Intern, International

Stippvisite nach England

Kurzfristig hat sich bei mir die Gelegenheit ergeben, ein paar Tage nach England zu fahren. Dieses Angebot konnte ich natürlich nicht ausschlagen 😉 ! Zuerst geht es über das Wochenende aufs Land, und dann wird der Kurztripp mit zwei Tagen London abgeschlossen.

In ländlichen Gegenden habe ich bei Boots und Superdrug häufiger schon Produkte gefunden, die in den größeren Städten bereits ausverkauft waren. Dort gibt es eben zu viele Beauty-Liebhaberinnen 😉 .

In London reicht die Zeit wie immer nicht für alles aus. Deswegen werde ich mich auf drei bis vier Beauty-Shops beschränken. Das Kosmetiksortiment von Selfridges steht ebenso auf dem Plan wie ein Besuch der amerikanischen Biosupermarkt-Kette Whole Foods in Kensington. Ich bin gespannt, welche Beauty-Produkte dort angeboten werden.

Ganz wild bin ich schon seit längerem darauf, endlich mal Being Content zu besuchen. In diesem Laden habe ich bereits ein paar mal bestellt, da dort amerikanische Marken wie RMS Beauty, W3ll People, Ilia Beauty oder Vapour geführt werden. Ich brenne darauf, das gesamte Sortiment in echt ansehen zu können 🙂 .

Über Beauty-Tipps und Empfehlungen freue ich mich natürlich! Wo würdet ihr in England/London am liebsten Shoppen gehen? Kennt ihr englische Naturkosmetik?

Auch interessant:

Überraschungen auf Beautyjagd 2
Chinesisches Neujahr oder ...
Les Tendances d'Emma

Comments are disabled.

21 thoughts on “Stippvisite nach England
  • Jana sagt:

    Ich würde dir empfehlen, mal die Shampoos von living nature zu versuchen. Ich habe das mit Lavendel und es ist wunderbar! Es schäumt, ist recht dünnflüssig, reinigt mild, macht MEIN Haar glänzend.

  • Fayet sagt:

    Ich habe keine Empfehlungen, weil ich London seit Jahren nur als Transitstation nutze (was in Heathrow landen, und sofort in Bus oder Tube springen und zum nächsten Bahnhof flitzen heißt), und deswegen seit.. öhm.. 10 Jahren außer TubeTunneln von London nix gesehen habe. Hm. Vielleicht sollte ich mir mal mehr Zeit nehmen.

    Allerdings bin ich gerade eben erst aus England zurückgekommen, und war nicht allzu versucht. Außer einer SleekPalette für jemand anderes habe ich nur einen EcoTools Rougepinsel gekauft (Superdrug) – davon bin ich allerdings schwer begeistert. Sie hatten auch ein wunderschönes Pinselset für Reisen, aber davon bin ich dann wieder abgekommen. Schade eigentlich. Sonst waren sämtliche Stores, in denen ich war, schwer geplündert – vor allem die Sleek-Aufsteller. Mein „Golden Rose“ Rouge war nicht aufzufinden.

    Viel Spaß beim „Whole Foods“-Bummel. Vermutlich werden sie nicht dasselbe Sortiment wie in Amerika haben, deswegen würde ich eher britische Marken erwarten. Falls Du gerne Joghurt ißt, möchte ich „Rachel’s“ empfehlen – kleine schwarze Töpfchen, und göttlichst. 😉 Gute Reise, gutes Wetter (ich hatte eine Woche prallen Sonnenschein, den wünsche ich Dir auch), und ich freue mich schon auf die Blogposts nach der Rückkehr!

    • beautyjagd sagt:

      Eco-Tools-Pinsel habe ich schon auf meiner Liste stehen 🙂 . Die Sleek-Sachen werde ich mir auch wieder ansehen, mal sehen, ob die neuen Paletten da sind. Übrigens habe ich mir gerade schon ein Joghurt von Rachel’s im Waitrose gekauft, schmeckt wirklich toll! Danke für den Tipp!

  • Fayet sagt:

    Oh, und jetzt habe ich doch glatt etwas vergessen.. Cowshed! Englische Kosmetik, die als NK vermarktet wird – ob das so stimmt? Jedenfalls mit wunderschönen Düften und tollen Texturen. Ich liebe die „grumpy cow“ Bodylotion. Nicht günstig, aber lecker.

  • Jana sagt:

    Oh sorry, ich meinte natürlich faith in nature. Hab ich grad beim Haarewaschen gemerkt 😉 Kommt demnächst auch ein Post dazu.

    • beautyjagd sagt:

      @Die Naturdrogerie: Aber sicher, das weiß ich doch 🙂 . Ich muss unbedingt mal nach Mainz kommen und mir die ganzen Sachen von LN in echt ansehen.

    • beautyjagd sagt:

      Mal gucken ob ich Faith in Nature irgendwo finde (wo hast du das in UK gekauft?). Ich freue mich auf jeden Fall schon auf deinen Post!

  • george sagt:

    Vorhersehbarerweise schreit die Busenfreundin in mir „Bra shopping!“… echt lustig, wie sowas eine so dominante Assoziation werden kann.
    Ich wünsche schon mal viel Spaß in UK und bin gespannt auf deine „Ausbeute“.

  • Schneizel sagt:

    Ich benutze seit einigen Jahren die Frankincense Nourishing Cream von Neal’s Yard Remedies im Winter und komme ausgezeichnet damit zurecht.

    Liberty’s soll eine neue Kosmetikabteilung haben, wo es sicher weniger stressig zugeht als bei Selfridges.

    Dann ist die ganze Marylebone High Street sehr erfreulich, besonders der wunderschöne Buchladen Daunt.

    Viel Spaß in London. Ich freue mich auf den Bericht.

    • beautyjagd sagt:

      Marylebone Highstreet habe ich auch auf dem Plan, weil Being Content nicht weit weg davon ist. Und Liberty’s werde ich mir (wenn Zeit ist) auch angucken. Die Auswahl soll ja exquisit sein, ich habe online mal einen Blick auf die Marken geworfen 🙂 . Letztes Jahr in England habe ich mir die Francinsense Cream von Neals Yard Remedies gekauft, ich war sehr mit ihr zufrieden. Heute bei war ich bei Waitrose, wo es auch einen Ausschnitt aus dem Sortiment von Neal’s Yard gibt, da habe ich schon gezuckt 😉 . Danke für deine Tipps!

  • Birgit sagt:

    Ich würde Dir auf jeden Fall Neals Yard Remedies empfehlen. Die haben inzwischen einige Filialen in London.

    „In“ ist im Moment auch aesop, ist allerdings aus Australien.

    Melvita hat inzwischen einen eigenen Shop.

    Ansonsten sind die Biosachen meist nicht richtig bio.

    Im Being content war ich vor 2 Jahren. Das Geschäft ist miniklein und so gar nicht mit dem onlineshop vergleichbar. (außer die haben angebaut 🙂 )

    Allgemein shoppen gehen würde ich beautymäßig bei fresh in der Marylebone High Street, natürlich im Whole foods in Kensington und auch in den großen Kaufhäusern. (nur wenn möglich nicht am Samstag)

    Ich wünsche Dir auf jeden Fall ganz viel Spaß und bin neidisch, weil ich London liebe.

    • beautyjagd sagt:

      Ach, Melvita hat auch schon einen Shop in London? Naja, da war ich ja gerade 🙂 . Toll, dass du schon bei Being Content warst, ich habe mir ein Foto des Ladens angesehen, der Laden sieht immer noch total klein aus. Gut, dass ich dank deines Hinweises jetzt schon etwas vorbereitet und nicht zu enttäuscht bin, falls es online mehr als im Laden gibt. Samstag bin ich glücklicherweise nicht in London, sondern auf dem Land, da umgehe ich die schlimmsten Massen in den Einkaufsstraßen. Danke für all deine Tipps 🙂 !

  • Schneizel sagt:

    PS: Parfums Ormonde Jayne, soll ganz toll sein, wird auch gehype-t (wie schreibt man das?). Würde ich wirklich gern wissen, was dran ist… aber teste ich nächstes Jahr hoffentlich selbst.

    In welche Gegend geht’s denn auf dem Land? Ich war früher schrecklich anglophil und liebe viele Ecken immer noch sehr

    Gruß von Schneizel, die morgen nach La Palma aufbricht

    • beautyjagd sagt:

      Ich bin gerade in den südlichen Midlands, ist schon ziemlich in der Pampa, aber das soll auch so sein 🙂 . Von den Parfüms habe ich auch gelesen, wenn ich Zeit habe und nicht anderweitig abgelenkt bin ;), werde ich sie testen. Viel Spaß auf La Palma, da verlängerst du dir den Sommer ja wunderbar!

      • Schneizel sagt:

        Du bist doch nicht etwa in den Cotswolds? Was dort manchmal ein bisschen stört, ist die Börsenmaklerdichte (hust). Ich kenne die Gegen seit Anfang der Achtziger und werde beim Gedanken an diese schöne Gegend ein wenig melancholisch, – heute gibt’s weniger Schafe, dafür mehr Porsches. Aber es ist immer toll da. Wunderbar, grade zu dieser Jahreszeit. Muss auch mal wieder in die südlichen Midlands… Ja, La Palma ist jetzt wohl richtig sommerlich. Aber nicht so richtig interessant für Kosmetik, ich werde das prüfen.

      • beautyjagd sagt:

        Nein, ich bin nicht ganz in den Cotswolds, aber fast – nur eben etwas demokratischer 😉 in der Nähe von Worcester. Dort kosten die B&Bs auch etwas weniger 😉 .

  • zimt-peppermint sagt:

    RMS Luminizer! Ich glaube, das ist der natürlichste Highlighter, den ich kenne, in jeder Hinsicht.

  • Jana sagt:

    Ich habe das Shampoo in einem no name Reformhaus gekauft 🙂