Körperpflege, Naturkosmetik

Dr. Hauschka: Duschcreme Herbe Zaubernuss

Schon vor einiger Zeit bin ich auf der Suche nach interessanten Duschgels in Naturkosmetik-Qualität auf die Duschcreme Herbe Zaubernuss von Dr. Hauschka gestoßen. Ich mag es gerne herb und fand außerdem den Namen Zaubernuss amüsant.

Zaubernuss ist der deutsche Begriff für die Heilpflanze Hamamelis, aber mir gefällt die deutsche Übersetzung des Wortes besser. Es klingt für mich nach einem verwunschenen Hexenhäuschen in einem Märchen ;) .

Der in der Duschcreme enthaltene Hamamelisextrakt wird durch das Aufkochen der Zweige des strauchartigen Baumes gewonnen und wirkt entzündungshemmend und astringierend.

Die Duschcreme Herbe Zaubernuss ist in einer schlichten weißen Tube mit einem Klappdeckel verpackt. Sie soll laut Dr. Hauschka nach Zitrone, Grapefruit und Rosmarin riechen. Ich nehme die Kräuternoten jedoch deutlicher als die Zitrusfrüchte wahr und empfinde den Duft als ein bisschen medizinisch. Durchaus Geschmackssache, aber ich mag den Duft in Abwechslung mit anderen Duschgels gern.

Die Duschcreme ist leicht gelblich und weder zu flüssig noch zu fest. Sie lässt sich gut auf dem Körper verteilen:

Auch mit der Reinigungswirkung bin ich zufrieden. Nach dem Duschen muss ich mich noch eincremen, die pflegende Wirkung der Duschcreme allein reicht für meine trockene Körperhaut nicht aus. Die herbe Zaubernuss hinterlässt auf meiner Haut einen belebenden Duft wie nach einem Kräuterbad oder einem Saunagang.

Die Inhaltsstoffe sind von Natrue zertifiziert. Sie basieren auf Zuckertensiden und Glycerin:

Eine Tube der Duschcreme Herbe Zaubernuss enthält 150 ml und kostet 6,90 EUR. Produkte von Dr. Hauschka erhält man in Apotheken, Bioläden und teilweise in Kaufhäusern oder bei Douglas.

Mein Fazit: Die Textur des Duschgels überzeugt mich. Der kräuterige Duft gefällt vielleicht nicht jeder Frau, hebt sich jedoch von den üblichen Zitrus- oder Rosenduschgels ab. Den Preis finde ich leider nicht gerade gering. Aber für eine Zaubernuss muss man eben ein bisschen mehr hinlegen ;) .

Kennt ihr das Zaubernuss-Duschgel von Dr. Hauschka? Wie findet ihr den Duft? Mögt ihr die Duschcremes von Dr. Hauschka? Welches Duschgel verwendet ihr gerade?

  

Auch interessant:

Ilia Beauty: Lippenstift Neon Angel (und das Gotham Girls Roller Derby)
Beauty-Notizen 21.9.2012
Inspiration: Naturkosmetik mit Kamelie

16 thoughts on “Dr. Hauschka: Duschcreme Herbe Zaubernuss
  • Sehr schöner Duft. Definitiv einer meiner Favoriten. Der deutsche Name ist übrigens sehr einleuchtend, wenn man sich die etwas verrückten Blüten ansieht. :-)

    Die Rosen-Duschcreme ist reichhaltiger als die Zaubernuss – das könnte Deiner trockenen Haut auch gut tun. Dufttechnisch könnte für Dich Primavera Wacholder Zypresse interessant sein. Ein sehr pflegendes Duschpeeling, das gegen Hautunreinheiten hilft, aber nicht austrocknet. Living Nature geht beim Duft auch mal wieder eigene Wege.

    BDIH ist bei Hauschka seit letztem Jahr out. Die “alten” Umverpackungen werden aber noch aufgebraucht und erst auf den neuen ist dann die Natrue-Zertifizierung ersichtlich. Alle Hauschka-Produkte sind aber bereits zertifiziert (kann man auch auf natrue.org nachschauen).

    Viele Grüße aus Mainz
    Die Naturdrogerie

    • beautyjagd sagt:

      Stimmt, die Blütenform ist wirklich zauberhaft ;) ! An dem Primavera Wacholder Zypresse-DG habe ich schon mal geschnuppert, das werde ich auf jeden Fall noch probieren.
      Und danke für den Hinweis auf die Zertifizierung von Natrue, ich habe noch eine der alten Tubenverpackungen, auf der BDIH genannt wird. Ich editiere das gleich mal im Text. Liebe Grüße :)

  • Louisa sagt:

    Ich glaube, das Zaubernuss-Duschgel hatte ich schon mal, aber vor einer halben Ewigkeit (ungefähr zehn Jahre) und deshalb kann ich mich nicht mehr an den Geruch oder irgendwas anderes erinnern. Nachgekauft habe ich es nie, was aber nicht am Duschgel liegen muss, denn ich habe früher immer ein anderes, neues Duschgel gekauft.

    Zurzeit verwende ich das So’ Bio étic Gel Douche Tomate Basilic und liebe es. Da es aber ein typisches Sommer-Duschgel ist, freu ich mich trotzdem schon drauf, bald ein anderes, winterlicheres Duschgel kaufen zu können. Welches genau weiß ich aber noch nicht. Im NK-Bereich ist die Auswahl ja immer etwas beschränkt.

    • beautyjagd sagt:

      Ach ja, das schöne Tomatenduschgel :) . Es ist wirklich ein Wahnsinns-Sommerduft. Übrigens habe ich dein Duschgel mit Minze nun auch bei Natessance gefunden, das wurde anscheinend auch von dieser Marke übernommen.

  • ich mochte das Granatapfelduschgel mal von Hauschka , habe mich aber glaube ich “überduscht” damit, geht grad nicht mehr an mich.

    Das Zaubernussduschgel klingt gut. Ich bin ja gelernte Floristin (arbeite leider aufgrund von Allergien und Asthma nicht mehr in diesem Beruf), aber die Hamameliszweige mochte ich damals wegen ihrer schönen ausgefallenen Blütenform sehr und habe sie gerne verarbeitet. Aber ich kann mich ums “verrecken” nicht mehr daran erinnern ob diese eigentlich duften…mhhh
    Aber ich mag auch keine “babbischsüßen” Düfte. Ich finde 6,90 jetzt nicht zu viel für ein Duschgel wenn es Naturkosmetik ist.

    PS: Danke für die gute Besserung der Hand;-)

    • beautyjagd sagt:

      Du bist gelernte Floristin, das ist ja schön :) . Schade, dass du den Beruf nicht mehr ausüben kannst. Die Blüten der Zaubernuss sollen ziemlich streng riechen, aber im Duschgel findet sich ja nur der Extrakt von den Zweigen.
      Das Granatapfel-Duschgel ist das von Weleda, oder? Ich finde, dass die Weleda-Duschgels alle einen bestimmten Stil haben, davon unterscheidet sich das Zaubernuss-DG von Hauschka schon sehr. Liebe Grüße

  • Stimmt, das war Weleda…menno muss doch mal wieder ein paar Gingko Kapseln für den ollen Kopf einwerfen :-)

  • zimt-peppermint sagt:

    Wow, ich will auch ne Zaubernuss :)

    Ich wollte nur mal kurz anmerken, dass ich deine kurzen Vorabinfos in jeder Review einfach toll finde!

  • georgina sagt:

    Von einer (real existierenden) Zaubernuß hab ich vorher noch nie gehört. Ich assoziiere natürlich gleich die drei Nüsse für Aschenbrödel.

    Welches Duschgel ich gerade benutze kann ich gar nicht sagen – mein Badewannenrand ist bevölkert von halbleeren Flaschen. Die Auswahl erfolgt im Halbschlaf nach den Kriterien Frischekick (Zitroniges) oder Wellness (Cremiges).

  • Marta sagt:

    Endlich weiß ich was Hamamelis ist = Zaubernuss. Ehrlich gesagt finde ich das dass einfach zauberhaft klingt, bin ganz begeistert davon.
    Mein Masterplan: werde mein nächstes Haustier “Zaubernuss” nennen :)
    zauberhafte Grüße Marta

    • beautyjagd sagt:

      Ich stelle mir gerade vor, dass dein nächstes Meerschweinchen Zaubernuss heißt :) :) :). Herrlich! Dabei weiß ich gar nicht, an was für ein Tier du denkst :) . Liebe zauberhafte Grüße :)

  • Marta sagt:

    Meerschweinchen war gar nicht so weit weg ;)
    Ich habe ja ein Hermelin-Kaninchen und ich dachte an ein zweites! Habe vor kurzem von einem erfahren das ein neues zu Hause suchst, da das Kind kein Interesse mehr daran hat.
    Sollte es mir dem Tier klappen, dann wird es meine Zaubernuss :) <3
    GL zauberhafte Grüße

  • [...] Tuben verpackte Duschcremes im Angebot, vor über 1,5 Jahren habe ich mal die schön herb duftende Duschcreme Zaubernuss auf dem Blog vorgestellt. Nun gehe ich davon aus, dass sie und die Duschcremes Sanfte Rose und [...]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

CommentLuv badge

Copy Protected by Chetans WP-Copyprotect.