Naturkosmetik

Geschenk-Tipp: Braunbär-Kerze von Aamumaa

aamumaa-kerze-brown-bear-paw

Auch an diesem Sonntag möchte ich hier auf dem Blog eine Geschenk-Idee für Weihnachten vorstellen. Vor zwei Wochen habe ich das Geschenkset „Mein Herz tanzt“ von Primavera gezeigt, vergangenen Sonntag wurde es mit dem Geschenkset Business von Lichtjuwel etwas geschäftlicher.

Für das Foto oben musste ich erst mal meinen Bären (den ich auf dem Marktplatz Kauppatori in Helsinki gekauft habe) aus der Winterruhe aufwecken 😉 . Ebenfalls aus Finnland mitgebracht habe ich mir die Kerze mit dem Abdruck einer Bärentatze von Aamumaa. Der Braunbär ist das finnische Nationaltier, dort sollen noch etwa 400 bis 600 Bären leben.

Ich habe die Kerze gestern zum ersten Mal angezündet als ich nachmittags meine Weihnachtspost geschrieben habe. Sie ist unparfümiert, also perfekt für alle, die keine Duftkerzen mögen, aber die gemütliche Atmosphäre von Kerzenlicht schätzen.

Weshalb ich die Kerze so lange nicht verwendet habe? Weil der schöne Tatzenabdruck leider verschmilzt, wenn die Kerze länger brennt. Die Kerze mit der Bärentatze besteht aus finnischem Bienenwachs und Sojawachs, den Duft des Bienenwachses kann man leicht wahrnehmen. Sie soll insgesamt eine Brenndauer von 45 Stunden haben, ich hatte den Eindruck, dass die Kerze sehr langsam abbrennt.

Übrigens gibt es auch eine Variante der Kerze mit einer Ringelrobbe als Figur auf der Kerze, die ich ebenfalls sehr hübsch finde (ohne Bienenwachs). Ich bin einfach ein Fan von Aamumaa, die Philosophie der Firma regt mich oft zu poetischen Gedanken an: Bei der Kerze mit der Bärentatze musste ich an einen langen winterlichen Waldspaziergang denken. Still ist es im Wald, nur einige Meisen piepsen, im Schnee kann man Tierspuren entdecken. Und in ihren Höhlen und Behausungen schlafen die Tiere, die Winterschlaf halten, dem Frühling entgegen.

Die Kerze von Aamumaa kostet 21,90 EUR und ist bei Hilla Naturkosmetik erhältlich.

Ich wünsche euch einen gemütlichen dritten Adventssonntag! Hier hat sich tatsächlich mal die Sonne etwas herausgewagt 🙂 .

Auch interessant:

Das Naturkosmetik Jahrbuch
Meine Gesichtspflege (57): Waldfee
Beauty-Notizen 18.3.2016

Comments are disabled.

22 thoughts on “Geschenk-Tipp: Braunbär-Kerze von Aamumaa
  • Waldfee sagt:

    Seh ich da eine Tasse von den Mumins? Die hat mein Kind geliebt, als sie noch klein war.
    Die Kerze wäre mir auch zu schade zum Abbrennen 😉
    Einen schönen 3. Advent für alle Mitleserinnen und Kommentatorinnen.

    • beautyjagd sagt:

      Ja, die Mumins-Tasse habe ich auch in Finnland gekauft – ich mag sie sehr, sie ist jeden Tag im Einsatz!

  • MissLife sagt:

    Die Form und vor allem die Bärentatze sind ja wirklich eine coole Idee! 😮
    Auch bei uns schaut gerade die Sonne heraus, allerdings drehe ich jetzt trotzdem Weihnachts-Songs auf und bastle endlich meine Weihnachtsgeschenke fertig ^^
    MissLife kürzlich veröffentlicht..[DIY] GesichtsmaskeMy Profile

    • beautyjagd sagt:

      Ich bin auch trotz Sonne nicht rausgegangen, habs mir lieber zu Hause gemütlich gemacht 🙂

  • Julchen sagt:

    Die Kerze würde ich wahrscheinlich nie anzünden, der Tatzenabdruck ist dafür einfach zu schön. Übrigens gefällt mir auch deine kleine Bärenfigur sehr schon, solche Mitbringsel sind wunderbar.
    Julchen kürzlich veröffentlicht..Ein Produkt, ein Inhaltsstoff als Prinzip bei der PflegeMy Profile

    • beautyjagd sagt:

      Ich liebe den Bären auch sehr! Und ich bin froh, dass Sirkku mir zum Kauf geraten hat, denn ich war an dem Tag lustigerweise etwas zögerlicher.

  • peti sagt:

    Jetzt erinnere ich mich an deinen Holzbären, der ist wirklich wunderschön.
    Kerzen mit Bienenwachs duften immer so gut, bei 45 Stunden Brenndauer lohnt es sich dann ja bei dem gehobenen Preis. Also anzünden und „Adzvenz“lieder singen 😉

    • beautyjagd sagt:

      Ich mag den Duft von Bienenwachskerzen auch sehr, die duften für mich einfach weihnachtlich 🙂

  • Oh, ich habe bei so hübschen Prägungen (egal ob in dekorativer Kosmetik oder wie in diesem Fall bei Kerzen) auch immer Hemmungen, was die Nutzung betrifft.

    Liebe Grüße 🙂

    • beautyjagd sagt:

      Ein bisschen hilft mir ja, dass ich Sachen vorher fotografiere – dann kann ich sie auch benutzen 🙂

  • Birgit sagt:

    Die Kerzen und Seifen von Aamumaa sind wunderbare kleine Kunstwerke. Und wie den meisten anderen geht es mir auch so, ich habe Hemmungen sie zu benutzen. Ich schaue mir ab und an meine Fuchstatzenseife an und schnuppere dran. Die Kerze mit der Robbe steht ganz oben auf meiner Wunschliste und wahrscheinlich werde ich sie nie anzünden.
    Einen schönen 3. Adventsabend

    • beautyjagd sagt:

      Kunstwerke aus Wachs und Seife fürs Privatmuseum 😉 , mir gehts auch so. Der Robbe auf der Kerze dürfte sich noch etwas länger halten als die Tatze, weil er ja oben draufsitzt. Dir auch einen schönen Abend !

    • diealex sagt:

      Hallo Birgit, hast Du schon gesehen, dass die Robbenkerze zur Zeit das Angebot der Woche bei hilla ist?

  • Julia sagt:

    Du überrascht mich immer wieder mit tollen Produkten die nicht nur ihre Funktion erfüllen, sondern auch schön aussehen, wie auch die Seifen, die du kürzlich vorgestellt hast!
    Das finde ich auch viel schöner zu verschenken, da man quasi nicht nur ein Produkt schenkt sondern das hübsche Aussehen gleich mit :D.

  • ida* sagt:

    Die Kerze ist eine tolle Geschenkidee, finde ich. Wenn ich mir eine der drei abgebildeten Sachen unterm Weihnachtsbaum wünschen dürfte, wäre es aber definitiv die Mumins-Tasse! 😀

    Liebe Grüße,
    Ida

  • Annamo sagt:

    Hier ist auch noch ein Mumins-Fan! Und ein Tassen-Fan im Allgemeinen! 😀
    Die Kerze find ich natürlich auch wunderhübsch! Pfotenabdrücke sind immer schön und faszinierend finde ich.
    Sie abzubrennen bekäme ich auf gar keinen Fall über’s Herz; noch weniger, wenn man das ein Stück mit so einer tollen Reise nach Finnland verbindet!

    • beautyjagd sagt:

      Ich habe mich letztlich deswegen überwunden, die Kerze anzuzünden, weil ich mir gesagt habe, dass ich sie ja nachkaufen kann 🙂

  • Stefanie sagt:

    Die finde ich super. Danke für den Tipp!!
    Lieben Gruß
    Steffi

  • winterweiss sagt:

    Hach! Kerzen anzuzünden und dann auch noch eine Geschichte über Aamumaa dazu schreiben. Ich mag den Markennamen – klingt irgendwie nach einem Urschrei, oder?

    Dieses Jahr gab bei uns am Adventskranz auch Kerzen aus Bienenwachs. Ich dachte erst der gelbe Ton passt nicht ins Design, aber in Kombi mit meinem weißen „Adventskranz“ sieht das wunderschön aus. Und zu Weihnachten werde ich auch Kerzen und Licht verschenken, aber der Preis für die Tatze schreckt mich bisschen ab….vielleicht bleibe ich lieber bei der günstigen Variante.

    • beautyjagd sagt:

      Ich mag den Namen Aamumaa auch sehr, an Urschrei hatte ich bisher aber noch nicht gedacht 😉 Übersetzt heißt Aamumaa ja so etwas wie Land der ewigen Morgendämmerung, das gefällt mir sehr.