Community, Dekorative Kosmetik, Haar, Medien, Nail Polish, Naturkosmetik

Beauty-Notizen 24.8.2012

Der gestrige Tag war mein Höhepunkt dieser Beauty-Woche: Ich war mit Sun von den Alabaster-Mädchen in Köln unterwegs. Getroffen haben wir uns zu einem ganz schön langen Mittagessen im Restaurant des Bio-Supermarkts Naturata (an der Oper).

Sun schenkte mir netterweise das Wund- und Brandgel von Wala, ich hatte natürlich nicht an ein kleines Willkommenspräsent gedacht *schäm* . Unter einem Post der Alabaster-Mädchen hatte ich kürzlich kommentiert, dass mich das Produkt interessieren würde – und nun habe ich es schon! Ich werde es mit in den Zelturlaub nehmen, der bald bevorsteht.

Nachdem wir uns ein bisschen kennengelernt hatten, nahmen wir die gut sortierte Kosmetik-Abteilung vom Naturata unter die Lupe. Ich blieb standhaft und kaufte mir den Illuminating Powder von Dr. Hauschka (noch) nicht – vielleicht gewinne ich ihn ja bei Pura Livs Winactie (das niederländische Wort gefällt mir).

Über eine Stunde später ging es weiter zum Sally Beauty Supply im DuMont Carré, in dem es Nagellacke von China Glaze gibt (Geheimtipp für die Lackiererinnen unter euch, ich habe das Sortiment in Deutschland sonst noch nirgends gesehen).

Natürlich stand auch das Fachgeschäft für Naturkosmetik Just Nature in der Ehrenstraße auf unserem Plan. Ich entdeckte dort ganz neu das Sortiment von John Masters Organic, das hatte ich bisher nur in London und New York gesehen.

Insgesamt haben wir sechs Stunden ununterbrochen geredet, nicht schlecht für ein erstes Treffen 😉 . Es war sehr schön, sich mal „in echt“ kennenzulernen und nicht nur voneinander zu lesen. Edit: Hier der Bericht von Sun über unsere gemeinsame Beautyjagd in Köln.

Diese Woche kam außerdem mein erster Nagellack von Priti NYC bei mir an. Um die Nuance Leopard Orchid schleiche ich schon seit längerem herum, der kühle Braunton faszinierte mich auf Bildern von PicturedTinsel. Sobald es herbstlicher wird, werde ich ihn tragen!

Den neuen Carnauba Concealer von Everyday Minerals hatte ich mir etwas anders vorgestellt. Irgendwie ging ich davon aus, dass die Textur eher wachsig als pudrig sein würde (das kommt davon, wenn man die Inhaltsstoff-Deklaration nicht ordentlich liest). Ich habe ihn bei Ecco Verde gekauft, da ich keine Lust hatte, lange auf die Bestellung aus den USA zu warten.

Floris und Ingy von Amazingy haben mir zwei Produkte zum Testen geschickt, einen Nagellack von Sheswai und einen neuen Nagellack-Entferner Eden von Fresh Therapies. Ich werde die Sachen bald in einem gesonderten Post vorstellen, muss aber noch ein bisschen damit herumspielen. Netterweise bekam ich dazu ein Pröbchen vom Cream Eyeshadow in der Nuance Magnetic von RMS Beauty. Jana schwämt sehr davon, nun kann ich ihn endlich mal ausprobieren. Die Farbe ist großartig, aber bei meinem gestrigen Test ist der Lidschatten doch ein bisschen in meine Lidfalte gerutscht. Das nächste Mal werde ich mein Lid vorher abpudern. Mal sehen, ob sich der Halt dadurch verbessert.

Ein Probiersachet eines Trockenshampoos lag dem Päckchen ebenfalls bei. Das Hair Powder Lavender &Clary Sage von Lulu Organics gibt es neu bei Amazingy, die hübschen Verpackungen sind mir direkt ins Auge gefallen. Der Puder ist frei von Talkum und duftet kräuterig-frisch nach Lavendel und Salbei.

Für Lektüre am Wochenende habe ich auch bereits gesorgt: Im Naturata gab es die neue Ausgabe der Schrot&Korn, im Bahnhofskiosk habe ich das amerikanische Beauty-Magazin Allure gekauft – so sieht mein Spektrum in Sachen Kosmetik also aus 😉 .

PS: Auf dem Blog Buntes Dasein habe ich übrigens eine Preview der neuen Produkte im Alverde-Sortiment entdeckt!

Wie war eure Woche? Habt ihr den Sommer in vollen Zügen genossen?

Auch interessant:

Ushuaïa: Déodorant Hibiscus de Burkina Faso
Blätterrauschen 2
News and reviews from the world of organic beauty: 27

Comments are disabled.

35 thoughts on “Beauty-Notizen 24.8.2012
  • Rea sagt:

    Weeeeh, China Glaze in Deutschland! Du weißt nicht zufällig, wie viel die Lacke gekostet haben? Das Treffen klang auf jeden fall sehr toll – ich glaube, ich muss auch mal nach Köln fahren. Ich will einfach mal das Sortiment sehen. Woahr!

    • beautyjagd sagt:

      Akuell habe ich nicht nachgefragt, aber mein Ruby Pumps und Lubu Heels haben (soweit ich mich erinnere) so um die 10-11 EUR gekostet. Die Händlerin importiert die Lacke aus den Niederlanden, LEs gibts auch einige.

    • Louisa sagt:

      Es gibt sogar noch einen weiteren Laden in Köln, der China Glaze führt: Pro Duo in Ehrenfeld auf dem Gürtel (weiß gerade nicht wie er da heißt). Habe ich aus der Bahn heraus gesehen, war aber selbst noch nicht drin.

  • Jane sagt:

    Ich bin ja mal gespannt, wie du das Trockenshampoo findest. Ich habs letztens mal mit Babypuder versucht, aber keinen Effekt bemerken können (vllt. habe ich es auch nur falsch angewendet). In letzter Zeit hab ich öfter mal gedacht, dass Trockenshampoo schon praktisch für die Ponysträhnen ist, da diese bei mir immer recht schnell hinüber sind, weil ich sie ständig hinters Ohr streiche.
    Hab ein schönes Wochenende!

    • beautyjagd sagt:

      Ich werde meine Haare morgen nicht waschen und stattdessen den Puder verwenden. Der Geruch gefällt mir schon mal, die Textur beim ersten Test auch. Ich werde berichten!

      • beautyjagd sagt:

        Also, mein erster Testlauf mit dem Haarpuder von Lulu war nicht schlecht. Allerdings waren meine Haare gar nicht so fettig – und wie es bei einem längeren Pony ist, kann ich mit meinen kurzen Haaren leider auch nicht abschätzen. Vielleicht bittest Du auch um so ein kleines Testsachet? Deine Erfahrungen würden mich dazu dann auch interessieren 🙂

  • Angie sagt:

    Ein ganzer Tag mit Sun in Köln… da bin schon fast neidisch auf Euch beide. 😉
    Der Tipp mit den China Glaze Lacken ist super, danke dafür.
    Ich bin mal gespannt, wie Dir Dein erster Priti NYC Lack gefallen wird, das ist ja eine meiner liebsten Nagellackmarken. 🙂
    Ich bekam diese Woche 2mal Post. In der neuen twist.bag war u.a. ein Pröbchen von einem Ponyhütchen Lidschatten. Ich freue mich schon aufs Ausprobieren.
    Und ausserdem kam meine Priti NYC Bestellung an. Ich habe mir nämlich 2 Lacke aus der neuen Sommer Kollektion bestellt.

    Liebe Grüsse,
    Angie

    P.S. Ach eines hätte ich fast vergessen zu fragen. Was steht denn in der Allure so drin? Weil auf dem Cover steht „Special Issue“. Bin neugierig. 🙂

    • beautyjagd sagt:

      Eine Special Issue ist es nur deswegen, weil es Beauty-Produkte im Wert von über 30.000 EUR zu gewinnen gibt. Für mich also nicht sooooo spannend.
      Die Lackfarben von Priti gefallen mir auch sehr, ich finde, da gibt es häufig etwas besonderere Farben.
      Liebe Grüße

      • Angie sagt:

        Achsooo und ich dachte Special Issue weil ein besonderes Thema behandelt wird. 🙂

        Ja, Du hast recht, Priti NYC hat oft recht ausgefallene Farben.

  • Birgit sagt:

    In meiner Urlaubswoche saß bei mir das Geld locker: den Hauschka Kajal grün und einen Butter London Lack Tramp Stamp habe ich mir gegönnt. Zuhause wartete der neue Twist-Bag, den ich nicht sooo umwerfend fand, weil ich das Lavera Sonnenspray dieses Jahr nicht mehr brauche. Den Ponyhütchen MineralLS In Love muss ich noch ausprobieren, bin mir nicht sicher ob mir das rosa stehen wird. Aber das Highlight der Woche waren meine 3 Aromasprays von Essence of Vali, New York. Die Sprays sind ohne Alkohol, erstaunlicherweise setzt sich nichts ab. Ich werde mal ein bisschen experimentieren, vielleicht gelingt es mir auch.
    LG und schönes Wochenende

    • beautyjagd sagt:

      Tramp Stamp ist doch so ein dunkles Braun, oder? Für den Herbst sicher auch eine tolle Farbe!
      Von Essence of Vail habe ich nur mal gelesen, das Sortiment finde ich auch interessant. Wo hast du die Aroma Sprays gekauft?

      • Birgit sagt:

        Tramp Stamp ist ein dunkles rotbraun, mehr rot als braun. Kurz nach dem Kauf dachte ich, hätte ich doch lieber ein helles braun genommen, aber jetzt bin ich total begeistert von der Farbe.

        Die Sprays habe ich direkt bei ihr in NY bestellt, war alles sehr kompliziert mit viel Mailverkehr und Zollabholung, würde ich wohl auch nicht mehr machen. Die Düfte sind sehr schön, aber das ÄÖ setzt sich doch oben ab, hatte ich erst nicht gesehen.

      • beautyjagd sagt:

        Ich habs schon befürchtet, dass du die Sprays in den USA bestellt hast – das ist mir dann auch zu umständlich, das mit dem Zoll nervt mich auch immer.

  • Sun sagt:

    Hey Julie,

    auch für mich war das Beauty-Higlight der Woche der gestrige Tag 🙂
    Mit dem Haarpuder von Lulu Organics liebäugle ich schon eine Weile, was natürlich zu großen Teilen der Verpackung geschuldet ist. Bisher bin ich vernünftig geblieben und habe zu meiner kostengünstigen Alternative Weizenmehl gegriffen. Im twist.bag von Juli 2012 war ein Styling Powder von A Beautyful Life enthalten, welches mir sehr gut gefällt und auch deutlich machte, dass Mehl noch nicht das Optimum darstellt. Eventuell investiere ich die 30 € also doch noch 🙂

    Liebe Grüße
    °Sun

    • beautyjagd sagt:

      Ich habe deinen Artikel über unseren Nachmittag gleich mal mit im Text verlinkt. Ich bin schon gespannt, was du zu dem Lidschatten sagst!
      Meinst Du diesen Styling Powder? Den finde ich ganz gut, er hat eine leichte Tönung. Der Puder von Lulu kam mir etwas grobkörniger vor, wahrscheinlich saugt er das Fett so besser auf – mal gucken, morgen teste ich ihn!
      Liebe Grüße 🙂

      • Sun sagt:

        Jaaaaaa – genau! Ich habe leider nur die weiße Variante, aber finde es geradezu genial, dass es das Puder auch in anderen Farben gibt. Besonders für Dunkelhaarige, bei denen weiß schnell sichtbar ist, eine tolle Sache.
        Ich bin gespannt welches du besser findest 🙂

  • Jana sagt:

    Aaaah du hast endlich Magnetic!! Fantastique, ma chère 😀

    Ja, abpudern und dann abglowen!! Habe mir einen Endsommer-Look mit Magnetic und Hauschkas Lila ausgedacht, den trage ich zur Zeit alle zwei Tage, muss ich aber noch ablichten.
    Wie findest du Magnetic auf den Lidern? Ist der Glow nicht… aethereal?

    • beautyjagd sagt:

      Der natürliche Glow-Effekt ist der Knaller, es sieht toll aus! Ich „befürchte“, dass ich mir magnetic im September kaufen muss – auch wenn er ein bisschen in die Lidfalte rutscht. Morgen teste ich ihn mit Puder drunter 🙂 Ich freu mich schon auf deinen Look, stelle ich mir schön vor!

  • AnnaRockt sagt:

    Der Stadtbummel mit Sun hört sich toll an. Ich war diese Woche beruflivh mit einer Kollegin in Dresden…dabei haben wir unser gemeinsames Interesse an NK entdeckt und das ganze während eines langen indischen Essens, draußen sitzend mitten in der Altstadt von Dresden besprochen. Herrlich!

    Hatte auch eine Probe von Magnetic, hatte mir diese aus LA mitgebracht. Trotz ganz toller Farbe und überzeugender Firmenphilosophie ist es bei der Probe geblieben, es rutscht bei mir einfach zu sehr…mich persönlich stört das zu sehr. Den Luminizer liebe ich dagegen sehr!

    Ein schönes Wochenende allen!
    AnnaRockt kürzlich veröffentlicht..Zuii organics Foundation- Göttin Flora lässt grüssenMy Profile

    • beautyjagd sagt:

      Der Luminzer und das Lip2Cheek Smile sind meine absoluten Lieblinge von RMS Beauty!
      Das Essen mit deiner Kollegin hört sich gar nicht viel anders an als das von Sun und mir – es macht einfach Spaß, sich über die eigenen Erfahrungen von NK auszutauschen. Dir auch ein schönes Wochenende!!

  • Liv sagt:

    Ohhh schon wieder so viele tolle Neuigkeiten! Aber bevor ich drauf eingehe, möchte ich erst mal sagen dass ich es toll finde dass du und Sun so viel Spass hattet!

    Magnetic und ich habe eine Liebes-Hass beziehung und ich bin nicht ganz so begeistert wie Jana, aber toll ist er trotzdem. Diese Farbe und der Glow und das Strahlen einfach WOW! aber es fragt eben viel aufmerksam und ist eher was für abends als für einen langen Bürotag.

    Ich bin ganz verrückt nach Trockenshampoos und habe schon vieles ausprobiert komme aber immer wieder zurück zum dr.Hauschka körperpuder weil es das einzige ist, das meine Haare nicht austrocknet oder verknotet. Bei kurzen Haaren ist das aber wohl weniger ein Problem. das Hair Powder Lavender &Clary Sage von Lulu Organics sieht jeden Falls wirklich toll aus und der Duft spricht mich seeeeeeeeehr an, die Incis finde ich aber eher durchschnitt 🙂

    In meinem urlaub lies ich es mir mit den gratis Naturkost/ Naturkosmetik Zeitschriften aus D auch sehr gut gehen. Ich überlege nun ein Auslandsabo von Schrot und Korn und Cosmia (beide ca. für 25E p,j) so ein blatt ist doch anders als im i-net zu lesen.

    Geniesse dein WE! liefs, liv

    Winactie ist wirklich ein tolles Wort 😉
    Liv kürzlich veröffentlicht..Quick late summer make-up with HIRO, RMS BEAUTY and ILIAMy Profile

    • beautyjagd sagt:

      Ich bin überrascht, dass sich Natron in den INCIs des Haarpuders von Lulu befindet. Wahrscheinlich, um den Geruch zu neutralisieren. Hoffentlich findet das meine Kopfhaut gut? Um das Körperpuder von Dr Hauschka schleiche ich schon seit längerem, weil du ihn so empfiehlst 🙂 .

      • Liv sagt:

        anfänglich war ich von dem Puder total enttäuscht weil er wenn man ihn nicht gut durchbürstet eine graue schicht hinterlässt. Aber ich habe es lieben gelernt (so ist das bei vielen Producten von Hauschka). Mittlerweile trage ich ihn auch mal vorm duschen, oder abends (jana hat das empfohlen) auf. Was noch besser wirkt ist erst das Puder und dann etwas später die gräuliche schicht mit dem Haartonikum vom Doc etwas ‚wegputzen‘ . Das geht alles nicht ganz so schnell aber bei langen Haaren ist Haare waschen einfach nicht immer spassig und häufiges Waschen auch einfach nicht gut. Bei deiner Kurzhaarfrisur ist waschen denk ik ebenso aufwendig.
        Liefs, liv
        Liv kürzlich veröffentlicht..Alverde Neuzugänge in de Dekotheke Herbst 2012My Profile

      • beautyjagd sagt:

        Danke für deine ausführlichen Erklärungen 🙂 🙂

  • narinli sagt:

    Die reduzieren auch 2x im jahr die china glaze LE lacke, die nicht abverkauft worden sind…. Beim letzten sale habe ich dort 3 lacke für 10 euro gekauft 😉

  • keimonish sagt:

    Einen Stadtbummel mit Dir …….herrlich stell ich mir das vor 🙂 Schön, dass ihr beide da sehr zufrieden ward.
    Trockenshampoo verwende ich kaum, schon gar nicht im ganzen Haar…..wenn mein Ponny nicht mehr richtig fällt aber ansonsten noch alles o.k. ist wasch ich es extra….geht ja ruckzuck. Ich besitze nur ein Trockenshampoo (Syoss) für Notfälle und diese treten sehr selten ein. (vllt. 2x im Jahr)
    Aber das Täschchen zu Deinem Hair Powder (die Hülle) gefällt mir sehr gut .
    „Schrot & Korn“ nehm ich mir auch regelmäßig mit aus dem Biomarkt.
    In der Großstadt kann ich den Sommer nicht in vollen Zügen genießen (und wörtlich genommen, kann es wohl niemand bei schon wieder „tollen“ Berichten von der DB 😉 )

    ….da fühlt sich mein Kreislauf nicht wohl (habe zu niedrigen Blutdruck) aber die Abende gefallen mir da sehr gut, die genieße ich auch gern draußen.

    In der letzten Woche hat mich Wildrosenöl und Sanddornfruchtfleischöl (Primavera und Wildrose auch von Weleda) beschäftigt. Widrosenöl und die Hautkur von Hauschka kamen schon zum Einsatz. Hat sich sehr gut für meine „geplatzten Äderchen“ gemacht (durch die Wärme jetzt mehr betont) Als Maske das Wildrosenöl und nachts die Hauschka-Hautkur. Hat Wunder gewirkt.

    Suche noch Rezepte für das Samenöl, weil man es nicht pur auftragen soll, wie ich gelesen habe.

    • beautyjagd sagt:

      Ich hätte auch nichts gegen einen Stadtbummel mit dir einzuwenden 🙂 !
      Interessant, dass du dich gerade mit Wildrosenöl/sanddornöl beschäftigst – hört sich spannend an. Und die Hautkur von Hauschka, für mich ist sie auch so eine Art Wunder (wahrscheinlich ist sie deshalb auch so teuer 😉 ).

      • keimonish sagt:

        Vllt. kommen wir ja auch mal dazu, einen gemeinsamen Stadtbummel zu machen….so ganz abwegig ist es nicht, egal in welcher Stadt 🙂

        Sanddornkernöl hatte ich ja schon gelegentlich aber Sanddornfruchtfleischöl noch nie. Habe es mir wegen der Palmitoleinsäure gekauft, die Bestandteil unserer Haut ist und in anderen Ölen nicht vorkommt (außer in Macadamia). Das fand ich einfach spannend ….ist aber wohl eher etwas für den Winter.

      • beautyjagd sagt:

        Mit Ölen beschäftige ich mich auch wieder im Winter!
        Und wir kriegen das schon mal hin mit einem Stadtbummel 🙂 !

  • So ein Beauty-nachmittag unter Gleichgesinnten ist bestimmt schön :).
    Die Allure habe ich mir abonniert, das ist bei mir wesentlich billiger als sie einzeln am Kiosk zu kaufen. Allerdings habe ich festgestellt, das von der März-Ausgabe an die Hefte vollgepackt mit Werbung waren. Das Magazin war doppelt so dick wie sonst.

    • beautyjagd sagt:

      Ich werde mir die Allure ab Herbst wieder abonnieren, das ist auch hier viel billiger. Und Werbung ist in der Allure jede Menge drin (wobei ich zugeben muss, dass ich sie manchmal ganz interessant finde, vor allem wenn es Produkte sind, die ich nicht kenne).