Dekorative Kosmetik, Drogeriemarkt, Naturkosmetik

Alverde: Neues Sortiment im Vergleich

Ende letzter Woche habe ich endlich das neue dekorative Sortiment von Alverde entdeckt. Nachdem ich die neuen Theken von Essence, P2 und Catrice schon gesichtet hatte, wartete ich ungeduldig auf die neuen Produkte von Alverde. Da ich bei den anderen Sortimentsumstellungen nur wenig gekauft hatte, konnte ich bei Alverde etwas mehr zuschlagen 😉 .

Ich habe sechs der neuen Produkte gekauft. Zwei davon sind allerdings nicht wirklich neu, denn es handelt sich dabei um Relaunches der Anti-Aging-Lippenstifte. Sie heißen jetzt Color&Care. Anti-Aging war wohl nicht der richtige Begriff für die eher jüngere Kundschaft von Alverde 😉 . Es gibt nun eine ganze Reihe an Produkten, die statt Anti-Aging Color&Care heißen: Lippenstifte, Lipglosse, Foundation und die bekannten Puderperlen.

Richtig viel Neues gibt es außer dieser Überarbeitung der Anti-Aging-Serie nicht. Drei matte und drei schimmernde gepresste Mono-Lidschatten, drei neue Nuancen bei den Puderrouges und ein neues Eau de Toilette befinden sich jetzt im Sortiment.

Am interessantesten von der Textur her ist vielleicht noch der neue Cream to Powder-Concealer. Mir ist er im Moment zu hell, außerdem war er mir im ersten Test auch nicht deckend genug. Die losen Mineralrouges haben intensive Farben, glitzern aber stark. Auch die neuen Lidschatten-Quads konnten mich wegen ihrer Farbzusammenstellung nicht überzeugen.

Das neue Sortiment wurde schon heftigst kritisiert, seitdem einige Bilder davon auf Facebook veröffentlicht wurden. Viele Fans vermissen Produkte, die für die neuen Sachen gehen mussten. Mich wundert auch, dass drei der sechs gebackenen Lidschatten und alle gebackenen Blushes gehen mussten.

Fotos von der neuen Theke habe ich bei The Allure gefunden. Bei Like Samantha aus Österreich gibt es zwar eine andere Thekenform, sie bietet allerdings schöne Detailfotos.

Ich habe mich vor allem auf die neuen Lippenstifte konzentriert und zwei der „neuen“ Color&Care-Lippenstifte Cherry (53) und Primerose (52) sowie den Lipgloss Rich Red (20) gekauft. Von den Slim Line-Lippenstiften gefiel mir die neue Nuance Pink Sorbet (86), von den normalen Lippenstiften die Farbe Elegant Red (25).

Zum Vergleich habe ich die beiden neuen Color&Care-Lippenstifte zusammen mit dem alten Anti-Aging-Lippenstift Cherry und dem gleichnamigen pflegenden Lippenstift von Alterra geswatcht:

Ganz links seht ihr den neuen Primerose, ein bräunliches Rosa. Es lässt sich ziemlich geschmeidig auftragen und ist maximal mittelstark pigmentiert. Das Finish ist leicht glänzend.

Das gleiche gilt für den kirschroten Cherry aus der Color&Care-Reihe. Im Gegensatz zum alten Anti-Aging-Lippenstift ist er etwas weniger stark pigmentiert und farblich eine Nuance heller und mehr rosa. Dafür lässt er sich geschmeidiger als früher auftragen, da er weniger pastig ist.

Der pflegende Lippenstift Cherry von Alterra passt gut in diesen Vergleich. Es ist heller als der alte Anti-Aging-Stift, aber etwas röter als der neue Cherry aus der Color&Care-Reihe. Es handelt sich allerdings nur Nuancen!

Die Inhaltsstoffe der neuen Color&Care-Lippenstifte werden auf der dm-Homepage gelistet. Sie sind von Natrue zertifiziert:

Ricinus Communis (Castor) Seed Oil, Lanolin, Euphorbia Cerifera (Candelilla) Wax, Cera Alba (Beeswax), Copernica Cerifera (Carnauba) Wax, Prunus Amygdalus Dulcis (Sweet Almond) Oil, Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil*, Rhus Verniciflua Peel Wax, Caprylic/Capric Triglyceride, Zea Mays (Corn) Oil, Helianthus Annuus Sunflower Seed Oil, Garnet Powder, Talc, Pyrus Malus (Apple) Seed Extract, Lycium Barbarum Fruit Extract*, Quercus Suber Bark Extract, Tocopherol, Aroma (Flavour)**, Linalool, [+/- CI 77891, CI 77491, CI 77492, CI 77499 CI 75470 (Carmin)]
*ingredients from certified organic agriculture
**from natural essential oils

Die Color&Care-Lippenstifte enthalten 4,7 gr und kosten 3,45 EUR.

Nachdem ich von den schmalen pflegenden Lippenstiften von Alterra angetan war, habe ich mir auch die Slim Line-Lippenstifte von Alverde angesehen. Bei der Nuance Pink Sorbet handelt es sich um einen hellen Pinkton. Nachdem ich ihn ein bisschen getragen habe, finde ich leider, dass er für meine Lippenfarbe zu hell ist.

Auf dem Swatch habe ich Pink Sorbet (ganz unten im Foto) mit Lovely und Coral von Alterra verglichen, damit ihr euch die Farbe besser vorstellen könnt:


Pink Sorbet ist überraschend dicht pigmentiert und hat ein cremiges Finish. Deswegen wirkt er auf meinen Lippen leicht pastig. Der sogar noch etwas hellere Lovely hat ein transparenteres Finish und schmeichelt mir deswegen mehr. Coral ist deutlich rötlicher, ich habe ihn nur dazu geswatcht, weil viele Beauties ihn kennen.

Die von Natrue zertifizierten Inhaltsstoffe habe ich wieder der dm-Hompage entnommen:

Ricinus Communis Oil*, Rhus Verniciflua Peel Wax, Hydrogenated Rapeseed Oil, Stearic Acid, Hydrogenated Vegetable Oil, Hydrogenated Jojoba Oil, Simmondsia Chinensis Oil*, Butyrospermum Parkii Butter*, Prunus Amygdalus Dulcis Oil*, Tocopherol, Helianthus Annuus Seed Oil, Maltodextrin, Parfum**, Limonene**, [+/- Mica, Talc, CI 77891, CI 77491, CI 77492, CI 77499, CI 77163, CI 75470, Silica, CI 77007]
* ingredients from certified organic agriculture ** from natural essential oils

Slim Line-Lippenstifte kosten 2,95 EUR. Eine Mengenangabe konnte ich nirgends finden.

Die beiden nächste Produkte sind sich zwar nicht im Finish, aber in ihrer Farbe ähnlich. Obwohl ich ja nicht so der Gloss-Fan bin, habe ich bei dem Color&Care-Lipgloss in Rich Red zugegriffen. Der Lippenstift in Elegant Red passt gut dazu, denn auch er hat ein kräftiges Rot und ist gut pigmentiert:

Der Color&Care-Lipgloss in Rich Red bringt nicht nur einen Hauch Farbe auf die Lippen, er färbt ordentlich. Die Textur ist nicht klebrig, sondern geschmeidig. Bei einer so kräftigen Farbe führt das dann leider dazu, dass das Rot leicht verschmiert. Zu intensiv darf man es also nicht auftragen, denn die Haltbarkeit ist sehr gering. Das Gloss duftet leicht fruchtig, was für mich gerade noch akzeptabel ist.

Die Inhaltsstoffe sind von Natrue zertifiziert:

Ricinus Communis (Castor) Seed Oil, Lanolin, Rhus Verniciflua Peel Wax, Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil*, Hydrogenated Castor Oil, Calcium Aluminum Borosilicate, Aroma (Flavour)**, Mica, Caprylic/Capric Triglyceride, Zea Mays (Corn) Germ Oil, Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil*, Quarz Powder, Pyrus Malus (Apple) Seed Extract, Quercus Suber Bark Extract, Lycium Barbarum Fruit Extract*, Silica, Tocopherol, Maltodextrin, Talc, Tin Oxide, Limonene**, Linalool**, [+/- CI 77891, CI 77491, CI 75470 (Carmin), CI 77492, CI 77499, CI 75120, CI 77007]
*ingredients from certified organic agriculture, **from natural essential oils

Das Color&Care Lipgloss kostet 3,25 EUR und enthält 4,7 gr.

Der auf dem Foto unten geswatchte Lippenstift Elegant Red sieht in fester Form viel dunkler als aufgetragen aus. Auf den Lippen entpuppt er sich als blaustichiges klassisches Rot. Er ist übrigens etwas blaustichiger als Russian Red von M.A.C. Das Finish ist seidig und lässt sich gar nicht so schlecht auf den Lippen auftragen. Die Haltbarkeit ist besser als bei den Color&Care-Lippenstiften.

Die Inhaltsstoffe sind von Natrue zertifiziert und stammen von der dm-Homepage:

Ricinus Communis Oil*, Hydrogenated Rapeseed Oil, Hydrogenated Vegetable Oil, Cera Carnauba*, Candelilla Cera, Glycine Soja Oil*, Tricaprylin, Olea Europaea Oil*, Simmondsia Chinensis Oil*, Shorea Stenoptera Butter, Tocopherol, Ascorbyl Palmitate, Helianthus Annuus Seed Oil, Alcohol*, Maltodextrin, Parfum**, Linalool**, Limonene**, Citronellol**, Citral**, Geraniol**, Benzyl Benzoate**, [+/- Mica, CI 77891, CI 77163, CI 77491, CI 77492, CI 77499, Tin Oxide, CI 75470, Talc, Silica, Alumina]
* ingredients from certified organic agriculture ** from natural essential oils

Ein „normaler“ Lippenstift kostet 2,95 EUR. Eine Mengenangabe konnte ich nicht finden.

Zum Schluss möchte ich noch den einzigen Lidschatten zeigen, den ich gekauft habe. Er gehört zu den drei neuen Mono Matt-Lidschatten. Mich hat die Farbe Midnight Blue (30) angesprochen, ein schönes gedecktes Blau mit mattem Finish. Die kleinen Döschen sind übrigens wirklich klein, sie enthalten 1,7 gr.

Die Farbe würde ich als schmutziges Jeansblau bezeichnen. Trotz einiger Grauanteile kann man das Blau jedoch auf dem Lid sehen. Das Finish ist matt. Im Pfännchen als auch beim Auftragen staubt der Lidschatten etwas. Ohne Base lässt er sich nicht ganz so gleichmäßig verteilen. Die Pigmentierung ist mittelstark. Allerdings lässt die Intensität beim Verblenden mit anderen Farben doch ziemlich schnell nach und verwischt.

Ohne Base rutscht der Lidschatten auf meinen eher öligen Lidern nach ungefähr zwei Stunden in die Lidfalte.

Die Inhaltsstoffe sind wieder von Natrue zertifiziert und basieren auf Talkum:

Talc, Caprylic/Capric Triglyceride, Magnesium Stearate, Silica, Parfum (Essential Oils)**, Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil*, Olea Europaea (Olive) Fruit Oil*, Tocopheryl Acetate, Tocopherol, Bisabolol, Tourmaline, Chamomilla Recutita (Matricaria) Extract*, Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil*, Mica, Maltodextrin, Tin Oxide, May Contain [+/- 77492, CI 77007, CI 77891, CI 77492, CI 77491, CI 77499, CI 75470 (Carmin)]
*ingredients from certified organic agriculture **from natural essential oils

Ein Mono Matt-Lidschatten enthält 1,7 gr und kostet 2,25 EUR.

Erhältlich sind Produkte von Alverde bei dm und Budnikowsky.

Mein Fazit: Richtig aufregende Stücke habe ich nicht unter meinen Käufen gefunden. Der Color&Care-Lippenstift in Cherry bleibt mein Liebling aus dem dekorativen Sortiment von Alverde. Die restlichen Stücke finde ich eher durchschnittlich. Nur den „normalen“ Lippenstift Elegant Red mag ich lieber als ich erst dachte.

Habt ihr das neue Sortiment von Alverde auch schon gesehen? Habt ihr euch euch etwas davon gekauft? Wie gefallen euch die neuen Sachen? Vermisst ihr Stücke aus dem alten Sortiment?

Auch interessant:

Beauty-Notizen 7.3.2013
Zehn Naturkosmetik-Produkte ohne Duftstoffe
Les Tendances d'Emma

Comments are disabled.

25 thoughts on “Alverde: Neues Sortiment im Vergleich
  • Ich habe den neuen Aufsteller noch nicht gesehen, bis letzte Woche gab es nur den leergefegten Aufsteller zu sehen mit einigen Restfragmenten. Ich bin froh mir noch eine Dose des gebackenen Blushes gekauft zu haben, auch noch zum Schnäppchenpreis. Diesen verwende ich nämlich wirklich gerne.
    Die Lippis finde ich interessant, mal sehen wie es nächste Woche im dm aussieht 🙂

    • beautyjagd sagt:

      Offiziell soll das neue Sortiment ja Ende September kommen, das müsste ja dann nächste Woche sein 🙂 . Von den neuen gepressten Blushes waren keine Tester da und in der Dose sahen sie nicht sooo vielversprechend aus. Ich denke, du hast gut daran getan, noch einen der gebackenen Blushes zu kaufen!

  • Louisa sagt:

    Ich wusste gar nicht, dass es die neuen Sachen hier schon gibt. Wo hast du sie denn gefunden?
    Mir gefällt einiges, dennoch finde ich es sehr schade, dass weder neue gebackene Rouges noch gebackene Lidschatten dazu gekommen sind.

    Gut, dass du Pink Sorbet geswatcht und die Textur beschrieben hast, denn anhand des oberen Bildes stand er schon auf meiner imaginären Anguck-und-wahrscheinlich-Kauf-Liste.
    Nach dem Cream-to-Powder-Concealer werde ich auf jeden Fall schauen (zu hell geht bei mir kaum) und bei den roten Lippenstiften muss ich noch überlegen, da ich schon Katrin aus der Friends-LE habe.
    Den beigen Monolidschatten werde ich mir angucken, wenn mein jetziger leer ist, denn so einen in NK-Qualität fände ich nicht schlecht.
    Von den Rouges habe ich noch keine aussagekräftigen Bilder/Swatches gesehen, da ich aber eigentlich auch genug Rouges habe, werde ich sie nur mal anschauen.

    • beautyjagd sagt:

      Ich habe das neue Sortiment zufällig im dm am Rudolfplatz gefunden, da hatte ich gar nicht damit gerechnet. Von den gepressten Rouges gabs leider noch keine Tester, aber vielleicht werden die noch nachgeliefert. Katrin ähnelt übrigens keiner meiner Farben aus dem neuen Sortiment, habe ich gerade mal verglichen. Viel Spaß beim Angucken!

  • Schneizel sagt:

    Vielen Dank für den ausführlichen Post und die Swatches. Wenn ich die Wörter „Lippenstift“ und „blaustichiges klassisches Rot“ lese, will ich sofort lossprinten. Aber du hast ja geschrieben, dass die neuen Farben erst Ende September kommen sollen. Wann immer das sein soll..

  • Der Lippenstift Primerose würde mich reizen. Der Swatch hat mich angefixt…
    LG, Umeko

  • Andreea sagt:

    Der rote ist super! Habenwill! Und zu dem Preis darf ich das auch 🙂

  • likeSamantha sagt:

    Ich hab mir ja den roten Mineral Lipgloss mitgenommen und von dem bin ich total angetan, eine tolle Farbe…

    Schlimm finde ich nur, dass es bei dieser Umstellung keine neuen gebackenen Lidschatten gibt, dabei habe ich mich schon so auf die neuen Farben gefreut. Hoffentlich gehen die gebackenen Lidschatten das nächste Mal nicht ganz raus…

    • beautyjagd sagt:

      Die Farben der Mineralglosse fand ich auch gut! Mein Color&Care-Gloss ist ja auch nicht schlecht, wenn man ihn zart aufträgt. Ich hatte mir da eben nur mehr gewünscht, weil er beim Swatchen so intensiv aussah. Ich lese auch immer Lobeshymnen auf die gebackenen Produkte von Alverde, deswegen kann ich mir gar nict vorstellen, dass die schlecht laufen. Aber vielleicht ist das ein Internet-Liebling, der anderen Kunden zu fremdartig aussah??

    • Erbse sagt:

      Das würde ich auch sehr schade finden. Hoffte ebenfalls auf neue gebackene Lidschatten und bin da schon etwas enttäuscht. Mal abwarten was beim nächsten Mal passiert.

      @ Frau Beautyjagd
      Danke für die schöne Übersicht. 🙂 Primrose und Cherry habe ich mir vor über 2 Jahren gekauft und mag sie an sich sehr gerne. Nur eben leider nicht vegan. – Ein guter Schritt aber vom Wort Anti-Aging wegzukommen. Kann mir vorstellen, dass es jüngere Kunden abschreckte da mal genauer hinzusehen.
      Hast du zufällig am neuen Parfum gerochen?

      • beautyjagd sagt:

        Am Parfüm habe ich nur einmal ganz kurz geschnuppert, aber es nicht aufgetragen. Meine erste Reaktion war: gar nicht schlecht. Aber mehr kann ich leider nicht dazu sagen, ich werde nochmals testen gehen.

  • mylanqolia sagt:

    O la la, Primerose lächelt mich soeben verführerisch an. Sie will mich, ich will sie – warum also noch warten? Bei mir habe ich noch nciht das neue Sortiment entdeckt, aber was nicht ist, kann ja noch kommen, gell? 😉 Danke übr. für die Swatches!

  • keimonish sagt:

    Ich habe sie heute erst gesehen und habe mir den hellen, matten Lidschatten zum Verblenden gekauft, weil ich so eine helle (und NICHT weiße) Farbe nicht habe. Zum Verblenden eignet er sich ganz gut,m.M. nach, gerade weil man ihn kaum sieht (was für einen Lidschattenauftrag/Base ja nun gerade negativ ist) Gekauft hab ich nix weiter.

    • beautyjagd sagt:

      Da warst Du ja echt sparsam! Ich überlege immer noch, ob ich den Cream to Powder-Concealer mal teste, aber da warte ich noch ein paar Reviews ab (und bis meine Haut wieder etwas heller geworden ist).

      • keimonish sagt:

        Naja *hüstel* sparsam….bei Alverde ja ….hab mir aber nun auch noch den Cream to Powder-Concealer gekauft, und den Puder-Concealer gegen Rötungen….. einfach aus Neugierde. Benutzt hab ich es noch nicht. Wenn der Concealer zu hell ist, passt er bestimmt auch im Winter für mich. (denke sowieso, ich takte mich immer zu dunkel ein als ich tatsächlich bin, merke nun, dass ich mir mit helleren Nuancen besser gefalle….aber auch MAC hatte mich ja mit NC 30 eingestuft….da war ich allerdings geschminkt, weiß nicht, ob die so genau ….auch auf meinen Hals u.s.w. geguckt haben, bei der Einstufung….:-/ )

        Langsam verliere ich den Überblick…hab mir in den letzten Tagen so viel Neues gekauft (auch Gleiches von verschiedenen Marken….wegen Rabattaktion auch bei Karstadt zugeschlagen….meinen Wunschzettel weiter abgebaut 😉 )) ……hab ich jetzt zu tun …..;-)

      • beautyjagd sagt:

        Kommt ja auch auf das Licht an, das bei MAC geherrscht hat. ich habe neulich mit/für eine/r Freundin eine passende Nuance Mineralfoundation ausgesucht. Da war ich echt froh, dass wir viel gutes Tageslicht ohne direkte Sonneneinstrahlung hatten. Außerdem bin ich ja neugierig, was du dir alles gekauft hast 😉 🙂 , erzähl mal!

  • keimonish sagt:

    hmm, naja, 1. passt es ja nun dann wieder nicht zum Thema 😉 und 2. schlägt Dein Herz da bestimmt nicht schneller oder höher :-P:-D)), weil es keine NK ist, die ich in den letzten Tagen gekauft habe sondern Produkte von
    Clinique (Lippenprodukt, Blush in der Hülse, even better- Foundation mit Foundationpinsel in Reisegröße und Airbrush-Concealer, den ich allerdings schon habe…alsGeschenk),
    Clarins (3 D Puder, Augen -und Gesichtsserum, Eclat Minute Embellisseur Teint) ,
    Estée Lauder(Maximum Cover,wasserfest das ich zum punktuellen Abdecken nehmen will …und noch etwas aus der Drogerie (Loreal -Lippenstift und Manhatten -noch den neuen Concealer und Blottingpapier sowie einen weiteren Blush aus der Oktoberfest LE….lag noch je 1 Exemplar da )….außer dem schwarzen Lakshmi-Kajal, der heute angekommen ist und noch einem anderen ayurvedischen Kajal mit Kampfer ( in silberweiß, der auf der Wasserlinie fast farblos, bzw. sehr dezent aufgehellt, aussieht), den ich heute noch gekauft habe und das schon oben Erwähnte, was ja nun ein bissel NK ist.
    Liebe Grüße

    • keimonish sagt:

      …ach und noch von Clarins die „Lisse Minute Base Comblante“, was sich bei mir als hervorragende Lidschattenbase herausgestellt hat (hatte ich mal gelesen, dass es eine Kosmetikerin dafür empfohlen hatte.) Für das ganze Gesicht nehme ich es nicht, dazu ist es mir zu viel Silikon.

      • beautyjagd sagt:

        Doch, doch, mich interessiert es auch, wenn es keine NK ist 🙂 🙂 . Von der Even Better- Foundation schwärmen ja einige, bin gespannt, wie du sie findest. Und du hast dir den 3D-Puder von Clarins gekauft, schöööön 🙂 . Übrigens nehme ich mein „sparsam“ definitv wieder zurück 🙂 !

  • keimonish sagt:

    Da kannst Du nur auf den Langzeiteffekt warten, wie ich sie finde, denn bis jetzt hab ich die even better schon 3x (3 Tage) aufgetragen (hatte es vorher getestet und auftragen lassen) , und finde sie toll.Habe die Farbe Vanilla, die perfekt passt, man sieht sie gar nicht. Man sieht auch nicht (wenn man mich nicht vorher gesehen hat 😉 ), dass ich geschminkt bin. Manche schrieben ja, dass sie Pickel davon bekommen haben. DAS hab ich bis jetzt bei mir nicht festgestellt. Mal sehen……. Da ich aber oft wechsle, ist das vllt. dann nicht so ?! Zusammen mit der flüssigen MF von LN ist sie jetzt mein Favorit. Besser als die von LN ist sie nicht aber genauso gut, würd ich sagen…., nur eben nicht NK.

    • beautyjagd sagt:

      Klingt gut! Ach, und wenn eine Foundationfarbe so richtig toll passt, dann ist das einfach toll! Wenn ich mal wieder weniger NK kaufe, dann werde ich sie testen 🙂 .

  • […] und Lovely von Alterra haben ein transparenteres Finish, Pink Sorbet von Alverde ein pastigeres Finish als Rose Love. Diese Farbe ist deutlich bräunlicher als die anderen […]