Dekorative Kosmetik, Drogeriemarkt, Naturkosmetik, Pflegende Kosmetik

Alverde: Limited Edition Vintage Rose (Swatches, Fotos)

alverde vintage rose limited edition

Gestern Nachmittag habe ich nach der neuen Limited Edition Vintage Rose von Alverde gejagt, die offiziell ab dem 23.1.2014 in die Drogeriemärkte kommen soll. Ich war erfolgreich und habe im Überschwang ein paar (mehr) Stücke gekauft. Die Vorschau zur LE findet ihr z.B. auf Schminkwiese.

Dem Namen der LE entsprechend sind die weißen Verpackungen mit stilisierten Rosen verziert, die Hüllen der Lippenstifte, Kajals und Mousse Rouges in einem gedeckten Rosaton gehalten. Ganz hübsch gestaltet, finde ich.

alverde-vintage-rose

Einige Produkte der LE haben mich besonders neugierig gemacht. Interessanterweise sind das vor allem die nicht-dekorativen Produkte gewesen: Der Reinigungspuder, das Rosengel und auch die Handbutter.

Natürlich konnte ich außerdem nicht an den Lidschatten vorbeigehen, der helle weiße Ton mit Glitzer sprach mich allerdings nicht an. Zwei Mousse Rouges stehen zur Auswahl, leider schwächelt ausgerechnet das dunklere Rosa – also nahm ich die hellere Variante zum Test mit. Die Farben der drei Lippenstifte befinden sich im Bereich kräftiges Rosa bis Rot und sind durchaus tragbar.

Weiter gibt es in dieser LE vier Kajalstifte zum Herausdrehen in den Farben Schwarz, Braun, Grau und Grün; außerdem zwei flüssige Eyeliner in Nude und Rosé sowie eine transparente Mascara mit Schimmer- und Glitzerpartikeln.

alverde-vintage-lidschatten

Nachdem ich gestern die Fotos gemacht habe (leider war es ziemlich düster draußen, da nützt mir auch die beste Kamera nichts *seufz*), durften die drei neuen Lidschatten Mono 20 Vintage Taupe, 30 Passion Pink und 40 Valentines Rose gleich auf das Lid.

swatch-lidschatten-vintage-rose

Insgesamt fallen alle drei Nuancen zart aus und sind eher schwach pigmentiert, auf dem Lid ist fast nur ein neutraler Schimmer zu sehen. Ich hatte ja gehofft, dass Vintage Taupe einen würdigen Ersatz für Shimmery Taupe von Alverde abgeben würde: Vintage Taupe ist jedoch weniger farbstark, ich würde die Farbe als schimmerndes Graubeige bezeichnen. Positiv überrascht hat mich Passion Pink, ein Roséton mit einem Hauch an goldenem Schimmer. Weißlich-silbern schimmert Valentines Rose, der leider etwas staubiger als die beiden anderen Nuancen ist.

Die Haltbarkeit fand ich beim ersten Test in Ordnung, allerdings fällt es bei so hellen Tönen auch nicht groß auf, wenn sie leicht in die Lidfalte rutschen.

Die Lidschatten kosten je 2,25 EUR.

alverde lippenstift rouge vintage rose

Alle drei Lippenstifte aus dieser LE haben mein Interesse geweckt. Letztlich habe ich mich für zwei der drei Farben entschieden und die Lippenstifte 10 Sweet Kiss und 20 Velvet Kiss gekauft. 30 Softly Rose hatte für meinen Geschmack einen etwas zu hohen Weißanteil, ich befürchtete, dass er auf meinen Lippen pastig wirken würde.

swatch-lippenstift-rouge-vintage rose

Auf dem Swatch habe ich links Sweet Kiss, ein Rosa mit goldenen Schimmerpartikeln abgebildet. Daneben folgt mit Velvet Kiss ein cremiges und gut pigmentiertes Rot. Die Textur ähnelt den Lippenstiften von Alverde aus dem Standardsortiment und könnte geschmeidiger bzw. leichter sein.

Ein Lippenstift enthält 5,5 gr und kostet 2,95 EUR.

Ganz rechts habe ich dann auf dem Foto oben das Mousse Rouge in 10 Sweet Rose geswatcht, das in einem kleinen Tiegel verpackt ist. Sweet Rose würde ich als ein kühles Hellrosa mit cremigem Finish bezeichnen, der Weißanteil ist relativ hoch. Für den Swatch habe ich Sweet Rose etwas geschichtet, damit man die Farbe erkennen kann. Die dunklere Nuance 20 Deep Rose ist noch schwächer pigmentiert.

Die Textur der Mousse Rouges ist glitschig, die Haltbarkeit empfand ich nicht sehr hoch. Auch der exakte Auftrag fiel mir nicht leicht: Wenn man das Mousse Rouge verblendet, ist letztlich kaum mehr Farbe auf den Wangen zu sehen.

Ein Mousse Rouge enthält 5,5 gr und kostet 3,25 EUR.

Leider konnte ich die Inhaltsstoffe zu den Lidschatten, Lippenstiften und Mousse Rouge noch nicht auf der Homepage von Alverde oder am Aufsteller finden. Alle Produkte sind jedoch von Natrue zertifziert.

alverde reinigungspuder rosengel handbutter

Im letzten Abschnitt der Vorstellung der LE geht es nun um die pflegenden Produkte. Das Rosengel ist für Gesicht und Dekolleté gedacht und soll über der Tagespflege aufgetragen werden. Das etwas antrocknende Gel duftet zart nach Rose. Es enthält sehr feine, rosa irisierende Schimmerpartikel und ist deswegen eher als Highlighter einzusetzen.

swatch-rosengel-alverde

Das Rosengel ist von Natrue zertifiziert und basiert auf Wasser, Alkohol, Zucker und Glycerin:

inhaltsstoffe-rosengel

Der kleine Flakon mit Pumpspender enthält 15 ml und kostet 3,25 EUR.

Vielleicht hat sich Alverde beim Reinigungspuder von asiatischen Produkten inspirieren lassen. Der Puder befindet sich in einer Dose aus flexiblem Kunststoff, durch den Siebeinsatz lässt sich der fein gemahlene weiße Puder entnehmen.

Laut Anwendungshinweis auf der Verpackung soll man den Puder in die Handfläche geben und mit etwas Wasser aufschäumen. Das ist mir nicht so recht gelungen, bei mir entstand einfach eine dünnflüssige weiße Milch. Ich habe sie auf dem Gesicht verteilt und dann mit Wasser abgespült. Leider empfand ich die Reinigungswirkung als nicht sehr hoch, gleichzeitig wirkt der Puder aber auch nicht pflegend. Empfohlen wird der Puder von Alverde für ölige und fettige Haut.

Selbstverständlich hat mich die Zusammensetzung dieses Produkts besonders interessiert. Der von Natrue zertifizierte Reinigungspuder besteht aus Talkum, Kokos-Sulfaten, gemahlener Rotalge, Arganöl sowie ätherischen Ölen. Wer (wie ich) auf tensidfreie Reinigung Wert legt, für den ist der Reinigungspuder nicht geeignet.

inhaltsstoffe reinigungspuder

Der Flakon mit Siebeinsatz enthält 40 gr und kostet 3,95 EUR.

Die Dose der Handbutter hat mich spontan an die Kleingrößen der Körperbuttern von Alverde erinnert. Mit einem Schraubdeckel wird die kleine Dose verschlossen, darunter kommt eine leicht rosa getönte Handcreme mit einer etwas festeren Textur zum Vorschein.

Die Handbutter duftet zart blumig nach Rose, lässt sich gut verteilen, zieht aber nicht besonders schnell ein und pflegt nach meinem ersten Eindruck durchschnittlich. Heute morgen habe ich sie gleich als Bodylotion zweckentfremdet, dafür halte ich sie letztlich sogar besser geeignet.

Die von Natrue zertifizierte Handbutter basiert auf Wasser, Sojaöl, Alkohol, Glycerin und Sheabutter. Die Formulierung ähnelt derjenigen der Körperbuttern von Alverde:

inhaltsstoffe-handbutter

Eine Handbutter enthält 50 ml und kostet 2,95 EUR.

Eine Bekannte von mir hat sich den Kajalstift in 10 Vintage Brown gekauft und berichtet, dass die Mine des Kajals zum Herausschrauben eher fest sei. Dafür wäre es möglich, damit feine Linien zu zeichnen (wenn man denn druckunempfindliche Lider hat). Die Farbabgabe beschreibt sie als durchschnittlich.

Alle Produkte der Limited Edition Vintage Rose sind ab dem 23.1.2014 in ausgewählten Filialen des Drogeriemarkts dm erhältlich. Auf der Facebook-Page von Alverde gibt es einen Filialfinder. In Österreich soll die LE nicht erhältlich sein.

Mein Fazit: Optisch und von der Zusammenstellung der Produkte her halte ich die Limited Edition Vintage Rose von Alverde für gelungen. Allerdings finde ich keines der einzelnen Produkte überragend. Die Lidschatten sind mir etwas zu zart ausgefallen, lohnenswert ist jedoch ein Blick auf die Nuance Passion Pink. Als durchschnittlich empfinde ich die Lippenstifte, weniger anfangen kann ich mit den Mousse Rouges. Der rosa irisierende Schimmer des Rosengels ist hübsch, allerdings mag ich natürlichere Highlighter lieber. Die Handbutter werde ich auf Reisen als Bodylotion mitnehmen. Und der Reinigungspuder hat mich leider nicht überzeugt, auch wenn ich die Idee grundsätzlich interessant finde.

Habt ihr die LE Vintage Rose schon gesehen? Welche Produkte daraus interessieren euch?

Auch interessant:

Lip Paint "Vintage Rose" von Barry M.
Die neuen Nagellacke von P2
Couleur Caramel: Limited Edition Y a de la joie (Swatches, Fotos)

Comments are disabled.

72 thoughts on “Alverde: Limited Edition Vintage Rose (Swatches, Fotos)
  • Testgitte70 sagt:

    Huhu,
    ich lese schon eine Weile bei dir Still mit 😀 Ich mag Naturkosmetik sehr und stelle derzeit mehr und mehr um. Ich bin weniger die Schminkqueen, aber dafür umso mehr der Cremejunkie 😀 Ich finde deinen Blog genial, da er einerseits sehr professionell aber andererseits auch sehr persönlich geschrieben ist. Wenn also in den letzten Wochen deine Seitenaufrufe in die Höhe geschnalzt sind, dann liegt das daran, dass ich die letzten 4 Jahre gerade bei dir nachlese :O)))
    Wie gesagt schminke ich mich eher wenig, außer getönter Tagescreme oder mal eine Foundation tut sich bei mir eher weniger, weil ich speziell an den Augen sehr empfindlich bin. Wimperntusche und Lidschatten geht bei mir gar nicht, weil ich mir auch ständig an die Augen grabsche und meine Augen auch öfters mal tränen.
    So nun aber zur LE von alverde: Ich werde mir in jedem Fall diese durchsichtige Wimperntusche holen, die interessiert mich ganz besonders, weil man da ja nichts verschmieren kann ;O) Ein bißchen Glanz hingengen auf den Wimpern -wenns denn dann so ist- fände ich aber ganz schön. Ich bin schon sehr gespannt, wie meine Augen reagieren und ob das ganze dann auch sichtbar ist 😀
    Viele Grüße
    Brigitte

    • beautyjagd sagt:

      Danke für die netten Worte zu meinem Blog- und ich freu mich immer, wenn eine stille leserin sich dann doch zu Wort meldet 🙂
      Ich war etwas skeptisch, ob man von der transparenten Schimmermascara überhaupt was auf den Wimpern sieht! Hoffentlich vertragen deine Augen die Wimperntusche, denn außer den Pigmenten wird die Schimmermascara ja keine anderen Inhaltsstoffe als eine farbige Mascara haben. Liebe Grüße

  • Tiffy sagt:

    Oh, auf Swatches der LE hab ich schon sehnsüchtig gewartet!
    Von den Lidschatten habe ich mehr erwartet, schade. Eventuell würde ich mir „Passion Pink“ noch kaufen.
    Die Lippenstifte sehen toll aus, die gucke ich mir definitiv an!
    Da die Pflegeprodukte bei Dir durchgefallen sind, lasse ich lieber die Finger davon.
    Die Kajalstifte wären für mich noch interessant gewesen, wenn sie aber hart sind, gibt das wohl auch nichts.

    Schade, insgesamt hatte ich mehr erhofft, wenn auch nicht erwartet 😉
    Tiffy kürzlich veröffentlicht..Dr. Hauschka – Lipstick Novum 09My Profile

    • beautyjagd sagt:

      Durchgefallen ist vielleicht etwas zu hart ausgedrückt, aber eben nicht sonderlich begeistert – wobei das oft halt auch mit dem Preis zu tun hat.

  • Mexicolita sagt:

    Wie schön,
    vielen lieben Dank für die aufschlussreichen Swatches und Infos.
    In meiner eher phlegmatischen Beautyumgebung dauert es immer ein wenig, bis die LEs da sind, daher habe ich mich gerade sehr über deine ersten Eindrücke gefreut, die meinen Einkaufszettel wieder ein bisschen verlagert haben.
    Schade, dass die Reinigungskraft des Puders trotz Sulfat nicht überzeugt, denn das hätte ich gern probiert. Das Rosengel hat mich auch interessiert, kommt mir persönlich aber eine Idee zu viel & zu rosa daher, was bei meiner hellen Haut sofort „Miss Piggy“-Alarm auslöst.
    „Vintage Taupe“ finde ich vom Farbton echt schön, nur scheint er ganz schön schimmrig zu sein, fast schon zu shiny für mich, denn irgendwie ist matt bei mir momentan Trumpf. Ich werd ihn mir aber trotzdem anschauen, genau wie die Lippis und das dunklere Mousse Rouge, denn die treffen meinen Farbnerv ins Schwarze.
    Bin gespannt!

    Liebste Grüße
    Mexi
    Mexicolita kürzlich veröffentlicht..DIY Quicktipp: Heilerde als TrockenshampooMy Profile

    • beautyjagd sagt:

      Ich war von dem Reinigungspulver auch überrascht, hatte erwartet, dass es meine Haut evtl trocken hinterlässt, wie wenn ich ein Duschgel im Gesicht verwenden würde. Stattdessen war noch nicht mal meine Mineralfoundation ganz runter. Vielleicht muss man den Puder länger einwirken lassen oder wesentlich mehr nehmen (ich habe aber schon große Portionen genommen).

  • […] 23.1.2014) bei Dm erhältlich sein wird. Erste Eindrücke und Swatches findet ihr bereits bei Julies Beautyjagd. Wie der Name schon vermuten lässt, widmet sich diese limitierte Edition eher den zarten Farben […]

  • puderwolke sagt:

    Was, sie ist schon in den Läden?? Dann muss ich später mal in die Stadt gehen und schauen, ob es die bei uns auch schon gibt…

    Dein Fazit ist eher ernüchternd, aber wenn ich ganz ehrlich bin, habe ich von Alverde jetzt auch keine absoluten Hammer-Produkte erwartet. Vom Vintage Taupe bin ich von deinem Bericht her allerdings enttäuscht, da hatte ich schon einige Hoffnungen reingesetzt. Aber die Lippenstifte und die Handbutter werde ich mir auf jeden Fall mal anschauen.

    • beautyjagd sagt:

      In Vintage Taupe hatte ich auch meine größten Hoffnungen gesetzt, er ist schon ganz schön, aber könnte etwas stärker pigmentiert sein.

  • Mo sagt:

    oh, aus der le ist ja scheinbar so gar nix wirklich zu gebrauchen außer den lippenstiften. aber ich verwende keine. so ist die le gar nichts für mich. geld gespart 🙂

  • Lea sagt:

    Danke für deine ersten Eindrücke!
    Mich haben die Pressebilder zuerst sehr angesprochen, aber nach deinem ernüchternden Fazit wird das Geld wohl sicher im Portemonnaie bleiben. 🙂

    Liebe Grüße
    Lea.

    • Ellalei sagt:

      So geht es mir auch, denn nach der Ankündigung fand ich die neuartigen Texturen und Produktvarianten recht interessant, mal was anderes eben (wie der Puder).

      Doch nach diesem ernüchternden Ergebnis werde ich auch nicht extra zu dm gehen. Wenn ich die LE zufällig sehe schau ich aber sicher drauf, so groß ist die Neugierde dann doch, auch wenn ich außer einem Eyeliner nichts brauche bzw. meine Farben im Lidschattenbereich eh nicht dabei sind.

      Dennoch vielen Dank für diesen Test Julie, es waren ja gar nicht so wenige Produkte und ich hätte zum Testen auch einige davon mitgenommen 😉
      Kennst du denn (außer asiatische) gute Reinigungspuder? Du hattest erwähnt, dass dir diese Verbindung in den Kopf kam. Ich kann mir nicht wirklich vorstellen, wie „verpulverte“ Inhaltsstoffe die Haut wirklich schön pflegen können. Reinigung jedoch stelle ich mir da schon als gut machbar vor auch wenn ich persönlich ebenfalls lieber auf Tenside verzichte. Das von Marie erwähnte indische Puder klingt da schon sehr gut – Blüten …. hmmmm!

      • beautyjagd sagt:

        Ich kenne leider keine nichtasiatischen Reinigungspuder, nur die Reiniger mit Lavaerde. Positiv an dem Reinigungspuder von Alverde ist, dass man durch die nicht wässrige Textur keine Konservierungsstoffe braucht.

  • Alexa sagt:

    Auf die LE habe ich mich wirklich gefreut. Mich hatten besonders das Reinigungspuder, das Rosengel und die Lippenstifte interessiert.

    Deine Eindrücke lassen mich aber etwas ernüchtert zurück. Ich glaube, ich lasse die Finger davon. :-/

    Danke für diesen Beitrag. Geld gespart. 😀

  • Julchen sagt:

    Wie eigentlich immer spricht mich keines der Produkte dieser LE an, weder die Aufmachung, die mich etwas an Make-Up für Kinder erinnert, noch die Produkte selbst sprechen mich an. Alverde und ich werden wohl nie dicke Freunde werden.
    Julchen kürzlich veröffentlicht..Missverständnisse und Tragödien beim FriseurMy Profile

  • queenie sagt:

    Hallo,

    obwohl ich sonst eigentlich ein richtiges Mädchen bin, ist mir das alles ein wenig zu rosa. Das ist fürs Schminken nicht so meine Farbe. Allerdings werde ich mir die Kajalstifte und die Eyeliner mal anschauen. Lidschatten nutze ich generell eher weniger.

    Eigentlich wollte ich mir noch das Reinigungspuder anschauen, aber nach dem, was Du berichtest, lass ich da lieber die Finger davon. Da scheint das Produkt noch nicht so ganz ausgereift zu sein, schade.

    Liebe Grüße und danke fürs Testen,
    Queenie

    • queenie sagt:

      Kurzer Nachtrag: ich war gerade im dm und habe mir die Produkte mal vor Ort angeguckt. Nun ja, jetzt fallen auch die sehr, sehr harten Kajalstifte aus, ich mag diese Stifte nicht, die man erst aus Plastik schieben muss. Und die Eyeliner sind auch farblich im Alltag nicht zu verwenden. Habe ich mir bei nude und rosé schon gedacht gehabt. Dafür habe ich noch einen goldenen Kajalstift und die Wimperntusche aus der reduzierten Dark-Kollektion mitgenommen…das entspricht mir mehr!

    • beautyjagd sagt:

      Dass der Reinigungspuder nicht ganz ausgereift ist, habe ich mir auch gedacht. In Asien gibt es solche Reinigungspuder mit Reispuder, der saugt das Fett besser auf, denke ich.

  • beautybaerchi sagt:

    Ich konnte die LE gestern schon im örtlichen DM ansehen und muss sagen sie hat mich völlig. Kalt gelassen. Erstmal sieht sie zwar hübsch aus, aber beim swatchen waren mir die Sachen dann entweder zu rosa/pink oder zu sheer. Das freut dann doch zumindest meinen Geldbeitel und wer weiß welche Schätze die nächste LE mit sich bringt wo ich dann wieder ordentlich zuschlagen kann 😉

  • ida* sagt:

    Haha, zur Abwechslung hilft dein Post diesmal eher beim Geldsparen, als dass er mich zum Kaufen verführen würde! 😀 Die Aufmachung der LE ist echt hübsch, aber nach deinem ernüchternden Fazit wird davon wohl nix in mein Bad einziehen.

  • JS sagt:

    Entfixt, dankeschön! 😉

  • Maria sagt:

    Ich habe mir das Reinigungspuder und den Lidschatten in „Vintage Taupe“ gekauft. Ich hab lange überlegt ob ich mir die Handcreme noch mitnehme, habs aber gelassen. Ich finde sie riecht wie jede andere Alverde Handcreme od. Bodylotion. Da hab ich mehr Rosenduft erwartet! Den Lippenstift „Sweet Kiss“ fand ich auch sehr schön. Da wäre ich auch fast schwach geworden. Ich hab aber so viele Lippenstift. Das Rosengel sieht soooo schön aus. Ich wüsste aber nicht wofür ich das verwenden sollte. Sollte das als Puder rauskommen, würde ich es aber sofort kaufen. 😀
    Vom Reinigungspuder bin ich leider enttäuscht. Ich hab fettige und ölige Haut, also laut Beschreibung perfekt. Ich habe aber überhaupt nicht das Gefühlt, dass meine Haut danach gereinigt ist. Ich werde sie nur morgens verwenden, da brauch ich keine riesen Reinigungswirkung. Schade, da hab ich echt mehr erwartet. Aber es riecht gut! 🙂

    • beautyjagd sagt:

      In der Matroschka-LE von Alverde gab es mal so ein irisierendes gepresstes Puder, das gefiel mir auch: http://beautyjagd.de/2011/11/29/alverde-le-matroschka-meets-beauty/ (nutzt nun aber auch nichts, weil die Produkte ja limitiert waren).
      Und interessant, dass Du auch den Eindruck hast, das Reinigungspulver reinigt nicht ordentlich – ich hatte schon das Gefühl, ich mache was falsch.

      • Maria sagt:

        Das Puder aus der Matroschka LE habe ich und lieeebe es! 😀 Ich hab mir vor einiger Zeit auch ein Back-Up aus einer Blog-Sale gekauft! 🙂

  • Birgit sagt:

    Auf jeden Fall werde ich mir das Rosengel und die Handbutter ansehen. Die Rosenbutter eignet sich vielleicht auch als kleines Geschenk für zwischendurch.
    Dekoratives brauche ich zum Glück nicht, mein Shimmery Taupe ist noch gut gefüllt.

    • beautyjagd sagt:

      Ich habe glücklicherweise noch ein Backup von Shimmery Taupe, weil mein erstes Exemplar schon zu Neige geht.

  • beautyjungle sagt:

    Bin etwas desillusioniert, hab mich ziemlich auf die LE gefreut. Die Verpackung ist hübsch, aber keines der Produkte spricht mich jetzt an 🙁
    Nur die Kajalstifte schaue ich mir noch an, der Rest ist schon arg schwach auf der Brust.

    Danke fürs schnelle Zeigen, was für ein Service.
    beautyjungle kürzlich veröffentlicht..Zart, zarter, Dr. Hauschka Lipstick Novum 11 (Play of Light LE) [Review, Swatches]My Profile

    • beautyjagd sagt:

      War auch hektisch 😉 ! Erst musste ich LE mal finden, und dann war es schon fast zu dunkel für Fotos – also habe ich die Swatches erst heute morgen machen können.

  • Louisa sagt:

    Habe die LE auch schon gestern entdeckt. Leider war der Vintage Taupe Lidschatten schon ausverkauft – mir hat der Schimmer/das Irisierende so gut gefallen. Der Lippenstift Sweet Kiss war auch schon weg.
    Gekauft habe ich mir das Reinigungspuder und bei mir schäumt es auch nicht 🙁 Werde ihn wohl abends nach dem Abschminken verwenden, aber ein bisschen ärgere ich mich über den nicht gerade günstigen Kauf, besonders weil es bestimmt auch schnell leer ist.

    Alles andere hat mich nachdem ich geswatcht und getestet habe nicht mehr gefallen (das Rosengel war mir zu glitzrig, Rouge und Lidschatten waren auch nicht mein Fall und alverde Lippenstifte mag ich nicht mehr gerne).
    Im Ganzen dann also leider enttäuschend, aber das Design ist wirklich hübsch anzusehen. Obwohl der rosa Kunststoff etwas zu braunstichig ist. Gab es eigentlich schon mal ein nicht-grünes Packaging bei den Lidschatten? Ich mag die oft hübschen Aufdrucke (Wald LE z.B.), aber ich mag die Pappverpackungen nicht, weil die irgendwann so schmuddelig werden. Das können sie also ab jetzt bei jeder LE machen.

    • beautyjagd sagt:

      Die gebackenen Lidschatten aus der African Soul-LE waren ja in braunen und Shimmery Taupe in weißen Dosen verpackt 🙂 Kommt aber wirklich seltener vor. Die hübsch bedruckten Kunststoff-Dosen sind aber ein Novum, denke ich.

  • Ich war wirklich gespannt auf den taupefarbenen Lidschatten. Schade dass er so schwach pigmentiert ist. Naja dann brauche ich mich nicht extra zum DM durchschlagen.

  • Silk sagt:

    Mich hätte eingentlich nur das Puder interessiert…. aber da ist Talc/Talkum drin… Das mag ich nicht. Ich verwende z.B. auch nur das Töpfer Babpuder, da ohne Talc. Es soll sich ja u.U. wie Asbest verhalten. Manchmal blicke ich nicht mehr durch, hier steht das, da steht dieses……………….

    • beautyjagd sagt:

      Einatmen würde ich den Reinigungspuder auch nicht, daran habe ich gestern ebenfalls gedacht. Da man den Puder aus der Dose schüttelt, kann das aber schon mal passieren, wenn man mit der Nase direkt drüber hängt. Ich habe ein bisschen Abstand gehalten. Reispuder als Grundlage wäre mir lieber gewesen.

      • Silk sagt:

        Hab mir nun doch noch was aus der LE gekauft… den Shimmer+Shine Transparente Mascara. Ich mag es momentan dezent….. vielleicht ist der ja was…

  • Marie sagt:

    Vielen Dank für den Test, da kann ich mir den Weg zum DM ja sparen 😉 mich hätte das Reinigungspuder interessiert. Aus Indien habe ich mir etwas ähnliches mitgebracht, es besteht allerdings nicht aus Talc etc. Sondern aus Blüten und Kräutern. Es riecht eher wie Kräutertee, man mixt es mit Wasser und es entsteht eine schlammige Masse, die meine trockene Haut sanft reinigt, es funktioniert sogar, wenn die Haut gereizt ist. Aber das Puder von Alverde scheint ja dann in eine andere Richtng zu gehen. schade, sie haben oft gute Ideen, aber in der Umsetzung hapert es…

    • beautyjagd sagt:

      Das Reinigungspulver aus Indien, das Du beschreibst, erinnert mich an manche der Gesichtsmasken von Khadi.

      • Marie sagt:

        Ja da magst du Recht haben, ich habe von Khadi bisher noch keine Masken ausprobiert, aber die besetehn ja auch aus Pflanzen und Blüten. Jedenfalls funktioniert das Pulver sehr gut als Reinigung für gestresste Gesichtshaut, wie ich sie jetzt im Winter habe, es reizt überhaupt und trocknet auch nicht aus.

  • Ich habe die LE heute auch entdeckt und mir lediglich einen der Eyeliner mitgenommen. Die Lippenstifte fand ich zwar auch sehr hübsch, aber da sich als nicht vegan deklariert und rötlich sind, vermute ich, dass Karmin enthalten ist.
    Die Lidschatten fand ich leider auch viel zu schwach auf der Burst und bei dem Reinigungspuder haben mich die Inhaltsstoffe vom Kauf abgehalten.

    Liebe Grüße 🙂

    • beautyjagd sagt:

      Ich war ja neugierig, ob man überhaupt was sieht von den Eyelinern auf dem Auge – da habe ich auf deinem Blog ein Foto entdeckt: Hauptsächlich woírkt der Eyeliner durch den Schimmer, oder?

    • Azrael sagt:

      Ich hab mir gestern den Eyeliner in vintage nude mitgenommen. Es ist ein heller, schimmernder Ton auf dem Lid – durchaus auffallend. Für mich der perfekte Ersatz für meinen deutlich mehr glitzernden Agnes b.-Eyeliner (kristallschimmer? K.a. wie die Nuance genau hieß, sehr hell, schimmernd bis glitzernd). Die Farbe des LE-Deckelaufklebers trifft’s sehr genau, nur wesentlich strahlender: Also ein sehr silbriges Beige, das das Auge leuchten lässt. Sehr interessant!

  • Agata sagt:

    Danke für die Inhaltsstoffe! Da ist bei Dir immer Verlass 🙂

    Habe gehofft, dass das Roselgel eine kurze Neuauflage vom duftstoff- und alkohollosen Rosenserum von Alverde ist. Hätte ich mir sehr gewünscht. Sehr gewünscht.

    🙁

    • beautyjagd sagt:

      Inhaltsstoffe sind für mich ja auch sehr wichtig, deswegen einfach ein must in jedem Artikel 🙂

  • sunswirl sagt:

    Toll, dass du heute schon die Produkte vor Ort gefunden hast
    . Die lidschatten interessieren mich ja…und anhand der swatches gefällt mir der taupeton und das rose recht gut. Muss ich morgen mal hoffen, dass ich noch was abbekomm=)

  • Fayet sagt:

    ..was macht man denn mit „nude“ getöntem Eyeliner? Soll Eyeliner nicht irgendwie.. farbig sein? Ist „nude“ nicht eher, naja, fleischfarben? Ich bin verwirrt.

    Die Rosenbutter klingt nett, aber das könnte geruchlich eher nix sein. Nein, da ist wohl eher nix für mich dabei. Angucken gehe ich sie aber natürlich bei Gelegenheit (bin wieder in Deutschland!) schon.

    • beautyjagd sagt:

      Ich habe mich auch gefragt, was man mit nudefarbenem Eyeliner macht… aber wenn ich das richtig mitbekommen habe, schimmern die Eyeliner ordentlich, dann sieht man vielleicht doch was.

  • Noemi B. sagt:

    Sonst mag ich auch Rosa und Co., aber hier ist es mir auch fast zu barbiemässig…
    Einzig den 2 dunkleren Lippenstiften hätt ich evtl. eine Chance gegeben.

    Danke trotzdem! 😉

  • Jess sagt:

    Ich habe mir heute das Gel sowie die schimmernde Mascara gekauft. Das Gel werde ich nicht als Highlighter im Gesicht einsetzen sondern flächig für Dekolleté und Schultern am Abend auftragen. Wie ich festgestellt habe nimmt man die Partikel im Tageslicht sowieso nicht wirklich wahr – erst im Kunstlicht kommen sie zur Geltung. Ein nettes Partyaccessoire. 🙂
    Jess kürzlich veröffentlicht..Eco Fashion Outfit #7My Profile

  • Klara sagt:

    😀
    wie lustig, ich liebe es, wenn energie fließt!!! stand heute auch im dm an der münchner freiheit vor der le – leider schon total ausgeräubert… wobei: nach deinem review ist das wohl auch nicht weiter tragisch. ich find auch vor allem die inhaltsstoff-reviews immer so genial, lieben dank dafür nochmal extra!!!!!!!!
    das rosengel wär höchstens was für den fasching, mal schauen, ob ich mir das zulege – aber frau kann es auch bleiben lassen und dann wieder bei lohnenswertem zuschlagen.. *überleg*
    denn: ich bin ja mit so rosen- und blümchen-zeug leider tooootal verführbar …. *seufz*

  • Die Ente sagt:

    Hallo!
    Schade, dass die Farben der Lidschatten und des Rouges so blass ausfallen, mich stört aber vielmehr, dass sie alle Bismuth Oxychloride enthalten, die ja angeblich giftig sein sollen. Ich werde mir morgen mal die Kajalstifte und Eyeliner anschauen…
    Viele Grüße
    Die Ente
    Die Ente kürzlich veröffentlicht..Inhaltstoffe der neuen Alverde LEMy Profile

    • beautyjagd sagt:

      Bismuth Oxychlorid gilt als hautirritierend – obwohl ich bisher noch keine Reaktion hatte, juble ich auch nicht gerade, wenn es in Produkten enthalten ist. Mich wundert grundsätzlich ein bisschen, dass es in Naturkosmetik überhaupt eingesetzt wird, müsste doch echt nicht sein.

  • Pfingstrose sagt:

    Ich hatte heute auch Gelegenheit die LE anzusehen, die Verpackung ist sehr hübsch, doch es hat mich nichts angesprochen, bei den Lidschatten war ich kaufwillig doch sie sind mir zu leicht pigmentiert und die Mousse Rouges sind leider nicht meine Farben.
    Es war schon viel weg, die Handbutter war komplett weg und die Lippenstifte waren arg dezimiert.
    Ich sehe es positiv, Geld gespart, das ich für etwas Besseres ausgeben kann 🙂
    Da steht die Mascara von Marie W. ganz oben auf der Liste. Bei Wimperntusche bin ich immer noch konventionell unterwegs.

    • beautyjagd sagt:

      Ich habe heute auch einen Aufsteller gesehen, der schon reichlich geplündert war – die Handbutter scheint wirklich besonders beliebt zu sein.

  • kat sagt:

    Hallo Jule,
    Danke für den Bericht 🙂
    Das ist ja schade mit dem Reinigungspuder es hat mich am meisten interessiert.vl kann muss man es länger einwirken lassen so wie bei dem NK Enzympeeling von Kneipp,das ist auch ein Puder welches mit Wasser zu schaum wird.Ich mag es sehr gerne da es viel sanfter als ein Mechanisches Peeling ist und die Haut dannach strahlt und Gesund aussieht^^. Ob sich das Puder von Alverde als Trockenshampoo zweckentfremden lässt? Oder gibt es bereits gute nk Trockenshampoos?
    Liebe Grüße

    • beautyjagd sagt:

      Naja, es sind ja keine Enzyme in dem Reinigungspuder, sondern Talkum und ein Tensid. Evtl kann man das ein bisschen länger wirken lassen, aber ich denke, es reicht trotzdem nicht aus. Zu viel davon würde natürlich die Haut wiederum zu sehr strapazieren. Als Trockenshampoo würde ich den Puder wegen der Tenside nicht verwenden.
      Von Lulu Organics hatte ich mal ein NK-Trockenshampoo, das fand ich ganz gut (gibts bei Amazingy).

    • Angi Aicher sagt:

      Hallo,
      du hast den Kneipp Enzympuder getestet? Ich hatte ja auch auf so etwas in der LE gehofft, aber der von Kneipp steht definitiv auf meiner ‚Haben Will‘ Liste. Klingt ja toll 😉

      Liebe Grüße

  • Yvette sagt:

    Gestern bin ich voller Erwartung in unseren dm gestürmt und war zunächst geschockt: keine Spur von der LE! Nachdem ich die ahnungslose Verkäuferin gelöchert hab, ist sie ins Lager und kam mit einem Karton zurück, in dem sich der Aufsteller nebst Produkten befand.
    Da ich mich ja schon bestens über meine Lieblingsstücke informiert hatte, baute die Verkäuferin quasi unter meiner Anleitung die Sachen auf 🙂
    Das war toll: als Erste alle Tester „beschnüffeln“ und ausprobieren! Hab mich gefreut wie ein Schneekönig!
    Leider kam ziemlich schnell die Ernüchterung: wie Julie schon schrieb, ist von dem Mousse Rouge nach dem Verblenden nichts mehr zu sehen und die Farbtöne sind mir persönlich auch zu pink bzw. rosa, was übrigens für alle dekorativen Produkte der LE gilt.
    Da hat man das Motto „Vintage Rose“ wirklich seeehr wörtlich genommen. Schade!
    Ich habe mir dann aber aus Prinzip den Lidschatten in taupe mitgenommen, obwohl dieser viiiel zu hell und zuwenig pigmentiert ist 🙁
    Ich benutze ihn aber um meine Marie W. Geheimnisträgerin etwas abzufälschen, da mir deren taupe Ton wiederum zu grau ist….
    Fazit: die aktuelle alverde LE für mich leider komplett unbrauchbar. Naja, bin aber schon gespannt auf die nächste… 🙂

    • beautyjagd sagt:

      Ein neuer und frischer Aufsteller ist natürlich immer super auszuprobieren, das Gefühl kenne ich auch 🙂

  • Ginni sagt:

    Okay, erst wollte ich jammern, weil hier (wo ich jetzt wohne) nur ein einziger DM ist und ich da nicht so eben mal hinkomme…jetzt wo ich gesehen habe, dass die Dinge, die mich interessieren, mal wieder Acohol ganz vorne haben, ist’s mir egal. Dann interessiert es mich sowieso nicht mehr, schade!
    Ginni kürzlich veröffentlicht..The Weekly Rottweiler #13My Profile

  • Jule sagt:

    Hallo Jule,

    dein Bericht über die LE von Alverde gefällt mir sehr gut! Ich habe gestern (bei meinem DM gab es die LE wirklich nichte eher) gleich mal zugeschlagen und habe auch einige Produkte gekauft. http://julchens-traumwelt.blogspot.de/2014/01/kaufrausch-1-vorstellung-alverde-le.html

    Mir gefallen das Mousse Rouge und die Handbutter sehr gut! Gerade die Handbutter finde ich für meine Hände super, ich muss aber dazu sagen, dass ich mit meinen Händen nicht allzu große Probleme habe.

    Falls du Lust hast, kannst du dir auch gerne mal meinen Bericht dazu durchlesen! 🙂

    Liebe Grüße Jule

  • Hanabi W. sagt:

    Glücklicherweise hab ich deinen Bericht zuerst gelesen, sonst hätte ich bestimmt einiges gekauft….Wirklich schade, dass das Reingungspuder und das Rosengel ganz anderes formuliert sind, als ich mir das erhoffte.
    Ich besitze noch Produkte aus der letzten alverde Rosen LE (ich glaube, Rose Garden hieß sie). Die insgesamte Qualität war höher. Bei der Aktuellen aber gefällt die Aufmachung und die Idee der Pflegeprodukte sehr gut.
    Die Eyeliner sind in der Tat sehr stark schimmernd bis hin zum glitzern. Die Farben ist relativ stark deckend.
    Ich wollte eigentlich die nude nuance für den unteren, inneren Augenwinkel nehmen; probiere mich in der asiatischen Art zu bemalen ^.- –> Ulzzang make up.
    Aber der Glanz ist mir zu viel aufdringlich, auch wenn er für einen authentischen Look nicht verkehrt wäre. Denn viele Asiatinnen scheinen schimmernde, glitzernde Texturen auf den Lidern zu bevorzugen.
    Um zum Ausgangsthema zurück zu kommen, letztlich fand ich nur den grünen Kajal interessant. Lies ihn aber zurück, da ich mir nicht sicher war, ob ich einen solchen schon habe.

    Liebe Grüße Hanabi W.

    • beautyjagd sagt:

      Ulzzang Makeup, cool! Nun wird der Eyeliner für mich fast interessant 🙂 und ja, ich hatte auch den Eindruck, dass es in Japan fast nur schimmernde Lidschatten gab.

  • Mir gefallen die drei Lidschatten farblich sehr gut. Die gehen ja beinahe als matt durch, da stört mich auch die leichtere Pigmentierung nicht. Und das Rosengel schaue ich mir auch an. Der irisierende Schimmer sieht meinem alten Highlight Puder von Alverde stark ähnlich, wunderschön. 🙂

    LG Petra

  • […] Lippen sahen insgesamt arg trocken aus, die dürften gerne etwas geschmeidiger sein. Bei Julie von Beautyjagd könnt ihr weitere schöne Stücke der Alverde LE […]

  • Jojo sagt:

    Die le interessiert mich sehr. Ich würde am liebsten alle Produkte testen aber ich habe leider keinen dm bei mir in der Nähe, so dass ich mir leider nichts kaufen kann. 🙁
    Vielen Dank für deine swatches. 🙂

    • beautyjagd sagt:

      Ich glaube, dass die LE jetzt schon fast überall ausverkauft ist, ich finde sie kaum noch in den dms.

  • Zita sagt:

    Ah Schade ich hab jetzt so lang gewartet,scheinbar kriegen wir in Österreich die LE nicht.
    Verstehe ich nicht ganz wieso gewisse Sachen es nur in Deutschland gibt.
    Seufz, bin enttäuscht 🙁

    • beautyjagd sagt:

      Ja, leider, ganz unten hatte ich das auch geschrieben, dass die LE nicht nach Österreich kommt 🙁 . Hier habe ich in einigen dms in den letzten Wochen in den „Ramschkisten“ noch Reste davon gesehen. Ich verstehe die Österreich-Politik von Alverde auch nicht.

      • Zita sagt:

        Ja ich hätte es im Post sehen müssen.
        Ich lese ja so immer so viele Posts von dir hintereinander da hab ich das übersehen 🙂
        Schade es würde wahrscheinlich auch nicht helfen wenn mann Sie darauft öfter ansvhreibt 🙁

      • beautyjagd sagt:

        Ach, wer weiß, steter tropfen höhlt den Stein… 🙂