Dekorative Kosmetik, Drogeriemarkt, International, Naturkosmetik

Wet’n Wild: Natural Wear Pressed Powder

Vor zwei Wochen durfte ich mal wieder zum Zoll fahren. Darüber freue ich mich immer sehr, denn das Zollamt liegt nicht nur ungünstig für mich, sondern man darf dort auch meistens lange warten. Abgeholt habe ich einen kleinen Briefumschlag mit einer Wimperntusche für umgerechnet 7 EUR. Der wirklich nette Zollbeamte wunderte sich ebenfalls, weshalb mir die Mascara nicht direkt zugestellt worden ist 😉 .

Auf dem Nachhauseweg habe ich im Edeka eingekauft und blieb dort an der Kosmetiktheke von Wet’n Wild hängen. Die Produkte der amerikanischen Drogeriemarkt-Marke gibt es z.B. bei Woolworth. Dass sie auch bei Edeka erhältlich sind, wusste ich nicht.

In der Theke entdeckte ich bei den Pudern ein Natural Wear Pressed Powder. Natürlich warf ich sofort einen Blick auf die Inhaltsstoffe, die für mich tatsächlich akzeptabel waren. Mein Interesse war damit geweckt.

Der gepresste Puder wird in drei Farben angeboten: Fair (25), Light (26) und Medium (27). Ich nahm mir sowohl Medium als auch Fair mit, die Nuance Light empfand ich als zu rosastichig. Medium ist gelbstichig, Fair relativ neutral getönt.

Verpackt sind die Puder in beigen Pappkarton-Schachteln. Sie sehen nicht gerade edel aus, wirken aber halbwegs stabil. Durch eine transparente Folie kann man die Farbe des Puders sehen. Ein Magnet verschließt den Deckel, auf dessen Innenseite ein kleiner Spiegel angebracht ist. Ein kleines Schwämmchen liegt ebenfalls bei.

Der Puder selbst ist mit einem stilisierten Blatt verziert. Links seht ihr die Nuance Fair, rechts Medium:

Auf dem nächsten Foto habe ich oben das gelbliche Medium, unten die Nuance Fair geswatcht:

Auf dem Swatch sieht man, dass sich die Dunkelheit der beiden Farbtöne nicht all zu sehr unterscheidet. Die Nuance Light (die ich nicht habe) ist ebenfalls in diesem Bereich angesiedelt und rosa getönt. Aufgetragen wirkt Fair aber dann tatsächlich etwas heller und weißlicher als das gelbliche Medium.

Die Textur des Puders würde ich als durchschnittlich beschreiben. Da keine Silikone enthalten sind, ist der Puder nicht so geschmeidig wie andere konventionelle Kompakt-Puder. Die Farbkraft ist eher schwach. Das empfinde ich jedoch bei einem Puder nicht als Nachteil, weil ich ihn über der Foundation zum Fixieren und Mattieren auftrage. Das Finish ist matt, Schimmerpartikel sind nicht enthalten.

Ich trage den Puder mit einem Pinsel, nicht mit dem beigelegten Schwämmchen auf. Mein Teint wirkt damit nicht kalkig und die mattierende Wirkung hält bei mir ungefähr einen halben Tag an (wie bei anderen Pudern auch).

Der Puder basiert nicht auf Talkum, sondern auf Mica und Maisstärke. Bio werden die Zutaten kaum sein, denn Wet’n Wild ist ja nicht gerade als Naturkosmetik-Marke bekannt:

Ein Natural Wear Pressed Powder von Wet’n Wild enthält 6,5 gr und kostet 3,99 EUR. Eine Übersicht der Händler in Deutschland gibt es hier.

Mein Fazit: Ein durchschnittlicher Puder zu einem guten Preis. Ich hätte nicht gedacht, dass Wet’n Wild einen Puder anbietet, dessen Inhaltsstoffe für mich akzeptabel sind. Die Farbauswahl ist leider ziemlich eingeschränkt und nur für hellere bis maximal mittlere Hauttypen geeignet.

Habt ihr Produkte von Wet’n Wild? Kennt ihr vielleicht diesen Natural Wear Pressed Powder? Und welchen gepressten Puder aus dem Naturkosmetik-Bereich könnt ihr mir empfehlen?

Auch interessant:

Balea: Frozen Rhabarber Duschgel
Tag: Wannenaussichten - Mein doppelter Wannenrand
Unique: Deep Cleansing Shampoo

Comments are disabled.

20 thoughts on “Wet’n Wild: Natural Wear Pressed Powder
  • Ute Maria sagt:

    Spannend. Als Kölnerin würde ich gerne wissen, wo der EDEKA ist.
    Gruß, Ute Maria

  • Ute Maria sagt:

    Du auch. Das ist ja sehr weit. In der Händlerliste steht kein Kölner Edeka. Und ich muss nie zum Zoll. Schöne Restwoche, Ute Maria

  • Linda sagt:

    Wet n Wild interessiert mich schon länger, nur leider hat sich die Händlersuche auf deren Seite – zumindest in meinem Fall – als Witz herausgestellt. Sowohl in Mönchengladbach als auch in Magdeburg gab es die angegebenen Läden überhaupt nicht mehr (und das schon seit geraumer Zeit).

    • beautyjagd sagt:

      Und mein Edeka ist darin überhaupt nicht verzeichnet… 🙁 . Das Händlerverzeichnis ist also nicht wirklich aktuell. Ich würde bei Woolworth oder Edeka gucken gehen, falls es die bei dir in der Nähe gibt.

  • Liv sagt:

    Also früher liebte ich das Manhattan Teenie-Puder, dann das von Alverde und danach das von Alterra :0 Seit diesem Jahr und nach einiger Eingewöhnungszeit trage ich (wenn ich überhaupt Puder trage) das Balancing Puder von Hauschka…. alle diese Puder enthalten aber Talkum. Merkst du einen grossen Unterschied zwischen Puder mit und ohne Talkum? Lg liv

    • beautyjagd sagt:

      Das Manhattan Teenie-Puder hatte ich natürlich auch! Alterra finde ich ganz gut, aber die Farbe, die ich hatte, passt irgendwie nicht mehr zu mir, ich muss tatsächlich noch blasser werden.
      Wegen Talkum: Ich habe den Eindruck, dass manche Puder mit (viel) Talkum eher ein mehliges Finish auf meiner Haut machen. Aber vielleicht kommt es auch auf die Art des Talkums an?
      Liebe Grüße 🙂

  • keimonish sagt:

    Bepresste Puder besitze ich nur 2 , ein transparentes und eins nur mal zum Probieren von Catrice. Das transparente (von Kanebo) für unterwegs.
    Wet’n Wild gab es bei uns im Mc Geiz bis ca. vor einem halben Jahr. Als es aus dem Sortiment genommen wurde, habe ich mir einige Dinge für 50 cent bis 1,50 Euro reduziert gekauft, einfach um rumzuprobieren (Gloss, Kajals, Lippenstifte,Glitzerzeugs 😉 Mineral-Foundation und Concealer….u.a.) Manches davon habe ich noch, weil ich es gar nicht so schlecht fand. Z.B. einen schwarzen Kajal hab ich mir dann auch noch nachgekauft.
    In der Händlerübersicht, steht unser Standort noch drin, obwohl es ihn schon eine Weile nicht mehr gibt.
    Die Gestaltung der Oberfläche Deiner Puder, hat mich jetzt ein bissel überrascht;-) find ich ganz hübsch..
    (bei Woolworth gibt es die Marke bei uns nicht. Bei EDEKA, muss ich mal schauen…., wenn JA, dann ist es neu)

    • beautyjagd sagt:

      Ich fand den Puder auch überraschend nett mit diesem Blatt gestaltet! So mag ich Beautyjagd gern 🙂 , ich bin auf nichts gefasst und mir läuft was in die Hände.
      Zurzeit bin ich auf der Suche nach einem idealen gepressten Puder für unterwegs: fein in der Textur, langanhaltend mattierend und das Finish soll natürlich (nicht kalkig/mehlig/nach einer Weile speckig) sein. In Paris habe ich mir noch den gepressten Puder von Couleur Caramel zugelegt. Ich werde auf jeden Fall berichten.

  • beautybaerchi sagt:

    Oh da muss ich ja dringend mal zum E-Center oder zum Toom das klingt ja super gut :-). Ich habe lange das das Mineral Powder und das Kompaktpuder von Alverde benutzt. Leider setzen sich beide nach einigen Stunden unschön (v.A. an der Stirn.) in meine sonst wenig sichbaren trochkenen Fältchen ab :-(. Dann hatte ich eins von CAtrice das ich toll fand aber leider keine NK ist. Nachdem das leer war habe ich mir das Kompaktpuder von Alterra gekauft (wird ja von einigen Bloggern auch empfohlen) und damit bin ich bisher ganz zufrieden. Ich habe mal die Inhaltsstoffe mit dem Kompaktpuder von Alverde verglichen und obwohl die recht ähnlich sind finde ich Alterra besser.
    Bin aber sehr experimerntierfreudig bei Puder 😉

    @Liv mattiert das Dr. Hauschka Puder gut? Habe lange davor gestanden, aber nur mal zum probieren war es mir dann doch zu teuer ;-)?

    • beautyjagd sagt:

      Ich mag den Kompaktpuder von Alterra auch lieber als das von Alverde.
      Und ich bin zwar nicht Liv, aber ich geb auch mal meine Meinung zu Balancing Powder von Dr. Hauschka ab. Ich finde ihn ganz gut, aber er hatte mir etwas zuviel Weiß drin, so dass er im Sommer auf meiner Haut dazu tendierte, ganz leicht kalkig auszusehen. In diesem Post hab ich schon mal was dazu geschrieben. Jetzt soll Liv aber bitte auch noch ihre Meinung kund tun, ich glaube, sie mag den Puder gern 🙂 .

  • Die Wet`m Wild kenne ich jetzt nicht. Eine Kollegin von mir probiert gerade den Mineralpuder von Andrea Biedermann aus : http://www.mineral-puder.de/

    Die Kollegin ist nun gerade in Urlaub, deshalb kann ich sie nicht weiter befragen.

    Weiß nicht, ob das für Dich interessant wäre 😉

    • beautyjagd sagt:

      Die Mineralfoundation von Andrea Biedermann kenne ich, ich finde sie sehr hochwertig, aber das glowige Finish passt nicht zu meiner in der T-Zone leicht glänzenden Haut. Aber den Puder könnte ich mir mal angucken, deswegen danke für den Tipp!! Auch wenn ich eigentlich nach einen gepressten Puder suche, aber da bin ich ja nicht so 😉 🙂 .

  • beautybaerchi sagt:

    Ohja auf der Seite habe ich mich auch schon umgesehen :-)) Bin sehr an Erfahrungsberichten interessiert 🙂 Vieleb Dank 🙂

    • beautyjagd sagt:

      In meinem Artikel über die Mineralfoundations habe ich schon mal ein bisschen was zu Andrea Biedermann geschrieben. Aber ich kenne leider bisher nur ihre Mineralfoundation, vielleicht teste ich demnächst mal ihren Puder.

      • beautybaerchi sagt:

        Oh danke. ich glaub ich muss am Wochenende mal deinen Blog in Ruhe durchforsten. Bin in letzter Zeit nicht dazu gekommen viel mehr zu lesen als die aktuellen Artikel :-))
        Danke für den Link! 🙂 Ach ich muss jetzt nochmal ein Lob an deinen Blog und die Kommentierenden hier aussprechen. Es ist so toll, dass hier immer so super Dialoge entstehen! Danke an dich Julie und alle Kommentierenden 🙂

      • beautyjagd sagt:

        Ich mag die Kommentare auch sehr sehr gern und freue mich immer, wenn unter den Posts Dialoge entstehen 🙂 ! Danke 🙂 !

  • Tipp für den Zoll: Ruf‘ da an! 😀
    Das hat mir bis jetzt jede Fahrt erspart. Wenn du unter der Freigrenze von 22 Euro bist und ne Rechnung hast, ist das alles kein Ding. Maile/Faxe den Wisch und sie schicken dir deine Sachen dann normal mit der Post. Ich habe da schon Screeenshots von Paypal hingeschickt weil ich nicht mehr hatte, ging alles.

    Herr S. mutmaßt schon, die haben beim Zoll einen Mitarbeiter nur für mich. 😀 Der ist auch immer ganz nett. 😉

    • beautyjagd sagt:

      Der nette Zollbeamte hat mir nun eine Emailadresse gegeben, an die ich mich in solchen Fällen wenden kann. Die war nämlich nicht auf dem Schreiben drauf. Ha, und ein eigener Zollbeamter wär natürlich was 😉 .

  • […] Marken, die man als Naturkosmetik bezeichnen kann. Wet’n Wild bietet neben einem gepressten Puder auch Natural Blend Lip Shimmer (7) an, meine rosa Nuance ist die […]