Dekorative Kosmetik, Drogeriemarkt, Limited Edition, Naturkosmetik

Limited Edition Universe Beauty von Alverde – meine Eindrücke

Gerade komme ich vom Einkaufen zurück, im Drogeriemarkt dm habe ich die neue Limited Edition Universe Beauty von Alverde entdeckt. Mich hatten schon die Bilder der Preview nicht besonders beeindruckt – vor Ort hat sich das gleiche Bild geboten.

Der Name der LE Universe Beauty weist (leider) schon darauf hin, dass meisten Produkte Schimmer- und Glitzerpartikel enthalten. Das merkwürdige Titelbild des Aufstellers wurde sichtlich nicht mit den Produkten der LE geschminkt, wie das ja bei vielen Marken der Fall ist.

Ich habe vor Ort ein wenig mit den Testern herum gespielt – und schließlich nichts gekauft. Welche Produkte aus der LE vegan sind, hat Pseudoerbse gelistet.

Von der silbernen und goldenen Mascara Extension Effect, den drei Eyelinern Flashing Star in den Farben Grün, Grau und Blau sowie dem Schimmer-Öl gab es keine Tester. Die im Display enthaltene Lidschattenbasis stammt aus dem Standard-Sortiment.

Am meisten haben mich die zwei Puderrouges in Pink und Orange interessiert. Sie enthalten jedoch eine ordentliche Portion Schimmer- bzw. Glitzerpartikel und sind deswegen nichts für mich.

Ähnlich sieht es mit den fünf Mono Lidschatten aus, auch diese haben ein schimmerndes bzw. glitzerndes Finish. Beim Swatchen verrutschte die Farbe bereits auf meinem Handrücken, die Farben gefielen mir auch nicht.

Von den drei Lippenstiften habe ich Flashy Pink (20) und Galactic Orange (30) geswatcht. Flashy Pink ist ein schöner Altrosaton, allerdings ist mir der Weißanteil zu hoch. Das Orange von Galactic Orange ist außergewöhnlich grell und steht mir mit Sicherheit nicht. Auf dem Foto oben täuscht die von oben strahlende Beleuchtung vor, dass die Lippenstifte stark glänzen – dem ist aber nicht so.

Getestet habe ich noch den Anti-Augenringe Concealer, der stark rosa getönt ist. Um die drei Lipglosse habe ich mich gar nicht gekümmert, weil sie viele Glitzerpartikel enthalten (sie werden schon in der Pressemeldung als Glitzerschätzchen bezeichnet).

Mein Geldbeutel hat sich gefreut, dass ich keines der Produkte aus der Limited Edition haben wollte. Schließlich stehen die LEs von Dr. Hauschka (im Februar) und Couleur Caramel (im März) schon in den Startlöchern.

PS: Übrigens sind einige Produkte aus dem dekorativen Sortiment von Alverde reduziert, da sie aus dem Programm genommen werden – die halbjährliche Umstellung steht an. Welche Produkte das sind, steht auf der Facebook-Page von Alverde.

Habt ihr die LE schon gesehen? Kauft ihr euch etwas daraus?

Auch interessant:

Make Up Store aus Schweden: Cupol und Jazmine
Alverde: LE Matroschka meets Beauty
Beauty-Notizen 23.9.2016

Comments are disabled.

21 thoughts on “Limited Edition Universe Beauty von Alverde – meine Eindrücke
  • Sun sagt:

    Hey Julie,

    wenn es den Extension-Mascara auch in schwarz geben würde, hätte ich an dieser Stelle sicher zugegriffen. Bisher vermisse ich so eine Wimperntusche im NK-Bereich nämlich.
    Ansonsten hätten mich auch die Blushes interessiert – mit zu viel Schimmer mag ich diese allerdings auch nicht.
    Ich werde morgen mal in meinen dm gehen und schauen ob die LE schon da ist und mir etwas zusagt.

    Liebe Grüße
    °Sun

    • beautyjagd sagt:

      Ja, in Schwarz wäre ich auch zu verführen gewesen – aber Gold und Silber passt natürlich gut zu Fasching/Karneval (und auch zum Thema Unviverse Beauty). Bin gespannt, ob dir was aus der LE gefällt 🙂 Liebe Grüße

  • Fayet sagt:

    Oh, das ist, ähm.. wie schön für meinen Geldbeutel. Die Lidschattenbase fand ich bis jetzt im Test allerdings gar nicht übel, muss ich sagen. Glitzert auch nicht. 😉

  • Birgit sagt:

    Demnächst werde ich mir die LE mal anschauen gehen, aber so richtig reizt sie mich auch nicht. Der Anti-Augenringe Concealer hätte was sein können, doch wenn es so rosa ist, na, ich weiß nicht.
    Couleur Caramel und Hauschka interessieren mich schon mehr. Mal sehen, was das Portemonnaie so hergibt.

    • beautyjagd sagt:

      Die Textur des Concealers ist dem Concealer/Abdeckfluid (oder wie es genau heißt) aus dem Standardsortiment ähnlich, war mein Eindruck. Nur eben stärker rosa pigmentiert.

  • Nicole sagt:

    Orangefarbener Lippenstift? Ernsthaft? 😀
    Also manchmal fragt man sich echt, wer da am Werk war.
    Dieses viele Geglitzere und Geschimmere finde ich auch nicht schön, da man mit matten Lidschatten tagsüber soviel schönere Effekte bewirken kann.
    Und selbst wenn die Farben denen des Models entsprechen würden, wäre nichts für mich dabei. Schade.. so gerne nehme ich mir im DM etwas von den LEs mit.
    Letztens stand ich erst vor den Manhattan Farben und habe mich gefragt, wieso Alverde oder Alterra das nicht hinbekommen. Nunja, was solls! Da kann man sich den Gang ins Geschäft sparen, deine Swatches sind ja mehr als eindeutig..

    • beautyjagd sagt:

      Vielleicht steht der orange Lippenstift dunkelhäuftigen Beauties oder Frauen, die einen sehr warmen Hautton haben? Aber ich fand die Farbe irgendwie zu grell… Ich wünsche mir von Alverde auch mal wieder eine richtig schöne LE mit netten Verpackungen – gelegentlich kriegen sie das ja auch hin.

  • Klaine sagt:

    Du sprichst mir aus der Seele. Nicht mal reduziert, würde ich die Sachen mitnehmen. Das ist eine mehr als enttäuschende LE.
    Anstatt sowas rauszubringen, sollten sie lieber die Lidschatten, Kajalstifte und Blushes aus der Zauberwald LE wieder verkaufen. Oder mal eine LE machen nur mit gebackenen Lidschatten und Rouges, das würde sich wahrscheinlich besser verkaufen. Ich würde jedenfalls da zugreifen.
    Liebe Grüße!

    • beautyjagd sagt:

      Oh, ja das wäre eine super Idee: eine LE mit gebackenen Lidschatten+Rouges, da wäre ich gleich dabei!
      Liebe Grüße

    • Birgit (near Nuremberg) sagt:

      Die Zauberwald war und bleibt meine liebste Alverde LE.
      Erstens sind für mich als Herbsttyp die Farben traumhaft und vor allem die Eulenverpackung. Da war Alverde dem Trend voraus.
      Die Lidschatten und Kajale verwende ich immer noch gerne.

      Zu Universe Beauty sage ich lieber nichts. 😉

      • beautyjagd sagt:

        Als die Zauberwald-LE rauskam, hat Alverde auch nicht alle vier Wochen eine LE präsentiert… das merkt man irgendwie doch.

  • Ich wollte ja nie mehr etwas zu alverde-LEs schreiben, aber bei der Vorlage kann ich nicht anders.

    Wenn Hauschka sich so im Ton vergreifen würde, …

    OK – schwacher Wortwitz! Aber irgendwie musste es sein. 🙂

    Orangene Lippenstifte können übrigens sehr gut funktionieren. Man sollte es nur nicht übertreiben … Neon-Orange möchte wohl niemand auf den Lippen haben!

    Man hat sich wohl auf Fasching eingeschossen. Anders kann ich mir diese LE nicht erklären.

    So. Jetzt bin ich auch schon wieder still. 😉

    Viele Grüße aus Mainz
    Die Naturdrogerie

    • beautyjagd sagt:

      Ich denke auch, dass man das Faschingsgeschäft mitnehmen will – allerdings ist die LE dann eher kurz vor Schluss rausgekommen…
      Und ja, mir ist es viel lieber, wenn Hauschka zwei durchdachte LEs rausbringt, statt monatlich eine schnell zusammengestellten Aufsteller.
      Liebe Grüße 🙂

      • Klaine sagt:

        Das stimmt! Lieber Qualität statt Quantität.
        Alverde sollte lieber zwei bis höchstens vier LEs im Jahr rausbringen. Auch diese dauernden Sortimentswechsel nerven mich immer mehr.
        Es gibt viele Gründe, warum ich mich immer mehr von Alverde abwende.

  • Also ich bin auch schon über diese LE gestolpert und war tatsächlich so wagemutig „Galactic Orange“ mitzunehmen:
    http://ohnemit.blogspot.de/2013/02/alverde-universe-beauty-le-oder.html

    Ich weiß, ich weiß, für den Alltag ist es sicherlich nichts, aber der ein oder andere verrückte Moment, zu dem er passt, wird schon kommen 😉

    Liebe Grüße 🙂

  • Kristina sagt:

    Tjaja…ich hätte es bis dato gar nicht vermutet, dass Alverde mal eine richtig schlimme LE lancieren würde. Aber als ich die Pressebilder samt Dame mit „süßer“ Frisur sah- Auweia! Die Swatches deuten auch nicht gerade auf gute Qualität oder Schönheit auf den 2. Blick hin. Nö, diese LE werde ich mir nicht einmal ansehen…

    Liebe Grüße 🙂

    • beautyjagd sagt:

      Ja, dass kein einziges Produkt dabei ist, bei dem ich dachte, dass ich es kaufen müsste, das hatte ich bei Alverde bisher auch noch nicht.

  • Maria sagt:

    Hey, ich habe gerade durch Lacquediction deinen Blog entdeckt und bin schon nach nur zwei Post begeistert und habe dich abonniert! 🙂
    Über den orangenen Lippenstift war ich auch total entsetzt! Mir selber habe ich den 20 Flashy Pink gekauft. Die Farbe finde ich wunder, wunderschön und der Auftrag ist auch sehr angenehm. Nur leider hält er total schlecht auf den Lippen und rutscht relativ schnell weg. Schade!
    Ich finde auch das Alverde ganz schön in den LEs nachgelassen hat. Meine LieblingsLE ist die Matroschka (?) von Weihnachten 2011. Da habe ich über die Hälfte an Produkten gekauft und liebe sie immer noch!
    Auch mein Lieblingsblush (Raspberry) ist ein gebackenes von Alverde. Leider aus dem Sortiment gegangen. Deswegen fände ich eine gebackene Lidschatten und Rouges LE total klasse! 🙂

    • beautyjagd sagt:

      Danke schön für deinen netten Kommentar!! Ich freue mich immer über eine neue Leserin 🙂
      Flashy Pink wäre aus der LE noch das produkt gewesen, was ich am ehesten gekauft hätte. Aber ich habe befürchtet, dass die Farbe zu hell für mich ist, damit fühle ich mich nicht wohl. Die Matroschka-LE habe ich auch in guter Erinnerung, ebenso die Nude&Flash (wegen des Lidschattens Shimmery Taupe).