Gesichtspflege, International, Naturkosmetik

MuLondon: Organic White Chocolate Truffle Moisturiser

Was haltet ihr von einem Dessert, das aus einer weißen Schokoladenmousse besteht und von einem Orangenwasser-Sorbet begleitet wird? Genauso duftet mein Gesicht, wenn ich es mit Orangenblütenhydrolat befeuchtet habe und dann den Organic White Chocolate Truffle Moisturiser von MuLondon auftrage.

Als es die ersten Wochen im Februar so kalt war, kam diese Kombination öfter zum Einsatz. Schon der appetitliche Duft hat meine Stimmung aufgehellt 😉 .

MuLondon ist eine noch ganz junge Marke, die aus London stammt. Vor etwas drei Monaten bin ich durch den Blog von London Makeup Girl auf die kleinen Cremetöpfchen aufmerksam geworden. Und da ich ein Faible für Marken habe, die originelle Produkte anbieten, bestellte ich mir eine der Cremes.

Das Wort Creme ist dafür jedoch nicht ganz passend, denn die pflegenden Produkte von MuLondon kommen ohne Wasser aus. Sie haben eine feste Textur und sollen sparsam auf der feuchten Haut aufgetragen werden.

Sechs verschiedene Sorten stehen davon zur Auswahl: Lavendel, Hanf, Rose, Calendula/Weihrauch/Myrrhe, mein weißer Schokoladentrüffel und eine duftfreie Variante.

Sie werden von Boris, dem Gründer von MuLondon, in Handarbeit hergestellt. Er bezeichnet sich selbst übrigens als Head Cream-Whipper 😉 . Dank der wasserfreien Rezeptur kann er auf Konservierungsstoffe verzichten. Alle Produkte sind übrigens vegan.

Noch ist die Auswahl der Produkte von MuLondon klein. Außer den genannten Balms (ich nenne sie mal so) bietet er drei Gesichtsreiniger an, die auf verseiften Ölen basieren.

Die pflegenden Balms kommen alle in einem Glastiegel, die mit einem Metalldeckel zugeschraubt werden. Es sind zwei Größen erhältlich, ich habe die kleinere Variante mit 30ml gewählt. Der Tiegel ist gerade mal 4,5 cm hoch und hat einen Durchmesser von 3,5 cm:

Wenn ich den Deckel abdrehe, kommt mir der angenehm natürliche, weiße Schokoladenduft entgegen. Er setzt sich aus Vanille- und Kakao-Extrakt zusammen und ist kaum süß.

Die Textur ist fest wie bei einer Körperbutter. Man braucht nur etwa die Größe einer Erbse, um das Gesicht ausreichend zu pflegen. Die Creme schmilzt auf der warmen Haut und lässt sich auf der vorher (mit einem Hydrolat) angefeuchteten Haut gut verteilen. Sie zieht sogar relativ schnell ein, wenn man nicht zuviel davon erwischt hat (man braucht wirklich nur sehr wenig!).

Die Haut fühlt sich gepflegt an und wird dank der enthaltenen Sheabutter mit einem hauchdünnen (aber nicht unangenehm fettigen) Film geschützt. Gerade als es so eisig war, fand ich die balsamartige Textur sehr angenehm. Ich trage den Balm überwiegend auf den Wangen und der Stirn auf, in der T-Zone war ich sparsamer.

Da ich meiner Pflege von SensiSana jedoch nicht untreu werden will, verwende ich den Balsam auch gern für die Hände, Schienbeine und andere trockene, raue Hautstellen am Körper. Und auch mal als abendliche Maske, die Haut fühlt sich danach schön gepflegt an.

Die Inhaltsstoffe basieren bei allen Balms von MuLondon auf Sheabutter. Diese stammt aus Ghana und ist zertifiziert. Der Anteil liegt bei über 70%. Dazu wurden in meinen Balsam noch Kokosöl und Jojobaöl gemischt. Außer den bereits oben genannten Vanille- und Kakao-Extrakten ist weiter nur Rosmarin enthalten :

Alle Bestandteile (bis auf den Kakao-Extrakt) stammen aus biologischem Anbau, worauf MuLondon großen Wert legt.

Erhältlich sind Produkte von MuLondon über den firmeneigenen Onlineshop oder bei Vegane Pflege. Ein kleiner Tiegel des Organic White Truffle Moisturiser mit 30 ml kostet 7 Pfund. Dazu kommen noch 2,50 Pfund für den Versand. Das Päckchen war innerhalb einer Woche da und wurde von einem netten Anschreiben begleitet.

Mein Fazit: Das Konzept der kleinen Firma MuLondon finde ich interessant. Die Bestandteile der Balms sind übersichtlich und  stammen aus biologischem Anbau. Der Duft des White Choclate Truffle Moisturiser ist ausgesprochen appetitlich und erinnert mich an ein feines Dessert. Und die Haut fühlt sich damit schön geschützt an.

Seid ihr im Internet schon mal auf MuLondon gestoßen? Wie gefällt euch das minimalistische Konzept?

Auch interessant:

Der Pyrenäen-Balsam von Ballot-Flurin
Dr. Hauschka: Limited Edition Chorus (Swatches, Fotos)
Weihnachten 2014 mit Primavera

Comments are disabled.

26 thoughts on “MuLondon: Organic White Chocolate Truffle Moisturiser
  • Ein sehr interessantes Produkt. Ich würde mir wahrscheinlich selbst das Gesicht abnagen, wenn es so gut riecht wie Du es beschreibst. 😉

    Aber wieso nur im Direktvertrieb? Das sind doch wirklich mal Produkte die ich mir auch in den Laden stellen würde (und bisher noch nicht mal kannte). Damit schränkt man doch seine eigene Reichweite als Hersteller sehr ein. Überaus schade.

    Viele Grüße aus Mainz
    Die Naturdrogerie

    • beautyjagd sagt:

      Ich habe die Dose auf meinem Schreibtisch stehen, zum Schnüffeln 😉 🙂 . Vielleicht wird der Vertrieb noch ausgebaut, denn MuLondon ist ja noch klein – da ist der Direktvertrieb wahrscheinlich der erste Schritt. In eurer Sortiment könnten diese Balms wirklich gut passen. Viele Grüße!

  • keimonish sagt:

    Im Sommer also eher nicht zu verwenden ? ! (Bienenüberfallgefahr 🙂 )
    Da der Rosebalm nur gelegentlich eingesetzt wird, reicht er mir erstmal. Aber Sheabutter mit Orangenhydrolat gemischt, riecht dann vllt. auch nicht schlecht? Werd ich mal probieren. (Hab ja auch einen ganzen Pott Sheabutter pur da….gut zum Experimentieren)

    • beautyjagd sagt:

      Ha, an Bienen oder Wespen habe ich zu dieser Jahreszeit gar nicht gedacht 🙂 . Naja, der Duft verfligt nach einer Weile, vielleicht geht es trotzdem.

  • fluegelmatz sagt:

    Oh, der Lavendelbalm würde bestimmt gut zu mir passen 😉

  • Jana sagt:

    Da duftet eine Creme besser als die andere 😉 Du entdeckst aber auch immer so interessante Marken! Schon wieder ein neues Produkt auf meinem Radar, wo es langsam unübersichtlich wird :S

  • Lilla sagt:

    Sehr interessant – muss unbedingt auf meine must-have-Liste! Danke für den Beitrag!!

  • Anajana sagt:

    Ich muss echt bald aufhören, deinen Blog zu lesen. Das geht so nicht weiter, wenn ich immer haben will, was du vorstellst. 😉 Du bist ja eine echte Schatzjägerin. 😀
    Der Lavendelbalsam könnte mir gefallen. Ich muss mal in mich gehen, ob er wirklich einziehen darf *kopfschüttel*

  • Liv sagt:

    oh das klingt toll – einfach nach purem Luxus.. und vielleicht auch eine schöne Abwechslung für meinen Freund, der das LN Manuka Gel gaaaaaaaanz schlimm findet 😉 hihihi Liefs, liv

    • Anajana sagt:

      Oh du lieferst das passende Argument. Ich mag das Manuka Gel selbst nicht gerne riechen, aber mit Lavendel könnt ich ja wohl dagegen vorgehen. 😀

      • beautyjagd sagt:

        Und ihr wollt dann die beiden Produkte kombinieren, oder wie soll ich das verstehen 😉 🙂 ?

      • Liv sagt:

        Nee nicht kombinieren, aber meinen Liebsten, wenn ich abends ins Bett steige, einfach mal mit einem schönem Duft überraschen anstatt ihn mit dem Manuka duft abzuschrecken (obwohl ich finde dass er ziemlich übertreibt ;)) LG liv

      • beautyjagd sagt:

        Hihi, also Schokodessert statt Teebaum/Manukagel! Ich finde auch, dein Freund übertreibt 😉 , aber ich würde ebenfalls einen weißen Schokoladentrüffel bevorzugen 😉 🙂 .

  • AD sagt:

    Wow, klingt super! Rose!! <3

  • AD sagt:

    Ich hätte da noch mal eine Frage zu dem Balm: Weißt Du wie lange diese Cremes haltbar sind? Bestimmt nicht sonderlich lange oder? Ich muss mir jetzt einfach einen Tiegel bestellen 🙂 Ich hoffe bloß, dass das für meine Mischhaut nicht zu fettig ist.

    • beautyjagd sagt:

      Da kein Wasser enthalten ist, dürften sich die Balms eigentlich gut halten! Ich würde auf jeden Fall erst mal einen kleinen Tiegel bestellen. (PS: Auf meinem Tiegel steht ein Best Before-Date von einem Jahr.)

  • AD sagt:

    Ein Jahr klingt doch gut – danke 🙂

  • Vanessa Petersen sagt:

    Huhu
    Sind die cremes auch für mischhaut/fettige häutchen gedacht???

    • beautyjagd sagt:

      Als ich die Creme getestet habe, hatte ich noch deutlich fettigere Mischhaut als jetzt, allerdings war es winterlich kalt. Es hat gut funktioniert, wenn ich die Creme ganz dünn auf feuchter Haut (wichtig) aufgetragen habe. Sheabutter ist aber natürlich schon sehr schützend in der Wirkung und insbesondere für trockene Haut geeignet, die anderen eingesetzten Öle sind auch für fettigere Haut schön.

  • […] habe und das ich deswegen heute kurz auf dem Blog zeigen möchte. Vor etwa 1,5 Jahren habe ich den Organic White Chocolate Truffle Moisturiser von MuLondon entdeckt und in einem Post […]