade, dass das Blush bei dir auch nicht rauskommt. Vielleicht kannst Du es ja zuück geben, weil es krümelt? Ansonsten einfach vergessen 😉 . Und ja, die Glitzerpartikel könnten bei dem Lack noch stärker rauskommen, mir gefällt er trotzdem ganz gut. Sind wir also im Partnerlook unterwegs 🙂 .

  • keimonish sagt:

    Ich hab mir das Blush schon zurechtgelegt, ich bringe es gleich zurück. Habe bei MAC ein dezentes Cremeblush gefunden und mir auch mal auftragen lassen. Das werd ich mir heute kaufen.
    Ich suche gerade im Netz etwas zu den Eye-Pencil Stiften von NYX, weil ich da einen Aufsteller gestern bei Douglas gesehen habe, der Unmengen an Farben und verschiedene Texturen beinhaltete und ich mich nicht entscheiden konnte, ob ich da etwas kaufen soll. Suche was zur Haltbarkeit.

    • beautyjagd sagt:

      Da weiß ich so spontan leider nichts 🙁 . Von Nyx habe ich mir in HH einen Lipliner gekauft, mit dem ich ganz zufrieden bin (auch was die Haltbarkeit angeht). In unserem Douglas habe ich auch einen Aufsteller davon entdeckt, es gibt auch Tester davon. Magi hätte sicher schon mal was darüber geschrieben, wenn sie überragend sind, vielleichst suchst du mal bei ihr auf dem Blog? Liebe Grüße

  • keimonish sagt:

    Ja, Danke trotzdem, dass Du darauf eingegangen bist 🙂 ….bei Magi hatte ich auch gesucht aber bei dem Vergleich mit Urban Decay und NYX nicht so ganz schlau geworden, ob NYX dabei nun gut wegkommt.;-) (was anderes hab ich nicht so schnell finden können, wollte ja weg :-)… Aber ich hab mir nun einfach mal 2 gekauft und werde sehen…….. Vom Testen her, fand ich sie gut. (es waren aber doch alles die gliechen Stifte, keine unterschiedlichen Texturen, war wohl gestern etwas überfordert mit denen :-P:-D)

  • Louisa sagt:

    Ich habe den Aufsteller gerade schon etwas geplündert bei dm entdeckt. Die Lidschatten haben mich eher nicht interessiert, beim Rouge war ich ja jetzt schon vorgewarnt und die rosa-/pinkfarbenen Nagellacke sahen mir zu langweilig aus. Der schwarze hat leider wie ich finde viel zu große, aber dafür zu wenige Glitzerpartikel – hätte die Kombination sonst ganz nett gefunden. In einem dm waren sogar schon die Haarbänder weg, aber zum anderen zurückfahren und sie genauer angucken, wollte ich dann doch nicht mehr.
    Ist also gut für meinen Geldbeutel ausgegangen…

  • Kaddi sagt:

    ich hab mir pas de copper mitgenommen, und erhält tatsächlich ganz gut am auge. ich hab den hauptsächlich für schnelle amus im urlaub im visier, auf reisen möchte ich lieber nicht meinen teuren von von benefit mitnehmen. eigentlich sthet mir so ein ein warmer farbton nocht wirkich, aber im sommer wenn ich etwas gebräunt bin gehts. wer jetzt noch was habn will, muss ich aber beeilen. ich war in mehreren dms und alle aufsteller waren so gut wie leer gefegt.

    • beautyjagd sagt:

      Ich war gestern am frühen Abend auch noch im dm und habe mir noch Pas de Copper gekauft. Nach einer Review von Delicate Hummingbird war ich fällig. Und ich habe ihn heute den ganzen Tag getragen und finde ihn für den Preis sehr ok. Er hält sogar ganz gut und ist längst nicht so schmierig wie befürchtet. Mit der Farbe gehts mir wie dir, wenn ich wie jetzt gebräunt bin, sieht es ganz gut aus. Ich werde ihn auch verwenden, wenn es ganz fix gehen soll.

  • mylanqolia sagt:

    Hast du eigentlich ölide Augenlider? Ich würde sehr gerne einen Lidschatten mitnehmen, aber da ich ihn ob des öligien Milieus im Augenbereich nicht alleine tragen kann, müsste ich wahrscheinlich wieder mit einer Grundierung und einem Lidschatten zwecks Fixierung arbeiten. Ach, ich bin es leid… Dabei spricht mich das Design extrem an.

    • beautyjagd sagt:

      Ich würde sagen, dass ich mittelölige Lider habe. Bei mir rutschen ohne Base fast alle Lidschatten schnell in die Lidfalte. Deswegen war ich von den Eyesoufflés ganz angetan, für den Preis ist die Haltbarkeit echt gut. Das konnte ich jetzt auch noch auf ein paar Blogs lesen, ich scheine mit meiner Einschätzung also nicht ganz falsch zu liegen 😉 .