Dekorative Kosmetik, Drogeriemarkt, Limited Edition, Naturkosmetik

Alverde: LE Perfect Basics

Kurz vor meiner Abfahrt nach Hamburg habe ich gestern noch die neue LE Perfect Basics von Alverde im Drogeriemarkt dm entdeckt. Offiziell soll sie erst ab heute in den Drogeriemärkten stehen, mein dm scheint etwas schneller gewesen zu sein.

Mich hat das alltägliche Thema mit den zurückhaltendende Farben etwas überrascht, denn ich hätte im Dezember mit einer glitzerigen Kollektion gerechnet. Die vollständige Preview zur LE findet ihr z.B. bei Pink up your life.

Die LE Perfect Basics setzt sich aus drei Gel Eyelinern (in Schwarz, Braun und Grau), drei Smoothing Lip Colours mit pflegendem Kern, drei „normalen“ Lippenstiften, zwei Wimperntuschen mit unterschiedlichen Bürstchen (Mascara Perfect Lashes und Mascara Perfect Definition) und einem Mosaikpuder in zwei Farbvarianten zusammen. Zusätzlich wird ein Eyeliner Pinsel für die Gel Eyeliner angeboten. Von allen Produkten bis auf die Mascaras gab es Tester im Aufsteller.

Da sich Alverde schon öfter an Gel Eyelinern versucht hat, habe ich sie so gut wie möglich vor Ort ausprobiert. Die Textur empfand ich als leicht, weich und ziemlich nass – wenn da mal das Eintrocknen nicht vorprogrammiert ist… Aber vielleicht bin ich zu pessimistisch 😉 . Die gut pigmentierte Farbe scheint anzutrocknen, sie krümelte jedoch beim Abwischen mit einem Taschentuch. Ich war nicht davon überzeugt und verzichtete auf einen Kauf.

Die sechs Lippenstifte der LE habe ich vor Ort schnell auf dem Handrücken geswatcht. Links seht ihr von oben nach unten die „normalen“ Lippenstifte in 10 Charming Pink, 20 Pinky Beige und 30 Fabulous Red. Rechts befinden sich die Smoothing Lip Colours in 10 Funky Mauve, 20 Soft Biscuit und 30 Raisin Berry:

Ganz unten rechts hat sich auf das Foto noch ein Swatch des Mosaik Puders in Golden Glows geschlichen – der Name beschreibt die Farbe treffend, der Puder schimmert golden und ist damit für mich eher als Highlighter zu betrachten.

Schöne Fotos von vielen Produkten aus der LE hat KosmetikAddicted vor Ort im dm gemacht. Edit 6.12.2012: Bei den Alabaster-Mädchen habe ich ebenfalls eine Review zur LE gefunden (mit der INCI-Deklaration zu den Produkten).

Obwohl mich aus dieser LE beim Swatchen nichts vom Hocker gerissen hat, konnte ich dem Mosaik Puder in 10 Cool Mattes und der Smoothing Lip Colour in 30 Raisin Berry nicht widerstehen.

Der Mosaik Puder setzt sich aus vier Farben mit einem matten Finish zusammen.

Ganz oben auf dem Swatch habe ich alle vier Farben vermischt aufgetragen, darunter folgen sie einzeln: Ein mittleres Nussbraun (das ich gar nicht so kühl finde), ein helleres Braun, ein Rosenholzton und schließlich das Weiß. Die Pigmentierung fällt bei allen Farben eher schwach aus.

Den sich aus den vier Farben ergebenden Ton würde ich als Beige-Braun beschreiben. Die Farbe ist für mich zu dunkel, um sie auf dem gesamten Gesicht aufzutragen. Ich habe mich am Konturieren versucht, konnte den Puder jedoch nicht gut kontrollieren. Wahrscheinlich werde ich den Mosaik Puder eher wie einen Bronzer einsetzen. Er duftet übrigens leicht blumig (typisch für Alverde).

Der Mosaik Puder enthält 9 gr und hat 4,95 EUR gekostet.

Die Smoothing Lip Colours haben in der Mitte des Lippenstiftes einen farblosen pflegenden Kern. Im konventionellen Bereich gibt es mittlerweile einige Lippenstifte mit diesem Aufbau (z.B. Dior Serum). Alverde nimmt diesen Trend nun mit den Smoothing Lip Colours auf.

Von den drei Smoothing Lip Colours habe ich mich mit der Nuance 30 Raisin Berry für die kräftigste Farbe entschieden.

Trotz des pflegenden Kerns ist die dunkelrote Farbe mit dem satiniert bis schimmernden Finish gut pigmentiert. Ich finde díeses Finish an meinen Lippen meist etwas unschön, aber dank der intensiven Farbe geht es in diesem Fall.

Der Lippenstift lässt sich geschmeidig auftragen, die Haltbarkeit fand ich ebenfalls in Ordnung. Die pflegende Wirkung fand ich durchschnittlich. Ich hatte nicht den Eindruck, dass die Farbe in die Lippenfältchen rutscht. Den Duft würde ich als dezent fruchtig beschreiben.

Die Nuance Raisin Berry passt übrigens perfekt zu meinem Nagellack Leading Lady von Essie, den ich gerade auf den Nägeln trage.

Der Lippenstift hat 3,25 EUR gekostet.

Da ich gestern etwas in Eile war, habe ich vergessen, die Inhaltsstoffe der beiden Produkte am Aufsteller zu fotografieren. Noch sind sie auf der Homepage von dm nicht gelistet, sobald ich sie finde, werde ich sie nachträglich in den Post einfügen. Sowohl die Smoothing Lip Colour als auch der Mosaik Puder sind nicht vegan, jedoch von Natrue zertifiziert.

Die LE Perfect Basics ist bei dm und Budnikowsky ab heute erhältlich, die Produkte sind limitiert.

Mein Fazit: Das Mosaik Puder in Cool Mattes sieht hübsch aus, die Pigmentierung und die Textur haben mich aber enttäuscht. Bei den Gel Eyelinern war ich nach dem Test vor Ort zu skeptisch für einen Kauf. Am meisten haben mich aus der LE die Lippenstifte angesprochen. Insgesamt finde ich die LE nett, ich konnte jedoch kein außergewöhnliches Produkt entdecken.

Habt ihr die LE Perfect Basics von Alverde auch schon gefunden? Wie findet ihr sie?

Auch interessant:

Alva: Hornhaut Balsam
Meine Gesichtspflege (17): Cherry
Beauty-Telegramm auf der Durchreise

Comments are disabled.

19 thoughts on “Alverde: LE Perfect Basics
  • Louisa sagt:

    Ha, und ich bin mal gar nicht angefixt!! Als ich die Vorstellung der Produkte auf Facebook gesehen habe, dachte ich noch, dass es eventuell interessant sein könnte, aber jetzt werde ich mir nichts mehr angucken.

    Ich hatte irgendwie gedacht, dass beide Mosaikpuder glitzern würden (habe wohl nicht genau genug gelesen), aber so matt mit den Farben habe ich beim Swatch noch gedacht: toll zum Konturieren. Wenn es sich aber schlecht kontrollieren lässt, ist es natürlich unpraktisch und es würde bei mir unbeachtet in die hinterste Ecke des Schranks wandern.

    Übrigens frage ich mich langsam, warum Alverde immer wieder neue Mascaras in einer LE herausbringt. Man kann sie nie nachkaufen und außerdem gibt es doch schon gefühlt zwanzig im Standardsortiment…
    An Geleyeliner von Alverde werde ich mich erst wieder herantrauen, wenn ich mehrer positive Langzeitberichte gelesen habe. Bin einfach zu sehr enttäuscht von den Vorgängern.
    Und bei den Lippenstifte gefallen mir weder Farbe noch Finish – satiniert sieht bei mir immer komisch aus.

    • Louisa sagt:

      Angeguckt habe ich die LE dann doch *g*. War aber wirklich nicht interessant für mich.
      Aber den Geleyelinerpinsel habe ich gekauft, der ist nämlich ganz prima (schon ausprobiert). Ich mag nämlich keine schrägen oder abgeknickten Pinsel. Für mich ist er fein genug, verliert aber nicht so schnell seine Form wie der alte abgeknickte. Nur ein bisschen kürzer könnte er sein, aber das kann ich ja wenn ich will selber noch ändern.

  • Alexa sagt:

    Danke fürs Verlinken. Ich denke, Raisin Berry werde ich mir auch noch mal ansehen. 😉

  • Fayet sagt:

    Ja, die Geleyliner, sie stecken mir, wie meine Mutter sagen würde, „in der Nase“. Vielleicht morgen.

    • beautyjagd sagt:

      Dann bin ich gespannt, wie du sie findest! Die Farben an sich gefallen mir 🙂

      • Fayet sagt:

        Nachtrag: Ich habe den schwarze gekauft und bin recht zufrieden damit. Am Auge habe ich ihn noch nicht getragen, aber auf der Hand ist er bereits getestet (Bilder gibt’s auf egokonsumkosmos) und er hat mir gefallen. Nicht so schwarz wie erwartet, aber trotzem akzeptabel. Auch der Pinsel scheint in Ordnung zu sein, robust und stabil. Aber auch mir ist der Stiel etwas zu lang.

        Trotzdem will ich sehen, ob ich heute abend noch den braunen erwische..

      • beautyjagd sagt:

        Oh, danke für die Info! Und ich muss deinen Blog gleich mal in meine Leseliste packen, damit ich nichts verpasse 🙂

  • Susanne sagt:

    Ich habe beide Mosaikpuder gekauft und werde versuchen, beide als Lidschatten zu verwenden. Von „hautähnlichen“ Brauntönen als Lidschatten kriege ich irgendwie nicht genug… 🙂

    • beautyjagd sagt:

      So ähnlich geht es mir ja mit Taupe-Tönen – die könnte ich immer weiter kaufen 🙂

  • Habe den braunen Gelliner und den warmen Mosaikpuder heute mitgenommen. Mir hat der Schimmer so gut gefallen.

    Die Lippenstifte sahen allesamt untragbar aus auf den Lippen. Von einigen auf der Hand war ich sehr begeistert, dann kam das böse Erwachen auf den Lippen. Ganz andere Farbe, sehr dick und spürbar beim Tragen. War richtig enttäuscht.
    Schnikki aus dem Beautydschungel kürzlich veröffentlicht..Dufter Obstsalat – mit Balm Balm Single Note PerfumeMy Profile

    • beautyjagd sagt:

      Einer der Rosatöne von den neuen Lippenstiften hat mich auch noch gereizt, aber da musste ich auch an die Textur denken, die dann bei diesen hellen Tönen auf meinen Lippen immer sehr unschön aussieht.
      Der warme Puder hat mir gefallen, der Schimmer ist schön fein. Aber ich habe ja schon den aktuellen Schimmerpuder von Hauschka, und deswegen habe ich darauf verzichtet (abgesehen davon dass mit Goldschimmer auf meiner Haut im Sommer auch besser gefällt als jetzt).

  • Princess sagt:

    Hey, Danke für’s Verlinken! 🙂
    Ich habe die LE noch nicht entdeckt, wenn dann muss ein Eyeliner mit. Jap, ich will den Teilen beim Eintrocknen zugucken…:P

    Liebe Grüße 🙂

    • beautyjagd sagt:

      Vielleicht trocknet er gar nicht so schnell ein *hoff*! Ich bin gespannt, wenn du darüber berichtest 🙂

  • Angie sagt:

    Ich bin von der LE ehrlicherweise nicht wirklich angetan. Finde sie eher langweilig. 🙁
    Allerdings muss ich dazu sagen, dass ich sie live noch nicht gesehen habe.

    Liebe Grüsse,
    Angie

    • beautyjagd sagt:

      Kann dich verstehen, denn spektakulär finde ich daraus auch nichts – bei einer Dezember-LE hätte ich was anderes erwartet.
      Liebe Grüße

      • Angie sagt:

        Nun hab ich sie mir gestern doch noch live angeguckt, bin aber immer noch nicht begeistert. Das einzige was mich gereizt hätte war der Lippenstift „Charming Pink“. Auf dem Handrücken sah er wunderbar aus, aber auf den Lippen schrecklich. Meine Lippen sind einfach viel zu trocken für sooo viele Lippenstifte. Was Pink angeht muss ich wohl bei „Pink Topaz“ bleiben, naja das werd ich verkraften. 😉

        Liebe Grüsse,
        Angie

      • beautyjagd sagt:

        Jaaa, Pink Topaz, den hab ich auch immer dabei! Ich finde ihn viel schöner als Charming Pink (gut, der Preis unterscheidet sich auch ordentich 😉 ).
        Liebe Grüße