International, Naturkosmetik, Pflegende Kosmetik

Soapwalla Kitchen: Lip Locked

Auf Soapwalla bin ich über den Blog No More Dirty Looks aufmerksam geworden. Im letzten Sommer wurde dort das Deodorant von Rachel, der Inhaberin von Soapwalla Kitchen aus Brooklyn, vorgestellt. Über dieses Deo bin ich wiederum auf die Deodorants von Wolkenseifen gestoßen – es ist schon irgendwie lustig, wie eines zum anderen kam.

Nun bietet Soapwalla seit einigen Wochen in ihrem Etsy-Shop Lippenpflege an. Da ich das Konzept von Rachel sehr sympathisch finde, war ich natürlich neugierig auf ihre neuen Produkte und musste sie unbedingt bestellen. Vor einigen Tagen haben übrigens auch die Autorinnen von No More Dirty Looks auf die neuen Lipbalms hingewiesen.

Drei Sorten stehen davon zur Auswahl: Lavender Mint, Citrus Ginger und Coconut Lime. Ich konnte mich mal wieder nicht entscheiden und habe schließlich alle drei genommen 😉 . Nach ungefähr zehn Tagen war das kleine Päckchen da.

Verpackt sind die Balms, die Lip Locked heißen, in den gleichen Hülsen wie die Hurraw! Lipbalms. Sie sind flach und oval und wirken dadurch etwas gequetscht. Unten befindet sich ein Rädchen, mit dem man das Produkt herausdrehen kann.

Von links nach rechts stehen auf dem Foto Lavender Mint, Citrus Ginger und Coconut Lime. Die Farben der Balms unterscheiden sich, da die Inhaltsstoffe unterschiedlich sind.

Der Lavendel- und der Kokosnuss-Balsam basieren auf Avocadoöl, Candelillawachs und Kokosöl, der Zitrus-Balm (in der Mitte auf dem Foto) auf Sonnenblumenöl, Candelillawachs, Sheabutter und Hagebuttensamenöl:

Fast alle Bestandteile stammen aus biologischem Anbau. Da kein Bienenwachs enthalten ist, sind die Lipbalms auch für Veganer geeignet.

Trotz der unterschiedlichen Zusammensetzung haben alle drei Balms eine ähnliche Textur. Sie ist ausgewogen ölig und wachsig, und gleitet beim Auftragen über die Lippen. Die Lip Lockeds hinterlassen ein gepflegtes Gefühl auf den Lippen, sie kleben nicht und glänzen nur dezent.

Für normale Lippen dürfte die Pflegewirkung vollkommen ausreichen. Ich mit meinen schrecklich anspruchsvollen Lippen benötige allerdings meist eine etwas wachsigere Pflege, die noch besser auf den Lippen hält. Deswegen verwende ich die Lipbalms von Soapwalla abwechselnd mit anderen Lippenpflegestiften.

Lavender Mint duftet nach Lavendel und prickelt minzig auf den Lippen. Als angenehm fruchtig würde ich Citrus Ginger beschreiben, Coconut Lime hat etwas von einem sauren Cocktail. Ich kann nicht sagen, welchen Duft ich am liebsten mag, sie gefallen mir alle. Künstlich duftet keiner davon.

Erhältlich ist die Lippenpflege Lip Locked im Etsy-Shop von Soapwalla Kitchen. Bei Spirit Beauty Lounge habe ich die neue Lipbalms noch nicht gefunden. Ein Lip Locked kostet ungefähr 7 EUR und enthält 0,15 oz (= 4,44 ml).

Mein Fazit: Die drei Lip Lockeds bieten eine ausgewogene Lippenpflege, die sowohl ölige als auch wachsige Anteile enthält. Die drei Duftrichtungen gefallen mir, die Verpackung und die Inhaltsstoffe ebenfalls. Selbstverständlich sind diese Lipbalms nicht unersetzlich in Europa 😉 .

Kennt ihr Produkte von Soapwalla? Wie findet ihr diese gequetschte Hülse? Und was ist euer neuestes Lippenpflege-Produkt?

Auch interessant:

Guide des Meilleurs Cosmétiques 2011-2012
Beauty-Notizen 14.3.2014
News and reviews from the world of organic beauty: 8

Comments are disabled.

20 thoughts on “Soapwalla Kitchen: Lip Locked
  • Jana sagt:

    Die Hülse finde ich eigentlich ziemlich cool. Würde besser in meine Schminktasche passen, weil sie so platt ist 🙂
    Lavendel als Lippenpflegeduft gibt’s ja auch nicht so häufig, finde ich auch gut.

  • AD sagt:

    Lavendel könnte mir auch gefallen 🙂
    Seit einigen Monaten benutze ich ganz simpel die Babylove Brustwarzensalbe für die Lippen. Meine Lippen zicken im Winter schon sehr rum. Zwischendurch auch mal den Alverde Calendula. Wollte mir demnächst mal die Burts Bees holen – ich stehe auf Honig 🙂 Aproppos: Honig landet momentan auch häufiger auf den Lippen, stört mich im Büro nicht so und hilft gut 🙂

  • Hutzi sagt:

    Klingt gut, aber 7€ ist mir zu viel. Ich hab im Moment die Schoko Betty von wolkenseifen in Gebrauch.

    • beautyjagd sagt:

      7 EUR sind nicht billig, aber dafür kommen fast alle Zutaten aus Bioanbau, was mir gefällt. Von Wolkenseifen habe ich Banane und Erdbeere, die mag ich auch 🙂 .

  • Birgit sagt:

    Also ich finde die gequetschte Hülse sehr stylish. Und Sie hat einen großen Vorteil: Sie kann nicht davonrollen. 🙂

    Von soapwalla habe ich nur bei no more dirty looks gelesen, in echt konnte ich leider noch nichts ausprobieren.
    Nürnberg = NK-Diaspora (die üblichen Verdächtigen mal ausgenommen)

    Und die momentane Lippenpflege ist von Madara. Eine meiner teuersten bisher. Hat 11 Euro gekostet. Ist nett, aber nichts besonderes.

    • beautyjagd sagt:

      Das stimmt, sie kann nicht so einfach davon kullern! Die Verpackungen von Madara finde ich vom Design her immer ziemlich gelungen, die Inhaltsstoffe des Lipbalms klingen gut, aber eben nicht spannend.

  • Fayet sagt:

    Coconut-Lime? Citrus-Ginger? Und führe mich nicht in Versuchung..

    Momentan benutze ich – wie immer – den Weleda Everon. Ein unverwüstlicher Klassiker, den ich absolut liebe. Obwohl ich für den Sommer gerne mal die Tinted Balms von Burt’s Bees ansehen wollte (aber ob ich die in Italien finde? Wohl kaum.)

    • beautyjagd sagt:

      Ja, Weleda Everon habe ich auch immer in meiner Handtasche rumfliegen, weil er so schön fest und wachsig ist. Ich war ja jetzt schon lange nicht mehr in Italien, aber Burt’s Bees hat sich doch mittlerweile ausgebreitet – vielleicht hast du Glück (oder du kaufst ihn dir noch hier 😉 ). Die Pflegewirkung fand ich ja gerade mal so durchschnittlich.

  • Angi sagt:

    Soapwalla kannte ich bisher nicht. Die Verpackungen finde ich durchaus interessant.

    Ich habe gerade den Lippenbalsam Neroli von farfalla in Verwendung, bisher mein wirkungsvollster Lippenpflegestift. Aber eben immer noch nicht das non plus ultra. Wirklich rundum zufrieden bin ich mit reiner Sheabutter, allerdings hasse ich es unterwegs in Töpfchen tatschen zu müssen. Daher bin ich immer noch auf der Suche nach einem tollen Pflege–Stift–. 🙂

  • miraflores sagt:

    Bei mir sind gestern 4 der getönten (veganen) Lippenpflegestifte HibisKiss der Firma Crazy Rumors eingetrudelt (bestellt im österreichischen Shop Muso Koroni, a 5,50 Euro). Und ich muss sagen, ich bin begeistert! Riechen gut, pflegen, geben Farbe (die natürlich nicht so lange hält). Aber ohne Carmin! Kann ich sehr empfehlen. Zusätzlich habe ich noch den farblosen Lip Balm BREW bestellt in der Geschmacksrichtung Peppermint Lemongras, aber der brennt mir bei meinen momentan trockenen Lippen. Vielleicht eher was für den Sommer.
    Liebe Grüße!

    • beautyjagd sagt:

      Die Marken haben mir alle gar nichts gesagt, deswegen habe ich gleich mal im Shop gestöbert! Die Auswahl an Lippenpflege ist ja riesig, ich wüsste gar nicht, was ich zuerst kaufen wollen würde. Die getönten HibisKiss haben mich auch direkt angesprochen :). Schade finde ich nur, dass die Inhaltsstoffe nicht aufgelistet werden (oder war ich blind). Danke für den Hinweis 🙂 !

  • miraflores sagt:

    Nee, die Incis stehen auf der Muso-Koroni-Seite leider nicht. Hab sie durch Stöbern im Netz ausfindig gemacht vor meiner Bestellung. Ich liste sie mal auf (von den getönten Balms): Ingedients: Organic Jojoba Oil*, Organic Extra Virgin Olive Oil*, Organic Shea Butter*, Candelilla Wax, Soy Wax, Mica, Titanium Dioxide, Iron Oxide, Natural & Organic Flavors, Vitamin E, Organic Carnauba Wax* & Natural Stevia. *=Certified Organic. Cruelty free and vegan. So. Die Incis sind ganz schön klein geschrieben 🙂 Die riechen übrigens richtig gut und schmecken ein bisschen süß (wegen dem Stevia). Am schönsten finde ich Coral und Tropical. Pearl (Rosa) und Breeze (rosé-bronze) glitzern mir ein bisschen zu viel. Ist aber noch verträglich. Liebe Grüße.

  • Nadja sagt:

    Ich liiiieeeebe den „Everon“ von Weleda… er glänzt fast nicht und das ist mir bei einem Lippenpflegestift wichtig… den von Dr. Hauschka hatte ich auch schon mal, aber der war nichts für mich – kaufe immer nur den „Everon“ nach!!!

    Nadja

  • Jasmin sagt:

    Hallo,
    es freut mich, dass ihr auch die Crazy Rumors Lippenpflege probiert habt.
    Wir arbeiten bereits an Verbesserungen am Shop und dann werden auch alle Inhaltfsstoffe (INCI) bei den Produkten gelistet sein.
    Im Shop findet ihr aber definitiv nur Naturkosmetik.
    Liebe Grüße,
    Jasmin von Muso Koroni

    • beautyjagd sagt:

      Hallo Jasmin, das finde ich gut, wenn die Inhaltsstoffe direkt im Shop gelistet werden. Auch wenn es bei euch nur NK gibt, mag ich es lieber, die Inhaltsstoffe vollständig zu kennen. Liebe Grüße 🙂