Dekorative Kosmetik, Duft, Haar, Limited Edition, Pflegende Kosmetik

Beauty-Notizen 1.2.2013

In dieser Woche war ich in Berlin unterwegs und habe auf dem Blog noch gar nichts darüber berichtet – das hole ich jetzt in den Beauty-Notizen nach! Selbstverständlich habe ich in Berlin in einigen Geschäften herumgeschaut und meine Augen nach Neuheiten und Trends aufgehalten.

Für die Reise habe ich die Kleingröße des Keshawa Vital Shampoo von Auromère in meinen Kulturbeutel gepackt, ich wollte das Shampoo schon längst ausprobieren. Es duftet ungewöhnlich und erdig nach Vetiver, was ich gerne mag. Positiv überrascht war ich von der Anwendung: Es entsteht Schaum, die Haare werden sauber und nicht beschwert. Empfohlen wird das Shampoo für strapaziertes/trockenes Haar und irritierte Kopfhaut. Ich überlege bereits, eine volle Größe davon nachzukaufen.

Ebenfalls auf der Reise hat mich die Contour Brush von Real Techniques begleitet, die aus der Core Collection stammt. Ich habe das Pinselset in England gekauft, erfreulicherweise sind die Pinsel von Real Techniques seit ein paar Tagen auch beim deutschen Online-Shop Shades of Pink erhältlich (übrigens auch die Pinsel von EcoTools). Der relativ kleine Konturenpinsel ist rundlich geschnitten, man kann mit ihm sehr kontrolliert Wangenrouge auftragen oder eben das Gesicht konturieren. Ist zu einem meiner Lieblinge in der letzten Zeit avanciert!

Eingekauft habe ich in Berlin nur im Naturkosmetik-Fachgeschäft Tiaré – vor der Vivaness gibt es eben nicht all zu viele Neuheiten im Bereich Naturkosmetik zu entdecken (mein Geldbeutel hat sich gefreut). Für die Seifen von Savon du Midi habe ich eine passende Dose mit Klappdeckel erstanden. Um die Toner Sprays von Safeas schleiche ich schon seit einer Weile herum, nun durfte das Orangenblütenwasser (ohne Alkohol oder Konservierungsstoffe) mit. Es ist in einer Sprühdose verpackt, die Kohlensäure als Treibmittel enthält – der Sprühnebel wird auf diese Weise fein zerstäubt. Neugierig hat mich ein Aufsteller von Farfalla gemacht, in dem Bodysprays und Roll-Ons in vier Duftrichtungen angeboten wurden. Ich habe mich für den Roll-On Instant Rescue entschieden, der nach Lavendel, Teebaum, Kamille, Immortelle und Pfefferminze duftet.

In dieser Woche wurden einige Produkt-Neuheiten angekündigt, die ich euch natürlich nicht vorenthalten will:

  • Von Alva soll es ab März eine BB Creme in der neuen Sensitiv-Linie geben. Ich habe davon auf Facebook und Humannews gelesen und brenne schon jetzt darauf, sie auszuprobieren!
  • Die französische Marke Une Beauty hat acht Nagellacke lanciert. Auf Le Simone Blog gibt es Bilder und Swatches davon.
  • Im Mai wird es von Dr. Hauschka vier neue Duschbalsame geben: Lavendel Sandelholz, Mandel, Rose und Zitrone. Ein erstes Bild zeigen die Alabastermädchen.
  • Liv von Pura Liv hat einen niederländischen Blog entdeckt, auf dem Bilder der  neuen Limited Edition für den Frühling/Sommer mit dem Namen Jardin Sauvage von Couleur Caramel veröffentlicht wurden. Ich bin schon sehr gespannt!
  • Nächste Woche wird Alverde eine neue LE Universe Beauty in die Drogeriemärkte bringen. Die Pressebilder (z.B. auf dem Blog Grüne Art) hauen mich nicht direkt vom Hocker, aber mal sehen, ob ich vor Ort ein interessantes Produkt entdecken kann.

Zum Schluss möchte ich euch noch auf einen Gastbeitrag hinweisen, den ich für den SpaCamp Blog geschrieben habe. Der Gründer dieses Netzwerkes Wolfgang Falkner hat mich auf dem Naturkosmetik Branchenkongress angesprochen, weil er neugierig auf Beautyblogs war – auf diese Weise kamen wir auch zum Thema des Artikels, es geht um die Zusammenarbeit von Firmen und Blogs.

Wie war eure Beauty-Woche? Auf welche der angekündigten Neuheiten freut ihr euch?

Auch interessant:

Beauty-Notizen 10.5.2013
Beauty-Notizen 23.1.2015
Postkarte 11: Loose Flora Powder Foundation von Zuii Organic

Comments are disabled.

27 thoughts on “Beauty-Notizen 1.2.2013
  • Daniela sagt:

    Vielen Dank für den Tipp zur Blush Brush. Da werde ich mal genauer hinsehen. Weisst du auch, ob Savon du Midi vegane Seifen im Angebot hat? Ganz liebe Grüße von einer Bloggerkollegin <3

    • beautyjagd sagt:

      In deinem schönen Blog stöbere ich auch immer wieder 🙂 Ich freue mich, dass du meinen auch kennst!
      Und soweit ich weiß, hat Savon du Midi vegane Seifen im Sortiment – natürlich ausgenommen die Sorte Honig oder Honig Milch (hier habe ich mal meine Lieblingsseife Pin Maritime vorgestellt). Liebe Grüße 🙂
      PS: Die Blush Brush von RT gehört schon länger zu meinen Favoriten, dazu hat sich nun noch die Contour Brush gesellt.

      • Daniela sagt:

        Oh wie schön 🙂 Da haben wir virtuell also zusammengefunden 😀 Ich habe Savon du Midi jetzt einfach mal angeschrieben. Mal hoffen, dass es was für mich gibt 🙂 Alles Liebe & ein schönes Wochenende!

  • Jessica sagt:

    Ich bin ja eigentlich mehr so ein Online-Shopper, aber als vor-Ort-Geschäft in Berlin gehe ich auch ganz gerne zu Tiaré oder Belladonna in Kreuzberg. Seit ein paar Monaten gibt es übrigens in Mitte den Wheadon Store mit interessanten Naturkosmetik-Produkten und angeschlossenem Schönheitssalon, sehr klein aber schick. Vielleicht als Idee für Deinen nächsten Berlin-Besuch. Liebe Grüße!

    • beautyjagd sagt:

      Bei Wheadon war ich Ende September schon mal, da muss ich das nächste Mal unbedingt wieder hin und gucken, ob es was Neues gibt. Der Laden ist sehr schön eingerichtet, nur manche Produkte sind leider keine Naturkosmetik – aber eben schöne Nischendüfte 🙂 . Und bei Belladonna und Tiaré war ich dieses Mal natürlich auch wieder! Liebe Grüße

      • Jessica sagt:

        Das stimmt, es ist leider nicht alles Naturkosmetik. Und Dr. Alkaitis gehört auch nicht mehr zum Sortiment, was ich persönlich sehr schade finde. Aber für einen Abstecher bei einem netten Stadtbummel passt der Laden ganz gut 🙂

      • beautyjagd sagt:

        Ach echt, Dr. Alkaitis wird dort nicht mehr verkauft? Ich sehe schon, ich muss dort wieder hingehen und gucken. Danke für deine Infos!

  • Ich bin ja mal gespannt wie Du das Safeas Orangenblütenwasser beurteilst. Wir hatten ja früher das Rosenwasser im Sortiment (als die Verpackung noch weiß war) und waren von Duft und Wirkung voll überzeugt. Unsere Kunden fanden aber die Verpackung (nett ausgedrückt) suboptimal. (Es sind ganz andere Begriffe gefallen …)

    Richtig auf den Wecker ging den Leuten zudem, dass der Sprühkopf sich teilweise nur schlecht bedienen ließ und immer mal wieder richtig große Spritzer rauskamen. Ist schon ein merkwürdiges Gefühl, wenn man mitten im feinen Sprühnebel „angespuckt“ wird. 😉

    Mich interessiert ja vor allem, ob diese Kinderkrankheiten nun endlich behoben sind. Auf der Vivaness scheint Safeas dieses Jahr leider nicht vertreten zu sein …

    Deinen Gastbeitrag finde ich übrigens wunderbar. Ich glaube, dass viele Naturkosmetik-Hersteller aktuell mit Blogs nach dem Gießkannen-Prinzip zusammenarbeiten. Eine bessere Auswahl fände ich persönlich angenehmer als nach dem Motto „Es wird schon nicht schaden“. So kommen dann immer wieder Beiträge zustande die entweder unreflektierte Lobeshymnen sind (also nicht ernst zu nehmen) oder lustlos wirken. Schade für das verschwendete Potential!

    Ich hoffe also, dass Dein Beitrag einen Impuls bei verschiedenen Leuten gibt die Zusammenarbeit mit Blogs zukünftig besser zu handhaben! 🙂

    Viele liebe Grüße aus Mainz
    Die Naturdrogerie

    • beautyjagd sagt:

      Danke für dein Feedback zu meinem Gastbeitrag, ich hatte das Gefühl, dass ich dazu mal was schreiben muss und da kam die Gelegenheit via Spa Camp herbei. Ich finde es auch schade, wie wahllos Marken häufig sind, wahrscheinlich aus Unkenntnis – ich gehe davon aus, dass sich das in Zukunft noch „professionalisieren“ wird.
      Und natürlich werde ich über das Safeas-Spray berichten, ich bin auch schon gespannt, ob die Dose zwischendurch spuckt (beim ersten Test ist es mir nicht ausfgefallen, aber das sagt noch gar nichts).
      Liebe Grüße

      • Hauschki sagt:

        Hallo Julie,

        hast du das Safeas Spray inzwischen ausprobiert? Ich möchte es auch ein Hydrolat kaufen und schwanke noch zw. Primavera und Safeas und den Sorten Lavendel, Orangenblüte und Rose.

      • beautyjagd sagt:

        Das Spray ist sogar schon leer (gut, mein Verbrauch an Hydrolaten ist auch hoch 😉 ). Der Duft des Orangeblütenwasser von Safeas ist toll, der Sprühkopf leider etwas zickig: Mal sprüht er fein, dann wieder in größeren Tropfen dazwischen. Ich würde aber trotzdem immer wieder einen Nachkauf in Betracht ziehen, einfach weil ich den Duft des Wassers so schön fand.

  • Anna sagt:

    Tiaré ist einer meiner Lieblingsläden in Berlin was Nturkosmetik angeht. Dort habe ich übrigens bei einem meiner Besuche meine kleine Flasche des Keshawa Shampoos gekauft 🙂
    Letzte Woche habe ich beim Stöbern im Internet eine wahre Aleppo-Seifen Perle in Berlin entdeckt! Lorbeerseife ist ein kleiner Laden, einer der Besitzer ist Damaszener und er führt eine exzellente Auswahl an Aleppo-Seifen. Meine Bestellung ist natürlich etwas ausgeartet 😉 Bin jetzt schon sehr gespannt.
    Der Laden steht jetzt auf meiner Berlin-Liste ganz oben, das nächste Mal werde ich dort ganz sicher vorbei schauen.

    • beautyjagd sagt:

      Ich gehe auch sehr gern zu Tiaré, weil dort die Auswahl an interessanten Marken größer als in anderen Geschäften ist. Danke für deinen Tipp mit dem Aleppo-Seifengeschäft, das schreibe ich mir auch mal auf meine Liste!

  • Birgit sagt:

    Das ist ja sooo abgefahren, Orangenblütenwasser mit Kohlensäure versetzt, prickelt es im Gesicht? Und kein Alkohol, das muss ich haben. Ich bin hydrolatsüchtig, ich merke es immer wieder.
    Die Farfalla Mischungen kenne ich noch gar nicht, mich würde das Wohlfühlspray interessieren, aber alle anderen eigentlich auch, na ja duftsüchtig bin ich auch.
    Eine BB Creme hatte ich noch nie, die von Alva werde ich bestimmt mal ausprobieren. – Goldesel, wo bist du? –
    Diese Woche habe ich mein Probierset von Snowberry mal getestet. Leider gefällt mir der Duft überhaupt nicht. Wenn mir der Duft nicht gefällt, dann habe ich Probleme die Creme im Gesicht zu benutzen. Die Pflegewirkung hat mich auch nicht so begeistert, das Serum zieht nicht so gut ein und die rich Cream liegt recht lang auf der Haut, während die lite Cream bei mir ein trockenes Gefühl hinterläßt. Einzige der rote Cleanser, den ich für die Entfernung des AMU genommen habe, gefällt mir. Er hat auch nicht diesen typischen Geruch. Na ja, Nk ist Snowberry auch nicht. Ach so, das Design finde ich sehr hübsch.

    • beautyjagd sagt:

      Das Design von Snowberry ist sehr gelungen, das spricht mich auch an! Aber ich habe noch keines der Produkte richtig gtestet.
      Und Hydrolate sind für mich auch immer wieder sehr verführerisch, da könnte ich eigentlich ständig welche kaufen. Deswegen musste auch diese Variante von Safeas schließlich her. Beim ersten Test ist mir das Prickeln nicht aufgefallen, aber ich werde das Spray noch genauer unter die Lupe nehmen.

      • Birgit sagt:

        Ich bin gespannt auf deinen Test.
        Ach, ich hatte noch die Bio-Box vergessen, die diese Woche kam, außer der Quittencreme von Hauschka war auch nichts aufregendes dabei, eine Lush Waschknete, ein Sensena Basenbadekissenund eine Soap4U Citron.
        Einen schönen Sonntag

      • beautyjagd sagt:

        Die Biobox hatte ich ganz aus den Augen verloren, gut dass du hier den Inhalt beschreibst 🙂 Lush Waschknete ist ja nicht gerade bio (wenn ich auch die Knetidee ganz lustig finde) .

  • schleivogel sagt:

    Eine BB-Cream von Alva? Genau so etwas im NK-Bereich suche ich. Dann werde ich geduldig (mehr oder weniger :-)) auf das Erscheinen dieser Creme warten und sicher sofort zu schlagen. Die muss getestet werden! Deine Seite ist eben immer wieder so ein klasse Infoportal, das ich nicht mehr missen möchte. Danke dafür!

    • beautyjagd sagt:

      Gerne, das freut mich 🙂 Und ich denke, dass du gar nicht mehr so lange auf die BB Creme warten musst, denn nach der Vivaness (Mitte Februar) wird sie in den Handel kommen.

  • Fayet sagt:

    Gerade heute morgen dachte ich beim renovieren meines Gesichts das ich so eine BBCream doch gerne mal hätte – in Naturkosmetikstandart, natürlich. Gerade zum „Gesund schminken“, was ich gerade häufiger tun muss, wäre es sehr praktisch. Flüssiges MakeUp ist mir dann oft zu viel und sieht auch gerne „geschminkt“ aus, während ich nur ein nicht-Zombiehaftes Aussehen vortäuschen will.

    Zitrone-Zitronengras? Mein armes Portmonnaie.. danke, Dr. Hauschka, das muss ich wohl ausprobieren.

    Und zuletzt: Ich bin ein großer Fan der EcoTools, die ich bisher immer in England gekauft habe. Schön, dass es sie jetzt auch in Deutschland gibt!

    • beautyjagd sagt:

      Im Sommmer stelle ich mir Zitrone-Lemongrass auch echt toll vor! Den Duschbalsam werde ich auch testen – am meisten bin ich aber auf Lavendel Sandelholz gespannt, da mag ich die Bodylotion schon so gern.
      Und ich finde es auch super, dass es sowohl Real Techniques als auch EcoTools in Deutschland gibt!

  • Sun sagt:

    Hey Julie,

    oh ein Safeas-Produkt. Meine Neugier ist geweckt! 😀 Ist das jetzt schon das Packaging nach dem Re-Design? Ich glaube im vergangenen Jahr davon gelesen zu haben. Zu dieser Zeit bestand auch die Website nur aus dem Hinweis, dass diese aktuell überarbeitet wird. Danke fürs erneute aufmerksam machen….ich werd mich gleich noch mal auf der Seite umsehen. Und natürlich auch danke fürs verlinken 🙂

    Liebe Grüße
    °Sun

    • beautyjagd sagt:

      Ja, das ist eines der Sprays nach dem Relaunch. Letztes Jahr auf der Vivaness habe ich die Sachen von Safeas auch angesehen, aber irgendwie nicht reagiert – manchmal dauert es einfach ein bisschen 😉 .
      Liebe Grüße

  • Kristina sagt:

    Hey, dein Gastbeitrag war super interessant zu lesen. 🙂
    Ich finde es gut, dass der Fokus auf dieses Thema gelenkt wird. Besonders gut haben mi deine Tipps für Firmen gefallen, die suggieren dann doch, dass Blogger ernst zu nehmen (v.a. als Kooperationspartner) sind und einen gewissen Respekt verdienen.

    Die Roll-Ons von Farfalla werde ich mal beschnuppern, seit ich meinen von Primavera habe, ist diese Kategorie für mich stetig interessanter geworden.

    Liebe Grüße 🙂

    • beautyjagd sagt:

      Danke für deinen Kommentar zu meinem Gastartikel! Ich habe den Eindruck, dass Beautyblogger in letzter Zeit deutlich selbstbewusster auftreten, was ich sehr gut finde.