Drogeriemarkt, International, Limited Edition, Nail Polish

Models Own: Nagellacke der Beetlejuice Collection

Im Sommer habe ich jeden Samstag in meiner Serie Nagellacke erklären Portugal einen Nagellack vorgestellt. Heute nehme ich die Tradition mal wieder auf und zeige euch den neuesten Zuwachs meiner Nagellack-Sammlung.

Schon seitdem ich die Pressemeldung gelesen hatte, wusste ich, dass ich mindestens zwei Lacke der Beetlejuice Collection von Models Own brauche. Es sind Flipflop-Lacke mit Glitzer, ich musste sie einfach haben 😉 .

Außerdem gefiel mir die Inspiration zu der Kollektion. Ich nehme an, dass der Name Beetlejuice auf die gleichnamige Horror-Komödie aus dem Jahr 1988 zurückgeht. Die Besetzung ist hochkarätig. Regisseur Tim Burton verpflichtete Michael Keaton, Geena Davis, Alec Baldwin oder Winona Ryder. Der Trailer des Films auf Youtube hat mich sehr vergnügt.

Nagellacke von Models Own gibt es in England bei Boots oder im Online-Shop von Models Own. Frau Shopping hatte Ende letzter Woche auf Facebook darauf aufmerksam gemacht, dass es die fünf Nagellacke der Kollektion auch bei Asos gab. Ich bestellte direkt, vielen Dank deswegen für den Hinweis an Frau Shopping 🙂 ! Mittlerweile wird bei Asos nur noch ein Dreierpack der Nagellacke angeboten.

Meine beiden Farben sind Purple Blue und Pinky Brown. Im Gegensatz zu den anderen Lacken der Kollektion enthalten sie zusätzlich zum zweifarbigen Schimmereffekt auch noch Glitzer.

Purple Blue wechselt zwischen Blau und Lila, der Glitzer ist türkis. Noch deutlicher ist der Flipflop-Effekt bei Pinky Brown zu sehen. Er changiert zwischen Pink und Rostorange, der enthaltene Glitzer verstärkt die Wirkung.

Auf dem Swatch seht ihr ganz links Formidable von M.A.C. aus der Venomous Villains-LE. Er erinnerte mich an den daneben geswatchten Purple Blue. Formidable enthält mehr türkisen Glitzer und ist von der lila Grundfarbe her dunkler als Purple Blue. Ganz rechts auf dem Bild befindet sich Pinky Brown:



Gute Swatches der anderen drei Lacke aus der Beetlejuice Collection habe ich auf Katie’s Beauty Blog gefunden.

Ich habe beide Lacke gestern abend aufgepinselt. Da ich mich nicht entscheiden konnte, habe ich Purple Blue und Pinky Brown abwechselnd auf jedem Finger lackiert. Spätestens morgen Abend werde ich diese seltsame Variante aber wieder ablackieren 😉 .

Die Lacke ließen sich mit dem relativ langen und schmalen Pinsel gut auftragen. Die Textur ist eher flüssig und benötigt zwei Schichten, um deckend zu werden. Zur Haltbarkeit kann ich natürlich noch nichts sagen, ich habe mit den Nagellacken von Models Own bisher aber gute Erfahrungen gemacht.

Was mich an den Lacken von Models Own wirklich stört, sind die Inhaltsstoffe. Sie sind nicht big3free, denn sie basieren auf Toluene. Der Geruch beim Lackieren ist atemberaubend.

Ein Fläschchen der Nagellacke von Models Own enthält 14 ml und kostet in England 5 Pfund. Die Bezugsmöglichkeiten in Deutschland habe ich schon weiter oben im Post beschrieben.

Mein Fazit: Die Beetlejuice Collection wird Liebhaberinnen von Flipflop- oder Glitzer-Nagellacken und Fans von Horror-Komödien aus den 80er Jahren gefallen. Ein bisschen gruselig finde ich auch die Inhaltsstoffe 😉 .

Habt ihr auch schon ein Auge auf die Beetlejuice Collection geworfen? Kennt ihr den Film Beetlejuice?

Auch interessant:

Einkaufs-Guide: Beauty-Shopping in Istanbul
Stippvisite nach England
Verlosung: Big in Japan

Comments are disabled.

6 thoughts on “Models Own: Nagellacke der Beetlejuice Collection
  • Ich musste gerade grinsen, habe auch die beiden Lacke bestellt. 🙂

    • beautyjagd sagt:

      Ha, dann können wir im Partnerlook gehen 😉 . Sind aber auch die interessantesten Lacke der Kollektion. Das Türkis sah auch nicht schlecht aus, aber die Farbe steht mir nicht so.

      • Ist bei mir auch so, die anderen Farben waren gar nicht mein Beuteschema.

        Habe eben lackiert, fand den Geruch aber gar nicht schlimm, eher normal bis wenig vorhanden. Schade, hatte mich schon gefreut. *schnief* 😀

      • beautyjagd sagt:

        Du bist das schon gewohnt und brauchst härtere Sachen 😉 😉 🙂

  • Naekubi sagt:

    Ich hatte mal daran gedacht sie zu kaufen, aber bei den Inhaltsstoffen… :S Heutzutage bekommt man schon für einen Euro einen big3free-Lack, warum müssen die wirklich Lacke auf Toluene-Basis rausbringen? Im Jahr 2011??

    Den Beetlejuice-Film habe ich sogar gesehen, soweit ich mich entsinnen kann, war der ganz unterhaltsam 😉

    • beautyjagd sagt:

      Genau das habe ich mir auch gedacht – fast jeder günstige Nagellack hier ist big3free. Wie kann es sein, dass Models Own das nicht bietet? Ich habe Beetlejuice nicht gesehen, aber der Trailer sieht amüsant aus 🙂 🙂 .