International, Naturkosmetik

Am winterlichen Meer

Ich bin von Paris nicht direkt wieder nach Hause, sondern in die entgegengesetzte Richtung weiter an den französischen Atlantik gefahren. Hier am Meer habe ich mich in den letzten Tagen ein bisschen von den Strapazen in Paris erholt 😉 und meine Eindrücke sortiert. Lustigerweise heißt eines der Bistrots hier genauso wie meine kleine Reiseroute: Paris-Cancale.

Cancale liegt an der Küste der nördlichen Bretagne und ist für seine flachen Austern bekannt. Für eine Beauty-Bloggerin bietet Cancale frische Meeresluft und Algen zur Hautpflege 😉 . Immerhin gibt es hier trotz der geringen Einwohnerzahl von 5.000 Menschen sowohl eine Verkaufsstelle für Couleur Caramel als auch für T. Leclerc.

Gestern habe ich außerdem den tollen Biomarkt La Coop Bio in St. Malo besucht, wahrscheinlich der beste, in dem ich jemals war. Die Kosmetik-Auswahl war großartig. Ich stand vor einem Regal mit Blütenwässern, von denen es über zwanzig unterschiedliche Sorten gab.

Die von mir geschätzten Produkte der Imkerin Ballot-Flurin wurden ebenfalls angeboten. Den Lippenbalsam der Marke habe ich bereits hier besprochen. Les Douces Angevines heißt eine junge französische Firma, die mir ebenfalls sehr gefällt. Kernstück der Marke sind hochwertige Gesichtsöle, wovon ich mir eines gekauft habe. Ich werde Douces Angevines noch in einem anderen Post vorstellen.

Bei den Babysachen habe ich nach Abschmink-Läppchen aus Biobaumwolle (ähnlich wie diese hier) gesucht und war erfolgreich. Ich bin nun mit einem Zehnerpack davon ausgestattet.

Jeden Tag wird es hier erst spät hell, so gegen halb neun Uhr dämmert es. Cancale liegt eben weit im Westen Europas. Dafür bleibt es nachmittags bis ungefähr um halb sechs Uhr hell. Jeden Tag scheint sowohl die Sonne, ist es wolkig als auch regnerisch. Typisch Meeresklima eben.

Schon etwas länger ist der Anlass meines Besuches in Cancale stationiert. Chez Matze genießt hier ausgiebig Meeresgetier, Wein und französische Küche. Falls ihr Spaß an solchen Themen habt, könnte euch auch sein Blog gefallen.

In ein paar Tagen geht es zurück ins vorweihnachtliche Deutschland. Ich hoffe, ihr seid nicht zu sehr im Weihnachtsstress und habt ein schönes Advents-Wochenende!

Auch interessant:

Auf Beautyjagd in der Provence
Mein zweites Weihnachten
Beauty-Notizen 13.9.2013 (Paris-Edition)

Comments are disabled.

18 thoughts on “Am winterlichen Meer
  • keimonish sagt:

    Ich stelle mir es toll vor, da wo Du bist 🙂 Ich wollte im Winter, wenn Schnee liegt, gern mal ans Meer…..ist aber leider noch nie etwas daraus geworden 🙁

    Bei Chez Matze schaue ich schon eine Weile immer mal auf den Blog und lass mich inspirieren. 😉 Allerdings hab ich noch nicht herausgefunden, WIE ich mich dort über neue Kommentare informieren lassen kann :-/…

    La Coop Bio wäre ja ganz bestimmt auch für mich ein toller Ort, an dem ich mich lange aufhalten könnte und ganz bestimmt auch fündig werden würde 🙂

    Ja, wir werden ein besinnliches Advents-Wochenende haben und es wird auch ein Adventessen mit Freuden dabei sein 🙂
    Liebe Grüße

    • keimonish sagt:

      P.S.: zu Biobaumwoll-Läppchen:
      ich habe mir auch noch weiteres aus Biobaumwolle gekauft allerdings keine Pads sondern Waschhandschuhe (im 3-er Pack) . Mir waren die Pads (meine) zu klein , obwohl sie ja schon größer sind als Deine 😉 Ich würde ja jetzt fragen, ob Dir die Pads ausreichen und die Fummelei 😉 Dir nicht zu viel ist, aber die Frage erübrigt sich ja, sonst hättest Du sie Dir ja nicht nachgekauft, gelle ;-)))

      • beautyjagd sagt:

        Ich komme ganz gut mit der Fummelei klar 🙂 😉 . Die neuen Läppchen sind sogar etwas größer als die von Anae. Aber es gab auch welche, die noch kleiner waren (so wie Augenabschminkpads von Ebelin). Solche Waschhandschuhe habe ich dort nicht gesehen, die fänd ich auch gut.

    • beautyjagd sagt:

      Schnee liegt hier glücklicherweise noch keiner! Heute morgen war es sogar ganz mild und sonnig, herrlich zum Spazieren gehen 🙂 .
      Gerade habe ich mal getestet, bei Chez Matze Kommentare zu abonnieren. Ich habe den Haken unter dem Kommentarfeld gesetzt und habe dann beim nächsten Testkommentar direkt eine Email bekommen. Ging irgendwie sogar einfacher als bei mir… Mich wundert es allerdings auch, dass WordPress da anscheinend unterschiedliche Mechanismen hat… Oder kann man nur Kommentare abonnieren, wenn man selbst einen geschrieben hat? Sorry, so richtig kann ich dir damit wohl nicht helfen.
      Viel Spaß beim Adventessen und liebe Grüße 🙂

  • Fayet sagt:

    Oh, wie schön. Nein, ich bin nicht neidsch. Nein. Bestimmt nicht.

    Na gut, doch. Genieße die Zeit!

    Ich bin schon sehr gespannt auf deine Jagderfolge. Ich war diese Woche auf „Dienstreise“ in Frankreich und hatte keine Zeit in alle den schönen Bio-Kosmetik-Läden zu stöbern. Mit traurigen Augen musste ich am Fenster vorbeihetzen und hab mir klammheimlich gedacht: Bestimmt gibt’s auf Beautyjagd bald wieder vieeele neue Posts.. und das muss dann für mich reichen. Seufz.

    Ein schönes Wochenende dir!

    • beautyjagd sagt:

      Och, du bist doch auch oft unterwegs – aber gut, wenn man dann keine Zeit hat, ist es natürlich doof. Ich möchte dir unbedingt empfehlen, in einen (größeren) Biocoop zu gehen, wenn du mal wieder in Frankreich unterwegs bist. Die sind zwar unterschiedlich ausgestattet, aber dort bekommt man meist auch ein paar unbekanntere Marken außer Melvita, Florame oder Lavera.

  • Anne sagt:

    Mein Zuhause!!!! Ich komme aus dem Mont Saint Michel!!!!

  • Sun sagt:

    Wie schön es bei dir ist – sieht aus wie der perfekte Ort zum entspannen 🙂
    Mein Freund und ich fahren im Dezember auch noch ein paar Tage an den Strand. Allerdings bleiben wir in Deutschland. An einem Tag wollen wir auch den Weihnachtsmarkt von Rostock besuchen. Du warst nicht zufällig schon mal in Rostock und hast einen guten Tipp für ein schönes Naturkosmetik-Lädchen?^^

    Ich wünsche dir noch einen wunderbaren Urlaub 🙂

    Liebe Grüße
    °Sun

    • beautyjagd sagt:

      Danke schön 🙂 ! Leider war ich schon länger nicht mehr in Rostock, deswegen kenne ich leider auch keinen Laden, der NK führt. Aber es gibt bestimmt einen, so klein ist die Stadt ja nun nicht! Liebe Grüße 🙂

  • Na, das klingt ja richtig nach Seele baumeln lassen und erflogreicher Produktjagd 🙂
    lass es Dir noch gut gehen und genieße die Zeit 😉

  • Kaddi sagt:

    in dem supermarkt hätte ich auch gern gestöbert, gerade diese baumwollläppchen interessieren mich. in fr würde ich sowieso gern mal beautyshoppen. und in england… und in japan und mich mit bb creams eindecken 😀

    • keimonish sagt:

      Diese Baumwolläppchen bekommst Du auch in Deutschland. Ich habe sie aus einem Bio-Beautymarkt in der Babyabteilung (sowohl Läppchen als auch Waschhandschuhe)

  • Louisa sagt:

    Dann genieß die restliche Zeit noch gut!
    Ich bin kein bisschen im Weihnachtsstress, gehe aber auch gerade nicht in die Innenstadt. War am Wochenende in einer anderen Stadt und fand es dort so viel angenehmer, selbst die Weihnachtsmärkte waren nicht so voll. Dort ist es aber auch an einem normalen Wochenende eher „leer“ im Gegensatz zu hier.

    Fahre bald nach Norddeutschland und freue mich schon darauf, an einem Tag ans Meer zu fahren und dort spazieren zu gehen. Ich hoffe nur, dass es nicht schneit, denn dann wird es eher schwierig mit dem ans Meer fahren. Aber dann gibt es zumindest Schneeschlachten!

    • beautyjagd sagt:

      Oh ja, die Innenstadt, immer schön voll! An Samstagen vermeide ich sie komplett, weil es dann so eng ist. Das finde ich dann wirklich stressig. Ich wünsche dir auch viel Spaß am Meer!!

  • Luisa sagt:

    Boah wie schön!! <33

  • Elle sagt:

    Ich hab deinen Blog gerade auf der Suche nach in Belgien verfügbaren Kosmetikmarken entdeckt. Gefällt mir sehr.
    Und dann diesen Artikel gesehen.
    Cancale ist die Partnerstadt meiner kleinen 3000 Einwohner Heimatstadt.
    Ich hab’s trotz zahlreich stattfindender Schüleraustausche leider noch nie dort hin geschafft.
    Es gibt zwar jedes Jahr ein Muschelfest in der Stadthalle (die am Cancale-Platz steht), aber das reicht weit nicht an das original französische Flair ran.
    Dein Artikel macht den Ansporn gerade noch etwas größer doch endlich hin zu fahren.

    Liebe Grüße
    Vanessa

    • beautyjagd sagt:

      Nach Cancale würde ich auch sehr gern mal wieder fahren – überhaupt zieht es mich gerade ans Meer, leider ist für mich keines in Sicht.
      Und ich hoffe, Du hast ein bisschen was zum Thema Kosmetik und Belgien auf dem Blog gefunden!