Branche

Auf der Beauty International und der Make-up Artist Design Show

Gestern war ich auf der Beauty International und der Make-up Artist Design Show in Düsseldorf unterwegs. Messebesuche sind zwar anstrengend, machen mir aber sehr viel Spaß. Ich liebe es, mit Menschen in Kontakt zu kommen, die meine Leidenschaft zum Thema Beauty teilen.

Deswegen war es um so großartiger, zusammen mit der Maskenbildnerin Claudia vom Salon Zwei die Messe unsicher zu machen. Ihren tollen Schminksalon werde ich euch demnächst noch vorstellen. Als wir am Abend nach Hause fuhren, haben wir quasi pinselisch gesprochen 😉 , so viele Pinselkollektionen haben wir uns angesehen.

Meine Erwartungen in Richtung Naturkosmetik an die Messe waren eher gering. Um so mehr habe ich mich gefreut, als ich am Stand bei Martina Gebhardt erkannt wurde und ein nettes Gespräch mit dem Vertriebsleiter führen konnte.

Auch bei Couleur Caramel wurde ich herzlich begrüßt und habe mich bei einem Glas Wasser erfrischen können. Es ist schön, dass ich mit den Namen der Email-Absenderinnen nun Gesichter verbinden kann.

Durch einige Teile der Messe bin ich nur durchgeschlendert, weil mich Maschinen zur Bekämpfung von Cellulite oder ähnliche Gerätschaften nicht besonders interessieren. Im Unterschied zur Vivaness kann man auf der Beauty International bei manchen Ständen Sachen im Direktverkauf zu Messepreisen erwerben. Viele Käuferinnen kamen gleich mit Trolleys angefahren, um die Ware transportieren zu können.

In Halle 14 fand die Fachmesse Make-up Artist Design Show für Maskenbildner und Visagisten statt. Dort war es wesentlich angenehmer als in den teilweise sehr wuseligen anderen Bereichen der Messe. Neben Anbietern mit professionellem Makeup und Zubehör (z.B. Inglot, Illamasqua, Kryolan oder Crown Brushes) wurden auf der Bühne Schauschminken und Bodypainting präsentiert.

Ein inspirierendes Gespräch hatten Claudia und ich mit Miriam Jacks, die den Laden Jacks Beauty Department in Berlin gegründet hat und National Makeup-Artist von L’Oréal ist.

Diese Pinsel mit den bunten Stielen gehören zu ihrer eigenen Pinsel-Linie, die Jacks Beauty Line heißt. Ich war begeistert davon, dass Miriam die Pinselstiele selbst bemalt, jeder Pinsel ist somit ein Einzelstück. Ihre Inspiration dazu waren Pinsel in Künstlerateliers, die nach längerem Gebrauch meist kunterbunt aussehen. Bei dieser originellen Idee schlug mein Kunsthistorikerinnen-Herz gleich höher.

Ich kaufte mir den Pinsel Nummer 12 mit synthetischen Haaren, der für Foundations (oder auch Rouge) geeignet ist. Hübsch verpackt in einem Tütchen landete das schöne Stück in meiner Tasche:

Interessant fand ich ebenfalls, dass Miriam Taschen nach eigenen Entwürfen in Marokko fabrizieren lässt. Wenn ich das nächste Mal nach Berlin komme, werde ich ihren Laden auf jeden Fall besuchen.

Bei Bela Kosmetik habe ich eine Mineralfoundation von SanDee entdeckt, die sich für HD-Produktionen eignen soll. Die neun Nuancen sind in Rot-, Oliv- und Beigetöne aufgeteilt, das Finish ist matt.

Die Zeit flog nur so vorbei, wie viele Stunden wir schon unterwegs waren, bemerkten zuerst meine Füße und Schultern, später war dann auch mein Kopf voll. Ich bin am Abend schon um zehn Uhr ins Bett gesunken. Nachdem ich gestern ununterbrochen mit Menschen geredet habe, benötige ich heute einen stillen Tag zum Erholen und Sortieren der Eindrücke.

War jemand von euch auch auf der Beauty International? Ich wünsche euch einen schönen Sonntagnachmittag!

Auch interessant:

Berufe in der Naturkosmetik-Branche 1: Einkauf
Beauty-Notizen 4.7.2014
Meine Entdeckungen auf der Vivaness 2015

Comments are disabled.

11 thoughts on “Auf der Beauty International und der Make-up Artist Design Show
  • Ich stelle mir so einen Besuch auf der Messe sehr spannend vor, ich war allerdings noch nie da!

  • Liv sagt:

    OH die Pinsel sehen wirklich super aus. Das ist einfach mal was anderes. Ansonsten hätte mich auf dieser Messer vor allem die Visagie interessiert. Ich wurde von meiner schwester gefragt ob ich sie zu ihrer hochzeit schminken kann… oh oh oh bin doch echt alles ausser ein profi :S aber sie haben wenig geld und ich bin in der familie eben der erste ansprechpunkt für so was. Also wenn du noch tipps hast für bücher oder sites – immer her damit 😉
    Jetzt kam ich etwas vom Thema ab 😉 erhol dich gut! Liefs, liv

  • Och Julie….nicht schon wieder so schöne Pinsel!!! *verdunkelungsnichtsehpinsel* Brille aufsetz.

    Ich habe nächste Jah auch vor die Messe zu besuchen, dieses Jahr hat es zeitlich nicht geklappt.

    Danke für Deine Eindrücke 🙂

    • beautyjagd sagt:

      Dann treffen wir uns dort auch mal 🙂 ! Und mit den Pinseln ging es mir ähnlich wie dir, ich war tapfer und habe nur einen gekauft.

  • Mahoni sagt:

    wir waren auch auf der Beauty und es war mal wieder echt toll oder? auch wenn man danach echt geschafft ist 🙂 aber der Pinsel ist tollll

    liebe Grüßeee

  • Angie sagt:

    Danke für Deinen Bericht, wie immer sehr spannend. Ich wäre so gern selbst zur Messe gefahren, die war aber doch nur für Fachbesucher zugänglich. 🙁

  • Jettie sagt:

    Leider war ich an diesem Wochenende in Berlin, sonst hätte ich auch die Messe gestürmt. Interessanten Pinsel hast du dir da ausgesucht. Leider finde ich die Papierverpackung schöner als die Optik des Pinsels, aber schließlich zählen hier auch die inneren Werte mehr ;D

    • beautyjagd sagt:

      Ach, ich mag die Klecker-Optik sehr gern 🙂 . Und ich hätte dich gern auf der Messe getroffen, schade, dass du nicht da warst (obwohl Berlin auch toll ist)!