Dekorative Kosmetik, Duft, Körperpflege, Nail Polish, Naturkosmetik, Pflegende Kosmetik

Diese Produkte haben mich 2011 beeindruckt

Seid ihr gut ins neue Jahr gekommen? Ich wünsche euch ein frohes und glückliches neues Jahr, in dem ihr viele positive Dinge erlebt!

In den aktuellen Beauty-News habe ich schon angedroht ;) , dass ich mir einen Jahresrückblick nicht nehmen lasse – hier ist er nun. Da der Post nicht zu lange werden sollte, habe ich nur Produkte ausgewählt, die mich in 2011 wirklich beeindruckt haben.

Ich habe nochmals alle Artikel des Blogs durchgeklickt und dabei das Jahr 2011 Revue passieren lassen.  Zwei Schwerpunkte haben sich im Laufe des Jahres heraus kristallisiert:

Internationale Produkte sind einfach eine große Leidenschaft von mir. In Istanbul konnte ich richtig gut auf Beautyjagd gehen, eine Übersicht türkischer Marken findet ihr hier. Überhaupt gehören die Fahrten über den Bosporus zu meinen persönlichen Highlights in diesem Jahr. In Lissabon konnte ich dafür schon im Frühling die Freuden des Frühsommers genießen. Außerdem gab es brasilianische oder portugiesische Nagellacke zu entdecken.

Den verregneten Sommer habe ich in Deutschland verbracht und mich mehr und mehr der Naturkosmetik zugewandt. Nicht ganz unschuldig daran war das Buch No More Dirty Looks, in dem die Thematik der Inhaltsstoffe von Kosmetik angenehm lesbar aufbereitet wird.

Diese beiden Aspekte haben dazu geführt, dass ich folgende Lieblingsmarken habe: Martina Gebhardt/SensiSana, Dr. Hauschka, RMS Beauty, Lakshmi, Ballot-Flurin und Les Douces Angevines (stelle ich euch noch vor). Sie alle haben gemeinsam, dass die Produkte äußerst achtsam hergestellt werden. Auch das Sortiment von Couleur Caramel schätze ich sehr, denn ich kenne keine Naturkosmetik-Marke, die eine größere Auswahl an dekorativen Produkten anbietet.

Und jetzt geht es endlich los mit meinen pflegenden Favoriten aus 2011:

Platz 1 gebührt der fettfreien Nachtpflege und den Pflegelinien von SensiSana bzw. Martina Gebhardt. Die Umstellung auf Naturkosmetik war ein Meilenstein für mich in diesem Jahr. Mit der fettfreien Nachtpflege habe ich neue Wege beschritten – auch dank euren anregenden Kommentaren.

Gern setze ich im Gesicht das Manukagel von Living Nature (bei unreinen Hautpartien) und Ölkaspeln als Maske (bei trockener Haut) ein. Zu meinem liebsten Lippenbalsam im Härtefall hat sich der Baume de Soin des Pyrénées von Ballot-Flurin gemausert. Und dass ich ohne den Konjac-Schwamm gar nicht mehr kann, habt ihr bestimmt auch schon mitbekommen.

Bei der Körperpflege hat mich das Duschgel von Belmar wegen seines blütigen Duftes in den Bann gezogen. Hand und Fuß haben die Handcreme von Martina Gebhardt (verschenke ich auch oft) und der Hornhaut Balsam von Alva, der mich zarten Fußes durch den Sommer gebracht hat. Überrascht hat mich die Deocreme von Wolkenseifen, die selbst an heißesten Tagen nicht versagt hat.

In diesem Jahr habe ich ätherische Öle wiederentdeckt. Stellvertretend dafür steht auf dem Foto der Roll-On von Florame, ich hätte aber auch das Kissenspray von Primavera nehmen können.

Besonders gefreut hat es mich, dass ich mit dem Eau de Toilette Chèvrefeuille von Melvita aus der Les Solyflores-Reihe meinen Geißblatt-Duft gefunden habe. Und das Limon Kolonyası von Rebul aus Istanbul gehört ebenfalls zu meinen liebsten Entdeckungen des Jahres 2011.

Nicht auf dem Foto oben ist der Lovely Lip Balm von Andrea Garland abgebildet (ich bin echt schusselig, die Deocreme von Wolkenseifen fehlt auch!). Ihr Vintage-Konzept gehört für mich zu den interessantesten Verpackungsideen, auf die ich in diesem Jahr gestoßen bin.

Hier folgen meine dekorativen Favoriten aus dem Jahr 2011:

Meine Umstellung auf Naturkosmetik bei der Pflege brachte es mit sich, dass ich mir in diesem Jahr auch bei der dekorativen Kosmetik mehr Gedanken wegen der Inhaltsstoffe machte.

Deswegen erlebten meine Mineralfoundations ihre Renaissance, allen voran die Matte Base von Everyday Minerals. In mein Herz geschlossen habe ich übrigens das Puder-Schälchen mit dem Katzendruck von marie w., das ständig im Einsatz ist.

Positiv überrascht hat mich die flüssige Mineralfoundation von Living Nature. Das Finish ist natürlich matt, die Deckkraft mittelstark. Nur die Farbauswahl könnte noch größer sein. Der dazu passende Concealer von Living Nature war auf allen Reisen dabei.

Auf die Mascara for Long Lashes von Couleur Caramel wurde ich durch No More Dirty Looks aufmerksam. Sie hat mich so überzeugt, dass ich sie bereits nachgekauft habe. Ebenfalls durch No More Dirty Looks habe ich die dekorative Linie von RMS Beauty entdeckt. Den Lip2Cheek in der Nuance Smile habe ich im Sommer fast täglich auf den Wangen getragen.

Apropos pflegende Wirkung von dekorativer Kosmetik: Der Khol-Kajal von Lakshmi gehört zu den Produkten, die mich richtiggehend verblüfft haben. Er tut meinen empfindlichen trockenen Augen sehr gut und regt den Tränenfluss an (glücklicherweise hatte ich in diesem Jahr wenig Anlass zum Weinen).

Ein Trend des Jahres 2011 dürfte der Hype der BB-Creams gewesen sein, der nach Europa geschwappt ist. Ich habe lange nach einer Alternative in Naturkosmetik-Qualität gesucht und bin schließlich in Frankreich mit der Intuitive Touch BB-Cream Foundation von Une Beauty fündig geworden. Am liebsten trage ich die BB-Cream Foundation mit der Perfect Foundation Brush von Shiseido auf.

Noch immer bin ich auf der Jagd nach dem perfekten Puder. In diesem Jahr konnte mich der Poudre Libre Dermophile von T. LeClerc am meisten überzeugen. Die Travel Box der Nuance Chair Ocrée wird mich durch den Winter bringen (hier der Post dazu).

Mein Fieber für ausgefallene Nagellacke hat auch 2011 nicht nachgelassen. Vielleicht ist die Wahl des Nagellacks Anne von Rescue Beauty Lounge (schöne Bilder z.B. bei Magi) zum Nagellack des Jahres etwas willkürlich ausgefallen. Der Moosgrün-Bronze-Ton mit pinkem Glitter hat mich jedoch so positiv überrascht, so dass ich ihn gleich mehrmals hintereinander getragen habe. Über die Nagellacke der “Real Housewives of the Tudor Dynasty” werde ich mich bald noch auslassen.

Für das Ablackieren von Glitternagellacken nehme ich nur noch das Bain Dissolvant Express von Sephora. In der Türkei habe ich günstige Nachbauten davon gefunden und mir einen kleinen Vorrat davon angelegt.

Mit dem Küren eines einzigen Lippenstiftes habe ich mich schwer getan. Ich mochte sowohl den von W3ll People Nudist Lipshine #3 (rot) als auch die pflegenden Lippenstifte von Ilia Beauty. Allerdings erwarte ich in diesem Bereich in 2012 noch spannendere Produkte.

Nun freue ich mich schon auf meine Beauty-Entdeckungen in 2012! Wenn alles klappt, könnten im Laufe des Jahres Reisen nach Bangkok und New York anstehen *hoff*. Gespannt bin ich auch schon auf den Besuch der Vivaness. Und der Blog wird sich natürlich ebenfalls weiterentwickeln, damit es hier nicht langweilig und eingefahren wird ;) .

Zum Schluss möchte ich mich ganz herzlich für eure rege Beteiligung am Bloggeschehen bedanken. Eure Kommentare haben mich oft zum Nachdenken angeregt und euer Feedback schätze ich sehr sehr sehr sehr sehr :) !

Was hat euch in 2011 aus dem Bereich Beauty beindruckt? Was ist eure liebste Entdeckung? Und welchen Moment habt ihr in 2011 am meisten genossen?

  

Auch interessant:

Käufe in New York 1: Dekorative Naturkosmetik
Badesalze
Beauty-Notizen 2.5.2014

42 thoughts on “Diese Produkte haben mich 2011 beeindruckt
  • Jana sagt:

    Auf deinen Rückblick habe ich gewartet! Es sind so viele Inspirationen für mich dabei wie die SensiSana Serie (über deren Preise ich im Moment noch nicht hinwegkomme) oder die Lippenstifte, auch wenn sie so langweilig aussehen, was die Verpackung betrifft. Da tue ich mich noch sehr schwer, das hinzunehmen. Wir haben einige gemeinsame Favoriten, wie z.B. das Wolkenseifen Deo oder die MG Handcreme (geeeiles Zeug). Ich bin mit meinem Rückblick noch nicht ganz fertig, kommt aber auch die Tage :D

  • Milena sagt:

    Ja, die MG Handreme!! Und die Hauschka Pflege, auf die ich umgestiegen bin :) Und ganz allgemein: Dekorative Naturkosmetik aus dem Nicht-Alverde-Alterra-etc-Bereich. Nicht, dass ich das ganz und gar verteufeln würde, aber letztes Jahr hab ich schon einiges entdeckt bei Hauschka usw, von dem ich eigentlich nicht gedacht hätte, dass es meinen Bedürfnissen und Anforderungen entsprechen würde.
    Und noch was- dein Blog :) Liebe Grüße!

    • beautyjagd sagt:

      Danke schön, das ist ja ein nettes Kompliment :)
      Und Dr. Hauschka hat mich auch positiv überrascht, ich war (glaube ich) von dem ganzen Hype um die Marke zuerst etwas abgeschreckt, teste mich nun aber durch das Sortiment und freue mich über schöne Sachen. Liebe Grüße

  • Sun sagt:

    Hallo Julie,
    danke für diese persönliche Zusammenfassung. Da waren jetzt einige Anregungen für mich dabei z.B. das Wolkenseifen-Deo.
    Ich persönlich habe in diesem Jahr meine Liebe zu Ölen wieder entdeckt, die ich sehr lang eigentlich gemieden habe. Auch von den Produkten von Lakshmi war ich begeistert, was nicht zuletzt an der bio-dynamischen Produktionsweise liegt :)
    Auch für dich ein wunderbares Jahr 2012.

    Liebe Grüße
    °Sun

    • Sun sagt:

      Weißt du schon wann du zur BioFach fährst? Ich würde mir das in diesem Jahr auch gern ansehen und bin neben der Vivaness besonders auf die Kleidung in Bio-Qualität gespannt. Leider weiß ich jetzt aber noch nicht ob es wirklich klappt. Aber vielleicht läuft man sich ja über den Weg :)

      • beautyjagd sagt:

        Für mich war auch interessant zu sehen, dass meine Lieblingsmarken fast alle (bis auf Couleur Caramel) biodynamisch arbeiten. Irgendwie muss an der Achtsamkeit und Sorgfalt bei der Produktion was dran sein.
        Ich habe vor, mich gleich zwei-drei Tage in Nürnberg aufzuhalten. Da müsste es doch klappen, dass wir uns mal treffen? Das wäre schön :)
        Liebe Grüße und auch dir ein gutes neues Jahr!

      • Sun sagt:

        Oh ja – ein Plausch unter Bloggerinen zu einem FairTrade-Kaffee in Bio-Qualität – wäre fantastisch :) Wenn es klappt, dann werde ich wohl nur an einem Tag fahren, aber da du ja einen längeren Aufenthalt planst, ist eine Überschneidung wohl gar nicht so unwahrscheinlich.

        Liebe Grüße
        °Sun

  • Tolle Zusammenfassung!

    Meine persönliche Offenbarung ist der Primavera Frische-Deo. Ich hätte nicht gedacht, dass ein NK-Deo ohne Alaun-Stein so gut wirken kann.

    Ich freue mich schon, Dich auf der Biofach persönlich zu treffen. Außerdem hoffe ich viele neue Dinge zu entdecken. Auch wenn mir der Regalplatz langsam aber sicher ausgeht. ;-)

    Viele liebe Grüße aus Mainz
    Die Naturdrogerie

    • beautyjagd sagt:

      Ganz meinerseits: ich freue mich auch schon, dich mal “in echt” kennen zu lernen! Und das Frische-Deo von Primavera hat sich auch bei meinen bisherigen Tests gut geschlagen. Liebe Grüße :)

  • Anajana sagt:

    Die MG-Handcreme gehört auch zu meinen Favoriten, genauso wie das Wolkenseifen-Deo und Seifen überhaupt. hab ich erst gerade für mich entdeckt und bin total begeistert. Am liebsten Alepposeife in so einem Seifensäckchen, das schäumt super und peelt zugleich.

    Außerdem habe ich den Augen-Make Up-Entferner von Melvita für mich entdeckt, den find ich einfach super. Nach 20 Jahren hat er meinem AMU-Entferner von Clinique den Rang abgelaufen.

    Dieses Jahr werde ich mich verstärkt mit dekorativer Kosmetik aus dem NK-Bereich beschäftigen. Ich hab ja genug Anregungen von dir. :-) Auf jeden Fall will ich auch so einen Lakshmi-Kajal und sobald ich meine Foundation-Vorräte etwas aufgebraucht habe, werde ich die Living Nature-Foundation und den Concealer testen. Da muss ich mich dann farbtechnisch von der Naturdrogerie mal beraten lassen. Aber das dauert noch was, da ich noch mehrere Foundations im Gebrauch habe (auch wenn Geduld nicht gerade meine Stärke ist).
    Am Samstag geh ich zu einer NK-Kosmetikerin, die auch das dekorative Sortiment von Hauschka führt, das schau ich mir mal genauer an. Außerdem führt sie die marke “Arabesque” kennst du die? Muss auch NK sein.

    Dein Blog hat mir auf jeden Fall auch die ein oder andere tolle Bereicherung meiner Kosmetik-Routine beschert, vielen Dank dafür. Finde deinen Blog immer wieder lesenswert und eine zuverlässige Quelle für tolle Kosmetikprodukte und interessante Diskussionen zum Thema, besonders erwähnenswert fand ich den Post zur fettfreien Nachtpflege.

    • beautyjagd sagt:

      Dann muss ich wohl auch mal den AMU-Entferner von Melvita testen. Bisher hatte ich das Eau Micellaire von Melvita und fand es durchschnittlich.
      Meinst Du die Marke Arabesque, die zu Dr. Grandel gehört und sehr ähnliche Produkte wie Artdeco hat? Soweit ich weiß, ist das keine NK. Aber vielleicht ist das auch eine neue/andere Marke?
      Viele lieben Dank für dein Feedback zum Blog! Die Diskussion unter meinem Post zu fettfreien Nachtpflege hat mcih auch richtig weiter gebracht :) .

      • Anajana sagt:

        Ich hab jetzt selbst mal was gegoogelt und ich vermute, dass es Dr. Grandel ist, die Kosmetikerin bietet auch Dr. Grandel-Behandlungen an.
        Wenn Arabesque keine NK ist, werd ich sie mir gar nicht näher ansehen, ich hab schon sooo viel andere (tolle) konventionelle Kosmetik. Ich will ja hin zur NK, ist ja nicht Sinn der Sache, dass ich mir noch mehr andere dekorative KK kaufe. Nee. Bei KK erlaube ich mir vorerst nur noch echte Highlights, die auch meine Lust auf Luxus befriedigen (Chanel, Armani, ….) ;-)

  • anneleni sagt:

    Danke für diesen Post, ich habe mich nun nochmal durch einige ältere Reviews Ä(vor allem die türk. Produkte finde ich interessant) geclickt und auch “unsere Bibel” und den Lakshmi Kajal geordert :-) Toll, dass du dich so engagierst und diesem Blog so viel Leben einhauchst!

  • na, da hat sich ja ganz schön was zusammengeläppert ;-) ich blogge ja erst seit gut 4 Monaten und seit dem beschäftige ich mich auch noch intensiver mit dem Kosmetikzeugs. Meine Entdeckung für mich in 2011…Du kannst es Dir denken…der BB Powder aus Thailand. Und den Moment, den ich am meisten genossen habe? Mhh, ich glaube das war auch wieder in Thailand…ein ziemlich spiritueller Moment in einem einsamen Tempel im Dschungel, den wir auf einem unserer Spaziergänge entdeckt hatten. Mönche in orangenen Gewändern saßen im Tempel vor der goldenen Buddha Statue und murmelten ihre buddhistischen Gebetsgesänge. Wir saßen als einzigste Besucher in einer Ecke des Tempels und habe die Stimmung dort sehr genossen.

    • beautyjagd sagt:

      Jaaaaa, das BB Powder aus Thailand :) . Danach werde ich auch jagen, falls es mit meiner Bangkok-Reise hinhaut. Dein Moment im Tempel klingt toll, die Stimmung stelle ich mir großartig vor.

      • Du hast Bangkok geplant? Warst Du schon mal dort? Bei BKK gibt es nur 2 Möglichkeiten, entweder man hasst es oder man liebt es :-) Du wirst dort blind werden vor Shopping Tempeln ;-)

      • beautyjagd sagt:

        Jaaaa, Bangkok steht auf dem Plan! Und nein, ich war noch nie da – aber habe gute Informanten, die mir schon detailliert von den Shopping-Tempeln berichtet haben :) . Ich schätze, ich werde zur Love-Fraktion gehören (zumindest hoffe ich das!).

  • Rosa sagt:

    Liebe Julie, zunächst wünsche ich auch Dir ein gutes neues Jahr!
    Meine Lieblingskosmetika im Jahr 2011 sind folgende geworden:
    Ganche for lips, MG Senisana Avocado Augencreme ( die Maske will ich mir auch noch bestellen sobald mein Maskenvorrat geschrumpft ist), Senisana Kamelien- Körperlotion, und von MG die Handcreme aber ebenfalls die Q 10 Handcreme von Lavera, Die Pinienseife der Firma Savon du midi und Hausckas Lavendel- Moor Pflegeöl. NK- Shampoos habe ich einige ausprobiert und das von John Masters organcis finde ich nicht schlecht, sowie das “shine on” Pflegegel von ihm. Und fast hätte ich es vergessen: natürlich auch die Foundation von Bourjois ( ja, natürlich ist die von Living nature noch ein Tick besser aber auch teurer). Wie Du siehst, sind viele Entdeckungen eigentlich Deine gewesen.
    Viele Grüße

    • beautyjagd sagt:

      Da erkenne ich ja einiges wieder, das freut mich sehr :) . Das Lavendel-Moor-Pflegeöl steht auch noch auf meiner Liste, genauso wie ein Shampoo von John Masters. Von der Avocado-Augencreme teste ich gerade ein Probedöschen, die Textur der Creme ist traumhaft! Liebe Grüße :)

  • keimonish sagt:

    Ich habe sicher mehrere Momente 2011 genossen und mich über kleinere und auch mittelgroße Ereignisse gefreut….. Bis hin zum märchenhaften Jahresende ;-) (im wahrsten Sinne des Wortes, Du weißt schon ….:-) )

    2011 gab es einige Produkte bei mir, die ich nun als Highlight bezeichnen kann, weil sie sich gut bewährt haben und auch ständig benutzt werden. Einiges davon kennst Du, weil Du es auch hast und bei mir sind aber auch noch einige andere Sachen dabei, die nicht NK sind, ich es aber gut vertrage. Dazu gehört, mein nun liebstes Blush von Shiseido.
    Wirklich beeindruckt hat mich die fettfreie Nachtpflege, die bei mir eine “unendliche Geschichte” zu werden schien…..der Knoten hat sich nun aber gelöst und ich (bzw. meine Haut) überstehe schon einige Nächte sehr gut :-)

    Ich freue mich im Moment auf 2 geplante Kurzreisen, die jetzt im 1. Quartal anstehen, da ich entdeckt habe, dass es da Sephora geben wird. (wenn das Internet stimmt)
    Nochmals einen Guten Start ins Neue Jahr für Dich und Deine Leser,
    liebe Grüße

    • beautyjagd sagt:

      Das Blush von Shiseido muss ich mir auch mal angucken, du hast davon ja schon öfter geschwärmt! Und wohin gehen denn deine Reisen? Der Shopfinder auf sephora.com ist eigentlich zuverlässig. Liebe Grüße :)

      • keimonish sagt:

        Es sind Prag und Palma geplant, 2 Städtereisen. In Prag gibt es 10x Sephora wohl aber mit kleinerem Sortiment als in den westlichen Ländern und Palma steht zwar nicht mit in dem Finder aber ich hab mal Palma, Sephora gegoogelt und da wird zumindest 1x Sephora angezeigt…..deshalb bin ich da unsicher.

      • beautyjagd sagt:

        Neugierig wie ich bin habe ich auch gerade mal gegoogelt, ob es in Palma einen Sephora gibt – auf der spanischen Sephora-Seite wird ja ein Shop angegeben, und einen Haul habe ich auch gefunden… Wenn du dort warst, musst du davon berichten :) .

  • Schneizel sagt:

    Ich bin der beste Beweis, dass ein Blog Kaufverhalten beeinflussen kann. Die schönsten Fundstücke 2011 sind zum großen Teil von dir abgekupfert. Das Geißblatt-Cologne von Melvita ist bei mir schon viiiel leerer als bei dir. Der Kajal von Lakshmi macht die schönsten Panda-Augen. Und über den Gute-Laune-Roller hab ich erst gelästert, aber jetzt bild ich mir auch ein, dass er wirkt. Na ja, manchmal. Allerdings bin ich bei der Gesichtscreme wieder zu meiner uralten “konventionellen” Ictyane HD zurückgekehrt, weil ich die Frankincense-Cream von Neal’s Yard in Verdacht habe, meine leichte Rosacea bös aufflackern zu lassen. Seit die Konventionelle wieder auf die Haut kommt, bin ich wieder beschwerdefrei… nicht alle freudigen Entdeckungen im Jahr 2011 sind also politisch korrekt. Und da wären dann noch diverse Nagellacke, die ich aber mittlerweile wie die Farbe “Sacred Ground” von Sparitual, den ich dringend haben wollte, ganz ganz schnell, ohne bei Amazon drauf zu achten, dass das Porto von USA 30 Euro kostet. Schluck! Immerhin ein toller Lack.

    • beautyjagd sagt:

      Die Frankincense Cream hatte ich auch mal. Vielleicht verträgt deine Haut einen der Inhaltsstoffe nicht. Deswegen habe ich mich auch für die Sachen von Sensisana entschieden, da sind die INCIs sehr übersichtlich. (Nur eine Allergie gegen Lanolin sollte man bei der Hautcreme und Maske nicht haben.) Abgesehen davon müssen Entscheidungen ja nicht immer politisch korrekt sein ;) .
      Ach ja, und dein Spa Ritual-Lack – 30 EUR Porto, ein Erlebnis, an das du dich immer erinnern wirst! Und es freut mich natürlich auch, dass meine Entdeckungen dich angeregt haben!

  • beautybaerchi sagt:

    Also ertsmal ein gutes neues Jahr! :-). Tja auch ich deverdanke einige meiner Entdeckungen verdanke ich dir ;). Ich benutze jetzte nachdem ich erst bei Dr. Hauschka war seit geraumer Zeit MG/Sensisana und bin bisher sehr begeistert, mein Favorit im moment die MG Handcreme ;). Ingesamt freue ich mich über die entdeckung neuer NK im Pflege bereich. Ich habe mir auch gaaanz fest vorgenommen im neuen Jahr auch im dekorativen NK Bereich mehr auszuprobieren :-).
    Danke für die vielen Anregungen im letzten Jahr. ich freue mich schon auf alles was im neuen Jahr kommt :-)

    • beautyjagd sagt:

      Die Handcreme wird hier ja häufiger genannt, das ist schön! Ich möchte auch nicht mehr auf sie verzichten, denn ich hatte sonst im Winter immer viel mehr mit aufgesprungenen Händen zu tun, dieses Jahr noch gar nicht. Und dekorative Kosmetik werde ich mich auch weiter intensiv kümmern, mal sehen, was ich in 2012 noch auftreibe :) .

  • Liv sagt:

    Gefunden und liebgewonnen habe ich auf jeden Fall die Dr.Hauschka Dekorative kosmetik (ALLES davon :)) Irgendwie fand ich sie (bevor ich sie letzte Jahr endlich einfach mal getestet und ein bisschen davon gekauft habe) sehr altbacken, verstaubt und graue-Maus mässig aussehen. Das lag aber vielleicht eher an den Läden als an den Produkten. Mittlerweile mag ich nicht mehr ohne.. ja und dann ist da ja grade meine Verliebtheit in RMS BEAUTY… ich glaube das Buch NMDL hat und beide ein bisschen angefixt , obwohl ich glaube, dass wir auch in Europa sooo viele tolle NK Marken haben dass wir eher die zwei Autorinnen Mal anfixen sollten als anders rum ; )

    Liefs, Liv

    • beautyjagd sagt:

      Na klar gibt es hier auch tolle Sachen – aber ich gucke immer gern, was es sonst noch so gibt, das ist einfach eine Leidenschaft von mir. Ohne NMDL wäre ich sicher nicht auf RMS Beauty aufmerksam geworden, die Autorinnen haben mich mit einigen Sachen angefixt :) . Aus Deutschland würde ich direkt die Produkte von Martina Gebhardt/Sensisana und Lakshmi empfehlen. Und aus Frankreich natürlich ebenfalls meine Lieblingsmarken :) .

  • Kaddi sagt:

    bin momentan etwas hinterher mit den kommentaren, aber hier etwas verspätet noch meine hg’s 2011:

    ganz weit vorne ist hauschka, insbesondere die revitalmaske und die reinigungsmilch (kenne keine bessere).

    große liebe auch bei der primavera wacholder zypresse bodylotion, mein liebling momentan, gefolgt von den martina gebhardt körperölen. als körperpeeling finde das fluidum von tautropfen genial.

    beim schminken habe ich SEHR viel ausprobiert, am positivsten sind mir da doch die dior quints (habe jetzt 2 juhuu) sowie die ilia lippenstifte in erinnerung geblieben. weiterhin ein cremeblush von jemma kidd sowie puderrouge von nars.

    parfums sind die größte neuentdeckung für mich gewesen, da kannte ich mich bislang gar nicht aus. habe ich früher noch über florascent gemeckert, so habe ich mittlerweile einige lieblinge gefunden, zb capri aus der parfum de poche serie. außerdem benutze ich gerne nerolihydrolat von melvita um mich zu beduften.

    haarpflegetechnisch liebe ich die harmonic serie von intelligent nutrients, sowie das haarwachs und vetyver-shampoo von auromère.

    Liebe grüße!

    • beautyjagd sagt:

      Deine Körperpflege-Produkte sind toll. Ich hatte mal Proben von den Körperölen von Martina Gebhardt, haben mir sehr gefallen. Und die Wacholder Zypresse Bodylotion von Primavera habe ich zu Weihnachten bekommen, weil ich ja auf solche holzigen/kräuterigen Düfte abfahre. Capri habe ich ja auch, ich überlege schon immer, ob ich mir noch Kyoto aus der Serie zulege.
      Danke für den Tipp mit dem Haarwachs von Auromère, werde ich mir mal angucken. Liebe Grüße

    • Kaddi sagt:

      das haarwachs ist eigentlich ein kokosöl, welches ich zur spitzenpflege benutze. man kann es laut hersteller aber auch als kur verwenden. also kein wachs im eigentlichen sinne.

  • Kaddi sagt:

    hab mir deinen artikel über kölnisch wasser noch mal durchgelesen und bin jetzt total angefixt mit eau de cologne, also mit einem “richtigen”, nicht 4711. bei manufaktum gibt es farina, das werd ich mir mal näher ansehen. ansosnten fand ich regia von florascent ganz vielversprechend.

    • beautyjagd sagt:

      Farina ist ja hier in Köln. Ich habe mir längst vorgenommen, mal in den Laden zu gehen. Für nächste Woche habe ich mir das auf meine Liste geschrieben. Deswegen danke für die Erinnung!!

  • Barbara sagt:

    Hallo, bin nedu hier. Euer blog ist fantastisch, da ich auch gerade auf der Suche nach NK bin. Habe Hauschka ausprobiert, seit 1 Jahr, aber meine Haut ist sehr trocken geworden, ich glaube, das liegt daran, dass abendsnicht gecremt wird. Ihr sprecht gar nicht ueber Korres, ist das nix? Hatte das naemlich erwogen…… Liebe Grüsse Ihr Weisen aller Damen in Sachen Schoenheit (sage extra nicht Beauty, weil mich das anwidert, wie die englische Sprache in die Deutsche eingeschleust wird…. kids, wellness, cool, stylen, sales, etc.etc.

    • beautyjagd sagt:

      Hallo Barbara, willkommen auf dem Blog! Korres ist leider keine zertifizierte Naturkosmetik. Manche Stoffe werden rausgelassen, aber eben nicht konsequent.
      Wenn deine Haut trocken ist, dann muss das nicht unbedingt an der fettfreien Nachtpflege liegen. Hier habe ich mal was dazu geschrieben, vor allem die Diskussion unter dem Post ist sehr lesenswert. Ich habe nach dem Artikel eine Hautkur von Dr. Hauschka verwendet als Nachtpflege, und die Trockenheit ist stark zurück gegangen – und das ganz ohne nächtliche Zufuhr von Fett. Sehr gut tun meiner Haut auch Ölmasken, die ich am frühen Abend auftrage und für einige Stunden einziehen lasse. Für die Nacht nehme ich sie wieder ab. Winterliche Kälte setzt der Haut schon stark zu. Vielleicht konnte ich dir damit ja helfen!

    • Hallo Barbara!
      Vielleicht kannst Du etwas ausführen, was Du von Hauschka benutzt hast und was Du für einen Hauttyp hast/hattest (und vielleicht auch noch Dein ungefähres Alter). Die Hauschka-Produkte sind einigermaßen beratungsintensiv, lassen sich aber sehr individuell zusammenstellen. Leider schwankt die Beratungsqualität zwischen den einzelnen Verkaufsstellen teilweise sehr.

      Es gibt noch andere gute (echte) Naturkosmetikmarken, falls Hauschka absolut nicht Dein Fall sein sollte oder Du irgendein Produkt im Sortiment vermisst (Shampoo z.B.). Korres gehört nicht dazu (beautyjagd hat das ja bereits ausgeführt).

      Viele liebe Grüße aus Mainz
      Die Naturdrogerie

  • Angie sagt:

    Liebe Julie,
    ich habe das Bedürfnis, mich bei Dir ganz herzlich zu bedanken. Denn dieser Post von Dir machte mich auf den “Bain dissolvant express” von Sephora aufmerksam. Und so habe ich mir das Schätzchen aus einem Ausflug nach Strasbourg mitgebracht. Und ich bin sooooooo glücklich darüber. :-)
    Das Ding ist der Hammer! Nie wieder Stress mit Ablackieren!
    Und übrigens: man braucht doch keine Minute pro Nagel. Einfach mal den Nagel im Tiegelchen am Schwämmchen ein bisschen reiben und fertig. Die schlimmsten Glitzerteile sind binnen Sekunden weg. Ein Wunder!
    Danke Julie. :-)

    • beautyjagd sagt:

      Danke für deinen netten Kommentar, es ist für mich toll zu hören, wenn ich Dich “anregen” konnte :) . Ich mag den Nagellackentferner-Topf auch sehr, der ist wirklich oft im Einsatz. Schneller als mit ihm bekommt man keinen Lack weg. Liebe Grüße

      • keimonish sagt:

        Gekauft hab ich mir den Topf auch….und auch deshalb, weil Du mich dazu angeregt hast (wie bei einigen anderen Produkten auch) aber benutzt hab ich ihn noch nicht, weil ich seitdem noch keinen Nagellack mit Glitzerpartikeln wieder verwendet habe. Und den Topf will ich mir für solche Gelegenheiten aufheben. Ich habe mir auch den “normalen” Nagellackentferner von Sephora gekauft. Den find ich auch ganz gut (von der Wirkung her) Aber da benutze ich jetzt vorwiegend den von Butter.

        Braucht er (der “Topf”) sich eigentlich auch mal auf ? Kann man ihn mit “üblichen” Nagellackentfernern auffüllen ?

      • beautyjagd sagt:

        Ich finde, dass der Topf erstaunlich ergiebig ist. Ich bin jetzt beim zweiten Topf, habe aber zum Test den ersten aufgehoben. Der erste hat noch einiges an Flüssigkeit drin, der Schwamm ist also noch feuchtnass. Mich haben nur die alten Glitzerpartikel im Schwamm genervt, die dann immer am Finger klebten. Seinen Dienst könnt der erste Topf aber immer noch tun.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

CommentLuv badge

Copy Protected by Chetans WP-Copyprotect.