Dekorative Kosmetik, International, Naturkosmetik

W3ll People: Nudist Lip Shine

Austin scheint ein Nest für alternative Lebenskultur in Texas zu sein. Denn aus Austin kommt nicht nur die Mineralkosmetik-Marke Everyday Minerals, sondern dort ist auch die Firma W3ll People (gesprochen wie Well People) zu Hause.

Der Slogan der Marke lautet: Hippie tested, Diva approved. Gemäß diesem Anspruch möchten die Produkte von W3ll People natürliche Inhaltsstoffe mit kaum auf der Haut spürbaren Formulierungen verbinden. Gegründet wurde die Marke von einer Visagistin, einer Dermatologin und einem naturverbundenen Marketingexperten.

Das Sortiment umfasst neben einer Auswahl an pudrigen Mineralfoundations, losen Lidschatten und Blushes auch einige Kosmetikprodukte in fester Form. Diese haben mich besonders interessiert, denn sie werden bei (wo wohl 😉 ?) No More Dirty Looks lobend erwähnt.

Glücklicherweise führt der englische Shop Being Content fast alle festen Produkte von W3ll People, so dass ich nicht in den USA bestellen musste. In diesem Post möchte ich euch die Nudist Lip Shines vorstellen, in einem der nächsten Posts wird es um den Narcissist Foundation Stick gehen.

Ich habe die Nudist Lip Shines Nr. 3 (rot) und Nr. 6 (braun) gekauft. Es stehen sieben Farben zur Auswahl, darunter ein Violett, ein Nudeton und ein helles Rosa. Die Swatches auf der Homepage finde ich leider nicht besonders aussagekräftig. Wenn ich in London bin, muss ich mir alle Farben mal in echt ansehen.

Die Produkte von W3ll People sind jeweils in einer weißen Tüte verpackt. Die Lippenstifte selbst befinden sich in einer einfachen Hülse, die stark an einen Lippenpflegestift erinnert:

Man dreht die Lippenfarbe wie bei Lip Smackern aus dem Stift heraus…

… und trägt den Lippenstift dann mit der gesamten Fläche auf die Lippen auf:

Ich würde die Nudist Lip Shines als stark getönte Lippenpflege bezeichnen. Allerdings unterscheidet sich die Textur deutlich von gewöhnlichen Pflegestiften. Sie ist etwas zäher im Auftrag und die Farbe haftet deswegen sehr gut auf den Lippen. Auf meinen Lippen wirkt der Nudist Lipshine pflegend.

Auf dem Swatch seht ihr links die kirschrote Farbe Nr. 3 und rechts die mokkabraune Nr. 6:

Das Finish ist transparent und glänzend, wobei der Glanz nicht nass wirkt. Der rote Nudist Lip Shine färbt stärker als der braune Lippenstift. Wenn ich diese bräunliche Farbe mehrmals schichte, sehe ich aus wie in den 90er Jahren 😉 .

Auf den Lippen fühlt sich der Nudist Lip Shine durch die feste und dichte Textur etwas klebrig an. Trotzdem ist das Gefühl nicht unangenehm wie bei einem klebrigen Gloss, da die Schicht nur ganz dünn und leicht ist. London Makeup Girl vergleicht die Textur der Nudist Lip Shines mit den Chantecaille Lip Chics, die ich leider nicht kenne.

Außergewöhnlich ist der Duft der Lippenstifte. Die Nudist Lip Shines riechen kräuterig und etwas nach Weihrauch und Vetiver.

Die Inhaltsstoffe basieren auf einer Art Wachs aus Rapsöl und Öl vom Holzölbaum:

Eine Mengenangabe konnte ich bei den Nudist Lip Shines leider nicht finden. Bei Being Content kostet ein Lippenstift 18,50 Pfund. Edit 1.5.2013: In Deutschland werden die Produkte von W3ll People in neuer Verpackung bei & Other Stories in Berlin verkauft.

Mein Fazit: Der Nudist Lip Shine Nr. 3 in Kirschrot ist zu einem meiner Favouriten im Alltag geworden! Das schöne Rot, der Tragekomfort und die Haltbarkeit haben mich überzeugt. Für einen Femme Fatale-Mund reicht der Nudist Lip Shine jedoch nicht aus.

Kennt ihr W3ll People? Habt ihr vielleicht schon mal eines der Produkte getestet? Oder kennt ihr die Lip Chics von Chantecaille? Mögt ihr leichte wachsige Texturen auf den Lippen?

Auch interessant:

Einkaufs-Guide: Naturkosmetik in Hamburg
Beauty-Notizen 21.12.2012
Neue Deocremes von Waldfussel

Comments are disabled.

19 thoughts on “W3ll People: Nudist Lip Shine
  • Fayet sagt:

    Wenn ich das richtig in Erinnerung habe kommt aus Austin auch „Whole Foods“, das Alnatura-Equivalent Amerikas (und der einzige Laden, in dem man als Europäer Nahrungsmittel kaufen kann, die wenigstens ähnlich sind wie unsere. Gibt sogar Haferflocken da.) Das scheint also tatsächlich eine Bioecke inmitten der gräßlichsten texanischen Weite zu sein..

    Zu den Lippenstiften fällt mir nur „schön, aber zu teuer“ ein. Vielleicht sehe ich sie mir beim nächsten Englandtrip mal an. Bin gespannt..

    • beautyjagd sagt:

      Ach interessant, aber das passt ja auch gut :). Sieht so aus, als ob ich nicht nur mal dringend nach NYC müsste, sondern auch nach Austin!
      Ich finde den Nudist Lipshine schon auch teuer, aber verglichen mit den 29 Pfund für einen Lip Chic von Chantecaille (und den besseren INCIs) gehts schon wieder 😉 ,

  • Liv sagt:

    Also Texas ist nun nicht echt keinen Besuch wert, es sei denn man kennt liebe Menschen dort (ich habe ein halbes Jahr in Fort Worth gewohnt). Aber NY – da komme ich mit, dort war ich nämlich noch nie 😉 Ich finde die Lippenstifte/pflegestifte auch ziemlich teuer, aber andererseits liiiiibe ich pflegende Lippenstifte mit viel Farbe, z.b. auch den Burts Bees Lipshimmer. Was ich auch toll finde ist, dass der stift mit Stevia gesüsst ist… eine sehr gesunde Zucker alternatieve die seit kurzem auch in Europa erlaubt ist (die zuckerindustrie war jahrelang zu einflussreich). Liefs, liv

  • Stolzer Preis. Das Produkt wirkt aber sehr ansprechend. Ich benutze solche Produkte vor allem im Winter bei notorisch trockenen Lippen. 😉
    Den Werbeslogan „Hippie tested, Diva approved“ finde ich witzig. Glamouröse Naturkosmetik hat auf jeden Fall was.

  • Schneizel sagt:

    Ich hab die Sachen auch bei London Makeup Girl gesehen und war sofort begeistert, denn ich mag solche Malstifte. Ich bin keine große Schminkkünstlerin und alles, was nach Wachsmalkreide ausssieht und womit man geschminkt-ungeschminkt aussieht, finde ich extrem attraktiv für meine persönlichen Bedürfnisse. Ich fand auch die Stifte für den Teint interessant und wollte sofort zuschlagen. Hab es mir dann aber anders überlegt. Die Preise, nun ja. Ich weiß nicht. Ich glaube, das ist was für Leute, die auch gut duftenden Öko- Haushaltsreiniger oder Bügelwasser für zwanzig Euro kaufen.

    • beautyjagd sagt:

      Die Preise bei W3ll People sind schon hoch, ich denke sie wollen sich bewusst auch mit dem Preis als glamouröse NK positionieren. Trotzdem muss ich sagen, dass die Nudis Lipshines schon keine gewöhnlichen Lippenpflegestifte sind, die Farbe hält viel länger.
      PS: ich musste grinsen über deinen Vergleich mit dem Bügelwasser 🙂 Aber ich verwende so was nicht 😉 !

      • Schneizel sagt:

        Um Gottes Willen nein, ist mir auch aufgefallen, dass du dich vielleicht wegen des öchött Bügelwassers von der Seite angesprochen fühlen könntest. Aber bitte, nein, wäre mir nie in den Sinn gekommen. Ich dachte nur, Zielgruppen hier oder in Fort Worth, zwei komplett andere Dinge, und da, auf jeden Fall Bügelwasser für dreißig Dollar. Hier: Leute, die einfache Konzepte, gute Qualität und gute Farben mögen.

  • Schneizel sagt:

    PS. Als ich las, dass die W3ll People- Produkte aus Texas kommen, dachte ich: Passt ja gar nicht zu Big Hair und protzigen Verlobungsringen. Dann hatte ich plötzlich so ein Bild von einer dieser „Unhappy Hipsters“- Familien vor mir: Im total aufgeräumten minimalistischen Badezimmer stehen genau fünf Röhrchen von diesen Stiften, nach Farben geordnet. Trotzdem überlege ich weiterhin, mir den einen oder anderen Stift zuzulegen und warte gespannt auf die Narcissist-Besprechung.

    • beautyjagd sagt:

      Was für eine herrliche Assoziation 🙂 🙂 🙂 !!! Vielleicht hast du ja mal die Möglichkeit, die die Sachen z.B. in London anzusehen? Oder du bestellst dir bei Being Content Pröbchen, das hat der Shop mir mal angeboten, als ich unentschlossen war und nicht wusste, welche Farbe ich bestellen sollte.

  • Jana sagt:

    Warum sind sie so teuer? Sollte es wirklich mal an den Inhaltsstoffen liegen? An der Verpackung kann es nicht liegen…

    • beautyjagd sagt:

      Nur an den Inhaltsstoffen liegt es sicher nicht, ist sicherlich auch die Markenpositionierung. Wobei mir die Qualität/Texturen der Sachen schon hochwertig vorkommen.

  • Andreea sagt:

    Teuer, in der Tat, sieht aus wie homemade… aber wenn „it delivers“ 😉
    Das helle Rot täte mir auch gefallen – ich bin aktuell wohl auch im Rotwahn!

  • […] von W3ll People, einer amerikanischen Marke für Naturkosmetik. Ich habe sie euch schon im Post zum Nudist Lipshine vorgestellt. Wenn der Lippenstift Nudist heißt, dann muss die Foundation wohl Narcissist heißen […]

  • […] ihr nähere Information zu der Marke W3ll People wissen möchtet, guckt doch bitte in diesen Post, in dem ich bereits zwei andere Nuancen des Nudist Lipshine vorgestellt habe. Da ich die wachsige […]

  • […] W3ll People habe ich bereits vor 1,5 Jahren den Nudist Lip Shine in Rot (einer meiner Lieblinge) und in Violett sowie die Narcissist Stick Foundation vorgestellt. Damals […]