Branche, Dekorative Kosmetik, Körperpflege

Beauty-Notizen 6.9.2013

beauty-notizen-6.9.2013

Am Mittwoch bin ich einfach so zum Bummeln nach München gefahren und habe dort meine Mama getroffen. Das haben wir leider schon seit Jahren nicht mehr gemacht, das sommerliche Wetter hat wunderbar zu dem schönen Tag gepasst. Beim Herumstreifen habe ich den Laden der Spa-Naturkosmetikmarke Just Pure in den Fünf Höfen entdeckt und mich dort ein wenig umgesehen (es gibt davon auch eine Filiale in Hamburg). Bei Organic Luxury in der Residenzstraße standen die Produkte von Kahina im Schaufenster, die Münchnerinnen unter euch können dort auch die Lippenstifte von Ilia Beauty ausprobieren.

Im Beauty&Nature in der Westenriederstraße habe ich mir dann zwei Lidschatten gekauft, in der letzten Zeit verspüre ich wieder mehr Lust auf Lidschatten (der Herbst kündigt sich wohl an). Um den Lidschatten Tawney von Zuii schleiche ich schon länger herum, es handelt sich um einen schimmernden Beige-Bronzeton. Ich habe mir überlegt, dass ich demnächst mal meine vier Lidschatten von Zuii in einem Post vorstelle, da ist Tawney dann auch dabei.

Von Benecos habe ich einen der neuen vier gepressten pudrigen Lidschatten erstanden, die Nuance Lucky Sky würde ich als ein helles Fliedergrau mit einem seidigmatten Finish beschreiben.

swatch-benecos

Auf dem seitlichen Handrücken habe ich auch die anderen drei Lidschatten-Nuancen von Benecos geswatcht, das Foto ist leider nicht besonders gut gelungen. Von links nach rechts seht ihr Happy Hour (ein dunkler Lilaton), Dusty Street (ein metallisch schimmerndes Anthrazit), Lucky Sky und So what? (ein metallisch schimmerndes Beige, sah in der Dose ganz anders aus).

Von der dänischen Marke Qua Organic habe ich vor einiger Zeit die von Ecocert zertifizierte Green Tea Cool Comfort Body Lotion zugeschickt bekommen. Auf der geschmackvoll gestalteten zylindrischen Flasche steht unter dem Namen des Produkts: „I face the obstacles but still feel smooth.“ Da kann ja nichts mehr schief gehen 😉 ! Die Bodylotion basiert neben Wasser auf Aloe Vera und Olivenöl, sie fühlt sich leicht auf der Haut an und zieht schnell ein. Der Anwendungskomfort ist sehr hoch und mir gefällt, dass die Bodylotion für meine Nase tatsächlich dezent nach grünem Tee duftet. Passt also perfekt zu dem momentanen sommerlichen Temperaturen! Das Sortiment von Qua setzt sich bisher aus 21 Körper- und Gesichtspflege-Produkten zusammen. Die Marke ist überwiegend in Spas vertreten, wo es die Sachen in Deutschland gibt, weiß ich leider nicht – außer im Onlineshop der Marke selbst.

Ebenfalls sommerlich duftet die herrlich erfrischende Organic Peppermint Soap von Flow Kosmetikka. Mein Duftgedächtnis bringt mich dann im Kopf nach Finnland, in Hyvinkää hatten wir diese Seife abends nach der Sauna in Gebrauch. Nun liegt sie in meinem Bad und erinnert mich daran, dass der meteorologische Sommer zur Mittsommernacht begonnen hat und sich nun doch langsam dem Ende zu neigt.

Gestern sind meine Briefwahlunterlagen für die Bundestagswahl 2013 angekommen, da ich am 22. September unterwegs bin (und wählen sehr wichtig finde). Ich fahre an diesem Tag nach Berlin zum Naturkosmetik Branchenkongress, der vom 23.-25. September stattfindet. Dieses Mal bin ich sogar bei einer Podiumsdiskussion zum Thema „Informierte Konsumenten – was nun?“ dabei, auf die ich schon sehr gespannt bin.

Nächste Woche fahre ich für drei Tage nach Paris, am Wochenende schreibe ich deswegen weiter an meiner immer länger werdenden Wunschliste mit französischer Naturkosmetik. Ich hatte das Gefühl, dass ich dringend mal wieder gucken muss, was in Paris so los ist – deswegen fahre ich dieses Mal alleine hin und verbringe drei Tage nur mit mir und der Stadt. Verreist ihr auch gern mal alleine? Ich freue mich schon sehr und werde natürlich von meinen Funden berichten!

Folgende Naturkosmetik-News habe ich in dieser Woche entdeckt:

  • Alterra lanciert eine neue LE Wellness Pflege mit pflegenden Produkten für Nägel und Lippen. Ich habe den Aufsteller bei Rossmann schon entdeckt, bei Mexicolita gibt es die Preview.
  • Liv von Pura Liv hat die Vorschau zu den Neuheiten des neuen dekorativen Sortiments von Alverde veröffentlicht.
  • Gestern fand in New York City die A Night of Green Beauty statt, die begleitend zur Fashion Week veranstaltet wurde. Bei No More Dirty Looks steht, welche Marken alles dabei waren – da wäre ich gern dort gewesen!

Wie war eure Beauty-Woche? Was macht ihr an diesem spätsommerlichen Wochenende?

Auch interessant:

Ich bin neun Stunden lang durch Paris gelaufen
Benecos: Trend Edition Urban Nature
Alverde: Körpermilch Kakaobutter Hibiskus

Comments are disabled.

52 thoughts on “Beauty-Notizen 6.9.2013
  • „So what“ habe ich ein wenig angeschmachtet, um dann -ebenfalls- festzustellen, dass es geswatched anders aussieht.
    Das Thema der Podiumsdiskussion finde ich ja spannend – ich hoffe Du berichtest!
    Schon vor ein paar Jahren habe ich festgestellt, dass alleine Bummeln wahnsinnig Spaß macht; allein weggefahren bin ich aber noch nicht. Nur, um Freunde zu besuchen oder zu Seminaren, aber das zählt ja nicht, weil man im Prinzip ja nur während der Fahrt allein ist. Paris würde mich sehr reizen, aber dazu bekomme ich meinen Freund nicht, der ja „Paris schön finden würde, wären da die Franzosen nicht“.^^

    • beautyjagd sagt:

      Natürlich berichte ich vom Naturkosmetik Branchenkongress, ich denke, dass ich danach wieder viel zum Nachdenken habe!
      Und ich bummle auch sehr gern allein – in Paris habe ich so viele Naturkosmetik-Geschäfte auf meiner Liste, das möchte ich anderen Menschen gar nicht zumuten (deswegen unternehme ich die Tour auch besser allein 😉 ).

      • Mexicolita sagt:

        Oh toll, das klingt sehr spannend!
        Ich bin auch schon sehr gespannt darauf, was du aus Berlin berichten wirst, denn das Thema der Podiumsdiskussion klingt nach Dynamit. ,)
        [Vielen lieben Dank übrigens fürs Verlinken, ich hab mich riesig drüber gefreut.]

        Ich wünsch dir erstmal eine inspirierende Zeit in Paris,
        enjoy!

        Liebstn Gruß
        Mexi

      • beautyjagd sagt:

        Auf dem Kongress freue ich mich nicht nur auf die Diskussion, sondern auch auf die Reden von den eingeladenen Keyspeakern – hat mich im letzten Jahr schon sehr inspiriert und zum Nachdenken gebracht 🙂

  • Julchen sagt:

    Viel Spaß in Paris, irgendwann muss ich die Stadt auch mal besuchen. Allerdings nur im Beisein meiner Schwester, denn ich weiß nicht, ob ich ohne Sprachkenntnisse überleben würde. 😉
    Die Podiumsdiskussion hört sich ja auch klasse an, ich freue mich schon auf deinen Bericht dazu.
    Julchen kürzlich veröffentlicht..Augenbrauen & SelbstwahrnehmungMy Profile

    • beautyjagd sagt:

      Mich zieht es immer wieder nach Paris, schon seit meiner Teenager-Zeit (in der ich mir geschworen habe, mindestens einmal jährlich dort hin zufahren – ganz hab ich es nicht geschafft 😉 ).

  • Jess sagt:

    Meine Briefwahlunterlagen kamen gestern auch an.
    Wie schön, dass du Teil einer Podiumsdiskussion bist. Ich finde es sehr passend, dass du bei diesem Thema mit dabei bist. 🙂 Ich habe auch hin und her überlegt, aber den Besuch des Kongresses nun doch auf das kommende Jahr verschoben. Ich wünsche dir auf jeden Fall jetzt schon viel Spaß und Erfolg dort und freue mich über deinen Bericht!

    Deine Aussagen zum Qua Organic Duschgel kann ich nur bestätigen. Der Duft gefällt mir unheimlich gut. 🙂
    Jess kürzlich veröffentlicht..Melvita Bouquet FloralMy Profile

    • beautyjagd sagt:

      Ich fühle mich auch sehr geehrt, bei der Diskussio dabei zu sein! Duftet das Duschgel denn wie die Bodylotion (die hab ich ja)?

  • Birgit sagt:

    Du hast ja wieder nette Sachen vor. Allein bin ich noch nie weggefahren, hat sich nie ergeben.
    Meine Briefwahlunterlagen habe ich schon zurückgeschickt, bisher habe ich noch keine Wahl versäumt. Wählen gehört für mich einfach dazu.
    Diese Woche habe ich mir endlich die BB Creme von Alva gekauft, die von Alorée ist so gut wie alle. Bin gespannt.
    Außerdem sind gerade meine bei Ayus bestellten Hydolate (Narde, Karotte, Orangenblüte, Verbene und Schafgabe) und ätherischen Öle (Clementine, Petitgrain Zitrone, Rhododendron, Sibirische Tanne, Bay, Zitrone grün und Zypresse) angekommen. Ach und bei Hilla habe ich auch noch bestellt. Meine Güte, ich war im Kaufrausch, jetzt ist aber bis Weihnachten Schluß mit der Kauferei, jetzt wird aufgebraucht.
    In ca. 1 Stunde kommt meine beste Freundin zu Besuch und wir werden uns ein nettes, verlängertes Wochenende gönnen.

    • beautyjagd sagt:

      Ich freue mich auch sehr auf die kommenden Monate, hab einiges vor! Deswegen war ich auch ganz froh, dass der August relativ ruhig war. Übrigens verwende ich zurzeit auch immer mal wieder die CC Creme vo Aloree, die Farbe passt gerade so gut zu meiner Haut. Und phantastische Hydrolate und ätherische Öle hast Du dir da gekauft 🙂 ! Ich wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende mit Deiner Freundin!

  • Zuii Tawney <3 🙂

    Qua Organic sieht ja auf den ersten Blick auch interessant aus. Muss ich mir mal näher anschauen …

    Viel Spaß in Paris! Allein würde ich da nicht überleben. Ohne "persönlichen Übersetzer" läuft da nix. 😀

    Viele Grüße aus Mainz
    Die Naturdrogerie

    • beautyjagd sagt:

      Tawney ist toll, hab ich am Anfang nicht so beachtet, aber jetzt um so mehr 😉 Und ja, ist schon praktischer, wenn man in Paris Französisch spricht, einiges geht mittlerweile aber auch mit Englisch!

  • Noemi B. sagt:

    Hoffentlich kriegen wir das Podiumsgespräch auch mal in irgend einer Form zu sehen, das stell ich mir interessant vor.

    Meine Beautywoche war total ruhig, nix Neues zu berichten.

    Bei Mms Bio muss ich mich malwieder gründlich umsehen, da hats noch viele unbekannte Sachen 🙂 auch wenn mir das Kosmetik-Französisch nicht gerade geläufig ist…

    In 2 Wochen verreise ich auch alleine, in meine Pferde-Trail-Woche. Obwohl ich nicht alleine bleiben werde (zählt das auch?!), das gibt immer ein Ueberraschungspaket: bunt zusammengewürfelte Gruppe, Pferde und Landschaft diesmal auch unbekannt, weil ich in die Provence fahre; da war ich noch nie, auf Pferd, mein ich.

    Bin gespannt was die Anderen noch berichten, schönes WE. Hier ist leider Schmuddelwetter gemeldet, bäh….

    • Sonny sagt:

      Bezüglich Mms Bio eine Frage..kannst du das zu dir nach Hause bestellen? Bei mir war das irgendwie nicht möglich?

    • beautyjagd sagt:

      Mademoiselle Bio in der Rue des Archives gehört natürlich zu meinem Pflichtprogramm!
      Und Pferde-Trail-Woche in der Provence, das klingt ja interessant. Klar zählt das auch zum Alleinwegfahren, schließlich sind Dir die anderen Menschen in der Gruppe ja vorher nicht bekannt. Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende, hier soll es nochmals sommerlich werden.

  • Ranunkel sagt:

    Ich mache sehr gerne alleine Städtetrips. Mit Job und Kindern ist das eine hochwillkommene Abwechslung. Seit 3 Jahren machen mein Mann und ich 3-4 Tage in den Herbstferien im Wechsel einen Singletrip, während der andere die Brut hütet. Ich war in Berlin und Baden-Baden und letztes Jahr in einer Ayurveda Kurzkur.
    Dieses Jahr schwanke ich zwischen München, Berlin, London und Paris. Was findest du als NK Expertin am lohnenswertesten in Sachen NK Angebot? Französisch spreche ich leidlich, aber mich macht natürlich neugierig, dass dort soviel NK angeboten wird.
    Ein Paris NK Shoppingguide von dir fände ich super!!
    Ich habe mir die WeledaWeisse Malve Bodylotion gekauft und finde sie genial, keine trockenen Hautschüppchen mehr. Dann habe ich ein Fläschchen Hyapur aus Berlin bekommen, pure Hyaluronsäure mit Silber: der erste Eindruck ist prallelastisch.
    Wie findest du eigentlich das Gheesana Öl, ich bin noch immer so begeistert, dass ich bisher vergessen habe, mal dass Kahina Öl mit dem Arganöl von Dingsda zu vergleichen.

    • beautyjagd sagt:

      Das ist ja toll, dass ihr euch beide abwechselt und jeweils mal alleine loszieht! Ich mag Städtetrips allein auch gern, denn da bin ich doch immer sehr gut beschäftigt 😉 . Ich würde an Deiner Stelle nach London oder Paris fahren, denn Du stehst doch auch auf besondere NK-Marken. Zu beiden Orten habe ich schon mal ein bisschen was zum Einkaufen von Naturkosmetik geschrieben. In meinem Shopping Guide Paris gibt es eine Abteilung Naturkosmetik, und auch bei Colette (RMS Beauty, Ilia Beauty, …), in den Apotheken (Sanoflore, B comme Bio, …) oder Monoprix (So‘ Bio, Une Beauty, …) gibt es einiges: http://beautyjagd.de/2011/01/26/einkaufs-guidebeauty-shopping-in-paris/ Und in London bin ich auch schon mal auf naturkosmetische Beautyjagd gegangen: http://beautyjagd.de/2011/10/22/naturkosmetik-in-london-kaufen/
      Das Ghee Sana gefällt mir gut, muss es noch ausführlicher testen, bin aber positiv beeindruckt – ich werde noch was dazu schreiben!

  • peti sagt:

    oh Paris, wie schön, da war ich schon ewig nicht mehr, muss ich auch unbedingt mal wieder hin. Manchmal reise ich auch alleine, aber nicht so oft. Wie du schon gesagt hast, man kann dann seinen Leidenschaften ungehemmt und ohne Rücksicht auf andere nachgehen 🙂 Ich wünsche dir ganz viel Spaß in Paris.

    Meine Woche war etwas stressig, deswegen wollte ich mir ein Massage Öl von Primavera holen. Ich habe das Mandelöl gekauft und da das Wildrosenöl Face oil im Angebot war, musste ich da auch zuschlagen und werde es nun mischen. Da ich auch immer eine Narbe von mir einöle, damit das Gewebe schön geschmeidig bleibt, ist das eine gute Mischung. Wenn ich das Wildrosenöl zwischendurch für das Gesicht nehmen will, ist es dann auch besser es zu mischen?

    • beautyjagd sagt:

      Ich nehme Wildrosenöl (aka Hagebuttenkernöl) ja auch gern pur – probier einfach aus, was dir besser gefällt! In einer Mischung mit einem Basisöl wie Mandelöl/Jojobaöl o.ä. wird das Wildrosenöl stabilisiert, und die Fettsäurespektren der beiden Öle ergänzen sich.

  • Happy Hour und Dusty Street wollte ich mir auch schon lange kaufen. Allerdings nie getan, da ich soooo viele lila Lidschatten habe (zum größtenteil noch aus meiner KK-Zeit, die alle mal aufgebraucht werden sollten) und ein sehr ähnliches Grau schon von Alterra in meinem Besitz ist…

    Viel Spaß wünsche ich dir in Paris! Paris ist eine wundervolle Stadt. Ich war dort leider erst ein Mal und habe viel zu wenig gesehen in dieser Woche, aber es ist sehr schön dort. Mein Französisch ist nicht sonderlich gut, da ich fast alles aus der Schulzeit vergessen habe, aber ich komme über die Runden – und zur Not gibt es ja noch Englisch.

    Meine Beautywoche war sehr ruhig, da ich in meinem Ort immer noch auf die neuen Produkte von Alterra und Alverde warte und daher nichts gekauft habe.

    Liebe Grüße
    Valandriel

    • beautyjagd sagt:

      Gibt es die gepressten Lidschatten von Beneocs denn schon länger? Mir wurden sie als neu angekündigt, aber ganz sicher bin ich mir nicht.
      Ich mag Paris auch sehr gern, früher habe ich davon geträumt, dort zu leben – aber mittlerweile reichen mir regelmäßige Besuche aus.

      • Ich könnte schwören, dass es zumindest den lila Ton schon länger gibt. War daher auch etwas verwundert bei der Pressemitteilung, aber was solls… entweder wir irren uns, Benecos hat einen Fehler gemacht oder es wurden evtl. Inhaltsstoffe geändert?

      • beautyjagd sagt:

        Im Shop sind die gepressten Lidschatten auch als neu gekennzeichnet – ich könnte mir vorstellen, dass es davon schon mal eine Variante gab und nun umformuliert wurde.

  • Deedee sagt:

    Alleine verreisen ist herrlich. Ich alleine bestimme das Programm und das Tempo. Wenn es geht, mache ich einmal I’m Jahr einen Kurztrip…
    Auch bei mir war es eine ruhige Woche. Bis jetzt! 🙂 Fahre grad los, um die neuen Melvita-Produkte zu begutachten. Jess hat ja schon welche gezeigt.
    Bei NK in Paris kannst Du auch mal nach der Firma Avril gucken. Für mich absolute „cheap thrills“ Kandidaten!
    Ich freu mich auf einen Shopping-Guide! 🙂
    Viele Grüße

    • beautyjagd sagt:

      Avril kenne ich nur aus einem Online-Shop, bin gespannt, ob ich die Sachen auch vor Ort finde. Für Frankreich ist so eine günstige Kosmetiklinie ja sogar eher ungewöhnlich. Die neuen Melvita-Sachen sind schön, ich habe auch einige hier. Bei Müller habe ich sie schon im Regal stehen sehen.
      Und ja, ich freue mich auch deswegen so auf die paar Tage Paris, weil ich den ganzen Tag nur das machen werde, worauf ich gerade Lust habe 🙂 – eine Melvita-Boutique werde ich natürlich auch aufsuchen!
      Liebe Grüße

  • ida* sagt:

    Hach, wie aufregend! Dass du beim Branchenkongress dabei bist, hatte ich ja schon im Jahrbuch gelesen. Da freue ich mich schon jetzt auf deinen Bericht. 🙂

    Meine Beauty-Woche war ruhig. Ich hadere immer noch damit, mir Butter Londons The Black Knight zu bestellen. Ich dachte ja, dass ich beim letzten Shopping-Trip in der Großstadt mal einen Blick darauf werfen kann, aber der Douglas hat BL komplett aus dem Sortiment genommen. Aber Not macht ja bekanntlich erfinderisch (also was man beautytechnisch so „Not“ nennt): habe jetzt einfach mal Butter Londons Tart with a heart über Essies Smokin hot lackiert. Resultat: Wow! DAS nenn ich mal nen dunklen Glitzereffekt. Jetzt müsste ich mal ein Foto posten können, hihi… Statt Nagellack gab’s dann übrigens Herbstschuhe. 😀

    Am Wochenende gibt’s die zweite Haarfärbung mit Pflanzenhaarfarbe. Ansonsten noch mit Freunden frühstücken gehen, lesen, fotografieren.

    Dir viel Spaß bei deinem NK-Marathon in Paris! Ich war noch nie länger allein auf Reisen, aber shoppen geh ich grundsätzlich auch ab und an gern allein, das ist teilweise echt entspannter als mit Begleitung (wenn nur die blöde Tütenschlepperei nicht wäre *lach).

    Liebe Grüße,
    Ida

    • beautyjagd sagt:

      Ich gehe mittlerweile wirklich am liebsten alleine einkaufen – irgendwie bin ich da konzentrierter. Aber das ist sicher auch Typsache! Ha, und ja, das wird ein NK-Beauty-Marathon in Paris, ich weiß jetzt schon, dass ich abends fix und fertig sein werde und nach einem Essen nur noch ins Bett sinken werde.
      Dir ein schönes Wochenende und viel Erfolg bei Haarefärben und weiteren Nagellack-Experimenten 😉 !

  • Petra sagt:

    Salue moi Paris et bon voyage!
    Und wenn du in Chateau Rouge durch Zufall über Kër Mor stolpern, schau mal dort rein und lass dir ein bisschen traditionelle senegalesische Kosmetik zeigen und vielleicht ein bisschen Thiouraye, dass ist schön im Winter. Ich weiß zwar, wo das ist, habe aber keine Ahnung, wie die Straße heißt. Ein bisschen weiter runter auf derselben Seite gibt es einen winzig kleinen Laden mit Waren aus Mali, kurz vor dem Laden mit den lebenden Hühnern, dort bekommst du das beste Thiouraye in Paris 😉 Und auch andere hübsche sachen, z. B. Bine-Bine aus Glas auf Baumwollschnur. Auf der anderen Seite ungefähr in der Mitte ist der arabische Laden mit Bakhour.
    Den marché aux puce de Saint-Ouen (Porte de Clignancourt) kennst du sicher auch, da finde ich auch immer kleine Beauty-Highlights von überall her 😉

    Diese Woche ist bei mir einiges eingetrudelt. Highlight ist sicherlich der matt & makellos von marie w., den mir die Naturdrogerie mit zwei netten Reisegrößen von Hauschka blitzschnell geschickt hat – vielen Dank! Mein Sohn findet den Effekt ganz gut, trotz seiner dunklen Haut ist der Puder nicht staubig und verschmilzt völlig mit seiner etwas dunkleren Haut und nimmt so den Unreinheiten den „Hallo hier bin ich-Effekt“. Aber nun ja, Jungs eben – oh Mamaaahhhh, Puder geht ja mal gar nicht, du bis soooo peinlich! Wenn die anderen das sehen!!!
    Nun ja, ich kann mit dem m & m auf MF verzichten 😉
    Die MG-Testgrößen habe ich erstmal noch nicht bestellt, da ich noch Cremes aufbrauchen muss. Außerdem habe ich deinen Posts entnommen, dass die Produkte eher fettig sind, da muss ich sowieso aufpassen und teste lieber im Winter, wenn meine Haut etwas mehr Rumms braucht.
    Von ecco-verde ist ebenfalls superschnell ein Aubrey-Blush in warmed rose – ein wirklich hübscher und erwachsener Rosenholzton, große Liebe – und von PHB das Hydrolat Awaken & Revive angekommen. Letzteres überzeugt mich nicht, Orangenblüten vermag ich auch mit viel Fantasie nicht zu erschnuppern, der Duft ist eher etwas undefinierbar herb. Vielleicht lässt es sich mein Sohn überhelfen, sonst verschenke ich es.
    Dann sind noch die reduzierten OPI-Lacke von brands4friends angekommen, darunter 2 liquis sands, sowas hatte ich bisher noch nie und bin gespannt.
    Außerdem ist meine Atavio-Bestellung mit dem größeren Lily Lolo Kabuki (sehr schön weich), den reduzierten Butter-Lacken, meiner reduzierten Lieblingsdusche Hauschka Sanfte Rose (da konnte ich trotz Duschkaufverbot nicht widerstehen) und zwei sehr speziellen SpaRituals-Lacken angekommen – du erinnerst dich vielleicht, ich fand ja diese Eso-Masche etwas strange. Dabei waren ganz viele Shampoo-Proben, auf die ich natürlich auch sehr neugierig bin.
    Vielen Dank nochmals für Deine Empfehlung zu Mineral-Produkten! Der Umgang war schnell gelernt und die wiederholte Frage „bist du eigentlich geschminkt oder nicht“ spricht für sich. Wahrscheinlich werde ich aber sobald ich wieder winterblass bin doch noch das Angebot von amazingy annehmen, da ich beim besten Willen den Unterton meiner Haut nicht bestimmen kann. Nach der einen Anleitung bin ich pink, nach der nächsten warm, die nächste Anleitung endet bei neutral. Klasse, wer bin ich und wenn ja, wie viele…

    • beautyjagd sagt:

      Danke für deine tollen Chateau Rouge -Tipps, ei wenig möchte ich auf jeden Fall dort rumbummeln, mal sehen, was ich entdecke! Porte de Clignancourt werde ich wahrscheinlich nicht schaffen, hätte dort aber auch keine Beauty-Sachen vermutet (ich war schon ewig nicht mehr auf dem Flohmarkt!) .
      Und Du hast ja eine ganze Menge neuer Sachen 🙂 Ja, die Creams von Martina Gebhardt sind eher fettig, die Lotions nicht (aber die sind mir wiederum zu leicht, eignen sich aber gut zum Mischen). Bei mir hat es übrigens auch ein bisschen gedauert, bis ich bei Mineralfoundations raus hatte, welcher Farbton mir wann am ehesten steht (jahreszeitlich wandle ich mich von rosa im Winter zu gelblicher im Sommer!) .

      • Petra sagt:

        Ich denke, da bin ich bei Amazingy in guten Händen, schließlich bin ich Verfechterin des Aufbrauchens 😉
        Nagellack entdecke ich erst jetzt für mich. Meine Nägel werden nicht lang (max. 2 mm Weiß) und Plastiknägel fand ich immer furchtbar. Und Nagellack bei kurzen Nägeln ist ja erst seit relativ kurzer Zeit ok. Daher gab es bei mir eigentlich immer nur im Sommer lackierte Zehennägel und auf den Fingern maximal Rosenholz. Ich habe also ein bisschen was nachzuholen 😉
        Wenn Markt in Chateau-Rouge ist, gönne dir mal Thiebou-Djënn (Reis mit Fisch) oder Mafé (Erdnussoße mit Fleisch) oder Fataya (gefüllte Teigtaschen), sehr lecker.
        Und vergiss nicht, kühlende Fußcreme mitzunehmen oder dort zu kaufen 😉 😉 😉

      • beautyjagd sagt:

        Thiebou-Djen oder Mafe esse ich sehr gern, letzteres koche ich sogar manchmal selbst! Das letzte Mal war ich in Paris im Le Nioumré (zwischen Chateau Rouge und Barbès, rue des poissoniers), das ist toll an einem Samstag Mittag, weil da so viel los ist 🙂 Und ein senegalisches Dibi gibts da in der Nähe auch, das ich sehr gern aufsuche.
        Ich trage meine Nägel übrigens auch kurz, schon immer – viel Spaß beim Nachholen 😉

  • Silk sagt:

    Nach langer Einkauf-Pause habe ich mal wieder so richtig zugeschlagen: Dr. Bronner Eukal Flüssig, die Sorten Mandel und Lavendel als festes Seifenstück, neobio Fluoridfrei Zaubernuss & Rosmarin Zahncreme, Alverde Mandel Argan Shampoo, Rapunzel Kokosöl als Körperöl. Dann eine Bestellung bei den Maienfelsern: nachgekauft habe ich 3 x Una de Gato Tee, Wacholder Seife, Duftholzwasser Atlas Ceder, Pracaxiöl (mittlerweile mein absoluter Liebling) neu: Weihrauch Seife, Babassuöl, Gelbes Salbeiwasser, Centallaöl und Tucumaöl. Dann noch eine Bestellung mit Wilms PinusVital Naturseife, Wilms PinaSol Hautaktiv, Wilms Pflegewasser, Khadi Rosenwasser, Khadi Gesichtsöl Anti-Aging, Ghee Sana Gesichtsbalsam, AO Mandarin Magic Haargel & Conditioner. Tja, das muss dann diesen Monat erstmal reichen……. ich schätze mal zumindest was Öle angeht dürfte ich die nächsten 10-12 Monate für`s Gesicht nichts mehr benötigen! Ich hätte ja zu gern das Petersiliensamenöl bestellt, aber nachdem hier jmd. geschrieben hat es würde nach Knoblauch riechen habe ich mich dann doch nicht mehr getraut…. schade, es hat echt mich echt interessiert. In meiner Heimatstadt bin ich sehr gern allein unterwegs, bei Städtereisen habe ich allerdings gerne jmd. dabei. Finde ich spannender…

    • beautyjagd sagt:

      Oh, wow, ja, das nenne ich auch gut zugeschlagen 🙂 ! Die Neobio Zahnpasta teste ich auch gerade, ich mag ja Rosmarin so gern und habe sie deswegen gekauft. Deine Maienfelser Bestellung klingt auch super, ich habe immer noch das Una de Gato Hydrolat auf meiner Liste. Das Pracaxiöl interessiert mich antürlich auch 🙂 Von Wilms habe ich immer noch nichts probiert, obwohl ich doch Nadeldüfte so mag!
      Und ich verreise übrigens auch gern zusammen mit anderen Menschen (eben wegen des Austauschs), aber gelegentlich mag ich es eben auch, Städte allein zu besuchen.

      • Silk sagt:

        Die Zahnpasta finde ich geschmacklich gutt! Auch recht günstig…. bei dem Una de Gato Wasser habe ich geschlafen, ich habe es einfach vergessen, denn bei letzten Mal war es ausverkauft… schade, ich hätte es gern wieder genommen!! Bin gespannt, ob es dir dann auch gefällt… Wilms macht optisch nicht wirklich was her, aber ich mag in Tat wirklich den Geruch und meine Haut mag die Produkte.

  • Noemi B. sagt:

    Silk, wie schmeckt denn der uno de gato Tee? Der steht auch auf meiner Wunschliste…

    • Silk sagt:

      Gute Frage… ich finde er ist schwer zu beschreiben… er schmeckt weder fruchtig, noch wie grüner oder schwarzer Tee, aber auch nicht wie Mate oder so….evt. ähnlich Lapacho ?!? Hmm, sagen wir es so: ich kaufe ihn nicht wegen des überragenden Geschmacks! Wenn es darum geht, trinke ich lieber einen anderen. Wenn er nicht zu stark gekocht wurde (dann wird er bitter, einfach Wasser nachfüllen) schmeckt er halt ganz angenehm. Ich muss allerdings sämtliche Tee s süßen, auch diesen. Ich möchte gerade in der Zeit September bis März auf keinen Fall mehr darauf verzichten. Ich weiß, keine große Hilfe… tut mir leid! Versuch es doch einfach mal, man kann ich wirklich gut trinken!

  • Kerstin sagt:

    Bonjour Julie!
    Ich freu mich auch schon sehr auf Paris <3 und überlege schon was ich kaufen will und kann. Mein Budget ist momentan leider etwas begrenzt. Ich liebäugele mit einem Blush von Une Beauty. Hatte eines auf Kleiderkreisel ergattert, dass leider auf dem Postweg verloren ging und jetzt rennt vermutlich mein Briefträger mit "breezy cheeks" rum :-D. Außerdem hab ich auf der Webseite gelesen, dass die schon wieder eine neue NK-Mascara in weiß rausgebracht haben, die Bürste sieht auch gut aus. Im Vergleich Marie W mit Une Mascara, spielen beide für Dich in einer Liga?
    Zu Colette, Mademoiselle Bio und die City-Pharma will ich auf jeden Fall und mich günstig mit Hydrolat & Co. eindecken. Ansonsten will ich mich auch etwas auf Kunstjagd machen, zu Fnac und einfach etwas durch die Stadt bummeln.

    Neu entdeckt habe ich diese Woche in meinem Biomarkt (Biocompany) Tuula-Naturseifen, handmade in Brandenburg. Gekauft habe ich "Jonni Jambala" mit orientalischem Duftnoten (Orange, Patchoulie, Zimt…) sie riecht für mich nach einer Hamman Seife und ist als Haar- und Duschseife ausgezeichnet. Die anderen Seifen mit Ingwer-Zitrone, Rose und Meersalz-Minze dufteten auch alle gut. Das finde ich toll, handgemachte NK-Seifen aus der Region direkt im Markt, Preis 2,95. Ich kaufe irgendwie immer lieber vor Ort als zu bestellen.
    Außerdem neu entdeckt und gekauft habe ich eine Zahncreme von Sante mit Vitamin B12. Das Vitamin brauche ich ab und zu zusätzlich, da ich fast vegan lebe (Vegetarierin mit Laktose-Intoleranz). Und eine Zahnpasta finde ich praktischer als irgendwelche Pillen, da man das Vitamin so über die Mundschleimhaut aufnehmen kann.

    Ich freu mich schon auf deinen Parisbericht und die Ausbeute deiner Jagd.
    Bon voyage!

    • beautyjagd sagt:

      Die Website von Une Beauty habe ich natürlich auch schon studiert, und mir ist auch die neue Mascara aufgefallen. Meine Mascara von Une kommt nicht ganz an die von marie w. ran, weil sie nicht so gut hält und vielleicht ist der Effekt auch nicht ganz so stark. Vom Preis-Leistungsverhältnis ist sie aber der Mascara von marie w. überlegen.
      Colette, Mademoiselle Bio, Melvita, Florame, Para-Shop und die City-Pharma stehen ebenfalls auf meiner Liste, und natürlich auch die großen kaufhäuser. Und FNAC natürlich auch!
      Tuula-Seifen, irgendwas sagt mir das *nachdenk* Deswegen habe ich gerade mal gegooglet, die sind ja auch von Natrue zertifiziert. Ich kaufe auch am liebsten vor Ort ein, nur leider geht das nicht immer.

  • beautyjungle sagt:

    Danke für den Ilia Tipp! Habe schon lange nicht mehr bei Organic Luxury vorbei geschaut (Budget Problem, haha).

    Und Benecos muss ich mir auch mal dringend anschauen 🙂

    Ich habe heute meine Hilla Bestellung bekommen, die Joik BB Creme und das Reinigungsöl!
    Außerdem habe ich von Lavera dieses Mousse aus der aktuellen LE gekauft – nur weil du davon geschrieben hast! Es gefällt mir außerordentlich gut, danke auch für diesen Tipp.
    beautyjungle kürzlich veröffentlicht..Mein Wunderöl: Müller Sanddorn Öl [Review]My Profile

    • beautyjagd sagt:

      Gerne! Ich habe bei Organic Luxury übrigens auch nichts gekauft, aber gucken kostet ja nichts 😉 Die BB Creme von Joik teste ich gerade ebenfalls.

  • Johanna sagt:

    So, jetzt muss ich mich auch mal wieder melden, ich war in den letzten Wochen sehr kommentierfaul, weil ich momentan so viel mit der Uni zu tun habe und jetzt ist auch noch ein Schulpraktikum in Lübeck dazugekommen. Jeden Tag sechs Stunden sitzen, beobachten und zuhören, das macht mich fertig, ich bin froh, wenn ich bald meine selbst geplanten Stunden ausprobieren kann. Die armen Schülerlein … 😉
    Mein Budget ist im Moment arg beschränkt. Aber im Bad meiner Schwiegermama in spe habe ich ein Öl aus Finnland entdeckt: Intensive recovery beauty oil von Lumene mit Sanddornöl. Hast du davon schon gehört? Sie benutzt es gegen ihre Pigmentstörungen. Auf die Packung habe ich nur einmal kurz draufgesehen bevor sie sie weggeworfen hat, ich meine aber, es war nichts Böses dabei.
    Die Zuii Lidschatten sind schon lange eine Versuchung für mich, wenn ich mal etwas Geld übrig habe, möchte ich mir Chestnut oder Tawney, evtl Brownie (nach deiner Review) und Blue Suede oder Seafoam kaufen. Eigentlich „darf“ man ja nicht blau zu blauen Augen tragen, aber die Farben sind soo schön 🙂

    • beautyjagd sagt:

      Lumene ist quasi das finnische Nivea – die meisten Produkte, die ich gesehen habe, hatten leider Inhaltsstoffe, die mit Naturkosmetik wenig zu tun haben. Ich habe das Öl aber gerade mal gegoogelt, dessen INCI-Deklaration sieht (wie Du schon geschrieben hast) ok aus: Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil, Caprylic/Capric Triglyceride, Persea Gratissima (Avocado) Oil, Squalane, Tocopheryl Acetate, Camelina Sativa Seed Oil, Hippophae Rhamnoides (Sea Buckthorn) Oil, Rosmarinus Officinalis (Rosemary) Leaf Extract, Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil, Parfum (Fragrance). Toll, was Du so im Bad Deiner zukünftigen Schwiegermutter vorfindest 🙂

  • Sonny sagt:

    Die letzte Woche stand für mich im Zeichen des Inhaltsstoffe-Allergietests, ich wurde auf alle (konventionellen, die ich gar nicht nutze, hmpf) INCI auf Kontaktallergien getestet, zudem durfte ich eigene Produkte mitnehmen (je ein Shampoo mit nur Betaine, nur Glucoside und eines, dass beides enthielt) und das Resultat: Keinerlei Allergie, auf Nichts.
    Woher nun mein Ekzem auf der KH kommt, kann man nicht genau sagen. Es ist übrigens fast abgeheilt, ich muss jetzt 1x die Woche die Chemiebombe Ketomed nehmen, das zweite Mal könnte ich theoretisch wieder zur NK zurück, da ich mir aber noch nicht sicher bin, nehme ich zurzeit weiterhin das Erol Energy Shampoo.

    Ansonsten habe ich begonnen, die 100% pure Creme mit LSF 20 zu testen, im Hinblick auf eine 2-wöchige Israelreise Anfang Oktober. Resultat nach 2 Tagen: Scheine ich ganz gut zu vertragen. Was mir noch etwas Sorgen bereitet, ist der Transport der Porzellanverpackung, sogar das Pumpspenderröhrchen ist aus Glas. Die Creme mit LSF 30 (in Plastiktube) mag ich aber nicht auch noch anbrauchen, dann würde bestimmt eine der beiden Cremes schlecht…
    Ich bin mir auch am Überlegen, ob ich nicht doch die bei mir Unreinheiten auslösende KS Creme dort aufbrauchen sollte.

    Ansonsten kam ein Päckchen an mit Laid-Back-Apricot, einem Ton, den ich vermutlich im Winter nicht tragen kann, von der Farbe her. Zurzeit geht er aber ganz gut.

    • beautyjagd sagt:

      Obwohl das Ergebnis dir nun nichts konkret bringt, kannst Du dich ja doch freuen, dass du anscheinend keine großen Allergien hast 🙂 ! Gute Besserung weiter für den Ekzem!
      Vielleicht wickelst Du die Creme von 100% Pure in eine Jacke/Wäsche im Koffer (und davor natürlich eine Tüte drum rumpacken), das mache ich manchmal bei empfindlichen Stücken.

      • Sonny sagt:

        Froh über das Ergebnis bin ich auf jedenfall! Zumal das früher, als ich klein war, überhaupt nicht so war. 🙂 Einzig im Gesicht vertrage ich nicht alles, was aber gut sein kann, da die Gesichtshaut laut meinem Dermatologen empfindlicher ist, als die Körperhaut.

    • Petra sagt:

      Liebe Sonny,

      ich gehe mal davon aus, dass bei dir ein Prick-Test und evtl. noch eine nasale Provokation gemacht wurde. Dieser hat nur bedingte Aussagekraft. Du kannst trotzdem Allergien habe, besonders Inhalationsallergene sind oft Trigger für atonische Ekzeme, unter denen du ja offenbar leidest. Du solltest auf einen Atopie-Patch-Test bestehen. Ist der ebenfalls negativ, bleibt noch ein Bluttest (IgE-Antikörper).

      Ich hatte das Glück, nach vielen Jahren endlich an eine gute Ärztin zu geraten und bin seit rund 20 Jahren (fast immer) beschwerdefrei, da ich jetzt weiß, was ich meiden sollte. Heute kann ich problemlos Produkte benutzen, die früher aufgrund der niedrigen Reizschwelle ein no go gewesen wären.

      Viel Glück

      Petra

      • Sonny sagt:

        Bei dem Test wurden mir ganz viele kleine Aufkleber auf den Rücken geklebt mit all den INCI plus drei kleine mit meinem Shampoo drauf. Das wurde von Montag abend bis Mittwoch Morgen draufgelassen und am Mi morgen entfernt und man sah keine Hautreizungen. Während dieser Zeit durfte ich meinen Rücken nicht duschen. Auch Mittwochs noch nicht. Donnerstag Abend gab es dann eine Nachkontrolle und noch immer keine Hautreizung.

        Der Arzt erklärte mir, dass der Ausbruch des seborrhoischen Ekzem bei Menschen mit Pollenallergien begünstigt sei. Und leider habe ich solch Allergien. Das Ekzem ist aber auf dem Kopf erst vor einem Jahr, nach dem Umstieg auf NK ausgebrochen.
        Zuvor habe ich übrigens Tretinac eingenommen, ein starkes Akne-Medikament, was die Haut extrem ausgetrocknet hat.

        Im Gesicht hatte ich vor der Umstellung auf NK über ein Jahr nicht allergisch bedingten Juckreiz , ohne sichtbare Reizungen, den mein damaliger Arzt nicht zuordnen konnte und der verschwand, als ich die richtige NK-Pflege gefunden hatte. Mein jetziger Arzt sagt, das ist auch ein Zeichen dieses Ekzems.

        Sorry wegen dem Roman! Ich hoffe, ich konnte es einigermassen verständlich erklären. Was musst du denn meiden? Und was ist eine nasale Provokation oder ein Prick-Test?

        Liebe Grüsse

      • Petra sagt:

        Das war ein Epikutantest, der in erster Linie zur Ermittlung von Kontaktallergenen geeignet ist. Wichtig ist hierbei, dass nicht nur eine Reaktion, sondern auch der Verlauf der Reaktion (nach 1, 2 und 3 Tagen) beobachtet wird. Wenn du nicht reagierst, gibt es aber natürlich auch keinen Verlauf 😉
        Der Pricktest wird meist auf dem Unterarm durchgeführt. Hier bekommst du Tröpfchen mit Allergenen auf den Unterarm, die dann mit einer Lanzette angepiekst werden.
        Bei der nasalen Provokation machst du dich im Wartezimmer zum Horst. Da werden Tupfer (sehen aus aus wie mutierte Q-Tips) getränkt und dir seeehr tief in den Nase gesteckt. Wenn der Zinken schwillt und tropft, war es ein Treffer 😉
        Mit dem ATP kann nachgewiesen werden, dass eingeatmete Stoffe (Pollen, Duftstoffe, Tierhaar usw.), die bei Hautkontakt nicht unbedingt zu einer Reaktion führen müssen, die Reaktion deines Körpers mit einem Ekzem triggern (am besten vielleicht übersetzbar mit anregen/unterstützen i. S. v. auslösen). Besser kann ich es nicht erklären, ich bin bloss Betroffene, keine Medizinerin.
        Der IgE-Antikörperspiegel im Serum zeigt nur, ob überhaupt eine Immunreaktion vorliegt. Es kann hierfür aber auch andere Auslöser als nur Allergien geben. Ist der Spiegel erhöht, kann auf allergenspezifische IgE-Antikörper getestet werden.
        Allergien sind überschießende Immunreaktionen des Körpers auf Allergene. Epikutan- oder Pricktest weisen nur Reaktionen auf die jeweils eingesetzten Testallergene aus. Ist der Stoff, gegen den du allergisch reagierst, nicht dabei, kann auch keine Reaktion darauf ausgelöst werden. Der Bluttest ist wesentlich aussagekräftiger, denn damit wird geschaut, ob überhaupt eine Reaktion vorliegt.

        Wirklich allergisch reagiere ich auf gar nicht so viel, inbesondere aber auf einige Tierhaare und Penicillin.
        Aber ich habe einige Trigger, auf die ich mit ziemlicher Sicherheit Hautreaktionen zeige, z. B. Mineralöle, Lanolin, Campher, Minzöl, Orangenöl, Zitrusöl (nicht aber Bergamotte), aber auch auf die typischerweise als „gut für die Haut“ geltende Kamille und Aloe Vera. Nussöle, die überlicherweise auch als schwierig gelten, vertrage ich aber ganz prima.
        Nahrungsmittel-Trigger habe ich besonders bei Wein, sowohl bei Trauben als auch beim alkoholischen Getränk, wobei ich auf Rotwein stärker als auf Weißwein reagiere. Bei Bio-Trauben und Bio-Wein reagiere ich seltener, so dass es wohl spezifische Hefen oder auch Zusatzstoffe sind, die hier die allergische Reaktion triggern. Ich habe es nie austesten lassen, ich teste einfach direkt an der Flasche 😉
        Weichspüler gehen übrigens überhaupt gar nicht, da juckt es mich, wenn ich nur im Supi dran vorbeilaufe…
        Trigger identifiziere ich am besten durch trial & error. Oft kommt es auch auf meine Tagesform an, ob ich überhaupt reagiere und wie stark. Mit anderen Worten: heute kann ich den Sprit süffeln und werde lustig, morgen raubt er mir den Atem 😉
        Also verliere nicht den Mut, wenn du erstmal weißt, woher der Wind weht, entwickelst du ziemlich schnell ein Gefühl dafür, was dich reizen könnte!

        Sorry Julie, schon wieder in epischer Breite off-topic, aber ich kann inniglich nachfühlen, wie Sonny sich fühlt, juckende, nässende und oft auch offene Stellen am Körper haben mich lange begleitet und du hast keine Vorstellung davon, was ich alles über mich habe ergehen lassen – von Cortison bis Dönergrill (UV-Kabine) war alles dabei…

  • […] dezenter ist. Zu diesem Ergebnis kam auch Julie von Beautyjagd, die die Lotion kürzlich in ihren Beauty-Notizen erwähnt […]