Dekorative Kosmetik, Drogeriemarkt, Naturkosmetik, Neuheiten

Alverde: Neues Sortiment Frühjahr 2013

alverde-theke

Am Donnerstag habe ich im Drogeriemarkt dm bereits das neue dekorative Sortiment von Alverde entdeckt. Ich hatte richtig Lust darauf, die neuen Produkte auszuprobieren und verbrachte über eine halbe Stunde vor der Theke. Die Verkäuferinnen guckten schon etwas verwundert, schließlich bin ich keine Teenagerin mehr (oder in mancher Hinsicht doch?).

Die Preview zur Sortimentsumstellung findet ihr z.B. bei Pink up your life. Alverde bringt in diesem Frühjahr fast keine Neuheiten für die Augen heraus, sondern hat sich überwiegend auf Produkte für den Teint und die Lippen konzentriert.

Ich ließ mich zu einem größeren Einkauf hinreißen, weil ich wissen wollte, auf welchem Stand die dekorative Kosmetik von Alverde eigentlich so ist. Vor Ort swatchte ich zwar wie wild, manche Produkte wollte ich jedoch im Gesicht ausprobieren.

alverde-neues-sortiment-201

Mein größter Alverde-Einkauf seit langem! Ich habe zum Cream to Powder Make-up, 2in1 Make-up, 2in1 Rouge & Lippenbalsam, Lipgloss Maximize Effect, Natural Glossy Lip Sheer und zum 2in1 Nagelpflege-Balsam gegriffen. Ihr dürft mich ruhig verdächtigen, dass die Optik einiger Produkte zum Kauf beigetragen hat 😉 .

Interessiert hätte mich auch das Mineral Make-up Base Gel, dessen Tester jedoch bereits eine merkwürdig zerfallene Textur hatte. Das Gel basiert auf Wasser, Aloe Vera, Alkohol und Glycerin und hat eine leicht gelbliche Färbung.

Vom Kauf des Fixierenden Sprays hielt mich die Zusammensetzung ab: Es besteht überwiegend aus Wasser, Alkohol und Glycerin. Ich hatte schon mal eines in dieser Qualität aus der LE Modern Art von Alverde und konnte wenig damit anfangen.

Die eher langweiligen Farben und schmierige Textur der Duo-Lidschattenstifte konnten mich ebenfalls nicht überzeugen. Der Duo-Concealer Eye Brightener &Wake-up Effect überraschte mich: An einem Ende des Stiftes befindet sich ein Roll-On mit einer transparenten pflegenden Flüssigkeit, am anderen ein rosa getönter flüssiger Concealer.

Neugierig war ich noch auf den Sun Kissed Highlighter: Er hat eine flüssige Textur und schimmert stark. Die orangebraune Tönung passt nicht so gut zu meinem Hautton.

Jetzt aber zu den ersten Eindrücken von meinen Einkäufen! Natürlich konnte ich die Produkte noch nicht ausführlich testen, aber ich habe in den letzten Tagen schon etwas damit experimentiert.

cream-to-powder-makeup

Das Color&Care Cream to Powder Make-up wird in zwei Nuancen angeboten, ich habe mich für 10 Soft Cream entschieden. Dieser Farbton ist fast etwas zu hell für mich (sie dürfte NC 15 bei M.A.C. entsprechen), die Foundation dunkelt ganz leicht nach. Verpackt ist das Make-up in einer Dose, in deren unteren Hälfte sich ein rundes Schwämmchen und ein Spiegel befinden.

Natürlich zerstört man die spiralige Optik des Produkts schon beim ersten Test, beide Farben vermischen sich. Ich habe die Foundation mit einer Stippling Brush aufgetragen, kam aber auch mit den Fingern zurecht. Die leicht schmierige Textur wird aufgetragen tatsächlich pudriger und weist eine leichte bis mittlere Deckkraft auf. Das Finish wirkt allerdings schnell etwas stumpf, wenn man mehr als ein bis zwei dünne Schichten übereinander aufträgt.

Die Inhaltsstoffe sind von Natrue zertifiziert und basieren auf verarbeitetem Sonnenblumenöl und Kieselsäure:

inhaltsstoffe-cream-to-powder

Das Cream to Powder Make-up enthält 9 gr und kostet 4,45 EUR.

color-care-makeup

Ebenfalls in der Optik eines Desserts kommt das Color&Care 2in1 Make-up daher, das in zwei Nuancen erhältlich ist. Ich habe auch in diesem Fall die hellere Farbe 10 Vanilla&Cream gewählt.

Von Anfang an war ich skeptisch, ob beide Farbtöne der Foundation gleichmäßig aus dem Pumpspender entnommen werden können. Bei mir klappte es so halbwegs, die Farbe bei meinen ersten Testversuchen fiel jedoch ein Stück heller als im weiteren Verlauf des Tests aus.

Die Textur würde ich als geschmeidig bezeichnen, das 2in1 Make-up lässt sich spielend verteilen, bildet jedoch bei einer etwas größeren Menge zuerst weiße Streifen und weist nur wenig Deckkraft auf. Ich hatte den Eindruck, dass die Farbe durchaus nachdunkelt. Einen mattierenden Effekt konnte ich nicht feststellen, ohne Puder funktioniert diese Foundation nicht auf meiner Mischhaut.

swatch-makeup

Auf dem Foto habe ich beide Foundations geswatcht, die unterschiedliche Textur und die Deckkraft werden so deutlicher.

Die von Natrue zertifizierten Inhaltsstoffe des 2in1 Make-ups basieren auf Wasser, Sojaöl und verarbeiteten pflanzlichen Ölen:

inhaltsstoffe-2-in-1-makeup

Das 2in1 Make-up enthält 20 ml und kostet 3,95 EUR.

lipswatch-maximizer

Nun kommen wir zu den neuen Lippenprodukten. Im dm habe ich alle Lipgloss Maximize Effect auf meinem Handrücken ausprobiert. Auch wenn das Licht nicht optimal war, bekommt ihr so vielleicht einen ersten Eindruck der fünf Nuancen. Die Finishes sind transparent oder schimmernd. Von links nach rechts seht ihr: 30 Pink Whispering, 40 Forest Berry, 10 Sunburst, 20 Raspberry in Love und 50 Nude Secret. Die Lipglosse sind mit einem breiten Schwammapplikator ausgestattet.

Die schmalen Lippenstifte Natural Glossy Lip Sheer werden in drei Nuancen angeboten: 10 Light Magenta, 20 Neutral Beige und 30 Soft Plum. Light Magenta und Neutral Beige sind sehr hell, im Nachhinein gefällt mir Soft Plum am besten.

lipgloss-maximizer-und-lip-

Vor Ort habe ich mich jedoch ein wenig von der pinkfarbenen Optik des Lip Sheer in Light Magenta täuschen lassen und diese Nuance mitgenommen. Sie wirkt trotz des transparenten Finishes auf meinen Lippen zu hell, der Weißanteil ist für mich zu hoch. Die Textur ist geschmeidig und hat ein dezent glänzendes Finish, den Duft des Lippenstiftes würde ich als zurückhaltend und fruchtig beschreiben.

Die von Natrue zertifizierten Inhaltsstoffe basieren auf Rizinusöl, Beerenwachs und verarbeiteten pflanzlichen Ölen:

inhaltsstoffe-lip-sheer

Der Natural Glossy Lip Sheer enthält 10,5 ml und kostet 3,75 EUR.

Von den Lipglossen mit Maximizer Effect war die Nuance Raspberry in Love mein spontaner Favorit, die Farbe würde ich als einen transparenten Himbeerton beschreiben. Die eher flüssige Textur klebt nicht und hält entsprechend nicht lange auf den Lippen. Den dezent fruchtigen Duft des Lipgloss empfinde ich nicht als störend.

swatch-lip

Auf dem Swatch habe ich die zwei Nuancen meiner neuen Lippenprodukte in der unteren Hälfte des Fotos abgebildet.

Die von Natrue zertifizierten Inhaltsstoffe basieren auf Rizinusöl, Wollwachs und einem pflanzlich basierten Copolymer:

inhaltsstoffe-lipgloss-maximizer

Der Lipgloss Maximize Effect enthält 10,5 ml und kostet 2,95 EUR.

rouge-lippenbalsam

Verpackt sind die 2in1 Rouge&Lippenbalsam in kleinen Döschen mit einem transparenten Deckel. Auf dem Foto mit dem Lippenprodukten weiter oben konntet ihr bereits Swatches von den 2in1 Rouge&Lippenbalsam sehen.

Sie sind in drei Nuancen erhältlich, auf den sehr hellen Rosaton 10 Candy Rose habe ich wegen des hohen Weißanteils verzichtet. Gekauft habe 20 Pretty Pink und 30 Light Apricot, beide Farbtöne fand ich attraktiv. Pretty Pink würde ich als leicht rotstichiges Magenta beschreiben, Light Apricot als ein koralliges Rosa – ein schöner Alltagston, der warmen und kühlen Hauttönen stehen müsste.

Die Textur finde ich leicht schmierig, sie entspricht leider nicht der Textur der Cream to Powder Rouges aus der LE Black&Red von Alverde. Die Deckkraft des 2in1 Rouge&Lippenbalsam ist leicht und lässt sich bis zu einer mittleren Stärke aufbauen. Ich habe sowohl eine Stippling Brush als auch die Finger zum Auftragen auf den Wangen verwendet, beides funktionierte. Die Rouges lassen sich halbwegs kontrolliert auftragen, sind jedoch nicht mit den Produkten von RMS Beauty oder Ilia Beauty zu vergleichen. Das Finish würde ich als seidig bezeichnen, leider ist es nicht matt ausgefallen.

Auf den Lippen haben mir die 2in1 Rouge&Lippenbalsam nicht gefallen, die Textur wirkt auf meinen Lippen zu pudrig und betont die Lippenfältchen unschön. Der Duft des Produkts ist übrigens sehr dezent (es sind keine ätherischen Öle enthalten).

Die von Natrue zertifizierten Inhaltsstoffe basieren auf Olivenöl, Rizinusöl und Beerenwachs:

inhaltstoffe-rouge-lippenbalsam

Die 2in1 Rouge&Lippenbalsam enthalten 7 gr und kosten 3,25 EUR.

Nagel-pflege-balsam

Einige Produkte aus dem Bereich Hand- und Nagelpflege wurden von Alverde überarbeitet. Natürlich habe ich zu dem 2in1 Nagelpflege-Balsam aufgrund der Optik gegriffen – die bei Benutzung sogar erhalten bleibt!

Der Balsam duftet leicht vanillig, die Textur ist ölig, aber wesentlich feiner und weniger fettig, als ich sie erwartet habe.Wie nachhaltig der Balsam meine Nägel pflegt, konnte ich natürlich noch nicht feststellen, bin aber bisher ganz zufrieden mit dem Produkt. Ich habe den Balsam tagsüber verwendet, da er gut einzieht und so meine Tastatur nicht verschmiert.

Die von Natrue zertifizierten Inhaltsstoffe basieren auf verarbeitetem Sonnenblumenöl, Rizinusöl und Candelillawachs:

inhaltsstoffe-nagelbalsam

Das kleine Döschen 2in1 Nagelpflege-Balsam enthält 7,4 gr und kostet 2,95 EUR.

Die Produkte des neuen Sortiments der dekorativen Theke von Alverde werden gerade ausgeliefert und sind bereits teilweise in den Drogeriemärkten dm und Budnikowsky erhältlich. In Österreich werden nur Teile des neuen Sortiments angeboten.

Sun von den Alabastermädchen hat das neue Sortiment ebenfalls bereits entdeckt, sie hat das Cream to Powder Make-up und den Natural Glossy Lip Sheer getestet. Pink Sally hat den Duo-Lidschattenstift und ein Natural Glossy Lip Sheer von Alverde erhalten.

Mein Fazit: Alverde bietet eine ganze Reihe an neuen Produkten, die mich jedoch nur teilweise überzeugen. Das Cream to Powder Make-up wird in einer sehr hellen Nuance angeboten, die es nur selten im Drogeriemarkt gibt. Nicht genügend Deckkraft bietet mir das 2in1 Make-up, ich würde eher von einem Tinted Moisturizer sprechen. Von den 2in1 Rouge&Lippenbalsam gefällt mir die Nuance Light Apricot, von den Natural Glossy Lip Sheer mag ich Soft Plum am liebsten. Der Lipgloss Maximize Effect klebt nicht, könnte jedoch etwas farbstärker pigmentiert sein.

Habt ihr das neue Sortiment schon gefunden? Welche Produkte interessieren euch davon?

Auch interessant:

Alterra: Neue LE Kirschblüte
Beauty-Notizen 10.8.2012
Beauty-Notizen 24.8.2012

55 thoughts on “Alverde: Neues Sortiment Frühjahr 2013
  • Nicole sagt:

    Also.. von Alverde habe ich mir kürzlich vor der Sortimentsumstellung das Natural Light Make Up gekauft. Mit meiner Mischhaut kann ich es nur an „guten“ Tagen benutzen, aber es ist nicht schlecht. Anfangs etwas wässrig, habe ich das Gefühl, dass es sich beim Verteilen etwas verdickt und dann relativ gut deckt. Aber: es STINKT. Bisher habe ich selten einen Naturkosmetikduft entdeckt der mir nicht gefällt, aber dieses MakeUp fordert meine Nase wirklich heraus 😀 Deshalb finde ich das Cream to Powder Make Up sehr interessant., wie gesagt, für Tage an denen ich keine hohe Deckkraft brauche.
    Ansonsten finde ich das Fixierspray natürlich vom Grundgedanken her toll, sowas bräuchte man für ein Alverde MakeUp auch unbedingt, aber ich bin mir nicht sicher, ob mein Gesicht mit den Inhaltsstoffen klarkommt.
    Die Lipglosse sehen ganz schön aus, aber das Karmin schreckt mich leider ab.
    Der Nagelpflegebalsam wäre ein Überlegung wert, aber da muss ich erst noch den mit Orangenduft aus der Alterra LE aufbrauchen, der WIRKLICH gut ist! Aber eben eher etwas für nachts.
    Also generell finde ich die Sortimentsumstellung recht gelungen, nur ein tolle Lidschattenpalette wäre für mich mal eine richtig gute Sache.
    Außerdem warte ich immernoch auf das Haarerfrischungsspray, das hat bei uns noch kein DM.
    Ein schönes Wochenende wünsch ich dir 🙂

    • Das stimmt, eine richtig schicke Palette würde mich auch freuen!
      Ich habe so eine Vierer-Palette mit dem Rosa und Pfirsich drin, Qualität ist sehr gut. Spannendere Farben werden sehnlichst erwartet 🙂

    • beautyjagd sagt:

      Eine tolle Lidschattenpalette von Alverde, am besten mit Taupetönen, die wünsche ich mir auch!
      Die Makeups von Alverde begeistern mich nicht so, ich mag weiter das cremige Mineralmakeup am liebsten – hast du das mal getestet? Übrigens habe ich das Haarerfrischungsspray heute im dm gesehen. Die Inhaltsstoffe basieren auf Wasser, Alkohol und Glycerin – dafür duftet es ganz schön.
      Hab ebenfalls ein schönes Wochende 🙂

    • Janine sagt:

      Ich finde es bei Alverde wirklich Schade das die Produkte nicht ohne Duftstoffe auskommen (und dabei trotzdem schlecht riechen). Das verursacht bei mir leider starken Ausschlag 🙁
      Früher konnte ich mehr Produkte von Alverde benutzen ohne das meine Allergie rauskommt. Ich hoffe das Naturkosmetik bei Alverde bald wieder mehr heißt auch für Allergiker geeignet.

  • Heike sagt:

    Hallo !

    Prima vorgestellt ! Jetzt weiss ich endlich , wie der Lipgloss Nr.20 aussieht ,mit dem liebäugele ich schon seit Dienstag – könnte meine neue Farbe werden , nachdem der Gloss Nr.26 ja nu leider raus ist .

    Interessant finde ich auch das 2in1 Makeup – vielleicht wandert es heute in das Einkaufskörbchen !

    Lg !

    • beautyjagd sagt:

      Der Lipgloss in 20 ist eine wirklich hübsche Nuance, wenn man es gern natürlich und ohne Schimmer mag. Auf sehr hellen Lippen ist er bestimmt auch deutlich sichtbarer als bei mir.
      Liebe Grüße und viel Spaß beim Testen!

      • Heike sagt:

        Danke !!!

        Nun ist es doch der Lipgloss Nr. 40 ,forrest berry , geworden , der 20er war mir zu pink .Aber das Make-up 2in1 ist genau für meinen Hautton entwickelt worden und sehr sparsam !

        Du machst ne tolle Seite – weiter so !!!

        Lg !

      • beautyjagd sagt:

        Danke schön! Und viel Spaß mit deinen Sachen – ich habe in meinem dm auch schon gesehen, dass die hellere Variante des 2in1 Make-ups schon ausverkauft war.
        Liebe Grüße

  • Toller Artikel! Das gibt schon einen sehr guten Eindruck der Produkte. Ich werde mir die Lipglosse und vor allem die Nagelpflege ansehen. Die Foundations von Alverde haben mich bisher nicht so recht begeistern können, da mir die Deckkraft und der Pflegeeffekt immer zuwenig waren.

    LG Petra 🙂

    • beautyjagd sagt:

      Ja genau, ich wollte einen Überblick von der gesamten Sortimentserweiterung machen 🙂 Vielleicht gucke ich mir die überarbeite Handmaske auch nochmals an, Holunderblüte klingt ja verführerisch.
      Liebe Grüße 🙂

  • Habe vor paar Monaten die Color&Care Foundation gekauft, die mir vorher nie aufgefallen ist. Scheint aber aus dem alten Sortiment zu sein. Furchtbares Zeug, ließ sich gar nicht verteilen, lag in Streifen auf der Haut. Nach zwei Versuchen mit verschiedenen Grundlagen habe ich sie zurück gebracht.
    Ob ich mich an die neuen Foundations ran traue, weiß ich noch nicht!

    Duo Produkte für Lippen und Wangen haben noch nie funktioniert, viele Hersteller versuchen das doch seit Jahren. Aber was die Lippen pflegt, würde ich mir nicht auf die Wangen schmieren, und was für die Wangen ok ist, trocknet die Lippen meist aus.

    Das Magenta Teil sieht nicht schön aus, zu viel weiss drin – on das überhaupt jemandem steht? Aber diese Stifte an sich will ich mir anschauen!

    Danke fürs Zeigen, schöner Querschnitt! Das grüne Ding gefällt mir sehr 🙂
    In meinem dm konnte ich noch nix entdecken und bin gespannt.

    • beautyjagd sagt:

      An deiner Stelle würde ich die Foundations nur testen, nicht direkt kaufen – kann mir kaum vorstellen, dass sie deinen Ansprüchen genügen (prophezeie ich einfach mal 😉 ). Die neue gesquirlte Color&Care 2in1 Foundation hat mich ja nun auch nicht gerade begeistert…
      Liebe Grüße

    • Nela sagt:

      Hm, habe schon öfters gelesen, dass einige mit der Color&Care Foundation nicht klar kommen. Ich habe sie mir vor ca. 3 Monaten gekauft und bin so glücklich damit. Sie lässt sich wunderbar verteile (ich trage vorher eine dünne Schicht Weleda Feuchtigkeitscreme auf) und deckt nur leicht, aber für mich ausreichend ab. Keine Schlieren oder Maskeneffekt.

      Vom neuen Alverde Sortiment bin ich auch auf den Lip Sheer Soft Plum neugierig, da ich getönte Lippenpflege sehr gerne mag. Sonst eventuell noch das Cream to Powder Make-up, das ich als Concealer verwenden würde, falls Nuance 2 zu mir passt, da mir der Cream to Powder Concealer leider beide etwas zu hell sind.

      Außerdem habe ich noch gelesen, dass es einen transparenten Lipliner geben wird – diesen möchte ich mir ebenfalls ansehen. Von den neuen Lipglossen spricht mich ebenfalls Rasperry am meisten an, wobei dieser auf meinen Lippen wohl auch kaum zu sehen sein wird.

      • beautyjagd sagt:

        Oh, den Lipliner habe ich übersehen, obwohl ich im Forum davon gelesen habe! Danke für deinen Hinweis, den werde ich mir auch angucken 🙂

  • Liv sagt:

    Mmm irgendwie spricht mich kaum was an :S Schade schade, ich glaube ich bin verwöhnt. Aber ganz ehrlich zahle ich lieber 17 E für eine Hauschka foundation die so gut ist, dass ich gar nicht viel benötige und relativ zufrieden bin und wäre ich Beauty-Liebhaber auch nicht das Bedürfnis hätte mir ständig eine neue auszuprobieren. Meine Mutter schwört übrigens auf die Alva foundation die hat eine super leichte Textur und ist sehr ergiebig und kostet auch ’nur‘ 16 E kostet (seit ich blogge bestellt sie die immer bei der Naturdrogerie :D). naja ist schon alles 3x so viel wie die alverde Foundations aber ich glaube auf Dauer günstiger.

    So nun aber zu den sachen die mir wohl gefallen 🙂 Das Rasperry Gloss spricht mich seeeeeeehr an, und werde ich mal ausprobieren.. vielleicht bekehrt es mich ja und ich werde noch ein Gloss-Fan;) Danke für die tollen kurz-Reviews!! Liefs, liv

    • beautyjagd sagt:

      Ich war letztlich ehrlicherweise auch etwas ernüchtert, denn anfangs fand ich einige Sachen des neuen Sortiments ganz spannend. Aber wenn die Farben der Lip Sheers dann so hell ausfallen und die Foundation kaum sichtbar ist *seufz*, dann hilft auch keine gesquirlte Optik mehr. Bei der 2in1 Foundation muss ich immer an das Duo Mousse denken, das es mal vor einigen Jahren in französischen Supermärkten gab *lach*
      Und ja, ich gestehe, ich liebe es, neue Produkte zu testen – ich kann mich dann kaum zurüchalten, gut, dass ich blogge 😉
      Liebe Grüße 🙂
      PS Die Foundation von Alva kenne ich gar nicht, aber von Alva ist jetzt erst mal die BB Creme dran (sobald es sie gibt)

  • Danke für deine Eindrücke! =)

    Ich bin ja sehr an den Lipglossen interessiert, aber leider wurde bei mir bis heute nirgendwo das neue Sortiment ausgeliefert =( Ich hatte ja gehofft, das neue Makeup benutzen zu können, aber ich befürchte, dass es mir zu dunkel ist. Muss ich mal vor Ort testen!

    • beautyjagd sagt:

      Bist Du ein ganz heller Hauttyp? Das Cream to Powder Makeup ist im Drogeriemarkt schon eine der hellsten (wenn nicht die hellste) Nuancen. Bestimmt kommt das neue Sortiment nächste Woche auch zu dir 🙂

      • Ja, ich bin wirklich sehr hell, gerade im Winter. Danke für den Tipp, dann schaue ich mir das Cream to Powder Makeup mal näher an!
        Morgen ist ja vielleicht schon etwas zu sehen in meinen DMs.

  • Viola sagt:

    Eine schöne Vorstellung des neues Sortiments. Vielleicht werd ich mir die Glosse und den Nagelpflege-Balsam mal anschauen.

    • beautyjagd sagt:

      Der Nagelpflege Balsam war mein Überraschungskandidat – davon gab es keinen Tester, ud bis jetzt schlägt er sich besser, als ich es erwartetet habe. Mal gucken, was ich sage, wenn ich ihn länger in Gebrauch habe.

  • Liath sagt:

    Hm, da muss ich doch wirklich mal überlegen wegen der Cream-to-Powder-Foundation. Ich habe momentan eigentlich keine Hautunreinheiten, aber leider einen eher unruhigen Teint, sodass ich etwas leicht deckendes, ausgleichendes in einer sehr hellen Nuance suche. Und diese Wirbeloptik finde ich so niedlich!

    • beautyjagd sagt:

      Ja, diese Wirbeloptik! Natürlich ist Alverde nicht die erste Marke, die so was macht, aber ich war zugegebenermaßen auch angetan davon 🙂

  • soBobbly sagt:

    Huhu! 🙂

    Ich hab auch einiges mitgenommen, aber dank deines tollen Berichts nicht so viel Zeit vor dem Regal verplämpert.

    Ich hab dann auch noch zum Nagel-Pflege-Balsam gegriffen. Meine Nägel sind zwar eigentlich immer angepinselt, aber meine Negelhaut kann nie genug Pflege bekommen und da die tolle nagel-Pflegecreme von alverde viel zu schmierig ist um damit zu arbeiten, hab ich zu deiner Empfehlung gegriffen. Nun bin ich gespannt und freue ich aufs testen. 🙂

    Liebe Grüße!
    Bobby

    • beautyjagd sagt:

      Das freut mich, wenn ich dir die Suche durch das neue Sortiment etwas abgekürzt habe 🙂 . Ich musste ja vor dem Regal auch noch die Fotos der Inhaltsstoffe machen, weil ich mir nicht so sicher war, ob die Produkte schon online sind (sind sie ja mittlerweile). Mal sehen, wie du den Balsam findest (kann ich dann sicher auf deinem Blog lesen 🙂 )!
      Liebe Grüße

  • Birgit sagt:

    Vielen Dank für die ausführliche Vorstellung, am Montag muss ich doch mal schauen gehen. Das geringelte Color & Care Make-up sieht ansprechend aus, vielleicht steht mir die dunkle Version.
    Auf jeden Fall kaufe ich mir die Nagelpflege, denn ich glaube, meine Nagelpflege von Anterrra bekommt meinen Nägeln nicht, außerdem finde ich das grün-weiße Design hübsch.
    Was ich soooo schade finde ist, dass mir keine Lippenstifte oder Lipgloss stehen. Ich kaufe mir zwar immer mal wieder einen, aber schließlich nehme ich doch nur den Pflegestift ohne Farbe.

    • beautyjagd sagt:

      Die beiden von mir vorgestellten Lippenprodukte sind wirklich zart pigmentiert, du kannst sie ja mal vor Ort testen (das ist ja das praktische bei Alverde, dass man alles problemlos angucken kann, bevor man es kauft)!

  • Ich habe das neue Sortiment auch heute entdeckt und auch schon zwei Produkte mitgenommen. Ich werde mir wohl auch bald noch das Cream to Powder Make up zulegen.

    Liebe Grüße 🙂

    • beautyjagd sagt:

      Ich habe schon gesehen, dass du das 2in1 Makeup und den Lipbalm in der Tube gekauft hast 🙂 Der roch schön minzig, aber ich bin ja gerade auf dem Bananentrip, was Lippenpflege angeht 😉

      • Der Lipbalm in der Tube ist übrigens super…Ich war immer ganz vernarrt in den Vorgänger im Döschen, der auch so toll nach Pfefferminztee roch und nun gibt es ihn endlich in der Tube, was ich viel hygienischer und praktischer für unterwegs finde…Zudem sieht der bei mir auf den Lippen wie ein Gloss aus und macht die Lippen schön glänzend…die Pflege und das Tragegefühl sind auch super…Aber was erzähle ich dir das bloß, wo du doch den Bananen verfallen bist? 😉
        Die 2in1-Foundation ist nach genauerem Testen am heutigen Tage leider doch bei mir durchgefallen, da sie irgendwie nahezu gar keinen Effekt bei mir hat.Schade, denn Duft und Tragegefühl finde ich ganz gut.

        Liebe Grüße und einen schönen Restsonntag noch 🙂

      • beautyjagd sagt:

        Ich finde die Tube auch viel praktischer als den Tiegel – irgendwann kommt mir der lipbalm sicher auch noch ins Jaus (weil ich Minze ja auch gern mag :)).
        Liebe Grüße

      • Na lass das aber bloß nicht die Banane hören- die nimmt dir das bestimmt krumm 😉

      • beautyjagd sagt:

        *lach*

  • Sun sagt:

    Hey Julie,

    ich stand bestimmt auch eine halbe Stunde vor dem Display und hab immer wieder hin und her überlegt. Da viele der Tester noch unbenutzt waren habe ich einige der Produkte dann einfach direkt im Gesicht ausprobiert und mich danach entschieden. Bei Soft Plum und Light Magenta habe ich übrigens auch ein Stück hin und her überlegt und fand letzteren dann einfach zu weißelnd. Generell scheinen wir einen ähnlichen Eindruck von der Sortimentsumstellung zu haben. Ich gehe nicht davon aus, dass ich weitere Produkte kaufen werde.

    Liebe Grüße
    °Sun

    • beautyjagd sagt:

      Hattest Du ein Glück, dass du die Tester ganz frisch erwischt hast!! Das war bei mir leider nicht mehr der Fall.
      Ich finde es schade, dass Light Magenta so weißelnd rauskommt, denn ich hätte den Lippenstift sehr gern in einer pinken Version gehabt.
      Liebe Grüße

  • Fayet sagt:

    Aha, der ersehnte Testbericht! Wie praktisch, dass Du einem immer soviel Arbeit abnimmst. Jetzt werde ich nur rasch bei DM reinflitzen, hoffen dass das neue Sortiment schon da ist, und wieder verschwinden.

    Spannenderweise interessiert mich nach deinem Testbericht das Swirl-Makeup CreamToPowder am meisten. Eigentlich wollte ich das in de Flasche testen, werde jetzt aber mal dem im Döschen den Vorzug geben. Ich bin diesen Sommer auf diversen Hochzeiten eingeladen, die im Endeffekt doch MakeUp erfordern – und mein aktuelles Alverde MakeUp, die flüssige „Mineral MakeUp“ Foundation im Fläschchen lässt mich seit neustem wie tot aussehen. Seltsam, aber auf Bildern wirket es grauenvoll. Etwas neues muss her! Eigentlich warte ich noch auf die Alva BB Cream, denn ich brauche eigentlich nur minimale Deckkraft, was eine BB Cream ja schaffen sollte – aber das wird wohl vor den Hochzeiten im April nichts. Also Alverde.

    Außerdem werde ich sicher die Nagelpflege mal ausprobieren. Ich habe noch die alte Nagelfplege mit Aprikose, die zwar wunderbar riecht, aber wirklich einfach alles einschmiert, zum Weglaufen. Der neue Balm scheint da besser zu sein. Sonst interessiert mich nichts – Lippenstifte habe ich dank meiner Beziehung zur Elixery genug (und so tolle Texturen kann Alverde nicht kreieren), und meinen Hauschka Novum habe ich auch gerade wiedergefunden.. kein Bedarf! 🙂

    • beautyjagd sagt:

      Leider sieht man von der 2in1 Foundation recht wenig, deswegen rate ich dir auch eher, mal das Cream to Powder auszuprobieren – die Farbe ist auch ein Stück heller. Die BB Creme von Alva soll doch Mitte März rauskommen, oder hab ich das was falsch im Kopf?
      Die alte Nagelpflege mit Aprikose war mir übrigens auch zu schmierig, da finde ich den neuen Balsam viel besser.

      • Fayet sagt:

        Nicht Du hattest etwas falsch im Kopf, ich schon eher! Mitte März ist toll, dann habe ich tatsächlich eine Chance, sie Anfang April im Laden vorzufinden. Dann muss sie nur noch für meinen Hautton passen..

  • anne sagt:

    wow, danke für die ausführliche vorstellung! da war jetzt eigentlich alles dabei, was mich bei der umstellung interessiert. und hat mir gleich gezeigt, dass ich mir die 2in1-rouges nicht ansehen muss – da hätte mich v.a. die verwendung auf den lippen interessiert, aber wenn sie nicht fetthaltig genug sind, ist das für mich keine option.

    nach wie vor interessant finde ich das kompakte make-up, aber darüber habe ich auch schon nicht so begeisterte kommentare gelesen. vielleicht kannst du dazu nochmal was schreiben, wenn du zeit hattest, es ausführlicher zu testen 🙂

    der nagelbalsam sieht auch hübsch aus, aber da habe ich noch zwei verschiedene andere zuhause, die ich erstmal aufbrauchen sollte.. ich habe bei der optik übrigens sofort an einen minzigen geruch gedacht, dass er vanillig riecht, finde ich ja ein bisschen komisch 😉

    • beautyjagd sagt:

      Ja, finde ich auch seltsam – ich hatte wegen der Farbe ebenfalls eher einen frischen oder minzigen Duft erwartet, aber der Balsam duftet eindeutig mild-vanillig. Das Cream to Powder Makeup hat mich ja auch nicht ganz überzeugt, gerade weil es bei deckenderem Auftrag auf meiner Haut schnell cakey wirkt. Würde ich mir an deiner Stelle erst vor Ort angucken, bevor Du zugreifst, da bekommt man schon einen ganz guten Eindruck, wenn du es beim Swatchen mehrfach schichtest.

  • Ranunkel sagt:

    Vielen Dank für den tollen Bericht. Ich werde morgen in der Mittagspause mal den Dm um die Ecke anpeilen und mir das Sortiment anschauen.
    Der Nagelpflegetiegel mit dem Wirbel muss probiert werden.
    Ich find auch den Lipgloss in dem Orangeton ganz ansprechend, zumindest für den Sommer wenn man leicht gebräunt ist… Und immerhin scheint zumindest der Frühling vor der Tür zu stehen.
    Ich habe mir schon öfter mal etwas von Alverde gegönnt aber so richtig superzufrieden bin ich bisher noch nicht gewesen. Ich frage mich auch, ob bei den niedrigen Preisen die Inhaltsstoffe sehr nachhaltig sein können- aber vielleicht kann Alverde so niedrige Preise anbieten, weil sie so einen grossen Markt haben. Die Mascaras sind jedenfalls grottig, ich habe innerhalb von 30 Minuten Pandaaugen, egal welche ich benutze. Aber die Lidschattenbase ist Klasse.

    • beautyjagd sagt:

      Natürlich kann Alverde dank der Menge andere Preise anbieten – aber auch, weil die Inhaltsstoffe/Rezepturen meist nicht sehr hochwertig sind.
      Die Lidschattenbasis hatte ich mal vor einer Weile und war nicht so zufrieden damit – ich werde sie mir aber nochmals angucken, vielleicht hat sich die Rezeptur verändert.

  • christina sagt:

    mich würde das neue natural light make-up interessieren, dieses ölfreie. habe ich in der vorschau gesehen, aber noch keinen testbericht.
    außerdem werde ich mir die handmaske kaufen, da ich die alte sehr gut in der wirkung aber sehr schlecht vom geruch fand. da hoffe ich auf eine starke verbesserung.
    leider gab es in meinem dm gestern noch nix von den neuen sachen.

    • beautyjagd sagt:

      Das Natural Light Make-up habe ich nicht getestet, deswegen kann ich leider auch keine Einschätzung dazu abgeben. Es dürfte sich bei dir ja nur noch um Tage handeln, bis das neue Sortiment da ist!

  • Bärbel sagt:

    Alverde mag ich so gar nicht, die Deko ist flutsch bei mir weg ob Lidschatten , Eyeliner, Puder oder Lippenstift nix hält.

    Bin da mit Hauschka besser bedient. Manchmal komme ich doch noch in Versuchung,wenn ich im DM vor der schönen Aufmachung stehe, mal ein Gloss aber mehr auch nicht.

  • Kirsten sagt:

    Hmm… Danke für den ausführlichen Bericht, der mich wahrscheinlich vor einer Enttäuschung bewahrt hat. Habe mich schon echt auf die neuen Sachen gefreut und hatte es vor allem auf neues Make-Up abgesehen, aber nach deiner Beschreibung bin ich davon eher nicht überzeugt. Dann muss es wohl eine andere Marke werden…

    Cooler Blog übrigens!

    • beautyjagd sagt:

      Danke schön!
      Man muss natürlich auch immer das Preis-Leistungs-Verhältnis bei Alverde beachten, ein Make-up für 3,95 EUR kann man (meist) nicht mit einem viel teureren Produkt vergleichen.

  • […] habe ich noch ein weiteres Stück aus dem neuen Sortiment von Alverde erworben. Ich hatte den neuen farblosen Lipliner Nr. 14 übersehen, eine aufmerksame Leserin hat […]

  • sonny sagt:

    Am Samstag habe ich mir im DM in Waldshut das Color & Care Cream to Powder Make up geholt, da mir dasjenige von Terra Naturi in der hellsten Nuance komischerweise plötzlich zu hell war. (Ich bin wohl schon den ganzen Winter durch als Leiche rumgelaufen).
    Ich hab‘ das Alverde Make up in der dünkleren Nuance genommen, was auch passt. Ich weiss nicht..entweder bin ich blind geworden oder meine Haut ist in Kenia doch brauner geworden, aber dass das seid Oktober anhalten soll? Natürlich habe ich noch den hellsten Puder von Terra Naturi drüber gemacht und jetzt habe ich das healthiest finish dieses Winters 🙂
    Die Textur des Alverde MUs finde ich himmlisch..so sanft, wirklich samtig!
    Allerdings kann ich keinen mattierenden Effekt feststellen, egal, für was hat man sonst Puder? Zudem habe ich noch den Nagelbalsam gekauft, das Design gefällt mir so sehr 🙂

    • beautyjagd sagt:

      Das freut mich, dass du mit dem Cream to Powder-Makeup gut zurecht kommst!
      Warst du vielleicht in der letzten Zeit viel draußen und hast schon Sonne abbekommen? Ich bin im März/April so hell wie sonst nie im ganzen Jahr.

  • sonny sagt:

    Nee war ich nicht. Die Sonne hat ja seither nur etwas mehr als ne Woch geschienen. Und selbst wenn auch..ich nehme Sonne generell langsam an und bräune auch nicht wirklich.
    Evt. kommt es von der Müdigkeit, da krieg ich immer rote Wangen und zur selben Zeit extrem weisse Haut um die Augen rum – eine schreckliche Kombi, die ich dann irgendwie mt MU auszugleichen versuche 🙁

  • Silberblut sagt:

    Ah, ich bin nicht die einzige, die beim Cream to Powder Make-Up Probleme mit der Farbe hat… für mich war es auch zu hell, obwohl ich eher blass bin.

    Ich habe es ausprobiert, sah damit aber aus als wäre ich krank. Auch Nachdunkeln hilft nicht… Habe es umgetauscht und mich für die „dunklere“ Nuance entschieden, die ja auch ziemlich hell ist. Passt aber für meinen Hautton genau.

    Ein 2in1 Rouge&Lippenbalsam habe ich auch, in Light Apricot. Das finde ich total super!

    • beautyjagd sagt:

      Light Apricot ist auch mein Liebling von den neuen 2in1 Rouges!
      Bei den Cream to Powder-Nuancen stehe ich natürlich genau zwischen den beiden Tönen *seufz*. Prinzipiell finde ich es aber gut, dass es so ein helles Makeup in der Drogerie gibt, denn viele Beauties finden da ja leider nie etwas.

  • […] seit einiger Zeit im Standardsortiment, ich habe durchaus Reviews dazu gelesen (unter anderem bei Beautyjagd) und mich trotzdem nicht für dieses Teil interessiert. Bis zum Tag X, da habe ich ihn einfach […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

CommentLuv badge