Dekorative Kosmetik, DIY, Inspiration

1 Lippenstift + 1 Lippenstift = 3 Lippenstifte

Mindestens!

Seit einiger Zeit habe ich das Mischen von Lippenstift-Farben für mich entdeckt. Dazu nehme ich zwei Lippenstifte, hier z.B ein koralliges Orange und ein kräftiges Pink. Beide Farben sehen einzeln schon hübsch aus, vermischt oder gelayert entsteht dann aber nochmals eine neue Farbe.

In diesem Fall hat sich das Pink und das Orange zu einem Korallton verbunden, den ich je nach Lust und Laune variieren kann – mehr ins Pink oder mehr hin zum Orange.

Manchmal trage ich die Farben einfach übereinander auf den Lippen auf, oder aber ich mische sie auf dem Handrücken und nehme dann einen Lippenpinsel zu Hilfe. Gut klappt das Mischen auch mit einem stark pigmentierten, eher trockenen Lippenstift und einem Lippenstift mit transparentem Finish.

So viele Variationsmöglichkeiten! Gerade auf Reisen mit kleinem Gepäck finde ich das sehr praktisch.

Habt ihr das auch schon ausprobiert? Welche Farben oder Texturen mischt ihr gern?

Auch interessant:

BareMinerals: Ready Eyeshadow 2.0 The Escape
Alverde: Limited Edition Vintage Rose (Swatches, Fotos)
Alverde: Limited Edition Colourful Paradise (Swatches, Fotos)

Comments are disabled.

23 thoughts on “1 Lippenstift + 1 Lippenstift = 3 Lippenstifte
  • Noemi B. sagt:

    Das ist eine gute Idee!! Wie doof war ich denn, dass ich nicht von selber drauf gekommen bin?! Hab vor kurzem 3 Stifte weggeworfen, das waren so die klassischen Fehlkäufe…
    Aber das waren eh KK Stifte, darum tut es mir nicht so leid 😉

    Ich werde dran denken, hab kürzlich einen der Slip-LS von Hauschka gekauft, die sind super angenehm in der Textur. Da der Ton etwas dezent ist, werde ich eine Mischung mit einem kräftigeren Rot probieren. Danke für den Tip!

  • Noemi B. sagt:

    oh jeh :-))) Slim-Lippenstift soll das natürlich heissen!

    • beautyjagd sagt:

      Gute Idee 🙂 ! Die Textur der Novum Lipsticks von Hauschka mag ich gern, aber die Farben stehen mir nicht so gut > damit könnte ich dann auch super mischen.

  • Liv sagt:

    Das Ergebnis ist wunderschön!!! Ich habe mich neulich zufällig gefragt wann die liebe Julie ihre ILIA Lippies endlich mal mischen wird (oder liege ich falsch?). Liefs, Liv

  • Margery sagt:

    Ich gehöre auch zu den notorischen Lippenstiftmischern^^ Es ist aber praktisch, wenn man doch mal nicht so ganz die richtige Farbe zur Hand hat…

  • Mari sagt:

    Ich trage ja kaum Lippenstift und habe deswegen nur drei getönte Pflegestifte, aber das könnte ich eigentlich gerade deswegen auch mal austesten. Mir gefallen übrigens die zwei Farben an sich gar nicht aber die Mischung gefällt mir dafür umso mehr =D.

    • beautyjagd sagt:

      Ja, sind schon zwei krassere Farben, das stimmt. Ich mag ja besonders Pink gern, aber das korallige Mischergebnis gefällt mir auch sehr.

  • Magi sagt:

    Ja, häufig, wenn der gewählte Lipstick z.B. nicht zum Rouge passte. Dann mache ich noch etwas Wärmeres drüber.

  • Cupcake sagt:

    also bei deiner Farbkomination kommt ja wirklich ein wunderschöner Ton heraus! Solo wären die beiden Lippis für mich persönlich jetzt eher nichts glaub ich aber zusammengemixt – wunderschön!
    Ich mische auch ab und zu Lippenstifte wenn mir der Farbton allein noch nicht so zusagt 🙂 oder geb noch nen Gloss drüber 🙂

    Liebste Grüße

  • Ich trage nicht so häuig Lippenstift und bin auch noch nicht auf die Idee gekommen, die Farben zu mischen.
    Wenn Du mit der 2. Farbe auf den Lippen drübermalst, bleibt dann nicht was von der 1. Farbe am Stift hängen?

  • Jana sagt:

    Oh ja, das liebe ich auch. Ich achte oft noch nichtmal drauf, welche Farben ich gerade layere, weil ich die eine z.B. schon zuhause aufgetragen habe und dann eine andere unterwegs. Ich habe aber auch keine krassen Farben, von daher passt es immer irgendwie zusammen. Heißt, ich mache es nicht bewusst, sondern eher so aus der Situation heraus und auf gut Glück 😀

    • beautyjagd sagt:

      Ah, du improvisierst also, das geht natürlich auch – und vielleicht entstehen so per Zufall die tollsten Kombis 🙂

  • Wenn ich ja auch sonst hin und weider schminkfaul bin: Lippenstift ist bei mir täglich im Einsatz. Dank direkter Quelle auch gerne verschiedene an einem Tag.

    Seit geraumer Zeit nutze ich Lippenstift auch sehr gerne mit Liplinern, was schon die Grundfarbe verändert oder dem Lippenstift mehr Tiefe verleiht. Durch die ganzen LEs und der Tatsache, dass die Hersteller Farben auslisten oder das Tester über sind, fallen bei mir mittlerweile auch Farben an, die ich mir selbst nicht zugelegt hätte.

    Daher sind zwei Sachen passiert. Ich habe angefangen Lippenstifte zu kombinieren; wie hier im Artikel beschrieben. (Übrigens eine tolle Kombination aus zwei extrem knalligen Farben!)

    Und auf der anderen Seite bin ich auch allgemein experimentierfreudiger mit den Farben geworden. So entdeckt man manchmal, dass Lippenstifte von denen man nie erwartet hätte, dass sie einem stehen könnten, zu einer neuen Lieblingsfarbe avancieren können. Positiver Nebeneffekt für meine Kundschaft: es hat meine Beratungsqualität bei der Farbsuche verbessert. 🙂

    Also: wer noch „Fehlkäufe“ zu Hause hat: einfach mal mutig mischen oder einen Lipliner großflächig darunter tragen. Das Ergebnis ist vielleicht eine positive Überraschung.

    Bei Lakshmi gehört das Mischen verschiedener Lippenstiftfarben übrigens zum Konzept. Ich weiß zwar nicht, ob jeder gleich zwei oder drei über 20 Euro teure Stifte kauft um sie dann zu kombinieren, aber so stellt man sich das bei Lakshmi wohl vor. Nur so lassen sich die teils extremen Farben (z.B. weißrosa) erklären, die beim besten Willen niemand allein tragen kann. 😉

    Liebe Grüße aus Mainz
    Die Naturdrogerie

    • beautyjagd sagt:

      Oh ja, mit flächig aufgetragenem Lipliner kann man auch tolle Effekte erzielen, die Farben verstärken oder intensivieren! Danke für die Anregung, das hatte ich ganz verdrängt.
      Das Konzept von Lakshmi passt auch genau zu dieser Mischtechnik (auch wenn ich mir wahrscheinlich trotzdem kein Weißrosa zulegen würde 😉 ).

  • tine sagt:

    Hallo!
    Wie heißt denn der zweite, also der PINKE Lippenstift? Und von welcher Marke ist er?
    Suche schon SOOO lange nach genau SO einer Lippenfarbe im NK-Bereich und werde einfach nicht fündig!!!
    Wäre sehr dankbar für eine Antwort!
    Lieber Gruß,
    Tine

  • vanessa sagt:

    man sollte viel mutiger mit dem material umgehen, das man zuhause hat, lerne das auch erst allmählich dazu.
    und woher ist der schöne orange lippenstift? auch von ilia?

    merci!

    • beautyjagd sagt:

      Ja, der ist auch von Ilia Beauty, die Nuance heißt Voilà. Und ich muss mich auch immer wieder ermuntern, mit meinen Sachen zu „spielen“ und sie zu mischen.