Duft, Körperpflege, Naturkosmetik, Shops

Für Maienfelser-Fans: Was habe ich bestellt?

maienfelser bestellung dezezember 2013

Ich habe das Wochenende zusammen mit einer heftigen fiebrigen Erkältung im Bett verbracht – herrlich (nicht). Einer meiner verrückten Fieberträume gefällig? Das Model aus der Lavera-TV-Werbung hat in einer Traumszene das internationale Top-Model Miranda Kerr und deren Naturkosmetiklinie Kora Organics ordentlich herunter gemacht. Ähm ja, ohne Worte. Ich war froh, als ich aufgewacht bin.

Aufgeheitert hat mich in den letzten Tagen meine endlich angekommene Weihnachtsbestellung von Maienfelser. Die Fans der Maienfelser Naturkosmetik Manufaktur möchte ich heute ein wenig in mein Päckchen blicken lassen, in dem sich wunderbare Sachen befanden.

Gleich drei neue Hydrolate stehen nun in meinem Schrank: Das Una de Gato-Wasser wurde mir u.a. von Leserin Silk ans Herz gelegt, es hat eine hohe antibakterielle Wirkung und kann auch als Haarwasser eingesetzt werden. Auf das hautpflegende Geraniumwasser wurde ich im Buch Hydrolate von Eliane Zimmermann aufmerksam. Und da ich ein ausgewiesener Jasmin-Fan bin, durfte noch eine Flasche Jasminwasser super fine mit (das letzte Mal hatte ich das Jasminwasser spezial bestellt).

Das Motto „Leserinnen inspirieren mich zu Käufen“ wird auch bei den weiteren Produkten meiner Bestellung deutlich: Theo schwärmte vom Augenfältchenöl als Gesichtsöl, außerdem legte sie mir den aus der Reihe „Düfte der Liebe“ stammenden Jasmin-Roller ans Herz. Er duftet himmlisch! Ebenfalls ein Tipp von ihr: Der Lippenbalsam Green Mind, der wirklich grün und grasig-spritzig duftet (mit Hanföl und Teebaumöl, Manuka sowie Kanuka).

Schließlich schwelgte ich noch in japanischen Erinnerungen und kaufte das ätherische Öl Zypresse grün (Hinoki). Der holzige Duft hat frische und grüne Noten, soweit meine Nase das zurzeit beurteilen kann.

Die Auswahl bei Maienfelser bringt mich immer wieder ins Schwärmen! Im kleinen Neuheiten-Katalog wird übrigens von einem neuen Anbauprojekt in Maienfels berichtet, dabei sind verschiedene Hydrolate der Pflanzengattung Artemisia entstanden. Ich habe unter den Neuheiten schon wieder einige Kandidaten für die nächste Bestellung entdeckt 😉 .

So, ich hoffe, ihr habt das Wochenende besser als ich verbracht! Und an die Maienfelser-Fans unter euch: Wie sah eure letzte Bestellung aus?

Auch interessant:

Alterra: LE Lippenbekenntnis
Mein Besuch bei Kamitsuren + Kamillenfest
Best of Naturkosmetik Branchenkongress 2014

Comments are disabled.

63 thoughts on “Für Maienfelser-Fans: Was habe ich bestellt?
  • Bianca sagt:

    Ich war im Juli persönlich bei einem Duft-Erlebnistag dort und habe mich gleich eingedeckt. Fürs Büro einen Duft mitgenommen, den ich vorher nicht probe-geschnuppert habe. Der Duft ist der Hammer!!!! Meine Kollegin und ich kriegen gar nicht genug davon. Deo und Shampoo muß ich noch probieren. Möchte auf jeden Fall mal wieder hinfahren.

    • Birgit sagt:

      Bianca, jetzt muss du aber auch sagen, welchen Duft du gekauft hast.
      Wenn ich nicht krank geworden wäre, hätte ich auch an einem der Schnuppertage teilgenommen, es war bestimmt wieder ganz toll. Was wurde gerade destilliert? Hach, ich ärgere mich jetzt noch.

      • Bianca sagt:

        Birgit, es war der Duft „Konzentration“. Entschuldige, hab ich vergessen. Fürs Büro ist der Klasse.

    • beautyjagd sagt:

      Zu einem Duft-Erlebnistag muss ich eigentlich auch unbedingt mal hin – und ich will natürlich jetzt auch wissen, welcher Duft da so Eindruck macht 🙂

  • Pfingstrose sagt:

    Liebe Julie, ich hoffe es geht dir schon besser, das ist wirklich ein sehr schönes Paket.
    Mit dem Thema Hydrolate möchte ich mich im nächsten Jahr mehr befassen, da gibt es noch viel zu entdecken.
    Eine Maienfelser Bestellung habe ich bisher noch nicht getätigt (kann aber durchaus noch werden :-))
    Heute hat mir der nette Paketbote den Lippenstift „Perfect Day“ von Illia gebracht, ein schönes korallig-warmes Rot, das mir super gefällt. Geht für mich in Richtung perfect colour. Ohne deinen Blog hätte ich diese Farbe nicht entdeckt.

    • beautyjagd sagt:

      Ja, mir geht es besser als am Wochenende, aber richtig fit bin ich noch nicht.
      Das freut mich sehr, dass Perfect Day so perfekt für Dich ist – denn die Farbe scheint ja sehr unterschiedlich rauszukommen je nach Lippengrundfarbe 🙂

  • Ui, tolle Bestellung! Das Una de Gato- Hydrolat hatte ich mir auch bestellt. Es ist seit Anfang des Monats in Verwendung und ich liebe es 🙂 Das zweite Wässerchen, was bei mir mit durfte, war Kräuter der Provence. Darauf bin ich auch schon ganz gespannt.

    Hach, ich bin Fan der Maienfelser Naturkosmetik. Es war definitiv nicht meine letzte Bestellung. Es gibt so viel schöne Sachen, ich musste mich echt zusammen reißen. Dafür steht jetzt halt noch einiges auf dem Wunschzettel 😉

    Liebe Grüße und gute Besserung, Julie!
    KleinesGehopse kürzlich veröffentlicht..Aufgebraucht im Dezember 2013 [Kurzreview]My Profile

    • beautyjagd sagt:

      Mein Maienfelser-Wunschzettel ist eigentlich auch immer gut gefüllt 🙂 Ständig entdecke ich etwas Neues oder eine Leserin macht mich wieder auf ein bisher noch nicht von mir beachtetes Produkt aufmerksam.

  • Tiffy sagt:

    Ui, wie passend! Ich habe mir vor ein paar Wochen den Katalog bestellt, nachdem er mir von Dir und Deinen Lesern so empfohlen wurde. Natürlich bleibt es beim Durchlesen nicht aus, dass man angefixt wird und so betätigte ich am Wochenende meine erste Bestellung.
    Die Wunschliste ist extrem lang, aber ich habe mich auf die Sachen konzentriert, die ich auch direkt benutzen kann. Hydrolte z.B. werden folgen, wenn meine Wässerchen, die ich auf Vorrat hier habe, aufgebraucht sind.
    Bestellt habe ich: 2 Peelings „Green Peel“ und „Pfirsichpeeling“, das Zahnpulver „Zitrone“, das Mundspülöl „Ayurveda“, das Klettenwurzelhaaröl und das Haarwasser K3.
    Ich bin schon so gespannt!
    Deine Produkte klingen auch toll! Bin gespannt, was Du zu berichten hast!
    Tiffy kürzlich veröffentlicht..Gewinnerin Türchen 21 „Bloggin‘ around the Christmas Tree“My Profile

    • beautyjagd sagt:

      Ach, es ist immer wieder interessant, welche Produkte andere bestellen! Das Zahnpulver hatte ich auch zB überlegt, aber es ist den Streichungen zum Opfer gefallen, sonst wäre ich auf eine noch größere Bestellung gekommen 😉 .

  • Julchen sagt:

    Hach, da lacht mein Herz. Ich liebe die Produkte von Maienfelser Naturkosmetik und bin gerade dabei mal wieder eine Bestellung vorzubereiten. Die Auswahl an interessanten Produkten bei Maienfelser ist enorm, ich könnte Stunden auf der Seite verbringen und die Beschreibungen lesen.

    Von dem Una de Gato-Wasser habe ich auch schon Gutes gehört, ich habe aber noch zwei Hydrolate zu Hause und die wollen zunächst geleert werden. Auch der Rest deiner Bestellung hört sich sehr interessant an.
    Julchen kürzlich veröffentlicht..Kleiderschrank effektiv & ohne Stress aussortieren / aufräumen / ausmistenMy Profile

    • beautyjagd sagt:

      Ich verbringe auch sehr viel Zeit beim Lesen des Kataloges und beim Surfen auf der Homepage von Maienfelser 🙂

  • Annamo sagt:

    Ha, der Post kommt ja wie gerufen! 😀 Herrliche Sachen hast du da in deinem Päckchen- ein ordentlicher Schuss Endorphine gegen die sch… Erkältung!
    Als ich das Augenfältchenöl entdeckt habe, musste ich auch gleich an Theo denken; ihr hab ich zu verdanken, dass ein Probefläschchen davon auch in meinem Bad steht, und ich liiieebe es! Genauso wie das Öl Youngster super, das ist auch toll! Meine Bestellung von kurz vor Weihnachten hatte noch Proben von der Golden Amber Creme und der Melissen Karotten Creme beinhaltet- erstere war für meine Haut etwas zu reichhaltig (zumindest hatte ich morgens Öltröpfchen auf der Stirn stehen), und der Weihrauchduft…wäre eigentlich in Ordnung, aber er ist sehr intensiv und verfliegt auch kein bisschen. Die Melissen Karotten Creme hingegen ist vom Duft her wohl kaum zu übertreffen- so was von frisch-grün-melissig, man fühlt sich, als würde man sich auf ner Sommerwiese wälzen 😀 So langsam berappeln sich meine Reibeisenwangen wieder, juhuu! Vielen, vielen Dank an dieser Stelle auch an Theo!
    Dir, Julie, wünsch ich schnelle Genesung und viel Spass beim Schwelgen in den tollen Düften! (eine Fragebhab ich noch: ist das Una de Gato Wasser scharf? Oder funktioniert das auch bei empfindlichen Häutchen?)

    • beautyjagd sagt:

      Mh, noch habe ich das Una de Gato-Wasser erst einmal verwendet, deswegen kann ich natürlich keine fundierte Aussage machen – aber ich empfinde es bisher nicht als scharf. Vielleicht können bei dieser Frage die Leserinnen einspringen, die es schon länger verwenden?
      Und bei meiner nächsten Bestellung muss ich unbedingt mal wieder Pröbchen bestellen, habe ich dieses Mal ganz vergessen.

    • Daniela aus Berlin sagt:

      Ich verwende das Una-de-Gato-Wasser seit 1,5 Monaten und es hilft sehr gut beim Abheilen von Pinkeln und irritierten Stellen (die ich wegen Pille absetzen habe). Es wirkt nicht austrocknend!

  • Aorta sagt:

    Liebe Julie, Dir zunächst einmal weiterhin gute Besserung und einen gesunden Start Richtung 2014.

    Musste gerade über den Beitrag von Pfingstrose schmunzeln, denn „Perfect Day“ von Ilia trudelte just an dem Tag bei mir ein, als Du ihn hier auf dem Blog vorgestellt hast. Eine wirklich schöne Farbe, nur am Geruch könnte man noch etwas feilen, finde ich. Wer übrigens nicht so viel Geld für einen Lippenstift ausgeben mag, dem sei „Soft Coral“ von Benecos als farblich naheliegendes Dupe empfohlen – der Farbton ist einen Hauch wärmer, auf den Lippen fällt das aber je nach natürlicher Lippenfarbe kaum auf.

    Eine Bestellung bei Maienfelser scheiterte bisher bei mir immer an meiner mangelnden Fähigkeit zur Selbstbeschränkung. 😉

    Mit sehr viel Interesse habe ich Deine Beiträge rund um Japan verfolgt. Inzwischen habe ich hier vor Ort auch eine hübsche kleine Sushi-Bar gefunden, deren Angebot mich überzeugt hat. Nur beim Essen mit den Stäbchen habe ich so nach wie vor meine Schwierigkeiten. Am Wochenende habe ich dort zum ersten Mal Daifuku gekostet – mit einem Wort: Hmmmm! 😀 Du siehst, Du wirkst auch kulinarisch inspirierend. Um beim Thema Japan zu bleiben: In den nächsten Tagen werde ich ein Aikido-Probetraining besuchen und bin schon voller Vorfreude. Habe seit einigen Jahren sportlich nullkommanichts mehr gemacht und nun meinem inneren Schweinehund einen Maulkorb verpasst.

    • beautyjagd sagt:

      Was für ein Zufall, dass mein Perfect Day-Beitrag mit Deiner Bestellung zusammen getroffen ist 🙂
      Und toll, dass es bei Deiner Sushi-Bar Daifuku gibt, das ist ja eher nicht selbstverständlich! Es freut mich total, dass ich Dich auch in der Hinsicht inspirieren konnte 🙂 .

  • Birgit sagt:

    Erstmal gute Besserung. liebe Julie!!!!
    Bei mir zuhause hustet und schnupft es auch, erstaunlicherweise habe ich mich noch nicht angesteckt!
    Meine nächste Maienfelser Bestellung steht schon in der Warteschlange: 1 Liter Manukawasser, Birkenwasser, Rizinusöl (will meine Wimpern kräftigen) und Pfeffer grün. Dein Paket ist leider, leider sehr inspirierend, Una de Gato könnte ich auch mal wieder für die Haare bestellen und Hinoki macht mich neugierig. Ich seh schon, das nächste Paket wird riesengroß.

    • beautyjagd sagt:

      Zum Ende des Jahres hat mein Immunsystem anscheinend nochmal schlapp gemacht – ich drücke Dir die Daumen, dass Deines sich gut verteidigt 🙂
      Manukawasser und Birkenwasser hören sich auch sehr interessant an. Und eigentlich wollte ich schon längst mal ausprobieren, wie sich Rizinusöl auf meine Wimpern auswirken würde! Berichte doch bitte mal, ob Du was bemerkst!

  • Silk sagt:

    Hatte ja neulich erst bestellt…. u.a. Zahnputzpulver und Hagebuttenkernöl…. meine Liste für eine neue Bestellung ist aber schon wieder recht lang. Da ich die Hydrolate liebe und irgendwie andere meiner Meinung nach nicht richtig mithalten können, werde ich mir erstmalig die großen Flaschen bestellen. Atlas-Zeder auf jeden Fall, Una de Gato sehr wahrscheinlich und evt. die normalen, kleinen Flaschen Pappelknospen und Weidenrinde… so kann ich auch endlich etwas großzügiger sein!!!

    • beautyjagd sagt:

      Von Pappelknopsen- und Weidenrinden-Hydrolat habe ich bisher nur gelesen – die Beschreibungen klingen beide sehr spannend (*gleich mal auf meine Liste schreib*)

      • Birgit sagt:

        Kennt ihr das Pappelknospenwasser? Ich finde es ganz grauselig, so schlimm, dass ich es beim Blumengießen entsorgt habe.

      • beautyjagd sagt:

        Ohhh, das hört sich ja duftmäßig nicht so gut an, denn die pflegende Wirkung soll ja toll sein!

  • Gute Besserung!

    Maienfelser steht momentan noch ganz hinten auf meiner Liste. Ich tendiere momentan wieder mehr zu Martina Gebhardt Produkten. Wenn diverse Sachen aufgebraucht sind, werde ich mir davon noch etwas bestellen.

    • beautyjagd sagt:

      Ich mische ja – Martina Gebhardt meist als Reinigung, dann Hydrolat und Öl von Maienfelser oder anderen Marken 🙂 Aber man muss wirklich individuell gucken, mit was man am besten klar kommt!

      • Ich vertrage Gesichtsmilch und Öle im Gesicht leider nicht und möchte da auch nicht mehr zu viel experimentieren. Es geht eher um MG Cremes für Hände und Füße.
        Hydrolate finde ich faszinierend, würde sie aber wohl eher im Sommer als Splash verwenden, da ich nicht so ganz an eine große Wirkung glaube.

  • Su sagt:

    Bei mir ist am Samstag endlich der Katalog von Maienfelsen angekommen…wirklich ein wahnsinns Wälzer…..aber sehr interessant! Bis zu einer Bestellung wird es noch dauern, bis ich mich ein wenig durch den Katalog geschmökert hab. Auf jeden Fall werde ich mal Wiede was zum Räuchern bestellen, hab ich schon ewig nicht mehr gemacht. Auch die Räucherstäbchen möchte ich testen, sonst bekommt man ja fast nur das synthetische Zeug, davon bekomm ich Kopfweh! Die Hydrolate reizen mich auch sehr, aber nach meinen dufttechnischen Fehlkäufen online traue ich mich jetzt eigentlich nicht mehr…
    Was mich auch interessieren würde, ist dieses Zahnputzpulver. Aber…ich mag es gerne frisch, und schäumen tut das Pulver ja auch nicht? Wer hat das schon probiert? Außerdem juckt mich das Moni de Tahitiöl – davon hatten wir es neulich im Französiischkurs. Weiß jemand, wie das riecht? Was ich auch noch sehr interessant finde, ist die Körperbutter. Bis jetzt kannte ich das nur im Topf, aber inzwischen hab ich auch richtige „butterstücke“ gesehen, auch bei Maienfelsen. Aber – wie benutzt man so ein Stück? Auch das Thema Seife reizt mich aber – trocknet Seife nicht noch mehr aus als Duschgel?
    Heute kam mal wieder ein Päckchen von der Naturdrogerie – neuer Versuch, diesmal das Rosenhydrolat / Spray von Apeiron. Das riecht – Überraschung – 🙂 gut, sprüht aber leider nicht schön, ich werde es in meine fast leere Hautkurflasche von Hauschka füllen, der Sprühkopf ist toll, sprüht super fein und sehr gleichmäßig.
    Dann probiere ich mal wieder ein neues Shampoo, diesmal von belmar. Hier bin ich immer auf der Suche nach dem Nonplusultra, das Volumen gibt und mein sehr trockenes Haar pflegt und glänzend macht…Wie sind denn die Shampoos von Maienfelsen? Auf jeden Fall haben sich die 10 Euro für den Katalog gelohnt, wenn ich mal anfange, kann ich ihn gar nicht mehr weglegen! 🙂 Danke für den Tipp!

    • Tiffy sagt:

      Oh ja, mich würde auch interessieren wie das Moni de Tahitiöl riecht! Das steht nämlich auf meiner Wunschliste!
      Tiffy kürzlich veröffentlicht..Garnier – Das Beauty Geheimnis ist gelüftet: Miracle Skin CreamMy Profile

    • beautyjagd sagt:

      Manchmal überlege ich mir sogar, ob ich mir noch ein zweites Exemplar vom Katalog zulege, quasi ein Backup, wenn er zerfällt 😉 – ich liebe es nämlich auch, darin zu lesen!
      Richtige Körperbutter ist wasserlos und muss deswegen nicht zwingend in einem Topf verpackt sein. Die Körperbutter schmilzt in Kontalt mit der warmen Haut, am besten kannst Du Dir das vielleicht wie ein festes Körperöl vorstellen.
      Und ob Seife austrocknend wirkt, das hängt sehr stark von der Art der Herstellung und vom Überfettungsgrad ab. Traditionell besteht Seife aus verseiften Ölen, das ist bei vielen industriell hergestellten Seifen anders.
      Monoi-Öl liebe ich ja sehr, die Französinnen sind wirklich wild darauf! Im Sommer duftet der Strand in Frankreich oft danach, weil auch Sonnemilch oft damit parfümiert ist. In diesem Sommer habe ich das Monoi-Öl von Mahlenbrey verwendet http://beautyjagd.de/2013/07/09/mahlenbrey-limited-edition-monoi-tiare-jasmin/ , in vielen Bioläden gibt es das hier : http://beautyjagd.de/2011/04/25/monoi-tiare-tahiti-ol-der-parfumerie-tiki-aus-papeete/ Das Monoi von Maienfelser ist das einzige Monoi-Öl, das nicht zusätzlich beduftet ist.

      • Su sagt:

        Ja, das hab ich auch gelesen, dass das Maienfelsen nicht zusätzlich beduftet ist. Deswegen wollte ich das, aber wenns noch welches gibt, dass nicht synthetisch zusätzlich bedurftet ist, würd ich das probieren. Denn nur Kokos….hm…weiß nich….

    • Ranunkel sagt:

      Körperbuttern hatte ich schon von verschiedenen Herstellern, u.a. Von den Maienfelsern, Chagrin Valley, Wolkenseifen und Lush ( da gibt es den King of Skin, der ist soweit ich weiß NK).
      Ich fand die Buttern von Wolkenseifen und von Lush am besten. Üblicherweise benutze ich sie unter der Dusche und spare mir das Eincremen danach. Am besten am Ende des Duschgangs über die Haut streichen und bei Bedarf etwas abspülen und dann zart mit dem Handtuch abtupfen. Alternativ nach dem Duschen in die warme, leicht feuchte Haut einmassieren, ist aber etwas aufwendiger.
      Der unangenehme Nebeneffekt ist leider eine starke Verseifung im Abfluss unserer Dusche, da wir sehr kalkhaltiges Wasser haben. Da hilft nur Essig und der Gummisaugnapf !! Ich habe deshalb die Anwendung stark reduziert und benutze zur Zeit lieber Körperöle nach dem Duschen.

      • Su sagt:

        Hm, ich glaub da bleib ich auch lieber bei den Ölen…Ich hab von Mahlenbrey das Jojobaöl – aber ich hätt halt gern was, was wirklich gut riecht…. 🙂

    • Birgit sagt:

      Su, ich hatte mal Proben vom Zahnpulver und bin damit nicht klargekommen. Es war so bröckelig und ich fand den Geschmack und die Putzwirkung auch nicht so überzeugend. Ich hatte gehofft, es wäre eine Alternative zur Zahnpasta, aber für mich leider nein.

      • Su sagt:

        Ja, ich hab’s mir schon fast gedacht….zuviel „Bio“:) und den Rest der Familie könnte ich schon zweimal nicht dafür begeistern… 🙂

  • Ranunkel sagt:

    Ich bereite mich schonmal zeitlich auf den Sylvesterabend vor und bin noch munter gegen Mitternacht.
    Ich erwarte auch eine Bestellung von den Maienfelsern mit dem Jasminhydrolat superfine, Wiesenschaumkrautöl, Kakaoöl, Ylangylangöl und Sanddornfruchfleischöl.
    Meine andere Bestellung von Aromazone kam heute an, alles kleine Berlingots von verschiedenen Ölen und ätherischen Ölen, weil ich mich mit dem Selbstmixen versuchen will. Kakaoöl finde ich hochinteressant und will es mit Rose und Vanille und Lavendel mischen. Es soll ausserdem die Lust auf Süßes dämpfen, das würde ich im neuen Jahr nach dem Futtermarathon der letzten Tage sehr begrüßen.
    Ich habe auch ein ganzes Arsenal von den Maienfelsern: alle Gesichtscremes in Probegrössen habe ich durch und mir hat die Ladys First und Rosa alchimystica und die Morgentaucreme besonders gut gefallen, und natürlich die Augencreme. Da ich nun aber eine Öl – Anhängerin geworden bin, gefällt mir das Augenfältchenöl fürs Gesicht am besten…dieser Duft!!! Die Hydrolate benutze ich täglich je nach Stimmung: zur Zeit Una de Gato, Lindenblüten und Hamamelis. Am liebsten rieche ich aber immernoch ein Rosenhydrolat. Mal sehen wie sich Yasmin macht.
    Mit den Körperbuttern und Peelings bin ich nicht so gut zurechtgekommen. Die Buttern haben mir eine zu feste Konsistenz und das Pfirsichpeeling hat mir meine Wäsche gelb verfärbt und einfach zu intensiv für meine Nase gerochen. Auch die Gesichtsmasken waren mir zu stark beduftet. Da bin ich wohl zu empfindlich. Aber schliesslich sind die Maienfelser besonders berühmt für ihre ätherischen Öle, dann sollen die natürlich auch intensiven Einsatz finden, keine Frage. Den Katalog besitze ich auch und bis auf die gelegentlich sehr indoktrinierenden Sätze des Herausgebers finde ich die Informationen darin unglaublich bereichernd.

    • Su sagt:

      Ranunkel, wonach riecht denn das Augenfältchenöl? Und – davon abgesehen, dass es gut duftet – bringt es denn auch was? 🙂 Ich bin ü40 – da braucht man schon was….;)

      • Waldfee sagt:

        Es riecht irgendwie nussig und etwas müffelig, ohne unangenehm zu riechen und trägt sich angenehm auf der Haut. Ob’s was bringt, wird man sehen. Ich bin auch Ü40 😉

      • Su sagt:

        Waldfee – nussig und müffelig aber nicht unangenehm?? 🙂 🙂
        Öhm – ich glaub dann lass ich das mal lieber.. 🙂 Ich weiß, das ist sehr schwierig mit Düften…ich finde z.B. gaaaaaaaanz schrecklich:
        Manukagel von Living Nature und das Feuchtigkeitsspray von LN und auch das Hamameliswasser von Melvita und dieses Tonic von Flow in der orangefarbenen Flasche….kann man irgendwas davon damit vergleichen?

      • Ranunkel sagt:

        Also meiner Erinnerung nach riecht das Aufepgenfältchenöl ganz intensiv nach Yasmin oder täusche ich mich da? Grübel?
        Die enthaltenen Öle sind wirklich ganz besonders und eigentlich müsste man sich gar nichts selbst mischen, doch mir hat es die Probe vom May Lindstrom Körperöl mit dem Kakaoduft angetan, ich bin aber zu geizig, mir die Vollgrösse für 120 Euro zu kaufen, zumal nur 100 ml drin sind, deshalb versuche ich mich nun im Zusammenmischen und habe mir bei Aromazone sogar Gold- Mica bestellt, um den “ Glow“ zu kredenzen. Wenn es mir auch nur einigermassen erfolgreich gelingt, dann habe ich mit den Zutaten für vielleicht 30 Euro ca. 300 ml von dem Stöffchen parat. Wäre nicht schlecht. Olionatura wird mir bei der Zusammenstellung der Basis- und Wirkstofföle eine große Hilfe sein und bei Aromazone gibt es auch gute Tips, wenn bloss mein Französch besser wäre….

      • beautyjagd sagt:

        Ich bin gespannt darauf, wie Dir das mit dem Nachmixen gelingt 🙂 🙂
        Und das Augenfältchenöl duftet für meine Nase wie eine Creme aus gemahlenen Haselnüssen, etwas teigig und dazu etwas blumig (Kamille und Jasmin sind enthalten als ätherische Öle).

      • Waldfee sagt:

        Su- also das Manukagel von LN stinkt, kann man mit dem Augenfältchenöl nicht vergleichen. Das orange Flow-Hydrolat riecht total lecker, kann man auch nicht damit vergleichen. Die anderen Sachen kenne ich nicht. Ich finde das Öl vom Duft her sehr interessant. Eben leicht nussig, Jasmin kann ich nicht rausriechen. Und das müffelig ist schwer zu beschreiben, ich finde es nicht negativ. Ich habe mir die 10 ml Probe geholt.

    • beautyjagd sagt:

      Von den kleinen Öltütchen /Berlingots von Aromazone habe ich auch einige, die sind toll, wenn man nur kleine Mengen braucht oder ein Öl mal ausprobieren will. Und im Januar werde ich einen Duft vorstellen, der ebenfalls die Lust auf Süßes etwas dämpfen soll.

  • Ellalei sagt:

    Gute Besserung auch von mir! Das scheint ja wieder einmal umzugehen, gleich drei liebe Freunde liegen auch zurzeit flach. Dann hoffe ich für euch alle, dass ihr halbwegs fit das neue Jahr begrüßen könnt morgen.

    Dein Paket sieht sehr verführerisch aus Julie, ich speichere mir schon seit Monaten immer mal wieder einen prall gefüllten Warenkorb als PDF ab, seit ich hier so viele schöne Tipps und Empfehlungen lese. Noch habe ich nicht bestellt, vielleicht warte ich noch ein paar Neuheiten ab und die Leerung meiner aktuellen Produkte?!
    Das Monoi ist natürlich ein Argument seit es bei Mahlenbrey ausverkauft ist, au weia! 🙂
    Außerdem bin ich auf der Suche nach einem gründlichen aber sanften Peeling für die T-Zone. Das Pfirsichpeeling wurde hier angesprochen – gibt es dazu schon Erfahrungen? Falls ja würde ich mich über eine kurze Einschätzung sehr freuen! Momentan habe ich eines von Cattier mit weißer Tonerde (geht so) und hatte als Probe das von Pai, das mochte ich sehr.

    Die Weihnachtsfeiertage liegen mir noch im Bauch und nun rückt schon Silvester mit seinen Pfannkuchen an (sagt ihr Berliner?). Oooooh jeeee – meine letzten Tage des Jahres sind traditionell echte Schlemmertage und faule obendrein, da kam ich gar nicht zum Lesen und hole es jetzt erst alles nach. So verbringe ich die nächste Zeit mit Lesen, langen Spaziergängen und vielen Restaurantbesuchen. Sushi wurde angesprochen – das passt super als Kontrastprogramm zu den schweren Weihnachtsbraten 😉 Hier ums Eck will ich bald einen kleinen versteckten Japaner testen, der Bento anbietet und eine sehr experimentelle Optik hat, alles wirkt selbstgebastelt und unfertig, typisch Berliner style.

    In diesem Sinne wünsche ich euch allen schon einmal ein fröhliches, gesundes (!!!) und harmonisches neues Jahr voller Neugier, spannender Begegnungen und Entdeckungen, nicht nur im Beautybereich. Meines wird ganz sicher sehr aufregend mit dem Zwerg, ich freu mich dauf!

    Liebe Grüße

    • Ranunkel sagt:

      Ich hatte das Pfirsichpeeling und habe es aber nur am Körper benutzt und ich glaube fürs Gesicht wäre es mir zu reichhaltig gewesen. Es ist sehr ölig und leider sehr gelb, deshalb die Flecken in den Handtüchern. War leider nicht meines. Ich habe das Pai Peeling und finde es gut, wenn ich es etwas intensiver möchte benutze ich die Hauschka Waschcreme als Peeling.

      • Ellalei sagt:

        Ah Danke! Gelb war aber nur das Handtuch zum Glück oder hattest du ein Simpsons-Erlebnis im Spiegel 😉 Na das klingt doch wie eine Bestätigung des Pai Exfoliators, den gibt es zurzeit ja als LE mit einer Maske, dann schlag ich einfach zu, yeah!

        Hauschka Waschcreme hatte ich noch nicht, behalte ich im Hinterköpfchen, merci und schönen Sivesterabend!

    • beautyjagd sagt:

      Mittlerweile geht es mir glücklicherweise schon wieder besser, Silvester habe ich trotzdem ruhig gefeiert – schließlich will ich keinen Rückfall haben!
      Und ich glaube, eine andauernde Wunschliste bei Maeienfelser zu haben, das ist fast normal, wenn man den Sachen einmal probiert hat 😉

  • Sonny sagt:

    Maienfelser-NK <3
    Ich liebe sie einfach! Habe mehrere Hydrolate im Gebrauch, mochte sie, aber da sie bisher leider kein WOW-Ergebnis brachten, werde ich wohl noch das Manukawasser testen, evt mit äÖ Zugabe.
    Hbe

  • Sonny sagt:

    Ohje, irgendwie wollte der PC den Kommentar vor mir absenden, sorry! 🙁

    Habe bemerkt, dass meine Haut viel besser wird, wenn ich ein Gesichtswasser mit äÖs gegen unreine Haut verwende, bei Hydrolaten habe ich diese Erfahrungen bisher nicht machen können. Sehr gerne mochte ich das von Heymountain, dasjenige von alva finde ich auch super, auch wenn mich das enthaltene als Emulgator verwendete Tensid irgendwie irritiert.

    Zurück zu den Maienfelsern:
    Habe von ein paar Gesichtscremes Probegrössen, die mir ewig reichen, da ich nicht viel brauche. Und da ich eh Öle im Gesicht lieber mag, bleibe ich dabei. Bei meiner nächsten Bestellung möchte ich unbedingt das Gesichtsöl Youngster fine bestellen und schauen, wie es sich auf mein Hautbild auswirkt. Die Pfirsich Körperlotion interessiert mich auch sehr. Mit den Shampoos habe ich bisher leider nicht so gute Erfahrungen gemacht, nach dem Waschen damit fettet meine Kopfhaut schneller nach. Ansonsten besitze ich noch ein Himbeersamenöl, ein Andirobaöl, ein Lorbeeröl, Sanddornfruchtfleischöl und dummerweise ein Neemöl, da ich mir durch die Anwendung desselben eine Linderung meiner KH-Probleme verhoffte. Leider habe ich aber dessen Geruch völlig unterschätzt, meine Haare haben trotz gründlichem Waschen anschliessend tagelang sehr unangenehm nach Knoblauch gerochen!

    Wünsche dir viel Freude mit deinen Schätzen, einen guten Rutsch und einen super Start ins neue (Beauty-) Jahr!

    • beautyjagd sagt:

      Es gibt hier wirklich viele Maienfelser-Fans 🙂
      Und ohne Hydrolate könnte ich gar nicht mehr sein, auch wenn ich exakte Unterschiede auch nicht sehen kann – außer wenn eines zB adstringierender ist, das fühlt sich anders auf der Haut an (aber vielleicht bilde ich mir das auch nur ein?) Ich müsste mal eine geordnete Versuchsreihe dazu machen.

  • Johanna sagt:

    Eine schöne Bestellung hast du da! Auf das Una de Gato – Wasser und das Augenfältchenöl bin ich durch die vielen Erwähnungen hier mittlerweile auch sehr neugierig. Meine nächste Bestellung werde ich wohl im Februar tätigen, da kommen die Sachen dann mit.
    Meine letzte Bestellung liegt schon acht Monate zurück, bei pflegender Kosmetik bin ich tatsächlich einigermaßen diszipliniert und bestelle erst, wenn ich Altes fast aufgebraucht habe. Damals habe ich das Holunderblütenwasser ausprobiert (mochte ich aber vom Duft her nicht so), Sesamöl zum Ölziehen und auch das Sonne und Schatten-Körperöl, das wird nächsten Sommer wieder rausgekramt.
    Ich wünsche dir eine schnelle gute Besserung, sodass du das neue Jahr gesund beginnen kannst! Mein Wochenende war dann wohl etwas angenehmer, ich habe endlich den zweiten Hobbitteil mit meinem Vater und meinem Bruder im Kino gesehen, ich mag mich so gerne in diese Welt wegträumen 🙂
    Heute lasse ich es ganz ruhig angehen, ich bin überhaupt kein Silvesterfan und gehe meistens auch gleich nach 12 ins Bett.
    Allen einen guten Rutsch!

    • beautyjagd sagt:

      Ich war auch so gegen ein Uhr im Bett – was mit meiner Erkältung schon ganz schön spät war 😉 . Dafür konnte ich heute ausschlafen, das war auch sehr schön.
      Und Wegträumen bei Filmen oder Büchern, das mag ich auch sehr 🙂

  • Waldfee sagt:

    Ich habe auch eine Bestellung bei den Maienfelsern getätigt. Das Zahnpulver habe ich mittlerweile entsorgt. Die Bürste braun, aus dem Mund läuft die braune Brühe, sieht eklig aus. Der Geschmack ist ansonsten toll. Die Hydrolate finde ich toll, leider sind die Sprühköpfe sehr schlecht, wie schon beim letzten Mal. Vielleicht fülle ich mir die Hydrolate in die leeren Flow-Flaschen um oder besorge mir andere Sprühköpfe. Die Ladys First Cremeprobe finde ich nicht schlecht und das Augenfältchenöl ist auch toll. Und ich liebe den Katalog. Allerdings habe auch ich mit der schullehrerhaften Art des Herrn Lindenmann meine Probleme. Aber ich muß ihn ja nicht heiraten;-)
    Ich wünsche euch allen ein glückliches und gesundes Jahr 2014

    • beautyjagd sagt:

      Hihi, Du musst ihn nicht heiraten 😉 – ich muss bei manchen Formulierungen von ihm auch schmunzeln, selbst wenn ich oft ähnlicher Meinung bin, würde ich es nicht so ausdrücken. Aber gut, ich muss ihn ja auch nicht heiraten 😉 , schätze aber sein Fachwissen und sein Engagement wirklich sehr!
      Ich hatte mal ein Zahnpulver aus Frankreich, das schmeckte zitronig und die Brühe war weiß, insgesamt ganz ok… Mh, vielleicht es wäre das von Maienfelser doch nichts für mich *überleg*

  • ida* sagt:

    Was für ein Päckchen – randvoll mit lauter schönen Dingen! Meine letzte Maienfelser-Bestellung ist schon eine Weile her, da hatte ich mir „Mondlicht“ in Fullsize bestellt. Nach wie vor mein absoluter Lieblingsduft (den – wie schonmal erwähnt – auch unsere Katze zum Anbeißen findet *lach). Da sich mein Flow-Gesichtswasser dem Ende entgegenneigt, werde ich wohl mal in Ruhe den Katalog wälzen!

    Liebe Grüße,
    Ida

    • beautyjagd sagt:

      Ich erinnere mich daran, dass Deine Katze Mondlicht so mag 🙂
      Und ich dufte heute nach Jasmin, nach was sonst!

  • […] Jasmin duftende Hydrolate für mich entdeckt, die es leider nur selten gibt. Sehr gern mag ich das Blütenwasser Jasmin super von Maienfelser. Asiatisch inspiriert ist das Eau Extraordinaire von Melvita, das mit seiner innovativen geligen […]

  • […] geworden, wenn mich Leserin Theo nicht darauf hingewiesen hätte. (Der Lippenbalsam ist Teil meiner letzten Bestellung bei Maienfelser gewesen.) Die Textur des gelblich-hellgrünen Balms ist eher ölig als wachsig, der Balsam basiert […]