Dekorative Kosmetik, High End, Naturkosmetik

Kjaer Weis: Mascara

kjaer-weis-mascara

Die dekorative Kosmetiklinie der in New York lebenden dänischen Visagistin Kjaer Weis findet immer mehr (internationale) Beachtung – auch außerhalb der Naturkosmetik-Szene. Heute Morgen habe ich z.B. entdeckt, dass sich die Modebloggerin Garance Doré begeistert über die Schmuckstücke (denn das sind sie) von Kjaer Weis geäußert hat.

Auch ich schätze mein Cream Blush in der Nuance Blossoming, das ich im Frühjahr vorgestellt habe, weiter sehr. Vor einigen Wochen hat Kjaer Weis nun eine Mascara herausgebracht. Neue Naturkosmetik-Wimperntuschen ziehen mich stets magisch an, ich habe sie mir deshalb kurz nach der Lancierung gekauft.

Wie die anderen Produkte von Kjaer Weis ist die Mascara in einer von Marc Atlan designten silbernen runden Metallhülse verpackt, die auf einer Seite abgeflacht ist. Der feste Umkarton ist in rot gehalten. Überraschenderweise ist die Wimperntusche eher kurz, sie misst keine 10 cm. Dafür ist sie nachfüllbar, ein Konzept, das ich gut finde – die ansprechend und hochwertig gestaltete Hülse wird auf diese Weise nicht zum Wegwerfartikel.

mascara-detail

Das Bürstchen besteht aus Gummi und ist rundherum mit kurzen Noppen ausgestattet. Diese erfassen auch die feinen Härchen meiner Wimpern gut. Die schwarze Tusche (es gibt bisher nur diese Farbe) ist eher flüssig als wachsig, sie duftet leicht blumig.

swatch-kjaer-weis-mascara

In zwei bis drei Schichten habe ich ein natürliches Ergebnis erzielt: Die Mascara überträgt sich leicht auf die Wimpern, hinsichtlich Volumen oder Länge hätte ich mir jedoch einen größeren Effekt gewünscht (meine Erwartungen lagen wegen des wunderbaren Cream Blushes sehr hoch). Dafür sind die Wimpern sauber getrennt, die Mascara klumpt auch nicht.

Im Vergleich zur Complete Mascara von Ilia Beauty funktioniert die Mascara von Kjaer Weis auf meinen Wimpern etwas besser: Ich muss nicht ganz so oft schichten, um ein sichtbares Ergebnis zu erzielen. Trotzdem scheinen meine Wimpern mit den meisten Gummibürstchen nicht so gut klar zu kommen, ich bevorzuge letztlich ein klassisches Bürstchen mit Borsten. Mein Favorit bleibt so weiter die Wimperntusche von marie w..

An der Haltbarkeit habe ich nichts auszusetzen. Selbstverständlich ist die Mascara nicht wasserfest, sie bröselt und verschmiert im Laufe des Tages aber kaum.

Die Inhaltsstoffe der von der italienischen Agentur CCPB biozertifizierten Mascara basieren auf Glucose (Traubenzucker), Wasser, Lavendelwasser, Glimmer, einem verarbeiteten Öl, Cupuaçubutter, Bienenwachs, Rizinusöl und Carnaubawachs:

inhaltsstoffe-mascara-kjaer

Die Mascara von Kjaer Weis enthält 5,4 gr und kostet 32 EUR, das Refill gibt es für 22 EUR. Ich habe die Wimperntusche online bei Amazingy bestellt, die Produkte sind jedoch auch in einigen ausgewählten Läden vor Ort erhältlich.

Mein Fazit: Die luxuriös bepreiste Mascara von Kjaer Weis ist umwerfend schön und hochwertig verpackt, sie sollte nach einer Benutzungszeit von etwa drei Monaten nachgefüllt werden. Die Wimperntusche ist mit einem Gummibürstchen ausgestattet und sorgt für einen natürlichen Effekt.

Habt ihr die Mascara von Kjaer Weis schon probiert? Oder ein anderes Produkt der Marke? Habt ihr schon mal eine nachfüllbare Mascara besessen (ich weiß sonst nur von der von Guerlain)?

Auch interessant:

Sommerbeine
Blätterrauschen 18
Beauty-Notizen 27.5.2016

Comments are disabled.

42 thoughts on “Kjaer Weis: Mascara
  • Julchen sagt:

    Für den Preis erwarte ich ehrlich gesagt etwas mehr als nur einen natürlichen Effekt, daher werde ich ihn Zukunft erst einmal die Finger von der Mascara lassen.
    Ich bin mal gespannt, wann es die erste Mascara mit richtig guten Inhaltsstoffen geben wird, die auch einen Wow-Effekt zaubern kann.
    Julchen kürzlich veröffentlicht..Getestet: Drei Bronzer von Everyday Minerals – welcher passt?My Profile

    • beautyjagd sagt:

      Ich finde die Mascara von marie w. geht ja schon mal in die richtige Richtung, immerhin!

  • Petra sagt:

    Wenn ich ehrlich bin, finde ich das Ergebnis mehr als mau. Da ist der Effekt der Lavera Double Black Mascara was Länge und Volumen angeht deutlich überzeugender. Der Preis ist stolz, da erwarte ich adäquate Leistung. Wenn aber Design vor Funktion geht, ist KW mit Abstand 1. Sieger.
    Refill finde ich sehr gut, bei Mascara aber aus hygienischen Gründen schwierig. Das geht eigentlich nur durch „Tube in Tube“, da wird nicht wirklich Müll gespart, sondern nur die zweifelsohne schicke und wertige Hülse weiter verwendet. Nun ja, irgendwie alles nicht überzeugend…
    Mit diesen Gummidingern komme ich übrigens super klar, meine Sisley-Mascara macht die allerschönsten Wimpern! Schade, dass sie zu Gunsten NK in Rente gehen muss, sie wird mir wirklich fehlen und wäre ein Grund zu schwächeln.

    • Petra sagt:

      Nur zur Klarstellung, High-End NK vergleiche ich hier mit High-End KK. Natürlich benutze ich idR normalpreisige Produkte, wie z. B. die genannte Lavera, die m. E. der KW zumindest beim Ergebnis überlegen ist.

      • beautyjagd sagt:

        Hab Dich schon so verstanden! Für mich muss eine Mascara, die um oder über 30 EUR kostet, auch mehr als ein natürliches Ergebnis bringen, um nachgekauft zu werden.

      • Petra sagt:

        Die Lavera Double Black finde ich schon richtig gut, dabei war das ein Fehlgriff – kaufen wollte ich eine andere, hatte aber keine Lust, wieder zurück zu stratzen. Ich mag sie lieber, als Drogerie-KK-Mascaras im selben Preisniveau. Eine Review habe ich in deinem Archiv nicht gefunden, vielleicht magst du sie ja mal testen und vorstellen. Sie hält natürlich nicht wie wasserfeste Mascaras, kann aber mit normalen mithalten.
        Und marie w. kommt als Sisley-Ersatz auf meine Liste, fünf Monate noch – bei Mascara halte ich die Sechsmonatsreg penibel ein, daher gibt es bei mir keine für Anlässe.

      • beautyjagd sagt:

        Ich habe die Lavera Double Black schon auf meine Wunschliste geschrieben!

    • beautyjagd sagt:

      Für mich wird die Mascara leider auch kein Nachkaufprodukt sein, dabei hätte ich das mit dem Refill gern mal ausprobiert. Und die kleine Größe fände ich auf Reisen auch praktisch.

  • beautyjungle sagt:

    Auch wenn deine Wimpern damit hübsch aussehen, ist das eben nur ein natürliches alltägliches Ergebnis. Ich empfinde dem Preis als zu hoch dafür.
    Das Drumherum ist aber durchaus luxuriös 🙂
    Danke fürs Vorstellen!
    beautyjungle kürzlich veröffentlicht..Eine Frau, ein Tag, der Duft: BOSS Jour pour Femme Eau de Parfum [Review]My Profile

    • beautyjagd sagt:

      Ja genau, meine Wimpern sehen damit hübsch aus, aber eben nicht mehr – dafür sticht die Verpackung besonders hervor 😉

  • Noemi B. sagt:

    Vermutlich stecken 50% des Preises in der Verpackung und Umverpackung… 30% im Marketing und 10% in den Inhaltsstoffen. Zugegeben sehr hübsch, die ganze Serie, aber nicht zwingend nötig.
    Ich hab ja einen ihrer LipTints und der ist schon nur zum Anschauen grandios, aber mehr als ein Teil werde ich kaum kaufen, das war eher ein Gag. Qualitativ bin ich aber sehr zufrieden.

    Das Ergebnis finde ich auch nicht umwerfend – schade.

    • beautyjagd sagt:

      Naja, nötig finde ich die Sachen von Kjaer Weis vielleicht auch nicht, aber ich mag schon, dass es nun auch eine solche Spielart der Naturkosmetik gibt. Aber es scheint sehr sehr schwierig zu sein, eine gut funktionierende Mascara in NK-Qualität herzustellen, da fehlen die synthetischen Filmbildner einfach sehr (Cream Blushes oder Lippenstifte sind offensichtlich einfacher).

      • Noemi B. sagt:

        Marie W. hats ja auch geschafft, es geht also! Ich bleibe dabei, für mich die beste NK Mascara 🙂
        Letzthin hab ich zu spät bestellt und musste ein paar Tag mit einer alten Astor überbrücken – das hat mich richtig gegruselt,
        bäh!

      • beautyjagd sagt:

        Für mich ist die Mascara von marie w. auch weiterhin mein NK-Liebling 🙂 Ich habe sie schon zwei Mal nachgekauft, das sagt bei mir echt viel aus!

  • Emma sagt:

    Wunderschön verpackt!

    Lange Zeit habe ich Lancome verwendet und war recht zufrieden. Mit LV war ich nur mässig zufrieden.

    Immer wieder nachgekauft: Von Essence. Multi Action für 3 Euro. Ohne Tierversuche!
    Für meine Wimpern wirklich sehr gut. Auch für meinen empfindlichen Augenbereich – dazu noch Kontaktlinsen. Es kommt also einiges zusammen.

    Liebe Grüsse
    Emma

  • Emma sagt:

    LN nicht LV … mit LV bin ich aber auch zufrieden! 🙂

    • beautyjagd sagt:

      Die Multi Action von Essence ist ja schon fast ein Klassiker, und das zu dem Preis! Die Mascara von Living Nature interessiert mich (aus Neugierde) auch, es gibt ja einige Leserinnen, die damit ganz zufrieden sind.

  • Ich hab mir gerade eben die Mascara bestellt, danke für diese ausführliche Review! Hab nachgelesen, dass mit 4 Schichten ein toller Effekt erzielt wird. Bin schon sehr gespannt auf das Ausprobieren.
    Alles Liebe, Teresa

    • beautyjagd sagt:

      Da bin ich gespannt, was Du berichtest! Wimpern sind ja immer eine sehr individuelle Sache. Ich habe leider auch mit vier oder mehr Schichten keinen richtigen Wow-Effekt hinbekommen (hätte es mir sehr gewünscht, denn mir gefällt Kjaer Weis schon gut).

  • Bärbel sagt:

    Ich durfte sie bei einem Besuch in Konstanz gleich morgens in einem NKShop testen,mittags gegen 14 Uhr war leider nix mehr zusehen.

    Ich sehe da zwischen Hauschka ,Lavera ,Logona und Kjaer Weis ehrlich keinen Unterschied ,außer an der Kasse 🙁 Sind alle sehr natürlich und im Nu Pandaaugen

    Das gleiche Problem hab ich auch bei LN ,bin noch nicht dahintergestiegen warum NK Mascara bei mir so schlecht bzw.eigentlich nicht hält.

    Deswegen immer noch Clinique 😉 Die Essence Multi Action hatte ich auch schon ,auch topp.

    • beautyjagd sagt:

      Vielleicht liegt es auch an der Augenform, ob Mascara gut hält (also ob die Wimpern oft mit Haut in Berührung kommen können, auf der vielleicht noch Cremespuren sind) *rätsel*?
      Leider habe ich keinen Shop-Locator von Kjaer Weis im Netz entdecken können, denn ist ja toll, dass es die Marke auch in Konstanz gibt!

  • Andrea sagt:

    Ich verwende diese Mascara seit etwa zwei Wochen und finde das Bürstchen sehr angenehm zu handhaben. Jedoch gelingt auch mir kein wirklich beeindruckender Wimpernaufschlag. Für mich ist sie eine „Sonntagsmascara“ (soll heißen: für Anlässe, wo kein außerordentlicher Herausputz anfällt) 🙂 Viele Grüße

  • Bärbel sagt:

    @Julie

    das war in einem kleinen Seitengäßchen ganz feines,kleines Lädchen nahe der schweiz. Grenze.Frag mich nicht wie er hieß, habe eben noch schnell nachgesehen ob ich noch das schöne Einkaufstütchen habe.Nee doof, beim Ausmisten letztens wohl mitausgemistet 🙁

    Ich hatte mir eine Nahrungsergänzung von Intelligent Nutrients nachgekauft und bekam Pröbchen von einer AA Feuchtigkeitscreme,leider zu arg vollgepowert mit äÖ und auch relativ reichhaltig.
    Meine Kollegen hat sich sehr gefreut darüber ,seitdem ihr Favorit in Sachen NK. Vorher nur Hauschkafan der Regenerationscreme.

  • Luchessa sagt:

    Irgendwie bin ich von dem look the Bürste nicht so begeistert. Aber ich glaube das ist auch so eine persönliche Sache. Jede mag da was anderes. Ich komme besser mit den herkömmlichen Bürsten klar. Aber die Verpackung hier sieht schon irgendwie toll aus!
    xo

  • Ui, Julie, eine sehr interessante Review, vielen Dank dafür 🙂

    Von Kjaer Weis habe ich das erste Mal bei dir gelesen. Die Mascara macht mich ja ehrlich gesagt schon neugierig. Wobei der Preis schon im obersten Bereich dessen liegt, was ich für eine Mascara ausgeben würde. Das wäre dann aber nichts für den alltäglichen Gebrauch, sondern etwas für besondere Anlässe.

    Mmh, ein Gedanke zum Thema Nachfüllen: Wie funktioniert das? Gerade NK- Wimperntusche sollte man ja zügig aufbrauchen, damit nichts kippt. Wenn ich aber auf die Reste immer wieder neue Mascara füllt, verringert sich doch die Haltbarkeit oder? Also ginge es nur, wie Petra schon schrieb, durch „Innenröllchentausch“ oder?

    Liebe Grüße,
    KleinesGehopse
    KleinesGehopse kürzlich veröffentlicht..What’s in my bag? [TAG]My Profile

    • beautyjagd sagt:

      Ja, es wird die gesamte Plastitube innen drin ausgetauscht. In diesem kurzen schwedischen Video mit englischen Untertiteln [http://www.youtube.com/watch?v=YB8w04P3lrk wird vorgeführt, wie das geht!
      Liebe Grüße

  • Birgit sagt:

    Das Design macht schon was her, nachfüllbar ist auch sehr interessant, obwohl ich dort auch das Problem der Haltbarkeit sehe, gar nicht klar komme ich mit diesen Gummibürsten. Mein grauer Alverde hatte auch so eine, die fand ich viel, viel, viel zu lang, möchte nur die klassische Bürste. Ich muss gestehen, ich komme mit den billigen von Alverde prima zurecht. Meine Wimpern sind aber auch recht unkompliziert und recht dunkel. Panda Augen bekomme ich sehr selten, aber ich tusche auch nicht die untere Reihe.

    • beautyjagd sagt:

      Vielleicht wurde auch deswegen die Gummibürste gewählt, weil sie sich beim Austauschen der Tuschetube einfacher reinigen lässt und weniger verkeimen kann? Das habe ich mir gerade gedacht, als ich das oben im Kommentar verlinkte Video mit dem Refill nochmals angesehen habe *nachdenk*

  • Ranunkel sagt:

    Vielen Dank für den Super Review, er kam genau zur richtigen Zeit für mich. Ich war nämlich kurz davor, mir die Mascara zu bestellen. Aber ich finde Deine Wimpern zwar wunderschön damit aber das liegt mehr an Deinen Wimpern als an der Mascara vermute ich. Da haben andere Mascaras, die Du vorgestellt hast einen dramatischeren Wimpernaufschlag erzeugt.
    Ich bin in Sachen NK Mascara auch eine ewig Suchende nach dem Heiligen Gral. Für mich ist die Marie W Mascara und die LillyLollo Mascara bisher die beste Wahl. Aber was wäre eine Beautyjagd, wenn man plötzlich das Nonplusultra gefunden hätte… Hihi!!
    Ich bin ja ganz stolz, dass ich Kjaer Weis schon vor über 3 Jahren in einem schwedischen Onlineshop entdeckt habe. Damals habe ich mir die Lippenfarbe und den Blush Desired Glow bestellt und beide Produkte liebe ich nach wie vor. Zwar bin ich noch immer auf dem Mineraltrip auch was Rouge angeht aber sobald es wieder kälter wird und meine Haut trockener werde ich wohl wieder auf cremigere Produkte wechseln.
    Ich habe mir übrigens bei Naturissimo die neue Organic Pharmacy Mascara bestellt und ausserdem alle Lippenfarben von den Vapour Siren Lippenstiften als Tester für 1 Pfund das Pröbchen. Ausserdem habe ich mir das aufhellende Serum von Antipodes geleistet, weil die Bewertungen so begeistert klangen.
    Naja, ich schweife vom Thema ab.

    • beautyjagd sagt:

      Vor drei Jahren war Kjaer Weis ja noch ganz neu, schon toll, dass Du sie gleich entdeckt hast! Und ich denke auch, was wäre die Beautyjagd langweilig, wenn ich schon alles gefunden hätte 😉 .
      Die Mascara von Organic Glam hatte ich auch schon im Auge, nur sind die INCI ja mal wieder nicht gemäß Siegel von Natrue oder BDIH (mit Acrylates Polymer, Silikon und noch ein paar Sachen), leider *seufz* Um die Pröbchen der Siren Lippenstifte schleiche ich auch schon länger rum, da werde ich mir auch mal eine Auswahl bestellen.

  • Yvette sagt:

    Vielen Dank für`s vorstellen, aber ich werde wohl die Finger davon lassen, da mir einfach der Wow Effekt fehlt. Deine Wimpern sehen damit aber wirklich sehr hübsch aus!
    In dieser Preiskategorie erwarte ich jedoch Mega-Wimpern beim ersten Auftrag.
    Bislang schafft das bei mir nur Lancome Hypnose. Ich bin aber stark versucht, einmal die Marie W. Mascara zu testen. Hält sie einen ganzen Tag ohne zu bröseln? Kann man sie leicht wieder entfernen?
    Ich habe generell das Problem, dass sich die Mascara so schlecht entfernen lässt. Egal ob NK oder KK; am nächsten Morgen sehe ich meistens wie ein Waschbär aus, obwohl ich mich abends abschminke. Irgendetwas mache ich da wohl falsch…

    • beautyjagd sagt:

      Mit was schminkst Du dich denn ab? Ich verwende ja meist die Abschnminktücher von Alterra und gehe dann mit der Reinigungsmiclh nochmals über das ganze Gesicht. Zurzeit teste ich jedoch einige Abschminklotions, die werde noch auf dem Blog vorstellen.
      Und als ganz bröselfrei empfinde ich die Mascara von marie w. nicht, sie hält lange, aber abends habe ich öfter schon mal ein paar (wenige) Krümelchen auf dem Unterlid. Die Hypnose von Lancome war früher auch mein Liebling, so ganz kommt die von marie w. da nicht ran. Aber es ist für mich weiterhin die effektvollste Mascara auf dem Naturkosmetik-Markt (von den Mascaras, die ich kenne). Abschminken lässt sie sich auch gut.

      • Yvette sagt:

        Ich habe die AMU Entferner von lavera, Sante und Logona getestet, musste aber morgens immer nachbessern. Aus dem KK Bereich Loreal, Jade, HR, EL und Lancome. Mit Reinigungsmilch habe ich es auch schon versucht, ebenso mit Abschminktüchern von Alverde. Leider gibt es bei unserem Rossmann die Abschminktücher von Alterra nicht, aber wenn ich sie mal finde, werde ich sie testen, da sie von allen ja so gelobt werden.
        Vielleicht bin ich auch zu vorsichtig beim Abschminken, aber ich finde es immer beängstigend, wenn allzu viele Wimpern am Pad kleben.
        Ich habe jetzt das Nuxe Reinigungswasser mit Rosenblütenblättern empfohlen bekommen. Vielleicht ist das ja der Abschmink HG…. 🙂 Mal schauen, ob unsere Apotheke es führt.
        LG

        Offtopic Seren: habe mich jetzt durch alle drei cobicos Seren durchgetestet. Vom Energising hatte ich ja schon vorgeschwärmt, das Protecting kann ich auch nur empfehlen. Es gleich kleine Unruhen bei mir wunderbar aus und macht ein ebenmäßiges Hautbild.
        Nicht ganz meine Erwartungen hat das Lifting erfüllt, ich hatte das Gefühl, dass die Haut danach trockener ist. Allerdings habe ich diesen Effekt bei so ziemlich allen Anti Aging Produkten, die ich benutze, beobachten können. Dies ist auch der Grund, weshalb ich Feuchtigkeitspflege den Anti Aging Produkten vorziehe.

      • beautyjagd sagt:

        Ich lasse den Pad mit Abschminklotion/das Reinigungstuch immer für ein paar Sekunden auf auf den Wimpern einwirken, damit ich danach nicht so heftig dran rubbeln muss. Gerade teste ich ja ein paar Abschminklotions, vielleicht kann Dich mein (geplanter) Post darüber dann ein bisschen inspirieren.
        Apropos Serum: Wow, Du kennst alle drei! Ich bin ja gerade mit einer Probe des Energizing Serums dran und habe auch noch ein mit dem Protecting Serum – auf das freue ich mich schon besonders.

  • Sonny sagt:

    Leider habe ich den „Fehler“ begangen und mir die Mascara bei Naturisimo auf gut Glück bestellt, da es irgendeine Aktion gab (weiss leider nicht mehr genau, was). Nun ärgere ich mich für meine Neugierde schon etwas. Für diesen Preis habe ich eindeutig mehr erwartet, zumal das Teil ja auch so gehypt wird! Zuerst habe ich übrigens gedacht, ich hätte aus Versehen das Refill bestellt, weil die Tusche so klein ist. 😉
    Andererseits finde ich die Grösse im Zusammenhang mit dem MHD völlig ok.

    Normalerweise habe ich keine Probleme mit Gummibürstchen, sie funktionieren auf meinen Wimpern meist sogar besser als andere, z.B. meine Favourite Mascara ist die Volume Million Extra Black Mascara von L’Oréal, macht einfach Wow-Wimpern! Allerdings will ich weg von L’Oréal und bisher macht sich die 100% pure Mascara ganz gut. Marie W. will ich aber auch unbedint noch testen!

    • beautyjagd sagt:

      Und ich werde mir die 100%Pure Mascara nochmals zum Testen vornehmen, denn Du hast ja schon öfter geschrieben, dass Du sie gut findest! Ich fand sie beim ersten Test ok, aber das war auch eine Kleingröße (gibts in den USA) – und die funktioniert manchmal nicht so gut wie das Original.

      • Sonny sagt:

        Ja, ich war vom Ergebnis echt erstaunt und was lustig ist, die schwarze Version, die ich habe, riecht für mich irgendwie nach Blaubeeren! Auf der duetschen Website wurde die Mascara mal als wasserfest ausgelobt, ich denke aber nicht, dass sie es ist (habe es aber nicht getestet).

  • Bärbel sagt:

    @ Emma

    ja Emma, ich glaube so hat es geheißen,beschwören würde ich es allerdings nicht 🙁

    Habe meinen GöGa gefragt …….frag mal die Männer ,kann sich auch nicht mehr erinnern.

    Da wir an den WE sehr oft Städetouren machen,ist das mit den Namen so eine Sache.
    Finden tue ich sie aber alle wieder 🙂

  • Annalena sagt:

    Vor kurzem habe ich angefangen mich mit Inhaltsstoffen von Kosmetika zu beschäftigen, und war ehrlich gesagt geschockt. Darum bin ich jetzt auf der Suche nach Kosmetika mit natürlicheren Inhaltsstoffen. Wimperntusche ist mein täglicher Begleiter, deswegen ist es mir wichtig schnell einen Ersatz für meine Jetzige zu erwerben! Nun schleiche ich seit über eine Woche um diese herum. Sie hat unschlagbare Inhaltsstoffe und liefert ein natürliches Ergebnis. Genau was ich mir erhoffe! Aber der Preis schreckt mich schon sehr ab, denn sie kostet drei mal so viel, wie die, die ich sonst verwende. Wahrscheinlich werde ich sie mir aber trotzdem in den nächsten Wochen zulegen!

    Liebe Grüße 🙂

    • beautyjagd sagt:

      Wenn Du eine Mascara mit natürlichem Ergebnis suchst, hast Du gute Karten in der Naturkosmetik. Eventuell kämst Du sogar mit der Lash Explosion von Terra Naturi auch aus, oder aber einer mittelpreisigen Masara. Hast Du denn mal in meiner Review-Übersicht unter Makeup http://beautyjagd.de/naturkosmetik/ geguckt? Aber natürlich ist die wunderbare Verpackung auch die Möglichkeit des Nachfüllens bei Kjaer Weis unschlagbar!