International, Pflegende Kosmetik

Abschmink-Läppchen aus Baumwolle von Anaé

In Frankreich habe ich im September in einem Bioladen diese Abschmink-Läppchen gekauft. Der Grund dafür war, dass ich nach einer Alternative zum Kosmetikschwamm von Dr. Hauschka gesucht habe. Dieser ist mir an manchen Tagen etwas zu grob (oder ich kann einfach nicht zart genug damit umgehen 😉 ).

In dem Pack von Anaé sind vier Stück der runden Läppchen enthalten, die aus 100% Bio-Baumwolle (GOTS zertifiziert) bestehen. Eigentlich sind sie eine Art kleiner Waschlappen. Im Unterschied zu meinen Waschlappen ist der Stoff aber wesentlich feiner und weicher.

Auf der Packung steht, dass man die runden Läppchen auch zum Abschminken des Augenmakeups verwenden kann, was ich aber noch nicht probiert habe. Hierfür benutze ich weiter meine Abschminktücher, nachdem ich auf Bildern im Internet gesehen habe, dass die Farbe nach der Wäsche nicht ganz rausging.

Ich trage wie immer meine Reinigung von SensiSana auf, massiere diese ein und spüle mein Gesicht dann mit Hilfe des feuchten Läppchens ab. Das funktioniert sehr gut. Genauso gut klappt es, die Reinigungslotion damit vor dem Abspülen ein bisschen auf dem Gesicht einzumassieren. Meine Haut fühlt sich danach zart, aber trotzdem sauber an.

Die runden Scheiben sind doppelt genäht. Rück- und Vorderseite sehen eigentlich gleich aus, sie unterscheiden sich nur durch das angenähte Etikett.

Auf beiden Seiten kann man die feinen Schlaufen des Stoffes sehen:

Die runden Läppchen kann man problemlos bei 60 Grad in der Waschmaschine waschen. Nach der Wäsche sind sie zuerst etwas starrer, was aber nachlässt, sobald sie wieder angefeuchtet sind. Überhaupt trocknen sie sehr gut nach jeder Anwendung.

Die französische Marke Anaé konnte ich im Internet nur mit diesen Kosmetikläppchen vertreten finden. Anaé wird vom Großhändler Ecodis vertrieben und online in einigen französischen Shops verkauft. Eine Packung mit vier Disques á démaquiller kostet 5,90 EUR. In Frankreich gibt es diese Abschmink-Läppchen in Bioläden.

Mein Fazit: Ich verwende die Baumwoll-Läppchen abwechselnd mit dem Schwamm von Dr. Hauschka. Ich habe das Gefühl, dass meine Haut dadurch bei der Reinigung weniger beansprucht wird, da die Läppchen sehr weich und fein sind.

Kennt ihr eine deutsche Alternative zu diesen feinen Baumwoll-Läppchen? Was verwendet ihr zum Abschminken bzw. Abwaschen des Gesichts?

Auch interessant:

Marie Claire Türkiye mit Wackelbild-Cover
In der portugiesischen Drogaria
How to: Den Lip Care Stick von Yverum nachfüllen

Comments are disabled.

27 thoughts on “Abschmink-Läppchen aus Baumwolle von Anaé
  • Anne sagt:

    Kennst du diese Öko-Abschimkpads auch aus Frankreich:
    http://be.biotiful.me/g

    • beautyjagd sagt:

      Na klar habe ich sie schon in deinem Shop gesehen 🙂 . Ich mag allerdings Microfaser nicht so gern, denn ich habe das Gefühl, dass meine Haut dadurch arg strapaziert wird. Andere Frauen (wie z.B. Magi) schwören aber darauf.

  • Fayet sagt:

    Hm, das könnte was für mich sein. Ich bedauere schon lange den Müllberg, den ich so beim Abschminken produziere. Allerdings habe ich auch fürchterlich empfindliche Haut, weswegen diverse Reinigungsschwämmchen direkt wieder rausgeflogen sind. Microfaser geht auch gar nicht. Vielleicht wären die passender für mich? Wenn ich das nächste Mal über die Grenze springe werde ich sie mal suchen. Danke für den Tipp!

    • beautyjagd sagt:

      Ich finde sie ziemlich weich, sogar so weich, dass ich mir damit trauen würde, meine Augen abzuschminken. Vielleicht teste ich das doch mal. Ich habe sie übrigens im Biocoop in Frankreich gefunden, einen Shopfinder gibts auf deren Homepage.

  • Andreea sagt:

    Hm, ich nehme Klopapier *schäm* alles andere ist mir nicht weich genug. Solche „Lappen“ wären viel besser, ich müsste aber schon 14 Stück haben, ich wasche ja nicht so häufig.

    Den Schwamm hatte ich auch, der ist schön weich, aber trotzdem ziemlich peeling-like.
    Was gar nicht geht ist Microfaser, das nehme ich zum putzen aber kommt mir nicht ans Körper! Das zieht alles runter, neee, das mag ich nicht.

    • beautyjagd sagt:

      Aber reißt das Klopapier nicht direkt? Ich habe mir übrigens auch schon überlegt, mir noch so einen Pack zuzulegen, weil ich ebenfalls nicht ständig wasche.

  • keimonish sagt:

    Als wir beim post: „Hauschkaschwamm“ schon darüber diskutierten, hatte ich einen Knoten im Gehirn….ich meinte damals nicht Mikrofaserlappen aus Baumwolle sondern Frottee-Waschlappen aus Baumwolle. Und diese benutze ich. Es ist ein Handschuh. . Innen sind die Schlaufen so klein wie bei Deinen Läppchen und außen sind die Schlingen größer. Da habe ich einen 3-er Pack und drin waren auch kleine („Fingerschuh“ :-D))) ) für die Augen. Gedacht waren sie für Babys. Sie sind sehr weich und flauschig. Diese Lappen verwende ich im Wechsel mit dem Tuch von TBS und mit dem Hauschkaschwamm sowie dem einen Schwamm von Eucerin, den ich immer noch sehr viel weicher und schonender finde als den Hauschkaschwamm (DER ersetzt bei mir das Peeling, welches ich im Gesicht nicht mehr mache.) Da hat sich also seit der letzten Diskussion nix geändert 🙂
    Nehme ich den Lappen, dann den auch für die Augen, nehme ich die Schwämme/Schwammtücher, dann reinige ich die Augen extra mit Abschminktuch o. Wattepad und Make up-entferner.
    Meist mach ich aber im Gesicht :Vorreinigung zur Make up-Entfernung mit den Reinigungstüchern (Alterra und Baby…) und dann Hauptreinigung wie oben beschrieben.

    Reinigungsmittel wechseln bei mir noch oft, weil ich von meiner Testphase noch so viel habe……je nach Produkt, wechselt dann auch das Tool 🙂

    • beautyjagd sagt:

      Und woher hast du diese tollen Handschuhe mit den Fingerlingen? Die klingen ja sehr interessant. Die Läppchen von Anaé habe ich im Internet auch in Baby-Shops finden können, sie scheinen sich ja recht ähnlich zu sein. Und gut dass du mich an den Eucerin-Schwamm erinnerst, den muss ich mir unbedingt auch mal zulegen.

      • keimonish sagt:

        Die habe ich mir vor ca. 4 Jahren bei BabyOne gekauft…..mehrere, für`s Baby gleich mit ….oder eher umgedreht 😉

        Aber mir fällt noch ein, dass ich im TBS mal etwas ähnliches gesehen habe (Baby)….
        wollte ich mir auch schonmal kaufen. 6 Euro waren mir dann aber zu viel (weil ich ja auch schon die anderen habe)

        http://www.thebodyshop.de/bath-body/buriti-baby/buriti-baby-waschtuch-mit-baumwolle-aus-biologischem-anbau.aspx

        Den Eucerin-Schwamm wollte ich mir ja nochmal kaufen….ohne Erfolg. Man sagte mir, das wäre nur für die Aktion gewesen. Ich solle Eucerin mal anschreiben….hab ich aber dann nicht gemacht.

      • beautyjagd sagt:

        Ich habe mal nach dem Eucerin-Schwamm gegoogelt und habe auch keine weiterführenden Infos gefunden. War wohl wirklich nur für die Aktion gedacht. Und das Babytuch von TBS werde ich mir merken, das sieht gar nict schlecht aus. Vielelicht sollte ich sowieso mal bei den Babysachen gucken gehen, was es da so gibt. Danke für die Tipps!

  • Kim sagt:

    Nein, eine Alternative kenne ich nicht; ich such gerade selbst etwas zum Abschminken, das sowohl Geldbeutel, als auch an Rohstoffen spart.

  • chastity64 sagt:

    Ich nutze Mikrofasertücher und finde die super. Zum Augenabschminken nehm ich meistens ein spezielles Produkt und Wattepads und dann mit dem feuchten Tuch über ganze Gesicht. Ich bin da sehr zufrieden und hab auch nicht das Gefühl das Tuch wäre zu grob. Die Tücher hab ich in bunt von Tchibo – da sieht man etwaige Verfärbungen die in der Wäsche nicht rausgehen nicht.

    • beautyjagd sagt:

      Einmal die Woche geht es bei mir mit dem Microsfaser-Tuch auch. Wenn ich es häufiger oder sogar täglich anwende, fühlt sich meine Haut leider richtig trocken und aufgeraut an 🙁 – obwohl es sich eigentlich so zart anfühlt. Deswegen verwende ich sie fast gar nicht mehr.

  • Das Produkt klingt super. Weiche Baumwolle (keine Microfaser – yeah!) und wiederverwendbar. Sehr schön.

    Ich komme ja gut mit den Hauschka- und anderen Baumwoll-Schwämmen zurecht. Aber bei sehr empfindlicher Haut (und um die Augen) ist so ein Läppchen wahrscheinlich besser.

    Jetzt muss ich nur mal schauen wo man so was bekommen kann. Dann ist es auf jeden Fall in unserem Sortiment. 🙂

    Viele liebe Grüße
    Die Naturdrogerie

    • beautyjagd sagt:

      Das wäre natürlich super toll, wenn es bei dir sowas geben würde 🙂 🙂 Ich würde direkt zuschlagen und müsste dann nicht in Frankreich nach Nachschub suchen.

  • keimonish sagt:

    Ich war gerade in „meinem“ 😉 Beauty-Biomarkt. Da gibt es auch eine Babyabteilung. Da hab ich DIE hier:
    http://www.gnadtnatur.de/frottee-pflegepads-3er-pack-p-187.html
    gefunden und hab mir die 3 Pads (15 cm Durchmesser) gekauft. Waschlappen der gleichen Marke, gab es auch. (auch Waschhandschuhe)

    • beautyjagd sagt:

      Oh, die sehen meinen aber sehr ähnlich! Die von Anaé sind etwas kleiner, sie haben einen Durchmesser von ca. 10 cm. Sie sind aus Biobaumwolle und doppelt genäht, genauso wie meine. Mal gucken, ob es die in meinem Bioladen auch gibt, ich werde heute nachmittag mal die Babyabteilung durchsuchen. Du bist echt eine Beauty-Detektivin 😉 🙂 🙂 Danke!

  • Aorta sagt:

    Auch wenn ich mich damit als alte Langweilerin oute, beziehungsweise, mich wiederhole: Der „Sensai Sponge Chief“ von Kanebo ist für mich das Maß aller Dinge. Da mein Exemplar nach einem Jahr täglicher Benutzung mittlerweile etwas abgenudelt aussah*, dachte ich mir in schwäbischer Sparfuchs-Manier, dass ich es doch mal mit einem normalen Microfaserlappen als Ersatz probiere. Nichts da, es ist einfach kein Vergleich und wie die reuige Sünderin werde ich nun also wieder in die sanften Arme des Chefs zurückkehren.

    * Habe ihn aber zugegebenermaßen mit schöner Regelmäßigkeit entgegen der Packungsanweisung nicht bei 30, sondern 60°C gewaschen – an dieser Stelle bitte ein leicht dämonisches Grinsen imaginieren.

    • beautyjagd sagt:

      Das Sponge Chief-Dupe von TBS habe ich im Sommer auch mal getestet. Gerade an Tagen, an denen ich stärker geschminkt war, hat es mir beim Abschminken gute Dienste geleistet. (Die Farbe war sichtbar 😉 ). Täglich ist er leider auch nichts für mich. Aber ich habe ihn als Helfer für härtere Angelegenheiten in meinem Badezimmerschrank 😉 .

  • […] à démaquiller von Anaé (4), ich habe die Abschminkläppchen bereits im letzten Jahr gekauft und hier darüber […]

    • Hauschki sagt:

      Gibt es diese Läppchen inzwischenauch in Deutschland zu kaufen? Meine Haut spinnt momentan mit dem Hauschka Schwamm (zu unsanft) und Wattepads mag ich nicht mehr benutzen.

  • Hauschki sagt:

    wow, wie schnell du immer antwortest! Vielen Dank!

    Schade, dass es in D noch keine Bezugsquelle gibt. Den Konjac Songe kenne ich noch nicht, obwohl der ja mittlerweile recht beliebt zu sein scheint. Werde ihn mir wohl auch kaufen.

  • Frieda sagt:

    Hallo,

    gingen da nicht auch Brillenputztücher?
    Die sind zwar aus Microfaser, aber so weich, dass sie empfindliche Brillengläser nicht zerkratzen. Man bekommt sie oft beim Optiker dazu, wenn man ein Brille oder ein Brillenetui kauft.

    Gruß von Frieda

    • beautyjagd sagt:

      Ich habe es ja nicht so mit Mikrofasertüchern, weil die mir meist zu entfettend wirken, meine Haut wurde damit sehr trocken. Aber ausprobieren könnte man das natürlich mal 🙂

  • […] von Wolkenseifen hat in ihren Shop die Abschminkpads von Anaé eingelistet (ich bloggte hier bereits […]