Dekorative Kosmetik, High End, Naturkosmetik, Pflegende Kosmetik

Vorzeitiger Weihnachtseinkauf – für mich selbst

Mit einem schnellen Schnappschuss möchte ich heute den in meinen Beauty-Notizen vom Freitag bereits erwähnten Einkauf beim Online-Shop Amazingy zeigen. Ich habe mir damit selbst ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk gemacht 🙂 .

Schon seit ein paar Wochen war ich auf die Neuheiten von RMS Beauty und Ilia Beauty scharf. Von RMS Beauty wurde zum ersten Mal ein pudriges Produkt lanciert, das „Un“Powder. Der lose Puder ergänzt die feste Foundation „Un“Cover-Up und besteht ausschließlich aus feinst gemahlenem Silica. „Un“ Powder ist transparent und enthält keine Pigmente.

Von Ilia Beauty besitze ich eine ganze Reihe an Lippenprodukten, die mich bisher alle überzeugt haben. Als ich hörte, dass es nun eine Mascara gibt, „musste“ sie natürlich her! Ich kaufte von den vier angebotenen Farben die schwarze Nuance Nightfall. Bei meinen ersten Versuchen war ich davon leider nicht ganz so begeistert wie von den Lippenstiften – aber ich muss die Wimperntusche selbstverständlich noch ausführlicher testen! Für das Protokoll: Die Mascara ist mit Phenoxyethanol, Caprylyl Glycol und Hexylene Glycol konserviert und könnte damit nicht von Natrue oder BDIH zertifiziert werden.

Schon seit längerer Zeit schleiche ich um das Hagebutten-Gesichtsöl von der englischen Marke Pai Skincare herum. Das Rosehip BioRegenerate Oil stammt sowohl von der Frucht als auch dem Samen der Hagebutte und wurde mit CO2 extrahiert. Ich werde es als morgendliches Gesichtsöl und als abendliche Ölkur verwenden. Das hätte ich bestimmt schon getan, wenn sich nicht das Gesichtsöl mit Zypresse von Stark Skincare vorgedrängelt hätte. So muss das Öl von Pai noch ein bisschen warten.

Zu meinem puristischen Ansatz bei der Gesichtspflege passt auch der parfümfreie Face Balm von Balm Balm (noch öfter kann man das Wort Balm wohl nicht in einen Satz packen 😉 ). Ich habe vor, den Balsam als ergänzende Tagespflege im Winter einzusetzen, wenn meine Gesichtshaut mehr Schutz als „nur“ ein Öl benötigt. Abgesehen davon soll sich der Balm gut als Primer unter pudriger Mineralfoundation machen. Die Textur ist wasserfrei und basiert auf Sheabutter und Sonnenblumenöl.

Von allen vier Produkten werde ich selbstverständlich noch detailliert berichten, wenn ich sie ausgiebig getestet habe. Darauf freue ich mich schon sehr – Geschenke an sich selbst machen einfach großen Spaß 🙂 !

Habt ihr auch ein Weihnachtsgeschenk für euch selbst im Auge? Welches von meinen Produkten interessiert euch besonders?

Auch interessant:

Worauf ich bei der Auswahl einer Naturkosmetik-Creme achte
Beauty-Notizen 16.8.2013
Postkarte 1: Bamboo Charcoal Facial Soap von Binu Beauty

Comments are disabled.

34 thoughts on “Vorzeitiger Weihnachtseinkauf – für mich selbst
  • DaniB001 sagt:

    Das RMS Puder interessiert mich. Bin gespannt wie es Dir gefällt.

    Geschenke, die man sich selbst macht, sind immer noch die Besten. 100% Zufriedenheitsgarantie. Bei mir wars Laura 🙂

    • beautyjagd sagt:

      Ich hab schon mitbekommen, dass du bei Laura Mercier zugeschlagen hast – hatte ich bei dir auch nicht anders erwartet 😉 .

  • wasmachtheli sagt:

    Ich habe mir selbst auch schon ein vorgezogenes Geschenk gegönnt, ein Kosmetiktäschen mit Kleingrößen von John Masters. Ist auch schon im Gebrauch. Diese Geschenksets zu Weihnachten sind aber auch einfach zu verlockend. Ich gehe am besten gar nicht erst zu dm.

    Verschenkst Du denn auch Kosmetik zu Weihnachten oder nur, wenn sich jemand etwas Spezielles wünscht?
    wasmachtheli kürzlich veröffentlicht..Chanel Koerperspray Coco Mademoiselle eine guenstige AlternativeMy Profile

    • beautyjagd sagt:

      Oh ja, um die Geschenksets von Hauschka mache ich auch besser einen Bogen 😉 🙂 .
      Ich verschenke öfter Kosmetik. Auf Wunsch ist es natürlich am einfachsten, aber manchmal fällt mir ein Produkt ein, das sehr gut zu der zu beschenkenden Person passt, dann kaufe ich das. Oder aber ich kenne jemanden noch nicht so gut, dann geht ein schönes Bad/Bodylotion auch fast immer.

  • Klaine sagt:

    Mich spricht gerade irgendwie der Face Balm an und daher würde ich mich besonders dafür interessieren, aber ich bin momentan generell für alles offen.
    Liebe Grüße!

  • Jana sagt:

    Komm ich auch endlich mal wieder zum Bloglesen 😉 Das Öl wirst du bestimmt mögen! Ich finde, es riecht heimelig nach Hagebuttentee und fühlt sich schön weich auf der Haut an 🙂

  • Fayet sagt:

    Mich interessieren Balm und Öl. Und einfach alles. So ein schönes Päckchen hätte ich auch gerne im Briefkasten. (Solange die Rechnung an jemand anderen geht.. :D)

    Ich muss – wie jedes Jahr – wieder vor Weihnachten soviele Geburtstagsgeschenke kaufen, dass für mich selbst gar nichts übrig bleibt.Und dann kommt ja leider Weihnachten.. Vielleicht schenke ich mir das „Hand in Hand“-Set von Primavera, das spricht mich momentan noch am stärksten an (und ist mit 13 Euro erschwinglich). Mal sehen.

    • beautyjagd sagt:

      Ich bin auch immer noch ganz entzückt von meinem Päckchen und freue mich darüber – so oft kaufe ich mir so viele schöne Produkte auf einmal auch nicht 🙂 .

  • Ich bin lange (gedanklich) um Balm Balm Produkte herum geschlichen und hab sie dann irgendwann doch vergessen. Freue mich auf deinen Bericht!!

    Von Ilia will ich irgendwann auch die Lippenprodukte ausprobieren. Mascara-technisch bin ich gerade versorgt, teste die Liz Earle Mascara (Review geht heute noch online) und eine von Yves Rocher habe ich mir auch neu gekauft.

    Interessant finde ich auch den Puder. Silica habe ich bisher immer als „gar nicht gut laut Ökotest“ im Kopf und schlucke jedes Mal, wenn das in einem meiner Produkte beim bloggen von Codecheck bemängelt wird. Und jetzt zeigst du ein Produkt, dass nur aus Silica besteht? Muss ich mich mehr einlesen und nicht blind aufscheuchen lassen von Codecheck? Gerade in Pulverform wird das ja prima eingeatmet, was man nicht machen soll. Hoffe, du erklärst das beim Vorstellen auch noch ein bisschen!

    Das Pai Öl habe ich vor ein paar Tagen vorgestellt, falls jemand schon mal eine Review lesen mag 🙂 wunderbar!

    • beautyjagd sagt:

      Dann werde ich deine Review vom Öl gleich mal lesen – ich fand den Post von Shelynx/Blasser Schimmer dazu auch sehr interessant.
      Und Silica, das ist echt ein Thema! Und die Bewertungen von Ökotest auch 😉 . Ich werde dazu bei meiner Review was schreiben: Es kommt auf die Art des Silica an, ob es lungengängig ist oder nicht. Wegen der Partikelgröße werde ich bis zur Review nochmals nachfragen.

  • Ach ja, hab mich auch beschenkt mit dem Dr. Hauschka Illuminating Powder, einem Kanebo Long Lasting Lipstick (war reduziert, konnte nicht widerstehen) und ein paar wunderbaren Liz Earle Produkten 🙂

    • beautyjagd sagt:

      Auch wenn Liz Earle für mich bei den meisten Produkten eher naturnah ist, bin ich sehr interessiert an den in UK mittlerweile ja sehr populären Produkten.

  • Jammin sagt:

    Ach ja, ich habe einiges im Auge für mich 🙂 zB einen neuen Lippenstift, oder zwei, oder drei … ein weiteres Zuii Blush, Foundation … mal sehen, was ich mir dann leisten darf :))

    Ich muss sagen, dass ich den RMS Puder doch etwas überteuert finde. Da bestelle ich mir den Rohstoff lieber selbst, günstiger. Da macht wohl eher der Name den Preis. Würde es daher nicht kaufen. Der Rest klingt interessant!

    • beautyjagd sagt:

      Mich hat der Puder spontan an das HD Puder von Make Up For Ever erinnert, das ebenfalls nur aus Silica besteht und einen ähnlichen Preis kostet. Ich könnte mir gut vorstellen, dass es vom gleichen Hersteller stammt.

  • Anajana sagt:

    Mich interessiert besonders der RMS „Un“Powder, bin zwar im Moment pudertechnisch überversorgt, aber wer weiß wie das im Frühjahr aussieht, wenn meine Freundin in die Staaten reist. 😉
    Beschenkt habe ich mich am Samstag mit Seifen, einer tropfenförmigen Kostkamm-Bürste 😉 und dem Honigwachs von Less is more.
    Da es aber noch so weit hin ist bis Weihnachten würde ich das nicht als vorweihnachtliches Weihnachtsgeschenk an mich selbst sehen wollen. Es ist ja noch nicht mal Advent. Mal sehen, was ich mir für mich als Weihnachtsgeschenk noch gönnen werde. 🙂 🙂

    • beautyjagd sagt:

      Mach mir nun nicht noch Mut, mir noch was zu Weihnachten zu kaufen 😉 🙂 ….
      Und schön, eine Kostkammbürste und das Honigwachs von Less is More, das hört sich ja auch nach einem tollen Geschenk an!

  • Johanna sagt:

    Danke, dass du mir mein schlechtes Gewissen genommen hast 🙂
    Dann werde ich demnächst auch mal loslegen meine Wunschliste für mich abzuarbeiten. Am meisten würden mich der face balm und das Öl interessieren, überhaupt würde mich ein ganzer Post über deine ganzen Gesichtsöle und diese sehr natürliche Art der Pflege interessieren, oder hast du das schonmal geschrieben?

    • beautyjagd sagt:

      Nein, zu den Gesichtsölen habe ich mich noch nicht detaillierter ausgelassen. Das werde ich aber bald tun, wenn ich noch mehr Öle getestet habe und noch mehr dazu gelesen habe :).

  • Birgit sagt:

    Oh, was ein schönes Weihnachtsgeschenk. Die Balm Balm Produkte und das Hagebuttenöl interessieren mich sehr. Bin sooo gespannt auf deine Tests.
    Gestern hat sich ein Freund aus Berlin für Silvester angekündigt und mir ist die großartige Idee gekommen, ihn durch ein paar Läden zu schicken (muss deinen Berlinbericht nochmal lesen) und mir Weihnachtsgeschenke zu kaufen. Mal sehen, ob er mitspielt.

    • beautyjagd sagt:

      Sehr gute Idee 🙂 🙂 Hoffentlich macht er mit, denn ich mag solche Mitbringsel ja auch immer sehr gern! Falls du noch Fragen dazu hast, kannst du sie mir unter meinen beiden Berlinposts stellen.

  • ida* sagt:

    Oh, auf die Review des Hagebuttenöls und des Face Balms bin ich sehr gespannt! Ich habe mich heute auch schon vorzeitig online beschenkt und so trudeln in den nächsten Tagen 3 Lakshmi-Kajals bei mir ein (Porcelain, Aubergine und Gold Dragon) – wie ich mich darauf freue!!!

    Außerdem würde ich mir zu Weihnachten gern noch einen schönen glitzrigen Nagellack gönnen, der nicht nach Kindergeburtstag aussieht. Hast du da evtl. noch Inspirationen?

    • beautyjagd sagt:

      Oh, gleich drei Lakshmi-Kajals, großartig!
      Und mit welchen Farben magst du den glitzern? Ich mag zB meinen neuen Everything that glitters von MAC gerade gern, oder aber Jacobs Protection von Essence und immer noch Facets of Fuchsia von Revlon. Die sind aber alle sehr dunkel in der Basisfarbe, darauf stehe ich gerade.

      • ida* sagt:

        Ja, eigentlich sollte es nur ein Kajal werden, aber bei der Fülle an Farben konnte ich mich einfach nicht entscheiden, deshalb sind am Ende 3 im Warenkorb gelandet. 😀

        Mit dem Glitzern das ist so ’ne Sache…bislang ahbe ich mich an die richtig dunklen Kombinationen noch nicht rangetraut. Einer meiner Favoriten ist Victoriana von Butter London. Momentan bin ich aber eher auf der Suche nach einem schönen Rot-Ton, das nicht allzu knallig ist, aber trotzdem glitzert. Vielleicht hast du in die Richtung noch eine Empfehlung? 🙂

        Lieben Dank! Und natürlich alles Gute zum zweiten Blog-Geburtstag! (Ich selbst bin seit ungefähr März dabei, als ich beschlossen habe, mich vegetarisch zu ernähren. Das hat dazu geführt, dass ich viele andere Bereiche meines Konsumverhaltens auch kritisch hinterfragt habe – so bin ich unweigerlich zur Naturkosmetik gekommen und via Google hier gelandet…und seitdem sind deine Posts immer ein Highlight, das ich mir gern zusammen mit einer guten Tasse Tee in Ruhe gönne.)
        ida*

      • beautyjagd sagt:

        Danke für deine Glückwünsche und dein nettes Feedback zum Blog!
        Und apropos Glitzer-Lack: Von Essie kommt ja ab Ende November der Leading Lady, vielleicht ist der was für dich? Ich werde ihn mir auf jeden Fall angucken 🙂
        Liebe Grüße
        PS: Und Kiko bietet auch immer eine große Auswahl an Lacken, hast du da schon mal geschaut?
        PPS: Ich mag meine beiden Lakshmi-Kajals (schwarz und taupe) auch sehr, kann dich also gut verstehen, dass du gleich dreimal zugreifen musstest.

  • Was für ein hübscher Einkauf! Mich würde am meisten der Face-Balm und das Gesichtsöl interessieren! Ich freue mich schon auf die Reviews.
    LG, Umeko

    • beautyjagd sagt:

      Das Öl wird auf jeden Fall im Post über die Gesichtsöle reinkommen, und mit dem Balm werde ich noch ein bisschen experimentieren – bin selbst schon gespannt, wie der sich so macht (und er ist ja auch gar nicht so teuer).

  • Liv sagt:

    Oh oh du hast aber zugeschlagen und ich liebe es immer an deiner Kauflust teilnehmen zu dürfen 🙂 Das RMS Puder hat mich suuuuper interessiert bis ich es irgendwie wieder ganz vergessen habe, und jetzt erinnerst du mich wieder dran. Aber bis ich nicht umgezogen bin und weiss wieviel platz ich haben werde werde ich weiterhin (VERSUCHEN) nichts neues kaufen… mal schauen ob’s klappt, oder ob ich nicht doch ein 2. ILia lipstick, ein 2. zuii blush, das beauty elixier öl von Santaverde, eine living nature bodylotion (andreea schwärmt grade davon wie wild) noch vor meinem Umzug bei mir einziehen werden 😉

    Ich freue mich schon sehr auf die Reviews und ganz gespannt bin ich auf das Puder.

    Liefs, liv
    Liv kürzlich veröffentlicht..Review: Jane Iredale Simply Magical LookMy Profile

    • beautyjagd sagt:

      Hihi, gut dass ich den Umzug schon hinter mir habe 😉 – und ich jetzt sogar mehr Stauraum als davor habe (ich habe ich Köln in einer kleinen Wohnung gewohnt), gefährlich 😉 .
      Liebe Grüße

  • anita sagt:

    oh ja, ich habe mir schon diverse Weihnachtsgeschenke gemacht 🙂

    diese wären:
    – Haarstäbe und Flexis
    – Aubrey Organics Bestellung
    – verschiedene Haaröle
    – und last but not least Julien’s Buch „La slow cosmétique“

    ich bin jetzt schon sicher, dass es aus dem Buch verschiedene „Folgegeschenke“ geben wird. Einige seiner Rezepte möchte ich unbedingt ausprobieren.

    • beautyjagd sagt:

      Ich werde auch noch einige Rezepte aus dem Buch ausprobieren – und ja, da entstehen auch bei mir einige Folgegeschenke 😉 .

  • […] suchen. Die Marke rms beauty war mir vor wenigen Wochen noch gar kein Begriff, bis ich auf dem Blog beautyjagd darüber gelesen habe. Kurze Recherche hat ergeben, dass eine (berühmte) New Yorker Visagistin […]

  • Daniela sagt:

    Mal wieder eine Frage von mir, werte Julie: wie sehen Deine abendlichen Ölkuren aus? Länger einziehen lassen und dann wieder abwaschen? Oder bist Du doch wieder von der fettfreien Nachtpflege abgekommen?

    • beautyjagd sagt:

      Ich bin immer noch bei der fettfreien Nachtpflege 🙂 . Alle paar Tage (wenn meine Haut sehr trocken ist, auch ein paar Tage hintereinander) mache ich im Winter am Abend eine Ölkur. Dazu reinige ich mein Gesicht, trage dann auf die feuchte Haut das Öl auf und lasse es eine Weile einziehen. Vor dem Schlafengehen nehme ich diese Maske wieder mit einer tensidfreien Reinigung (wie der von Hauschka oder Martina Gebhardt) wieder ab und bin dann fettfrei 😉 . In selteneren Fällen (wie bei der fürchterlich trockenen Hotelzimmerluft) lasse ich das Öl über Nacht drauf, ich bin da nicht so dogmatisch.

  • […] Complete Mascara von Ilia Beauty gehört zu meinem vorzeitigen Weihnachtsgeschenk, das ich mir im November selbst gemacht habe. Ich wollte die neue Wimperntusche unbedingt […]