DIY, Duft, Medien, Nail Polish, Naturkosmetik

Beauty-Notizen 12.7.2013

beauty-notizen-12.7.2013

Drei Bücher haben in dieser Woche neben meinem Bett und auf meinem Schreibtisch gelegen, ich habe sie auf der Duftreise im Allgäu gekauft: Im neuen Duftführer von Fred und Ingrid Wollner werden über 90 ätherische Öle und in übersichtlicher Weise deren körperliche und seelische Wirkung beschrieben. Vom Geschäftsführer von Primavera Kurt Nübling wurde das kleine Büchlein Aromatherapie für Einsteiger geschrieben, in dem er die 46 gebräuchlichsten ätherischen Öle knapp und kompakt vorstellt. Beim Besuch des Kräutergartens des Burghotels Bären in Eisenberg-Zell habe ich Bärlars Kräuterwissen von Schorsch Kössel erstanden. Darin geht er auf die Inhaltsstoffe und die heilende Wirkung einer ganzen Reihe an Kräuterpflanzen ein, die in seinem Garten wachsen. Dazwischen sind immer wieder amüsante Anekdoten eingestreut – ein schönes Andenken an die Gartenführung!

Ebenfalls ein Andenken an die Duftreise sind zwei Tees, die ich im Kräutergarten Artemisia bei Stiefenhofen gekauft habe. Im Blütenzauber stecken die Blüten und Blätter des Sommers, der Tee sieht so wunderbar bunt und optisch ansprechend aus, dass ich ihn schon deswegen haben musste. Ich stelle mir vor, dass mich der Tee im Herbst an einen sommerlichen blühenden Garten erinnert. Heldin heißt ein Tee, der sich aus Birke, Schafgarbe, Frauenmantel, einjährigem Beifuss, blauer Malve und Salbei zusammensetzt. Aus der Mischung hat mich die blaue Malve besonders interessiert, die Unterstützung bei Entschlussschwäche bieten und das Ich stärken soll.

Am Wochenende habe ich vor, die Tees zu probieren. Für den Sonntag plane ich einen längeren Artikel zur Duftreise, an dem ich schon seit einigen Tagen schreibe – es ist gar nicht so einfach, meine vielfältigen Eindrücke nicht zu ausufernd zusammenzufassen 😉 .

Auf dem Foto oben in der rechten Ecke seht ihr zwei braune Glasfläschchen, die ich ebenfalls von der Duftreise mitgebracht habe. In einem davon ist noch ein Rest des Thymianhydrolats enthalten, das bei der Destillation des ätherischen Öls entstanden ist. Wir durften uns ein wenig davon abzapfen, ich habe es in dieser Woche als Gesichtswasser gebraucht. Es duftet herrlich nach trockenen Kräuterfeldern im Süden und macht mir zugleich immer etwas Appetit 😉 .

Im anderen braunen Fläschchen mit Sprühaufsatz befindet sich ein Raumspray, das wir während des Seminars in einer kleinen Gruppe kreiert haben. Im Mittelpunkt des Sprays steht die Latschenkiefer, die von Weisstanne, Zeder, arabischem Weihrauch, Mandarine und Bergamotte begleitet wird. Mir hat das Mischen so viel Spaß gemacht, dass ich mich demnächst wieder öfter an DIY-Rezepte wagen möchte.

Verspielt ging es bei mir in dieser Woche auf den Fingernägeln zu: Aus der neuen Sommerkollektion Naughty Nautical von Essie habe ich mir den Lack Sunday Funday gekauft, einen Korallton mit feinen Glitzerpartikeln. Auf dem Ringfinger kam noch der Confettis Top Coat von L’Oréal darüber. Meine Fingernägel sind so das auffällige Accessoire zu meiner sonst ganz in Schwarz gehaltenen Kleidung.

Folgende Naturkosmetik-News habe ich in dieser Woche aufgeschnappt:

  • Ab September wird die neue Limited Edition Tender Lips von Sante mit dem Lipbalm Funny Twist und dem Lip Peeling Yummy Berry in den Handel kommen.
  • In Landshut hat der Laden Immortelle eröffnet, dort wird die Kosmetik von Belmar sowie Biolebensmittel verkauft.
  • Der Online-Shop Green Glam hat seine Pforten in Augsburg im Apothekergässchen 3 eröffnet.

Übrigens gibt es die Beauty-Notizen nun seit einem Jahr, im Juli 2012 habe ich sie das erste Mal geschrieben. Ich habe das Format sehr lieb gewonnen, ich freue mich jede Woche darauf, die Beauty-Notizen zu schreiben.

Wie war eure Beauty-Woche? Mischt ihr euch eigene Beauty-Produkte?

Auch interessant:

Beauty, Blogs und Printmedien
Ich bin neun Stunden lang durch Paris gelaufen
Beauty-Notizen 18.3.2016

Comments are disabled.

89 thoughts on “Beauty-Notizen 12.7.2013
  • Julchen sagt:

    Die Bücher zur Aromatherapie und den Kräutern sehen ja wirklich sehr interessant aus, ich würde mich über einen ausführlicheren Bericht zu ihnen freuen.

    Meine Woche war ganz entspannt und schön, bei dem Wetter ist das ja auch kein Problem. 🙂 Ich mische mir selbst meine Handcreme und meinen Make-Up-Entferner an, beides nach ganz einfachen Rezepten mit wenigen Zutaten, Lust auf komplexere Rezepturen habe ich nicht.

    Die Beauty-Notizen mag ich auch sehr, ich freue mich jede Woche darüber sie zu lesen.
    Julchen kürzlich veröffentlicht..Konsumiert: Alles klar mit Haut und HaarMy Profile

    • Sonny sagt:

      Wie ist das Rezept deiner Handcreme? Ich suche schon seit mehr als einem Jahr nach einer guten Creme für meine teilweise supertrockenen Hände. 🙂

    • Noemi B. sagt:

      … und mich würde der Reiniger interessieren 😉 falls das möglich wäre.

    • beautyjagd sagt:

      Ich schließe mich an und interessiere mich ebenfalls für beide Sachen 🙂 Machts Du den Reiniger auf Ölbasis?

  • ida* sagt:

    Das klingt nach einer tollen Beauty-Woche! Der Tee würde mir auch gefallen mit den vielen bunten Blüten drin. Das kleine Aromatherapie-Büchlein habe ich auch, ich mag die schöne Aufmachung und die kompakte, übersichtliche Darstellung sehr.

    Meine Beauty-Woche war in Summe ziemlich opulent: von meinem Naturdrogerie-Gutschein habe ich mir folgendes gegönnt: das Mahlenbrey-Kokosöl, Nachschub der Primavera Handcreme, das Kamelien-Probenset von Sensisana (wobei ich mich mit dem Duft noch nicht so richtig anfreunden kann), ein Aloe Vera Gel für meinen Freund, das Primavera-Spray Jasmin-Bergamotte (der Duft!!!) und eine kleine Tube Manukagel. Bei Hilla gab es außerdem über den Newsletter eine Rabattaktion für die Aamumaa-Seifen, da MUSSTE ich dann auch einfach noch zuschlagen, so dass nun der Braunbär seine Spuren im Bad hinterlassen hat. *lach Und nach all euren Monoi-Schwärmereien konnte ich nun doch nicht mehr warten und habe mir das Mahlenbrey-Öl ohne Versandkosten bestellt.

    Nach so viel Luxus ist für die nächsten 8 Wochen Konsumpause angesagt – erstmal alles in Ruhe genießen, gebrauchen, einiges aufbrauchen.

    Eine Sache noch off Topic: ich weiß nicht mehr genau, wer außer dir noch nach der Wirkung der Maienfelser-Deos gefragt hatte. Auf jeden Fall kann ich berichten, dass ich mit dem Mediterran-Deo besser zurecht komme als mit dem Kräuter-Deo. Ersteres sorgt selbst nach über 2 Stunden Rumgehopse beim Konzert noch für ein Frischegefühl. Und ich kann es sogar direkt nach dem Rasieren verwenden, es brennt nicht mal ansatzweise. Definitiv eine Empfehlung!

    Ich bin übrigens auch ein großer Fan deiner Beauty-Notizen. Sie läuten für mich das Wochenende ein, ich freue mich jeden Freitag darauf!

    Liebe Grüße und euch allen einen sonnigen Start ins Wochenende,
    Ida

    • beautyjagd sagt:

      Wow, das ist ja wirklich eine Wahnsinns-Beautywoche, aber mit lauter wunderbaren Sachen 🙂 Vielleicht bist Du noch zu jung für den Duft der Kamelienreihe 😉 ? Und ich war übrigens auch positiv überrascht, wie gut das kleine Aromatherapiebüchlein von Kurt Nübling aufgemacht war, deswegen habe ich es mir gekauft, obwohl ich schon einige andere Bücher zum Thema besitze.
      Danke für dein Feedback zum Deo von Maienfelser, ich liebäugle ja mit dem Douglasie-Deo 🙂
      Liebe Grüße und auch ein schönes Wochenende!

      • ida* sagt:

        *lach Das kann natürlich sein, dass der Duft noch ein paar Jahre braucht, bis meine Nase ihn mag. Aber das macht nix, ich werde die kleinen Tiegelchen als Reiseset verwenden, da geht Praktikabilität vor Duft. 🙂

        Heute konnte ich übrigens noch das mahlenbrey-Päckchen von der Post holen. Herrlich!!!! Der Monoi-Duft ist ja echt der Wahnsinn. Da freue ich mich jetzt schon auf die tägliche Pflege nach der morgendlichen Dusche!

      • beautyjagd sagt:

        Ah, das freut mich, dass Dir der Duft gefällt! Ich hatte das Monoi Öl heute morgen auch wieder in Gebrauch und den Duft genossen. Nachmittags kam ich dann bei Yves Rocher vorbei und hab deren Monoi Trockenöl probiert – puh, das duftet aber klebrig süß (ist nichts für mich).

  • Sonny sagt:

    Nachdem ich feststellen durfte, dass die KS Creme seit Neustem bei mir Pickel auslöst, bin ich nun auf der Suche nach einer verträglichen Sommercreme fürs Gesicht. Leider ist die alva BB Cream für meine Haut z.Z. auch too much, sogar ohne Pflege darunter! Gerade bin ich am Schauen, wie gut ich mit dem KS Fluid zurecht komme, ansonsten „muss“ ich 100% pure anbrauchen oder das eco-Gel. Mit dem eco-Gel möchte ich allerdings nicht zur Arbeit gehen müssen, aus Angst vor dem Glanz. Für den Urlaub könnte es aber etwas sein.

    Dank deinem gestrigen Post werde ich mich wohl morgen zum ersten Mal an MF wagen! 🙂

    Ich mag die Beauty Notizen sehr, sie sind für mich ein toller Wochenrückblick und ich freue mich auch immer darüber, dass sich deine Leserinnen so daran beteiligen, denn ich finde es extrem spannend, wer was nutzt etc. 😉

    • ida* sagt:

      Viel Freude beim Ausprobieren der MF! Berichtest du dann? 🙂 Wir scheinen gerade ähnliche Hautproblemchen zu haben – ich hatte auch die KS Creme unter Verdacht, dass sie für meine Hautzickerei verantwortlich ist. Somit ist sie wieder im Schrank gelandet. Und alva ist momentan ja auch zu viel für mich. Leidliches Thema mit dem Sonnenschutz im Gesicht…

    • Birgit sagt:

      Bei mir hat die KS Creme auch Pickel ausgelöst, ich war froh, dass ich nur eine Probe hatte.

      • Noemi B. sagt:

        uuh… danke! Dann werde ich sie gleich wieder von der Wunschliste streichen! Ich hab das Fluid als Pröbchen und bisher macht es sich gut, aber irgendwie trau ich der Sache mit LSF 30 nicht….

    • beautyjagd sagt:

      Ich finde es auch ganz toll, dass ihr Leserinnen euch so aktiv an den Beauty-Notizen beteiligt, ich lese liebend gern davon, was ihr so die Woche über beautymäßig gemacht habt 🙂 🙂
      Vielleicht wäre Mineralfoundation wirklich was für dich, gerade im Sommer, wenn dir schon die BB Cream zu viel wird. Ich verwende sie ja auch vor allem im Sommer. Bin gespannt, welche Du testen wirst 🙂

  • Deedee sagt:

    Ich freu mich auch immer über die Beauty-Notizen- für mich ein kleine Flucht während der Mittagspause!

    Schon lange hatte ich mit den Produkten von Rahua geliebäugelt, nach dem Post bei den Alabastermädchen musste ich nun bestellen, um das Tester-Set abzugreifen 🙂 Bis jetzt bin ich sehr angetan!

    Sonst wurde nichts gekauft. So stressig der Umzug auch war, interessant welche Produkte unentbehrlich sind und sofort ausgepackt wurden, und welche jetzt nach zwei Wochen immernoch in einer Kiste schlummern (ich rede mit Dir, Alverde Leave-in Conditioner).

    Julie, ich weiss wir sind hier nicht bei „Wünsch-Dir-Was“ aber ich habe diese Woche gedacht…so ein Post wie wir das mal hatten für NK Basics, nur für Männerprodukte….das fänd ich mal interessant.
    Schönes Wochenende!

  • Birgit sagt:

    Ich freue mich auch jeden Freitag auf die Beauty-Notizen, ich möchte sie nicht missen. Und ich finde, du kannst ruhig ausufernd über den PV-Besuch berichten, mir gefällt das.
    Dem Testset von Rahua konnte ich wie auch DeeDee nicht widerstehen und so habe ich nun endlich ein neue Pinzette und nette Haargummis.
    Begeistert bin ich diese Woche vom Himalayasalz-Peeling Zitrone Kokos von Flow. Jeden Abend peele ich meine Hände und schnüffele vorm Einschlafen ausgiebig diesen göttlichen Duft.
    Mit der Mellis Honigcreme mit Weißtorfextrakt (möchte mal wissen, ob das dunkler Torf ist, der gereinigt wird, kann mir gar nicht vorstellen, dass es weißen Torf gibt) habe ich gestern eine Maske gemacht, wunderbare Haut hinterher.

    DIY: Körperöl, Duftmischungen, Bodymelts, Körperpuder.

    • beautyjagd sagt:

      Von Dir weiß ich ja, dass Du sehr schöne DIY-Sachen machst, ich kam ja schon in den Genuss davon 🙂
      Soweit ich weiß, kommt Weißtorf natürlich vor, er ist dann noch nicht so lange im Moor (oder wie man das korrekt ausdrückt). Die Honigcreme mit Weißtorf von Mellis hatten wir ja in der finnischen Sauna drauf, die ist wirklich toll.
      Und die Düfte von den Flow-Sachen mag ich auch sehr, das Zitrone Kokos Peeling duftet umwerfend (Sun hat es mir empfohlen und sie hatte so recht, dass ich das mal ausprobieren muss).
      PS: Ich hoffe, dir gehts wieder besser!!

  • Oh Julie, ich gratuliere zum einjährigen Bestehen der Beauty- Notizen! Ich lese sie auch sehr gerne 🙂

    Meine Woche war sehr ruhig. Eine einzige Bestellung ist bei mir eingetrudelt, nämlich zwei Schummeltäschchen von Denkefair. Die möchte ich für Handcreme, Lippenpflege usw. unterwegs nutzen, damit ich beim Handtaschenwechsel nur das Schummeltäschchen umpacken muss.

    Heute hole ich dafür endlich meine neuen Brillen ab 🙂

    Liebe Grüße
    KleinesGehopse kürzlich veröffentlicht..Aufgebraucht im Juni 2013 [Kurzreview]My Profile

    • beautyjagd sagt:

      Neue Brillen, das klingt aufregend! Ich freue mich immer total, wenn ich eine neue Brille bekomme, kommt ja nicht so oft vor:) Hab viel Spaß damit !

  • Silk sagt:

    Ich mag die Notizen sehr gern….!! Meine Woche war wieder ruhig. Habe von Spinnrad ein Rosenwasser bekommen: Aqua, Citric Acid, Sodium Benzoate, Potassium Sorbate, Rosa Damascena Extract… ich weiß nicht… seit ich die Maienfelser kenne und Wilms Pinus Vital mag ich „Gesichtswasser“ mit mehr als 2 „Zutaten“ nicht mehr…. ich selbst werde es mir nicht kaufen, brauche es aber zumindest auf. Dann habe ich mir von Weleda Granatapfel Regenerations-Öl gekauf- in der Probegröße. Nicht schlecht, aber mir fehlt der Wow-Effekt. Wobei so eine Mini-Größe eigentlich nicht geeignet ist etwas zu beurteilen, außer vielleicht den Duft. Dann habe ich mir wieder baby Puder von Töpfer gekauft, das einzige was ich kenne ohne Talkum. Dann habe ich mir endlich meine erste Wimperntusche in NK gekauft!!! alverde XXL Volumen war runter gesetzt auf 2 EUR in der Farbe Schilf. Daher wohl der Preis. Mal abgesehen davon, dass die Farbe nicht optimal ist, da viel zu hell, suche ich immer noch das XXL Volumen?? Hmm, ob ich die in Schwarz nochmal nachkaufe weiß ich nicht. Ich werde mir erstmal die günstigen anschauen, und dann vielleicht mal einen in der gehobenen Preisklasse anschauen. Hat aber noch Zeit. Dann noch Lippenpflege von Bee Naturel Pomegranate, riecht wirklich gut und pflegt durchaus ausrreichend. Aber an meinen Lavera Erdbeer kommt er nicht ran. Ich werde erst im September wieder reichlich zuschlagen (müssen). Ich habe wirklich gut aufgebraucht, habe schon etwas Angst. Amazingy, Maienfelser und diverse. stehen auf meiner Liste- und die ist laaaaang…. einen Einkaufsgutschein müsste ich mal gewinnen… 🙂

    • beautyjagd sagt:

      Die Mascara in Schilf ist sicher aus der letzten LE, oder? Deswegen war sie wahrscheinlich auch runtergesetzt. So rehct konnten mich die Mascaras von Alverde bisher nicht überzeugen, die False Lashes (gibts die noch) war für mich noch die beste, aber eine von der nassen Sorte.
      Das Rosenwasser von Spinnrad ist gleich mit drei Konservierungsstoffen konserviert, immerhin sind es welche, die auch bei Natrue/BDIH zugelassen sind. Aber ich mag die von Maienfelser, Apeiron oder Flow ganz ohne auch lieber, man muss sie halt zügig aufbrauchen.

      • Silk sagt:

        Ja, müsste die letzte LE gewesen sein… merkwürdig, die XXL ist ganz das Gegenteil, die Tusche ist irgendwie trocken….. war aber wirklich ordnungsgemäß verpackt, also nicht angetrocknet oder so… die nassen mag ich auch nicht. Ich glaube bei den günstigen werde ich beim nächsten Mal gleich zu Müller gehen, Alverde laß ich dann erstmal sein. Die Hydrolate können bei mir gar nicht umkippen, bin leider wenig sparsam damit! Kennst Du zufällig das Rosenwasser von Balm Balm? Ist ja auch echt erschwinglich… leider derzeit ausverkauft

      • beautyjagd sagt:

        Das kenne ich leider nicht, aber mir gefallen die Sachen von Balm Balm sonst gut – ich geh mal davon aus, dass das Rosenwasser auch was für mich wäre *lach*

      • Mary sagt:

        Zum Talkumfreien Puder muss ich schnell meine neueste Beautyentdeckung loswerden: das Seidenpuder von Hauschka ist ein wahres Träumchen! …schmacht 🙂 Ich verwende es am ganzen Körper, auch im Gesicht. Vorallem auch nach Rasur und Epilation. Wunderbar verträglich und vor allem treten keine Reizungen mehr auf.

      • beautyjagd sagt:

        Ich habe auch schon einige gute Sachen über den Seidenpuder gehört, zB auch bei der erfolgreichen Bekämpfung von Ekzemen auf der Kopfhaut. Mich interessiert der Puder auch sehr!

    • Silk sagt:

      Ja, das Seidenpuder von Hauschka hatte ich schon gefühlte 1000 x in der Hand… ich weiß aber nicht so richtig wg der Seide! Ich muss mal schauen was HAuschka dazu schreibt, ob sie die Dinger auch einfach lebend kochen oder ob die schlüßfen dürften

      • Birgit sagt:

        Das fände ich prima, wenn du Hauschka schreibst, berichte dann bitte, ich bin auch brennend an diesem Thema interessiert.

      • beautyjagd sagt:

        Ich habe schon eine Mail dazu an Hauschka geschrieben 🙂 Allerdings dauert die Antwort voraussichtlich etwas, weil die Zuständige bis Ende Juli im Urlaub ist. Ich werde berichten, sobald ich was weiß!

      • winterweiss sagt:

        Soweit ich weiß, ist die Basis des Seidenpuders keine Naturseide, also aus Kokons von bereits geschlüpften Seidenraupen, sondern klassisch hergestelltes Seidenpulver. Ich meine, das waren hygienische Gründe. Aber leider weiß ich es nicht 100% sicher, bin also auch auf die Antwort gespannt. 😉

      • beautyjagd sagt:

        So, jetzt habe ich Antwort auf meine Fragen von Dr. Hauschka bekommen, sie schreiben:

        „Seide wird schon seit dem 3. Jahrtausend v. Chr. hergestellt und findet seit alters her Verwendung in der Gesundheitspflege der Haut. Auch heute noch ist die Produktion ähnlich wie damals. Hat sich die Seidenraupe vollständig mit dem Seidenfaden umhüllt, verfällt sie in eine Ruhephase, die so genannte Verpuppungsphase. In diesem Zeitraum werden die Seidenkokons von den Maulbeerzweigen gesammelt. Da der Seidenfaden nur von der leblosen Puppe abgelöst werden kann, werden die Seidenkokons kurz in heißen Wasserdampf gehalten.
        Zu warten bis die Tiere geschlüpft sind, stellt keine Alternative dar. Durch das Auflösen der Kokons kommt es zu Verunreinigungen der Seide und einem damit verbundenen erhöhtem Allergiepotential.

        Seide ist von ihrer Eiweißstruktur her der menschlichen Haut sehr ähnlich, weshalb sie optimal für empfindliche Haut geeignet ist. Sie ist pH-Wert- und feuchtigkeitsausgleichend und in ihren pflegenden Eigenschaften mit keinem pflanzlichen Rohstoff vergleichbar.

        Wir berücksichtigen bei der Entscheidung für Seide, dass dem Tier bei der Seidenraupenaufzucht viel Aufmerksamkeit und Arbeit von Seiten des Menschen entgegengebracht wird: Da die Seidenspinner sehr anspruchsvoll sind und auf äußere Bedingungen sensibel reagieren, werden sie vor allem in ärmeren Ländern in vorwiegend kleinbäuerlichen Betrieben mit großer Sorgfalt und Hingabe gezüchtet. So können die Bauern durch die Zucht sich und ihrer Familie den Lebensunterhalt sichern. Die Seide für das Seidenpulver für die Dr.Hauschka Kosmetik stammt aus Brasilien, China und Indien.“

        „Die Verwendung tierischer Inhaltsstoffe ist bei NATRUE und BDIH grundsätzlich zulässig, solange diese nicht vom toten Wirbeltier stammen. Der Kokon des Seidenspinners wird in einer Phase abgesammelt, in der sich das Tier mitten im Metamorphosestadium zwischen Puppe und Motte befindet. Das heißt also noch in dem Stadium, in dem die Raupenorgane abgebaut werden, um die neuen Falterorganen aus der zu diesem Zeitpunkt entdifferenzierten flüssigen Zellmasse zu bilden. Ob und inwieweit das Tier in dieser Phase überhaupt Empfindungen wahrnehmen kann, ist fraglich.“

        Mhhhhh…. *nachdenk* *schwierig*….

      • Sonny sagt:

        Tatsächlich schwierig!! Einerseits erwarte ich von einem Unternehmen wie Dr. Hauschka, dass es die Tierrechte wahrt, v.a. wenn man von biodynamischem Anbau spricht, das passt für mich einfach nicht zusammen, andererseits kann ich auch das mit Allergiepotential verstehen, nein, eigentlich klingt es für mich mehr nach einer etwas doofen Ausrede, sorry!

        Auch ätherische Öle und Alkohol in hohen Mengen, nicht zu schweigen von den vielen Pflanzenauszügen bieten erhöhtes Allergiepotential (ich vertrage es z.B. nicht!) und von der Verwendung dieser Stoffe sieht man bei Hauschka ja auch nicht ab.

        Ich habe mir das Puder wohl gekauft, es wird vermutlich aber das erste und letzte Exemplar sein, dass ich gekauft habe, zumal es bei mir leider NICHT gegen Rasurbrand hilft und dafür hatte ich es eigentlich gekauft. Naja, die Suche geht weiter. 🙁

      • Sonny sagt:

        P.S.: Ich lebe nicht vegetarisch/vegan, finde aber (mal abgesehen von Karmin, da kann ich es noch einigermassen vertreten), dass für meine Bedürfnisse nicht extra Tiere getötet werden sollten! Bienenwachs etc. stammt ja nicht von extra dafür getöteten Tieren und drum habe ich grds. auch nichts gegen dessen Verwendung.

        V.a. enttäuscht mich diese Haltung eines Unternehmens wie Hauschka extrem. Kann mich grad nicht mehr einkriegen. :S
        Zum grossen Glück vertrage ich ausser der Deko nix davon.

      • Sonny sagt:

        sorry, *SPAMALARM!

        Ich meinte natürlich für meine kosmetischen Bedürfnisse! Den Geschmack von Fleisch magich (leider) wohl zu gern, um darauf zu verzichten…zumindest zurzeit (noch).

      • beautyjagd sagt:

        So richtig überzeugt mich das Argument mit dem Allergiepotential/Verunreinigungen auch nicht. Ich habe aber die Hoffnung, dass Dr. Hauschka da vielleicht zukünftig noch nach anderen Wegen suchen wird, Seidenpulver zu produzieren. Deswegen finde ich solche Nachfragen immer sehr sinnvoll, damit Firmen erfahren, was ihre Kunden bewegt/möchten.

      • salva sagt:

        habe gerade die antwort von hauschka bzgl. des seidenpulvers gelesen und muss sagen, das haut mich wirklich um und ich bin richtig empört und enttäuscht.

        ich finde die argumentation unlogisch und tut mir leid, leider auch ziemlich zurechtgebogen und verlogen.
        ich kann mich allen hier schon von sonny geäußerten gedanken nur anschliessen
        einerseits tierschutz und ganzheitliche philosophie zu propagieren und dann sowas…unglaublich !

        mit sicherheit braucht es für mich keine kosmetikprodukte mit derartigem hintergrund.

        danke für die wichtige information.

      • Theo sagt:

        Eben – und so lange irgendetwas in Bezug auf Mitlebewesen auch nur ‚fraglich‘ ist, wie Hauschka im letzten Satz seiner merkwürdig gewundenen Antwort aussagt, kommen für mich die Hauschka-Produkte nicht mehr in Frage. Ich bin sehr enttäuscht von dem Unternehmen!

        Stocksauer, aber mit LG,
        Theo

      • Noemi B. sagt:

        Faule Ausreden, andere können es schliesslich auch, wenn sie denn wollen!
        http://de.wikipedia.org/wiki/Ahimsa-Seide

        🙁

      • beautyjagd sagt:

        Ich werde Dr. Hauschka mal auf unsere Diskussion hier hinweisen, vielleicht kann man da was bewegen (ich gebe die Hoffnung nicht auf)!

      • Silk sagt:

        Ich habe es ja geahnt… ich habe mal ein Video darüber gesehen… das fand ich irgendwie nicht lustig! Schade, an sich würde mich das Produkt wirklich sehr interessieren. Gut, ich kenne da nicht wirklich aus, aber ich kann mir einfach nicht vorstellen das es wirklich keine andere Möglichkeit gibt…?? Wir schicken Leute zum Mond und man kann es nicht hinbekommen Seide zu produzieren in denen die Raupen/Falter nicht lebend gekocht/gedampft werden?? Ich mag Hauschka an sich trotzdem, aber ich bin gerade echt froh mir das Produkt nie gekauft zu haben. Vielleicht gibt es da ja irgendwann mal ein Fortschrift, aber ich schätze solange das Produkt genauso hingenommen wird wie es gerade ist, wird in dieser Richtung nicht passieren. Denn soweit ich weiß, ist es sehr beliebt…

      • beautyjagd sagt:

        Ich denke ja eher nicht, dass es sich so gut verkauft, denn Körperpuder sind grundsätzlich ja nicht mehr so beliebt (außer bei den Beauty-Insidern).

      • Theo sagt:

        Liebe Julie,

        ganz herzlichen Dank, dass Du Dich nochmals an Hauschka wenden willst! Ich denke, dass das dringend notwendig ist, und zum Glück hat Deine Stimme aufgrund Deines brillianten Rufes in der Branches ein großes Gewicht.

        Lebewesen – in welchem Entwicklungsstadium auch immer – für schnöde Kosmetik (und natürlich für vieles andere, aber wir sind hier auf einer Beautyseite) zu quälen und zu töten, ist für mich nicht tolerabel. Und ich bin auch sehr wütend auf mich, dass ich das mit dem Seidenpuder, den ich nicht benutze, aber natürlich zur Kenntnis genommen habe, nicht schon selbst kritisch hinterfragt habe!!

        Ich jedenfalls werde mich nun M. Gebhardt zuwenden, was Reinigung und im Winter ggf. Creme betrifft. Schade wegen der Hautkur, aber entweder ganz oder gar nicht!

        Immer saurer (vor allem auf mich blöde Tusse),
        Theo

      • Theo sagt:

        Ach ja, mindestens zwölf Kolleginnen, die ich informiert habe, und die ähnlich denken wie Ihr/ ich, werden sich ebenfalls von Hauschka abwenden. Diese Damen sind zum Teil politisch tätig.

        LG,
        Theo

      • Noemi B. sagt:

        uff, Theo – das nenne ich konsquent.

        Aber da könnten wir noch diverseste Produkte/Lebensmittel in unserem Alltag hinterfragen und schliesslich müssten wir wohl aufs Land ziehen uns Selbstversorger werden. Wär ja auch eine schöne Idee, wenn frau das nötige Stückchen Land und Geld dazu hätte.
        Die Frage ist immer, wo ziehe ich meine Linie, was ist für mich noch tolerierbar? Schwierig und wo ist nur Schein und nicht die Wahrheit?

        Aber es ist super, dass wir solche Themen hier immer wieder hinterfragen und neu ausloten, ich finde das einen wichtigen Schritt zu sich selbst und unserem Planet.
        Daher, danke.

      • beautyjagd sagt:

        Mir geht es ähnlich, ich denke in letzer Zeit sehr viel darüber nach, wo bei mir in dieser Hinsicht die Linie verläuft (und werde dazu auch in einem Post was dazu schreiben, das Thema ist spannend). Ganz sicher bin ich mir noch nicht, da brauche ich einfach meine Zeit. Von Hauschka werde ich mich sicher nicht abwenden, aber nachdenklich macht mich die Sache natürlich auch. Mal gucken, was Hauschka mir noch antwortet.
        @Theo: Ich musste ein bisschen schmunzeln, als ich von meinem großen Gewicht in der Branche gelesen habe 😉 Danke für die Blumen!

      • Theo sagt:

        @beautyjagd. gewichtige Stimme in der Branche stimmt schon, was ich so mitbekommen habe. Aber schmunzel‘ ruhig weiter 🙂

        @Noemi B. ja, Selbstversorger, Du wirst lachen, daran habe ich auch schon gedacht. Eine Freundin hat mit gleichaltrigen Frauen und Männern vor Jahren einen Bauernhof mit einzelen Gebäuden und einer Menge Land gekauft, das bewirtschaften die jetzt, leben dort in Gemeinschaft, haben sich eine ‚Regula Convivendi‘ gegeben, verkaufen auch Produkte, müssen aber nicht. Es klappt bis jetzt, die Generationen lernen voneinander, man ist aber auch für sich. Als Alte/ r ist man nicht allein, auf die Kinder wird bei Wunsch auch aufgepasst usw. usw.

        LG,
        Theo

  • Noemi B. sagt:

    Ich liebe die Beautynotizen… da weiss ich, es wird Wochenende und ich finde es immer spannend zu erfahren, was bei euch so gelaufen ist 🙂 inzwischen ein lieb gewonnenes Ritual.

    Bei mir wars diese Woche unspektakulär, ausser der Lavera Reinigungsmilch 2 in 1 hab ich mich eher zurückgehalten. Hab aber noch 2 Mineralfoundations bei Ecco-Verde bestellt, die eine von EM hat mich wirklich begeistert und für mein diesmal verunglücktes Haarwaschexperiment entschädigt.

    @slava und Waldfee:
    hab mit Lorbeerseifen Berlin kontaktet und bestelle mir auch die mit Hennaöl (offenbar haben wir ähnliche Haare) und die L 55% wurde mir auch empfohlen. Da bin ich also gespannt… so schnell gebe ich nicht auf!
    Morgen gehts zur Friseuse… mit dem Rest Rahua-Shampoo 😉

    Wünsch euch allen ein super sonniges Wochenende!!

    • beautyjagd sagt:

      Für mich sind die Beauty-Notizen auch zum Wochenendeinläut-Ritual geworden, es freut mich wirklich sehr, dass das bei vielen von euch auch so ist 🙂
      Die Lavera 2in1 Reinigungsmilch steht schon auf meiner Einkaufsliste für den Bioladen, die möchte ich auch testen – selbst wenn ich schon jetzt weiß, dass sie natürlich an Sensisana nicht rankommen wird 😉
      Ich wünsche Dir auch ein schönes Wochenende!!
      PS: Ich stehe bei Everyday Minerals auch zwischen zwei Farben und mische je nach Bedarf.

  • Schön; ich freue mich immer sehr auf die Beautynotizen!
    Meine Woche wurde und wird noch immer vom bevorstehenden Urlaub dominiert…^^
    Den Heldin-Tee könnte ich – als Entscheidungsneurotikerin – auch bestens gebrauchen. Beim Versuch einen neuen Fotoapparat zu kaufen, habe ich mal wieder festgestellt wie nicht-entscheidungsfreudig ich bin.^^
    Der Artikel kann auch gern sehr ausuferend werden; ich bin bereits gespannt!

    • beautyjagd sagt:

      Ich fand den Namen Heldin-Tee schon so schön 🙂
      Kein Wunder, dass Dich deine kommende Reise schon viel beschäftigt, wenn ich so eine tolle eine USA-Rundreise vor hätte, würde ich auch schon wie wild Listen schreiben und recherchieren 🙂 .

  • Andi sagt:

    Ich finde die Beautynotizen auch super, man bekommt gleichzeitig neue Tipps für Produkte über die ganzen Kommentare. Für mich als Neuling sehr interessant 🙂
    Diese Woche hatte ich noch Urlaub und habe mir deshalb nochmal was gegönnt und konnte mich über drei Lieferungen freuen. Jetzt heißt es auch bei mir erstmal aufbrauchen. Bei Zartgefühl habe ich mir die Körpersahne Dreaming Daisy und die Gesichtscreme Feengesicht bestellt. Von Eve Butterfly Soaps flatterte die Whipped Sheabutter Frangipani, eine feste Handcreme und der Parfümstift Geisha ins Haus. Die feste Handcreme ist richtig toll, der Duftstift riecht in der Tat wie ein sehr bekannter japanische Duft. Dann habe ich noch bei Hilla zwei Unique Shampoos und ein kivvi Reinigungsprodukt gekauft. Als Begrüßungsgeschenk bekam ich eine tolle Maske von Joik und liebe Grüße auf einer schönen Karte. Also eine sehr erfolgreiche Woche 🙂 Schönes Wochenende!

    • beautyjagd sagt:

      In und unter den Beauty-Notizen kann man sich so schön austauschen, das finde ich auch sehr bereichernd 🙂
      Du hast ja auch eine üppige Beauty-Woche hinter dir, Zartgefühl kenne ich nur aus manchen Bioläden, habe mich damit aber noch nicht genauer befasst. Ganz ähnlich gehts mir mit Eve Butterfly Soaps, ich muss gleich mal googeln 🙂
      Bald werde ich mein Unique-Shampoo vorstellen, meine Flasche ist nun fast leer und ausgiebig getestet.
      Dir auch ein schönes Wochenende!

  • Ute sagt:

    Ich stehe gerade auch voll auf Blütenzauber. Allerdings eher auf Kosmetik „von innen“. Mein absoluter Liebling ist gerade ein Joghurt von Andechser. Er heißt sinnigerweise HEIDI Blütenzauber. Es ist Bio-Jogurt mild Himbeere mit Sonnenblumen- und Ringelblumenblütenblättern. Unfassbar gut im Sommer.

    • beautyjagd sagt:

      Der Joghurt hört sich super an, ich muss unbebdingt beim Einkaufen die Augen danach offen halten!

    • Birgit sagt:

      Wow, Joghurt mit Blütenblättern, den werde ich mal probieren.

      • Ute sagt:

        Es würde mich freuen, wenn er euch gefällt. Ich bin verliebt. Er wird nur im Sommer verkauft. Also auf in den Biomarkt.

  • Noemi B. sagt:

    Ich vergass: mische mir meine eigene Hyaloronsäure, nachdem ich die Preise dafür unverschämt finde, da bisserl Hydrolat x Pulver! Steht im Kühlschrank 🙂

  • Bärbel sagt:

    Oooh Ute Andechser Joghurt ist sehr lecker, habe ich für meine Mann gekauft .
    Ich durfte aber etwas probieren 😉 wegen der Lactose halt nix für mich, aber sehr feini !

    Auf die Bj-Notizen freue ich mich auch immer sehr, hoch interessant was die Mädels so kaufen .

    Meine Woche war unspektakulär ,mit einer Ausnahme, habe mir von Pai das neue Minipflegeset bestellt.
    http://amazingy.com/de/natur-bio-kosmetik-gesichtspflege/reise-muster-sets/pai-skin-care-proben-set.html
    Werde mal vorsichtig testen …..die Chamomille -Rosehip für sensible Haut hatte ich ja schon probiert, aber für meine Haut doch zu reichhaltig. Kommt aufs große Gesicht (Dekolleté ) 🙂
    Mit der letztens gekauften Eco Tagescreme mit LSF kann ich mich nicht anfreunden, der Glanz ist mir zu arg 🙁

    Euch allen ein schönes,sonniges Wochenende !

    • beautyjagd sagt:

      Das Probenset sieht ja hübsch aus, gute Idee!
      Und wenn dir die Eco getönte Tagescreme schon zu viel glänzt, dann dürften die anderen Sonnencremes von Eco mit höherem LSF erst recht nichts für dich sein.
      Dir auch ein schönes Wochenende!

  • Lalenriel sagt:

    Ich freue mich auch jede Woche auf Deine Beauty-Notizen und den Austausch darunter, dadurch bekomme viele Tipps zu den Produkten mit denen ich so liebäugele, und die ich hier, mangels Geschäften, nicht vor Ort testen kann 🙂
    Nach längerer Recherche zum Vergleich der Inci’s habe ich mir diese Woche von Khadi die Hydrolate Rose und Lavendel bestellt. Allein die Fläschchen sind schon so schön. Und die Koffein-Spülung von Alva hat es auch zu mir geschafft, da ich gerne auf Alkohol in der Spülung verzichten möchte. Ich hoffe, ich habe die Inhaltsstoffe richtig interpretiert.
    Außerdem habe ich mir schlussendlich den Sonnenschutz von eco 30 LSF getönt gekauft, da ich hier soviel darüber gelesen habe. Mal sehen wie er sich auf Dauer so macht – bis jetzt macht er sich ganz gut.

    Wünsche allen ein erholsames Wochenende.

    • beautyjagd sagt:

      Es freut mich sehr, dass der Austausch untereinander hier so wert geschätzt wird 🙂 🙂
      Ich wusste gar nicht, dass Khadi auch Lavendel Hydrolat anbietet, ich kenne nur das Rosenwasser – aber es kommt nicht ganz an meinen Liebling von Apeiron ran.
      Dir auch ein schönes Wochenende!

      • Lalenriel sagt:

        Ohje, natürlich meinte ich Lakshmi…..ich war wohl noch nicht ganz wach -,- tut mir leid.
        Allerdings hatte ich das von Khadi vorher und fand es auch ganz schön. Beim nächsten Mal wird es sicher Apeiron!

      • beautyjagd sagt:

        Ah, das Rosenwasser von Lakshmi finde ich toll, es begleitet mich wegen des praktischen schmalen Flakons oft auf meinen Reisen 🙂 Und auch von Lakshmi wusste ich nicht, dass es auch Lavendelwasser gibt, danke für den Hinweis!

  • Noemi B. sagt:

    An die Profis unter euch:
    heut war ich ja beim Friseur und beim Thema Haare mit Oel pflegen hat sie mir ihr SP Luxus Oel empfohlen… die Idee war gut, aber da (natürlich) Silikone drin sind, hab ich das gleich wieder verworfen. Aber das Keratin hat mich angesprochen.

    Könnte Frau ja selber mischen, oder?

    Meine Idee wäre:
    – flüssiges Keratin
    – Arganöl
    – Avocadoöl
    – Hagebuttenkernöl
    – LV41 Lösungsvermittler
    – Wasser
    Die Sachen gibts alle bei Kosmetische Rohstoffe – günstig.

    Tönt das stimmig? Allerdings haben ich keine Ahnung von den Mischungsverhältnissen 🙁
    Und ob das Basis- oder Wirkstofföle sind, bzw. ob ich die so mischen kann.

    Kann das jemand in eine Rezeptform bringen, was meint ihr? 🙂

  • Waldfee sagt:

    Ich hatte eine tolle Beautywoche: gestern kam das Monoi-Öl von Brigitte Mahlenbrey an. Es duftet himmlisch. Heute kam von Hilla das Paket. Wie immer liebevoll gepackt mit handgeschriebener Karte. Flow Pfefferminz Fußpeeling, das Flow Rosenwasser und Flow Gesichtsreinigungsöl sind hier eingezogen. Dazu eine Probe der Flow Pfefferminz Fußcreme. Und von Hilla eine selbst hergestellte Sheabutter mit Arganöl und Orangenduft. Das hat Sirkku Hahn bei ihrem Flow-Besuch selbst hergestellt. Es duftet lecker, ein Traum.
    Euch allen noch ein schönes Wochenende.

    • beautyjagd sagt:

      Beim Rühren der Sheabutter mit Orange von Sirkku war ich dabei 🙂 Das ist ja toll, dass sie dir eine davon geschenkt hat, ich hüte meine eigene Mischung wie einen Schatz 😉
      Und es freut mich, dass dir der Duft vom Monoi-Öl gefällt! Das Reinigungsöl von Flow hatte ich in Finnland auch in den Händen, aber ich konnte ja nicht alles mitnehmen (das hätte ich am liebsten getan 🙂 ).
      Dir auch ein schönes Wochenende und viel Spaß mit deinen Sachen!

  • Daniela aus Berlin sagt:

    Werte Julie, Deine Beautynotizen sind mir- wie vielen anderen Leser_innen scheinbar auch, ein schönes Ritual zum Wochenende geworden.
    Bin sehr gespannt auf Deine Erfahrungen zum Primaveraworkshop….werde mir für die Ferien wohl auch mal ein Aromatherapiebuch zu legen. Zurzeit hilft mir der Primavera Roll on Klarer Kopf hilft mir gerade sehr gut gegen Mückenstiche. Und von der „Wiesenkönigin“ hab´ ich immer noch nicht genug.
    Ansonsten habe ich Khadi Ayurvedisches Gesichts- und Körperöl Pink Lotus als Sommer-Körperöl für mich entdeckt. Mag ja die etwas kräutrigen Düfte von Khadi.
    Außerdem ist die Kimberly Sayer Leichte Feuchtigkeitsgesichtscreme – LSF 30 sei 4 Wochen erfolgreich in Gebrauch, hoffe, das bleibt auch so, scheinbar vertragen sie viele nach einiger Zeit nicht mehr. Von der Alva BB bin ich etwas enttäuscht: sie ist zu hell für mich (obwohl ich wahrlich kein dunkler Typ bin).
    Ansonsten habe ich mir meinen Lieblingslippenstift nachbestellt: Lakshmi Lachsrosa….schöne Sommerfarbe und ich mag die Textur der Lakshmi-Lippenstifte sehr.
    Außerdem hatte ich Proben von allen BalmBalmParfums bestellt…finde sie alle super, aber besonders PETITGRAIN…glaube nur, dass sie sehr schnell verfliegen….hast Du schon mal eine ganze Flasche gehabt?
    Berlin-Greetings
    daniela

    • beautyjagd sagt:

      Ich habe die Düfte von Balm Balm nur mal vor Ort getestet, mein Liebling war spontan auch Petit Grain – ich mag den etwas herben Duft von Orangenbaumzweigen sehr gern. Leider ist der Duft bei mir auch schnell verflogen, aber das hatte ich bei Petit Grain (ist ja eher eine schnell verfliegende Kopfnote) nicht anders erwartet.
      Liebe Grüße nach Berlin 🙂

      • salva sagt:

        ganz herzliche glückwünsche zum jubiläum liebe julie, mir gefällt das format der beauty notizen in seiner vielfältigkeit sehr gut.
        ich habe diese woche nichts dazugekauft, wollte mir probestücke von den haarseifen von pflegeseifen bestellen, aber die haben urlaub.
        dann bei waldfussel geschaut, sie macht auch derzeit urlaub.
        werde als warten und freu mich, wenn alle wieder da sind.

      • beautyjagd sagt:

        Zurzeit ist einfach Urlaubszeit 🙂 Ich habe auch vor, wenn Waldfussel wieder da ist, zwei Deocremes zu bestellen.

  • Anna sagt:

    Diese Woche erhielt ich meine Kleingrössen von den Cobicos Seren, die ich seidem teste (und bisher begeistert bin!). Einzig der Preis und die Entscheidung, welches der drei ich „brauche“ halten mich von einem Kauf ab.

    Diese Woche habe ich beruflich ein langdauerndes Projekt abgeschlossen. Als Belohnung war ich mit meiner Kollegin bei „just nature“ in Köln shoppen. Bei mir sind es fast nur Nachkaufprodukte geworden, wäre vielleicht anders, hätten sie die Cobicos Seren da gehabt 😉

    • beautyjagd sagt:

      Ich habe auch eine Kleingröße von Cobicos, aus lauter Angst, dass sie mir gefallen könnten, habe ich es bisher nur einmal getestet *lach* Allerdings habe ich auch nur vom Energising Serum eine Kleingröße, mich würde vor allem das Protecting Serum interessieren.

      • AnnaRockt sagt:

        Das Protecting Serum habe ich bisher auch nur einmal getestet, wäre für mich eher was für Herbst/Winter, da meine Haut nicht sehr sensibel ist und zurzeit keinen Schutz benötigt.

        Habe Lifting und Energising im Wechsel benutzt, kann mich gar nicht entscheiden… Morgens ist es so ein richtiger Kick!

        Die Wirkung ist intensiv und irgendwie nicht fassbar, so wie bei der Hauschka Hautkur, von der ich auch immer begeistert bin, aber nicht genau beschreiben kann, was sie tut.

      • beautyjagd sagt:

        OMG, wie bei der Hautkur vo Hauschka! Dieses Argument ist für mich sehr überzeugend, weil ich die ja so gern mag 🙂

  • Claudia O. sagt:

    Ich gratuliere auch erstmal zum Jubiläum! 🙂
    Ich hab mir diese Woche Probepackungen von Hauschka Balsamdusche, der Quittencreme und der Revitalmaske gekauft. Aktuell bin ich jetzt ab morgen mit der Sensitivkur durch und bin gespannt wie es mit meiner Haut weitergeht.Ich probiere zur Zeit die Cremes mal durch..nehme also nach Lust und Laune..was ich eigendlich prima finde denn bei der KK musste man ja immer ein und dieselbe Creme nehmen.Liebäugeln tu ich auch mit dem Probenset von Pai Skincare und dem Rosenöl…kannst Du mir das empfehlen? Ich orientiere mich ein wenig an Dir,da ich auch Mischhaut mit trockener Wangenpartie habe die auch noch empfindlich ist.Toll ist, dass ich seit der fettfreien Nachtpflege morgens KEINE geschwollenen Augen mehr habe.
    Ansonsten freue ich mich auf heute Abend denn da gehe ich zum Leonard Cohen Konzert.
    Dir noch einen schönen,entspannten Sonntag
    LG Claudia

    • beautyjagd sagt:

      Wow, zum Leonhard Cohen Konzert, da wünsche ich Dir viel Spaß!!
      Ich mag Wildrosenöl/Hagebuttenkernöl sehr gern (und empfehle es Dir damit einfach mal), ich verwende es nicht täglich, aber immer dann, wenn ich den Eindruck habe, dass es meine Haut braucht. (Im Sommer soll man nach Heike Käser etwas vorsichtg damit sein, wenn man in die Sonne geht.)
      Liebe Grüße

  • Johanna sagt:

    Ich muss zugeben, dass ich mich vor einem halben Jahr gar nicht für Aromatherapie interessiert habe, aber jetzt, wenn ich mal bei meinen Eltern im Garten Unkraut zupfe und dabei durch den Lavendel streiche, da merke ich was für eine positive Wirkung das auf mich hat. Allerdings nehme ich den Geruch in Duftlampen gar nicht richtig wahr, ich glaube ich stehe eher auf diese Raumsprays von Primavera z.B. Oder vielleicht mache ich da auch was falsch… Der neue Duftführer klingt daher jetzt doch ganz lesenswert für mich, ich wäre also auch sehr gespannt auf eine kleine Rezension 😉
    Ich habe mir diese Woche den Ilia Lip Crayon in Karma Chameleon gekauft, Call me hab ich schon, der passt auch etwas besser zu meinem Teint, aber Karma macht auch einfach Sommerlaune. Und dann habe ich mir noch Solar von rms Beauty gegönnt, ich hatte früher nie einen KK Lidschatten in Gold gefunden, der mich helles Blondie nicht kränklich aussehen lässt, aber Solar ist da ganz anders. Dieser Glanz auf den Augen, hach, ich könnte ins Schwärmen kommen 😀

    • beautyjagd sagt:

      Der natürliche Glanz der Lidschatten von RMS Beauty ist einfach unschlagbar! Leider halten die Lidschatten bei mir nicht richtig, das hält mich bisher noch vom Kauf einer Fullsize ab. Karma Chameleon ist eine super Sommerfarbe, das finde ich auch 🙂
      Und übrigens, oft muss man Düfte gar nicht bewusst wahrnehmen können, und sie wirken trotzdem.

      • Johanna sagt:

        Ehrlich gesagt halten die Lidschatten bei mir auch nicht so toll, ich wische immer etwas nach, das geht aufgrund der cremigen Textur ja sehr gut. Und dann trage ich sie eben immer nur ein paar Stunden, als für einen Kinobesuch z.B. oder für einen Grillabend.

  • sonny sagt:

    Ich habe mir auch einen Blütenzauber-Tee gekauft, von einer anderen Marke, er ist mit Blüten und Früchten, riecht dementsprechend eher sehr fruchtig, aber so gut, dass ich folgendes damit gemacht habe:

    -etwas Jojobaöl von Melvita in ein kleines Gefäss abgefüllt, etwas Tee (trocken, nicht das Getränk) hinein, das ganze 4 Wochen stehengelassen, anschl. den Tee rausgesiebt. Resultst: ein lecker-fruchtig duftendes diy-Körperöl. Bin grad so begeistert davon, dass ich das eunfach hier hinschreiben musste! 😉

    • beautyjagd sagt:

      Oh toll, dass ist ja eine richtige Mazeration! Sowas will ich auch machen. Gute Idee, dafür einen Tee zu nehmen.