Duft, Intern, Nail Polish, Naturkosmetik

Beauty-Notizen 10.1.2014

beauty-notizen-10.1.2014

Willkommen zu den ersten Beauty-Notizen im Jahr 2014! Meine größte Aufregung in dieser Woche: Ich habe mir eine neue Kamera gekauft. Länger habe ich zwischen einer klassischen Spiegelreflexkamera und einer der neuen Systemkameras hin- und herüberlegt – und mich schließlich für die leichtere Systemkamera entschieden. Ich kenne mich, eine schwere Spiegelreflexkamera würde ich letztlich aufgrund des Gewichts (meine Schultern!) doch oft zu Hause lassen. Das gute Stück ist eine EOS-M von Canon und mit einem Zoomobjektiv (18-55mm 1:3,5-5,6 IS STM Objektiv für die Interessierten unter euch) ausgestattet. Ich freue mich darauf, in den nächsten Wochen damit zu experimentieren!

Habt ihr schon entdeckt, dass ich einen neuen Kooperationspartner in der Sidebar des Blogs präsentiere? Der Inhaber des Naturkosmetik-Shops Dr. Bernd Ihler stammt aus dem schönen Allgäu, die Wertschätzung der Natur gehört zu seiner Lebensphilosophie. Eigene Unverträglichkeiten und Allergien haben ihn zur Naturkosmetik geführt, die er nun in seinem Shop Viasalutis anbietet. Für die Leserinnen von Beautyjagd hat er ein spezielles Angebot kreiert, das ich sehr spannend finde: Wer sich bis zum 3.2.2014 bei Viasalutis für den Newsletter anmeldet und im Shop registriert, erhält das ganze Jahr 2014 über einen Rabatt von 20% auf (fast) das gesamte Sortiment. Klickt einfach auf den Banner oben rechts! Ich habe mich natürlich auch schon registriert 😉 .

Die letzten Reste meiner nachweihnachtlichen Erkältung habe ich erfolgreich mit dem Kissenspray Eukawohl von Primavera vertrieben. Es duftet herrlich nach Eukalyptus mit Kräutern und erinnert  mich ein bisschen an den Duft mediterraner Landschaften. Hach!

Auf meinen Nägeln geht es zurzeit eher zurückhaltend zu, ich mag gerade gedeckte, aber nicht zu helle Rosa- und Mauve-Töne mit cremigen Finish sehr gern. Schon im November habe ich mir So Last Year von FNUG gekauft, einer dänischen Nagellackfima (die es z.B. online bei Hilla Naturkosmetik gibt, So Last Year ist allerdings gerade ausverkauft). Der Pinsel ist schmal, mit zwei Schichten ist der Lack dann deckend.

Neu bei mir sind drei neue Lidschattenpinsel von Bdellium, die ich mir teilweise schon vor Weihnachten bestellt habe. Die pinkfarbenen Stiele bestehen aus schnell nachwachsendem Bambus, die Haare sind synthetisch. Ich möchte ausprobieren, ob sie einen guten Ersatz für Pinsel mit Echthaar darstellen. Zufrieden bin ich bisher mit der Tapered Blending Brush Nr. 785, der Pinsel eignet sich gut zum Verblenden von pudrigem Lidschatten. Mit den beiden Pinseln Nr. 776 und Nr. 777 muss ich noch ein bisschen warm werden, bevor ich etwas dazu schreiben kann. Ein Post zu den drei Pinseln wird also demnächst noch folgen!

Diese Naturkosmetik-News habe ich in den letzten beiden Wochen entdeckt:

  • RMS Beauty wird bald eine Mascara lancieren – ich bin schon so gespannt!
  • Eine Leserin machte mich darauf aufmerksam, dass es von Amanprana ein neues Reinigungsöl Alana gibt. Das würde mich auch interessieren, da ich ja gerade einen Post zum Thema Reinigungsöle und Cleansing Balms vorbereite.
  • Bereits kurz nach Weihnachten habe ich im Drogeriemarkt dm den neuen Aufsteller für Fasching/Karneval mit dem Namen Kunterbunte Farbwelt 2014 von Alverde entdeckt.
  • Außerdem wird Alverde demnächst pflegende Babytücher in den Handel bringen.
  • Dr. Hauschka übernimmt die Lippenstifte 09, 10 und 12 aus der Limited Edition Play of Light ins Hauptsortiment. Die Lipsticks Novum 01, 02 und 03 werden dafür gehen müssen.

Wie war eure Beauty-Woche? Habt ein schönes Wochenende!

Auch interessant:

Sephora: Nagellack "Diving in Malaysia"
Für Maienfelser-Fans: Was habe ich bestellt?
Beauty-Notizen 16.1.2015

Comments are disabled.

137 thoughts on “Beauty-Notizen 10.1.2014
  • Petra sagt:

    Ich liebe deine Beauty-Notizen, wenn sie doch nur nicht so verführerisch wären!!!
    Auf die angekündigte Mascara von rms bin ich genauso gespannt, wie auf den HIRO-Concealer. Von letzterem hoffe ich auf eine Creme.
    Bei den tollen Rabattaktionen der letzten Wochen habe ich ein wenig über die Stränge geschlagen und mir von Kjaer Weis noch den Blush Blossoming und die Lip Tint Sensuos Plum gegönnt und dazu noch das Evolve Time Perfect Serum. Und natürlich könnte ich bei der Aktion der Naturdrogerie nicht widerstehen und habe von marie w. den Sternenstaub (Theos Schuld), die schwarze Mascara (deine Schuld) und eine Originalgröße des LN-Concealers gekauft.
    Der Concealer ist nach 1 x Ausprobieren im Kühlschrank gelandet und wird nach dem Sommer wieder vorgeholt, wenn ich knackbraun bin (was ich so knackbraun nenne). Der Sternenstaub gefällt mir gut, er ist glitzeriger als der Hauschka Illuminating Powder, aber von der Tönung etwas wärmer. Die Mascara muss warten, bis meine Sisley aussortiert wird.
    Mit cremigen Texturen bei LS, Highlighter und Blush habe ich nie viel anfangen können, aber KW und rms haben mich da eines besseren belehrt, ich habe vorher einfach nicht in die richtigen Produkte investiert. Zusammen mit den Wellpeople-Produkten haben die Cremetexturen meine Puderprodukte verdrängt, da sie die Haut einfach unheimlich gut pflegen. Die pudrigen Produkte kommen dann bei Wärme wieder zur Anwendung. Ohne deine Empfehlungen hätte ich mich da aber nicht mehr rangewagt, und schon gar nicht in dem Preissegment. Dafür noch mal danke, auch wenn du jetzt schuld bist an der Ebbe in meinem Portemonnaie 😉

    • beautyjagd sagt:

      Ha, das ist ja wirklich wie Weihnachten bei Dir gewesen 🙂 Aber viele tolle Sachen, die ich auch sehr mag: die cremigen Texturen von RMS Beauty und Kjaer Weis sind toll, ich überlege ja schon seit einer Weile, ob ich mir die neue Foundation zulegen „muss“. Und ich finde es blöd, dass W3ll People nicht mehr bei Other Stories geführt wird, da bleibt einem letztlich doch wieder nur die Bestellung in UK oder US.

  • Petra sagt:

    Die Kamera ist natürlich der Hammer, obwohl deine Fotos bisher auch toll waren. Und Gratulation zur neuen Koop!

    • beautyjagd sagt:

      Danke! Ich habe mir öfter eine Spiegelrelflexkamera ausgeliehen als Ergänzung zu meiner kompakten Kamera, aber das war auf Dauer kein Zustand. Über die neue Koop freue ich mich auch, ist mal was anderes 🙂

  • Julchen sagt:

    Auf die Wimperntusche von RMS beauty bin ich auch sehr gespannt, ich versuche aber meine Erwartungen nicht ins Unermessliche steigen zu lassen.

    Ich habe auch eine Systemkamera und bin damit sehr zufrieden, wie du bin ich niemand der schwere Kameras gerne mit sich herumschleppt, da passt eine kleine gut. Ich muss mir unbedingt mal ein neues Objektiv kaufen.

    Meine Beautywoche war sehr schön, denn ich habe endlich eine auf Etsy bestellte Make-Up-Leerpalette bekommen und sie sieht sogar noch besser aus als erwartet.

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
    Julchen kürzlich veröffentlicht..TAG: Schönheits (Beauty) – Vorsätze & Pläne 2014My Profile

    • beautyjagd sagt:

      Ah, Du hast auch eine Systemkamera! In Asien sind sie ja schon weit verbreitet, hier hatte ich sie noch nict so wahrgenommen.
      Ich bin schon sehr gespannt darauf, für welches Bürstchen sich RMS Beauty entschieden hat: Gummi oder Borsten…

      • Emma sagt:

        Wann soll diese Wimperntusche denn erhältlich sein? Da freue ich mich nun drauf. Marie W. ist für meine Wimpern absolut gar nichts. Krümmelt wie sonst gar keine. Unser Sohn zu mir: Mami, du hast da glaub Dreck.
        🙂
        Macht aber nix. Die Versuchung war dermassen gross, ich hätte nie und nimmer widerstehen können. Wimpern sind Wimpern sind Wimpern.

        Herzliche Grüsse
        Emma

      • beautyjagd sagt:

        Ja, Wimpern sind sehr individuell! Schade, dass sie bei Dir so krümelt.
        Und wann die Mascara von RMS rauskommt, das weiß ich nicht – sie hat die Wimperntusche in einem Video erwähnt, aber keinen Termin genannt. ich denke mir aber, dass es nicht mehr allzulange hin sein kann.

      • Sonja sagt:

        Hallo Emma,

        welche Mascara von Marie W. hattest Du denn?
        Meist wird ja die schwarze gelobt und die braune soll nicht ganz so toll sein…

        LG,

        Sonja

      • Emma sagt:

        Hallo Sonja

        Die schwarze Mascara.
        Auch der Lippenstift ist in der Farbe sehr schön (2-3) doch für meine Lippen nicht toll. Er verblasst auch sehr unregelmässig.
        Mir gefällt die Firmenphilosophie und das entsprechende Marketing sehr gut – doch mit den Produkten bin ich nicht zufrieden.

        Jede Haut ist anders und die Wimpern offenbar auch. Lippen so und so.
        Probieren wie weiter aus!

        Herzlich
        Emma

  • Noemi B. sagt:

    Die rosa Pinselchen sind echt knuffig! 🙂
    Und die neue Kamera natürlich toll – ich mag auch keine schweren Dinger mehr rumschleppen und hab eine kleine Canon Coolpix in Kaffeebraun und sonst ein Smartphone im Einsatz.

    Hab mich von der 20% Rabatt Aktion auf der Hautkur (Naturdrogerie) verleiten lassen und dazu kam wieder eine Marie W. Mascara, in Reserve.
    Sonja hat mir den Hauschka Abdeckstift empfolen, den ich mir gleich zugelegt habe und der ist super, danke! 🙂 Nr. 2 passt sehr gut und spart morgens erst noch Zeit. Juhuuu…

    Ausserdem hab ich Amazingy mal wieder um Proben angebettelt:
    RMS Magnetic (endlich, doch), ILIA Lipcrayon Karma Cameleon (danke Julchen) und wegen dir/euch hab ich noch einen Klecks May Lindstrom Blue Cocoon verlangt, oder wie diese sauteure Crème heisst 😉 da bin ich ja gespannt. Obwohl ich gar keine Crème brauche, aber die möcht ich echt mal sehen und fühlen.

    Euch auch ein kuscheliges Weekend!

    • Birgit sagt:

      Noemi, mit der Blue Cocoon Creme geht es mir genau wie dir, ich möchte sie unbedingt mal probieren, Frage mich allerdings wie der Preis zustande kommt. Wenn du die Probe hast, berichtest du dann mal, vielleicht bettele ich ja auch mal.

    • Su sagt:

      Der Hauschka Abdeckstift interessiert mich auch – welche Farbe passt denn zur Farbe 00 vom Make-up ?

    • Noemi B. sagt:

      Uebrigens hab ich mir ein Pröbchen der „Queen of Orient“ Crème bestellt, von Maienfelser – das tönt für mich genauso gut. Da bin ich auch gespannt, wie die ist!
      Gut, da ist noch Wasser drin, in der von ML nicht.

      • beautyjagd sagt:

        Blue Cocoon ist ein zartschmelzender Balm – mehr davon nächste Woche in den Beauty-Notizen 🙂 !

    • beautyjagd sagt:

      Ich habe mir auch einen Miniklecks von Blue Cocoon schicken lassen 🙂
      Bin sehr gespannt, wie Dir Magnetic und Karma Chameleon gefällt, sind ja auch zwei Lieblinge von mir (wobei Magnetic öfter als Karma Chameleon zum Einsatz kommt).

    • Sonja sagt:

      Liebe Noemi B.,

      sehr gerne 😉
      Berichtest Du bitte unbedingt über diese tolle Blue Cocoon?
      Will mir doch in diesem Jahr auch etwas von May Lindstrom gönnen…

      LG,

      Sonja

  • Wie lustig, ich habe gerade heute morgen in meinem Post zu deinem Beauty Vorsätze- TAG geschrieben, dass für 2014 auf meinem Plan steht eine DSLR- Kamera anzuschaffen und mich damit intensiv auseinander zu setzen 🙂 Ich bin gespannt, wie dir deine neue Systemkamera gefällt und du damit zurecht kommst.

    Meine Beauty- Woche war ruhig. Und wenn ich meine Vorsätze einhalte wird das auch noch eine Weile so bleiben. Ich möchte nämlich weniger nachkaufen und vorhandene Bestände im Bereich Reinigung/Pflege aufbrauchen. Dafür möchte ich mir ein paar (höherpreisige) dekorative Kosmetikartikel kaufen.

    Liebe Grüße,
    Kleines Gehopse
    pretty green woman kürzlich veröffentlicht..Willkommen 2014, hallo WordPress.org (inklusive TAG “Beauty- Vorsätze 2014″)My Profile

    • beautyjagd sagt:

      Ich habe auch lange mit einer Spiegelreflex geliebäugelt, aber dann dachte ich immer daran, dass ich sie auf Messen oder unterwegs auf Reisen doch nicht mit mir herumschleppen würde, weil meine Schultern sich schnell beschweren … so kam ich zur Systemkamera. Dabei wiegt das Objetivb natürlich viel mehr als der Body. Bin gespannt, für was Du dich dann entscheiden wirst 🙂

  • Tiffy sagt:

    Hab mich direkt bei viasalutis registriert! Tolles Angebot und ich weiss schon, was ich mir demnächst dort bestellen werde 😉
    Tiffy kürzlich veröffentlicht..Aktion: AusmistenMy Profile

    • Tiffy sagt:

      Ich hab nochmal eine ganz andere Frage, auch wenn sie hier nicht zum Thema passt:
      Ich habe mir das Zahnpulver von Maienfelser bestellt und teste es gerade. Jetzt überlege ich die ganze Zeit, ob die Kieselerde nicht auf Dauer den Zahnschmelz kaputt machen kann. Es ist ja schon recht „sandig“ beim Putzen. Weißt Du oder vielleicht Deine Leser darüber bescheid?
      Tiffy kürzlich veröffentlicht..Aktion: AusmistenMy Profile

      • ida* sagt:

        Gute Frage, das würde mich auch mal brennend interessieren! Wo wir gerade beim Thema sind: wie ist das eigentlich mit der Sole-Zahncreme von Dr. Hauschka? Ist die Körnung da nicht auch ein bisschen zu viel des Guten für den Zahnschmelz? Hat da Jemand Langzeit-Erfahrung?

      • beautyjagd sagt:

        Da kann ich leider nicht helfen, weil ich Salzzahnpasta ja geschmacklich nicht aushalte!

      • beautyjagd sagt:

        Ich habe ja das Zahnputzpulver von Maienfelser noch nicht probiert, deswegen kann ich dazu leider nichts sagen. Prinzipiell würde ich sagen, kommt es darauf an, wie fein gemahlen die Kieselerde ist – und auf keinen Fall mit zu viel Druck bürsten (wozu ich leider neige). WEnn Du findest, dass es Dir zu sandig ist, würde ich es vielleicht nicht täglich zweimal einsetzen.

    • beautyjagd sagt:

      Ah, das freut mich! Du bist ja mitten im Umstellungsprozess, kann mir gut vorstellen, dass es da für Dich einiges im Shop gibt 🙂 Das Sortiment bei Viasalutis soll ja weiter ausgebaut werden.

  • peti sagt:

    Tolle Kamera, da freue ich mich auf die Fotos und bin gespannt wie zufrieden du mit ihr bist. Das mit der Kooperation ist ja toll, da springe ich direkt mal auf die Seite…. Zu meiner beauty-Woche gibt es nichts außergewöhnliches zu berichten, leider sprießen schon wieder einige Pickel im Gesicht 🙁 wahrscheinlich die Sünden der Weihnachtsnaschereien …. Ich werde das Jahr also auch mit der Hauschka Hautkur beginnen 🙂

    • beautyjagd sagt:

      Ich kure ja auch seit Weihnachten mit der Intensivkur No 3 von Hauschka – noch bin ich mir aber nicht sicher, ob ich die „normale“ Hautkur nicht doch lieber mag. Aber mal abwarten…

  • Jessie sagt:

    Ich liebe Deine Beauty-Notizen auch!
    Ich habe mir diese Woche bei der Naturdrogerie die Marie W. Mascara nachgekauft und mir endlich mal das Sensisana Kalmus Probeset mitbestellt. Außerdem scheine ich jetzt endlich mal eine gute Pflege für meine überaus trockenen Lippen gefunden zu haben, den Bienenwachs Balsam-Stift von Apeiron. Nachdem die Hauschka, Weleda und Martina Gebhardt Lippenpflege bei mir versagt haben, scheinen sich meine Lippen mit dem Apeiron Stift endlich wieder zu regenerieren.
    Ich wünsche Euch allen ein schönes Wochenende! 🙂

    • beautyjagd sagt:

      Den Bienenwachs Balsam-Stift von Apeiron habe ich auch – der ist wirklich bienenwachsig, ich mag das ja!

  • Annamo sagt:

    Immer wenn ich Pinsel sehe, denke ich, dass ich mir jetzt doch mal ein paar ordentliche zulegen müsste; aber die letzten Zweifel, dass es einen SO gravierenden Unterschied zu Malutensilien aus der Drogerie geben soll, halten sich hartnäckig…

    Der Ton des Nagellacks ist wunderschön! Erfreulich un-tussig, obwohl’s ein Rosaton ist 🙂

    Meine Beautywoche war recht ruhig, dafür könnte die nächste umso interessanter werden- ich hab nämlich grade eine nette Bestellung bei Amazingy getätigt: ein kleines Set von Rahua (mein ALLERletzter Versuch mit NK-Haarpflege, ich schwör), Deo von Soapwalla, ein Test-Kit von Pai und Proben von RMS Magnetic, Living Luminizer und dem Blue Cocoon Balm von May Lindstrom. Ich bin jetzt schon ganz hibbelig und kann’s gar nicht abwarten, bis das Päckchen kommt 😀

    Euch allen ein schönes Wochenende!

    LG,
    Annamo

    • Su sagt:

      Rahua hab ich mir auch bestellt, Reisegrößen von Shampoo und Conditioner! 🙂
      Kam heute, werd ich dann ab Morgen testen…
      Das ist mein vorletzter Versuch mit NK Haarpflege, bei allforeves Hab ich auch noch Proben von Yarok bestellt…. 🙂

      • Annamo sagt:

        Noch so eine Verzweifelte, was NK-Haarpflege angeht!? Das tut ja schon fast gut, zu lesen, dass man nicht alleine ist 😉 Ich hab das Volumen-Set bestellt, du auch? Eigentlich hätte ich auch schreiben können, dass es mein VORletzter NK-Versuch ist, denn Unique hätte ich schon gerne auch probiert…mal sehen.
        Ich wünsch dir ganz viel Spass beim Rahua-Test! Du musst berichten!! 🙂

      • Su sagt:

        Annamo, nein, du bist nicht allein! 🙂 Unique wollte ich eigentlich auch noch testen, weil so viele hier begeister sind, aber außer Haarspray und Salzspray gibt es wohl null Stylingprodukte….und ich mag bei Haarpflege gern alles aus einer Serie…aber vielleicht braucht man da ja auch nix weiter..!? Naja, jetztnist erstmal Rahua dran..:) Ich werde berichten. 🙂

      • Sonja sagt:

        Hallo Su,

        wenn Du bei ALLFOREVES bestellst, schau Dir mal die Marc Booten Shampoos an.
        Habe von beiden eine Probeflasche und v. a. das Basis Shampoo finde ich ähnlich zu Rahua (Volumen) und Yarok.
        Die beiden letzten habe ich schon eine Weile und finde sie wirklich toll!

        LG,

        Sonja

      • beautyjagd sagt:

        Nur damit kein Missverständnis entsteht: Marc Booten ist leider keine Naturkosmetik, das Shampoo basiert zB auf Sodium Lauryl Sulfate (SLS), die in Naturkosmetik nicht erlaubt sind.

      • Su sagt:

        Julie, ja, genau, das wollte ich auch sagen. hab mir die Marc Booten Shampoos auch schon angeschaut und bin über das SLS gestolpert…aber wenn man sich die Inics nicht genau anschaut, wird es schon so dargestellt, als wäre das NK…..aber das kann ich dann auch billiger haben! 🙂 Welchen Effekt ich aber jetzt schon bei ALLEN NK Shampoos, die ich getestet hab, bemerken konnte ist, dass meine Haare am nächsten Tag strähnig und fettig aussehen! Das Problem hab ich bei KK Shampoos nicht, ich hatte noch nie fettige Haare, sondern im Gegenteil sehr trockene. Aber da ich sowieso jeden Tag wasche…..Ich teste weiter! 🙂

    • beautyjagd sagt:

      Es kommt ganz darauf an, wozu man die Pinsel verwendet und wie kunstvoll die Makeups ausfallen sollen 🙂 . Abgesehen davon bemerkt schon einen Unterschied zwischen einem Drogeriemarktpisnel und einem von Hakuhodo aus Japan, um mal die krassen Gegenpole aufzumachen. Dazwischen gibt es eine Menge Abstufungen, und klar gibt es im Bezug auf Preis-Leistungs-Verhältnis auch im Drogeriemarkt vernünftige Sachen (allerdings erst seitdem Ebelin, Catrice und Essence sich stark verbessert haben). Pinsel mit syntetischen Haaren nehmen oft die Farbe nicht so gut auf, gerade bei Lidschatten kommt es ja schon auf die kontrollierte Platzierung an. Deswegen teste ich nun mal die von Bdellium, die auch nicht so teuer sind.
      Und auf Dein Päckchen würde ich auch ungeduldig warten 🙂 🙂

      • Sonja sagt:

        Liebe Julie,

        antworte mal hier, da weiter oben kein Antworten Button stand.
        Bezüglich den Shampoos von Marc Booten hatte ich zunächst die gleichen Bedenken wegen dem SLS.
        Frau Grossert von ALLFOREVES hat mir daraufhin eine Erklärung dazu geschickt, dass es bei M. B. natürlich wäre.
        Vielleicht lässt Du sie Dir ebenfalls zuschicken?
        Ebenfalls steht auf der Internet-Seite von ALLFOREVES bei den Inhaltsstoffen bei SLS – in Klammer geschrieben – aus Kokosöl.
        Sonst sind wohl die meisten Stoffe entweder aus biologischem Anbau oder Wildwuchs.
        Wusstest Du über diese Fakten etwas und meinst Du, dass selbst wenn aus Kokosöl dort steht es nicht natürlich ist?
        Bin gespannt, was Du dazu meinst 😉

        Sonst habe ich von Frau Bochnig von April Aromatics die Rückmeldung bezüglich meinem Ausschlag bei Rosenlust bekommen, dass bei jedem Parfum – natürlich oder synthetisch – es wegen den Allergenen in den INCIS zu Reizungen kommen kann.
        Sie rät daher, wenn man empfindlich ist, das Parfum auf einen Schal, ein Kleidungstück oder auf die Haare zu sprühen, anstatt auf die Haut.
        Sie hatten wohl noch keinen solchen Fall bei ihren Kunden gehabt.

        Liebe Grüße,

        Sonja

      • beautyjagd sagt:

        Ja, leider kann man auch auf ätherische Öle allergisch reagieren – natürlich doof, wenn man den Duft so gern mag!
        Und ich bin vorsichtig mit der Auskunft, auch wenn das SLS aus Kokosöl hergestellt wird: Denn bei echter Naturkosmetik kommt es nicht nur auf den Unrsprungsstoff an, sondern auch auf die Verarbeitungsweise. Und die müsste in diesem Fall wahrscheinlich eine Ethoxylierung (Ethylenoxid ist ein stark biozides Gas) sein, die in Naturkosmetik nicht erlaubt ist. Vielleicht lasse ich mir das Statement von Allforeves trotzdem mal schicken.

  • Birgit sagt:

    Eine neue Kooperation, toll, werde nachher mal stöbern. Hach, die Bdellium Pinsel sind so Hello Kitty, wenn ich nicht schon Eco-Tools hätte…

    Meine Beautywoche war unspektakulär. Ich habe fürs Gesicht recht intensiv den Ghee Balsam genommen, pflegt gut und der Duft geflällt mir ausgesprochen gut.

    Begeistert bin ich auch vom Duft der Apricosma Creme von Melvita. Ich hatte eine Probe und überlege ob ich sie mit für den Sommer besorgen soll, vielleicht sind die Öle im Sommer zu viel.

    Außerdem habe ich das Aperion Rosenwasser aus dem Keller geholt. Der Sprüher ist wirklich daneben, mehr so ein Strahl als feiner Nebel, schade.

    • Su sagt:

      Ja genau, das find ich auch, der Strahl is grottenschlecht! Das läuft einem grad das Gesicht herunter! Ich sprüh es jetzt in die Hand und verteile es dann im Gesicht. Ist aber definitiv kein Nachkaufprodukt wegen des schlechten Sprühkopfes! Schade.

      • Ellalei sagt:

        Wirklich? Ich habe das Rosenwasser auch und finde den sehr feinen Sprühkopf am allerbesten, gemessen an Sensisana oder Primavera. Jetzt hoffe ich, dass das kein Einzelfall war bei euren schlechten Erfahrungen! Dann hebe ich den Sprühkopf mal lieber auf.

        Schöner Post mit kleinen Anreizen, denen ich jedoch noch widerstehen werde, noch hält mein Vorsatz der Einschränkung. Das Jahr ist ja auch erst 2 Wochen jung 😉 Die Ankündigungen klingen jedenfalls toll.
        Bei mir steht höchstens ein Produkt auf dem Plan für die Haar- und Hautpflege, dass ich sehr spannend finde: eau de vinaigre. Lässt sich sicher auch selbst herstellen, da es lediglich aus Wasser, Apfelessig und wahlweise Parfum besteht. Von Michael Rogall lernte ich, dass zu viele Essigrinsen nach der Haarwäsche schlecht sind, daher möchte ich dieses Spray mal probieren. So viele gute Eigenschaften werden dieser Mischung zugesprochen.
        Aber nicht heute und nicht morgen. So war meine letzte Beautywoche ohne news und meine nächste wird es wohl auch sein. Ich erfreue mich einfach an den herrlichen Produkten, die ich habe! 🙂

        Auch an meiner Systemkamera habe ich meine Freude. Dafür träume ich schon seit Jahren von einem Pancake-Objektiv, die 400 € sind mir aber zu happig. Mit viel Glück bringt mir bald jemand eines sehr viel günstiger aus Japan mit! Damit wäre die Kamera größenmäßig gar nicht mehr so viel üppiger als das schnell gezückte Handy für Schnappschüsse. Bin sehr gespannt!

        Habt ein entspanntes Wochenende! Ich werde endlich mal wieder Badewanne meiner Eltern ausnutzen, juhu! Kleine Freuden sind doch auch was feines.

      • beautyjagd sagt:

        Eau de Vinaigre gibt es doch auch von der Saint Charles-Apotheke in Berlin und Wien, oder? Ich habe schon öfter damit geliebäugelt.
        Und natürlich denke ich ebenfalls an ein Pancake-Objektiv, vielleicht schaffe ich mir im Lauf von 2014 noch eines an.

      • Su sagt:

        ..und die Sprühkopfe von Melvita und Flow waren auch nicht viel besser! Probiert das keiner aus von den Marketing Fuzzis???
        Bisher der beste, wirklich Super fein und neblig , ist der von der Hauschka Hautkur! Leider kann man die Flasche nicht wieder befüllen 🙁

      • Petra sagt:

        @Su: Da musst du Pech gehabt haben. Von Flow benutze ich schon von meinen beiden Hydrlaten jeweils die zweite Flasche und die sprühen alle sehr fein.

      • Ellalei sagt:

        Ach tatsächlich? Da muss ich wohl mal einen Ausflug nach Charlottenburg machen. Dadurch ist natürlich besser als ein Internetkauf, danke für den Tipp Julie!
        Dann kann ich nach Jahren auch endlich mal wieder diesen einzigartigen Käseladen besuchen dort in der Nähe und in eine Sushibar. Als Studentin wohnte ich in Moabit und war oft in Charlottenburg unterwegs, ist lange her 😉 daher kenne ich die Apotheke auch noch nicht.

        Dein neuer Koop-Partner ist spannend, längst angemeldet, hihi. Aber es könnten wirklich noch ein paar Marken mehr werden. Das Jahr ist noch lang, vielleicht stockt der Shop ja noch auf. Wir sind mit umfangreichen Internetstores auch sehr verwöhnt glaube ich.

        Einen Beautyeinkauf hatte ich unterschlagen, weil der mit Brot und Gemüse zusammen kam in der Bio Company 😉 Der Dr. Hauschka Novum Play of lights in zartem Rosé ist super schön pflegend und ich kann ihn unterwegs ohne Spiegel auftragen da er haargenau meine Lippenfarbe hat. Sehr sehr angenehm u wie du schreibst nur ein Hauch. Gefällt mir!

      • Petra sagt:

        Von der Apotheke zu Ms Philippe ist es nur ein Katzensprung. direkt daneben ist auch noch ein Italiener mit sehr gutem Caffè. Und ca. 5-10 Min auf der Uhlandstr. Richtung Hohenzollerndamm ist ein japanischer Imbiss.
        In Berlin gibt es übrigens jede Menge NK-Kosmetikerinnen, sogar etliche Studios und sogar Spas. Studios sind z. B. Tiaré, Lotte, Calla, MDC (die führen auch Saint Charles), Belladonna, Soho House .

      • Ellalei sagt:

        Ja genau den Käsemann meine ich Petra. Kennst du also auch, toll oder? Früher waren wir danach am Olivaer Platz essen. Aber deine Tipps schau ich mir gerne auch an.

    • beautyjagd sagt:

      Die pinke Farbe der Pinsel von Bdellium hat mich natürlich auch angezogen – vorher gab es die Pinsel von Bdellium ja nur in grün 8was auch hübsch aussieht).

  • Waldfee sagt:

    Ich habe mir die Probe der Alverde Lotion Kakaobutter/ Hibiskus geholt und finde sie toll. Der Duft ist warm und weich, sehr angenehm. Die Blue Cocoon Creme ( richtig geschrieben? ) interessiert mich auch. Allerdings denke ich manchmal, eine günstige Creme tut’s auch. Ich habe von Alverde die Serie für reifere Haut ( ich glaube, die war so lilafarben) begutachtet, da gab es auch ein Serum im Tester dazu. Ich fand es gar nicht schlecht. Ich teste nun schon ein 3/4 Jahr alle möglichen Cremes. Aber die Haut sieht trotzdem nicht jünger aus. Ich glaube, wichtig ist, das man sich pflegt. Da muß es nicht immer die Oberklasse sein. Findet zumindestens auch mein Konto 😉

    • ida* sagt:

      Ja, da gebe ich dir recht (bzgl. der Oberklasse). Außerdem glaube ich, dass auch andere Faktoren, v. a. Ernährung und frische Luft, ganz wichtig für die Haut sind. Das vergesse ich gerne mal. 😀 Stress ist auch nicht zu unterschätzen, das merke ich vor allem bei meinem Freund – seine Haut spiegelt sein Stresslevel ziemlich gut wider.

    • beautyjagd sagt:

      Na klar muss es nicht immer Oberklasse sein! Ich mag zB einen (sinnvollen und passenden) Mix am liebsten. So mag ich zB die neue Bodylotion von Alverde sehr gern, aber kaufe mir zB trotzdem eine Mascara für knapp 30 EUR – je nach dem, wo ich meinen Schwerpunkt lege! Und um jünger aussehen geht es mir sowieso nicht (darf ich das schreiben als Beautybloggerin 😉 ? ), ich mag einfach gern das Ritual der Pflege, einen schönen Duft oder Freude an der weichen Haut.

    • Waldfee sagt:

      Alviana würde mich auch interessieren. Über die Körpermilch Wildrose habe ich auch schon Gutes gehört. Vielleicht schau ich mir mal die Gesichtscremes Wildrose und Anti Aging an. Die Handcremes von Alviana finde ich toll.
      Dafür gebe ich viel Geld für eine schöne Reinigung aus. Sensisana Kamelie habe ich schon mehrfach nachgekauft. Und Augencremes lasse ich mir auch etwas kosten 🙂
      Eine Kamera besitze ich nicht mehr. Die Fotos mache ich alle mit meinem IPhone, wobei die Qualität natürlich nicht so gut ist, wie mit einer Kamera.

  • Anita sagt:

    Ich bin auch am Überlegen, ob ich mir dieses Jahr eine neue Kamera kaufen werde 😉
    Die Pinsel sehen meiner Meinung nach sehr hübsch aus, ich bin gespannt wie du sie findest.
    Anita kürzlich veröffentlicht..3 Monate Weleda Dehnungsstreifen-Öl: FazitMy Profile

    • beautyjagd sagt:

      Den Kamerakauf habe ich auch schon lange vorgehabt, bestimmt schon ein Jahr – und nun war es dann endlich soweit 🙂

  • Su sagt:

    Ja, wie schon oben erwähnt, hab ich mir Proben von Rahua bestellt, bin gespannt.
    Jetzt hab ich eine Woche Harmonic Shampoo und leave in Conditioner von IN getestet.
    Gar nich so schlecht, auch ohne zusätzliche Stylingprodukte.
    Dann wollte ich endlich auch mitreden, und hab mir schließlich auch die Wimperntusche von Marie w. Bestellt. Also…..naja, sie hält gut, verwischt nicht. Gegen Abend krümelt sie ganz leicht. Hm, also vom Effekt her kann sie mit meiner Kanebo 38 Grad mithalten, mit der False Lash Schmetterling Mascara von L’Oreal aber natürlich nicht. Ob ich sie mir nachkaufen werde, weiß ich noch nicht.
    Dann durfte ich auch endlich mal das shangri la Öl von amanprana testen. Der Geruch ist ok, zwar nicht lecker, aber es geht… 🙂 Für die Augen find ich es toll, ich bilde mir ein, einen Unterschied zu sehen, die Haut ist irgendwie aufgepolstert und glattgebügelt. Es brennt auch nicht in den Augen, was ja manche schon gesagt haben.
    Jetzt kommt das ABER 🙂
    Im Gesicht allerdings vertrage ich es nicht, ich bekomme rote Flecken und die Haut sieht unruhig aus. Daher werde ich es wohl nicht kaufen, denn wenn ich es nur für die Augen benutze, wird es ja nie leer und folglich alt….Da bin ich wirklich froh, dass ich es nicht „blind“ aufgrund der vielen guten Erfahrungen gekauft hab und es vorher testen konnte!

    • Su sagt:

      Ach ja und den Lippenstift aus der LE Play of light von Hauschka in der Farbe 09 hab ich auch….ich hab noch nie einen Lippenstift so schnell aufgebraucht , 🙂 naja, er hält auch nicht allzu lange, aber ich werd ihn nachkaufen. Die Farbe ist schön, ist was für jeden Tag und man kann ihn schnell zwischendurch auch ohne Spiegel auftragen. Halten die Ilia Lippenstifte besser?

      • beautyjagd sagt:

        Ich finde schon – die Lippenstifte von Ilia Beauty sowieso, aber die sind ja auch stärker pigmentiert. Auch die Lip Conditioner (mit transparentem Finish) empfinde ich als lippenstiftiger. Trotzdem mag ich die Lipstick Novum von Hauschka gern, sie sind für mich eher eine Lippenpflege mit einem Hauch Farbe und Schimmer.

    • beautyjagd sagt:

      Eine Probe ist immer super, gerade bei so einer großen Flasche Öl wie dem Shangri-La – das offesichtlich zu anregend für Deine Haut ist!
      Bei konventionellen Mascaras habe ich ja auf Lancome geschworen, die neuen von L’Oreal kenne ich gar nicht mehr. War das deine erste NK-Mascara? Mascaras sind wirklich ein schwieriges Thema bei Naturkosmetik, und die Wimperntusche von marie w schlägt sich da echt schon gut. Viel Spaß weiter beim Experimentieren mit der Haarpflege!

      • Su sagt:

        Ja, von Lancome fand ich auch die Doll eyes super…
        Die Marie w. Ist meine 2. NK MAscara, ich hatte eine von benecos, die war grottig, da hing die Hälfte mittags schon unterm Auge…
        Aber stimmt, die Marie w. Ist relativ gut.

  • Johanna sagt:

    Ich bin immer fasziniert von diesen professionell aussehnenden Kameras, habe aber selber gar keine Ahnung davon – aber im Moment auch kein Geld dafür 😉 Ist das jetzt eine digitale Kamera?
    Ich habe das Angebot der Naturdrogerie genutzt und mir den marie w. rosé 1-2 gekauft. Ich kann ihn aber wirklich nur mit vorheriger Lippenpflege tragen, hätte ich nicht gedacht bei den Lobeshymnen hier. Macht natürlich nichts 😉 Außerdem kam noch der zuii eyeshadow in rose mist mit. Ist bei einem Sommertyp mit Adelsblässe natürlich ein Risiko, aber ich fand die Farbe bei puraliv soooo schön! Ich hab auch schon rausgefunden, wie ich ihn tragen kann 🙂

    • beautyjagd sagt:

      Ich brauche unter den Lippenstiften von marie w. auch etwas Pflege, einen Hausch nur, aber dann gleitet die Farbe besser. Allerdings ist dann die haltbrakeit natürlich nicht so hoch. Und ja, das ist eine digitale Kamera, bei der man die Objektive wechseln kann. Spiegel enthält sie aber nicht, deswegen ist sie auch leichter.

  • Noemi B. sagt:

    Wenn übrigens jemand einen fast neuen Marie W. Lippencrayon „Tausendschön“ haben möchte – ich geben ihn gerne ab; die Farbe war ein Missgriff…

  • ida* sagt:

    Also von den abgebildeten Sachen würde ich alles sofort nehmen! 😀 Die Kamera ist bestimmt toll – viel Spaß damit!

    Ich habe diese Woche bei der Naturdrogerie zugeschlagen, nachdem mich Beate per „Ferndiagnose“ beraten hat. So sind nun einige Dr. Hauschka-Sachen bei mir eingezogen: auch ich starte jetzt mit der Hautkur, dazu kamen die Reinigungs- und die Revitalmaske. Außerdem habe ich mir die Rosa Mosqueta-Kapseln gegönnt. Von Primavera kam versehentlich noch das Feuchtigsfluid Neroli Cassis dazu, ich hatte eigentlich das Gesichtsspray im Auge – aber wer lesen kann, ist halt klar im Vorteil. 😀 Das Spray lege ich mir bestimmt trotzdem noch irgendwann zu, gerade wenn es dann irgendwann wieder wärmer wird, ist das sicher eine feine Sache. Alles in allem also eine opulente Beauty-Woche!

    So kann das Wochenende also starten: mit Gesichtsmaske und dem neuen Murakami!

    Liebe Grüße,
    Ida

    • beautyjagd sagt:

      Ui, tolle Bestellung! Dass ich die Hautkur mag, ist bekannt 🙂 Die Revitalmaske gefällt mir aber auch sehr, mittlerweile sogar besser als die Hautberuhigungsmaske von Hauschka. Das Feuchtigkeitsfluid Neroli Cassis finde ich toll im Sommer, auch gemischt mit etwas Öl ist es eine sehr schöne leichte Pflege.
      Ha, und der neue Murakami ist auch gerade bei mir eingezogen, ich bin schon ganz aufgeregt 🙂 🙂

      • ida* sagt:

        Dann viel Spaß beim Lesen! Ich hatte gestern jede Menge Zeit und bin schon durch. 😀 (Kommentar meines Freundes: „Du bist völlig verrückt!“)

      • beautyjagd sagt:

        Das bist Du wirklich, aber im positivsten Sinn! Und ich habe mich noch nicht mal rangetraut, vor lauter Ehrfurcht (und weil ich weiß, dass ich dann auch nicht mehr mit dem Lesen aufhören werde!)

  • Deedee sagt:

    Juchu, Beauty-Notizen!
    Freue mich schon sehr auf Deinen Bericht über Cleansing-Öle. Seit ein paar Wochen reinige ich abends mit Öl und ich bin sehr überrascht wie gut meine Haut darauf anspricht…

    • beautyjagd sagt:

      Der Post dauert noch ein bisschen, weil ich noch so einiges testen will – aber er wird kommen!

    • salva sagt:

      @deedee,
      wie machst du denn die ölreinigung genau und welcher hauttyp bist du ?

      was merkst du an verbesserungen, würde mich alles sehr interessieren.

      ich bin auch schon ganz gespannt was julie über reinigungsöle berichten wird, freue mich schon sehr auf dieses thema.

      • Deedee sagt:

        Meine Haut ist trocken, reagiert im Winter auf Kälte und Heizungsluft. Mechanische Reinigung ist aber kein Problem.

        Im Moment reinige ich mit Arganöl, weil ich die Flasche schon so lange auf habe. Nachher kippt es noch… Oil Cleansing macht man wohl klassisch mit Oliven- und Rizinusöl. Das Mischverhältnis hängt dabei vom Hauttyp ab.

        Ich gebe etwas Öl in die Handfläche und massiere es dann gründlich in die Haut ein. Auch um die Augen. Dabei löst sich schon das meiste Makeup. Eventuell nehme ich noch nach, bis sich die Haut gesättigt anfühlt. Dann mach ich einen Waschlappen mit heißem Wasser naß, drücke ihn gut aus und lege ihn auf das Gesicht. Ich lasse das kurz wirken und dann wische ich das Öl und Makeup ab. Eventuell muss ich den Lappen nochmal ausspülen und Reste Augenmakeup entfernen.
        Auf die feuchte Haut gebe ich dann noch einen Tropfen Öl zur Nachtpflege und dann bin ich auch schon fertig.

        Meine Haut ist nach der Reinigung überhaupt nicht gerötet, grad die Augenpartie war oft vom Abschminken gereizt. Insgesamt ist meine Haut klarer und ebenmäßiger. Ich bilde mir ein, dass das Öl in Verbindung mit der Wärme mehr aus den Poren holt, als die normale Reinigung.

  • Pfingstrose sagt:

    Eine schöne Kamara, meine Beautywoche war schön, ich hatte seit langer Zeit einen Termin bei meiner Kosmetikerin, 90 Minuten Pflege und Entspannung, das hat gut getan. Sie arbeitet zwar mit Gertraud Gruber Kosmetik, aber alle paar Wochen ist das okay. Hat jemand hier Erfahrungen mit den Behandlungen bei einer Naturkosmetikerin gesammelt?
    Nicht das ich wechseln möchte, denn ich bin sehr zufrieden mit meiner Kosmetikerin, sie ist gut ausgebildet und sehr nett. Nur mal interessehalber 🙂
    Eine Handcreme von Cattier für trockene Haut mit weisser Heilerde habe ich in dieser Woche gekauft. Die Handcreme im Büro war leer geworden und ich brauchte Ersatz.
    Beim Blick auf die Inhaltsstoffe bin ich auf die von Cattier gestossen (in der Mittagspause nur mal schnell zum Müller), mit knapp sieben Euro kein Schnäppchen, aber bessere Inhaltsstoffe als die günstigen NK Varianten.
    Allen ein schönes, erholsames Wochenende!

    • beautyjagd sagt:

      Die Handcreme von Cattier hatte ich auch über längere Zeit in Gebrauch – bis die Hand Cream von Martina Gebhardt bei mir eingezogen ist. Jana von Oui ca me plait hat auch öfter über sie geschrieben.
      Naturkosmetikerinnen gibt es leider noch nicht allzuviele, aber die Zahl wächst! Viele arbeiten nach Dr. Hauschka-Konzept, manche auch nach Martina Gebhardt oder Santaverde. Neulich hat mich eine finnische Kosmetikerin aus Köln angeschrieben, die mit Frantsila arbeiten wird – es tut sich also einiges in dieser Hinsicht!

      • diealex sagt:

        uuii, das interessiert mich! Gibt’s da eine homepage zu oder sonstige Kontaktmöglichkeit? Ich weiß nicht, ob ich es schonmal erwähnt habe, aber ich war mal ein Jahr als Gastschülerin in Finnland und wenn ich jetzt irgendwo ‚Finnland‘ höre… Habe hier eh noch keine Kosmetikerin, die mir 100% zusagt, da würde ich evtl. sogar eine längere Anreise in Kauf nehmen….

      • beautyjagd sagt:

        Ja, eine Homepage gibt es, sie scheint allerdings noch nicht ganz fertig zu sein: http://hetastila.com/ Das Studio hat aber ja auch gerade erst eröffnet.

    • Ellalei sagt:

      Wo wohnst du denn? Oder interessiert dich das Naturkosmetikerinnen-Thema ganz grundsätzlich? Hier in Berlin arbeiten einige Läden mit Kosmetikerinnen zusammen, das ist natürlich praktisch. Ich war neulich bei einer, die mit SensiSana arbeitet aber auch mit MG.

      Dr. Hauschka-Behandlungen sind auch hier sehr verbreitet, da sind sicher die Seminare und ähnliches vom Hersteller gut organisiert, oder was meinst du Julie?

      Ich war für dieses erste Mal sehr zufrieden und fand es schön, bekannte und geliebte Produkte verwendet zu wissen. Die Dame nahm sich viel Zeit zur Beurteilung meiner Haut und wusste einiges spannendes zu erzählen, ist eher ganzheitlich ausgerichtet. Jedoch war mein Termin nicht so ausgedehnt für umfangreiche Beurteilungen, das werde ich sicher dieses Jahr in Angriff nehmen als Verwöhnkur.

      • Pfingstrose sagt:

        Liebe Ellalei,
        das hört sich sehr gut an, ich wohne in München, ich denke, da sollte ich Naturkosmetikerinnen finden, einige Gechäfte wie Beauty & Nature, Organic Luxury und Goldberg Beauty haben Kosmetikkabinen. Aktuell pflege ich mit Santaverde, da würde sich eine entsprechende Behandlung anbieten.
        Das könnte ich mal für den Frühling in Angriff nehmen zumal mich das Thema Naturkosmetikerin auch generell interessiert.

  • Silk sagt:

    Ich selbst habe diese Woche nur einen Mascara von Alterra gekauft, sonst nix…. Die Kooperation finde ich sehr schön, 20 % ist schon eine Menge und dann noch das ganze Jahr…. das ist sehr fair. Leider fehlen mir mindestens 2-3 Marken…. So lohnt es sich für mich nicht wirklich. Schaaaaade………

    • beautyjagd sagt:

      Ich hoffe ja schwer, dass sich das Sortiment bei Viasalutis über das Jahr erweitern wird 🙂

  • Ruth sagt:

    Ich bin schon auf die Bilder gespannt, die du mit der neuen Kamera schießen wirst! Meine Beauty-Woche war ziemlich erfolgreich. Bei mir kamen zwei tolle Produkte an: Zunächst das Organic Hair Toning Shampoo der griechischen Marke BioSelect. Ich meine mich zu erinnern, dass du über diese Marke schon einmal berichtet hast, Julie. Ich habe mir dieses Shampoo ausgesucht, weil es angeblich gegen Haarausfall hilft und das ist bei mir im Winter ein Thema. Gegen Ende der Woche kam dann noch mein erstes Tata-Harper-Produkt an: Das Gesichtsöl Replenishing Nutrient Complex – riecht traumhaft, macht babyweiche Haut, kommt in elegantem Design mit goldener Verschlusskappe daher. Macht richtig Freude!

    • beautyjagd sagt:

      Hu, Tata Harper und Bioselect, beides Nischenmarken ganz nach meinem Geschmack! Bioselect habe ich ja auf Kreta gefunden, ich mag, dass mit den kretischen Kräutern gearbeitet wird. Von Tata Harper hatte ich bisher nur Proben und eine Lippenpflege, sie gehört ja auch zur Highend-Naturkosmetik. Berichte unbedingt mal, wie Dir die Sachen gefallen, würde ich sehr interessieren 🙂

      • Ruth sagt:

        Mach ich natürlich sehr gerne, mit dem Shampoo-Bericht bitte ich allerdings um etwas Geduld, damit ich auch wirklich beurteilen kann, ob es winterlichen Haarausfall lindert. Ich habe mich übrigens angesichts des attraktiven Rabatt-Angebots auch gleich bei Viasalutis registrieren lassen.

    • Su sagt:

      Tata Harper bin ich auch schon drauf gestoßen ….die Reviews sind ja alle toll, aber diese Preisklasse ist jetzt doch etwas zu hoch für mich! Ebenso may Lindström 🙁 Naja, eigentlich bin ich jetzt auch zufrieden mit meiner Gesichtspflege. Und wenn ich mein Geld nicht mehr für “ Testshampoos“ rauswerfe, dann steht das Protective Serum von Cobicos auf meinem Wunschzettel….:)

      • Jessie sagt:

        Also Tata Harper gehört bei mir inzwischen ins Standard-Sortiment. Hört sich erstmal so an, als ob ich wahnsinnig viel Geld ausgebe, tue ich aber nicht, denn so eine Gesichtscreme mit 50ml von Tata hält bei mir wirklich ewig. Ich benutze nun schon seit 8 Monaten fast jeden Morgen das Rejuvenating Serum (wechsel mit einem Gesichtöl ab) und ich habe schon Angst, dass mir das Serum bald umschlägt, denn die Flasche reicht immer noch für mindestens einen Monat. Ich brauche jeden Tag nur einen Pumpstoss und das reicht auf meinem mit Hydrolat bespritzten Gesicht völlig aus.

        Ich finde die Produkte von Tata wirklich faszinierend, da ich eigentlich gar nicht so recht sagen kann, warum sie denn eigentlich so toll sind. Aber die Haut strahlt einfach damit, man sieht frischer und wacher aus (irendwie mehr durchblutet) und meine Haut liebt es einfach.

        Das Gesichtsöl von Tata hatte ich auch, würde es allerdings nicht noch einmal kaufen, denn da gibt es für mich noch bessere Gesichtsöle von anderen Marken. Ich hatte mal eine Probe von dem Pai Age Confidence Öl und bin wirklich sehr angetan gewesen. Bereits nach einer Anwendung sah meine Haut irgendwie glatter und aufgefüllt aus. Jetzt möchte ich aber erstmal noch die Gesichtsöle von Maienfelser durchtesten bevor ich mich eventuell für die Vollgrösse von dem Pai Age Confidence Öl entscheide (habe die letzten Tage das Shangri-La ausprobiert, aber irgendwie ist das nichts für mich, meine Haut sah nach drei Anwendung irendwie faltig aus und es hat bei mir im Gesicht auch gekribbelt und gebrannt).

        Die Gesichtöle von Suti habe ich auch gerade getestet, sie sind ganz schön, aber ich hatte nicht so einen Wow-Effekt wie von dem Pai Öl.

        Als nächstes würde ich mir dann gerne im Frühjahr die mattierende Tagespflege von Tata gönnen, davon hatte ich einige Proben und im Sommer ist diese für mich ideal.
        Und dann warte ich ja auch noch auf mein grosses May Lindström Paket, hoffentlich kommt es bald an!!! Bin so auf den Blue Cocoon gespannt! 🙂

      • Ranunkel sagt:

        Liebe Jessie, wenn du dich für das Pai Age Confidence Öl interessierst und die Probe gut vertragen hast, kann ich dir gerne meine nahezu komplett volle Vollgrösse überlassen. Ich habe sie mir bei Amazingy bestellt und leider verursacht mir das Öl Rötungen im äußeren Augenbereich. Ich bin aber da auch sehr empfindlich – es sind vermutlich die Zitrusöle darin. Meld dich, wenn du es haben möchtest, vielleicht hast du ja etwas zum tauschen, was du nicht benutzt.
        Julie kann bestimmt meinen Kontakt weitergeben, sie kennt das ja schon und ich freue mich immer, wenn schöne hochwertige Produkte, die ich nicht vertrage an die Frau kommen…

      • Jessie sagt:

        Oh ja, das hört sich toll an! Jetzt müssen wir nur noch rausfinden, wie wir einander kontaktieren. Sonst kontaktiere mich doch über meine facebook fanpage und von dort aus können wir dann private emails austauschen:

        https://www.facebook.com/pages/Jessica-Simanowski-Artist/345625460533

        Freue mich schon. 🙂

      • Ranunkel sagt:

        Liebe Jessie, ich bin leider ganz altmodisch nicht bei Facebook und habe auch nicht vor, mich dort anzumelden.
        Aber Julie gibt dir ganz bestimmt meine Email Adresse.
        Liebe Grüße

      • beautyjagd sagt:

        Das mache ich gleich 🙂

      • Jessie sagt:

        Vielen Dank, liebe Julie! 🙂

  • salva sagt:

    liebe julie,
    herzlichen glückwunsch zu deiner neuen kamera.

    ich weiss noch nicht mal genau was eine systemkamera ist.
    ich selbst habe seit einigen jahren eine kleine digitale kamera, vor allem habe ich sie gekauft, weil sie so leicht daherkommt.
    ich würde auch gerne eine bessere haben, vor der spiegelreflex schrecke ich aber auch zurück wg des gewichtes.

    ich muss sagen, das mich die fülle der informationen die mir damals in den läden entgegenkam technisch überfordert hat und ich deswegen danach eher kaufunfähig war als gut informiert.

    früher hatte ich eine alte wirklich gute spiegelreflex, die war einfach zu bedienen und machte gute fotos, die ich dann selbst entwickelt habe.
    leider ist sie defekt und da meine schultern auch nicht mehr gerne so viel tragen wollen bin ich gespannt wie du zufrieden bist.
    liebe grüße

    • beautyjagd sagt:

      Eine Systemkamera ist eine Digitalkamera ohne Spiegel, aber mit auswechselbarem Objektiv – das war mir wichtig für das Fotomachen für den Blog! Und ich kann sehr gut verstehen, dass Du dich bei zu vielen Informationen kaufunfähig fühlst, mir ging es auch so, bis ich mich dann einfach entschieden habe und audfgehört habe, Reviews zu lesen etc.

  • salva sagt:

    ach ja,
    gekauft habe ich mir diese woche von martina gebhardt die getönte tagespflege.
    du hast glaube ich mal darüber berichtet und ich dachte, die kaufe ich auf gar keinen fall, weil sie für mich zu orange daherkam.

    als ich dann bei freundinnen und kolleginnen die letzten wochen immer wieder erstaunt war, das sie so frisch und irgendwie für mich undefinierbar gut aussahen bin ich dann doch neugierig geworden und habe mir im bioladen eine kleine probe abfüllen dürfen.

    ich muss sagen ich bin begeistert, orange steht mir gar nicht und wie diese tönungscreme es schafft bei so unterschiedlichen hauttypen einen strahlenden frischen teint zu zaubern ist mir rätselhaft, sie scheint einfach allen hauttypen zu stehen, (also die ich jetzt kenne).

    auf jeden fall sehe ich frischer aus was ich jetzt im winter auch gut gebrauchen kann, allerdings trage ich sie über meinem gesichtsöl auf, zur zeit von maienfelser das midlife-öl.

    die creme von mg gefällt mir besser als das tönungsfluid von hauschka, das ich sonst manchmal im winter zwecks auffrischung genommen habe.
    bin richtig happy damit.

    • beautyjagd sagt:

      Eine meiner Freudinnen verwendet die getönte Milch von Martina Gebhardt auch mit großer Begeisterung! Als alleinige Pflege würde sie mir im Moment auch nicht reichen, deswegen finde ich die Lösung, dass Du sie über deinem Gesichtsöl aufträgst, sehr gut 🙂

  • Bienchen sagt:

    Ich bin ganz „neu“ hier und erst vor ca. einer Woche auf den Blog gestoßen und möchte nur sagen wie sehr mir die Art zu schreiben und zu präsentieren gefällt.

    Ich selber bin auch ein riesen Fan von NK, hab vieles zu Hause, z.B. von den Maienfelsern, Weleda, Hauschka, Martina Gebhardt und seit neuestem auch von Flow, da hab ich mir über Hilla eine Seife und 2 Gesichtsöle bestellt, die ich noch ausgiebig testen will.

    Ansonsten kommen bei mir bei der Pflege gerne Naturseifen aller Art, Öle, Hydrolate und Co zum Einsatz.

    Allerdings lautet mein Vorsatz für 2014 aufbrauchen und bewußter Konsum, mal sehen wie ich das schaffe, wenn ich hier von so vielen tollen Dingen lese.

    Viele liebe Grüße und Gratulation zu Deinem Blog!

    • beautyjagd sagt:

      Willkommen und danke für deine erste Wortmeldung 🙂 🙂
      Du bist ja sichtlich auch schon voll drin im Thema, denn Maienfelser oder Flow sind ja Marken, die noch nicht so bekannt sind.

  • Sonja sagt:

    Die Kooperation ist sehr großzügig, obwohl das Sortiment doch recht überschaubar ist…
    Habe mich dennoch eingetragen und hoffe, dass noch mehr – Nischenprodukte – in den Shop kommen werden.
    Wann, wann macht denn Amazingy so eine tolle Aktion mit 20 %?!?
    Träume schon davon wie ich mir einige Kostbarkeiten bestellen werde – u. a. natürlich May Lindstrom 😉
    Habe gestern endlich den Lipgloss von Melvita in Gebrauch genommen und finde den Glanz und die Pflege toll, doch muss ich mich noch an dieses „kleistrige“ Gefühl (was nicht unangenehm ist) auf meinen Lippen gewöhnen.
    Wenn hier immer wieder von den Mascaras berichtet wird, dass sie „krümeln“ – hat denn noch niemand den ganz normalen Dr. Hauschka Mascara (übrigens der günstigste) ausprobiert?!
    Diesen benutze ich seit einigen Jahren (in braun) und bin total zufrieden – muss nur zwei bis drei Schichten auftragen.
    Gekrümelt hat der bei mir noch nie und hält den ganzen lieben langen Tag!
    Zum Thema Sprühkopf auf Gesichtswasserflaschen: Habe von Flow das orangene Gesichtswasser und so einen tollen, feinen Sprühkopf hatte ich bisher noch nie!

    Allen noch einen schönen Sonntag 🙂

    • beautyjagd sagt:

      Ich hätte auch nichts gegen eine Kooperation mit Amazingy einzuwenden 🙂 Vielleicht kommt sie ja noch zustande, ich würde mich auch freuen!
      Und ich denke, dass Bernd Ihler hier von Vialsalutis nachliest und die Wünsche nach mehr Nischenmarken registriert 🙂

      • Ruth sagt:

        Ein paar weitere mainstreamige Marken wie MG oder alva wären aber auch okay, oder? Was mir allerdings wirklich gefällt, ist die Grundhaltung von Viasalutis mit dieser super Rabatt-Aktion den Markt zu betreten. Ich bin nämlich ein großer Fan der anglo-amerikanischen Retail-Kultur mit ihren tollen Deals für StammkundInnen oder auch Mengenrabatt – 3 for 2 –, Probenservice, versandkostenfrei, das volle Programm. Die Briten sind darin im Übrigen die Allerbesten.

      • beautyjagd sagt:

        Martina Gebhardt wird sehr bald eingelistet, dass hat mir Viasalutis schon berichtet 🙂 Und ich musste bei der Aktion übrigens auch an anglo-amerikanische Verkaufskultur denken.

  • Ranunkel sagt:

    Oja ! Eine Amazingy Coop das wäre der Knaller!!
    Vielen Dank für die schönen Beautynachrichten, die ich erst am Wochend Ende lese, weil ich gerade aus dem schönen Schwarzwald komme.
    Ich habe aber in Basel tatsächlich zwei Einkäufe getätigt, die ich bei mir in Hessen sicher nicht im Laden bekommen hätte: den getönten Lipbalm in Framboise von Nuxe Bio Beauté und – meine neue Liebe – gleich 4 Lidschatten von Couleur Caramel, die finde ich vom Auftrag, Finish und der Haltbarkeit grandios!! Ich finde sie fast noch besser als die Kjaer Weis Lidschatten und noch dazu halb so teuer!!
    Ich habe übrigens noch einen Tip für einen cremigen und pflegenden Concealer in hellen Tönen – ich glaube in einem der vorangegangenen Posts hatte Petra danach gesucht. Ich finde den von Afterglow Cosmetics genial. Kein Absetzten in die Fältchen und vollbeladne mit Pflege. Er funktioniert auch gut zum Abdecken von Unreinheiten und Pigmentstörungen bei mir.
    Ich warte zur Zeit noch auf mein Maienfelser Paket, das in meinem Urlaub bei der Postfiliale geparkt wurde und dann will ich endlich mein Körperöl alà M. Lindstrom nachbauen. Ich freue mich schon! Ach ja und ich habe Proben von Meaow Cosmetics in Amiland bestellt, weil A. Biedermann zur Zeit farbmässig nicht bei mir passt. Du hattest ja mal Gutes von der Firma berichtet, Julie.

    • Petra sagt:

      Danke für den Tipp, ich schaue mal, ob da auch was für Kellerbräune dabei ist.
      Ich bin übrigens absolut happy mit meiner Meow MF, ich bin eine Inquisitive Mau 😉 Außerdem habe ich dort meinen perfekten Brauenpuder gefunden. Das ist zwar ein Lidschatten, aber dann reicht das Pröbchen Provocative auch ewig.
      Hast du dir auch den Primer von Couleur Caramel gegönnt? Ich habe den von Studio 78, der ist schön für winterfahle Haut, weil er ein bisschen Glow schafft; ich muss nur mit der Dosierung noch ein bisschen rumprobieren.

      • Ranunkel sagt:

        Hallo Petra,
        Ich habe den Concealer in Shortcake und bin bei Andrea Biedermann Platino. Der Farbton Meringue müsste sehr hell sein, vielleicht passend für dich?! Ich finde übrigens, dass sich die Farbe gut dem eigenen Hautton anpasst, deshalb gibt es vielleicht auch nur 3 Farben.
        Nein, den Primer von Couleur Caramel habe ich nicht gekauft. Das Vollsortiment hatten sie dort nicht. Ich habe den Primer von Vapour Organics aber ich bekomme leider Pickel davon. Ich prime zur Zeit nur mit viel Pflege vor dem MMU, Hydrosol, Hyaluron, Hautöl je nach Hautzustand, zur Zeit Yüli Minisize, Youth Dew Probe oder nur Arganöl.

    • Sonja sagt:

      Hallo Ranunkel,

      Du hast ja auch immer so besondere NK-Marken 😉
      Wo bestellst Du denn Afterglow Cosmetics?

      Liebe Grüße

      Sonja

      • Ranunkel sagt:

        Liebe Sonja, ich bestellte im UK Shop, sehr rasche Lieferung. Sicher sinnvoller als in USA zu bestellen.
        Liebe Grüsse .

    • beautyjagd sagt:

      Hast Du dir die Lidschatten aus der aktuellen LE von Couleur Caramel angesehen? Die finde ich ja ganz ausgezeichnet!
      Um den Triple Eye Concealer von Afterglow schleiche ich schon seit über einem Jahr herum – den meinst Du doch, oder doch den Aloe Vera Concealer?
      Und ja, die Mineralfoundation von Meow gehört zu meinen Favoriten, nur ist die Farbauswahl ausufernd (was natürlich auch positiv ist, aber die Auswahl etwas mühsam macht).

      • Ranunkel sagt:

        Ich meine den Triple Eye Concealer. Der ist klasse!
        Und die LE von CC kenn ich nicht, muss ich gleich mal googeln.

      • beautyjagd sagt:

        Ich meinte die hier, die Lidschatten finde ich noch besser als die aus dem Standardsortiment: http://beautyjagd.de/2013/09/19/couleur-caramel-limited-edition-suivez-moi-fotos-swatches/

      • Ranunkel sagt:

        Oh, den Post kannte ich noch gar nicht!! Sehr schöne Farben! Der graue Lidschatten ist definitiv mein Beuteschema! Und der Eyeliner tönt auch interessant. Ich suche händeringend nach einem nicht zu dunklen lila/ aubergine Eyeliner in NK Qualität. Der von CC ist zu dunkel und der von Lakshmi hält bei mir keine 60 Minuten- leider, denn die Farbe ist perfekt.

      • beautyjagd sagt:

        Meinst Du einen Kajalstift oder Flüssigeyeliner (oder beides)?

      • Sonja sagt:

        Meinst Du den PERFECTING UNDER EYE CONCEALER?
        Den habe ich im UK Shop leider nicht gefunden!?
        Wo steht denn der im UK Shop?

        Lieben Dank,

        Sonja

      • Ranunkel sagt:

        Liebe Sonja, wenn du im Afterglow UK Shop unter “ Eyes“ schaust findest du den Organic Triple Eye Treatment, den meine ich. Die sehr helle Farbe andringe ist aber gerade ausverkauft- vielleicht ist shortcake etwas für dich?

      • Sonja sagt:

        Liebe Ranunkel,

        vielen Dank!
        Habe es gefunden und ist abgespeichert.
        Habe noch von meinem LN Concealer und vielleicht kommt dieser als nächstes dran.
        Evtl. machen wir dieses Jahr Urlaub in UK und dann kaufe ich vor Ort ein 😉

        Herzliche Grüße

        Sonja

  • Ela sagt:

    Auf die Mascara von rms freue ich mich auch schon.
    Diese Woche habe ich mir das Gesichtsblütenwasser von Belmar gekauft. Ich finde es reichhaltiger als das Eau Extraordinaire Fleure d’Orange von Melvita oder die Sanft Tonisierende Gesichtslotion Kamille Borretsch von Primavera. Ich benutze jetzt alle drei abwechselnd unter einem Gesichtsöl. Bei dem Gesichtsblütenwasser habe ich aber den Eindruck, dass ich gar kein Öl mehr brauche.
    Wie findest du den FNUG-Nagellack? Lässt er sich leicht auftragen und wie lange hält er? Ich hatte auch schon überlegt, eine Flasche zu kaufen.

    • beautyjagd sagt:

      Ich komme gut mit dem Nagellack von FNUG zurecht- wenn man allerdings breite oder lange Pinsel gewohnt ist, muss man sich etwas umstellen. Über die Haltbarkeit kann ich mich bisher auch nicht beklagen, muss aber sagen, dass Nagellacke bei mir meist gut halten.
      Und ja, das Gesichtsblütenwasser von Belmar kann auch als leichte Sommerpflege bei mir durchgehen, eben weil es mehr fettes Öl enthält. Das ginge bei den anderen beiden eher nicht.

  • BD sagt:

    I love your articles! I’m back to Hamburg again (I was between London and Milan last year) and eager to find out new German products. Such as Dr Hauschka! Which saved me spending all that money to expensive and non-working products. Discovered that one thanks to these articles.

    „Primavera“. Well I am curious of that line but actually I have no idea how to use them and what they are for. They work as a perfume or therapy (as Bach stuff) ? I really do not know. I will give a closer look.

    Wish you a wonderful new year and great shots with your new camera!

    Bests!
    Basak

    ps:(by the way I can read German, but my speaking is quite funny as my writing, sorry)

    • beautyjagd sagt:

      Thanks! The Eukawohl-Pillow Mist from Primavera is a room air spray, for refreshing/perfuming the air (or your pillows at night) if you have a cold or something like that – kind of aromatherapy. Primavera has a nice range of stuff like this 🙂 You can get it at Budnikowsky in Hamburg. All the best back in Hamburg!

  • Fayet sagt:

    Schöne Kamera in der Tat! Dann sehr viel Spaß beim Ausprobieren und viel Freude daran. Bei uns lag an Weihnachten auch so ein Monster unter dem Baum – mein Partner hat sich eine Nikon 7100 gegönnt – und der Ausflug nach Istanbul über die Jahreswende hat sich wie eine dauerhafte Lebenspartnerschaft mit einem Paparazzo angeführt. Darauf hätte ich verzichten können.. aber hauptsache er hat Freude daran.

    Ich stehe schon wieder auf dem Sprung nach Italien (eine Woche Venedig, hoffentlich kriecht mir die Lagune nicht ins Bett – diesmal bin ich ins Gästezimmer im Erdgeschoss ausquartiert, in Venedig immer potentiell gefährlich.) und kaufe deshalb nur Reisegrößen. Die neue Alverde Körperlotion mit Kakaobutter ist bei mir allerdings schon geruchlich durchgefallen. Dafür pflegt sie schön.. bei der „Stadtgeflüster“ Lotion ist es leider genau umgekehrt. Verflixt.

    Ansonsten bedenke ich die Anschaffung eines kleinen Öls von Primavera (nur: Aloe oder Jojoba für meine sensible, trockene Haut? Ich kann mich nicht entscheiden.), brauche eine neue Flasche Weleda Sanddorn Dusche (never change a winning team) und freue mich an der MG Rosencreme.

    • beautyjagd sagt:

      Hihi, ich musste lachen, dass Du mit einem Paparazzo liiert bist 😉 😉 So wild werde ich nicht sein, nehme ich an, aber wer weiß … 😉 . ich brauche die Kamera ja oft auch „nur“ für meine Produktfotos, und die sind geduldig.
      Und ohne Dich je kennengelernt zu haben, hätte ich mir denken können, dass der Duft der neuen Körpermilch von Alverde nichts für Dich ist! Das Aloe Öl von Primavera basiert auf Canola-Öl, also ein ganz leichtes Öl, Jojobaöl ist etwas pflegender.

      • Fayet sagt:

        Du hast ein gutes Gedächtnis für die Vorlieben deiner Fans! 🙂 Das nächste Mal frage ich Dich einfach vorher.. 😀 (Und den gemeinsamen Kaffee schaffen wir bestimmt irgendwann auch mal – hoffe ich..)

        Danke für die Mini-Beratung – es wird also das Jojobaöl werden. Ich freue mich schon aufs ausprobieren.

  • Da ich ja jetzt ein paar Beauty-Wochen-Beiträge verpasst habe, fasse ich mal die letzten zusammen:

    – Weihnachten und Co. überstanden (check)
    – Aiomyth ins Sortiment aufgenommen – dank Beautyjagdverführung (check)
    – Gut ins Neue Jahr gerutscht (check)
    – Inventur durchgeführt und wieder mal fasziniert wie viele Produkte es tatsächlich sind (check)
    – Pläne für 2014 (check)

    Das war ein sehr ereignisreicher Jahreswechsel. 🙂

    Zuletzt habe ich mich (mal wieder) von Julia spontan verführen lassen und mich direkt zum NaturkosmetikCamp angemeldet – inklusive Partnerschaft.

    Und dann werde ich doch heute Morgen auf Facebook überrascht: Zuii erfüllt endlich meinen Herzenswunsch und bringt Kajalstifte (hoffentlich in vielen Farben)! Und Concealer. Und Lipliner. Und Eyebrow Definer.
    Das wird so was wie Weihnachten im Februar! 😀

    Zur Systemkamera kann ich nur sagen: genau richtig. Seit der ersten m43 Olympus Systemkamera bin ich fest von dem Konzept überzeugt. Wozu noch das Gewicht und die Mechanik für den Spiegel mit rumschleppen, wenn es auch anders geht? Und die Objektive sind (je nach System) auch leichter als bei Spiegelreflex.

    Der Primavera Eukawohl Kissenspray kam bei mir diesen Winter auch öfter zum Einsatz. Wirklich sehr angenehm.

    Bei den Hauschka Novum Lippenstiften 01-03 würde ich jetzt gerne sagen, dass wir noch auf Lager haben. Aber leider ist nur noch der 02 (ganz wenig) da. Einige Kundinnen haben recht früh mitbekommen, dass ihre Lieblingsfarbe ausgelistet wird und gleich zugeschlagen.

    Das Amanprana Alana interessiert mich auch sehr. Mal schauen, ob es der Importeur schon im Sortiment hat. Tönt auf jeden Fall super.

    Viele liebe Grüße aus Mainz
    Die Naturdrogerie

    • Johanna sagt:

      Kajalstifte von Zuii? Ab Februar? Wenn die Farben so schön werden wie die Lidschatten, wäre das grandios! Ich fange jetzt schon mal an, für ein paar Exemplare zu sparen 😉

    • beautyjagd sagt:

      Schön, dass Du wieder öfter hier vorbeigucken und schreiben willst! Ich bin auch schon sehr gespannt aufs neue Jahr 🙂 !
      Das mit Zuii habe ich auch gesehen, jetzt kann ich es schon kaum mehr erwarten, die Sachen zu sehen. Besonders bin ich auf den Concealer gespannt!
      Und genau die gleichen Gedanken hatte ich auch zum Thema Spiegelreflex – wahrscheinlich das Konzept der Zukunft (außer vielleicht bei Profi-Fotografen, da kenne ich mich nicht aus).

      • salva sagt:

        hallo deedee,
        danke nochmal für deine antwort, ich mache die ölreinigung mit dem waschlappen nicht jeden tag, aber prinzipiell bin ich von der ölreinigung fürs gesicht sehr angetan.

        das neue reinigungsöl von amanprana basiert glaube ich auf mandel- und olivenöl, wenn ich es richtig errinnere. vielleicht braucht es gar kein rizinusöl dazu.

        nachdem ich das shangri- la gesichtsöl von amanprana leider nicht so gut vertragen habe testete ich anschließend das gesichtsöl jasmin , das klappte dann sehr gut.

        ich meine mich zu errrinnern das amnprana das jasminöl nicht nur zur pflege sondern auch als öl zur gesichtsreinigung empfohlen hat.

        leider haben sie sich nicht so genau geäußert, wie sie die ölreinigung favorisieren.

        vielleicht kann die naturdrogerie noch etwas dazu sagen, denn sie schreibt weiter oben das sie das neue amanpranaöll ebenfalls interessiert.

      • @salva: Die Amanprana-Tagesöle sind Allrounder. Man kann also Jasminum zur Reinigung, Pflege oder auch als Badezusatz verwenden.

        Analana wurde speziell zum Augen-Make-up-Entfernen entwickelt. Es soll mit dem Wattepad angewendet werden. Ich habe noch keine eigenen Erfahrungswerte, aber ich kann mir durchaus vorstellen, dass man es auch zur Reinigung des ganzen Gesichts und mit anderen Mitteln als Wattepads verwenden kann.

        @beautyjagd: Da ich es mir nicht verkneifen kann: ein Profi-Fotograf ist nur deshalb ein Profi, weil er mit dem Fotografieren Geld verdient. 😉 Sprich: gute Bilder macht man mit der Kamera mit der man gut umgehen kann; und die man dabei hat. Große Spiegelreflexkameras packt man nicht mal ebenso in die Handtasche. 😀

        Liebe Grüße aus Mainz
        Die Naturdrogerie

      • Vertippt! Sollte natürlich „Alana“ heißen. 😉

        Liebe Grüße aus Mainz
        Die Naturdrogerie

  • salva sagt:

    @naturdrogerie,
    erstmal schön, das du wieder da bist !

    die verwendung von reinigunsöl fürs gesicht ohne wattepads würde mich sehr interessieren, wenn du da noch andere möglichkeiten kennst , sehr gerne

    die waschlappenmethode reinigt bei mir super, trocknet aber doch etwas aus,
    ebenso die öl – seifereinigung.

    mit hydrolat getränkte wattepads klappt schon besser, aber ich will auf dauer nicht soviel müll produzieren

    gesichtsreinigung mit dem jasminum öl ist mir damals leider gar nicht eingefallen, ich habe es ausschließlich als gesichts- bzw. körperöl eingesetzt.

    aber im nachhinein könnte ich es mir auch als reinigungsöl gut vorstellen.
    liebe grüße

    • @salva: Waschlappen nehme ich ohnehin ungern für das Gesicht. Ich finde sie zu grob. Die neuen Hauschka-Schwämme sind schön zart und Konjac-Schwämme sind toll. Die muss man nach der Reinigung mit Öl nur sehr gut auswaschen und ausdrücken.

      Ansonsten gibt es die Möglichkeit einfach das Öle mit viel warmem Wasser abzunehmen. Insgesamt ist das schonender, wenn das Wasser nicht zu warm ist. Anschließend das Gesicht nur sanft mit dem Handtuch abtupfen und trocknen lassen. Je nach Öl (z.B. Amanprana Jasminum) reicht es dann vielleicht schon als Tagespflege, wenn man nur noch etwas Hydrolat oder Tonikum aufsprüht.

      Wattepads habe ich auch so gut wie nicht mehr daheim im Einsatz. Mein einziger Anwendungsbereich: für Augenkompressen. 🙂

      Liebe Grüße aus Mainz
      Die Naturdrogerie

      • salva sagt:

        @naturdrogerie,
        danke, das hilft mir weiter.
        adieu wattepads.

        ich habe noch den alten hauschka schwamm, der war mir zu grob, habe gar nicht mitbekommen, das es einen neuen feineren gibt.

        einen konjac sponge habe ich auch noch nicht, er hat mich aber immer mal wieder neugierig gemacht, denke aber, bei feiner dünner und empfindlicher haut solte man schwämme besser nicht täglich benutzen?

        welchen der beiden schwämme haltet ihr für geeigneter bei empfindlicher und trockener haut?

        @ julie und die ganze runde,
        hat jemand beide in gebrauch und kann einen vergleich wagen?
        und ich habe gerade nachgeschaut, es gibt den sponge von verschiedenen firmen ?

        fragen über fragen, danke im voraus, aber ich will fehlkäufe möglichst vermeiden.

      • beautyjagd sagt:

        Ich durfte den neuen Schwamm von Dr Hauschka beim Workshop kennenlernen – er ist tatsächlich um einiges weicher als der Vorgänger. Trotzdem kann ich in nur nach der Press-Roll-Methode verwenden, also nicht damit über das Gesicht schrubben. Die Konjac Sponges empfinde ich als viel angenehmer, aber da konnte ich tatsächlich schon einige Unterschiede feststellen. Der rosa und der rote Schwamm der Konjac Sponge Company empfinde ich als weich, und auch den Kongy. Als etwas zu fest empfand ich den von Jislaine, aber das kommt natürlich auch immer drauf an, was man möchte.

      • Ellalei sagt:

        Hallo! Zum Thema Konjak Sponge kann ich sagen, dass der rosafarbene sehr sanft ist, zumindest für mich, sogar um die Augen. Und da habe ich leider auch sehr dünne Haut.
        Es gibt auch einen, der für Babys geeignet ist, sollte auch zart für die Haut sein denke ich. Ich habe die, die es auch bei Amazingy gibt. Lass es doch mal auf einen Test ankommen – notfalls wird der Schwamm für den Körper beim duschen benutzt 😉

      • Es stimmt schon, der Konjac Schwamm von Kongy ist „fluffiger“. Ich finde aber, dass sich dieser und der von Jislaine bezüglich der Zartheit gleichen. Und ich mag das kompaktere Gefühl bei den Jislaine Konjac-Schwämmen etwas lieber.

        Hauschka hat letztes Jahr irgendwann neue Schwämme herausgebracht, die gut von den alten zu unterscheiden sind: sie sind nämlich weiß statt gelb. (Leider haben wir noch kein aktuelles Bild von Hauschka und deshalb ist noch das alte online.) Zusammen mit der Farbe ist die Oberfläche zärter geworden und ich finde den Schwamm insgesamt angenehmer in der Anwendung.

        Viele liebe Grüße aus Mainz
        Die Naturdrogerie

  • salva sagt:

    danke an euch alle für die „schwammtipps“ und für eure geduld bei meinen vielen fragen !

    vor allem, das ich reinigungsöl sogar mit dem schwamm entfernen könnte kommt mir sehr entgegen.
    auf die idee bin ich überhaupt nicht gekommen.

    nur noch eine kleine frage würde ich gerne nachschieben.

    würdet ihr raten den konjac sponge, (ich würde gleich den rosa und den roten ausprobieren wollen), bei empfindlicher haut, die sehr trocken ist täglich zu verwenden ?

    • beautyjagd sagt:

      Damit würde ich ein bisschen experimentieren – also wenig Druck bei der Verwendung, vielleicht eher tupfend verwenden und fühlen, wie sich deine Haut damit anfühlt. Ich verwende ihn jeden Tag und komme gut damit klar.