Duft, Naturkosmetik

Düfte von Taoasis: Aqua di Tao und Laura Lorenzo

Taoasis gehörte zu den Marken, denen ich bisher wenig Beachtung geschenkt habe. Ich habe die ätherischen Öle der Marke zwar schon öfter in Apotheken gesehen, sie reizten mich aber nicht so sehr. Eine engagierte Mitarbeiterin am Taoasis-Stand auf der Vivaness verwickelte mich in ein interessantes Gespräch und stellte mir dabei einige Düfte aus dem Sortiment vor.

Besonders stolz ist man bei Taoasis darauf, dass man im Ökotest im Dezember 2011 mit „Sehr gut“ abgeschnitten hat. Viele der konventionellen Parfüms mit bekannten Namen haben ein „Ungenügend“ bekommen, da sich polyzyklische Moschusverbindungen, Phthalate oder chemische UV-Filter in den Düften befinden.

Die Firma Taoasis mit Sitz in Detmold wurde von Axel Meyer gegründet, der schon seit den 1970er Jahren in der Bioszene aktiv ist. 1979 gab er ein Biobackbuch heraus, das zum Klassiker der Vollkornszene der 80er Jahre avancierte. Durch die Beschäftigung mit Gewürzen wuchs sein Interesse an Düften. Wiederum schrieb er ein Buch, ein Duftlexikon, in dem er sich mit Aromatherapie auseinandersetzte.

Schließlich entstand 1991 die Taoasis Natur Duft Manufaktur. Der Name Taoasis setzt sich aus dem chinesischen Wort Tao und dem arabischen Begriff Oasis zusammen. Auf der Homepage der Firma wird dies frei mit „Leben im Einklang mit der Natur“ übersetzt.

Die ätherischen Öle von Taoasis werden ausschließlich über Apotheken vertrieben. Neu wurden die Marken Baldini (für Raumdüfte), Aqua di Tao und Laura Lorenzo lanciert, die auch in Bioläden angeboten werden. Die Düfte bestehen zu 100% aus natürlichen ätherischen Ölen und sind von BDIH und Natrue (als Biokosmetik) zertifiziert.

Die nette Mitarbeiterin, mit der ich mich zusammen durch die Düfte testete, drückte mir im Anschluss an unser Gespräch ein Tütchen mit meinen Favoriten in die Hand. Darüber habe ich mich sehr gefreut.

In dem Tütchen befanden sich ein kleiner Flakon des Duftes Passione von Laura Lorenzo und ein Taschenflakon des Aqua di Tao No 3 sowie Pröbchen von drei weiteren Düften. Für mein nicht vorhandenes Auto bekam ich zwei duftende Schutzengel mit Vanille- und Zitronenduft von Baldini überreicht.

Der Glasflakon mit dem Duft Passione von Laura Laurenzo ist 7 cm hoch und enthält 15 ml. Er passt perfekt in die Handtasche, ich mag kleine Duftflakons wie die Parfums de Poche von Florascent. Der Name der Marke und des Duftes riefen bei mir Assoziationen aus den 80er Jahren hervor 😉 , der kleine Flakon selbst ist jedoch klassisch und nicht überladen gestaltet.

Frisch aufgesprüht kommen mir Grapefruit und Bergamotte entgegen. Nach einigen Minuten wird der Duft weicher, ich erkenne Jasmin und etwas Zeder sowie zarte Anklänge von Patchouli und Sandelholz. Zu diesem Zeitpunkt wirkt der Duft elegant auf mich, weil die Bergamotte präsent bleibt. Er erinnert mich an altmodische Düfte aus den 50er Jahren (das meine ich positiv). Später dominieren für meine Nase Sandelholz und Patchouli etwas zu sehr, der Duft wird orientalisch.

Die Inhaltsstoffe basieren auf biologischem Alkohol und sind von BDIH und Natrue zertifiziert:

Ein kleiner Flakon mit 15 ml kostet 12,90 EUR, es wird auch eine Größe mit 50 ml angeboten. In meinem Bioladen habe ich den Aufsteller mit den kleinen Flakons von Passione und Emozione (der zweite Duft von Laura Lorenzo) bereits gesehen, online sind die beiden Düfte ebenfalls erhältlich.

Der kleine weiße Taschenflakon aus Metall mit Aqua di Tao No 3 enthält 10 ml, die Kappe besteht aus Plastik. Auf mich wirkt der Flakon wie ein Mini-Deospray und kann gefahrlos in der Handtasche transportiert werden. Es gibt noch zwei weitere Varianten des Aqua di Tao, die die Nummern 1 und 2 tragen.

Der Kopf des Duftes wird von Mandarine und Kumquat gebildet, die nicht zu spritzig sind. Herb duftende Blüten folgen im Herz, begleitet von Zeder, Gewürzen von orientalischem Gebäck und schließlich Sandelholz. Auch wenn das herbe, leicht männliche Element erhalten bleibt, bestimmt für mich nach einer Weile das weichere Sandelholz den Duft. Als schwer empfinde ich das Aqua di Tao No 3 jedoch auch zu diesem Zeitpunkt nicht, es ist eben ein Aqua.

Die Inhaltsstoffe setzen sich aus Bioalkohol und ätherischen Ölen zusammen, sie sind von BDIH und Natrue zertifiziert:

Der Taschenflakon mit 10 ml kostet 7,90 EUR, erhältlich ist der Duft auch in einer Größe von 50 ml in einem Glasflakon. Kaufen kann man die drei Aqua di Tao in Bioläden sowie in Apotheken und auch online.

Mein Fazit: Ich habe mir aus dem Sortiment von Taoasis die beiden „spezielleren“ Düfte ausgesucht. Mit den anderen Düften der beiden Marken konnte ich weniger anfangen, sie haben teilweise fruchtige Beeren- und Vanille-Noten. Die Haltbarkeit ist mittel, das Aqua di Tao No 3 verfliegt schneller als Passione, der über einige Stunden haftet. Passione hat für mich mehr Substanz, weil er etwas vielschichtiger als das einfachere Aqua di Tao No 3 ist. Wer Sandelholz mag, sollte die beiden mal testen.

Kennt ihr Taoasis oder die neuen Düfte von Aqua di Tao und Laura Lorenzo? Mögt ihr solche kleinen Flakons?

Auch interessant:

Belmar: Body Milk mit Blütenwasser aus der Herzegowina
Mein Makeup-Täschchen (8): Lea
Duftende Schönheiten 5: Schlange im Weingarten

Comments are disabled.

7 thoughts on “Düfte von Taoasis: Aqua di Tao und Laura Lorenzo
  • Birgit sagt:

    Ich kenne Taoasis erst seit Weihnachten.

    Da habe ich die süßen duftenden Schutzengelchen fürs Auto geschenkt bekommen.
    Die haben so gar nichts von den schrecklich künstlichen Duftbäumchen, die es vereinzelt noch an Tankstellen zu kaufen gibt.

    Jetzt weiß ich auch warum ich die Firma außer im Internet nirgens gefunden habe. Ich bin nicht drauf gekommen, sie in der Apotheke zu suchen.

    Deine Beschreibung von Passione klingt für mich sehr interessant. Und kleine Größen für die Handtasche kann ich sehr gut gebrauchen. Gerade weil immer weniger Parfümproben mit einem Sprühkopf ausgestattet sind. Ist wohl eine Preisfrage.

    • beautyjagd sagt:

      Die Baldini-Engel habe ich noch nicht ausprobiert, aber ich ging davon aus, dass sie nicht so fürchterlich riechen wie die üblichen Wunderbäume für Autos. Und ja, Passione ist mein eindeutiger Favorit 🙂 .

  • Hui – schon getestet. 🙂
    Hätte ich mir ja denken können, dass Dir Passione gefällt. 😉

    Die Düfte Passione und Emozione haben wir schon seit kurz nach der Biofach im Laden. Letztes Jahr hatten uns die Aqua di Tao Sachen schon nicht so gut gefallen und das hat sich auch dieses Jahr nicht geändert. Ich bin froh, dass Taoasis sich für die Produktion einer höherwertigen Linie entschieden hat; mit interessanten Kompositionen und vor allem guter Haltbarkeit.

    Emozione ist übrigens nicht zu süß (sprich: beeren- und vanille-lastig). Der erste Eindruck schreit zwar „Gummibärchen“, aber das ändert sich innerhalb von ein paar Sekunden. Dann bleibt zwar eine „Restsüße“ bestehen, die aber nicht unangenehm ist. Definitiv etwas zum Reinschnuppern.

    Durch Deinen Artikel ist mir auch wieder bewusst geworden, dass ich zu den Laura Lorenzo Parfums noch gar keine Bilder gemacht hatte. Gleich mal heute nachgeholt. So können diese Düfte mit allen Florascent-Neuheiten (Apothecary, japanische Parfums) zusammen online gehen; wenn alles klappt noch diese Woche. *Stress* 😀

    Das gibt auf jeden Fall ein Riesenupdate. Und wenn ich damit durch bin, steht schon das nächste an. Aber ich beschwer mich nicht! Besser als Langeweile.

    Viele liebe Grüße aus Mainz
    Die Naturdrogerie

    • beautyjagd sagt:

      Ich werde die hochwertige Linie von Taoasis auch weiter verfolgen, denn die Düfte haben mich positiv überrascht. Auch wenn ich mit Emozione nicht warm werde, selbst wenn ich es länger trage – aber es ist ein angenehmer Duft (die anderen beiden von Taoasis mag ich wie du nicht so).
      Auf die japanischen Düfte von Florascent freue ich mich schon sehr 🙂 . Liebe Grüße

  • miraflores sagt:

    Ich hatte mir auch Aqua di Tao No. 1 und No. 2 bestellt. Ehrlich gesagt fand ich beide Düfte gar nicht gut, ist mir richtig ein bisschen schlecht geworden davon, hab sie verschenkt. Leider. Hatte Hoffnung wegen der sehr guten Öko-Test-Bewertung. Passione hört sich interessant an. Insgesamt ist es doch echt schwer, einen guten Naturduft zu finden. 🙁

    • Wie Beautyjagd und ich schon geschrieben haben: die Aqua di Tao Düfte sind leider nicht das Gelbe vom Ei.

      Ich muss auch ehrlich gestehen, dass mich diese Ökotests ziemlich nerven. Wir haben Ende letzten Jahres (frustriert und entnervt) die Farfalla Parfums aus dem Programm genommen (besser gesagt: an gute Kundinnen verschenkt!). Jahrelang habe ich immer nur zu hören bekommen wie „penetrant“ (oder was-auch-immer) diese Düfte riechen. Und kaum ist dieser Ökotest zu den Parfums draußen, fragt jeder nach Farfalla-Parfums. *argh*

      So oder so: man sollte ein Parfum nicht (nur) aufgrund eines Tests wählen. Es gibt keinen Ersatz zum Selbst-Ausprobieren.

      Einige „gefahrstofffreie“ Parfum-Marken (außer den bisher genannten) zur Orientierung: Florascent, Lakshmi, Shantara, Ha-Tha, Primavera (hoffentlich bleibt das Lebensfreude-Parfum nicht der letzte Versuch). Hier auf dem Blog wurden auch noch andere Natur-Parfums vorgestellt (z.B. von Honoré des Près).

      Also: nicht verzagen, sondern lostigern und testen! 🙂

      Viele Grüße aus Mainz
      Die Naturdrogerie

    • beautyjagd sagt:

      Aqua di Tao No 1 und 2 stellt man sich von der Beschreibung her ja gar nicht schlecht vor, aber für mich waren sie leider auch nichts. Ich denke, dass es zukünftig noch viel bessere Naturparfums geben wird, die Auswahl wird ja jetzt schon immer größer und besser. Selbst wenn ich kein bedingungsloser Fan des Ökotests bin, tragen solche Testergebnisse dazu bei, dass der Bedarf an Natürdüften wächst.