Dekorative Kosmetik, Drogeriemarkt, Nail Polish, Neuheiten

Catrice: LE Modern Muse

Gestern habe ich im Ihr Platz am Bahnhof die neue LE „Modern Muse“ von Catrice gefunden. LE ist eigentlich nicht der richtige Ausdruck, denn die Produkte werden ins reguläre Sortiment übergehen. Sie sind also nicht limitiert. Das dürfte auch der Grund dafür sein, dass die Produkte keine spezielle Verpackung haben.

Bei Jettie könnt ihr euch Fotos vom gesamten Aufsteller ansehen. Insgesamt sind die Farben der Kollektion in Erdtönen, Rost und Khaki gehalten. Nicht ganz meine Welt, aber für den entsprechenden Farbtyp sehr schön. Die Preise sind nicht mehr ganz so niedrig wie früher, Anzeigen in der Vogue müssen eben bezahlt werden 😉 .

Die Kollektion „Modern Muse“ besteht aus fünf Nagellacken mit schimmerndem Finish, zwei Lipstains in Filzstift-Form, drei Kajals, drei Creme-Lidschatten und einer Mascara. Die Mascara erinnerte mich an die Doppel-Wimperntuschen von Nivea, Rimmel, M.A.C. oder Bourjois. Das Bürstchen kann durch unterschiedlich enge Abstreifer gezogen werden und bringt dadurch mehr oder weniger Tusche auf die Wimpern.

Mich hat aus der LE eigentlich nur der „Made to Stay Longlasting Eyeshadow“ interessiert. Von der Schwester-Firma Essence wurden im Rahmen der Ballerina-LE ebenfalls solche Lidschatten angeboten, mit denen ich ganz zufrieden war. Ich habe mir die Nuance „040 Lord Of The Blings“ aus der „Modern Muse“-LE gekauft, einen hell schimmernden Goldton.

Die Textur ähnelt stark dem Eye Soufflé „Pas des Copper“ von Essence. Man kann den Lidschatten auch mit dem Finger auftragen, wenn man ihn solo verwendet. Die Farbe trocknet etwas an und hält deswegen ziemlich gut auf dem Lid.

Auf dem Swatch seht ihr, wie stark das Gold schimmert:

Der Lidschatten ist angemessen pigmentiert und lässt sich von zart bis zu einer ordentlichen Deckkraft schichten. Auf dem Lid wirkt er ziemlich hell, der silberne Schimmer kommt bei mir stärker als der goldene Grundton heraus.

Der „Made to Stay Longlasting Eyeshadow“ enthält 5 gr und kostet 3,49 EUR.

Außer dem Lidschatten haben mir noch die Nagellacke gefallen, auch wenn die Farben nicht so ganz in mein Beuteschema fallen. Deswegen habe ich mir den dunkelsten Lack ausgesucht, die Nuance heißt „620 Captain Sparrow’s Boat“.

Beim Probelackieren auf dem Nagelrad habe ich mich entweder ziemlich ungeschickt angestellt oder der Lack lässt sich nicht so einfach gleichmäßig auftragen. Verzeiht mir also die Schlieren des Lacks auf dem Swatch:

Das Finish ist schimmernd bis leicht metallisch. Die Farbe würde ich als Dunkelgrau mit einem Hauch Petrol beschreiben. Wenn da nicht mal der „Black Pearl“ von Chanel die Inspiration war (ist aber kein Dupe, der „Black Pearl“ ist grünlicher).

Der Nagellack „620 Captain Sparrow’s Boat“ enthält 10 ml und kostet 2,49 EUR. Produkte von Catrice findet ihr bei Budni, Ihr Platz, einigen Karstadts und Kaufhof. Manche LEs gibt es auch bei dm.

Die Inhaltsstoffe der Produkte konnte ich leider nicht im Internet finden. Der „Made to Stay Longlasting Lidschatten“ basiert sicherlich auf Silikon. Die Nagellacke von Catrice sind normalerweise big3free.

Mein Fazit: „Modern Muse“ bietet einen Vorgeschmack auf das neue Sortiment von Catrice. Was genau kommt, könnt ihr bei Fashion-Fee sehen. Vielleicht ist bei den „Made to Stay Longlasting Lidschatten“ noch eine Nuance für mich dabei, die nicht ganz so hell bzw. warm ist wie die Farben aus der LE.

Habt ihr die LE schon gefunden? Wie findet ihr sie? Verwendet ihr Creme-Lidschatten? Und habt ihr schon eines der Produkte aus dem neuen Sortiment im Auge? Habt ihr die Anzeigen von Catrice in der Vogue auch gesehen?

Auch interessant:

Nivea: Dekorative Kosmetik wird vom Markt genommen
Barbara Bort: Compact Powder und Eyeshadow-Duo
Mein Makeup-Täschchen (7): Die japanische Variante

Comments are disabled.

9 thoughts on “Catrice: LE Modern Muse
  • Louisa sagt:

    Ach, jetzt weiß ich wieder, wo ich heute morgen noch vorbei wollte… Hatte aber eh vergessen, dass es keine richtige LE ist, deswegen nicht schlimm.

    Mich interessieren die neuen Lacke (aber nicht die metallischen wie deiner oben – die werden mir immer zu schlierig, besonders wenn der Lack eher dünnflüssig ist). Cremelidschatten beachte ich mmer noch nicht wieder (da helfen auch keine aus der Ballerina LE). Habe als Teenie einfach zu schlechte Produkte gehabt, und meine Puderlidschatten sind einfach toll. Wobei so ein Paint Pot würde mich mal reizen. Tolle Logik mal wieder…

    Wie Catrice-Werbung in der Vogue??? Das ist ja noch abwegiger als Essence bei Douglas.

    • beautyjagd sagt:

      Ja, im Frühjahr waren in der Vogue mehrmals seitenweise Anzeigen von Catrice. Da habe ich mir schon gedacht, dass die sich zukünftig anders auf dem Markt positionieren wollen als Essence. Die schickere Verpackung spricht ja auch dafür. (Einen kleinen Auftsteller von Catrice gibt es ebenfalls in einigen Douglas-Filialen.)
      Übrigens ist das mit den Creme-Lidschatten bei mir phasenweise unterschiedlich. Es gibt Zeiten, da verwende ich nur Puder-Lidschatten und dann auf einmal wieder mehr Creme-Lidschatten (aber insgesamt deutlich seltener, weil ich mit Puder auch besser zurecht komme).

      • Louisa sagt:

        Das stimmt: Die neuen Verpackungen von Catrice sind wirklich schick (aber auch schlicht). Es passt nur trotzdem für mich nicht in die Vogue – da erwarte ich High End und Sachen, die ich mir (meist) nicht leisten kann, aber schön sind zum Angucken.

        Aber bei so viel Werbung kann man ja hoffen, dass die Erhältlichkeit von Catrice sich bald mal verbessert. Wenn ich allein daran denke, dass es hier Catrice nur in zwei bzw. drei Läden in der „näheren“ Umgebung gibt, finde ich dass für eine Großstadt schon sehr mager. Adieu LEs!
        Obwohl hat der Karstadt nicht neuerdings auch Catrice, oder war das nur eine der LEs? Wenn ja, sollte der Storefinder auch mal aktualisiert werden…

      • beautyjagd sagt:

        Doch, bei Karstadt gibt es seit einiger Zeit auch eine Catrice-Theke. Es ist etwas besser geworden mit der Catrice-Versorgung hier, schon weil es im Ihr Platz am Bahnhof immer gleich mindestens fünf LE-Auftsteller gibt.
        Und dass Catrice in der Vogue ist, hat mich auch erst gewundert. Aber dann habe ich an H&M und Topshop gedacht, die auch regelmäßig in der Vogue werben. Anscheinend will Catrice da hin, die Kosmetik von Topshop ist ja z.B. so im mittleren Drogerie-Preis-Niveau angesiedelt – peu à peu werden die Preise von Catrice auch dahin kommen, schätze ich mal.

  • Mia sagt:

    „Die Preise sind nicht mehr ganz so niedrig wie früher, Anzeigen in der Vogue müssen eben bezahlt werden“ – Schön gesagt und erklärt, dass ging mir auch schon durch den Kopf.

  • keimonish sagt:

    Bei uns gibt es nix von Catrice bei Karstadt. Es gibt Catrice bei uns in der Großstadt nur bei Müller und DEN gibt`s nur 1x. Reicht zwar für mich aber kommt mir auch immer ziemlich wenig vor im Vergleich zu essence, z.B., die es auch bei Kaufhof in der Parfümerieabteilung gibt, neben den High-End Produkten.. Bei dm und Douglas hab ich mal kleine Aufsteller von Catrice LE`s gefunden.
    Ich habe bei Fashion-Fee nachgesehen, das ist ja ziemlich viel Neues. Der lichreflektierende Concealer interessiert mich. Die Creme-Lidschatten würden mich auch interessieren aber da sind bestimmt wieder keine matten oder fast matten dabei. Den fast weißen von essence (aus der Ballerina LE) find ich immer noch ganz gut.
    Meistens nehm ich ja auch Puder Lidschatten aber da auch für ältere Haut Cremelidschatten oft empfohlen werden, hätt ich da auch gern mal mehrere zum Testen aber nicht so metallisch glänzende.(die ich aber sehr schön finde, nur eben nicht für MICH) Den Paint Pot Painterly hab ich z.B. als matten Cremelidschatten aber einen dunkleren hätt ich da auch noch ganz gerne, den es aber nicht bei MAC gibt.
    Ich werd mir Catrice heute mal ansehen, bin dann sowieso in der Nähe unterwegs.

    • beautyjagd sagt:

      Danke für den Hinweis mit dem Karstadt, ich habe im Text eingefügt „in einigen Karstdt“. Ich dachte, dass Catrice jetzt flächendeckend von Karstadt vertrieben wird. Nur ein Catrice-Auftsteller in eurer Stadt, das ist ja noch weniger als bei uns hier.
      Creme-Lidschatten interessieren mich gerade auch wieder mehr, und ich bevorzuge eigentlich auch weniger schimmernde Farben. Ich befürchte leider auch, dass die neuen Creme-Lidschatten von Catrice alle schimmernd sind. Ansehen werde ich sie mir auf jeden Fall!

  • BloodyMary sagt:

    Hab sie gestern auch entdeckt und mir einen Kajal mitgenommen, den 080 Wildthing. Schöne Farbe und so auf der Hand sehr gut aufzutragen! Getestet habe ich ihn allerdings noch nicht, wird heute gemacht 🙂