Dekorative Kosmetik, Limited Edition, Naturkosmetik

Dr. Hauschka: Limited Edition Dear Eyes…

hauschka-dear-eyes

Gestern musste ich ein wenig Winterschlaf halten – langsam kann ich es nicht mehr erwarten, dass der Frühling kommt. Glücklicherweise gibt es bereits erste Vorboten der milderen Jahreszeit: Ende der letzten Woche habe ich in meinem Bioladen die neue Frühjahr-/Sommer-Kollektion von Dr. Hauschka entdeckt.

Sie trägt den schönen Namen Dear Eyes… und ist eine Hommage an die Augen. Entsprechend werden ausschließlich Produkte rund ums Augenmakeup in dieser Limited Edition angeboten. Die offiziellen Bilder dazu gibt es auf der Homepage von Dr. Hauschka.

Ich muss gestehen, dass ich ein riesiger Fan der goldrosé Verpackungen bin. Sie machen Lust auf Frühling und verleihen den Produkten einen frühlingshaften und hochwertigen Look.

mein-einkauf-dear-eyes

Gekauft habe ich mir natürlich das Eyeshadow Trio und die neue Volume Mascara black. Aber auch die anderen Produkte hätten mir gefallen:

Die Farbe des Kajal Eyeliners würde ich als ein sehr dunkles Anthrazit beschreiben, die Textur ist wunderbar weich und deswegen auch etwas schmierig. Ich überlege noch, ob ich den Kajal nicht doch brauche!

Auf die beiden Pinsel habe ich verzichtet, weil ich gut mit Pinseln ausgestattet bin. Die Eyeshadow Blender Brush ist weich und für meine Lider etwas zu groß. Mit der fester gebundenen und mit kürzeren Haaren ausgestatteten Eye Definer Brush lässt sich der Lidschatten kontrollierter auftragen (z.B. auch am Wimpernkranz).

dr-hauschka-eyeshadow-trio

Da ich das Eyeshadow Trio wunderschön finde, folgt nun eine kleine Flut an Fotos. Die Palette ist fest verschlossen, leider sieht man die Fingerabdrücke auf der glänzenden Oberfläche gut – ist eben ein echtes Schmuckstück 😉 .

dr-hauschka-eyeshadow-trio-

Neben den drei Lidschatten ist in der Dose ein zweiseitiger Applikator enthalten, ich habe ihn bisher nicht verwendet.

Sparkling-Nude-Pearly-Rose-

Die Farbkombination der drei Lidschatten ist frühlingshaft: Links das helle Sparkling Nude, in der Mitte Pearly Rose und ganz rechts Matt Chocolate.

swatch-lidschatten-trio

Die Namen verraten schon das Finish der Lidschatten: Der cremefarbene Perlmutt-Ton (ganz unten auf dem Swatch) ist schimmernd und enthält zusätzlich feinen Glitzerpartikel. Vor dem Pearly Rose habe ich mich etwas gefürchtet, denn rosa Lidschatten sieht an meinen Augen meist nicht vorteilhaft aus – dank des stark schimmernden Finishes tritt das Rosé jedoch nicht in den Vordergrund. Die Kombination wird mit einem mattem Braun abgeschlossen, das nur ganz leicht rotstichig ist.

Die Textur der Lidschatten hat mir etwas Mühe gemacht: Insbesondere die rosa Nuance neigt zum Bröseln, das Braun könnte etwas kräftiger pigmentiert und besser zu kontrollieren sein. Sparkling Nude eignet sich sehr schön als Highlighter unter dem Brauenbogen.

Die Farben wirken beim Auftrag recht kräftig, aber sie verblassen schon nach einer halben Stunde etwas. Interessanterweise bleiben sie in diesem Stadium dann recht gut haften. Dieser „Soft-Effekt“ sorgt dafür, dass das Augenmakeup in jeden Alltag passen dürfte. In Kombination mit einem schwarzen Kajal kann der Look intensiviert werden. Übrigens duften die Lidschatten leicht nach Rose.

Die Inhaltsstoffe habe ich der Homepage von Dr. Hauschka entnommen. Die von Natrue zertifizierten Lidschatten basieren auf Talkum und Mica:

Talc, Mica, Magnesium Stearate, Caprylic/Capric Triglyceride, Silk (Serica) Powder, Diatomaceous Earth (Solum Diatomeae), Silica, Anthyllis Vulneraria Extract, Hamamelis Virginiana (Witch Hazel) Bark/Leaf Extract, Camellia Sinensis Leaf Extract, Fragrance (Parfum), Citronellol*, Geraniol*, Linalool*, Citral*, Eugenol*. May contain (+/-) Carmine (CI 75470), Iron Oxides (CI 77491, CI 77492, CI 77499), Titanium Dioxide (CI 77891). *component of natural essential oils

Das Eyeshadow Trio enthält 3 x 1,8 gr und kostet 23,50 EUR.

Volume-Mascara-Black

Sehr neugierig war ich auf die neue Mascara Volume black, deren Flakon passend zum Look der LE in rosagoldener Farbe beschriftet ist. Die Wimperntusche wurde mit einem neuen Bürstchen ausgestattet, die Rezeptur der Tusche entspricht der der Volume Mascara aus dem Standard-Sortiment.

mascara-buerstchen

Das neue Bürstchen ist voluminös, läuft nach vorne hin spitz zu und ist rundherum mit Borsten ausgestattet.

vergleich-buerstchen

Da ich die „alte“ Volumen-Mascara von Dr. Hauschka noch zu Hause hatte, konnte ich die beiden Bürstchen miteinander vergleichen: Das Bürstchen der Wimperntusche aus dem Standard-Sortiment ist deutlich schmaler als das der neuen Mascara.

Natürlich habe ich die Gelegenheit genutzt und getestet, wie sich allein die Veränderung eines Bürstchens in der Wirkung der Tusche niederschlägt: Die neue Mascara bringt deutlich mehr Volumen und betont die Wimpern stärker, der Look fällt weniger zart aus.

swatch-mascara

Für das Foto habe ich zwei bis drei Schichten der neuen Mascara Volume black übereinander aufgetragen (was schon fast eine Schicht zu viel war). Das gebotene Volumen finde ich in Ordnung, Schwung oder Verlängerung kann ich nicht unbedingt feststellen.

Die von Natrue zertifizierten Inhaltsstoffe basieren auf Wasser, einem Auszug aus Quittensamen, Alkohol und Rohrzucker:

Water (Aqua), Pyrus Cydonia Seed Extract, Alcohol, Sugar Cane (Saccharum Officinarum) Extract, Sorbitol, Ricinus Communis (Castor) Seed Oil, Acacia Senegal Gum, Cetearyl Alcohol, Beeswax (Cera Alba), Camellia Sinensis Leaf Extract, Melia Azadirachta Leaf Extract, Euphorbia Cerifera (Candelilla) Wax, Lysolecithin, Euphrasia Officinalis Extract, Silk (Serica) Powder, Hydrogenated Jojoba Oil, Hectorite, Rosa Damascena Flower Wax, Rosa Damascena Flower Oil, Fragrance (Parfum), Citronellol*, Geraniol*, Linalool*, Silica, Iron Oxides (CI 77499), Titanium Dioxide (CI 77891), Ultramarines (CI 77007). *component of natural essential oils

Die Mascara Volume black enthält 10 ml und kostet 17,50 EUR.

Erhältlich sind die limitierten Produkte der LE Dear Eyes… von Dr. Hauschka ab Mitte Februar (so die offizielle Angabe) in Bioläden, einigen Kaufhäusern sowie Apotheken und ausgewählten Douglas-Filialen. Online ist die Kollektion ebenfalls zu kaufen.

Weitere Eindrücke zur LE habe ich bei My Beauty Blog und Beauté Plantureuse gefunden, Pura Liv bespricht das Eyeshadow Trio, von den Alabasternädchen kommt sicher auch noch ein Beitrag.

Mein Fazit: Ich finde die Zusammenstellung der Limited Edition Dear Eyes… gelungen, die goldrosé Verpackung gefällt mir sehr. Die Mascara mit dem neuen Bürstchen ist eine deutliche Verbesserung zur Volume Mascara aus dem Standard-Sortiment (es gibt aber weiter Luft nach oben 😉 ). Frühlingshafte Farben bietet das Eyeshadow Trio, das für alltägliche, eher zarte Looks geeignet ist. Der Kajal ist weich und cremig – ich sehe schon, ich werde ihn noch haben müssen. Dear Eyes… macht definitiv Lust auf Frühling!

Habt ihr die neue Limited Edition Dear Eyes schon gesehen? Welche Stücke gefallen euch?

Auch interessant:

Käufe in New York 4: Dekorative (konventionelle) Kosmetik
Beauty-Notizen 4.12.2015
Gelmasken für Sommertage von Living Nature und Annemarie Börlind

56 thoughts on “Dr. Hauschka: Limited Edition Dear Eyes…
  • Beautybaerchi sagt:

    Ohh die LE selbst habe ich noch nicht gesehen, aber das Lidschattentrio macht mich ja doch ziemlich an … Eigentlich war mein Ziel ja, meine Schminksammlung ein bisschen zu verkleinern, aber ob ich das einhalten kann, wenn ich mir das hier so ansehe, weiß ich noch nicht 😉

    • beautyjagd sagt:

      Du kannst die Palette ja einfach mal in einem Laden testen und gucken, ob dir die Lidschatten/Textur zusagen 🙂

      • Beautybaerchi sagt:

        Das werde ich wohl tun und ich befürchte wenn mir das gefällt muss sie mit 😀

      • beautyjagd sagt:

        Dann wünsche ich dir viel Spaß beim Entdecken, ich sehe mir schon den Aufsteller der LE gern an 🙂

  • soBobbly sagt:

    Oh wow!
    Die Palette muss ich haben! Perfekt für den Alltag! So was habe ich gesucht!
    Danke fürs Vorstellen! 🙂

    • soBobbly sagt:

      Weißt du, in welchem Zeitraum man sie kaufen kann?
      Die LEs von Hauschka werden immer „nachgefüllt“, oder?

      • beautyjagd sagt:

        Ja, die LEs werden (zumindest eine Zeit lang) immer wieder nachgefüllt. Die nächste LE gibt es im August, bis dahin ist also noch etwas Zeit – genau das schätze ich auch an Dr. Hauschka.

      • Wir stehen ja noch ganz am Anfang. Offiziell ist die LE noch gar nicht verfügbar. Stichtag ist der 15. Februar. 😉

        Normalerweise bekommen die Händler die Ware noch mindestens drei Monate lang ohne Probleme. Wir gehen im Zweifel noch über den Großhändler, der oft noch länger Ware liefern kann.

        Problematisch wird es bei „zu beliebten“ Produkten. So konnte Hauschka den Illuminating Powder aus der Slow Mood LE schon recht früh nicht mehr liefern. Man wurde dann auf das Gesamtdisplay verwiesen. Das ist aber sinnlos, wenn man dann von anderen Produkten zu viel hat.

        Meine Vermutung: von dem Trio wurden sicher ausreichende Mengen produziert und es wird trotz sehr hoher Nachfrage recht lange verfügbar sein. Das ist aber reine Spekulation!

        Liebe Grüße aus Mainz
        Die Naturdrogerie

      • soBobbly sagt:

        Vielen Dank!
        Ich werde später mal ins Naturkaufhaus schauen. Vielleicht steht die neue LE dort ja auch schon, ich habe nämlich noch einen 10%-Gutschein. 😉

      • soBobbly sagt:

        Sorry fürs Zuspammen. 😉
        Ich wollte nur kurz erwähnen, dass ich die Palette bekommen habe und jetzt ganz glücklich bin! 🙂

      • beautyjagd sagt:

        Juhu, das ist toll, ich freue mich mit 🙂

  • ania sagt:

    auch ich finde das gesamte Konzept der Kollektion sehr gelungen. Da ich aber schon zig Lidschatten besitze werde ich wohl stark bleiben.

  • War ja klar, dass Du bei den Produkten schwach wirst. 😀

    Ich muss sagen, dass ich mir anfänglich Sorgen gemacht habe, weil rosa Lidschatten sonst so eine „Problemzone“ ist. Aber die Farbkünstler bei Hauschka haben es geschafft und einen sehr ausgewogenen Farbton entwickelt. Zusammen mit den beiden anderen Farben ist das sehr harmonisch und für viele Augenfarben geeignet.

    Die fantastisch-schöne Verpackung tut das Übrige. „Schmuckstück“ trifft es ganz genau.

    Bei der Mascara sind wir auf einer Wellenlänge. Verglichen mit der „normalen“ Volume Mascara ist das ein großer Schritt nach vorn. An die Marie W. Wimperntusche kommt sie aber nicht ran. (Ja, das ist mein neuer Liebling. Kawumm-Wimpern aus der Flasche. 🙂 )

    Die Pinsel sind überaus ordentlich verarbeitet und werden sehr lange halten. Sie sind also das Geld wert. Vegane Pinsel wären natürlich einigen Kundinnen lieber gewesen. Aber es gibt ja Alternativen.

    Der neue Kajal geht fast etwas unter in den Neuerungen. Er ist aber meiner Meinung nach ein guter Kandidat um in das Standardsortiment zu kommen. Etwas bessere Farbabgabe und natürlich das Schwämmchen auf der Rückseite. So können von mir aus alle Kajalstifte angepasst werden. Und gerne mit mehr Farben!

    So oder so: diese LE ist jetzt schon ein Knaller; und das vor offiziellem Verkaufsstart. Viele unserer Kundinnen halten die neuen Produkte ja schon in den Händen. Ich denke mal dort kommen die Sachen ebenso gut an. 🙂

    Viele liebe Grüße aus Mainz
    Die Naturdrogerie

    • beautyjagd sagt:

      Ohne den Kajal am Auge getestet zu haben, würde ich auch sagen, dass ich ihn mir in mehr Farben im Standard-Sortiment wünsche. Und dazu noch gute Pinsel mit synthetischen Haaren. Übrigens liegt mein Schmuckstück neben mir auf dem Schreibtisch und erfreut mich 🙂
      Liebe Grüße

  • Habe ja schon überlegt, das Trio zu holen. Alleine die Verpackung! Aber eigentlich habe ich genügend Paletten, wo sich ähnliche Farben finden lassen, zumal die Pigmentierung nicht ganz super ist. Vermutlich dann doch nicht. Hübsch ist es aber allemal!

    • beautyjagd sagt:

      Ich hätte mir die Pigmentierung vor allem des Brauntons noch besser gewünscht, weil Dr Hauschka das ja auch kann – in anderen Paletten ging das. Aber ich konnte trotzdem nicht ohne das Trio aus dem Laden gehen 🙂 .

  • Birgit sagt:

    Das Design der Palette gefällt mir auch gut, aber rosa ist definitiv nichts für mich. Aber der Kajal, den werde ich natürlich kaufen. Schade, dass es nur einen gibt.
    Ps: Sag mal Julie, mir ist aufgefallen, dass die Nutzernamen auch doppelt vergeben werden können. Gibt es keine Prüfung auf Doppelung? War ganz verblüfft etwas von einer Namensschwester zu lesen.
    Wundervolle Tage auf der Vivaness wünsche ich dir.

    • beautyjagd sagt:

      Das war klar, dass du als Kajal-Spezialistin den Kajalstift kaufen wirst 🙂 .
      Und wegen des Namens: Die Prüfung auf Doppelung erfolgt bei meiner Software durch die Email-Adresse, nicht den Namen. Vielleicht gibst Du dir einen Namenszusatz – für die anderen Leser ist es dann einfacher, dich außer an dem „Bildchen“ neben deinem Namen zu erkennen (ich sehe es ja intern hier im Backend an deiner Emailadresse).

      • Birgit sagt:

        Ach so, tja mal sehen, ob die andere Birgit noch öfter mitschreiben wird.

      • beautyjagd sagt:

        Ja genau, mal gucken, dann kannst du immer noch überlegen. ob Du deinen Namen „spezieller machst“ 🙂

      • Kathrin sagt:

        Wie kriege ich denn so ein schönes Bildchen neben den Namen gebastelt?

      • beautyjagd sagt:

        Das kann man sich bei Gravatar https://de.gravatar.com/ zulegen, bei Kommentaren auf Blogs wird bei Eingabe der Email-Adresse dann das Bildchen eingefügt. Ich finde es sehr praktisch, weil man sich optisch besser voneinander unterscheiden kann.
        @Birgit: Das wäre dann vielleicht auch eine Möglichkeit für Dich zur Unterscheidung von anderen Kommentatorinnen?

    • Birgit (near Nuremberg) sagt:

      Das war bestimmt ich. 🙂
      Habe inzwischen „near Nuremberg“ dazugenommen, um Verwechslungen zu vermeiden.

      • beautyjagd sagt:

        Es gab am Freitag noch eine Birgit, die kommentiert hat! Du hast dir ja schon einen schönen Namenszusatz gegeben 🙂

  • Jana sagt:

    Hach, darauf habe ich gewartet! Ich bin mit mir selber uneins – einerseits will ich die Palette, weil sie einfach zu goldig ist und die Farben auf den ersten Blick echt toll aussehen. Andererseits habe ich jetzt schon einigen Stellen gelesen, dass der Anwendungskomfort eben nicht allzu dolle ist. Ist es das wert? Ich überlege noch. Den Kajal kaufe ich höchstwahrscheinlich, weil ich endlich was biomäßiges für die Wasserlinie möchte, das nicht verschmiert (wie der schwarze Lakshmi, geht gar nicht).
    Die Mascara reizt mich auch, sehr sogar, aber kann sie die Honeybee toppen in Sachen Haltbarkeit und Schwung? Fragen über Fragen, am Ende muss ichs ja doch einfach mal ausprobieren 😀

    • beautyjagd sagt:

      Mhh, schwierige Fragen! Also… meine Meinung ist die: Wenn ich die superschöne Verpackung, die gelungene Zusammenstellung der LE und meine emotionale Bindung an Dr Hauschka weglasse, dann musst du das Trio nicht kaufen, denn du bist ja schon gut mit Lidschatten ausgestattet. Ha, ob dir das jetzt was hilft 😉 ?! Übrigens denke ich, dass der Kajal auf der Wasserlinie auch schmieren wird, denn er ist wirklich weich und cremig. Aber das ist nur meine Vermutung. Und die Mascara von Honeybee ist für mich ähnlich im Effekt wie die neue Mascara von Dr. Hauschka – zumindest auf meinen Wimpern (und die sind ja sehr individuell, also schwieriger halbwegs objektiv zu beurteilen).

      • Jana sagt:

        Hah, du sagst es! Ich kann natürlich meine Liebe für Dr.Hauschka Produkte auch nicht einfach so ausblenden! Also ich habe ja die Stone Colors Palette, alles Schach matte Farben. Von daher wäre diese jetzt eine nette Ergänzung. Und ja, ich sammel auch gerne ausgesuchte Stücke von meiner Lieblingsmarke. Also ich schwirr die Tage mal zu meinem Bioladen um die Ecke.

        Hab grade meinen Bruder im Fernsehen auf einem Karnevalswagen gesehen (hab nur wegen ihm eingeschaltet) und zur Feier des Tages mal eben bunten, glitzernden Konfettilack auflackiert. Ich hasse Karneval! Ich hab echt nen Schaden 😀 😀 😀 Aber gut, manchmal müssen so bekloppte Spontanaktionen sein 😉

  • Fayet sagt:

    Ich wäre auch so ein Kandidat für die Palette.. zumal meine letzte Alltags-Palette (Natural Eyes aus einem Uralt-Sortiment von Alverde) gerade deutlich dem Ende zugeht und ich für Reisen gerne eine kleine Palette mit wenigen, alltagstauglichen Farben habe. Aber das wird definitiv eine harte Testphase am Tester voraussetzen – die Reviews waren bis jetzt ja eher mäßig. Aber schön sieht sie ja eben schon aus..

    • beautyjagd sagt:

      Genau, an Reisen und Minimalgepäck denke ich bei Paletten auch immer. Zwei bis drei Lidschattenfarben reichen mir locker aus. und wenn dann die Palette auch noch so hübsch ist *seufz*. Viel Spaß beim Austesten!!

  • Silke sagt:

    Ich habe bis jetzt noch nie dekorative Kosmetik von Dr. Hauschka gekauft. Ich kenne bisher nur einiges an Pflegeprodukten. Wenn ich mir die Palette so anschaue… nein… die zwei hellen Farben finde ich ganz nett, das Braun gefällt mir (zumindest auf den Bildern) nicht. Die Aufmachung hingegen finde ich ebenfalls sehr hübsch. Ich finde aber die Verpackungen von Dr. Hauschka eh meist recht ansprechend. Nicht zu viel, nicht zu wenig, meist irgendwie seriös. Nö, da bleibe ich doch lieber bei meinem heißgeliebten Hiro Lidschatten 🙂 obwohl Hiro noch ein paar matte Farben anbieten müsste und ebenfalls Paletten in gepresster Form… Wenn meine beiden letzten Mascaras aufgebraucht sind, werde ich mich das erste Mal an NK- Mascara ranwagen (Bare Minerals nehme ich zur Zeit, aber ich glaube die Mascara ist keine NK) mal sehen welche es wird… Vielleicht versuche ich dann mal Dr. Hauschka, sofern sie dunkelbraune Mascara haben. Dann verwende ich nur noch Nagellack und Haarspray dauerhaft welches nicht NK ist…

    • beautyjagd sagt:

      In der Mascara von Bare Minerals sind leider einige Stoffe enthalten, die nicht für NK geeignet sind. Eine gute NK-Wimperntusche ist nicht einfach zu finden, deswegen stelle ich hier auch regelmäßig welche vor. Die Volumen-Mascara und die normal Mascara von dr. Hauschka gibt es auch in Braun, aber leider (noch) nicht diese neue Volumen-Mascara. Und ja, gepresste Lidschatten von Hiro, da hätte ich auch nichts dagegen 🙂

      • Kleine Korrektur: die normale Mascara von Hauschka ist auch in Braun erhältlich; die Volume Mascara nicht (Aubergine und grau gibt es – neben schwarz).

        Ansonsten gibt es noch braune Mascara von Living Nature, Marie W. und Zuii. Es gibt also durchaus Auswahl bei NK-Mascara. 🙂

        Viele Grüße aus Mainz
        Die Naturdrogerie

      • beautyjagd sagt:

        Ah ja, richtig! Danke für die zusätzlichen Infos 🙂

  • Amélie sagt:

    Ich bin auch ganz verliebt in die LE, schminke mittlerweile fast täglich damit. Aber allein die Verpackung ist ein Highlight.
    Ganz tolle Swatches hast du gemacht, mir ist das irgendwie nicht gelungen die Schönheit der Farben einzufangen.

    • beautyjagd sagt:

      Danke schön 🙂 Ich bemühe mich immer sehr, möglichst gute und realistische Swatches zu machen – aber was dann der einzelne Bidlschirm draus macht, ist auch wieder so eine Sache… Bin mir sicher, dass ich in den nächsten Tagen auch oft zu dem Trio greifen werde.

  • Hm, eigentlich hatte ich ja das Trio ins Auge gefasst, aber irgendwie schreckt es mich jetzt etwas ab, dass sie zum Teil zum Krümeln neigen und verblassen.
    Ansehen werde ich es mir aber in jedem Fall und den Kajal werde ich auch begucken 🙂

    Liebe Grüße…

    • beautyjagd sagt:

      ja, am besten ansehen und mit den eigenen Ansprüchen abgleichen 🙂 Erstaunlich finde ich, dass die Farbe nach diesem Verblassen dann recht gut hält, seltsam…

  • YeZminda sagt:

    so schade dass Carmin enthalten ist. Das Trio wäre sonst gekauft worden. Aber auf den Kajal hast Du mich nun neugierig gemacht. Ich werd Ihn mir mal anschauen gehen.

    • beautyjagd sagt:

      Leider ist die Palette nichts für Veganer, Seide ist ja auch noch enthalten – aber der Kajal kommt ohne tierische Stoffe aus (soweit ich das überblickt habe).

  • Sun sagt:

    Hey Julie,

    ich habe die LE am Freitag auch schon in meiner Naturkosmetikdrogerie entdeckt und die Mascara gekauft. Für mich hat sie sich schon zur Lieblingswimperntusche entwickelt. Ich trage zwei Schichten auf und finde vor allem das Volumen beachtlich. Die Verlängerung empfinde ich auch als eher durchschnittlich, was aufgrund meiner recht langen Wimpern für mich nicht weiter dramatisch ist.
    Bei der Palette musste ich mich arg zusammenreißen…sie ist sooooo hübsch, aber so die Farben treffen einfach nicht so ganz meinen Geschmack und daher habe ich sie dann doch erst einmal stehen lassen.

    Liebe Grüße
    °Sun

    • beautyjagd sagt:

      Oh super, du hast die LE auch schon gefunden! Und neue NK-Lieblingswimperntusche, das klingt sehr gut – bestimmt werde ich sie auf der Vivaness mal auf deinen Wimpern begutachten können 🙂
      Liebe Grüße

  • Daniela aus Berlin sagt:

    Werte Julie, ich habe schon länger nicht mehr kommentiert. – war aber sehr begeistert von Deinen vielen tollen Beiträgen in letzter Zeit- herzlichen Dank!

    Dank der superschnellen und tollen Naturdrogerie aus Mainz habe ich meine Lidschatten-Palette schon samstags bewundern und ausprobieren können. Außerdem habe ich mir den Kajal gegönnt. Die Palette ist echt ein Blickfang und ich bin auch ein Fan vom Duft der Lidschatten. Die Textur finde ich samtig, neigt aber wie Du schon schriebst zum Bröckeln und trägt sich schnell ab. Vor dem Rosa hatte ich keine „Angst“- finde das passt gut zu grünen Augen. Das „Verwaschen“ der Farben kann ich bestätigen – ist daher wirklich ein softer Look. Der Kajal ist super und hat heute bei mir einen 12 Stunden-Arbeitstag überstanden – sogar die gezeichneten „Wings“ sind noch da. Die softe Textur ist sehr anwenderfreundlich. Leider habe ich heute Abend ziemlich rote Augen- habe den Verdacht, da ist etwas viel vom Lidschatten iin die Augen gebröselt beim Auftragen und dann unter die Linsen geraten. Ich werde das diese Woche weiter testen.

    • beautyjagd sagt:

      Danke fürs Teilen deiner Erfahrungen mit der Lidschatten-Palette und mit dem Kajal! Sehr verführerisch, dass er einen ganzen Tag übersteht… 🙂 Hoffentlich schaffst Du das Auftragen des Lidschattens so, dass nichts mehr in deine Augen/Linsen bröselt.
      Und danke für das nette Feedback zu meinen letzten Beiträgen, das freut mich sehr 🙂

      • Daniela aus Berlin sagt:

        Nachtrag: feucht aufgetragen sind die Farben wesentlich Kontaktlinsen und Augen freundlicher! Außerdem sind die Farben so intensiver- insbesondere pearly rose gefällt mir feucht aufgetragen besser. Zum Anfeuchten nehme ich MG-Rosen-Hydrolat.

      • beautyjagd sagt:

        Dann werde ich das auch mal probieren 🙂 ! Danke für den Tipp!

  • anajana sagt:

    Ich werde mir sowohl die Palette als auch Wimperntusche und Kajal zulegen. Ich mag dieses roségold und ich mag den Schimmer. Ich habe ja auch die Stone Colors-Palette, ich benutze sie auch, aber eigentlich mag ich so megamatte Lidschatten nicht besonders. Ein leichter Perlmuttschimmer gefällt mir an mir besser.

    Das Bürstchen der Wimperntusche hat ja sehr große Ähnllichkeit zu meiner geliebten Diorshow Mascara. Wäre genial, wenn sie Hauschka Mascara ihr den Rang ablaufen könnte. Ich bin mal guter Dinge. 🙂

    Ich war jetzt 2 Wochen nicht online, freu mich diebisch, dass ich jetzt soviel bei dir nachlesen kann. 😀

    • beautyjagd sagt:

      Bei mir geht es immer in Wellen mit matten und schimmernden Farben: eine Weile mochte ich nur matt, seit einigen Monaten gefällt mir Schimmer auch wieder gut 🙂 . Viel spaß beim Nachlesen der Posts !

  • Cessna sagt:

    Die neue LE von dr. Hauschka finde ich super und habe mir heute den „Eye Definer Brush“ gegönnt. Ich finde den Pinsel super zum auftragen von Lidschatten. Der andere Pinsel ist mir etwas zu dick/unpräzise zum auftragen von Lidschatten.
    Leider war das Lidschatten-Trio bereits vergriffen… hätte ich auch gerne gekauft, obwohl ich noch nicht ganz sicher bin, ob rosa so eine glückliche Farbe ist für die Augen?!

    • beautyjagd sagt:

      Echt, schon ausverkauft? Glücklicherweise wird bestimmt für Nachschub gesorgt, dann kannst du noch überlegen.
      Und bei den Pinseln gings mir wie dir: die Blender Brush ist mir zu dick, damit kann ich nicht kontrolliert genug arbeiten.

      • Ja, Nachschub gibt es aktuell noch reichlich. Zwischendurch ist bei uns immer mal etwas vergriffen (sprich ausverkauft), aber wir haben heute die x-te Lieferung bekommen (und tatsächlich noch was auf Lager 🙂 ).

        Man muss also keine Panik schieben: Hauschka hat anscheinend genügend produziert. Wie lange die Bestände allerdings angesichts der sehr hohen Nachfrage ausreichen, vermag ich nicht zu sagen.

        Das Rosa hat mich persönlich auch überrascht. Es ist eine überaus dezente Farbe, die meiner Meinung nach sehr viele tragen können; und ich bin wirklich ein Rosa-Lidschatten-Skeptiker. 😉

        Viele Grüße aus Mainz
        Die Naturdrogerie

  • Cessna sagt:

    Okay, ihr habt mich überzeugt mit dem rosa Lidschatten. Ich werde mir die Palette bestellen!

  • […] Als Highlighter verwendete er den hellsten Ton Sparkling Nude aus dem neuen Eyeshadow Trio der Limited Edition Dear Eyes…, den er knapp oberhalb der Wangenknochen und unter dem Augenbrauenbogen […]

  • Sunnivah sagt:

    Hey, ich hab (nachdem ich mir bei dir die Sachen angekuckt hab) jetzt auch die Mascara zugelegt: ich finde sie echt besser als die alte Variante 🙂
    Auf meinen Fotos sieht man das aber irgendwie nicht so gut….
    Um die Lidschatten bin ich rumgeschlichen, aber das Rosa und Braun waren echt zu warm für mich (ich hab solche, die ich nie nutze!)… dabei war der helle Ton sooo schick!

    LG!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

CommentLuv badge