Gesichtspflege, High End, Körperpflege, Nail Polish, Naturkosmetik

Beauty-Notizen 10.5.2013

beauty-notizen-10.5.2013

Am Mittwoch war ich in München unterwegs, hatte jedoch keine Zeit für einen Stadtbummel: Mir wurde die französische Naturkosmetikmarke Absolution vorgestellt, deren Konzept ich optisch und inhaltlich sehr ansprechend finde. Ich werde demnächst einige ausgewählte Produkte (z.B. das Gesichtsöl, wie könnte es anders sein 😉 ) testen und hier auf dem Blog darüber berichten.

Auf dem Rückweg zum Bahnhof habe ich noch kurz in den Biomarkt Denn’s hinein geschaut und dort die neuen Duschbalsame von Dr. Hauschka entdeckt. Da es an diesem Tag schon fast sommerlich warm war, griff ich spontan zum Zitronen Lemongrass Duschbalsam von Dr. Hauschka, die Variante mit Lavendel Sandelholz muss nun warten.

Gleich neben dem Biomarkt befand sich eine Filiale des Drogeriemarkts Rossmann, in der es bereits den 6 in 1 Beauty Balm von Alterra gab. Diese BB Cream wird in zwei Nuancen angeboten, ich nahm Hell mit. Und die Nuance ist wirklich hell, bei M.A.C. dürfte sie NW 15 (oder sogar noch darunter?) entsprechen. Der Beauty Balm von Alterra ist damit die hellste BB Cream aus dem Bereich Naturkosmetik, die ich kenne. Die vom BDIH zertifizierten Inhaltsstoffe haben übrigens keine große Ähnlichkeit mit dem 6 in 1 Beauty Balm von Lavera, nur der Name ist identisch. Der Beauty Balm von Alterra enthält 50 ml und kostet 3,75 EUR. Ein Satz noch zur Deckkraft, ich würde sie als leicht beschreiben.

Bei Amazingy wird es zukünftig die Nagellacke der kalifornischen Marke NCLA geben. Sie sind auf dem deutschen Markt noch wenig vertreten, ich habe sie zum ersten Mal vor einigen Wochen bei Ludwig Beck Hautnah in München gesehen. Die Lacke sind in einem schwarzweißen Umkarton verpackt undd big5free: Sie kommen ohne Toluol, Formaldehyd, Dibutylphthalat, Kampfer und ohne Tierversuche aus. Ich habe vorab die Nuance Let’s Pop Bottles, Pink Champagne! bekommen, ein frühlingshafter metallisch schimmernder Fliederton, den ich gerade auf den Fingern trage. Der Pinsel ist mittelbreit, mit zwei Schichten ist der Lack deckend.

Im Drogeriemarkt dm hat mich meine Neugierde zur Körperbutter Honigmelone von Alverde greifen lassen. Ich wollte unbedingt wissen, wie die neue limitierte Sommersorte duftet. Im letzten Jahr gab es die Körperbutter mit Verveine, die ich gerne mochte. Auch bei der von Natrue zertifzierten Körperbutter Honigmelone handelt es sich um eine festere Bodylotion. Sie wird für sehr trockene Haut empfohlen, ich empfinde sie jedoch nicht als besonders intensiv pflegend. Jetzt aber zum Duft! Die Körperbutter Honigmelone duftet fruchtig, aber nicht zu aufdringlich nach Melone. Ich musste beim Eincremen auch an weiße, wenig süße Gummibärchen denken. Für mich ein angenehm sommlicher Duft.

Nur eine Neuigkeit aus dem Bereich Naturkosmetik habe ich in dieser Woche aufgeschnappt:

  • Die amerikanische Marke Pacifica wird Ende Mai eine Wimperntusche auf den Markt bringen, habe ich auf deren Facebook-Page gelesen. Ich bin gespannt, wie die Inhaltsstoffe sich zusammensetzen.

Wie war eure Beauty-Woche? Genießt ihr auch, dass alles so schön grün ist?

Auch interessant:

Beauty-News 7: Angesagte Themen in der Beauty-Community
Multifunktional: Gesichtswasser Salbei Traube von Primavera
Mein Makeup-Täschchen (16): Katrin

Comments are disabled.

76 thoughts on “Beauty-Notizen 10.5.2013
  • Silke sagt:

    Bei mir war es seeehr ruhig… habe zwei neue Sorten Dr. Bronner getestet. Zitrone ist nicht so mein Fall, Eukalyptus jedoch ist sehr,sehr gut. Hätte ich echt nicht gedacht… macht sich gut im Gesicht! Außerdem habe ich festgestellt das das stinknormale Kaiser Natron sich sehr gut als Flüssigdeo und Gesichtwasser macht. Als Flüssigdeo einfach nur in eine (Glas) Sprühflasche tun und mit Wasser gut durchschütteln und aufsprühen. Riecht nach gar nichts. Ich schwitzte weder besonders stark noch besonders schwach, für dieses Wetter genügt es mir!! Als Gesichtswasser ist es genau dasselbe, nur etwas weniger Kaiser Natron…. nicht besonders spannend aber nach 1 1/2 Wochen Test recht erfolgreich. Das grün ist schön… oder?? Habe meine Kleider schon ausgepackt 🙂

    • beautyjagd sagt:

      Meine Sandalen sind auch wieder in die vordere Reihe gerutscht, und meine festen Stiefel habe ich endgültig einpackt 🙂
      Auf Deos mit Natron stehe ich ja auch, ich habe doch mal ein cremiges gemischt, das bei mir auch sehr gut funktioníert: http://beautyjagd.de/2012/06/08/diy-mach-dein-deo-selbst/
      Übrigens mag ich die flüssige Seife mit Eukalyptus auch sehr, ist mitterlweile meine Lieblingssorte von Dr. Bronners.

    • salva sagt:

      ich habe mal von einer freundin den tipp bekommen, in eine kleine flasche wasser, (kein leitungswasser), eine kleine prise natron zu geben und mir damit das gesicht zu waschen. hab dann im winter wg meiner juckenden haut auch noch mit natronwasser nach dem duschen nachgespült.

      meine damals ziemlich schwierige haut hat sich damit schnell beruhigt, ich war überrascht.
      bei deinem gesichtswasser würde mich interessieren, wieviel natron du auf wieviel ml wasser dosierst ?
      würde ich gerne auch mal probieren.
      warum ich das natronwasser zum waschen wieder aus den augen verloren habe weiss ich auch nicht. meine haut fühlte sich weich und glatt an.

      • Silke sagt:

        Hallo Salva! Auf die Idee mit dem Gesichtswasser bin ich auch nur gekommen, weil man sich mit dem Natron waschen kann und dann das Gesicht NICHT abwaschen soll…. Da dachte ich, dass kann man auch so machen, als Gesichtswasser damit es auf der Haut verbleibt. Ich muss aber gestehen ich verwende schnödes Leitungswasser!! Ich habe eine dunkle 100ml Flasche die ich vielleicht zu 3/4 fülle und dann etwa 1 großzügigen TL Natron rein. Mal erwische ich etwas zu viel, dann etwas zu wenig, ich mache das ja noch nicht sooo lange…. Ein richtiges „Rezept“ habe ich also gar nicht. Und ich verwende das Gemisch nicht länger als 2 Tage, also ich mische es mir min. jeden zweiten Tag neu, da ich nicht weiß wie lange sowas haltbar ist. Es ist aber ja nicht wirklich ein großer Aufwand… Was ich schön an diesem Gesichtswasser finde ist die Tatsache das, als ich seit langer Zeit mal wieder meine Mitesser ausreingen musste, sich danach absolut nichts entzündet hat und die Haut schön weich und geschmeidig war/ist. Und Natron habe ich eigentlich immer in der Küche, es ist also immer im Haus. Praktisch wenn einem sein Hydrolat schneller ausgeht als man schauen kann … 🙂 Im Netz gibt es unglaublich viele Tipp`s und Rezepte bzgl. Natron, sollte ich auf ein richtiges Gesichtswasser Rezept stoßen, reiche ich es dir nach!!!

      • sonny sagt:

        Nachdem ihr mich auf höchstem Niveau neugierig gemacht habt, habe ich ein bisschen gegoogelt. Man kann mit dem Zeugs sogar Haare waschen! Soll zwar nicht soo pflegend sein, aber gut bei Kopfhautproblemen als Anwendung für ab und zu. Das wird gleich bei der nächsten Haarwäsche getestet, hihi. 🙂

    • salva sagt:

      hallo silke,
      ja, ich denke, das ich die natrongeschichte auch wegen der umständlichkeit wieder aus den augen verloren habe.
      ich habe damals tgl angemischt, weil ich auch nicht wusste, wie lange ich die haltbarkeit des natronwassers veranschlagen kann.
      heute abend werde ich aber das gesichtswasser mal anmischen und ausprobieren.
      und dann ab in den kühlschrank, da müsste es wohl 2 tage halten und außerdem angenehm erfrischend sein.

    • Silke sagt:

      Haare waschen mit Natron… hab ich auch gelesen!!! Ich vermute das es für meine langen, blondierten Haare nix ist… und da ich keine Probleme mit meiner Kopfhaut habe, werde ich dies zumindest nicht versuchen, aber laß mal hören wie es so ist!! Ich kann es mir irgendwie nicht vorstellen….

      • sonny sagt:

        Hmm ich weiss ja nicht. Habe es gestern gestestet, hatte allerdings noch vom „Einseifen“ mit meinem Lush-Bodybar ziemlich ölige Hände, mit denen ich in meinem Haar rumgefahren bin, statt der Verwendung eines Condis.

        Fazit: Meinen Haaren fehlt der Glanz! Mit NK-Shampoos habe ich immer wunderschön glänzende Haare, aber mit dem Natron glänzen sie fast nicht mehr. Auch sind sie eher definiert (schön gleichmässige Wellen), das habe ich sonst auch nur, wenn ich (zu) viel Condi verwende. Das könnte aber auch vom Öl stammen. Daher fürchte ich, dass die Haare schneller nachfetten werden. Wie gesagt, das könnte auch das Body-Bar-Öl sein. Ich habe dann noch eine Essigrinse gemacht, da wir sehr kalkhaltiges Wasser haben und Natron ja basisch ist.
        Ich teste weiter und berichte. 😉

  • Mexicolita sagt:

    Ohhh toll!
    Seit der Ankündigung des Alterra Beauty Balms freue ich mich schon riesig drauf und bin unfassbar gespannt, zumal das endlich mal eine Naturkosmetik BB Cream für sehr helle Häutchen ist, großartig!
    Ich war Anfang der Woche extra deshalb schonmal im Rossmann, aber leider war er noch nicht im Alterra-Regal zu finden.
    Ich bin bekennende Alterra Sympathisantin, weil vor allem die Cremes, die ich bisher verwendet habe super für meine Haut funktionieren, ich platze vor Neugier!

    Meine Beautywoche war bisher wenig spektakulär. Am gestrigen männerfreien Feiertag habe ich meiner trockenen Mähne mal wieder eine selbstgerührte prewash Overnightkur aus Shaebutter, Jojobaöl, Mandelöl und einem Spritzer Alterra Limette & Olive Körperöl gegönnt, die jetzt endlich ausgewaschen werden will. ,)

    Liebste Grüße
    & ein sonniges Wochenende
    Mexi

    • beautyjagd sagt:

      Ich habe mich auch gefreut, dass der Beauty Balm von Alterra so hell ist, denn ich weiß ja von einigen Leserinnen, denen auch die BB Creme von Alva zu dunkel ist. Kann deine Ungeduld also gut verstehen! Ich muss den hellen Beauty Balm mit einem dunkleren mischen, aber das ist ja kein Problem.
      Dir auch ein wunderschönes Wochenende

  • Noemi B. sagt:

    Aktuell ist es hier nicht nur grün, sonder auch grau 🙁 Regentag bei 15°, da ist es mir auch egal zu arbeiten. Doch bei Sonnenschein ist es natürlich sooo herrlich frühlingshaft, das stimmt!

    Bei mir sind noch Pakete unterwegs, Nachkäufe Marie W. Mascara, Körperöl und Deo von Wolkenseifen… ein Körperpuder Violetta durfte auch mit, das brauche ich aber hauptsächlich als „Trockenshampoo“, funktioniert super, damit bleiben meine Haare locker einen Tag länger frisch. Hab jetzt ersatzweise Babypuder genommen.

    Gestern hab ich meine Haare mit dem Belmar Dusch gewaschen, das ging tadellos 🙂
    Da bin ich echt zufrieden und der Duft ist auch toll.

    Die Körperbutter Honigmelone tönt wirklich appetitlich… sollte ich sie mal treffen, nehme ich sie mit! Danke fürs Vorstellen.

    • beautyjagd sagt:

      Hier kommt die Sonne gerade wieder etwas durch, aber das Wochenende soll eher regnerisch werden. Da ich keinen großen Ausflug vor habe, sondern nur zum Friseur gehe, macht das aber nichts.

    • Noemi B. sagt:

      Für Wolkenseifen müssen wir keine Werbung mehr machen… die arme Anne ist völlig überrannt, zeitweilen macht sie den Shop tagelang zu, damit sie Bestellungen ausliefern kann.
      Mittwoch um 12h hat sie wieder „aufgemacht“ und um 12.15h hab ich noch genau 1 Körperöl in den Warenkorb ziehen können… bei den andern wars nicht mehr möglich 😉 krass. Die Seifen sind auch zur Zeit ausgeschossen…

      Uebrigens bin ich hier auf eine „Cousine“ der Deocrème gestossen, was meinst du dazu? Werd ich evtl. ausprobieren:
      http://www.calani-seifenmanufaktur.de/epages/62164854.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/62164854/Categories/Seite__Kategorie1

      • beautyjagd sagt:

        Oh, das ist ja wirklich eine Cousine davon – und sieht auch so aus, als ob sie nur ätherische Öle zur Beduftung verwendet, schön. Diese Art Deocremes scheinen sich wachsender Beliebtheit zu erfreuen! Iberische Sonne oder Earl Grey könnten mir gefallen 🙂 Und dass Anne von Wolkenseifen völlig überrannt wird, habe ich auch mitbekommen, echt krass!

      • Birgit sagt:

        Klärt mich doch mal auf, warum um Wolkenseifen so ein Wirbel gemacht wird. Es ist doch nur konventionelle Kosmetik mit synthetischen Duftölen, Talcum im Puder und Maienfelser Hydrolaten, die in Alu-Flaschen umgefüllt werden und Bomb-Cosmetic oder Love&Toast u.a.haben auch keine Bio- Siegel.

      • beautyjagd sagt:

        Ich glaube, dass die hübschen Verpackungen und gut gemachtes Marketing plus Präsenz in Foren zum großen Erfolg von Wolkenseifen geführt haben.

      • Noemi B. sagt:

        Ja, es ist sicher nicht das non plus Ultra, aber ich bin via Deocreme zu WS gekommen und die ist echt super. Und zwischendurch mag ich auch mal ein sync. beduftetes Körperöl, das hübsch und nicht teuer ist. Die Oelqualität an sich ist ja ok.
        Was spricht denn gegenTalcum?

        Und ich gestehe, dass ich eine Schwäche für die hübschen, nostalgischen Pin-up Verpackungen haben, die ich auch gerne weiterverwende 🙂

  • wasmachtHeli sagt:

    Ich habe auch bei den neuen Duschbalsams von Hauschka zugegriffen. Erst ein Probierset und dann eine Großgröße.
    Toll, dass die Alterra BB so hell ist. Dann lohnt sich doch das Anschauen mal. Ich merke mir das für meinen nächsten Besuch bei Rossmann.
    Vielen Dank fürs Zeigen.

    • beautyjagd sagt:

      Lohnt sich auf jeden Fall mal anzugucken, denn der Beauty Balm ist ja wirklich günstig. Zu welchem Duschbalsam hast Du gegriffen?

      • wasmachtHeli sagt:

        Ich habe den mit Mandel gekauft. Zitrone Lemongras fand ich auch toll. Ach, die riechen alle gut. Gelungene Erweiterung des Sortiments, finde ich.

  • Oh toll, dass die Alterra Cream so hell ist! Auch wenn ich befürchte, dass sie mir immer noch einen Ticken zu dunkel sein könnte 😀 Aber anschauen lohnt sich dann wenigstens mal.

    Ich finde es schön, wenn die ersten Sonnenstrahlen zu sehen sind, es aber noch nicht zu warm ist. Mag den Sommer nicht so, nur Sommerabende *g*

    • beautyjagd sagt:

      Ich werde demnächst mal ein Foto mit Swatches von allen NK-BB Creams machen, die ich habe. Damit man dann die Helligkeit ein bsischen besser einschätzen kann.

      • Oh ja, Julie, das ist eine gute Idee!

        Ich hadere mit mir. Hatte noch nie eine BB- Cream und wäre nicht abgeneigt mal eine zu testen. Deswegen würde ich mich über (d)einen Review dazu freuen. Die erleichtern mir doch öfters meine Entscheidungen 😉

  • beautyjungle sagt:

    Ich packe für eine Woche Mallorca, da ich noch fürs Kind mitpacken muss, artet das etwas in Stress aus 😉
    Den niedrig zu halten funktioniert bei mir mit Goodies – diese Woche der neue Guerlain Gloss d’Enfer. Ich bin verliebt, niemals einen solch pflegenden wunderschönen Gloss erlebt.
    Wenn ich nur ein Produkt in den Urlaub mitnehmen müsste, er wäre es 🙂

    In der aktuellen Maxi habe ich als Beigabe eine Originalgrösse Dr. Scheller Hyaluron Nachtcreme entdeckt, sehr witzig, weil ich gerade meine überfällige Review dazu getippt hatte.
    beautyjungle kürzlich veröffentlicht..Dr. Scheller Biohyaluron und Amlaöl NachtcremeMy Profile

    • beautyjagd sagt:

      Die Beigabe in der Maxi habe ich auch gesehen, da kam deine Review ja genau richtig 🙂 . Und eine Woche Mallorca klingt super, trotz Kinderpackstress. Viel Spaß wünsche ich dir schon jetzt !

  • Julchen sagt:

    Ich liebe es, dass gerade alles so sattgrün ist und nach Leben aussieht. Ich freue mich immer wie blöd, wenn ich einen Storch sehen und glücklicherweise gibt es davon bei uns recht viele.

    Auf die Produkte von Absolution bin ich ja schon gespannt, hoffentlich werden sie dir gefallen.

    Meine Beautywoche war eigentlich ganz ruhig, auch wenn meine Haut auf dem Kopf und im Gesicht im Moment etwas am rumzicken ist. Ansonsten habe ich ein paar kleine Muttertagsgeschenke gekauft und die Sonne genossen. Ich kann mich also nicht beklagen. 🙂
    Julchen kürzlich veröffentlicht..Verlinked #1My Profile

    • beautyjagd sagt:

      Ich freue mich auch immer, wenn alles so grün herausbricht. Und die Helligkeit morgens und abends genieße ich auch sehr, diese Woche war ich abends zweimal draußen essen, einfach wunderbar. Und über Absolution werde ich berichten, drei Produkte haben mich besonders angsprochen.

  • Birgit sagt:

    Ha, heute habe ich zum ersten Mal dieses Jahr im Sonnenschein meinen Nagellack auf den Fußnägeln spazieren geführt. Jetzt ist leider die Sonne wieder weg.
    Bei uns hat ein DM nach Umbau wieder eröffnet und es gibt 10% Rabatt auf alles, entsprechend war es brechend voll und ich habe vergessen nach der Körperbutter zu schauen. Ich denke, in den Buttern ist ziemlich viel Wasser, denn ich benötige Unmengen davon zum Eincremen. Es fällt mir so richtig auf, wenn ich tags drauf eine hochpreisigere Bodylotion verwende. Aber die Honigmelone werde ich nächte Woche kaufen, habe noch ein paar Putzsachen vergessen.
    Wie fast alle hier besitze ich nun Proben der Hauschka Duschbalsame: Mandel, Zitrone Lemongras und Lavendel Sandeholz. Als bekennender Seifenfan probiere ich idoch mmer mal wieder Flüßigduschkrams aus.
    Von Absolution lagen von Mademoiselle Bio ein paar Proben bei, ich bin gespannt auf deinen Test, habe sie nämlich noch nicht ausprobiert.

    • beautyjagd sagt:

      Das geht mir mit den Körperbuttern von Alverde ähnlich, deswegen empfinde ich sie auch nicht so reichhaltig, obwohl ja „für sehr trockene Haut“ draufsteht. Die Duftideen finde ich trotzdem immer ganz schön. Und das mit dem Test der Absolution-Produkte dauert sicher noch ein bisschen, noch sind die Produkte in Frankreich und nicht bei mir 😉

  • kirschvogel sagt:

    Oh, Duschbalsam und Körperbutter machen mich spontan am meisten an. Als ob ich wirklich NOCH MEHR Duschprodukte bräuchte… ^______^

  • Deedee sagt:

    Es war eine sehr ruhige Beautywoche… Der Feiertag wurde für ausgiebige Rituale (Peeling anrühren, Augenbrauen wachsen, Hornhaut rubbeln etc.) „sinnvoll“ genutzt.
    Flop der Woche: die Hafer-Haarkur von Weleda. Das Shampoo hatte schon mein Haar vollgefettet, bei der Kur war es nicht anders. Und mein Afrohaar saugt schon ne Menge auf!
    Nach langer langer Zeit gab esmal wieder einen Ausflug in die KK: Dior Nude Tan Bronzer/Blush – es ist Liebe 🙂

    • beautyjagd sagt:

      Die Dior Bronzer sehen aber auch hübsch aus! Im Moment bin ich trotzdem resistent, ein Wunder 😉 . Welches Shampoo magst du denn gern für dein Haar? Würde mich interessieren, falls ich mal wegen Afrohaar nach einem Tipp gefragt werde.

      • Deedee sagt:

        Oh je, da hab ich eher eine schwarze Liste und bin noch auf der Suche 🙂 Alchemy klappt ganz gut, ist von den INCIs aber zweifelhaft. Wichtiger als das Shampoo ist m.M. nach ein gutes Öl, bei Kokos oder Argan freut sich die Krause.

  • Absolution interessiert mich ja auch ziemlich. Aber es sind jetzt erst mal andere Sachen dran. Immer schön der Reihe nach. 😉

    Liebe Grüße aus Mainz
    Die Naturdrogerie

  • Anajana sagt:

    Bei mir sind diese Woche auch die Probiergrößen der Hauschka Duschbalsame eingezogen. Ich habe einige Kurzurlaube geplant und würde sie gerne dafür verwenden. Mal sehen, ob ich mich so lange zurückhalten kann.
    Außerdem ist bei mir das Sonnenschutzöl von Eco als auch die getönte Version der Sonnencreme eingezogen, weil ich mir letzten Sonntag einen heftigen Sonnenbrand eingefangen habe. Glücklicherweise nur an den Armen.

    Uuuund der auf diesem Blog ungefähr schon 27357mal gelobte Hauschka Lippenstift Pink Topaz ist ebenfalls eingezogen und ja, es war Liebe auf den ersten Auftrag. 🙂
    (Warum habe ich bloß so lange gebraucht, ihn zu kaufen??? ) Er hatte übrigens noch ein getöntes Lip Balm von Burt’s Bees im Schlepptau.

    Die Alverde Körperbutter wandert vermutlich auch bald ins Körbchen. Ich mag die Körperbutter immer gern (wenn sie nicht zu süßlich riecht) , aber ich empfinde sie auch nicht als sehr reichhaltig.

    • beautyjagd sagt:

      Klingt nach einer guten Beauty-Woche! Ich habe am Mittwoch Mittag auch in der Sonne gesessen und bereut, nicht einen höheren LSF aufgetragen zu haben. Einen Sonnenbrand habe ich mir nicht geholt, aber eine leichte Rötung – das hat mir als Warnsignal gereicht, dass der Sommer schon da ist. Und Pink Topaz ist toll *lach*

  • tt7880 sagt:

    Ich hatte zu Beginn der Woche meinen Temrin bei der Hauschka-Kosmetikerin als Start in meine Pflegeumstellung auf NK. Sollte man sich öfter gönnen 🙂 Und ich weiß jetzt auch, auf was ich den Fokus beim Kauf von Kosmetikprodukten legen muss. Für meine empfindliche, fett-trockene Haut, die immer wieder Unreinheiten produziert, hat sie mir für morgens die Dr. Hauschka Gesichtswaschcreme, das Gesichtstonikum Spezial und die Revitalmaske als Gesichtscreme (ggf. in Kombination mit der Rosencreme leicht) empfohlen. Abends reinige ich nun mit der Gesichtsmilch und habe mir die Hautkur geleistet. Super fand ich, dass ich zu dem Kauf der Produkte noch den Dr. Hauschka Lippenbalsam, ein Sachet der Reinigungsmaske und eine Minigröße Augenfrische dazu geschenkt bekommen habe. Ich bin schon nach dieser Woche ziemlich begeistert und finde, meine Haut war schon lange nicht mehr so gut. Ich hoffe, das bleibt so.Den Dr. Hauschka Translucent Powder Compact habe ich mir auch zugelegt und jetzt suche ich noch eine BBCreme/MU. Da ich für den Sommer etwas mit Lichtschutzfaktor möchte, hatte ich bei alva u.a.nach Proben von der BBCreme Sensitiv gefragt, leider jedoch überhaupt keine Antwort auf meine Mail bekommen. Zum Glück gibt es ja die Naturdrogerie, da habe ich dann Antworten auf meine Fragen bekommen und werde mir die BBCreme jetzt zulegen. Zudem habe ich mir das Primavera Antipickel Aktiv Gel Salbei Traube gekauft, falls die Haut doch wieder schlechter wird, die Baobab Leg Lotion und zwei Pröbchen der Düfte Absolut Tiare und Amber Vanille von Acorelle. Ich finde es ziemlich schwierig ein NK-Parfum zu finden, das meinem Geschmack entspricht. Habe schon diverse Düfte von Florascent und Farfalla beschnuppert, die mir allesamt überhaupt nicht gefallen haben. Gut für meinen Geldbeutel, aber ich glaube für die nächsten Anlässe wie Geburtstag, Weihnachten… habe ich inzwischen definitiv schon genug Wünsche! Einen Sonnenschutz muss ich mir noch zulegen, aber das scheint ja nicht das allereinfachste Thema zu sein… Werde hier auf dem Blog nochmal ein bißchen dazu lesen.

    • beautyjagd sagt:

      Wow, das ist ja eine sensationelle Beauty-Woche! Es freut mich, dass Du so zufrieden mit deiner Beratung von Dr Hauschka bist. Die Revitalmaske mag ich auch sehr, und dass ich ein Fan der Hautkur bin, ist ja auch bekannt. Für welche hast du dich denn entschieden?

      • tt7880 sagt:

        Ich habe die normale Hautkur. Die hatte mir die Hauschka-Kosmetikerin empfohlen und ich finde sie bisher sehr angenehm. In unserem Biomarkt habe ich Pröbchen vom Dr. Hauschka Translucent Make-up bekommen. das finde ich ganz gut. Für den Sommer soll es aber ja eben etwas mit LIchtschutzfaktor sein, daher setze ich auf die alva BB Creme. Aber für den Herbst und Winter steht das MU dann schon auf meiner Wunschliste. Ich bin auf jeden Fall froh, dass ich auf deinen Blog gestoßen bin, sonst wäre ich wahrscheinlich noch länger ohne Konzept zwischen KK und irgendwelcher NK ‚rumgeeiert‘. Danke!

  • Rouge sagt:

    Ja, Frühling!
    Ich habe mir mal wieder die Tulpenblüte auf der Insel Mainau angeschaut, unbeschreiblich wunderschön!
    Meine letzten Errungenschaften waren ein Augenmakeup – Entferner von Melvita und die Rosenbodylotion.
    Beides werde ich nicht nochmals kaufen, ja, gut sind sie, aber das Makeup geht bei mir genauso gut mit dem Lavera-Reinigungsschaum weg und ich bilde mir ein, meine Augen fühlen sich danach sogar besser an.
    Die Bodylotion ist gut, aber im Verhältnis zum Preis nicht besser als z. B. Lavera „rose“, die angenehmer duftet, finde ich.

    • beautyjagd sagt:

      Oh toll, Frühling auf der Insel Mainau, das ist natürlich traumhaft! Ich war in meiner Jugend zweimal dort, und das ist schon ein bisschen her – habe die Insel aber als wunderschön in Erinnerung.

  • Liv sagt:

    Die Deko von Pacifica interessiert mich sehr (wusstest du dass der Name ausgesucht wurde da sie Gründer Pazifisten sind?). Schon von einiger Zeit habe ich auch FB gesehen dass sie auch cream make-up paletten im Sortiment haben, leider haben diese es noch nicht nach NL geschafft. Weisst du ob es diese in Dtt’land gibt?
    Ansonsten war meine beautywoche nichts sooo besonders bis ich mir heute mal wieder die Haare gefärbt habe- diesmal mit Khadi. Das hat spass gemacht 😀 Ansonsten habe ich viele viele Masken aufgetragen, da meine Haut von der Sonne auf Mallorca extrem geschuppt ist. Fazit Mineralischer Sonnenschutz hält kein Jahr :S

    Liefs, liv
    Liv kürzlich veröffentlicht..Mallorca Make-upMy Profile

    • beautyjagd sagt:

      Ich wusste nicht, woher der Name Pacifica kommt – das gefällt mir natürlich! In Deutschland gibt es gar nichts von Pacifica, ich habe immer den Eindruck, dass es amerikanische Produkte überhaupt eher in die Niederlande schaffen.

      • Liv sagt:

        Ja das könnte sein, allerdings sind es oft (sehr) kleine webshops die diese Marken anbieten. Mainstream läuft NL was NK betrifft noch sehr hinterher :S . lg liv
        Liv kürzlich veröffentlicht..Mallorca Make-upMy Profile

  • Bärbel sagt:

    Ich glaube Cattier wird meine neue Liebe !

    Nach dem ich im Winter von der Handcreme so begeistert war, erhielt ich vor einer Weile eine Probe des Huile Botanique Wirkstoffkonzentrat.

    Gestern habe ich mir dann das Fullsize gekauft, für meine reife und überaus empfl. Mischhaut + Rosazea ein Segen.

    Hatte mich nie so richtig an ein Wirkstoffserum rangetraut ,weil meine Haut immer gleich austickt,deswegen bin ich auch so happy damit. Und er Preis ist auch top.

    • beautyjagd sagt:

      Cattier gab es ja früher nur in Frankreich, seitdem die Marke zu Kneipp gehört, ist sie viel mehr auch in Deutschland vertreten. Das Huile Botanique hatte ich auch schon ein paar Mal in den Händen – super, dass du so gut dmait zurecht kommst!

  • Ranunkel sagt:

    Hallo zusammen,
    Wie immer gibt es hier wieder interessante Anregungen und Tips. Leider habe ich momentan so wenig Zeit zum Lesen und Surfen.
    Ich stand diese Woche auch vor den Hauschka Duschbalsamen und war in Versuchung aber mich hat vom Kauf abgehalten, dass Julie im Testblog geschrieben hat, dass sie sich trotzdem noch hinterher eincremen musste. Ich brauche zur Zeit noch ganz viel Pflege beim Duschen und benutze die Pflegeherzen von Wolkenseifen.
    Pacifica habe ich noch nie gehört und muss nachher mal googeln.
    Absolution habe ich vor 2 Jahren mal getestet. Ich hatte es bei All about Eves bestellt. Man muss die Basispflege ja mit verschiedenen Elixieren mischen. Ich habe es nicht weiterbenutzt weil es damals im Sommer irgendwie nicht eingezogen ist und ich zur gleichen Zeit die britische Marke Essential Care entdeckt hatte, die ich noch immer hervorragend finde – eine Art britisches Dr. Hauschka.
    In einem der letzten Blogs kam die Marke Ringana zur Sprache. Ich finde die Produkte interessant – hat jemand Erfahrungen dazu?

    • beautyjagd sagt:

      Die Tochter der Gründerin von Essential Care habe ich auf der On Beauty in Darmstadt kennengelernt, die Philosophie des Unternehmens warmir sehr sympathisch! Mit den Produkten möchte ich mich auch noch näher auseinandersetzen.
      Ich habe von Ringana mal ein Testset erhalten und habe mir das Tönungsfluide gekauft – ich fand beide gut, aber das Vertriebssystem ist leider nicht so meins.

      • Ranunkel sagt:

        Ich finde das Verkaufskonzept von Ringana auch merkwürdig. Da scheint es um eine Art Franchising zu gehen. Ich kann auch den Vitaminpräparaten nichts abgewinnen. Aber die Pflege hört sich gut an.
        Ich fand besonders den Coconut Cleanser und die Purifying Mint Maske und die Rosencreme von Essential Care super.
        Wenn ich so davon schreibe, muss ich mir den Cleanser glaube ich wieder bestellen…

      • beautyjagd sagt:

        Für mich wirkt der Vertrieb so wie der von Tupper Ware – un dmit Vitaminpräparaten gehts mir wie dir, das ist nichts für mich.
        Ich werde mir gleich mal die Sachen vonn Essential Care nochmal angucken 🙂

    • Sonja sagt:

      Liebe Ranunkel,

      Du hattest nach Erfahrungen zu den Produkten von Ringana gefragt.
      Die „Frischekosmetik“ ist schon etwas, was man in dieser Form so schnell nicht findet.
      Sie hat keine „richtige“ Konservierung – nur Wirkstoffe – und wird mehrmals in der Woche frisch produziert und direkt von Ringana zum Kunden hin geschickt.
      Die Haltbarkeit ist aufgrund der Frischekosmetik auf ein halbes Jahr beschränkt, jedoch haben einige Produkte, welche ich nicht in dieser Zeit aufgebraucht hatte durchaus noch weitere ein bis zwei Monate gut gehalten.
      Deshalb geht der Verkauf auch über das sogenannte „Empfehlungsmarketing“, damit der Kunde immer nur die frischesten Produkte bekommt und sie nicht irgendwo im Laden „alt“ werden können.
      Es gibt tolle Sachen, die ich immer wieder nachkaufe wie z. B. die Körpermilch, welche mein Mann und ich hauptsächlich als Handcreme und Lippenbalsam verwenden.
      Aufgrund des hohen Aloe Vera Anteils und den anderen Stoffen ist sie eine echte Heilcreme und wir haben beide seit Jahren keine rauhen Hände oder Lippen mehr (nicht mal im Winter).
      Auch heilt sie superschön und ohne Narben Herpes bei meinem Mann, wenn er mal wieder zu viel Stress gehabt hat. Einige Male ist der Herpes bei rechtzeitiger „Behandlung“ mit der Körpermilch erst gar nicht ausgebrochen.
      Ebenso bei Verletzungen wie Schnitten, Verbrennungen – heilt sie sehr schnell und gut ab.
      Das Zahnöl lieben wir genauso und es hilft Zahnstein oder sonstige Zahnfleischentzündungen vorzubeugen oder auch wieder gesund werden zu lassen.
      Es schmeckt angenehm und ich spüle gerne damit sogar bis zu einer halben Stunde und merke, wenn sich wieder einmal Zahnstein angesammelt hat, wie er regelrecht weggespült wird.
      Der Fußbalsam ist auch so was Spezielles.
      In erster Linie nehmen wir ihn gerne in unsere Wanderurlaube mit, denn wenn wir uns am Abend mit dem Fußbalsam die Füße einmassieren, sind sie am nächsten Tag wie „neu geboren“ und wir können getrost unsere langen Touren machen.
      Wir haben mal Versuche gemacht und uns am Abend die Füße nicht damit behandelt und am nächsten Morgen waren unsere Füße richtig schwer und überhaupt nicht fit.
      Der Fußbalsam hat meinem Mann schon bei Handgelenksbeschwerden (Maushand) geholfen und hilft gut bei Mückenstichen.
      Die Strukturlipide sind eine wunderschöne Augencreme, welche neben der von Dr. Alkaitis als einzige es schaffen meine feinen Fältchen beinahe zum Verschwinden zu bringen.
      Wie jede Firma hat Ringana herausragende Produkte und solche, die mich weniger ansprechen.
      Allerdings hat mich bisher z. B. bei den o. a. Produkten mehr als überzeugt, dass es sich nicht nur um eine Pflege handelt, sondern meiner Meinung nach schon eher in die therapeutische Richtung hin tendiert.
      Viele, welche sonst nicht einmal mehr gute NK-Kosmetik mehr vertragen, sind bei den Ringana-Produkten endlich „angekommen“.
      Übrigens hat Ringana einen Sonnenschutz mit LSF 20 neu herausgebracht, welchen ich demnächst probieren werde.
      Und – da mag sich jeder seine eigene Meinung bilden – die Nahrungsergänzungen von Ringana nehme ich schon seit ca. 10 Jahren und es bewirkt echt was.
      Nur so kurz zu diesem langen Winter, wo beinahe alle RICHTIG krank gewesen sind und ich nur ca. zwei Tage lang ein ganz klein wenig Halsweh und ein bischen Schnupfen hatte.
      Hierfür hatte ich immer bei den kleinsten Anzeichen die caps immu genommen und gut war es. An den zwei Tagen habe ich einfach die empfohlene Tagesdosis erhöht und war wieder fit.
      Zum Sport nehme ich die packs – ebenfalls schon seit ca. 10 Jahren und habe jedesmal tolle Ergebnisse.
      Es heißt ja, dass Schönheit von innen kommt – da ich wesentlich jünger ausschaue als ich bin – denke ich, dass mir die Nahrungsergänzungen hier ebenso behilflich sind 😉
      Ansonsten habe ich bei ECCO Verde eine größere Bestellung für verschiedene Inika Lidschatten, die Antipodes Aura Manuka Honig-Maske und den Lily Lolo Mascara aufgegeben, da es noch bis heute – 12.05. 10 % auf alle lagernden Produkte gibt.
      Ich liebe die Inika Lidschatten und man kann sie so gut miteinander mischen.
      Und – aufgrund der vielen Rückmeldungen bin ich sehr auf die Maske gespannt, da ich ein richtiger Masken-Fan bin 😉

      • Ranunkel sagt:

        Liebe Sonja,
        Vielen Dank für deinen ausführlichen Erfahrungsbericht. Nun weiss ich auch, von wem ich den Tip mit der Strukturlipise Augenpflege von Ringana hier im Blog hatte.
        Ich finde die Ringana Pflegeprodukte von den Incis sehr vielversprechend und will unbedingt etwas dort bestellen.
        Sind die Strukturlipide ölig? Hört sich von den Inhaltsstoffen so an.
        Hast du auch mal die Augenpflege getestet?
        Leider klappt irgendetwas mit der Bestätigung meiner Anmeldung bei Ringana nicht.
        Aber vielleicht klärt sich das morgen, wenn die Arbeitswoche wieder beginnt. Ich werde da mal anrufen.

      • Sonja sagt:

        Liebe Ranunkel,

        gerne!
        Die Strukturlipide sind nicht ölig, eher eine leichte Creme – nicht so fest in der Konsistenz wie die Augencreme von Dr. Alkaitis.
        Viel Glück bei der Bestellung.
        Falls Du anrufen möchtest, die netten Damen bei Ringana sind äußerst hilfsbereit und freundlich.

      • Deedee sagt:

        Ha, noch jemand, bei dem kein Zahnstein entsteht! Ich benutzte jeden morgen das Amanprana Mundöl und ich hatte schon seit 2,5 (!) Jahren keine Zahnreinigung beim Zahnarzt. Die Helferinnen gucken immer ganz perplex, weil da einfach nix zu entfernen ist.

  • sonny sagt:

    Bevor ich mir gegen Ende der Woche ein striktes Beauty Neukaufsverbot auferlegt hatte (ich muss aufbrauchen!!), das aber nächste Woche evt. gebrochen wird, habe ich mir noch einige Dinge gegönnt, u.a. habe ich mir eine Foundation von Phyt’s bestellt. Kennst du die Marke? Ich hab die hellste Nuance gewählt und war dann sehr überrascht, wie hell sie ist, die werde selbst ich nur im Winter tragen können! Bei dem MU handelt es sich um eine Flüssigfoundation von cremiger Konsistenz, die auf der Haut matt wird. Deckkraft ist mittel und aufbaubar. aecht interressant und mir kommt sie pflegender rüber, als z.B. die Living Nature Fiundation!

    Witzigerweise habe ich beim Googeln der Marke festgestellt, dass es sich wohl um eine Westschweizer Spa-Marke handelt, allerdings ist sie online in der CH nicht erhältlich, ich musste sie in UK bestellen! Auch die Gesichtscreme mit LSF interessiert mich sehr! Ich werde da wohl anfragen müssen wie das genau ist. 🙂

    Ansonsten teste ich mein Dr Alkaizis Reiseset, kann aber noch nix dazu sagen, ist noch zu früh.

    Wünsche allen ein tolles Weekend!! 🙂

  • sonny sagt:

    Sorry!! Phyt’s ist natürlich keine CH Marke, sondern ne französische..bin iwie auf West-CH gekommen, weil die Homepage Französisch ist …

    • beautyjagd sagt:

      Ich kenne Phyt’s aus Frankreich, in manchen Apotheken gibt es auch die dekorativen Produkte. Ich habe einen grünlichen Concealer von der Marke, der ist gar nict schlecht. Die Foundation interessiert mich auch!

      • beautyjagd sagt:

        Ah nein, das war nicht Phyt’s, sondern Gamarde, ich habe mich getäuscht! Von Phyt’s habe ich also noch nichts getestet.

  • Fanessaaa sagt:

    Hallo ihr lieben,

    ich habe meinen Eltern zum Männer- und kommenden Muttertag sozusagen ein Starterset in die Naturkosmetik geschenkt. Im Körbchen war zwei mal die Deocreme von Soapwalla, Shampoo und Conditioner, die Zahncreme mit Minze von Dr. Hauschka (die benutze ich auch erst seit kurzer Zeit und bin von dem frischen Gefühl nach dem Putzen total begeistert. Ganz anders als was man von herkömmlichen Zahnpasten kennt) und eine Mascara von Living Nature für meine Mutter lag auch noch bei.
    Ich denke und hoffe, dass sich beide darüber gefreut haben und bin gespannt auf ihr Fazit zu den Produkten.

    Für mich selbst gibt es seit Montag die Problem Solver Maske von May Lindstrom (seit Kurzem bei Amazingy erhältlich) und das Körperöl Good Stuff. Beide Produkte finde ich super auch wenn sie sehr teuer sind, was aber auch auf die große Menge in den Tiegeln zurückzuführen ist. Besonders die Maske zeigt sofortige Resultate. Habe zum Probieren noch The Clean Dirt für die tägliche Reingung bekommen und das Gesichtsöl. Auch hier ist beides ein Traum und meine Haut sieht direkt viel frischer und gesünder aus. Ich ziehe ernsthaft in Erwägung mir die komplette Serie zuzulegen sobald meine jetztige Reinigungsmilch leer ist.

    Ein schönes Wochenende euch allen

    • ida* sagt:

      Das ist ja eine schöne Idee zum Männer-/Muttertag! Da war bzw. ist die Freude sicher groß. Ich konnte meine Eltern auch beide schon für viele NK-Produkte gewinnen. Mein Papa ist zum Beispiel riesiger Gesichtsöl-Fan.

      • Fanessaaa sagt:

        Ob ich ihn zum Gesichtsöl überreden kann, glaub ich fast nicht aber egl ist er schon offener als meine Mama. Benutzt deiner dazu auch ein Hydrolat o.ä.? Kann ich mir bei meiner kaum vorstellen 😀
        Ich bin besonders gespannt was er von dem Deo hält…

      • Fanessaaa sagt:

        Huch ich meinte Männern anstatt meiner 😉

      • ida* sagt:

        Das weiß ich ehrlich gesagt gar nicht, da ich meinen Papa nur selten bei seiner Pflegeroutine „live“ sehe (er wohnt in der Schweiz). Er schwärmt auf jeden Fall vom Dr. Hauschka-Gesichtsöl und vom Farfalla-Bernsteinöl. Aber jetzt, wo du’s sagst, könnte ich mal auf die Suche nach einem männertauglichen Hydrolat gehen! 🙂

      • Fanessaaa sagt:

        Wäre auf jeden Fall interessant zu wissen, was die Herren in dieser Hinsicht so verwenden

    • beautyjagd sagt:

      Das finde ich ja mal eine tolle Idee, deine Eltern mit NK zu beschenken!
      Und ich habe hier auch zwei Proben von May Lindstrom, einmal den Clean Dirt und den Problem Solver. Ich habe die Pröbchen aber noch nicht getestet – was du scheibst, macht mich jetzt natürlich neugierig!
      Dir auch ein schönes Wochenende 🙂

      • Fanessaaa sagt:

        Die solltest du unbedingt ausprobieren. Ich find die Sachen so toll!
        Habe gestern Abend noch einmal die Maske aufgetragen. Das Resultat ist einfach großartig.

        Viel Spaß beim Testen!

  • Kerstin sagt:

    Über das viele Grün freue ich mich auch ganz besonders und habe gestern mit einer Freundin einen Spaziergang durch den botanischen Garten gemacht. 😀
    Gekauft habe ich diese Woche nichts Neues, werde aber demnächst mal die Augen nach der neuen, hellen BB von Alterra aufhalten. Dafür habe ich diese Woche spontan komplett auf fettfreie Nachtpflege umgestellt. Obwohl ich hier oft davon gelesen habe, hat mich das Konzept bisher nicht wirklich angesprochen. Aber in den letzten Wochen habe ich gemerkt, dass ich nach der Salzseife oft kein Bedürfnis mehr nach zusätzlicher Pflege hatte und habe dann erst hin und wieder darauf verzichtet und jetzt ganz. Es ist ein gutes Gefühl immer weniger zu brauchen 😉
    Dann ist leider noch mein WS-Deo High Spirits gekippt, Anne Schaaf hat aber netterweise sofort angeboten mir einen Ersatz zu schicken.
    Euch ein schönes Wochenende!

    • beautyjagd sagt:

      Wahrscheinlich ist es so auch am besten mit der fettfreien Nachtpflege, du achtest einfach auf den Bedarf deiner Haut und richtest deine pflege danach aus! Als es im Winter superkalt war und die Heizungsluft meiner Haut arg zugesetzt hat, habe ich sie nachts auch mit einem Serum geschützt oder die Ölmaske vom Abend draufgelassen -jetzt braucht sie das nicht mehr.

  • Patricia sagt:

    Um die neuen Duschbalsame von Dr. Hauschka schleiche ich auch schon einige Tage herum. Leider habe ich mir in letzter Zeit schon vieles gegönnt…. daher muß dies noch ein wenig warten.

    Meine Beautywoche: ich hatte vor kurzem Geburtstag und habe mir eine Dr. Hauschka Behandlung gewünscht, jetzt muss ich nur noch einen Termin vereinbaren und werde mich dann verwöhnen lassen. Ich freue mich schon so! Dies wird mein erster Besuch bei einer Dr. Hauschka Kosmetikerin sein.

    Heute war ich bei einer Naturkosmetikerin, die mit mir mein Braut Make-up zusammengestellt hat. Sie hat mich mit Produkten von Marie W. und Zuii geschmickt. Beide Marken hatte ich noch nie getestet, daher hat sich das Probeschminken für mich doppelt gelohnt! Mittlerweile sind gut 7 Stunden vergangen und das Make-up hält immer noch und sieht auch noch taufrisch aus. Vor allem der Lidschatten ist immer noch da wo er hingehört. Und das alles ohne jegliche Base, Foundations etc. Ich muss sagen, Marie W. gefällt mir sehr! Auch was das Hautgefühl betrifft.

    Und die Pinsel erst! Der Marie W. Kabuki ist wirklich etwas ganz Besonderes! So weich und flauschig. *seufz* (ich bin sehr versucht mir zumindest den Pinsel und das Porzelanschälchen zu kaufen. Bisher benutze ich Ecotools und einen Kabuki von everyday minerals. Solide, aber überhaupt kein Vergleich.)

    Ach ja, und das Make-up sieht super aus! Mein Mann ist auch ganz angetan. *g*

    Du erwähntest, dass Du in München warst, hättest Du da einige e konkretEinkaufstipps für Naturkosmetik? Vielleicht sogar bereits einen Einkaufsführer wie für Berlin und Köln?

    Wünsche Dir noch ein schönes Wochenende!

    • beautyjagd sagt:

      Oh, dein Brautmakeup mit Zuii und marie w., das finde ich ja großartig! Das Porzellanschälchen von marie w. ist bei mir ja täglich im Einsatz 🙂 .
      Einen richtigen Einkaufsführer München kann ich noch nicht schreiben, da noch einige Shops auf meiner Liste stehen, die ich noch nicht besucht habe – das werde ich aber in den nächsten Monaten tun. Empfehlen kann ich schon mal Beauty&Nature, Hautnah Ludwig Beck (ein bisschen NK) oder Organic Luxury (auch wenn da trotzdem des Namens nicht alles bio ist) . Bei Goldberg und Aromare war ich zB noch nicht, die Shops will ich noch ansehen! Das nur mal schon vorab als Tipps 🙂

      • Patricia sagt:

        Ja, ich bin absolut begeistert von den Produkten. Als ich gestern gegen 24 Uhr ins Bett ging, sah das Make-up immer noch gut aus. Es liess sich gut abnehmen und heute morgen sah meine Haut tadellos aus!

        Und das Schälchen hätte ich wirklich auch gern. Ich nutze einfach den Deckel meines losen Puders von Dr. Hauschka, das Wahre ist das nicht so ganz! *lach*

        Vielen Dank für die Nennung der Shops! Ich werde mir die Locations heute abend raussuchen und mal schauen, ob ich mich während unseres München-Ausflugs für ein paar Stunden ausklinken kann… 😀

  • Miss California sagt:

    haaa, US tipps – lieben dank!!!! ich krieg hier ja leider gar nix mit… ohne meine dt. blogs wäre ich total verloren 🙁

    und bitte was ist mundöl???? Ich will das auch! Hab leider zahnstein und kann den nicht manuell entfernen lassen

    • Miss California sagt:

      PS: mein angebot die postfee zu spielen steht!

      • beautyjagd sagt:

        Ah, sobald ich weiß, wie die INCis der Wimperntusche sind, werde ich gern von deinem Angebot Gebrauch machen 🙂 🙂