Dekorative Kosmetik, Duft, Körperpflege, Medien, Naturkosmetik

Beauty-Notizen 6.12.2013

Beauty-Notizen-6.12.2013

Gestern habe ich einen spannenden Tag bei der Messe Nürnberg verbracht und einen Blick hinter die Kulissen der Naturkosmetikmesse Vivaness werfen können. Welche Aktivitäten sind notwendig, um die Vivaness auf die Beine zu stellen? Und was machen die Mitarbeiter das ganze Jahr über? Diese und andere Fragen wurden mir ausführlich beantwortet – natürlich werde ich davon noch berichten! Nun muss ich erst mal die vielen Informationen sortieren und nachbereiten. Vielen Dank schon an dieser Stelle an all die Mitarbeiter der Messe Nürnberg, die ich gestern mit meinen Fragen löchern dürfte (und insbesondere an Frau Böck, die den Tag organisiert hat und sich so viel Zeit für mich genommen hat)!

Auf einen interessanten Buchtipp bin ich bei den Fab Forties gestoßen: Die Frau, die nicht lieben wollte und andere wahre Geschichten über das Unbewusste von Stephen Grosz. In einer Reihe von Kurzgeschichten erzählt der amerikanische/englische Psychoanalytiker von einigen Fällen aus seiner Praxis – und zeigt damit ein faszinierendes (und sprachlich sehr dichtes) Kaleidoskop an Menschlichkeiten auf. In England wurde das Buch zum Bestseller und bereits in mehrere Sprachen übersetzt.

Eine Geschichte fand ich für mich persönlich besonders interessant: In „Wenn man seine Brieftasche verliert“ fühlte ich mich an den Verlust meiner Handtasche am Münchner Flughafen im Sommer diesen Jahres erinnert. Schon länger hege ich den Verdacht, dass mir mein Unterbewusstsein einen Streich gespielt hat, als ich die Tasche aus den Augen gelassen habe (für mich ein vollkommen untypisches Verhalten). Welches Glück wollte ich damit unbewusst sabotieren? Und warum? An der Geschichte werde ich noch ein bisschen herumkauen – damit sie nicht nur die Geschichte eines Verlusts, sondern letztlich zu einer Geschichte wird, aus der ich eine Erkenntnis gewinne.

Eine Seife als winterliche Dekoration für meinen Schreibtisch: Ich habe mir bei Hilla nun endlich die Seife mit der Fährte des Luchswelpen und der Waldelfe von Aamumaa gekauft. Bemerkt man, dass ich ein großer Fan von Aamumaa bin? Die Ideen der Designerin Kristiina Nevakivi begeistern mich immer wieder aufs Neue. Ihre inspirierende Philosophie habe ich bereits vorgestellt, erst kürzlich habe ich außerdem die Seife in Form einer Fledermaus gezeigt – und nun besitze ich eine Seife mit den kleinen Fußabdrücken des finnischen Elfs Metsätonttu, der mit einem Luchskind im Wald unterwegs ist ♥. Angucken könnt ihr euch die Seife mit Moltebeere und Wacholder bei Hilla Naturkosmetik. Übrigens möchte Sirkku euch bis zum 18.12.2013 eine besondere Freude machen und packt schon bei einer Bestellung ab 45 EUR ein Überraschungsgeschenk mit ins Päckchen! Der Code JOULUXX steht auch auf dem Banner in der Sidebar oben rechts.

Das Hand&Nail Cuticle Oil von Martina Gebhardt rettet gerade meine Hände vor rissiger und geröteter Haut. Ich gebe regelmäßig einige Tropfen auf meinen Handrücken und massiere das Öl in die Knöchel und die Finger ein. Es wirkt sichtlich beruhigend. Eine ausführliche Review habe ich dazu schon im Oktober geschrieben, das Öl ist wirklich flexibel einsetzbar (ich hatte es sogar im Gesicht getestet)!

Bei Beauty&Nature habe ich mir vor einer Woche einen leeren schwarzen Glasflakon mit Pipette gekauft, um mir mein eigenes Gesichtsöl mischen zu können. Der Flakon sieht viel edler aus als die Fläschchen aus der Apotheke, auch die Pipette gefällt mir besser. Und der Preis war nicht teurer (Pipette und Flakon machten etwa 2,30 EUR zusammen, wenn ich es richtig im Kopf habe).

lavera-touch-of-brilliance

Beim Drogeriemarkt Müller habe ich die neue Limited Edition Touch of Brilliance von Lavera entdeckt. Sie setzt sich aus einem Quattro an gebackenen Lidschatten, einem losen Schimmerpuder (mir etwas zu glitzrig), zwei gebackenen Mono-Lidschatten in schimmerndem Blau und Bronze, einem rosa Lippenstift, einer Mascara sowie einem kombinierten Lipgloss und Parfüm zusammen. Dem Gloss&Perfume Vanilla Rose 01 (siehe auch auf dem Foto ganz oben) konnte ich für 9,95 EUR nicht widerstehen. An einem Ende befindet sich ein rosa Lipgloss mit milchigem Finish, auf der anderen Seite ein Roll-on mit einem vanilligem Duft. Eine nette Idee!

sante-for-michalsky

Ebenfalls neu ist die Limited Edition Circus of Broken Promises von Sante for Michalsky. Diese besteht aus zwei Lidschattenduos, drei Lidschattenstiften, zwei hellen Lipglossen sowie einer Mascara. Das Farbspektrum der Produkte für die Augen reicht von Grün über Gelb und Blau bis hin zu Gold. Die Lidschattenduos gefielen mir am besten, aber da es nicht meine Farben sind, habe ich nichts davon gekauft.

Die folgenden Naturkosmetik-News habe ich in dieser Woche entdeckt:

  • Von Alterra ist die neue Limited Edition Dark Nights in den Handel gekommen. Leider finde ich die Produkte nicht besonders spannend: Zwei Kajals, zwei Liquid Eyeshadow, zwei flüssige Eyeliner und Mascara. Tried it out hat die LE schon entdeckt und einiges davon ausprobiert.
  • Vonm Geschirrspülmittel von Ecover gibt es eine limitierte Winteredition, die nach Plätzchen und Gebäck duften soll.
  • Alverde hält eine ganze Reihe Neuheiten bereit: Der Lippenpflegestift Vanille Mandarine wird durch den Lippenbalsam Cranberry Kirsche ersetzt. Außerdem kommen je eine Bodylotion und ein Duschgel unter dem Namen Stadtgeflüster und Landgeflüster in den Handel. Stadtgeflüster erinnerte mich beim ersten Schnuppern an die ehemalige Bodylotion Olive Aloe Vera, Landgeflüster riecht dezent blumig und nach Orange. Übrigens geht die Bodylotion Weißer Tee Jasmin dafür aus dem Sortiment.
  • In der nächsten Woche bringt Alverde eine neue Limited Edition in die Drogeriemärkte (auch nach Österreich). Die Vorschau zu Elegant Dark findet ihr z.B. bei Pura Liv. Ich werde mir mal den Kabuki ansehen.
  • Am vergangenen Samstag fand der Small Business Saturday in den USA statt – mit dieser Initiative machen Kleinunternehmer (auch Naturkosmetikhersteller wie z.B. Sopawalla) im Weihnachtsgeschäft auf sich aufmerksam. Gefällt mir!

Wie war eure Beauty-Woche? Ist der Nikolaus zu euch gekommen?

Auch interessant:

Alverde: Körperbutter "Wilde Malve"
Beauty-Notizen 29.5.2015
Aqua Composita Citronnier von Florascent Parfumeurs

Comments are disabled.

67 thoughts on “Beauty-Notizen 6.12.2013
  • Jana sagt:

    Oh der schwarze Flakon ist gut! Davon könnte ich zwei oder drei gebrauchen um kleine Mengen Öl zu mischen. Sehr chic und modern. Den Luchs finde ich auch goldig ^^
    Ansonsten ist heute aufräumen und weiterschreiben angesagt, bald hat es ein Ende. Dieses Wochenende bekommen wir Besuch und ich backe eine Lauchquiche. Kochen entspannt mich fast so wie ein gutes Körperöl 😀

    • beautyjagd sagt:

      Am Wochenende will ich mich mal an Onigiri (diese japanischen Reisklumpen) ausprobieren, mal gucken, ob das was wird. Mich entspannt das dann auch – aber wenn es bei mir hektisch zugeht, nehme ich mir leider viel Zeit fürs Kochen.

      • Ellalei sagt:

        Och das klingt auch super! Sushi habe ich vor einer Ewigkeit mal gemacht, aber onigir nochi nicht. Berichte doch mal ob das gut klappt. Ich bin ja im Plätzchenfieber, ganz klassisch unklassisch mit Buchweizen statt Getreide und ohne Zucker. Trotzdem saulecker geworden heute die Trstreihe 😉

        zu diesen Weihnachtsdüften in der Küche passt für mich immer das wunderbare Santaverde Beauty Elixir. Da es bald leer ist brauche ich Nachschub, obwohl ich ja auch Alternativen nicht abgeneigt bin und gerneneues pprobiere. Doch so recht kann ich mich nicht entscheiden … auch schön warm duftet meine Kleingröße des Alkaitis Öls. Ach so macht Winter Spaß.
        Den Vanilleduft in diesem Set mit Lippgloss von Lavera finde ich etwas zu streng. Da mische ich lieber ein paar Tropfen ätherisches Öl in eine Mischung mit rein.

      • beautyjagd sagt:

        Für meine Nase duftet der Vanilla-Duft von Lavera einfach nur (relativ süß) nach Vanille – mehrdimensional ist was anderes, aber es ist schon ok.
        und ich mag ja den Duft des Ghee Sana Öls gern im Winter – oder das Gesichtsöl von Amanprana, das duftet so richtig würzig.

      • Ellalei sagt:

        Sorry, ich sehe gerade welch schreckliches Deutsch ich mit der Handytastatur fabriziere! Peinlich …

      • Ellalei sagt:

        Oh das Ghee Sana Öl kannte ich noch nicht. Es klingt tatsächlich sehr weich und warm, was ich da lese von Pflaumenkernöl und Vanille … Und Ghee scheint ja ein Allroundtalent zu sein innerlich wie äußerlich. Das ist mir bislang noch nicht begegnet, nicht einmal das Wort. Eine echte Wissenslücke. Und mein Wunschzettel wächst und wächst 😉

      • beautyjagd sagt:

        Manche mögen nur den Duft von Ghee nicht, also besser vor dem Kauf dran schnuppern!

      • Ellalei sagt:

        Danke dir für den Hinweis. Mache ich! Die Ghee-Öle habe ich in einem Onlineshop gesehen, der auch ein Geschäft hat in der Nähe von Berlin, wo eh mein Vater wohnt. Da schau ich beim nächsten Besuch in Oranienburg.

        Schon spannend wie unterschiedlich die Duftvorlieben in den Jahreszeiten so sind. Da könnte man glatt ein grün-frisches Frühlingsöl haben, ein fruchtiges, leichtes Sommeröl etc. Das wäre doch auch mal ein schönes Thema hier 😉 die Wintervarianten wurden ja schon angeschnitten.

        Einen guten Start in die neue Woche wünsche ich!

  • Annamo sagt:

    Hui, das sind wieder tolle Beauty Notizen! Das Buch von Stephen Grosz trifft genau meinen Nerv, und ich hab es mir gleich mal genauer angeschaut- ich glaub, das muss ich auch lesen 🙂
    Die Limited Editions von Lavera und Sante hab ich auch schon live entdeckt; erstere fand ich zu discokugelig und die Michalsky Farben sind so gar nicht meins; mein Geldbeutel blieb also verschont.
    Meine Beautywoche war relativ ruhig- ich hab mir den MG Hand&Nail Balm gegönnt. Er pflegt super, aber das Einziehen dauert doch recht lange- nach ner, zugegeben wenig klugen, Verwendung im Büro hatte ich nach ner Weile ganz schwarze Finger und Nagelhaut, weil der Balm eine hartnäckige Verbindung mit Druckerschwärze eingegangen war. Den Rest des Tages bin ich mit den Händen in den Ärmeln rumgelaufen 😀
    In meiner Biobox war die MG Young&Activ Lotion, und damit hadere ich etwas. Im Sommer fand ich sie absolut genial, aber jetzt im Winter wär ich mit meinen 35 Lenzen über die Ginseng Lotion sehr viel glücklicher gewesen. Während ich noch ein paar Nikolaus-Walnüsse knacke, überleg ich mal, was ich mit der Y&A Lotion mache…
    Noch einen schönen Nikolaustag für dich, Julie, und natürlich alle anderen!

    • beautyjagd sagt:

      Ja, der Nail Balm zieht nicht so schnell ein, das klappt mit einem Tropfen Öl schon besser. Kann mir das mit der Druckerschwärze gut vorstellen 😉
      Die Young&Active Lotion wäre mir im Winter auch zu wenig – aber sie dürfte doch bis zum nächsten Sommer haltbar sein, oder?

  • Birgit sagt:

    Das ist ja wunderbar, dass du hinter die Kulissen der Vivaness schauen durftest. Auf deinen Bericht freue ich mich schon.
    Um die Elfen-Luchs-Seife schleiche ich schon die ganze Zeit herum, vielleicht sollte ich wirklich eine Bestellung bei Hilla machen.
    Das Buch hört sich interessant an, vielleicht sollte ich es mir zu Weihnachten wünschen.
    Eigentlich fing meine Beautywoche sehr erfreulich an, da ich mir als Weihnachsgeschenk den marie w. LS Geheimnisträgerin und das Ghee Sana Gesichtsöl gekauft habe.
    Dann aber kam die Bio Beauty Box, mal wieder ein Lippenpflegestift und eine Handcreme von Luvos. Kann bald mit Lippenpflege und Handcremes handeln.
    Weiter gab es das MG Tonic young and activ, bin zwar nicht mehr jung, aber aktiv und so werde ich es zur Klärung nach der Gesichtswäsche verwenden. Das Ölbad von Kneipp ist okay, aber ich bade nicht.
    Dann gab es noch den Benecos LS Happy Hour, igittegitt, mit mauve auf den Liedern sehe ich stets verheult aus, gräßlich.
    Was für andere sicherlich der Knaller war, ist für mich nicht so überwältigend, nämlich der Hauschka Lipstick Novum 09, richtig gefreut hätte ich mich über 10 oder 13. Na ja, ich weiß, mann kann es nicht allen recht machen.
    Gefreut habe ich mich über die kleine Granatapfelcreme von Weleda.
    Vielleicht warte ich noch eine Box ab und dann kündige ich, mal sehen.
    Allen ein schönes Wochenende.

    • beautyjagd sagt:

      Oh, die Geheimnisträgerin und das Ghee Sana Gesichtsöl, das sind natürlich sehr schöne Sachen zu Weihnachten 🙂 Und der Lipstick Novum 9, das ist ja einer aus der LE! Das finde ich allerdings schon toll, so einen Lippenstift in einer Box vorzufinden. Auch wenn das mit den farben natürlich immer etwas problematisch ist.

  • Ellalei sagt:

    Auf eine Naturkosmetik-Messe würde ich auch liebend gerne einmal gehen. Meist lese ich dazu, dass sie nur für Fachpublikum ist, wie schade.
    Da ich auf Jobsuche gehe bin ich vielleicht sogar bald Fachpublikum? Denn diese Branche ist tatsächlich ein Ziel für mich. Deine Posts dazu sind jedenfalls immer sehr interessant. Schade, dass es hier in Berlin so wenig Firmen gibt, die Naturkosmetik herstellen, I+M ist da schon das Bekannteste (leider hat da eine Bewerbung kürzlich nicht gefruchtet). Aber eine Messe gibt es hier, dort sollte ich mich umschauen.

    Die Idee mit den Leerflaschen für Ölmischungen konnte ich nun auch endlich umsetzen, ich habe lange gesucht bis ich Violettglasfläschen und Pumpspender gefunden habe. Nun sind sie auf dem Weg zu mir und bald geht es los. Die Naturdogerie hatte ein für mich perfektes Gemisch in einem Kommentar zum Pai-Post gelistet. Das wird sofort nachgebaut für meine krass trockenen Hautstellen. Freu***

    Das Meersalzbad war übrigens sehr entspannend und so langsam erholt sich meine Haut tatsächlich schon dank der Öle!

    Hier schneit es seit heute früh wie verrückt, der Sturm ist dafür nicht so schlimm wie im Norden. Trotzdem mache ich es mir heute lieber mit Plätzchen backen und Baby-Trösen (Zahn-Aua 🙁 ) Zuhause gemütlich.

    Liebe Grüße ins nahe Wochenende!

    • beautyjagd sagt:

      Ja, die Biofach und die Vivaness sind nur für Fachpublikum geöffnet – aber es wäre ja toll, wenn Du in der Branche arbeiten könntest, ich drücke Dir die Daumen! Hier hat es vorhin auch geschneit, ich freue mich nun auch sehr auf ein gemütliches Wochenende zu Hause 🙂

  • Julia sagt:

    Ich muss sagen die Seifen finde ich auch so wunderhübsch, ich hätte immer Angst sie aufzubrauchen, weil sie dann ja ihre Form verlieren :D.
    Die Lavera LE finde ich sehr schön, bei der von Santé geht es mir wie dir, die Farben sind gar nicht meins und ich würde sie vermutlich nie tragen, deshalb bin ich vernünftig geblieben :).
    Und danke fürs Verlinken! 😀 Irgendwie freue ich mich richtig auf die Alverde LE (die viel stimmiger ist in der Produktauswahl als von Alterra), mal sehen was da alles bei mir daheim landet!

    Liebe Grüße und einen schönen Nikolaus!
    Julia 🙂

    • beautyjagd sagt:

      Die Luchs und Elf-Seife werde ich erst mal auch nicht gebrauchen, sondern wirklich nur als Deko aufbewahren – sie ist so schön! Und ich bin auch gespannt, was Alverde aus der LE macht und werde nächste Woche mal in den Drogeriemarkt schauen. Dir auch einen schönen Nikolausabend!

  • Mexicolita sagt:

    Ohhh, ich freue mich auch auf deinen Vivaness“Hinter den Kulissen“-Post. Ich finde es immer wieder beachtlich, was zu Veranstaltungen in der Größenordnung dazugehört, eine organisatorische Meisterleistung möchte man meinen. ,)

    Meine Beautywoche war voll mit neuen Produkten, über die ich mich riesig gefreut habe.
    Neben der Biobox mit der Martina Gebhardt Lotion und dem Dr. Hauschka Lippi habe ich mich sehr über meine beiden neuen Gesichtsprodukte von Evolve Organic Beauty gefreut. Mein erster Eindruck vom Gentle Cleansing Melt und der Multi Peptide Double Cream ist durchweg positiv, vor allem die Creme überrascht mich, weil sie sich leicht anfühlt und schnell wegzieht, dabei aber herrlich pflegt ohne dabei meine T-Zone zu überfetten.
    Und dieser Vanilleduft, mjammi!
    Mexicolita kürzlich veröffentlicht..dufte: die WELEDA regenerierende Pflegelotion GranatapfelMy Profile

    • beautyjagd sagt:

      Den Gentle Cleansing Melt von Evolve habe ich auch 🙂 – ich werde bald mal einen Post zum Thema Cleansing Balm schreiben. Und ja, ich war auch beeindruckt, was alles dazu gehört, die Vivaness und Biofach auf die Beine zu stellen (geahnt habe ich es ja schon, aber wenn man dann sieht, was es da alles zu tun gibt, wird es greifbarer).

  • Julchen sagt:

    Deine Buchtips sind wirklich immer besonders gut, ich habe schon so einige interessante Bücher durch dich entdeckt.

    Die Seife von Aamumaa finde ich auch wunderschön, so etwas hat man doch gerne im Bad liegen.

    Die ganzen LEs sprechen mich dagegen nicht an, so wie eigentlich immer.

    Der Nikolaus kommt schon seit Jahren nicht mehr zu mir und darüber bin ich auch nicht unglücklich. Denn der Geschenkewahn im Dezember nervt mich manchmal doch schon.
    Julchen kürzlich veröffentlicht..Ich kauf im eigenen Kleiderschrank ein / Shop in your own closetMy Profile

    • beautyjagd sagt:

      Zu mir kommt der Nikolaus auch nicht mehr – aber ich habe mir heute einen Lebkuchen gekauft, den esse ich heute Abend nach dem Abendessen 🙂 . und danke für das Kompliment zu meinen Buchtipps, das freut mich!

  • MissLife sagt:

    Ich bin leider krank und kann so das kommende Wochenende wohl nicht so ganz genießen ^^
    Das Design der Santé-LE ist wirklich toll, aber meine Farben sind es leider auch nicht ganz 😉

  • vetter it sagt:

    das buch hatte ich im buchladen auch schon in der hand, interessante thematik.
    meine woche war eher unspektakulär, bin immer noch im aufbrauchfieber. habe 2 alte lieblinge wiederentdeckt, den lavera repair-lippenbalsam (perfektes ölig/wachsig verhältnis) und den jmo avocado condi. nachdem ich sie jetzt probiert habe kann ich den hype um die unique shampoos nachvollziehen, die zickenkopfhaut war durchaus erfreut 🙂
    die alverde le finde ich ausnahmsweise wieder mal interessant, den bronzefarbenen kajal und den deep plum lippenstift werde ich auf alle fälle beäugen. glaub zwar nicht dass mir die lippenstift-farbe steht aber seit im netz der ilia lust for life und rms diabolique herumgeistern hab ich lust mal einen dunklen pflaumen-rot ton auszuprobieren.
    den shwarzen flakon find ich auch sehr schick.

    • beautyjagd sagt:

      Diabolique war (glaube ich) hier schnell ausverkauft, ich habe ihn nicht mehr gefunden bei Amazingy. Eine tolle Farbe für den Winter und für festliche Makeups, finde ich. Ich befürchte ja, dass die Lippenstifte von Alverde arg schimmern/glitzern werden – aber mal sehen!

      • vetter it sagt:

        bin wahrscheinlich eh nicht mutig genug um so eine farbe auf den lippen zu rocken. gott sei dank gibts noch die nägel als spielwiese 😉

    • Petra sagt:

      Diabolique hatte ich bei Amazingy angefragt und die Auskunft bekommen, dass er ausschließlich in den USA vermarktet wird, schade – dafür ist aber bald der „un“cover-up in 00 da, dann werde ich zuschlagen. Der 01 war viel zu dunkel für mich.

      • Ellalei sagt:

        Und ich dachte schon nur mir geht es so! Ich habe den bislang hellsten Farbton, jetzt im Winter empfinde ich ihn als schon zu dunkel. Auf der Website von rms stand bislang nur, dass eine weitete hellere Farbe geplant ist und wenn es jetzt wirklich bald soweit ist bin ich sofort im Laden! Hast du nähere Infos oder auch nur das von der Website?

      • Petra sagt:

        Ich habe den „un“ cover-up 00 auf der rms-Website gesehen, ich schaue wegen der Ankündigung immer mal drauf. Tja, und dabei habe ich auch den diabolique gesehen und eine Mail an Amazingy geschrieben, um beide anzufragen. Diabolique wird es nicht geben, aber der 00 ist schon unterwegs zu Amazingy, die Ankunft wird auf der FB-Seite verkündet.

      • beautyjagd sagt:

        Ah, deswegen – Diabolique war mal kurzzeitig bei Amazingy gelistet und dann wieder weg. Und super, dass es bald den 00 uncover up geben wird 🙂

      • Ellalei sagt:

        uiuiui, da freue ich mich! Toll, dass du so informiert bist. Dann schaue ich bei Amazingy rein zwecks rms oder bitte meinen Händler ums Eck das zu bestellen.
        Auf der Website steht was von „Schneewittchen“, dabei komme ich mir gar nicht soooo hell vor.Bin gespannt drauf 😉

      • beautyjagd sagt:

        Gerade habe ich gelesen, dass Uncoverup 00 ab Dienstag bei Amazingy erhältlich sein soll!

      • Sonny sagt:

        Oh, ab Montag schon? *Geldbeutelfesthalt*
        Diese Nuance MUSS ich fast haben, ich mag den Un Cover Up sehr, v,a. seine Deckkraft und Haltbarkeit, leider kann ich die 11 selten tragen. Falls nun die 00 zu hell wäre, könnte ich wenigstens mischen. 😉

  • ida* sagt:

    Ein Buch-Tipp, wie schön! Habe gerade mal nach dem Buch gegoogelt – es wandert umgehend auf meine Buchwunschliste (die aktuell monströse Ausmaße annimmt…).

    Meine Beauty-Woche war top, denn ich habe mein Hautproblem (schuppige, rote Stellen im Gesicht) erfolgreich bekämpft. Die „Rückkehr“ von den MG-Produkten zu meiner guten, alten Kamille-Borretsch-Creme hat das Problem innerhalb von 2 Tagen gelöst. Brauche nun momentan weder Concealer noch sonst irgendwas. Top!

    Heute Abend gibt’s ein Wellness-Programm mit Badewanne, Glühwein und Strickzeug (nacheinander, nicht parallel *lach)! Das ist wahrscheinlich das Beste, was man bei dem Wetter machen kann – hier schneit es sich scheinbar gerade so richtig ein.

    Liebe Grüße,
    Ida

    • beautyjagd sagt:

      Ich mache es mir heute Abend auch gemütlich – hier hat es auch angefangen zu schneien und der Wind war unangenehm kalt, da bringt mir nichts mehr für die Tür. Super, dass deine Haut sich wieder eingekriegt hat 🙂

  • peti sagt:

    Dein Buchtipp hat mich auch gleich neugierig gemacht. Danke!
    Diese Woche habe ich meinen Konjac Sponge in Gebrauch genommen, ich bin begeistert, auch wenn er sich zunächst anfühlt wie eine Qualle 😉 aber er macht ein angenehmes Hautgefühl.
    Dann habe ich die Winteredition des Plum-Cardamom Glanz-Shampoos von Sante gekauft, der Duft gefällt mir. Eigentlich habe ich noch von Khadi das Rose Hair Repair Shampoo ungeöffnet im Bad stehen, wo ich schon sehr gespannt drauf bin. (Hat das schon mal jemand ausprobiert?) Aber Winter ist eben Winter.

    Und dann habe ich diese Woche das Aloe Gel von Aubrey Organics geöffnet, was ich schon seit Herbst hier rumstehen habe, ich bin etwas irritiert, es ist total flüssig und hat einen etwas bräunlichen Ton. Ich dachte es wäre ein Gel? Ich kann auch kein MHD finden, vielleicht ist es schon abgelaufen? Komisch oder?

    Seit einiger Zeit habe ich auch statt die Sensi Sana Kalmus Reinigung von MG die Maritim Reinigung, aber irgendwie habe ich wieder den ein oder anderen entzündlichen Pickel, kann das durch die Sheabutter kommen? ( Im Moment ist ja sowieso der Konjac Sponge dran)

    So langsam fange ich an ein bischen in Weihnachtsstimmung zu kommen, dass will ich am Wochenende noch etwas verstärken durch „exzessives“ Kerzen anzünden und vielleicht auch Plätzchen backen 😉

    Schönes Wochenende an alle!

    • beautyjagd sagt:

      Ich habe mir auch vorgenommen, am Wochenende öfter Kerzen anzuzünden!
      Und ich kann mich noch erinnern, als ich das erste mal einen Konjac Sponge in der Hand hatte und diese Glitschigkeit höchst interessant fand. Das Aloe Vera Gel von Aubrey ist sehr flüssig, deswegen habe ich mir einen Sprühkopf dazu gekauft. Aber bräunlich ist das Gel nicht, sondern transparent-milchig.
      Mh, was Du an der Kalmus Reinigung evtl nicht verträgst, ist schwierig so auszuamchen – vielleicht irgendwie zu aktivierend insgesamt *rätsel* ? Dir auch ein schönes Wochenende!

      • Noemi B. sagt:

        Peti, dass das Aloe Gel bräunlich ist, finde ich sehr komisch… ist das etwa hinüber? Hab meins grad aufgebraucht und das war nie bräunlich, aber leicht milchig transparent und sehr flüssig, das stimmt. Ich habs zum Wiederbeleben meiner Wellen verwendet.

  • Petra sagt:

    Die Tonttu-Seife wird mit der nächsten Hilla-Bestellung bei mir einziehen, die hatte mir schon auf der aamumaa-Homepage so gut gefallen.
    Die Handcreme von MG benutze ich jetzt schon eine Weile und finde sie eigentlich ganz gut. Allerdings trocknet sie meine Haut aus, inzwischen habe ich schon richtig rauhe Hände. Ein neuer und letzter Versuch mit den Sensisana-Gesichtscremes Maritim und Kamelie endet leider mit nem Streuselkuchengesicht. So habe ich das letzte Mal vor 25 oder 30 Jahren ausgesehen.
    Die LE von Lavera habe ich mir gestern angesehen, fand sie aber viel zu glitzerig. Und die Sante-Farben sind mir zu bunt, so was ähnliches gab es im Sommer doch von Artdeco.
    Auch ich habe die Biobox bekommen und finde alle Produkte super. Die Y&A Body Lotion werde ich im Sommer mal ausprobieren, wenn sie mir nicht gefällt, bekommt sie die Freundlin meines Sohnes. Dann sind noch Primavera-Weihnachtsdüfte hinzugekommen und meine Aromazone-Bestellung ist angekommen. Daher wird jetzt das Marzipanöl von Theo mit dem Pflaumenkernöl nachgebaut.Weihnachten ist es dann gereift und kommt unter den Baum. Yuzu kommt in die Macadamia-Jojoba-Mischung, das wird interessant mit der Nussnote.
    Zum Ölmischen wasche ich immer Hauschka-Flakons aus (auch die mit Sprühkopf). Die Mahlenbrey- und Aroma-Zone-Flaschen verwende ich auch weiter.
    Für das Wochenende ist bei mir das große Plätzchenbacken angesagt, mein Junior wartet schon. Ansonsten werde ich chillen und mich durchwärmen. Ich war heute viel draußen unterwegs und bin ziemlich durchgefroren. Vielleicht gibt’s ein Gläschen Glögg zur Wanne 😉
    Heute Abend werde

    • beautyjagd sagt:

      Glögg in der Wanne, das ist wundervoll 🙂
      Das marzipanöl von Theo habe ich auch immer noch im Kopf, ich muss mal überlegen, wo ich Pflaumenkernöl bekomme (außer bei Aromazone, aber da könnte ich natürlich auch mal bestellen *lach*).

  • beautyjungle sagt:

    Die Lavera LE ist mir schon begegnet, die Lidschatten fand ich extrem trocken. So ein Duo, wie du es dir gekauft hast, habe ich leider gar nicht gesehen, ob es wohl schon ausverkauft war?

    Bis auf die Biomaris Augencreme, die es bei Sirkku im Angebot gibt, habe ich keine Neuzugänge diese Woche.
    Seit letzter Woche nutze ich nach ihrem Rat hin die Unelma von Mia Höytö im Einsatz. Herrlich!
    Ansonsten bin ich seit gestern im Krankenhaus, heute wurde mir ein etwas an der Nasenwurzel entfernt, man weiß noch nicht genau was es war. Sehe einem Boxer nicht unähnlich, das Blau breitet sich hübsch unter den Augen aus 🙂 nachdem ich meine Körpercreme vergessen habe, benutze ich das alverde Wildrosenöl dafür, auch ne interessante Erfahrung 🙂
    Fühle mich mit Minimalmakeup (Liz Earle Sheer Tint, mal als Zugabe bekommen, und Mascara) gleich viel wohler, obwohl die meisten das ja für unsinnig halten im Krankenhaus…
    Am Sonntag darf ich nach Hause, Söhnchen und Mann warten sehnsüchtig.
    beautyjungle kürzlich veröffentlicht..Angetestet: Paula’s Choice Instant Smooth Anti-Aging Foundation [Review, Swatches]My Profile

    • beautyjagd sagt:

      Gute Besserung wünsche ich Dir!! Kann mir gut vorstellen, dass Du zu Hause sehnsüchtig erwartet wirst, gerade jetzt in der Vorweihnachtszeit!
      Und ja, ich fand die Lidschatten von Lavera auch arg trocken – ob das nur an den Testern lag ? Ich habe aus dem Grund lieber auf den Kauf verzichtet.

  • Meine Beautywoche hatte gestern einen „Höhepunkt“. Dank dessen, dass mein Hund auf dem Nachhauseweg entlaufen war, hatte ich ein unfreiwilliges Workout: 2,5 Stunden suchen und rufen bei Wind und Kälte. Meine Wangen haben geglüht bis zum Geht-nicht-mehr.

    Zum Glück wurde Coco (also mein Hund) vom Ordnungsamt aufgegabelt und ins Tierheim gebracht. Heute morgen gab es dann die große Wiedervereinigung. Jetzt habe ich einen total braven Hund (wozu so eine Nacht im Tierheim alles gut ist) und bin immer noch mit den Nerven fertig.

    Diese Woche sind die Reisegrößen von Less is more Grapefruit Cardamom Bodywash und Bodycream angekommen. Niedlich!

    Für meine Finger und Hände verwende ich aktuell eine ganze Reihe an Handcremes und natürlich den MG Nail Balm. Dabei teste ich auch gleich mal die Aiomyth Hand&Foot mit. Schon mal so viel vorab: ich bin sehr zufrieden damit. (Julie ist aber auch so eine Verführerin!)

    Ansonsten sind wir mit unserem Adventskalender beschäftigt und ich bin mal gespannt wer beim Gewinnspiel „abräumt“. 🙂

    Viele liebe Grüße aus Mainz
    Die Naturdrogerie

    • beautyjagd sagt:

      Ach Du meine Güte, da hattest Du ja einen Stress! Gut, dass alles sich wieder geregelt hat – aber man fragt sich schon, was Hunden so durch den Kopf geht, wenn sie einfach so abhauen?! Die Reisegrößen von Less is More finde ich ja interessant, einfach um mal den Duft testen zu können.
      Ein ruhige Wochenende mit Hund wünsche ich Dir!

  • Rita sagt:

    Ich war diese Beauty-Woche recht brav. Da meine Augencreme von Hauschka leer ist, habe ich vor zwei, drei Tagen die Eye Care von MG wieder aus der Versenkung bzw. aus dem Schrank geholt. Wahrscheinlich wird sie aber das gleiche Schicksal wie zuvor die Rosencreme von MG ereilen: da sie einfach nur fett auf meiner Haut liegt und ich keine rechte Pflegewirkung ausmachen kann, wird sie wohl, hüstelhüstel, auf meinen Füssen landen. Sobald meine jetzige Reinigungsmilch aufgebraucht ist, werde ich mich noch an die Rosen-Reinigungsmilch wagen, hoffentlich ist die nicht auch noch ein Flop; bin eigentlich vom Konzept sehr angetan.
    Das Buch interessiert mich sehr, freue mich schon darauf, es in den Weihnachtstagen zu lesen. Die bunte Schminke dagegen weniger, habe mich schon beim Lesen des Artikels daran satt gesehen.

  • Es freut mich sehr für dich, Julie, dass du so eine spannende Beauty- Woche hattest 🙂 Mein Highlight diese Woche war die absolut gelungene Weihnachtsausgabe der Biobox! Ansonsten gab es nur viel, viel Arbeit, bevor ich bald Urlaub habe…

    Auf deinen Bericht zum Blick hinter die Kulissen der Vivaness bin ich echt gespannt. Solche Veranstaltungen sind immer logistische Meisterleistungen!

    Liebe Grüße
    KleinesGehopse kürzlich veröffentlicht..Biobox Beauty & Care, Dezember 2013My Profile

    • beautyjagd sagt:

      Ausgerechnet die Zeit vor Weihnachten ist ja immer besonders hektisch – ruhiger ist es meist erst im Januar. Mal gucken, ob ich das in diesme Jahr besser hinkriege.

  • Waldfee sagt:

    Nachdem sich der Orkan hier im Norden beruhigt hat, bin ich wieder tiefenentspannt. Ich habe in Hamburg die Balance Me Creme testen können. Sie gefällt mir gut. Kennt die jemand? In der Europapassage hat Budni ein sehr schönes NK-Sortiment. Trotzdem wollte ich noch mal nach einer anderen hier schon öfter genannten Creme schauen. Irgendwas mit Antlitzraki oder so ähnlich. Wer kann mir da weiter helfen. Einen schönen 2. Advent aus dem Norden 🙂

    • Annamo sagt:

      Hallo Waldfee! Mit der Creme ist bestimmt die Dögg Andlitsraki von Sóley gemeint! Das ist isländische Naturkosmetik 🙂 Die Creme spendet sehr viel Feuchtigkeit; ich mag sie!

      • Waldfee sagt:

        Oh Danke, ich schau gleich mal nach. Ich komme nur mit Gesichtsöl nicht klar und brauche mehr Feuchtigkeit. Und mit den Cremes von MG komme ich auch gar nicht klar. Die Handcreme mag ich, leider scheint sie meine Hände auszutrocknen. Schade, ich finde MG von der Philosophie und vom Preis her toll. Nur das fettige Gefühl IST nicht meins.

      • Annamo sagt:

        Ein fettiges Gefühl hinterlässt die Creme definitiv nicht! Ich verwende sie über wenigen Tropfen Gesichtsöl und bin mit dieser Kombi absolut zufrieden 🙂

      • Waldfee sagt:

        Ist sie denn reichhaltig genug für den Winter? Ich habe sehr trockene und reifere Haut. Sonst muss ich auch ein paar Tropfen Gesichtsöl druntermischen. Ich habe Preise gefunden von 75ml für 32€. Aber auf der Seite von Soley steht was von 48?€.

      • Petra sagt:

        Hallo Waldfee,
        die dögg antlitsraki ist mein HG. Ich nehme sie gerne auch mal zur Nacht etwas dicker drauf, die Haut wird damit super durchfeuchtet und prall. Nur als MU-Unterlage finde ich sie nicht optimal. Ob sie dir reichhaltig genug ist, musst du vielleicht einfach ausprobieren. Es gibt noch eine Tagescreme von Sóley, die ist etwas reichhaltiger.

        Mit MG/Sensisana habe ich dieselben Erfahrungen gemacht wie du, meine Haut wird von dem vielen Fett nur trocken. Selbst die Handcreme, die ich mag, macht die Hände auf die Dauer trockener.

      • Waldfee sagt:

        Danke Petra für deine Tipps. Am Montag bin ich in Hamburg, da gehe ich in die Europapassage zu Budni. Ich glaub, ich habe da Soley gesehen. Sie haben viele Tester dort und füllen auch Proben ab.

      • Waldfee sagt:

        Also die Balance Me Creme habe ich heute ausprobiert und weiß noch nicht, ob ich die gut finden soll. Living Nature finde ich auch interessant. Kann man die empfehlen? Und morgen schau ich mir die Soley an, da ich in Hamburg bin.

      • beautyjagd sagt:

        Soley gibt es aber nur bei Pure Schönheit, oder hab ich das bei Aliqua/Budni übersehen? Die Sachen von Living Nature sind auf jeden Fall einen Blick wert! Viel Spaß in Hamburg 🙂

    • beautyjagd sagt:

      Aliqua (im Budni) hat ein sehr schönes NK-Sortiment. Und von Balnce me habe ich mir neulich den Cleansing Balm gekauft, die Creme kenne ich allerdings nicht.

      • Jane sagt:

        Hast du von dem Cleansing Balm schon nen Eindruck gewinnen können? Ich find das mit den Balms irgendwie interessant und gleichzeitig so’n bißchen wirr. Auch Double Cleansing erschließt sich mir noch nicht. Wobei ich mich mit beidem auch noch nicht näher befasst habe… Vielleicht sollte ich das mal.

      • beautyjagd sagt:

        Ich bereite gerade einen Post über Cleansing Oils und Cleansing Balms vor, deswegen teste ich gerade ein wenig herum. Der Cleansing Balm von Balance me ist überraschend fettig, das hätte ich nicht gedacht. Er wird natürlich auch in dem geplanten Post vorkommen (dauert aber wahrscheinlich noch bis etwa Januar).

  • Noemi B. sagt:

    Leider bekomme ich solche LE’s hier nie zu Gesicht 🙁 naja, Geld gespart!

    Gestern sind 2 Deocrèmes von Calani Seifen bei mir angekommen (Iberische Sonne und Pink Spearmint). Spearmint wanderte gleich in den Tiefkühlschrank und leistet dem Gemüse Gesellschaft. Mit den ca. 110 Küken wollte ich sie nicht bekannt machen, Katzenfutter und Kosmetik kriegen meist Zoff 😉
    Ich hab ja noch eins von Wolkenseifen, aber um einen Gewöhnungseffekt zu vermeiden, nehm ich zwischendurch gern was Anderes. Heut hab ich sie probiert und bisher ist alles top.

    Dann hab ich gestern die Reinigungsmilch Kamelie von Sensisana bestellt und versuchs nun mal mit einem Doublecleansing… erst Moor- oder Salz-Seife, dann Kamelie. Irgendwie vermisse ich das schöne Hautgefühl, nach der Reinigungsmilch, aber Seife kriegt alles Make-up runter, inkl. Mascara und MF.

    Euch allen nen schönen Sonntach!

    • beautyjagd sagt:

      Seife und Kamelienreinigungsmilch, das habe ich auch schon ein paar Mal versucht und bin ganz angetan von der Kombi. Die Deocremes vob Calani stehen auch schon auf meiner Liste – ich wäre gar nicht auf die Idee gekommen, sie einzufrieren: Halten die sich nicht so auch gut, da sie ohne Wasser auskommen?

      • Noemi B. sagt:

        Ich hab keine Ahnung, wie gut sie sich halten, wollte einfach nur auf Nummer sicher gehen. Die Dose ist ziemlich gross.

        Die Hälfte des Lush-Reinigers „let the good times roll“ hab ich auch im Tiefkühler… das einzige Relikt, das ich noch von Lush habe, wegen dem Peelingeffekt, aber vor allem den tollen Duft 😉

  • Ela sagt:

    Einmal hinter die Kulissen der Naturkosmetikmesse zu schauen, finde ich sehr interessant. Ich freue micht schon auf Deinen Artikel dazu. Dein Buch-Tipp gefällt mir auch sehr gut, kommt auf meine Liste. Momentan bin ich noch mit dem Buch von Rita Stiens beschäftigt :).
    Diese Woche habe ich das Rahua-Shampoo plus Conditioner ausprobiert. Ich finde es nicht schlecht aber das absolute Wow-Erlebnis hatte ich damit nicht.
    Das Pai Rosehip-Öl scheint bei mir, bei täglicher Anwendung als Tagespflege, zu Pickeln zu führen. Ich sollte mich auf ein bis zwei Anwendungen pro Woche beschränken :).
    Zum Nikolaus habe ich mir den ILIA Tinted Lip Conditioner Nobody’s Baby geschenkt und bin sehr angetan davon, sowohl von der Farbe als auch von der Pflegeeigenschaft :).

    • beautyjagd sagt:

      Oh, das ist ja ein tolles Nikolaus-Geschenk! Die Lip Conditioner von Ilia sind tolle Alltagsbegleiter, Nobody’s Baby ist doch auch so ein schöner My Lips but better-Ton 🙂

  • Johanna sagt:

    Der Buchtip gefällt mir sehr gut, ich hätte vielleicht, wenn mein Schnitt gut genug gewesen wäre, Psychologie studiert, deswegen interessieren mich solche Dinge immer sehr. Meine Weihnachtswunschliste ist allerdings schon voll, das wird in den januar verschoben.
    Von den Seifen von Aamumaa habe ich ja noch gar keine, obwohl ich sie total toll finde. Ich glaube, meine Mitbewohnerin würde die einfach nicht genug schätzen, deswegen warte ich, bis ich irgendwann alleine/mit meinem Freund wohne.
    Ich habe mir zum Nikolaus eine kleine amazingy-Bestellung gegönnt, und zwar Sacred (total toll, der Stain ist fast noch besser als die frische Farbe) und die Soapwalla Deocreme, die kommt dran wenn Wolkenseifen alle sind.
    Außerdem habe ich mit meinem Feund seine Familie in Lübeck besucht, das war auch toll, auch wenn es zur Weihnachtszeit natürlich unglaublich voll ist. Ich liebe den mittelalterlichen Markt um St. Marien, da habe ich mich durch alle Schmuckstände gewühlt 🙂

    • beautyjagd sagt:

      In Lübeck würde ich auch gern mal auf den Weihanchtsmarkt gehen 🙂 Überhaupt möchte ich mal dorthin, ich war dort noch nie! Auf meiner Buchliste für Januar steht schon das neue Buch von Murakami, darauf freue ich mich schon!