Dekorative Kosmetik, Naturkosmetik

RMS Beauty: Cream Eye Shadow in Magnetic

rms-beauty-cream-eye-shadow

Von der dekorativen Kosmetiklinie RMS Beauty der amerikanischen Visagistin Rose-Marie Swift habe ich schon eine ganze Reihe an Produkten auf dem Blog vorgestellt. Sie sind meist in einem kleinen Döschen aus Glas mit einem weißen Deckel verpackt und haben eine cremige Textur (bis auf den Puder natürlich).

Besonders gern mag ich den Living Luminizer und das Lip2Cheek in Smile, beide Produkte können gut mit vergleichbaren Highlightern oder Blushes aus dem konventionellen Bereich mithalten. Und doch sind sie anders: Die Inhaltsstoffe sind puristisch (Öle aus Bioanbau, kein Wasser, keine verarbeiteten Öle, kein Glycerin, kein Alkohol) und wurden bei der Herstellung nicht höher als 37 Grad erhitzt. Weitere Informationen zum Hintergrund der Firma habe ich in meiner Review zum „Un“Cover-Up zusammengetragen.

Obwohl mich das Konzept von RMS Beauty sehr anspricht, habe ich mich an die Lidschatten der Linie noch nicht herangewagt: Ich konnte mir nicht vorstellen, wie die cremige Textur auf meinen Lidern halten soll. Als ich mir vor einigen Wochen Produkte zum Testen beim Online-Shop Niche Beauty aussuchen durfte, ergriff ich endlich die Gelegenheit und wählte den cremigen Lidschatten von RMS Beauty in Magnetic.

rms-beauty-magnetic

Die Mischfarbe Taupe gehört zu den Lieblingstönen auf meinen Lidern – und es scheint nicht nur meine bevorzugte Farbe zu sein, Magnetic gehört zu den Beststellern von RMS Beauty. Ich finde es gar nicht so einfach, die Farbe zu beschreiben, sie wirkt mehrdimensional und hat eine überraschende Tiefe. Vielleicht lässt sich Magnetic am besten so in Worte fassen: Ein silberig schimmerndes Lilabraungrau, das je nach Lichteinfall kühl bis neutral wirkt. Die Pigmentierung lässt sich bis zu einer mittelstarken Deckkraft aufbauen.

swatch-rms-beauty-magnetic

Leider besitzte ich fast keine Cremelidschatten, die ich mit Magnetic vergleichen könnte. Auf dem Swatch habe ich ganz unten den dunkleren und weniger stark schimmernden Kajal in Taupe (218) von Lakshmi abgebildet, dessen Textur etwas trockener ist. Über Magnetic folgt dann der pudrige Lidschatten Rocks and Sand aus der aktuellen LE African Soul von Alverde, der heller und stärker Beigebraun getönt ist. Ganz oben schließt der matte und mehr ins hellgraue-fliedrige neigende Taupe-Ton des losen Lidschatten Nutmeg von Everyday Minerals die Reihe ab.

Die Textur von Magnetic ist leicht und cremig (nicht wachsig), sie lässt sich spielend auf dem Lid verteilen. Ich nehme meist einen feinen synthetischen Pinsel zu Hilfe, es funktioniert aber auch gut mit den Fingerspitzen.

Um die Haltbarkeit zu erhöhen, habe ich die Lider vor dem Auftrag mit einem Blotting Paper entfettet und etwas mit Puder mattiert. Trotzdem ist die Haltbarkeit auf meinen Lidern nicht besonders hoch: Magnetic rutscht bereits nach etwa einer Stunde leicht in die Lidfalte. Interessanterweise empfinde ich das als weniger störend als vorher erwartet, Jana von Oui ca me plait beschreibt dieses Phänomen ebenfalls. Vielleicht liegt es an der nicht zu dunklen Farbe? Der Lidschatten verschwindet jedoch nicht vollständig, abends habe ich durchaus Farbe auf meinem Wattepad beim Abschminken. Gerade für fettige Lider halte ich den Lidschatten jedoch eher nicht für geeignet.

Mir gefällt, dass man mit Magnetic einen zurückhaltend-natürlichen und etwas ausgewaschenen Look kreieren kann, der doch nicht langweilig wirkt – die Farbe ist raffiniert komponiert! Magnetic fügt sich ganz selbstverständlich in mein Gesicht ein und sieht auch ohne zusätzliche Wimperntusche gut aus, ich wirke damit insgesamt frischer.

Die Inhaltsstoffe stammen zum Großteil aus biologischem Anbau, sie basieren auf Kokosöl, Jojobaöl und Kakaobutter. Zur Konservierung wurden Vitamin E und Rosmarin-Extrakt eingesetzt. Die Färbung wird durch Eisenoxide, Titandioxid, Glimmer und Karmin erreicht:

inhaltsstoffe-rms-beauty-magnetic

Der Cream Eye Shadow von RMS Beauty enthält 4,25 gr und kostet 28 EUR (die Dose dürfte sehr lange halten). Erhältlich sind die Produkte von RMS Beauty in Deutschland in ausgewählten Online-Shops (z.B. bei Niche Beauty) und vor Ort beim Departmentstore 206 und MDC in Berlin, beim Duftcontor in Oldenburg oder in der St. Charles Apotheke in Wien.

Mein Fazit: Magnetic von RMS Beauty ist innerhalb kürzester Zeit zu einem Alltagsstar von mir geworden – und das, obwohl er leicht in die Lidschattenfalte rutscht. Die Farbkomposition des Taupetons wirkt auf meinen Lidern natürlich und zugleich raffiniert – typisch für die Produkte von RMS Beauty!

Verwendet ihr Cremelidschatten? Mögt ihr Taupe auf den Lidern? Und kennt ihr Magnetic oder eine anderen Lidschatten von RMS Beauty?

Auch interessant:

Mein Besuch im Schminksalon
Beauty-Notizen 11.10.2013 (aus Tokyo)
Mein Besuch auf der BioFach / Vivaness in Tokyo 2013

Comments are disabled.

53 thoughts on “RMS Beauty: Cream Eye Shadow in Magnetic
  • Sonny sagt:

    Ich habe auch einen LS von RMS, leider habe ich vor dem Bestellen damals nicht gewusst, dass man auch Proben davon hätte ordern können, denn er rutscht bei mir schon nach 5 Minuten in die Lidfalte. 🙁 Ich muss auch mal versuchen, meine Lider vorher abzublotten (sagt man das so? :P) und mit etwas UN Powder abzupudern, denn die Farbe (auch Magnetic) gefällt mir sehr gut. Bei 100% pure bin ich beim reduzierten Pigmented Eye Kit mit 2 Creme-LS schwach geworden, da dieser inkl. Mascara günstiger war, als die Mascara allein. Erstaunlicherweise halten diese Creme-LS sehr gut! Sie sind nicht so fettig wie die von RMS, eher pudrig und schlagen viele Puder-LS in punkto Haltbarkeit.

    • beautyjagd sagt:

      Ah, dann werde ich mir die Cremeldischatten von 100% Pure mal näher angucken, hätte nicht gedacht, dass die so gut halten. Und ich habe zum Abpudern den UnPowder verwendet, der ist so fein, da passt das gut zur Textur von Magnetic.

      • Emma sagt:

        Ich bin von den 100 % pure LS auch wirklich positiv überrascht, gerade was die Haltbarkeit betrifft. Ich hatte schon das schlimmste erwartet, denn ich habe sehr fettige Lider. Deswegen befürchte ich auch, dass RMS und ich bei den LS keine Freunde werden, obwohl ich das Markenkonzept großartig finde.

    • Ranunkel sagt:

      Ich habe mir aufgrund der guten Erfahrungen von einigen hier nun auch mal den Creme Lidschatten von 100 % Pure geholt, nachdem es nun neue Farben gibt. Ich habe mir Maoui geholt, ein wunderschönes Aubergine mit etwas Goldschimmer. Aber der hält trotz Abpudern und Base von Alverde keine 5 Minuten auf meinen Lidern sondern setzt sich sofort in die Lidfalte ab.
      Was habt ihr denn da für Tricks auf Lager, damit der Lidschatten bleibt wo er bleiben soll. Die Farbe ist nämlich wirklich wunderschön.

      • Sonny sagt:

        Ehrlich gesagt muss ich zugeben, dass ich keinen speziellen Trick habe. Abpudern vielleicht, wobei ich mit dem UN Powder von RMS hier die besten Erfahrungen machen konnte. Es ist wohl allgemein bei mir so, dass talkumfreie LS auf meinen Lidern besser haften, als diejenigen, die Talkum enthalten.

      • Sonny sagt:

        Was ich noch hinzufügen muss, talkumfrei und möglichst wenig Öle..RMS beauty-LS enthalten ja auch kein Talkum und funzt überhaupt nicht bei mir.

  • Noemi B. sagt:

    Auf unserer Shopping-Tour mit Sonny in Zürich hab ich auch einen RMS LS gekauft, leider ist die Farbe nirgends online zu finden, es ist ein metallisches Kupfer, auch etwas dreidimensional. Super Alltagsfarbe, eher hell und verzeiht Ungenauigkeiten, wenns schnell gehen muss. Hier auch das selbe Problem: nach 2h ist schon 50% verschwunden und bis abend dann noch mal 20%. Lustigerweise sieht es nicht so übel aus.
    Schade finde ich es trotzdem, denn frisch aufgetragen ist er am schönsten.
    Mein braunes Crème -LS-Trio von J. Iradale hält dagegen wesentlich besser.

    Magnetic finde ich auch ansprechend, doch aufgrund der Kurzlebigkeit werde ich es wohl nicht kaufen.

    Uebrigens, wo ist eigentlich Salva abgeblieben…? Sie war noch so aufgeregt mit ihren Haarseifen und dann haben wir nicht mehr viel gehört.

    • beautyjagd sagt:

      Vielleicht ist Salva verreist? Anfang/Mitte September ist ja eine der angenehmsten Reisezeiten, ich glaube, einige Leserinnen sind zurzeit unterwegs.
      RMS Beauty hat eine oder zwei Nuancen der Lidschatten durch neue Töne ersetzt, soweit ich das im Kopf habe. Vielleicht hast Du ein solches Exemplar? Der Lidschatten sinkt einfach so ein bisschen weg, vielleicht stört es deswegen nicht so, dass er relativ schnell in die Lidfalte rutscht. Die Farbe Magnetic in einer haltbareren (und ebenso pflegenden) Version wäre der Superknaller!

  • Jane sagt:

    Oh, ich freu mich sehr über deine Einschätzung! Ich kenne die Review von Jana auch und fand den Lidschatten damals schon unglaublich schön auf ihren Bildern. Allerdings werde ich wohl erstmal Karma ordern, um ihn für Lidstriche zu nutzen und werde in dem Zuge mal nach einem Pröbchen fragen. Nachdem ich hier nämlich in den Kommentaren gelesen habe, dass eine Leserin Magnetic bei sich als warm empfindet, bin ich etwas verunsichert und 28 Euro sind ja nun auch ne ganze Stange Geld. Ich bevorzuge nämlich kühle Farben am Auge, von daher ist es doch sehr wichtig, dies mal vorher zu erörtern.
    Hast du eigentlich das UnPowder mal probieren können? Ich bin grad nicht sicher, ob du es mal erwähnt hast, oder nicht. Herzliche Grüße

    • beautyjagd sagt:

      So spontan würde ich sagen, dass sich die Lidschatten von RMS Beauty nur bedingt für Lidstriche eignen – einfach wegen der Haltbarkeit. Frag doch bei Amazingy vorab einfach mal nach Proben, dann kannst Du testen, wie du mit dieser Art Lidschatten zurecht kommst!
      Magnetic kann manchmal tatsächlich einen etwas wärmeren Ton bekommen, wenn das Braun mehr rauskommt. Aber ich empfinde die Farbe schon eher als kühl bis neutral.
      Und das UnPowder ist der Puder, den ich auch zum Abpudern meines Lids verwendet habe. Er ist so fein, dass er gut zur Textur der Lidschatten von RMS Beauty passt. Im Gesicht habe ich den Eindruck, dass der UnPowder natürlich mattiert und die Haut nicht stumpf wirken lässt. Muss ich auch mal noch eine Review dazu schreiben *in Erinnerung ruf* 🙂

      • Jane sagt:

        Ah, danke für deine Einschätzung bzgl. Karma. Ich hab mich oben etwas missverständlich ausgedrückt, auch hier ginge es erst mal um eine Probe, aber ganz lieben Dank für deinen Hinweis. An dem UnPowder bin ich wirklich total interessiert, eine Review fänd ich großartig.

    • Kerstin sagt:

      Ich war die Leserin ;-), die ihn auch die wärmeren Nuancen wahrgenommen hat. Als richtig warm, würde ich ihn aber nicht bezeichnen, keine Sorge. Bei mir kam das vor allem auf den Photos raus, die ich als Entscheidungshilfe gemacht habe (kann also auch am Monitor liegen) und ich muss auch dazu sagen, dass ich im Sommer sowieso einen etwas „gelberen“ Hautton habe.
      Dennoch macht es auf jeden Fall Sinn, vorher den Lidschatten mal zu testen, da er ja bei vielen Mädels unterschiedlich gut hält.
      Liebe Grüsse

      • Jane sagt:

        Danke für dein Feedback, Kerstin! Ja, es scheint, als wäre Ausprobieren die sinnvollste Lösung, die Lidschatten scheinen von der Haltbarkeit als auch von der Farbgebung noch individueller als gewöhnliche Lidschatten zu sein.

  • Julchen sagt:

    Ich bin mit den Lidschatten von RMS beauty leider nicht zurechtgekommen, innerhalb von wenigen Minuten rutschte fast das gesamte aufgetragene Produkt in die Lidfalte ab und das sah dann bei mir reichlich blöd aus.

    Die Farbe solar finde ich als Highlighter-Ersatz für den Living Luminizer gut geeignet, ansonsten werde ich in Zukunft aber die Finger von den Lidschatten von RMS beauty lassen, auch wenn ich viele andere Produkte der Marke sehr mag.
    Julchen kürzlich veröffentlicht..Dr. Hauschka Lippenstifte #13, 14, 15 & 16My Profile

    • beautyjagd sagt:

      Ich habe es bei Dir gelesen, dass Du mit den Lidschatten gar nicht gut klar gekommen bist. Bei mir rutscht glücklicherweise nicht das gesamte Produkt in die Lidfalte, sondern nur der „hintere“ Teil.

  • Ranunkel sagt:

    Ich mag die Lidschatten von RMS sehr und benutze insbesondere Seduce, ein warmes gelbstichiges Braun täglich. Bis auf einen eher orangefarbigen Ton besitze ich alle Farben aber eigentlich kommen nur Seduce, Karma und Magnetic zum Einsatz, die sich alle gut mischen lassen. Ich finde, meine Augen wirken offener und frischer mit dem Lidschatten und auch wenn die Farbe rutscht, tut sie das irgendwie so, dass es gut aussieht und auch immer noch geschminkt . Es ist doch auch klasse, dass die Farben quasi gleichzeitig eine Augenpflege sind, die ich darunter gar nicht brauche.
    Auch für ein dramatischeres Abend MU ist vor allem Karma mit Seduce im Sommer meine Waffe gewesen. Viel Tusche dazu und der Look hatte etwas Hippiemässiges und man sieht nie zu perfekt geschminkt aus, was ich persönlich sehr mag.
    Ich vermisse übrigens auch die Haarseifenberichte von Salva, vielleicht ist sie im Urlaub?

    • beautyjagd sagt:

      Ich könnte mir auch gut vorstellen, dass Salva im Urlaub ist 🙂 .
      Und genau das ist es wohl, was ich an Magnetic so mag – mit dem Lidschatten ist man so lässig unperfekt geschminkt, was ich auch sehr mag.

  • beautyjungle sagt:

    Ich habe Magnetic seit einer Weile (hier meine damalige Review: http://beautyjungle.de/?p=1829), aber ich nutze ihn äußerst selten. Er hält überhaupt nicht an mir und verschwindet gar ganz innerhalb von einer Stunde, kläglicher Rest bleibt in der Lidfalte.
    So schade, denn die Farbe ist fantastisch und die Konsistenz sehr angenehm!
    beautyjungle kürzlich veröffentlicht..Mein Wunderöl: Müller Sanddorn Öl [Review]My Profile

    • beautyjagd sagt:

      Ich hatte ganz vergessen, dass Du den Lidschatten auch schon gereviewt hast, danke für den Link! Auf deinen Fotos sieht das wirklich sehr verrutscht aus 🙁

  • Birgit sagt:

    Eben hat es mich doch rausgekickt und jetzt muss ich alle nochmals schreiben, stöhn.
    RMS LS kenne ich noch nicht. Bei taupefarbenen Lidschatten habe ich immer das Gefühl meine Augen sehen verheult aus. Vielleicht starte ich einen weiteren Versuch, wenn ich nächstes Jahr (hihi) mal wieder was bei amazingy bestelle und frage nach ein paar Proben von RMS.
    Ich habe wie Sonny das reduzierte 100 % pure kit. Leider enthalten die LS das umstrittene jap. Geißblatt und deshalb benutze ich sie nicht so ausgiebig, aber die Haltbarkeit und die seidige Konsistenz finde ich phantastisch.

    • beautyjagd sagt:

      Taupe ist ja ein weites Farbespektrum und kann stärker kühl oder warm ausfallen – zu warm würde mir zum Beispiel auch nicht stehen. Und ich seh schon, muss mir unbedingt die Lidschatten von 100% Pure nochmals angucken, auch wenn das Geißblatt drin ist.

  • Anajana sagt:

    Ich hab magnetic auch und finde die Farbe traumhaft. Aber die Haltbarkeit ist auf meinen Lidern so schlecht, dass ich ihn nur selten verwende. Habe meine liebe zu einem cremelidschatten von chanel entdeckt, den ich z. Zt. täglich verwende. Wir ganz pludrig und hält äußerst zuverlässig den ganzen Tag.

  • Johanna sagt:

    Ich habe die Farben Magnetic, Solar und Lunar, sie rutschen bei mir nach ca. einer Stunde, dann verreibe ich sie weider ein bisschen. Ich finde, es fällt nicht allzu sehr auf, außerdem mag ich das Konzept der RMS Produkte einfach so gern, dass ich den Lidschatten „verzeihen“ kann 😉
    Außerdem ist Solar der erste Goldton, der bei meinem hellen Blondinenteint nicht kränklich aussehend macht.

    • beautyjagd sagt:

      Die Farbkompositionen von RMS Beauty sind einfach phantastisch! Ich mache es wie du, ich streiche zwischendurch im Bad über die Lider und dann geht das wieder 🙂

  • Kerstin sagt:

    Ich habe mir Magnetic nun doch (noch) nicht geholt. Das hole ich aber irgendwann nach, wenn mein Konto besser gefüllt ist. Das Pai Rosehip Oil und ein Creme-Blush von Une stehen weiter oben auf meiner Wunschliste. 🙂
    Ich kann hier aber noch was zum Thema Haltbarkeit im doppelten Sinne beitragen. Der Visagist (der mich geschminkt hat, wurde direkt von Rosemary Swift geschult) und hat vor dem Auftragen des Lidschattens zwecks besserer Haltbarkeit auf dem Lid, den Concealer von RMS rund ums Auge aufgetragen (Un-cover heisst der glaube ich). Man kann das aber sicher auch mit einem anderen Concealer machen. Bei mir rutschte nach ca. einer Stunde etwas in die Lidfalte und nach einer kleinen Korrektur bliebe der Rest den Rest des Tages gut erhalten.
    Die offizielle Mindest-Haltbarkeit liegt übrigens genauso wie bei Martina Gebhard bei drei Monaten, ich habe dort aber auch die Info von einer Nutzerin bekommen, dass er wesentlich länger haltbar ist, selbst wenn man mit den Fingern arbeitet.
    Liebe Grüsse

    • beautyjagd sagt:

      Ich habe mittlerweile fast den Eindruck, dass die Mindesthaltbarkeit von drei Monaten eher was rechtliches ist. Schließlich ist ja in den Lidschatten kein Wasser enthalten, da mache ich mir nicht gaz so viel Sorgen. Den Tipp mit dem Concealer hattest Du ja neulich schon erwähnt (oder hab ich das falsch im Kopf?), schussligerweise habe ich das noch gar nichts ausprobiert – werde ich gleich morgen tun. Danke für die Erinnerung!

      • Kerstin sagt:

        Der rechtliche Aspekt macht Sinn. ich denke aber fast keiner würde sich den Lidschatten kaufen, wenn er tatsächlich nur drei Monaten halten würde.
        Und stimmt, den Tipp hatte ich schon mal geschrieben, aber ich dachte, ich schreibe es hier noch mal dazu, ist ja quasi aus zweiter Hand von Rosemary. Gib mal Bescheid nach deinem Test, ich bin gespannt, ob sich bei Dir dadurch die Haltbarkeit verbessert hat.
        Lg 🙂

  • Andrea sagt:

    Jetzt muss ich doch mal eine hoffentlich nicht allzu dämliche Frage stellen: verwendest du den Kajal von Lakshmi auch als Lidschatten? Ich kenne die Stifte, ich hatte selber mal einen schwarzen. Die Farbe oben finde ich wunderschön! Verteilen könnte man die Farbe dank der Kegelform sicherlich gut. Aber geht das denn?

    • beautyjagd sagt:

      Ich habe es vor längerer Zeit mal ausprobiert, funktioniert hat das schon (ich habe die Farbe mit einem Pinsel vom Kegel aufgenommen und auf dem Lid verteilt). Mein Taupe-Kajal ist nicht ganz so geschmeidig (mein schwarzer Coldkajal von Lakshmi wäre mir dazu zu schmierig) wie der Lidschatten von RMS, trotzdem ist die Haltbarkeit ähnlich kurz. Die Frage ist übrigens gar nicht dämlich 🙂

  • Eine sehr schöne Review, um die Produkte von RMS Beauty schleiche ich auch schon laaaange drum herum 😉

    Ich muss ehrlich gestehen, dass ich im Alltag keinen Lidschatten verwende. Mir ist morgens um 6 Uhr einfach nicht nach viel Aufwand. Gut, ist wahrscheinlich auch Gewohnheitssache. Aber so ungeübt wie ich also bin, um die Uhrzeit, im Halbschlaf? Nee 😉

    Liebe Grüße
    KleinesGehopse kürzlich veröffentlicht..Biobox Food & Drink, September 2013My Profile

    • beautyjagd sagt:

      Ich glaube, deswegen hat sich magnetic so in meinem Alltag integriert: man kann den Lidschatten problemlos im Halbschlaf auftragen;)

  • Simone sagt:

    Ich habe Magnetic schon länger und liebe ihn sehr – eben weil die Farbe ganz spezielle, aber dezent ist. Lunar habe ich mir dann auch gekauft – verwende ich nicht so gerne – komischerweise hält der bei mir viel schlechter.
    ich finde es schade, dass es kaum andere Farben gibt…ein violett wäre cool.

  • Jana sagt:

    Immer noch ein Liebling in meiner kleinen Sammlung und häufig benutzt 🙂 Er ist so ergiebig, den habe ich als Großmutter noch 😀

    • beautyjagd sagt:

      Den Eindruck habe ich auch, bei meinem magnetic fehlt bisher kaum was- trotz täglicher Benutzung!

  • Seit ich bei Julchen die Farbe gesehen habe, bin ich auch wahnsinnig angetan von ihr. Ich liebe Taupe. Da ich aber ebenfalls Schlupflider habe, vermute ich, dass der Lidschatten bei mir auch nicht halten wird. Ich möchte fast schon sagen; zum Glück, weil ich zukünftig auf Karmin verzichten möchte – so ist die Versuchung kleiner ihn doch zu kaufen.^^

  • Hendrike sagt:

    Ich habe die Cremelidschatten von rms ein paar Mal getestet, aber sie haben mich nicht wirklich überzeugt. Ich persönlich erwarte von einem Produkt, was fast 30 € kostet, dass es – Naturkosmetik hin oder her – auf der ganzen Linie überzeugt. Und da darf bei einem Cremelidschatten einfach nichts rutschen, sondern muss zumindest einen halben Tag alles dort bleiben, wo es hingehört. Da das anscheinend ein häufig auftretendes Problem ist, finde ich auch, dass der Hersteller dann mal an seiner Rezeptur tüfteln könnte und dem Problem durch den einen oder anderen naturkosmetisch möglichen Zusatz zu Leibe rücken könnte, weil mich nach der INCI-Liste überhaupt nicht wundert, dass der Lidschatten in die Lidfalte kriecht.

    • beautyjagd sagt:

      RMS ist halt sehr streng mit den Zutaten, das minimalistische Konzept zeichnet sie ja aus 🙂 ich habe mir auch schon anhand der INCI- Deklaration gedacht, dass die Lidschatten quasi rutschen müssen.

  • vetter it sagt:

    ich habe magnetic und lunar und obwohl bei mir beide creasen verwende ich sie gerne. solar noch lieber, der kaschiert super äderchen auf dem lied. bei mir hat sich übrigens das hauschka-seidenpuder als base bewährt, fand ich bei weitem besser als unpowder.

    • beautyjagd sagt:

      Danke für den Tipp, werde ich mal testen! Mit Puder halten die Lidschatten schon viel besser als ohne.

  • Liv sagt:

    Bei mir rutsch der Lidschatten leider auch schon nach einigen Minuten in die Falte und ist kaum noch sichtbar. Sehr schade, denn die Farbe ist der totale hammer 😀 Ich habe einen creme Lidschatten von 100% dieser hält länger aber enthält leider auch viel Glitzerpartikel, das ist eher nichts für mich. Liefs, liv
    Liv kürzlich veröffentlicht..Shoplog inkl. Minireviews Schwarzwald UrlaubMy Profile

    • beautyjagd sagt:

      Viele Glitzerpartikel, das ist dann auch nichts für mich. Mit Schimmer freunde ich mich in letzter Zeit immer mehr an, aber Glitzerpartikel gehen nur bedingt.

  • Elle sagt:

    Von RMS besitze ich auch zwei Lidschatten, Magnetic und Solar, die sich von der Konsistenz her etwas unterscheiden, Solar ist etwas fester und Magnetic etwas „cremiger“. Aber bei einem so natürlichen Produkt stört mich diese Varianz nicht und das Tragegefühl ist wunderbar. Was die Haltbarkeit anlangt, geht es mir wie den anderen auch: es rutscht ein wenig in die Lidfalte, aber dann streiche ich kurz mit dem Finger drüber und gut ist. Am besten hält es bei mir, wenn ich ihn mit einem Pinsel quasi in die Haut „einarbeite“, der Mac 217 funktioniert bei mir am besten. Synthetikpinsel war nicht so gut, da bleibt das Produkt zu sehr auf der Oberfläche liegen und verläuft dann schneller.

    • beautyjagd sagt:

      Ich arbeite den Lidschatten auch richtiggehend in die Haut ein – bisher habe ich wegen der cremigen Textur immer einen Pinsel mit synthetischen Haaren verwendet, ich werde nun mal einen anderen nehmen und gucken, wie es das Ergebnis beeinflusst.

  • […] Kosmetik und Düfte: Mein erster Gedanke bei den Favoriten 2013 galt dem cremigen Lidschatten Magnetic von RMS Beauty: Ja, er rutscht in die Lidfalte, aber die Farbe ist einfach umwerfend! Seitdem ich Magnetic […]

  • katje sagt:

    Ich habe für mich folgender Lösung gefunden:

    KK Primer ( von Calvin Klein) – Puder Lidschatten in heller Farbe. (bei mir Mac Vanilla) und dan mit einem Pinsel einarbeiten. Hallt gut, ausser bei 35 Grad (aber das wäre auch ein Wunder gleich gekommen)

    Ich bin noch hin und her gerissen. Ilia soll im Herbst wahrscheinlich Lidschatten auf den Markt bringen, und ich bin mal sehr gespannt wie die sein werden.

    Bei meinen Lider funktioniert kein NK Primer, da müss leider Chemie hin. :-S
    Was Mascara angeht bin ich immer noch relativ glücklich mit der von Ilia. 🙂

    • beautyjagd sagt:

      Auf die Lidschatten von Ilia bin ich auch schon sehr gespannt! Und für mich hört sich das mit dem Calvin Klein-Primer doch nach einer akzeptablen Lösung an. Ich liebe Magnetic auch weiter sehr, die Farbe ist großartig.

  • Katje sagt:

    Hi Julie,

    Eine Frage: Findest du dass zu Magnetic besser lila Kajal passt oder doch eher Schwarz?
    Meine Magnetic Probe ist (leider) alle und bevor ich mir Magnetic und einer der Ilia Eyeliner bestelle wüsste ich gerne was am Besten zusammenpasst.

    Ganz liebe Grüsse

    • beautyjagd sagt:

      Mh, ich habe mir gerade mal die Kajals von Ilia angesehen, Du hast bestimmt my generation im Auge, oder? Der sieht schön aus, aber ich fürchte, dass er etwas untergeht, weil er Magnetic vielleicht zu ähnlich ist. Wenn Du einen stärkeren Akzent haben möchtest, dann lieber schwarz, würde ich sagen (Ferndiagnose, denn ich habe die Kajals ja in echt noch nicht gesehen).

      • Katje sagt:

        Hi Julie,

        Genau! Vielen lieben Dank für deine Empfehlung! Dann wird es Havana Affair werden. Schon alleine der Name 😉