Drogeriemarkt, Nail Polish

Catrice: Welcome to Roosywood (780)

In meinem dm habe ich Anfang letzter Woche das neue Sortiment von Catrice entdeckt. In der Theke stand auch die aktuelle LE Nymphelia, die sich aus einigen der neuen Produkte zusammensetzt. Magi zeigt in diesem Post eine Übersicht aller Neuzugänge.

Ich bin im Moment erstaunlich resistent gegenüber schnellen Drogeriemarkt-Einkäufen. Die Inhaltsstoffe spielen bei diesem vernünftigen Verhalten natürlich eine große Rolle. Mir wird der Spaß mittlerweile schon etwas verdorben, wenn ich z.B. lese, wieviele Parabene in einem Produkt enthalten sind.

Einen der Nagellacke habe ich dann doch gekauft. Es gibt eine ganze Reihe an neuen Nuancen, schöne Swatches zeigt Lacquerdicted auf ihrem Blog. Welcome to Roosywood (Nummer 780) trägt nicht nur einen lustigen Namen, sondern ist auch mit dem neuen Pinsel ausgestattet, den ich unbedingt testen wollte.

Der Pinsel ist sehr breit (ähnlich wie bei den Dior- oder Esprit-Nagellacken) und kann sich bei leichtem Druck noch zusätzlich auffächern. Er ist vorne leicht abgerundet. Damit ist es möglich, einen Nagel mit einem Pinselstrich zu bemalen. Für sehr kleine Nägel dürfte der Pinsel allerdings schnell zu groß sein. Wenn man sich daran gewöhnt hat, kann man meiner Meinung nach damit gut arbeiten.

Die Farbe von Welcome to Roosywood würde ich als ein cremiges, dunkleres Altrosa bezeichnen, es ist kühl bis neutral getönt. Im Vergleich zu anderen Nagellacken sieht man, dass  es sich um ein blaustichiges Rosa handelt:

Rose Confidentiel von Chanel ist heller und weniger blaustichig. Noch mehr in ein bräunliches Apricot geht das Rosa des Benecos-Nagellacks Rose Passion.

Auf dem nächsten Foto seht ihr den Swatch aus der Nähe. Links befindet sich Rose Confidentiel von Chanel, in der Mitte Welcome to Roosywood von Catrice und ganz rechts Rose Passion von Benecos:

Der Lack ist fast schon in einer Schicht deckend, da der breite Pinsel eine Menge Farbe aufnimmt. Mit zwei Schichten wird der Lack noch etwas dunkler. Die Haltbarkeit ist in Ordnung, am zweiten Tag hatte ich ganz leichte Tipwear. Zu Absplitterungen kam es aber ganze fünf Tage nicht.

Die Inhaltsstoffe sind auf der Homepage von Catrice gelistet. Sie sind big3free, enthalten aber (wie viele Lacke) trotzdem einige bedenkliche Stoffe:

Ethyl Acetate, Butyl Acetate, Nitrocellulose, Adipic Acid/Neopentyl Glycol/ Trimellitic Anhydride Copolymer, Acetyl Tributyl Citrate, Isopropyl Alcohol, Mica, Stearalkonium Hectorite, Sucrose Acetate Isobutyrate, Acrylates Copolymer, Benzophenone-1, Benzophenone-3, Pentaerythrityl Tetraisostearate, Dimethicone, Polyethylene Terephthalate, Synthetic Fluorphlogopite, Calcium Sodium Borosilicate, Silica, Barium Sulfate, Tin Oxide. May Contain: Cl 15850 (Red 6 Lake/Red 7 Lake), Cl 15880 (Red 34), Cl 19140 (Yellow 5 Lake), Cl 42090 (Blue 1 Lake), Cl 60725 (Violet 2), Cl 77000 (Aluminum Powder), Cl 77266 (Black 2), Cl 77288 (Chromium Oxide Greens), Cl 77491, Cl 77499 (Iron Oxides), Cl 77510 (Ferric Ferrocyanide), Cl 77820 (Silver), Cl 77891 (Titanium Dioxide).

Ein Fläschchen enthält 10 ml und kostet 2,49 EUR. Erhältlich sind Produkte von Catrice in ausgewählten dms, bei Ihr Platz, Budnikowsky, Kaufhof und Karstadt.

Mein Fazit: Welcome to Roosywood ist eine schöne Farbe für den Alltag, die ich gern trage. Sie ist weder zu hell, noch zu auffällig. Die neuen breiten Pinsel sind vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig, machen ihren Job dann aber gut.

Habt ihr das neue Sortiment von Catrice schon gesehen? Was interessiert euch daraus?

Auch interessant:

Alverde: Die neue Alpenrose-Pflegelinie
Alverde: Molkemichel Kinder Bodylotion
Beauty-Notizen 29.4.2016 (aus Seoul)

Comments are disabled.

26 thoughts on “Catrice: Welcome to Roosywood (780)
  • Fayet sagt:

    Du bist böse. Gerade habe ich einige Zeit damit verbracht, mir diesen wunderschönen Lack auszureden.. und dann das. Oh weh! Ich kann nicht wiederstehen. Er wird gekauft und lackiert, heute schon. Schrecklich, mein Schicksal. ( 😀 ) Übrigens: Welche Stoffe in den Nagellacken sind den bedenklich, und in welchen Mengen? (Oh, ich könnte das auch einfach googeln. Was bin ich faul.) Das wäre auch mal ein schöner Post..

    • beautyjagd sagt:

      Beim Drüberlesen über die INCI-Liste sind mir direkt die Sonnenschutzfilter Benzophenone 1 und 3 ins Auge gefallen, die die Farbpigmente im Nagellack vor Licht schützen sollen. Sie haben ein stark allergisierendes Potential. Sie werden in meinen Lexika als nicht empfehlenswert eingestuft.

  • beautybaerchi sagt:

    Hachja das neue Catrice Sortiment. Neben den Felt-Tip-Eylinern sind die Lacke für mich die ganz große Liebe. Es gibt einige Farben die mich extrem ansprechen. Unter anderem auch der Rosywood-Lack. Ich habe bereits einen Esprit-Lack in einem schönen Rosenholz-Ton Deshalb wir der Catrice Lack ertsmal im Regal bleiben. Mich sprechen besonders die sommelichen Farben an. Ein knalliges Orange, ein knalliges Pink und wie ich gestehen muss der Peridot Dupe :-).
    Ja ich muss gestehen die neuen Farben gefallen mir viel besser als die alten und ich würde am liebsten das halbe Regal leer kaufen ;-).
    Leider habe ich schon gefühlt 1 Million Lacke und so versuche ich mich zu beherrschen. Mal sehen wie lange das klappt 😉

  • Melissa sagt:

    Ich möchte mir auch den Roosywood-Lack kaufen. Von den neuen Lidschatten habe ich mir zum Beispiel „Hip Hop on the Tree top“ gekauft (diesen Namen, herrlich!!) Diese neuen gebackenen finde ich aber viel zu schimmerig, glitzrig. Das mag ich zur Zeit gar nicht.
    Bei dem Lack zögere ich aber noch, weil 10ml echt viel sind und ich lieber kleine Fläschchen habe. Und bei meinen kleinen Nägeln mit dem großen Pinsel…mal sehen…

    • beautyjagd sagt:

      Die Namen der Produkte von Catrice machen wirklich Spaß! Die gebackenen Lidschatten sind mir auch VIEL zu schimmernd, das mag ich auch nicht.

  • Jaa, die Farbe ist wirklich schön, gefällt mir auch gut. Leider habe ich in meinem näheren Umkreis kein Catrice Sortiment. Ich hoffe, dass die dm Märkte um mich herum bald mal damit anfangen. Ich habe heute gesehen, dass die Loreal studio Aufsteller schon alle mit roten Preisen versehen sind….sehr schön, denn anstelle dieser soll ja ein Catrice Aufsteller einziehen:-)
    Diese Pinselform mag ich persönlich sehr, ich komme damit super zurecht 🙂

    • beautyjagd sagt:

      Bis März sollen doch alle dms mit Catrice ausgestattet sein, habe ich zumindest so im Kopf. Bei den Nagellacken von Esprit fand ich diese Pinselform super, irgendwie musste ich mich aber erst wieder daran gewöhnen 😉 🙂 .

  • Die Farbe gefällt mir sehr gut, auch wenn sie mir einen Tick zur sehr ins bläuliche geht. Der Name des Lacks ist wirklich lustig.

  • Liv sagt:

    Die Farbe ist echt super schön… nur schade dass ich mich entschieden habe keine Lacke mehr zu tragen (naja ausnahmen wird’s ja noch geben dürfen ;))
    Liefs, Liv

  • Ich mag die Art von Rosa, und obwohl ich schon ähnliches zuhause habe, lockt mich „welcome to rosywoody“. 🙂 Danke dir fürs Zeigen!

    LG Petra

    • beautyjagd sagt:

      Diese Art gedecktes Rosa lockt mich auch immer wieder – irgendwie passt es gut in meinen Alltag: Es ist weder pastellig und hell, noch zu dunkel und exzentrisch 🙂 .

  • keimonish sagt:

    Das Blaustichige, im Vergleich zu den anderen, gefällt mir sehr gut und lockt……;-) Angucken darf man ja mal, auch wenn ich keinen Bedarf habe aber wer hat den schon, von den Jägerinnen und Sammlerinnen 🙂

  • Fayet sagt:

    So, ich bin also rückfällig geworden.. nicht, das ich nicht schon genug Lacke für den Rest meines Lebens hätte.. Aber, ich muss es leider sagen: Der neue Pinsel von Catrice ist mir höchst unsymphatisch. Unsauber, kleckernd, viel zu breit – und ich habe keine kleinen Nägel (weil sehr lange Finger)! Mit kleinen Händen damit zu arbeiten muss ja grauenvoll sein. Schade! Die Farbe allerdings ist wunderschön.

    Vielen Dank auch für den INCI-Hinweis – damit muss ich mich wohl mal auseinandersetzen.

  • hellokittie sagt:

    ich war grad bei dm und habe die farbe nicht gesehen, ich war irgendwie auf den „be pool“ Nagellack fixiert. Welcome to Roosywood gefällt mir auf jeden Fall sehr gut und würde ich nach deinem review probieren

  • hellokittie sagt:

    be pool ist von der nymphelia kollektion und ich glaub auch limitiert = kommt nicht in das standardsortiment?

  • Louisa sagt:

    Obwohl ich schon in drei dms war, habe ich den Aufsteller/das neue Sortiment noch nicht gesehen. Irgendwas Bestimmtes interessiert mich eigentlich gar nicht, möchte einfach nur mal einen ordentlichen, sauberen Aufsteller durchstöbern… Die Farbe vom Nagellack ist hübsch, wobei ich „Karl says très chic“ fast noch besser finde, aber die INCI sind für mich nicht akzeptabel.

    • beautyjagd sagt:

      Ich habe das neue Sortiment bisher nur in dem dm am Apellhofplatz/Dumont Center gefunden, falls dir das was hilft und du da vorbei kommen solltest (und überhaupt noch bei Catrice guckst).

  • […] beautyjagt: neben Chanel “Rose Confidentiel” […]

  • Andreea sagt:

    Wundervolle Frabe, aber wer einmal Ausschlag von Nagellack gehabt hat probiert nicht rum sondern seufzt (2 Euro 50!!) und kauft das, was geht (Chanel! 20 EURO!)

    Dabei ist Nagellack meiner Meinung nach niemals mehr wert bloss weil Dior oder Chanel drauf steht-da würde ich immer zum billigsten greifen, wenn der anständig aussieht und sich lackieren lässt.

    Aber am besten lässt man Nagellack komplett sein, ich gebe es zu!

    • Louisa sagt:

      Hast du direkt auf der Nagelhaut Ausschlag bekommen oder nur auf der Haut, die du mit den lackierten Nägeln berührt hast? Letzteres ist bei mir bei einigen Lacken der Fall (also nicht direkt Ausschlag, aber eine mehr oder minder gereizte Haut). Habe leider nicht herausgefunden, welcher Inhaltsstoff dies eventuell verursacht hat und habe deswegen alle meine Lacke aussortiert, besonders nachdem ich dann mal gelesen habe was da für schreckliche INCI drinstecken…