Dekorative Kosmetik, Drogeriemarkt, Naturkosmetik

Alverde: Neues Sortiment Herbst 2013 (Fotos, Swatches)

alverde-herbst-2013

Am Freitag Nachmittag habe ich überraschenderweise beim Einkaufen im Drogeriemarkt dm schon das neue dekorative Sortiment von Alverde entdeckt. Viele neue Stücke gibt es bei diesem halbjährlichen Sortimentswechsel nicht, die Preview dazu hat z.B. Pura Liv veröffentlicht. Am Wochenende habe ich mit den neuen Produkten ein wenig herumgespielt, hier nun meine ersten Eindrücke und mein kleiner Einkauf:

Alverde versucht sich erneut an einem Gel-Eyeliner, einem Produkt, das bereits öfter ein- und wieder ausgewechselt wurde. Ich habe den Gel-Eyeliner nicht gekauft, da mir frühere Exemplare schon nach kurzer Zeit eingetrocknet sind.

Die drei neuen Color & Care Smoothing Lippenstifte mit einem pflegenden Kern gab es bereits in der LE Perfect Basics, ich habe mir damals die Nuance 30 Raisin Berry gekauft. In diesem Post habe ich Swatches der drei Farben gezeigt.

Die Farbzusammenstellung des neuen Lidschatten Quattros Mauve Sensation ist leider nichts für mich, auch die Textur konnte mich nicht überzeugen. Wie wäre es, wenn Alverde mal wieder ein Lidschatten Quattro mit Taupe-Tönen bieten würde?

Mineral Illuminating Foundation Stick

Am meisten war ich auf die neuen Mineral Illuminating Foundation Sticks gespannt, die es in zwei Nuancen gibt. Mir war 01 Naturelle zu hell und 03 Beige Rosé zu dunkel – also habe ich beide genommen und beim Auftragen zusammen vermischt. Mit dem Pflegekern nimmt Alverde optisch einen aktuellen Trend auf (wie z.B. beim Maybelline Fit Me Foundation Stick). Alverde wirbt damit, dass der Kern die Haut befeuchtet und schützt.

swatch-foundation-stick

Im Vergleich zum Mineral Make-up von Alverde in den gleichen Nuancen fallen die Farben der beiden Foundation Sticks etwas dunkler aus – allerdings dunkeln die cremigen Makeups in der Tube etwas nach.

Auf dem Swatch ganz oben sieht man, wie der pflegende Kern die Deckkraft schwächt und eine weniger stark getönte Linie in der Mitte hinterlässt (fällt beim helleren Farbton nicht so auf). Die Deckkraft wird von Alverde als mittel bis hoch beschrieben, ich würde sie als maximal mittel beschreiben, eher etwas geringer.

Das Finish ist satiniert bis matt (ich kann keine Schimmerpartikel entdecken), meine glänzende T-Zone muss ich trotzdem abpudern. Beim Auftragen gleitet die Textur des Sticks über die Haut, fühlt sich jedoch nicht so leicht wie das Lavera Mousse Make-up an. Eine stärkere Deckkraft bietet die Narcissist Stick Foundation von W3ll People, diese ist allerdings etwas wachsiger. Die Textur des „Un“Cover-Up von RMS Beauty empfinde ich als feiner. Den Duft des Sticks von Alverde würde ich als blumig beschreiben.

Der von Natrue zertifizierte Mineral Illuminating Foundation Stick basiert auf einem Kokosfettsäureester, Talkum, Rizinusöl, verarbeiteten pflanzlichen Ölen, Candelillawachs und Carnaubawachs:

Isoamyl Cocoate, Talc, Ricinus Communis Seed Oil, Hydrogenated Vegetable Oil, Candelilla Cera, Copernicia Cerifera Cera, Acacia Decurrens/Jojoba/Sunflower Seed Wax/Polyglyceryl-3 Esters, Polyhydroxystearic Acid, Mica, Hydroxystearic/Linolenic/Linoleic Polyglycerides, Rosmarinus Officinalis Leaf Extract, Helianthus Annuus Seed Oil, Citric Acid, Geraniol**, Citral**, Benzyl Alcohol**, Parfum** [+/- CI 77163, CI 77491, CI 77492, CI 77891] * ingredients from certified organic agriculture

Der Foundation Stick enthält 9,5 gr und kostet 4,45 EUR.

alverde-duo-lidschatten-nostalgic-rose

Drei neue Duo Lidschatten hat Alverde ins neue Sortiment genommen, einer davon ist die Nuance 51 Nostalgic Rosé.

swatch-nostalgic-rose

Mir gefiel vor Ort der fliedrige Ton mit einem gold-rosa Schimmer, er könnte jedoch etwas kräftiger ausfallen. Die hellere Seite des Duo-Lidschattens hat es mir weniger angetan, der Champagnerton besitzt grobe Glitzerpartikel und lässt sich nicht kontrolliert verarbeiten.

Dem schimmernden Fliederton habe ich auf dem Swatch mit dem gebackenen Lidschatten Rocks and Sand von Alverde, mit Shimmery Taupe von Alverde und Tawney von Zuii verglichen – alle drei Nuancen unterscheiden sich deutlich von Nostalgic Rosé.

Die Haltbarkeit des Fliedertons ist gut, die des hellen Tons weniger. Ich kann lediglich einen zarten blumigen Duft wahrnehmen, der Duo Lidschatten kommt ohne den Zusatz von ätherischen Ölen aus.

Der von Natrue zertifizierte Duo Lidschatten basiert auf Talkum, verarbeiteten pflanzlichen Ölen, Magnesiumstearat und Olivenöl:

Talc, Tricaprylin, Magnesium Stearate, Olea Europaea Fruit Oil*, Prunus Amygdalus Dulcis Oil*, Simmondsia Chinensis Seed Oil*, Glycine Soja Oil*, Hamamelis Virginiana Leaf Extract*, Chamomilla Recutita Flower Extract, Bisabolol, Tocopherol, Helianthus Annuus Seed Oil, Ascorbyl Palmitate, [+/- Mica, CI 77891, CI 77163, CI 77491, CI 77492, CI 77499, CI 75470, Silica, CI 77288, CI 77289, CI 77007, CI 77742, Tin Oxide]
* ingredients from certified organic agriculture

Der Duo Lidschatten enthält 3 gr und kostet 2,95 EUR.

alverde-mono-matt-lidschatten

Die neue Nuance Midnight Blue der Mono Matt Lidschatten habe ich gekauft, weil die Nuance Warm Vanilla zu den Cheap Thrills aus dem Drogeriemarkt gehört (eignet sich sehr gut zum Verblenden).

swatch-midnight-blue

Midnight Blue würde ich als dunkles Blau mit einem matten Finish beschreiben. Der Lidschatten lässt sich am Auge nicht ganz gleichmäßig auftragen, beim Verblenden breitet sich die Farbe schnell über dem gesamten Lid aus. Es fiel mir schwer, damit exakt zu arbeiten!

Ich besitze wenige Blautöne in meiner Sammlung, da ich diese Farbe selten trage. Das Blau von Blue Marine von Zuii ist im Vergleich zum Lidschatten von Alverde strahlender und heller. Midnight Blue duftet übrigens blumig und typisch nach Alverde.

Der von Natrue zertifizierte Mono Matt Lidschatten basiert auf Talkum, verarbeiteten Ölen, Magnesiumstearat und Kieselsäure:

Talc, Caprylic/Capric Triglyceride, Magnesium Stearate, Silica, Parfum (Essential Oils)**, Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil*, Olea Europaea (Olive) Fruit Oil*, Tocopheryl Acetate, Tocopherol, Bisabolol, Tourmaline, Chamomilla Recutita (Matricaria) Extract*, Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil*, Mica, Maltodextrin, Tin Oxide [+/- CI 77492, CI 77491, CI 77499, CI 77891, CI 77742, CI 75470 (Carmin)] * ingredients from certified organic agriculture

Der Mono Matt Lidschatten enthält ca. 1,7 gr und kostet 2,25 EUR.

Erhältlich sind die neuen Produkte von Alverde beim Drogeriemarkt dm und Budnikowsky in der dekorativen Theke.

Mein Fazit: Die Sortimentsumstellung von Alverde ist in diesem Herbst eher übersichtlich ausgefallen. Ich bin gespannt, wie sich der Gel-Eyeliner dieser Generation schlagen wird. Meine beiden Lidschatten empfinde ich als unterdurchschnittlich. Der Foundation Stick besitzt keine spektakuläre Textur, ist aber im Verhältnis zum Preis kein uninteressantes Produkt.

Habt ihr die neuen Produkte von Alverde schon gesehen? Welche interessieren euch besonders?

Auch interessant:

Beauty-Notizen 10.8.2012
News and reviews from the world of organic beauty: 2
Meine Gesichtspflege (60): Theo

Comments are disabled.

34 thoughts on “Alverde: Neues Sortiment Herbst 2013 (Fotos, Swatches)
  • Julchen sagt:

    Mich würde der Gel-Eyeliner ja schon interessieren, wahrscheinlich kaufe ich ihn mir und hoffe, dass er nicht so schnell austrocknen wird. Der Rest der neuen Produkte spricht mich dagegen nicht sonderlich an, als einziges interessieren mich da noch die neuen Lippenstifte.

  • beautyjungle sagt:

    Oh, schon da, muss mal in meinem dm schauen!

    Ich hatte bei der Basic LE den braunen gelliner gekauft und bin bis heute zufrieden. Bisher nix eingetrocknet und auch noch keine Spuren einer Alterung.

    Die Lippenstifte will ich mir näher ansehen, ansonsten hat mich nicht viel interessiert bisher. Ändert sich aber manchmal vor Ort.

    Commentluv ist ja verschwunden, sehe ich gerade.

    • beautyjagd sagt:

      Danke für den Hinweis auf Comment Luv, ich habe das Plugin bei einer Aktualisierung „verschlampt“ – jetzt ist es hoffentlich wieder da!
      Und das hört sich ja gut an, was Du von dem Geleyeliner aus der Perfect Basic-LE erzählst, denn das könnte ja auch die gleiche Rezeptur sein.

  • Uschi sagt:

    Hast du eigentlich auch schon mal die Produkte von benecos getestet? Ich finde, das lohnt sich…

  • peti sagt:

    Den Lidschatten Nostalgic rose finde ich ganz interessant, ist mal was anderes. Der Champagnerton glitzert mir auch zuviel, dass mag ich nicht so. Ich experimentiere ja gerade meinen Lidschatten mit Pinsel aufzutragen. Geht schon bischen besser 😉
    Bin auch auf die Lippenstifte gespannt.

    Ich bin ja immer noch auf Make-up suche, im Bioladen gibt es leider nicht soviel Auswahl.
    Diesen Sommer am Anfang meiner NK-Umstellung hat die Verkäuferin mir das Make up
    von Logona Perfect Finish 02 empfohlen. Es ist etwas deckender und die Farbe passt sich gut meinem Hautton an. Aber ich habe immer das Gefühl, dass es meine trockene Haut noch trockener macht (trotz Make-up Grundierung) und den ein oder anderen Pickel sprießen lässt. Die Verkäuferin meint, dass das Make up eigentlich pflegend ist und Feuchtigkeit spendet(?) Ich hätte da gerne etwas hochwertigeres. Da ich ja zwischendurch zu entzündlichen Pickeln und manchmal auch zu Rötungen neige, ist mir ein leicht deckendes Make up wichtig (aber nicht zu Maskenhaft) Hast du eine Idee?

    • beautyjagd sagt:

      Vielleicht wäre eine BB Cream das richtige für dich? Ich mag die von Melvita oder Alva gern (und natürlich meine neue französische BB Creme von Bio Beauté, aber die ist leider in Deutschland nicht erhältlich).
      Falls es eine flüssige/cremige Foundation sein soll, könnte Hydro Cotton von Couleur Caramel oder die von Living Nature (flüssig, nicht so pflegend) etwas für dich sein. Vielleicht würde dir auch das neue leichte Mousse Makeup von Lavera gefallen.
      Und hast Du dich schon mal an pudriger Mineralfoundation versucht? Wenn man eine passende Farbe erwischt, erzielt man damit einen sehr natürlichen und trotzdem guten Effekt.

      • peti sagt:

        Lieben Dank 🙂 da habe ich ja schon eine Menge Tipps,
        ich schau mich mal um.

      • beautyjagd sagt:

        Über einige Sachen hab ich auch schon was auf dem Blog geschrieben, du findest die Reviews in meiner Naturkosmetik-Übersichtsseite!

      • peti sagt:

        Super, werde ich lesen. Habe gerade mal im Internet geschaut, wo kaufst du denn Couleur Caramel wenn du nicht gerade in Paris bist? 😉

      • beautyjagd sagt:

        Ich kaufe Couleur Caramel bei einer Kosmetikerin vor Ort, in Köln war das glücklicherweise ganz in meiner Nähe, hier in Nürnberg geht es aber auch. auf der Homepage von Couleur Caramel gibt es auch eine Händlersuche: http://www.couleurcaramel.de/institute-spas.html Die Mineralfoundation von Couleur Caramel könnte auch was für dich sein, fällt mir gerade ein 🙂

  • Funky Mauve (Lippenstift), das neue Lidschattenquattro und der Geleyelinerpinsel interessieren mich sehr!
    Beim Geleyeliner selbst schwanke ich noch, da ich Angst vor schnellem Eintrocknen habe…

    Die restlichen Farben interessieren mich weniger. Muss mal schauen, ob ich die neuen Produkte heute sehe =)

    • beautyjagd sagt:

      Aus den Kommentaren der Leserinnen bin ich ja nun ganz optimistisch gestimmt, was die Gefahr des Eintrocknens bei dem Geleyeliner angeht.

  • Klaine sagt:

    Ich habe das neue Sortiment (bis auf den Foundation Stick, der war in beiden dms noch nicht da) auch gesehen, aber mich spricht gar nichts davon an. Ist aber auch nicht schlimm. Ich distanziere mich sowieso immer mehr von Alverde.
    Liebe Grüße!

    • beautyjagd sagt:

      Eigentlich finde ich es gut, dass Alverde dieses Mal nicht das ganze Sortiment umgebaut hat – man kann sich bei Alverde aber leider nie darauf verlassen, dass es die Produkte auch noch in einem Jahr gibt.

  • Mir geht’s so wie Klaine; ich halte mich auch eher von Alverde fern.
    Bei Lidschatten Duos, Trios, Quattros etc. geht’s mir meist so, dass mir mindestens eine Farbe nicht gefällt und deshalb nicht benutzt wird. Hier ist dies auch der Fall; den dunklen Ton finde ich schön, den hellen nicht. (für mehr Taupe bin ich auch!).
    Ich habe so den Eindruck, dass die Sortimentsumstellungen bei den Drogeriemarken schon zwanghaft sind: dank der Beautyjunkies und -blogger steigt der Absatz noch mal richtig…allerdings leidet die Qualität. Ich habe mir vor ein paar Wochen mal wieder einen konventionellen Lidschatten von Catrice gekauft (aus der neuen Liquid Metal-Serie), weil der Ton so toll zu dem Kleid passte, das ich zu einer Hochzeit trug. Trotz des rosé-Tons sieht der Lidschatten in der Verpackung kräftig aus; ist er aber nicht, der Glimmer ist lediglich aufgesprüht und die Konsistenz sowas von krümelig, dass Verblenden echt eine Herausforderung ist. Wirklich enttäuschend! Dass er überhaupt einigermaßen gehalten hat, lag vornehmlich an der Base und meinen Urban Decay-Farben…

    • beautyjagd sagt:

      Ich glaube auch, dass die Sortimentsumstellungen fast nur marketinggetrieben sind – es gibt eben etwas Neues zu berichten. Das Interesse daran ist meist auch sehr hoch, das sehe ich an meinen Statistiken. Die Qualität der Produkte ist entsprechend wechselhaft, mal gibt es Produkte, die gar nicht schlecht sind, mal welche, bei denen man sich fragt, ob sie jemals getestet wurden. Sicherlich liegt das auch an der günstigen Lohnherstellung.

  • Hallo! 🙂

    Die Geleyeliner gab es vor einer Weile schon ganz ähnlich in einer LE. Die Verpackungen sollen dabei komplett überarbeitet worden sein und nun habe ich sie schon seit einem knappen Jahr – ohne Probleme!
    Die Tigel ist jetzt aus Glas, ich glaube zuvor war er aus Plastik. Diese Überarbeitung scheint also etwas gebracht zu haben. 😉

    Den Duo-Lidschatten habe ich auch gekauft und bei meinem Freund plaziert. Ich habe ihn erst einmal genutzt, aber war überrascht, wie kalt doch der Fliederton ist. Das kam in der dm-Beleuchtung nicht so raus.
    Die Farbe ist schön, aber ich bin etwas unsicher, wie gut die Farbe zu mir passt. Muss ich noch etwas testen.

    Der Rest konnte mich leider nicht überzeugen.
    Achso. Doch – den Eyeliner-Pinsel habe ich auch gekauft, aber noch nicht getestet. Ich habe also nur zwei Neuigkeiten mitgenommen…

    Liebe Grüße!
    Bobby

    • beautyjagd sagt:

      Die Sortimentsumstellung scheint sich überhaupt sehr an der Perfect Basics-LE orientiert zu haben! ja, die Tiegel der Gel-Eyeliner sind aus Glas, ich hatte einen davon in der Hand und habe länger überlegt, ob ich ihn kaufe. Ich war übrigens acuh überrascht, wie anders der Fliederton unter dem hellen Licht im dm rauskam.

  • MissLife sagt:

    In Österreich dauert es sicher noch ein Weilchen, bis die neuen Produkte ankommen, dann werde ich sie mir aber bestimmt auch gleich ansehen. Wenn es den Foundation-Stick in einer passenden Farbe gäbe, wäre das wirklich toll 😉

    Miss Life von Look incredible

    • beautyjagd sagt:

      Für mich bleibt der Foundation Stick auch weiter die interessanteste Neuerung im neuen Sortiment von Alverde. Hoffentlich dauert es nicht zu lange, bis die neuen Sachen nach Österreich kommen, damit Du dir den Stick angucken kannst.

  • Fayet sagt:

    Naja, der FoundationStick sieht praktisch aus.. und der helle Ton ist wirklich schön hell. Auch das Lidschatten gefällt mir sehr gut, auch wenn der helle Ton etwas arg glitzert.

    Ja, und sonst.. nö, nix für mich. Ich brauche gerade kein MakeUp, schminke fast gar nicht mehr und habe offenischtlich meine Bedürfnisse reduziert. Nur das leere Puder musste ersetzt werden, und da habe ich Dr. Hauschka erkoren.

    • beautyjagd sagt:

      Den gepressten oder den losen Puder von Hauschka? Zum Mitnehmen/auf Reisen mag ich den gepressten Puder von Hauschka gern.

      • Fayet sagt:

        Den gepressten, und dank Gutschein für die Hälfte. Mit losem Puder kann ich nicht viel anfangen, und weil ich ohnehin ständig unterwegs bin macht das auch nicht viel Sinn. Jetzt bin ich sehr gespannt, vor allem wie er sich mit meinem EcoTools Puderpinsel vertragen wird. 🙂

        Zum Puder gabs noch zwei Pröbchen Bodylotion, darauf freue ich mich auch sehr.. endlich kann ich die Hauschka-Lotionen mal ausprobieren!

  • Sonny sagt:

    So auf den ersten Blick spricht mich gar Nichts an, Foundations habe ich genug, von Terra Naturi gibt’s ja auch MU-Sticks, da habe ich die zwei hellsten Töne und nutze sie eher selten, habe schon Angst, dass sie vertrocknen. Im Grossen und Ganzen ist es ja das Selbe wie ein Kompakt-Make up, wobei ich Letzteres in der Handhabung praktischer finde. Zurzeit verwende ich wieder meine favorisierte Kombi von Abdeckstift und Puder. Leider bekomme ich von der alva BB Creme, die jetzt übrigens vom Gefühl her wieder ginge, immer Pickel, wenn ich mit der Nutzung beginne..*seufz*.

    • beautyjagd sagt:

      Stimmt, von Terra Naturi gibt es ja auch Makeup-Sticks, an die hatte ich gar nicht gedacht!
      Schade, dass Du die Alva BB Creme nicht mehr verträgst, anfangs hat sie doch gut bei der funktioniert, oder?

      • Sonny sagt:

        Ich kann nicht mit 100%-iger Sicherheit sagen, dass es die BB Creme ist, es könnte auch eine Mischung aus zu wenig Schlaf und zu vielen Kohlenhydraten (Zucker) sein. Allerdings hatte ich schon als ich die Creme neu hatte das Gefühl, dass sie Unreinheiten ein wenig begünstigt. Mit der Zeit hat sich das aber gelegt, evt muss ich einfach etwas abwarten. 😉

  • Sarah sagt:

    Alverde scheint wie P2 auch gerne zu recyclen – den Midnight Blue hab ich mir bei einer vergangenen Sortimentsumstellung gekauft, als er rausging. Hab ihn allerdings sehr selten benutzt, auch wenn ich die Farbe wirklich schön finde!
    Den Color&Care Lippenstift in Funky Mauve werde ich mir wohl noch holen. Ich konnte ihn schon bei einer Freundin testen und er pflegt die Lippen wirklich sehr gut! Die Farbe ist auch toll, ein schöner, gepflegter Alltagston.

  • Marie sagt:

    Ich habe auf naturkosmetik-test org die Blemish Balm Foundation gefunden, und mir den Test angeguckt. Was hälst du davon? Klingt für mich nicht schlecht…

    • beautyjagd sagt:

      Meinst Du die BB Cream von Schrammek? Ich habe sie nicht getestet, weil sie leider keine Naturkosmetik ist.