Branche, Intern, Naturkosmetik

Bald ist es soweit: Vivaness 2012

Diese Woche geht es ab Donnerstag nach Nürnberg auf die Vivaness! Dabei handelt es sich um die bedeutendste Fachmesse für Naturkosmetik in Deutschland. Noch bekannter dürfte die Biofach sein, die zeitgleich stattfindet. Ich freue mich sehr darauf! Obwohl ich drei Tage vor Ort bin, habe ich schon jetzt das Gefühl, dass die Zeit nicht ausreichen wird 😉 .

Auf der Homepage der Vivaness sind alle Aussteller verzeichnet, die vertreten sein werden. Zur Vorbereitung habe ich mir eine Liste geschrieben, welchen Firmen ich unbedingt einen Besuch abstatten muss. Schließlich hat man nicht oft die Gelegenheit, das Vollsortiment von so vielen Marken testen zu können.

Selbstverständlich werde ich die Stände der großen Namen wie Dr. Hauschka, Primavera, Martina Gebhardt oder Santaverde ansehen. Auch einige französische Firmen wie Melvita, Florame, Marilou Bio, Léa Nature oder K pour Karité präsentieren sich auf der Vivaness.

Auf Produkt-Neuheiten bin ich natürlich besonders gespannt. Von Martina Gebhardt soll es ab März ein Bronzing Fluid, ein Eye Care Fluid sowie eine Body Lotion aus der Rose-Serie geben. Vielleicht habe ich außerdem Glück und kann schon die neue LE Rivieria Bar von Couleur Caramel und deren neue zertifizierte Bio-Mascara begutachten?

In der Aussteller-Liste befinden sich auch einige kleinere italienische Firmen, die mir bisher gar nichts sagen. Die möchte ich mir unbedingt näher angucken, denn ich war viel zu lange nicht mehr in Italien.

Schade finde ich, dass einige französische oder amerikanische Firmen, die ich im letzten Jahr auf Reisen oder im Internet entdeckt habe, nicht auf der Messe verteten sind. Ein bisschen hatte ich ja insgeheim gehofft, dass z.B. Vapour Organic Beauty oder Les Douces Angevines vor Ort sind.

Sicher wird mir aber deswegen nicht langweilig! Es stehen einige schöne Punkte auf meinem Programm. Am Donnerstag Abend findet eine Blogger-Konferenz statt, die die Vivaness und die Biofach gemeinsam veranstalten. Parallel zur Messe läuft außerdem ein Kongress, das Vivaness Forum. Dort werden Vorträge und Diskussionen geboten.

Besonders freue ich mich, nette Menschen zu treffen, die ich über den Blog kennengelernt habe. Denn das ist ja eigentlich fast die Hauptsache an so einer Veranstaltung: der Austausch mit anderen Menschen, die sich ebenfalls mit Naturkosmetik beschäftigen.

Wer von euch kommt auch zur Vivaness? Welche Marke würdet ihr euch genauer ansehen?

Auch interessant:

Weshalb ich Naturkosmetik verwende
Eau de Toilette L'Or Bio von Melvita
News and reviews from the world of organic beauty: 10

Comments are disabled.

35 thoughts on “Bald ist es soweit: Vivaness 2012
  • Fayet sagt:

    Viel Vergnügen! Ich komme selbst natürlich nicht zur Vivaness, verlange aber an dieser Stelle ausführliche Berichte! 🙂 Ich würde mich vor allem über Info zu italienischen NK-Marken freuen, wandere ich doch demnächst in das Land wo die Zitronen blühen aus und bin jetzt schon am grübeln, woher ich dann meine Kosmetik bekomme.Prinzipiell interessiert mich aber alles. Also: Schön viele Berichte, bitte!! Und: ich empfehle bequeme Schuhe, und neben der Messe einen Besuch bei einem Lebkuchenbäcker in Nürnberg selbst. Das lohnt sich sehr..

    • beautyjagd sagt:

      Bequeme Schuhe werde ich auf jeden Fall anziehen, da muss meine Eitelkeit etwas zurückstecken 😉 .
      Ach, und du wanderst nach Italien aus? Die Bioszene muss dort mittlerweile auch sehr aktiv sein, deswegen ist es ja so schade, dass ich dort schon so lange nicht mehr war.

      • Fayet sagt:

        Ja, für mich steht einiges in Italien auf dem Programm.. allerdings komme ich wieder nach Deutschland zurück, es sind nur ein paar (lange!) Monate. Reicht mir aber auch vorerst. Über die Bioszene habe ich schon ein bißchen was gelesen, suche aber gerade noch nach guten italienischen Blogs. Und wenn ich erstmal dort bin werde ich natürlich fröhlich zur Jagd blasen. Ich berichte überigens gerne exklusiv für Dich aus der città eterna.. 😉

      • beautyjagd sagt:

        Jaaaaaa, das wäre super, exklusive Reporte aus Roma! Pass auf, dass ich dich demnächst nicht an deinen Kommentar hier erinnere 😉 ,

  • Sun sagt:

    Hey Julie,

    meine Karte kam heute bei mir an (sie war versehentlich im falschen Briefkasten gelandet^^). Schade, dass wir uns dennoch nicht sehen werden. Aber es klappt bestimmt ein ander Mal 🙂
    Ich habe mir auch schon eine (viel zu lange^^) Liste der Aussteller angefertigt, die ich besuchen möchte. Mich interessieren neben den NK-Ausstellern auch einige Mode-Label und Lebensmittelproduzenten. Mal sehen ob ich das alles an einem Tag bewältigen kann. Den Kongress habe ich daher (trotz wirklich spannender Themen) schon mal von meinem Plan gestrichen. Ich freue mich schon auf die Zugfahrt von jeweils 3,5 h…uff -.- Aber die 9 Stunden auf der Messe werden dafür sicher ein guter Ausgleich sein^^

    Ich wünsch dir auf jeden Fall jetzt schon mal viel Spaß und bin gespannt was du über das Bloggertreffen berichten wirst 🙂

    Liebe Grüße
    °Sun

    • beautyjagd sagt:

      Gut, dass deine Karte auch angekommen ist! Und du bist also auch mit einer Liste ausgestattet 🙂 In die Biofach möchte ich ebenfalls gucken, wenigstens ein bisschen. Es ist wirklich schade, dass wir uns nicht treffen können. Liebe Grüße

  • Magi sagt:

    Klingt sehr spannend. Wäre auch gern dabei, obwohl ich nicht so sehr in der Materie verwurzelt bin. Aber für Nischenmarken bin ich ja zu haben

    • beautyjagd sagt:

      Für kleine Marken habe ich auch die größten Sympathien 🙂 . Du bist diese Woche ja auch wieder in Sachen Bog unterwegs, habe ich gesehen.

  • lilalaura sagt:

    ich würde zuuuu gerne hin aber ich bin nicht vom Fach und somit ist ja der Zutritt soweit ich weiß nicht gestattet oder ?

  • Kaddi sagt:

    ich fahr auch hin!!! ich schreib dir deswegen noch mal ne mail. bin do/fr/sa da 🙂
    liebe grüße

  • Jana sagt:

    Ich habe eine Einladung bekommen, kann aber nicht kommen wegen der Prüfungen an meiner Uni. Suuuper Timing. Dabei hätte ich dich sooo gerne mal kennengelernt!! Ehrlich, das wäre doch total cool gewesen!

  • Wünsche dir Viel Spaß beim Stöbern und Testen 🙂
    Sowas wäre auch mal was für mich….
    Lg

  • Viel Spaß auf der Messe. Ich freue mich schon auf Deine Berichte!

  • keimonish sagt:

    Bis Donnerstag ist es ja nicht mehr lange :-)….ich würde auch mal gern auf so eine Messe gehen. War vor ca. 20 Jahren in München mal auf einer ähnlichen Messe. Da habe ich das 1. Mal Weleda kennen gelernt und auch bei denen am Stand, zum 1. Mal etwas von: „nachts nicht cremen“ gehört.
    Ich weiß aber nicht mehr, wie die Messe hieß.

    Ich wünsche Dir viel Spaß und viele tolle Eindrücke und freue mich schon auf Deinen Bericht.
    Mich würden in 1. Linie die Marken interessieren, (wenn ich da hinfahren würde), die ich nicht kenne und eine Übersicht über die Marken, Unterschiede, Philosophie der einzelnen Marken u.s.w. Aber da würde sicher die Zeit gar nicht ausreichen,um so einen Überblick in geballter Form zu kriegen, schätz ich mal 🙂
    Vllt. findest Du ja auch so eine Lounge, wie Magi auf der IMATS entdeckt hat und kannst die Füsse zwischendurch etwas ausruhen 🙂 (aber meist wird man da ja auch leider etwas müde und faul dabei)

    • beautyjagd sagt:

      Ja, es solle einen Lounge mit Wlan geben, zu der die Blogger zutritt haben. ich bin schon gespannt! Das Bild von Magi in der Lounge auf der IMATS hatte ich auch direkt vor Augen 🙂 .

  • Klara sagt:

    spannend! ich komme von Messen immer voll beladen zurück, weil ich mich bei dem ganzen Info-Material kaum zurückhalten kann…. ich wünsch Dir viel Spaß, viele neue Eindrücke und gute Gespräche – und natüüüüüürlich erwarte ich auch massenhaft Berichte und Neuentdeckunen und loads of background info :-)))
    ja, vor allem von Nischenfirman, da schließ ich mich mal Magi an.
    und: Glückwunsch für die Einladung, Frau Bloggerin! *g*

    • beautyjagd sagt:

      Du meinst, ich sollte mal vorsichtshalber meinen Stoffebeutel von Amazingy für das infomaterial in meine Handtasche packen 🙂 🙂 Werde ich machen!

      • Klara sagt:

        *ggg* so in etwa…. aber: nicht bei denen am Stand zeigen, vielleicht kriegst Du dann noch einen für eine eventuelle neue Verlosung hier (und ich gewinn dann ;-))) )

  • Wir sollten uns unbedingt treffen. Lass uns per Mail einen Termin ausmachen. Wir sind Freitag und Samstag auf der Messe; aber ich glaube das weißt Du ja schon. 😉

    Neben den „Pflichtbesuchen“ bei einigen deutschen Unternehmen und insbesondere Florascent will ich mir einige französische Marken anschauen. Ich bin durch Dich sehr neugierig darauf geworden und hoffe, dass die Lieferbedingungen stimmen. Von einem Importeur habe ich neulich schlimmste Sachen gehört was Lieferzeiten anbelangt, aber irgendwie glaube ich, dass der ganz schön übertrieben hat.

    Auf jeden Fall bin ich seit Wochen am Planen wie ich noch mehr Produkte im Laden unterbringen kann. Gerade bei Düften möchte ich auf der Messe viele neue Sachen aufnehmen und das alles ansehnlich präsentieren. Irgendwie bin ich wohl ein bisschen wahnsinnig. 🙂

    Viele liebe Grüße aus Mainz
    Die Naturdrogerie

    • beautyjagd sagt:

      Du führst dein Geschäft eben leidenschaftlich, das spürt man bei dir in allen Kommentaren 🙂 !
      Und selbstverständlich sollten wir uns treffen, wir kontakten per Mail. Liebe Grüße

  • Anajana sagt:

    Ich erwarte nichts anderes vond dir, als dass du Stoff für mindestens 2 Monate mitbringen wirst. 🙂 Ich freu mich schon auf all die neuen Schätzchen, an denen du uns teilhaben lassen wirst. (Vielleicht sollte ich schon mal was beiseite legen, damit ich mir die Anfixereien dann auch leisten kann). 😉
    Ich wünsche dir viel Spaß, einen befriedigten Jagdtrieb und eine tolle Ausbeute!

    • beautyjagd sagt:

      Ich habe auch schon die Befürchtung, dass ich mich nach der Messe hier wochenlang einsperren und bloggen kann 😉 . Danke für die Wünsche!

  • Birgit sagt:

    Oh, ich bin sooooo neidisch. Wohne nur eine halbe Stunde von der Messe entfernt und darf trotzdem nicht hin.

    Magst Du mich vielleicht als Deine Assistentin mit reinschleußen?
    Ich trage auch alle schweren Prospekte und so. 🙂

    Fände es eine gute Anregung wenn man es wie bei der IMATS machen würde: ein oder mehrere Tage nur Fachbesucher und dann für die gesamte Öffentlichkeit.

    • Es ist schon besser, dass nur Fachbesucher zugelassen sind. Das Personal an den Ständen ist zugeschnitten auf Einzelhändler und Handelspartner und nicht auf Endkunden. Es muss einfach die Zeit da sein sich untereinander austauschen zu können. Verbraucher würden hier schon mengenmäßig nicht reinpassen. Und eine „doppelte“ Besetzung für zwei verschiedene Publikumssorten können sich die meisten einfach nicht leisten.

      Leider schleichen sich seit einigen Jahren immer mehr Nicht-Fachbesucher ein. An sich wäre das nicht ganz so schlimm, aber das Verhalten ist nicht das Beste. Unverblümt ausgedrückt: es wird geklaut was das Zeug hält. Insbesondere samstags (früher sonntags) nimmt es endgültig dramatische Züge an. Ich hoffe schwer, dass die Biofach-Organisatoren dieses Jahr strenger kontrollieren. Letztes Jahr hatten wir bei einigen Ständen keine Chance einen Ansprechpartner zu finden, weil diese von Endkunden belagert wurden. Ganz zu schweigen davon, dass einige Stände früher geschlossen hatten, weil sie einfach nicht mehr zu zeigen hatten (alles geklaut!) oder – auf gut Deutsch – keinen Bock mehr hatten.

      Das Problem ist, dass damit auf Dauer die Biofach/Vivaness Schaden nimmt. Schon jetzt bleiben manche Aussteller der Messe fern und verlagern sich auf andere, kleinere Messen. Eine Mitarbeiterin einer unserer Großhändler hat es auf den Punkt gebracht: „Da ist die Branche unter sich. Das ist wie früher auf der Biofach.“

      Für eine reine Verbrauchermesse (oder spezielle Tage) sehe ich übrigens keinen Bedarf. So etwas würde schnell in eine reine Werbeveranstaltung ausarten. Ein paar nette Hostessen die oberflächliche Infos geben und sonst keine Substanz. Und die kleineren Anbieter gehen dann eh unter oder kommen gar nicht erst.

      Ich hoffe also auf Verständnis. Wir brauchen die Fachmessen um neue Produkte zu sondieren und mit Handelspartnern Kontakt zu halten. So erreichen die guten Sachen auch die Kunden, weil es sie dann in den Läden zu kaufen gibt. Die ganzen Infos werden ohnehin veröffentlicht. Hier auf dem Blog, bei uns auf der Facebook-Seite und von der Biofach selbst gibt es sogar offizielle Videos. Dank Internet und Co. werden wir dieses Jahr sogar live oder fast live berichten können. 🙂

      Viele Grüße aus Mainz
      Die Naturdrogerie

  • Birgit sagt:

    Ich verstehe die Argumentation der „anderen Seite“ natürlich sehr gut.

    Gerade das betteln oder sogar fordern von Proben nimmt wohl oft schlimme Züge an. An das klauen hatte ich gar nicht gedacht. (bin wohl in dieser Hinsicht etwas naiv)

    Andererseits gehe ich halt von mir aus:

    -ich wohne auf dem Land und habe so gut wie gar keine Möglichkeit, NK „live“ anzuschauen und auszuprobieren.
    -selbst ein großes Geschäft wie der basic in Nürnberg hat eine meiner Meinung nach sehr stiefmütterliche Kosmetikabteilung. Neue Sachen kommen erst nach Wochen oder sogar Monaten ins Sortiment.
    -ich würde mich auf der Messe ganz zurückhaltend benehmen und niemanden stören.

    Hier mal ein Kompliment an Julie:
    Durch Blogs wie dieses hat sich die Lage schon erheblich gebessert. Man kann die Dinge zwar nicht live sehen, trotzdem erhält man durch Swatches und durchdachte Beiträge wertvolle Infos.

    Ich finde es sehr schön wenn ich hier noch andere NK-Infos als nur das neueste von Alverde erfahre.

    • Ich kann Deine Sicht natürlich gut verstehen; so „abgeschnitten von der NK-Zivilisation“. Und ich würde Dir auch zutrauen, dass Du keinen Unfug auf der Biofach treibst. Trotzdem ist die Masse entscheidend. Wenn man eine Ausnahme macht, dann sind es ruck-zuck ein paar Tausend. Und das ist der aktuelle Stand auf der Biofach: tausende von Personen an die sich das Angebot nicht richtet.

      Zwei Faktoren sind dabei entscheidend: Zeit und Vertrauen. Je mehr Zeit ein Vertreter am Messestand mit Nicht-Fachbesuchern verbringt desto weniger bleibt für die Fachbesucher übrig. Gleichzeitig steigt das Misstrauen. Irgendwann im Gespräch merkt man schon, dass hier kein (z.B.) Retailer steht, sondern ein Endkunde. Damit kann man sich also nicht mehr auf den Ausweis verlassen den jemand dabei hat und das fällt negativ auf alle Fachbesucher zurück. An manchen Ständen wird man sehr abweisend behandelt, einfach weil sich das Personal am Stand betrogen fühlt.

      Da sind wir noch nicht mal beim Thema Produktproben angelangt. Wobei es zwar etwas ärgerlich ist, wenn wir an manchen Ständen keine Proben mehr erhalten, weil schon alle weg sind. Viel gravierender ist aber die Einstellung mit der einige die Messe sehen: als eine Art Selbstbedienungsladen. Und das führt in letzter Konsequenz dazu, dass man im Zweifel gar nichts mehr anschauen oder ausprobieren kann. Viele Sachen stehen schon nur noch hinter Glas.

      Und das ist auch mein Argument. Wenn es so weiter geht, hat niemand mehr etwas von der Messe. Und ich habe mit einigen Ausstellern gesprochen. Wenn sich die Situation nicht bald bessert, findet die Biofach irgendwann nur noch mit einem sehr begrenzten Teil (zumindest deutscher) Unternehmen statt.

      Weil wir trotzdem den Bedarf an Infos sehen, haben wir letztes Jahr bereits einige Sachen auf unserer Facebook-Pinnwand veröffentlicht; natürlich mit Genehmigung der Standbetreiber. Dieses Jahr wollen wir das weiter forcieren.

      Über NK-Blogs und insbesondere Beautyjagd freuen wir uns sehr. So kommen noch mehr ausführliche und kompetente Infos ins Netz.

      Es ist natürlich blöd, dass Du dann trotzdem die Sachen nicht vor Ort kaufen oder probieren kannst. Wir überlegen uns aber ständig wie wir die Leute erreichen können, die kein NK-Fachgeschäft in der Nähe haben. Ich weiß zwar noch nicht wie schnell wir entsprechende Maßnahmen umsetzen können; Vorschläge werden aber gern angenommen.

      Viele Grüße aus Mainz
      Die Naturdrogerie

  • beautyjagd sagt:

    @ Birgit und Naturdrogerie: Danke für die schönen Rückmeldungen zu meinem Blog, die freuen mich sehr 🙂 Gerade auch deswegen, weil ich häufiger von Marken berichte, die nicht so präsent sind (und das dann normalerweise automatisch weniger Leser findet).

    Ich kann eure beide Seiten sehr gut verstehen. Neulich habe ich bei Frau Shopping gelesen, wie Besucher bei der Süßwarenmesse die Stände leer geräumt haben. Puh, das finde ich schon heftig. Kein Wunder, dass manche Aussteller da keine Lust drauf haben. Und ich hoffe auch sehr, dass man nicht mit oberflächlich geschulten Hostessen abgespeist wird.
    Wenn man allerdings nur eine halbe Stunde von der Vivaness entfernt wohnt, würde ich mir auch wünschen, die Messe besuchen zu können.

  • Birgit sagt:

    Bzgl. Proben:
    Ich habe leider schon mehr als einmal TV-Berichte gesehen, in denen auch noch ach so gute Tipps gegeben wurden, mit denen man bei Verbrauchermessen möglichst viel einsacken kann. Da werden viele Menschen zur Dreistigkeit auch noch aufgefordert.

    Ein bißchen off-topic, trotzdem aber meiner Meinung nach interessant:
    Eine Freundin von mir ist mit einer Naturkostladenbesitzerin befreundet. Es ist ein sehr kleiner Naturkostladen. Diese Besitzerin klagt, daß inzwischen bei der Biofach selbst Sie sich unwillkommen fühlt, da viele Anbieter nur noch an Großabnehmern interessiert seien. Auch keine schöne Entwicklung, aber wohl leider Realität.

    @naturdrogerie
    Ich werde mir mal Deine Facebookseite abspeichern. 🙂

    @Julie
    Thema Hostessen: Da kann es einem manchmal so gehen wie wenn beim Douglas die Verkäuferinnen einfach nur den Packungsaufdruck vorlesen.
    (ein bißchen böse, aber leider schon oft passiert)

    • beautyjagd sagt:

      Hihi, ich wollte es nicht so krass ausdrücken, aber genau das hatte ich gemeint – passiert mir öfter, leider manchmal auch in Bioläden.

  • Louisa sagt:

    Dann wünsche ich dir viel Spaß auf der Messe. Schade, dass es eine Fachmesse ist und zudem auch sehr weit weg, aber durch dich werden wir ja auch viel erfahren – freue mich schon auf deinen Bericht!
    Das es neue Produkte von Martina Gebhardt geben wird, wusste ich noch gar nicht. Bin besonders auf das Bronzing Fluid gespannt. Die Bodylotion wird mir wohl vom Preis zu teuer sein, aber das Eye Care Fluid könnte etwas für den Sommer sein.
    Hast du schon bei Just Nature gesehen, dass die Sensisana Bodylotion ein wenig günstiger verkauft werden?

    • beautyjagd sagt:

      Nein, habe ich noch nicht gesehen! Nur dass es die Masken günstiger gab im Sale. Danke für den Hinweis!
      Mich interessiert die Rose-Bodylotion, weil ich hoffe, dass der Preis erträglich wird. Und das Eyefluid könnte vielleicht was für diejenigen sein, denen die klassische Eye Care von MG zu fettig ist. Ich bin schon gespannt 🙂 .

  • Birgit sagt:

    Ich liebe ja die klassische MG-Augencreme, verwende sie aber ganz frech abends.

    Nachdem ich meine Augen ziemlich stark schminke, kann ich morgens damit leider nicht umgehen. Deshalb bin auch ich sehr auf das neue Eyefluid gespannt.

    Und vor lauter neidisch sein habe ich eines ganz vergessen:

    Ich wünsche Dir eine wunderschöne Zeit auf der Vivaness. 🙂