International, Körperpflege, Naturkosmetik

Aamumaa: Auf der Fährte eines Braunbärwelpens

aamumaa

In diesem Post möchte ich eine tolle Entdeckung vorstellen, die ich auf der Vivaness gemacht habe. Jedoch nicht am Stand einer Firma, sondern beim Kaffeetrinken in der Vivaness Oase.

Solche Überraschungen liebe ich: Da werden mir ein paar Produkte von mir unbekannten internationalen Marken gezeigt, und schon beim ersten fange ich an zu juchzen – das hatte ich nicht erwartet. Deswegen kann ich mich jetzt auch nicht mehr zurückhalten und werde meine Begeisterung mit euch teilen.

In der wunderschön gestalteten Pappschachtel (Foto oben) befindet sich ein rundes Seifenstück, auf dem der Fußabdruck eines Braunbärwelpens zu sehen ist.

faehrte

Für mich das Tüpfelchen auf dem i (lacht ruhig über meine Duftvorlieben 😉 ): Die Seife duftet schön waldig nach Fichte und Wacholder.

Aamumaa heißt die kleine finnische Firma, von der die Seife stammt. Auch andere Tierarten wurden mit einer eigenen Seife bedacht: Was haltet ihr z.B. von einer Seife mit dem Fußabdruck eines Braunbrustigels, Singschwans oder Vielfraß‘, die nach Moltebeere und Wacholder oder nach Lavendel und Zitrone duften?

Schon der Name der Firma macht mir Lust, einmal nach Finnland zu reisen und die dortige Landschaft und Tierwelt zu erkunden: Aamumaa kann man mit „Land der ewigen Morgendämmerung“ übersetzen.

Die Inhaltsstoffe der Seife stammen überwiegend aus Bioanbau (Olivenöl, Sheabutter) und enthalten zudem kein Palmöl:

inhaltsstoffe

Tja, was soll ich sagen? Ich muss mehr von diesen wunderbaren Produkten haben, Hilfe! Kerzen gibt es auch noch bei Aamumaa…

Kaufen kann man die Seifen von Aamumaa in Deutschland noch nicht, aber es dauert nicht mehr lange: Am Horizont zeichnet sich ein neuer Shop mit interessanten Naturkosmetik-Produkten ab, die es in Deutschland noch nicht gibt und von denen ich in den meisten Fällen auch noch nie etwas gehört hatte – was etwas heißt 😉 . Deswegen freue ich mich, davon bereits erfahren zu haben. Die Seife bekam ich netterweise geschenkt.

Ich hoffe, diese kleine Vorschau hat euch Spaß gemacht! Für mich gibt es doch nichts Schöneres, als internationale Naturkosmetik zu entdecken.

Welches Tier bevorzugt ihr? Und spricht euch das Konzept auch so an wie mich?

Auch interessant:

Die City Pharma in der Rue du Four
Mein Makeup-Täschchen (27): Petra
Beauty-Notizen 19.2.2016

44 thoughts on “Aamumaa: Auf der Fährte eines Braunbärwelpens
  • Jessica sagt:

    Was für eine hübsche Idee! Schön als Geschenk, für sich selbst und für andere 🙂 Ich liebe ja so kleine individuelle Sachen, über die man sich jeden Tag freuen kann. Und ohne Palmöl ist sowieso klasse!!! Wenn ich wählen könnte, hätte ich gerne eine Seife mit Katzenpfotenabdruck, also Wildkatze oder Luchs oder so.
    Liebe Grüße!

  • anajana sagt:

    Oh wie toll! Ich würd gern alle Seifen mal sehen und mal anschnuppern. Finde die Bärentatze schon schön (und ich mag das Wort „Tatze“) und ansonsten passt vermutlich der Vielfraß am besten zu mir. 😉
    Bin schon ungeheuer gespannt auf diesen neuen Shop und deren Produkte.

    • beautyjagd sagt:

      Ha, der Vielfraß passt auch zu mir 😉 Sehr hübsch finde ich auch die Idee mit einer kleinen Waldelfe (zusammen mit einem Luchswelpen).

  • Anne Schaaf sagt:

    Ach herrje, wie konnte mir das entgehen, die sind ja allerliebst. Aber nirgendwo findet sich eine Grammangabe? Die sehen sehr nach 50 g aus, dafür wären sie allerdings doch einen Ticken zu teuer. Oder sind es doch 100 g?

    • beautyjagd sagt:

      Du bist eine Kennerin, sind 50 gr (steht auch unter der INCI-Deklaration 🙂 ).
      Und Du konntest die Seife nicht auf der Vivaness finden, nur mir wurde sie ja auch „inoffziell“ vorgestellt – und ich konnte mich jetzt eben vor Begeisterung nicht mehr zurückhalten, sie hier zu zeigen.

  • Anne sagt:

    Dane für diese nette Entdeckung! Ich liebe Seifen, ich würde die gerne ausprobieren!

  • Sun sagt:

    Hey Julie,

    meine Begeisterung über das hübsche palmölfreie Stück habe ich ja zur Messe bereits zum Ausdruck gebracht 😀 Die Kerzen scheinen aus Sojawachs zu sein – auch toll! Und auf den Shop bin ich natürlich auch schon total gespannt!

    Liebe Grüße
    °Sun

  • Jana sagt:

    Oh Gott ist die NIEEEDLICH! Auf sowas fahre ich ja total ab – außergewöhnliche Idee, Waldduft, schnuckeliges Tätzchen, gute Inhaltsstoffe. Warten wir mal das Preisschild ab 😉 Wann soll der Shop kommen?

    • beautyjagd sagt:

      Ich glaube, die Seifen kosten so ungefähr 12-13 EUR (aber nagel mich nicht drauf fest). Der Shop soll Ende März, Anfang April kommen.

  • Johanna sagt:

    Ohne Palmöl, mit Waldduft und dann auch noch Spuren lesen im Bad, das begeistert mich grad auch total! Sie sind schon recht teuer, aber sollte es mal einen Shop geben, in dem man die Sachen nach Deutschland bestellen kann, werde ich mich wohl trotzdem kaum zurückhalten können. In mir wird die Tierfreundin und Lateinstudentin angesprochen (auf der Homepage stehen die Tiernamen nochmal auf Latein dahinter, ist das nicht toll? Man lernt sogar noch was dabei 🙂

    • beautyjagd sagt:

      Ja, günstig sind die Sachen nicht – aber wie sagte die Inhaberin so schön: Aus Finnland kommt nichts Billiges. Der Shop sitzt dann in Deutschland, das Bestellen dürfte also gut funktionieren. Ich finds auch toll, dass man mittels der Seife Tiere aus dem Norden kennenlernt 🙂 .

  • Berit sagt:

    Wow, die gefällt mir ja mal ausgesprochen gut. Tolles, stimmiges Design und die Inhaltsstoffe sind ja auch klasse – bei solchen Teilchen leg ich gerne etwas mehr Geld auf den Tisch. Besonders wenn es solche Sachen mit „waldigem“ Touch sind und so einer Mischung aus nostalgisch-modernem „grünem“ Design, davon krieg ich nie über 🙂 Bin eben ein totaler Wald-Fan 😀 Spontan würde ich der Fährte des Wolfes folgen wollen, aber die Flughörnchen und die Füchse auf ihrer Seite leckern mich auch an 😉 Sagst Du Bescheid, wenn Du mehr über diesen neuen Shop in Deutschland (wird es ein Online-Shop?) weißt, eine (oder auch mehr…) dieser Wald-Seifen würde ich nämlich unheimlich gerne in meinen Besitz bringen. 🙂

  • Berit sagt:

    P.S. Ich muss mich korrigieren – die Seife aus der die Robbe auftaucht, die ist ja total klasse!! Ich folge der Fährte der Ringelrobbe, jawohl, der will ich nachtauchen! 🙂

    • beautyjagd sagt:

      Die Robbe gefällt mir auch 🙂 Das Design ist toll, irgendwie haben die Nordeuropäer das wirklich drauf!
      Ja, ich geb Bescheid, wenn der Shop kommt (ist ein Online-Shop).

  • Fayet sagt:

    Hat da jemand „Lavendel und Zitrone“ gesagt? Da wäre ich ja mal dabei. Ich bin gespannt auf den Vertrieb, und natürlich den dazugehörigen Shop.. Du machst uns ja alle ganz neugierig! 🙂

    • beautyjagd sagt:

      Mir gefallen auch noch die Duftbeschreibungen Preiselbeere&Rosmarin oder Wald &Kräuter, und noch ein paar mehr… Auf den fertigen Shop bin ich auch gespannt, hab ja nur einen kleinen Einblick bekommen 🙂

  • Anja sagt:

    Das ist ja wirklich eine originelle Idee und auch die Inhaltsstoffe sind ansprechend.

    Ich hätte gern eine Seife zarten Vogelfußspuren und einer Duftbrise vom See 🙂

  • Silke sagt:

    Oh mein Gott! Da bekomme ich als Seifenfan fast Schnappatmung……… wie süß sind denn bitte die????????? Zugegeben, sind schon teuer… aber das ist ja nichts, was man wirklich jeden Tag kauft.Du MUST SOFORT BERICHTEN wenn es die in Deutschland zu kaufen gibt. Ich mag am liebsten den Bär und den Wolf. Die Duftrichtung Wacholder /Fichte ist schon richtig… Ich verwende derzeit täglich die Himalaya Seifen für`s Gesicht, bin hochzufrieden! Aber zwischendurch mal sowas…. ach, toll!!!!! Bin gerade neidisch auf Dich, Du Glückspilz!! Im übrigen bin ich gerade selbst peinlich berührt, wusst nicht was Vielfraß auf Englisch heißt, und ich bin ein X-Man Fan.. hmmm

    • beautyjagd sagt:

      Ah, den Zusammenhang mit Wolverine und X-Man hatte ich noch nicht hergestellt 😉 !
      Mir gings wie Dir, ich war entzückt, als ich die Seife in der Hand hatte. Ich konnte es gar nicht mehr aushalten, darüber auf dem Blog zu schreiben, obwohl das ja etwas sinnlos ist, weil es die Seife ja noch nicht zu kaufen gibt. Aber es dauert hoffentlich gar nicht mehr so lange, ich werde dann Bescheid geben.

  • Waldfee sagt:

    Luchs und Elfe sind auch entzückend. Hach, ich kann mich kaum beherrschen.

  • Anne Schaaf sagt:

    Ich überlege auch, sie ins Sortiment aufzunehmen. Ich habe mal eine Anfrage gestellt, wenn die Konditionen stimmen, kann man sie bald auch bei mir kaufen. 😉
    Die ist sooo genial!

  • Birgit sagt:

    Nein, was sind die süß. Wo ich doch schon keine Pfötchenseife von Lush mehr bekommen habe, kann ich als bekennender Seifenfan bestimmt nicht widerstehen, wenn es sie irgendwo zu kaufen gibt. Die Luxe und der Bär gefallen mir, die Elfe mit Lux und die Robbe sind allerliebst. Vielleicht werden sie bei uns etwas billiger wegen der etwas geringeren MwSt. Ich weiß gar nicht, ob ich sowas Schönes überhaupt anwaschen könnte.
    Goldesel schüttel dich!

    • Birgit sagt:

      Ach so, die finnische Tierwelt habe ich schon ein paar Mal erkundet. Ich sage nur: Mücken, Mücken und nochmals Mücken.

      • beautyjagd sagt:

        Ah, Du warst schon mal in Finnland! Von den Mücken haben mir auch schon einige Leute erzählt, aber eben auch von der Midsummer Night und dem finnischen Tango 😉 .
        Und ja richtig, von Lush gab es auch mal einen Bade-Ballen mit dem Fußabruck eines Fuchses drauf. Das sah auch toll aus.

  • schleivogel sagt:

    Oh, die sind ja allerliebst! Die würde ich auf der Stelle kaufen, wenn es sie hier in Deutschland gäbe. Ich wünschte mir einen Wolfswelpenabdruck, da mich Wölfe allgemein sehr beeindrucken. Herrlich Seifen-Idee.

    Tja, ich stelle in der letzten Zeit immer öfter fest, dass es im Ausland so wunderbare Naturkosmetik gibt, die man hier nicht kaufen kann, auch nicht in deutschen Onlineshops. Einer neuer Onlineshop, der endlich mal eine andere Auswahl hat, als die „üblichen Verdächtigen“ (wie Lavera, Logona und co.), mit innovativen und hochwertigen Naturkosmetikprodukten (Amazingy ist hier für mich die wunderbare Ausnahme), hätte an mir sicher sofort eine Neukundin gewonnen.

    Auch die Produkte von Anaé (Abschminkhandschuhe und -läppchen) suche ich leider vergeblich im Netz.

    Bleibt allein die Hoffnung, dass sich die Shops endlich mal trauen, auch Produkte ausserhalb des Mainstreams in ihr Sortiment aufzunehmen.

    • Anne Schaaf sagt:

      Mit „trauen“ hat das nichts zu tun. Ich traue mich viel, ich würde viele Sachen sofort in Sortiment nehmen – wenn ich sie denn fände! 😉 Deshalb bin ich persönlich für solche Tipps immer sehr dankbar. Man kann nicht auf jeder Messe sein, die kleinen Firmen haben kein Marketing, um sie zu finden – von daher sind Kundenwünsche das A und O. 🙂

      • beautyjagd sagt:

        Das Entdecken von tollen Sachen von unbekannten Nischenmarken ist ja auch meine Herzensangelegenheit 🙂 .
        Ich glaube übrigens schon auch, dass viele Händler (selbstverständlich nicht alle, wie man auch an dir sieht 😉 ) Befürchtungen haben, eine kleine Marke einzulisten – gerade weil der Markenwert dann noch nicht so hoch ist und die Kunden vielleicht zögerlicher sind.

    • beautyjagd sagt:

      Dann kannst Du dich definitiv schon mal auf den neuen Shop freuen, er wird ein sehr besonderes Konzept haben (soweit ich das bisher beurteilen kann)! Ich bin übrigens auch sehr froh, dass es Amazingy in Deutschland gibt 🙂 , grundsätzlich bin ich immer ja immer für die Stärkung von Nischenmarken zu haben.
      Hoffentlich listet ein Händler die Sachen von Anaé ein, sie waren ja zum ersten Mal auf der Vivaness vertreten.

  • fmi sagt:

    ah, zufällig bin ich nächste Woche in Oslo. Da muss ich mir die Sachen gleich mal ansehen :O

  • Anna-Jaana sagt:

    Ich kann dir nur JOIK http://www.joik.eu/ empfehlen, die Kosmetik ist ganz nett, aber die Kerzen… KERZEN!!! Sie sind einfach toll, ich habe mir von meiner letzten Estland-Reise einen halben Koffer davon mitgebracht 🙂

    • beautyjagd sagt:

      Die Marke Joik „kenne“ (= habe im Internet davon gelesen) ich nur von ihrer Kosmetiklinie. Einige der Produkte würde ich eher als naturnah bezeichnen. Gerade habe ich mir mal die Kerzen angesehen – sind die jetzt nur mit ätherischen oder auch mit synthetischen Düften parfümiert? Ich blicke da noch nicht so ganz durch 😉

  • Soooooooooo süüüüüüüß!

  • Binara sagt:

    Schön 🙂 und mit Waldduft … <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

CommentLuv badge